Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Die Prophezeiung der Götter

(1)
Seit Eleni auf der Insel Kreta angekommen ist, verspürt sie eine merkwürdige innere Unruhe, die sie kaum noch schlafen lässt. Als eines Nachts ein tosender Sturm losbricht, erwachen in ihr ungeahnte Kräfte. Noch dazu taucht am nächsten Morgen am Horizont eine mysteriöse Insel auf, die nur Eleni und ihre Freundin Philine sehen können. Doch von ihr scheint eine große Gefahr auszugehen: Schattenwesen und unheimliche Wassernixen versuchen, die Mädchen in ihre Gewalt zu bringen und der Göttin der Nacht zu übergeben. Erfüllt sich damit die geheimnisvolle Prophezeiung der Nyx?
Portrait
Daniela Ohms wurde 1978 unter dem Geburtsnamen Daniela Oele in NRW geboren. Nach ihrem Abitur studierte sie Verschiedenes, darunter Literaturwissenschaften, Psychologie und Geschichte. Ihr Studium blieb jedoch unvollendet, da sie sich zunehmend auf das Schreiben konzentrierte. Kurzgeschichten von ihr sind in Literaturzeitschriften veröffentlicht. Seit ihrer Hochzeit 2008 trägt sie den Familiennamen Ohms. Gemeinsam mit ihrem Mann hat sie zwei Töchter und lebt in Berlin.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 368, (Printausgabe)
Altersempfehlung 11 - 15
Erscheinungsdatum 22.04.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783522651851
Verlag Planet! in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH
Illustratoren Helge Vogt
eBook (ePUB)
13,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 39286489
    Die Vernichteten
    von Ursula Poznanski
    eBook
    9,99
  • 34207841
    Chroniken der Unterwelt 01 - City of Bones
    von Cassandra Clare
    (14)
    eBook
    10,99
  • 33594240
    Saving Phoenix Die Macht der Seelen 2
    von Joss Stirling
    eBook
    6,99
  • 38788968
    Harpyienblut
    von Daniela Ohms
    (1)
    eBook
    10,99
  • 33166522
    Unzensiert
    von Aiden Shaw
    eBook
    9,99
  • 36478998
    Samurai 1: Der Weg des Kämpfers
    von Chris Bradford
    eBook
    8,99
  • 29388474
    Die Brautprinzessin
    von William Goldman
    eBook
    9,99
  • 27185997
    Percy Jackson, Band 4: Percy Jackson - Die Schlacht um das Labyrinth
    von Rick Riordan
    (1)
    eBook
    8,99
  • 32071437
    Tausendschön
    von Kristina Ohlsson
    eBook
    8,99
  • 28946108
    Die Tribute von Panem. Gefährliche Liebe
    von Suzanne Collins
    (14)
    eBook
    8,99
  • 34572554
    Samurai 6: Der Ring des Feuers
    von Chris Bradford
    eBook
    8,99
  • 44140422
    Winterhonig
    von Daniela Ohms
    eBook
    17,99
  • 45284596
    Elias & Laia - Eine Fackel im Dunkel der Nacht
    von Sabaa Tahir
    (1)
    eBook
    11,99
  • 47003879
    Alle Bände in einer E-Box! (Die Phönix-Saga )
    von Julia Zieschang
    eBook
    9,99
  • 47501743
    Sky-Troopers 2
    von Michael H. Schenk
    eBook
    9,99
  • 47067913
    Alles Käse! / Gregs Tagebuch Bd. 11
    von Jeff Kinney
    eBook
    11,99
  • 44986016
    Everflame - Verräterliebe
    von Josephine Angelini
    eBook
    12,99
  • 45706861
    Throne of Glass 4 - Königin der Finsternis
    von Sarah Maas
    eBook
    9,99
  • 43812586
    Die Lilien-Reihe: Alle Bände in einer E-Box!
    von Sandra Regnier
    (6)
    eBook
    6,99
  • 45620667
    Ostwind - Auf der Suche nach Morgen
    von Lea Schmidbauer
    (1)
    eBook
    11,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Griechische Mythologie neu verpackt!
von Julia am 08.06.2013

