Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Is was, Dog?

Mein Leben mit Hund und Haaren

(1)
Seit Jahren bildet Dunja Hayali mit Emma ein unzertrennliches Team. Warmherzig und mit einem Happen Ironie schildert sie in ihrem Buch die kuriose Welt der Vierbeiner und Hundehalter - und ihre Erlebnisse mit ihrer eigensinnigen Retriever-Hündin. Eine so witzige wie ehrliche Liebeserklärung an den besten Freund des Menschen.
Portrait
DUNJA HAYALI, geboren 1974 in Datteln, ist Tochter irakischer Eltern. Sie studierte an der Deutschen Sporthochschule mit dem Schwerpunkt Medien- und Kommunikationswissenschaften und arbeitete nach dem Studium unter anderem als Sportmoderatorin beim Radio der Deutschen Welle. Im April 2007 übernahm Hayali die Moderation der "ZDF-heute-Nachrichten" sowie die Ko-Moderation des "heute-journals". Seit Oktober 2007 moderiert sie außerdem das "ZDF-Morgenmagazin".
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 256, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 11.04.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783843707039
Verlag Ullstein eBooks
eBook (ePUB)
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 42502280
    Im Reich der Pubertiere
    von Jan Weiler
    eBook
    9,99
  • 34508408
    Die Liebhaber meiner Töchter
    von Kati Naumann
    (1)
    eBook
    9,99
  • 32440301
    Das Bourne Attentat
    von Robert Ludlum
    eBook
    8,99
  • 36916396
    Noah
    von Sebastian Fitzek
    (22)
    eBook
    8,49
  • 27655739
    Herrchenjahre
    von Michael Frey Dodillet
    (2)
    eBook
    8,99
  • 39268889
    Hundetraining mit Martin Rütter
    von Martin Rütter
    eBook
    14,99
  • 41583630
    Welpentraining mit Martin Rütter
    von Martin Rütter
    eBook
    14,99
  • 42378788
    Das neue Russland
    von Michail Gorbatschow
    eBook
    19,99
  • 29039020
    Natural Dog Food
    von Susanne Reinerth
    eBook
    24,99
  • 30269608
    Tage des Zorns
    von Michael Lüders
    eBook
    15,99
  • 37316688
    Der islamische Faschismus
    von Hamed Abdel-Samad
    (6)
    eBook
    9,99
  • 37413091
    Echte Freunde
    von Wendy Holden
    eBook
    9,99
  • 39364650
    Die Alles ist möglich-Lüge
    von Susanne Garsoffky
    eBook
    13,99
  • 41540761
    Grunderziehung für Welpen
    von Anton Fichtlmeier
    eBook
    19,99
  • 31130787
    Inside Polizei
    von Stefan Schubert
    eBook
    8,99
  • 36819203
    Die Analphabetin, die rechnen konnte
    von Jonas Jonasson
    (31)
    eBook
    8,99
  • 29863897
    Die Kunst des klaren Denkens
    von Rolf Dobelli
    (3)
    eBook
    8,99
  • 41087419
    Das geheime Leben der Bäume
    von Peter Wohlleben
    eBook
    15,99
  • 42449109
    Drogen
    von Johann Hari
    eBook
    22,99
  • 20937558
    Brief an mein Leben
    von Miriam Meckel
    (2)
    eBook
    9,99

Buchhändler-Empfehlungen

Silvia Jung, Thalia-Buchhandlung Bad Zwischenahn

Ein Buch, nicht nur für Hundebesitzer. Humorvoll geschrieben, aber auch realistisch. Wenn sie einen Hund besitzen, werden sie sich garantiert wieder entdecken. Ein Buch, nicht nur für Hundebesitzer. Humorvoll geschrieben, aber auch realistisch. Wenn sie einen Hund besitzen, werden sie sich garantiert wieder entdecken.

„Zum Schreien komisch!“

Mareike Frank, Thalia-Buchhandlung Mannheim

Dunja Hayali berichtet über das Leben mit ihrer Golden Retriever Hündin Emma, thematisiert allerdings auch andere Herrchen- und Frauchentypen, befasst sich mit stereotypen Hundenamen ("Jedes dritte Kind und jeder fünfte Hund heißt Emma.") und urkomischen (aber definitiv wahren) Rassestandards gängiger Hunderassen.

Ich musste während
Dunja Hayali berichtet über das Leben mit ihrer Golden Retriever Hündin Emma, thematisiert allerdings auch andere Herrchen- und Frauchentypen, befasst sich mit stereotypen Hundenamen ("Jedes dritte Kind und jeder fünfte Hund heißt Emma.") und urkomischen (aber definitiv wahren) Rassestandards gängiger Hunderassen.