"...und irgendwo zwischen rasenden Sternen und endloser Dunkelheit musste das Herz der dunklen Göttin schlagen. Ein Herz, das sich umranken und einwickeln ließ." - S.325 Inhalt: Nach einem Zwischenfall muss die 13-jährige Eleni ihre Mutter und Schwester auf eine archäologische Ausgrabung nach Griechenland begleiten. Dort begegnet sie dem Mädchen Philine, und... "...und irgendwo zwischen rasenden Sternen und endloser Dunkelheit musste das Herz der dunklen Göttin schlagen. Ein Herz, das sich umranken und einwickeln ließ." - S.325 Inhalt: Nach einem Zwischenfall muss die 13-jährige Eleni ihre Mutter und Schwester auf eine archäologische Ausgrabung nach Griechenland begleiten. Dort begegnet sie dem Mädchen Philine, und die seltsamen Vorfälle scheinen sich zu häufen. Als dann eines Nacht eine mysteriöse Insel im Meer auftaucht, die nur Eleni und Philine sehen können, beginnt ein gefährliches Abenteuer für die beiden. Meine Meinung: Daniela Ohms bedient sich hier der griechischen Mythologie, erzählt jedoch eine vollkommen neue Geschichte ohne einen schon oft erzählten Einheitsbrei aufzuwärmen. Die Grundidee ist auf dem derzeit überfüllten Fantasymarkt wirklich neu und hat mich durch und durch begeistert, ohne wenn und aber. Sehr kreativ und spannend erzählt sie die Geschichte der jungen Eleni, welche eine rundum überzeugende Protagonistin ist. Sie ist sympathisch und authentisch, aber vor allem auch sehr reif für ihr Alter. Zu jeder Zeit konnte ich mich sehr gut in sie hineinversetzen, auch wenn sie deutlich jünger ist. Ihre Gefühle sind sehr gut beschrieben und der wunderschöne Schreibstil der Autorin untermalt dies nur noch. Das ganze Geschehen ist wundervoll und sehr bildlich beschrieben. Besonders die Beschreibungen der seltsamen Insel haben es wirklich geschafft mich zu begeistern und den Eindruck entstehen lassen, die Insel würde vor mir gefährlich und drohend aus dem Meer heraus ragen. Schon aus vorherigen Büchern war mir der einzigartige Schreibstil der Autorin bekannt und auch in diesem Kinderbuch bleibt Daniela Ohms ihrem Stil treu und passt die Beschreibungen nur ein wenig ihrer Zielgruppe an. Dieser Schreibstil hat es mal wieder geschafft, mich vollkommen zu packen und in das Geschehen zu ziehen. Denn die Autorin versteht es, sowohl in spannenden, dramatischen, aber auch ruhigeren Szenen jederzeit die richtige Atmosphäre zu gestalten und dem Leser das ein oder andere Mal einen kalten Schauer über den Rücken zu jagen. Der Leser begegnet vielen Charakteren, aus deren Sicht wir das Geschehen auch hin und wieder beobachten können. All diese Charaktere sind aber so vielschichtig, sympathisch und interessant gestaltet, dass dies nie langweilig oder überflüssig wirkt. Im Gegenteil, so hat man als Leser nicht nur die Chance Eleni als Protagonistin kennenzulernen, sondern auch andere Nebencharaktere, welche ja leider oftmals zu sehr in den Hintergrund rücken. Hier jedoch ist jeder noch so kleine Nebencharakter in sich einzigartig und egal ob aufgeweckt, düster oder geheimnisvoll, jeder von ihnen überzeugt auf seine eigene Weise. Fazit: Zu gerne würde ich noch einiges über die Handlung an sich schreiben und ein wenig schwärmen, doch das könnte ich leider nicht, ohne zu viel zu verraten, deswegen beende ich diese Rezension einfach mit einer eindringlichen Leseempfehlung!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein interessantes Buch für Jung und Alt..