Ich musste während des Lesens dieses Buches mehr als nur einmal laut Loslachen. Überhaupt war ich ständig am Kichern, da ich meine Hunde und mich des Öfteren in Dunjas Aufführungen wieder erkannt habe. Die Lektüre bringt einen aber auch zum Nachdenken. Wie wirkt man als "Frauchen" auf seine Umwelt? Was denken andere Hunde- und Nichthundebesitzer vom eigenen Wuff?

Schlussendlich kann man dieses Buch eigentlich nur jedem Hundebesitzer empfehlen! Man kringelt sich oft vor Lachen - lebensnotwendig ist die Lektüre allerdings nicht.

„Für alle Hundebesitzer ein MUSS “

Deike Verena Hinrichs, Thalia-Buchhandlung Bad Zwischenahn

Dunja Hayali entschließt sich mit 30 Jahren ein "Frauchen" zu werden.
...und so nimmt es seinen Lauf.

Ihr auserwählter Hund ist Emma, eine zu klein und zu hell geratene Golden Retriever Hündin.
In dem Buch"Is` was, Dog?" erzählt sie über das Leben als Frauchen.
Typische Situationen die jeder Hundebesitzer kennt. Vom Spaziergang
Dunja Hayali entschließt sich mit 30 Jahren ein "Frauchen" zu werden.
...und so nimmt es seinen Lauf.

Ihr auserwählter Hund ist Emma, eine zu klein und zu hell geratene Golden Retriever Hündin.
In dem Buch"Is` was, Dog?" erzählt sie über das Leben als Frauchen.
Typische Situationen die jeder Hundebesitzer kennt. Vom Spaziergang durch den Park, in der Hundeschule sowie auch zu Hause ist alles vertreten.
Dieses Buch ist mit viel Herz und Humor geschrieben, und ich kann es jedem weiter empfehlen. (Besonders Hundebesitzern)

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Hagen

Ein wirklich süß und sehr persönlich geschriebenes Buch über den Alltag mit Hund. Trotz Dreck, Maulgeruch und vielen, vielen Haaren ein Plädoyer FÜR den 4beinigen Freund. Ein wirklich süß und sehr persönlich geschriebenes Buch über den Alltag mit Hund. Trotz Dreck, Maulgeruch und vielen, vielen Haaren ein Plädoyer FÜR den 4beinigen Freund.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler

Leider aus meiner Sicht nur etwas für Hundebesitzer oder -liebhaber. Aber locker und mit Witz geschrieben. Leider aus meiner Sicht nur etwas für Hundebesitzer oder -liebhaber. Aber locker und mit Witz geschrieben.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 27655739
    Herrchenjahre
    von Michael Frey Dodillet
    (2)
    eBook
    8,99
  • 39268889
    Hundetraining mit Martin Rütter
    von Martin Rütter
    eBook
    14,99
  • 28391056
    Katzenjammer
    von Frauke Scheunemann
    (5)
    eBook
    7,99
  • 31407770
    Welpenalarm!
    von Frauke Scheunemann
    (4)
    eBook
    7,99
  • 34797835
    Hochzeitsküsse
    von Frauke Scheunemann
    eBook
    7,99
  • 16346216
    Tipps vom Hundeflüsterer
    von Cesar Millan
    (12)
    Buch
    9,99
  • 44401950
    Das Seelenleben der Tiere
    von Peter Wohlleben
    eBook
    15,99
  • 34301266
    Herrchenglück
    von Michael Frey Dodillet
    (1)
    eBook
    8,99
  • 41583630
    Welpentraining mit Martin Rütter
    von Martin Rütter
    eBook
    14,99
  • 29039020
    Natural Dog Food
    von Susanne Reinerth
    eBook
    24,99
  • 37413091
    Echte Freunde
    von Wendy Holden
    eBook
    9,99
  • 32017569
    Cesar Millans Welpenschule
    von Cesar Millan
    (4)
    Buch
    9,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0

Und noch ein Promi mit Hund...
von einer Kundin/einem Kunden am 11.09.2014

habe ich gedacht, aber dann habe ich das Buch doch gelesen. Meine Freunde haben sich einen Hund gekauft und ich dachte - warum nicht? Ich hatte wirklich großen Spaß beim Lesen der Abenteuer von Dunja und Emma. Das Leben ohne Hund geht auch, aber offenbar ist es mit einem... habe ich gedacht, aber dann habe ich das Buch doch gelesen. Meine Freunde haben sich einen Hund gekauft und ich dachte - warum nicht? Ich hatte wirklich großen Spaß beim Lesen der Abenteuer von Dunja und Emma. Das Leben ohne Hund geht auch, aber offenbar ist es mit einem Tier reicher, spannender und flauschiger. Auch für Nicht-Herrchen ein gutes Buch, nicht nur als Geschenk für Hundebesitzer sehr zu empfehlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Lesespaß in Reinform
von einer Kundin/einem Kunden aus Dresden am 10.07.2014
Bewertetes Format: Einband: Paperback