von Sharons Bücherparadies am 20.08.2013
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Wie bereits oben erwähnt, danke ich hier nochmal dem Planet Girl Verlag, der mir dieses Buch zur Verfügung stellte. Es hatte mir schöne Lesemomente bereitet. Um was gehts? Halbgriechin Eleni reist mit ihrer Mutter und Schwester nach Kreta. Dort geschehen zunehmend mysteriöse Dinge mit ihr. Sie prophezeit Dinge im Schlaf und... Wie bereits oben erwähnt, danke ich hier nochmal dem Planet Girl Verlag, der mir dieses Buch zur Verfügung stellte. Es hatte mir schöne Lesemomente bereitet. Um was gehts? Halbgriechin Eleni reist mit ihrer Mutter und Schwester nach Kreta. Dort geschehen zunehmend mysteriöse Dinge mit ihr. Sie prophezeit Dinge im Schlaf und es taucht ganz plötzlich eine Insel aus dem Meer auf, die nur sie und ihre Freundin sehen können. Was passiert mit ihr? Ist sie wirklich die, für die sie sich hält? Eine spannende und düstere Geschichte beginnt... Ausschnitt aus dem Buch Seite 225 "Das alles war also das Geheimnis, das ihre Mutter schon so lange vor ihnen verbarg, der Grund, warum Leándra von ihrem "windigen" Vater nur Postkarten bekam." Der Einstieg in das Buch war einfach und locker, da dieser direkt mit einem Prolog begann und man sofort in die Geschichte hineingezogen wurde. Direkt bemerkte ich auch den flüssigen und einfachen Schreibstil, der es mir einfach machte der Story zu folgen. Auch die Spannung kam hier nicht zu kurz und man konnte das Buch kaum aus der Hand legen. Gleich, als das die Geschichte begann, wurde die Spannung aufgebaut und hielt auch durchweg an, jedoch konnte ich teilweise schon vorher erahnen, welches Geheimnis Eleni barg. Dies machte das Ganze jedoch keineswegs langweilig. Sehr schön wurde von der Autorin auch die Welt der griechischen Götter beschrieben und mit in die Geschichte eingebunden. So bekam man auch darüber einen sehr guten Einblick. Die Gesamtatmosphähre gefiel mir im ganzen Buch sehr gut. Ich konnte mir ein gutes Bild vor Augen machen, an welchen von der Autorin mystisch erzählten Orten die Ereignisse statt fanden. Auch Emotionen wurden hier ganz groß geschrieben. So merkte man zum Beispiel ganz oft die etwas unsichere Art von Eleni, welche so lange anhielt, bis sie ihre wahren Fähigkeiten an sich entdeckte. Eleni und Philine, die beiden Protagonisten der Story wurden von der Autorin mit vielen Gefühlen ausgestattet. Man lachte und litt mit ihnen. Man merkte einfach, mit wieviel Liebe die Autorin diese beschrieben hatte. Auch der Zusammenhalt in Elenis Familie wurde ganz groß geschrieben. Über Elenis Eltern erfuhr man ebenso nach und nach wichtige Details, die zur Geschichte gehörten. Es handelt sich hier um ein interessantes Jugendbuch mit geschichtlichem Hintergrund, was nicht nur für Jugendliche und Kinder geschrieben ist, sondern auch für die ältere Leserwelt. Ich bin schon sehr gespannt auf Teil 2 und vergebe die folgende Wertung - Cover: 5/5 - Story: 4/5 - Schreibstil: 5/5 - Emotionen: 5/5 - Charaktere: 5/5 - Gesamt: 5/5