Dieses Buch spricht uns Hundebesitzen aus der Seele. Die Autorin schildert äußerst unterhaltsam und bildhaft den Alltag mit ihrer vierbeinigen Gefährtin Emma. Die Verantwortung für ein Tier ist eine ernste Sache. Hunde sind weder ein Ersatz für irgend etwas noch sollen sie für sonstige egoistische Befindlichkeiten herhalten. Dunja Hayali... Dieses Buch spricht uns Hundebesitzen aus der Seele. Die Autorin schildert äußerst unterhaltsam und bildhaft den Alltag mit ihrer vierbeinigen Gefährtin Emma. Die Verantwortung für ein Tier ist eine ernste Sache. Hunde sind weder ein Ersatz für irgend etwas noch sollen sie für sonstige egoistische Befindlichkeiten herhalten. Dunja Hayali hat eine gesunde Einstellung zu der umfassenden Thematik der Hundehaltung. Das macht sie sehr glaubhaft und vor allem sympathisch. Sie spricht über alles, was einen Hundebesitzer in irgendeiner Weise tangiert. Kein abstruser Gedanke, keine aberwitzige Handlung bleiben unkommentiert. Und so wird sich jeder, der einen vierbeinigen Freund hat, in diesem kurzweiligen Buch wiedererkennen und lachend zustimmen: Ja, genau so ist es! Für alle anderen wird es allerdings weitestgehend unverständlich bleiben.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
nicht nur für Hundebesitzer
von einer Kundin/einem Kunden aus Braunschweig am 27.04.2015
Bewertetes Format: Einband: Paperback

Dunja Hayali schreibt in ihrem Buch ''Is' was, Dog?'' über ihr Zusammenleben mit ihrer 10 jährigen Golden Retrieverdame Emma und wie es überhaupt dazu gekommen ist. Sie hat sich die Entscheidung für einen Hund am Anfang nicht leicht gemacht, weil so ein Hund das ganze Leben auf den Kopf... Dunja Hayali schreibt in ihrem Buch ''Is' was, Dog?'' über ihr Zusammenleben mit ihrer 10 jährigen Golden Retrieverdame Emma und wie es überhaupt dazu gekommen ist. Sie hat sich die Entscheidung für einen Hund am Anfang nicht leicht gemacht, weil so ein Hund das ganze Leben auf den Kopf stellt und nicht alle im Bekannten- und Familienkreis mit der Entscheidung für einen Hund umgehen wollen und können. Ihre Mutter war am Anfang zum Beispiel gegen Emma und wollte sie nicht kennen lernen, hat sie dann aber später doch ins Herz geschlossen. An der Art wie sie schreibt merkt man aber, dass sie ihren Hund über alles liebt und es nicht bereut. Dunja Hayali schreibt mehrere lustige Geschichten und Anekdoten, über ihren Hund aber auch über andere Hunde und deren Halter. Das Buch ist sehr humorvoll und bringt nicht nur Hundebesitzer zum lachen, die vermutlich die ein oder andere Situation auch schon mit ihrem Hund erlebt haben. Bei dem Buch handelt es sich nicht um einen weiteren langweiligen Ratgeber oder um ein einfaches Sachbuch, sondern um einen äußerst amüsanten Erfahrungsbericht, der sich sowohl für Hundebesitzer, als auch für Leute ohne Hund eignet. Ich fand das Buch unterhaltsam und muss zugeben, dass ich die ein oder andere Situation auch schon bei Hundebesitzern beobachten konnte. Ich habe leider keinen eigenen Hund, aber das wird sich in Zukunft vermutlich noch ändern und dann werde ich das Buch ein weiteres mal lesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Das passt!
von einer Kundin/einem Kunden aus Stolberg (Rhld.) am 27.03.2015
Bewertetes Format: Einband: Paperback

Dieses Buch macht einfach nur Spaß - vor allem, wenn man selbst Hundehalter ist oder war (letzteres trifft auf mich zu). Dunja Hayali berichtet in launiger Art und Weise über ihre nunmehr 10 Jahre dauernden Erfahrungen und Beobachtungen im Hundehalter-Alltag mit ihrer Retriever-Hündin Emma. Dabei kommt immer wieder die... Dieses Buch macht einfach nur Spaß - vor allem, wenn man selbst Hundehalter ist oder war (letzteres trifft auf mich zu). Dunja Hayali berichtet in launiger Art und Weise über ihre nunmehr 10 Jahre dauernden Erfahrungen und Beobachtungen im Hundehalter-Alltag mit ihrer Retriever-Hündin Emma. Dabei kommt immer wieder die Veränderung heraus, die man im Laufe der Jahre vollzieht. Vom irrealen Wunschtraum des idealen Hundes und pädagogisch perfekten eigenen Erziehungsstils, über die Erkenntnis, dass Wunschträume eben Schäume sind bis zur Einsicht, dass man auch mit wenig zufrieden sein kann. Sie streift hierbei gekonnt sämtliche Lebensbereiche, die ein Hund als Hausgenosse und Partner