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
abenteuerlustig, fesselnd, einfach toll!
von Manja Teichner am 19.06.2013
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Eleni spürt das sie irgendwie anders ist. Nach einem schlimmen Vorfall auf einer Klassenfahrt zieht die Familie von Deutschland nach Kreta. Dort betreut Mutter Arjana, die Archäologin ist, eine Ausgrabungsstätte. Es scheint nun so das Eleni endlich zu Hause angekommen ist. Doch schon bald geschehen auch hier merkwürdige Dinge. Eleni... Eleni spürt das sie irgendwie anders ist. Nach einem schlimmen Vorfall auf einer Klassenfahrt zieht die Familie von Deutschland nach Kreta. Dort betreut Mutter Arjana, die Archäologin ist, eine Ausgrabungsstätte. Es scheint nun so das Eleni endlich zu Hause angekommen ist. Doch schon bald geschehen auch hier merkwürdige Dinge. Eleni schlafwandelt wieder öfter, sie trifft während des Schlafwandelns Vorhersagen. Dann gibt es Stürme und Erdbeben und schließlich sind da noch schwarze Wesen, die nur Eleni sieht und die ihr Angst machen. Zu diesem Zeitpunkt lernt Eleni Philine kennen. Sie scheint die Einzige zu sein, die Eleni wirklich versteht. Als plötzlich eine geheimnisvolle Insel aus dem Meer auftaucht, die nur die beiden Mädchen sehen können, beginnt für die beiden ein gefährliches Abenteuer … Der Fantasyroman „Insel der Nyx – Die Prophezeiung der Götter“ stammt von der Autorin Daniela Ohms. Mir ist die Autorin bereits vom Buch „Der geheime Name“ bekannt, den sie unter ihrem Pseudonym Daniela Winterfeld veröffentlicht hat. Dieses Buch hier ist nun ein Jugendbuch und zugleich der Auftakt einer Reihe. Die Protagonistinnen Eleni und Philine sind beide ganz außergewöhnlichen jungen Mädchen. Eleni ist 13 Jahre alt und kommt sympathisch und authentisch rüber. Sie schlafwandelt oft und währenddessen spricht sie Prophezeiungen aus. Eleni ist ein ziemlich mutiges Mädchen, hat aber auch eine verletzliche Seite an sich. Für ihre 13 Jahre wirkt sie bereits sehr reif. Eine Frage stellt sich Eleni nun schon länger, wer ist ihr Vater? Mit Léandra, ihrer älteren Schwester, verbindet Eleni ein inniges Verhältnis. Philine ist in Elenis Alter. Sie ist ebenfalls eine sehr interessante Figur. Philine hat nur ihren Vater, ihre Mutter kennt sie nicht. Sie besitzt ebenso besondere Gaben. Philine ist aber insgesamt ein wenig ängstlicher als Eleni, was die beiden zu einem guten Team werden lässt. Neben den beiden Mädchen gibt es noch zahlreiche Charaktere, wie beispielsweise Arjana, Elenis Mutter, Léandra, Elenis Schwester, oder auch Philines Vater. Alle samt sind sie mit viel Liebe zum Detail ausgearbeitet. Der Schreibstil der Autorin ist einfach und flüssig. Er passt sehr gut zum Genre und auch jüngere Leser sollten keine Probleme haben dem Geschehen mühelos zu folgen. Geschildert wird das Geschehen aus unterschiedlichen Sichten, beispielswiese aus Elenis oder Philines Sicht. Hierfür hat Daniela Ohms den personalen Erzähler verwendet. Die Handlung selber ist abwechslungsreich und spannend. Es ist nichts vorhersehbar und irgendwie kam es immer anders als gedacht. Daniela Ohms hat Dinge der griechischen Mythologie gekonnt in die Geschichte eingewoben, es ist nachvollziehbar und gut recherchiert. Das Ende ist ziemlich offen gehalten. Es gibt offene Fragen, die wohl im 2. Teil „Insel der Nyx 02: Die Kinder der Schatten“, der im Januar 2014 erscheinen soll, beantwortet werden. Fazit: „Insel der Nyx – Die Prophezeiung der Götter“ von Daniela Ohms ist ein ganz toller Auftakt der Reihe um Eleni und Philine. Die abenteuerlustige fesselnde Handlung und die liebenswürdigen Charaktere lassen den Leser eintauchen in eine Welt rund um griechische Mythologie. Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung, nicht nur für Kinder ab 11 Jahre, nein auch für junggebliebene Erwachsene!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eleni
von einer Kundin/einem Kunden am 14.05.2013
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Eleni ist ein besonderes Mädchen. Doch eines Nachts, auf der Klassenfahrt, beunruhigt sie ihre Mitschüler sehr. Sie beginnt zu schlafwandeln und unheimliche Prophezeiungen auszusprechen. Als dann ihrem Freund etwas zustößt, wie sie ihm vorhersagte, ist das Misstrauen groß. Ihre Mutter, eine Archäologin, beschließt nach Kreta umzuziehen, da sie dort eine... Eleni ist ein besonderes Mädchen. Doch eines Nachts, auf der Klassenfahrt, beunruhigt sie ihre Mitschüler sehr. Sie beginnt zu schlafwandeln und unheimliche Prophezeiungen auszusprechen. Als dann ihrem Freund etwas zustößt, wie sie ihm vorhersagte, ist das Misstrauen groß. Ihre Mutter, eine Archäologin, beschließt nach Kreta umzuziehen, da sie dort eine Ausgrabung leiten wird. Und keiner kennt hier Eleni und ihre unheimliche Begabung. Dort lernt sie Philine, ein blasses hübsches Mädchen, kennen. Eines Tages taucht nach einem Sturm eine Insel am Horizont auf, die nur die beiden sehen können. Eine weitere Begabung kommt bei Eleni zum Vorschein, sie kann mit Delfinen sprechen. Dann wird Philine von Wassernixen entführt. Makaio, ein Junge und Nix, der auf der Insel lebt, begibt sich mit Eleni und seinem Pegasus auf die Suche nach Philine. Beginnt sehr spannend und packend. Ich hätte mir gewünscht, dass gleich ersichtlich wäre, dass es sich wieder einmal um einen Auftakt handelt und vermutlich noch Folgebände kommen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Die Prophezeiung der Götter

Die Prophezeiung der Götter

von Daniela Ohms

(1)
eBook
13,99
+
=
Die Schule der magischen Tiere, Band 5: Top oder Flop!

Die Schule der magischen Tiere, Band 5: Top oder Flop!

von Margit Auer

eBook
6,99
+
=

für

20,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen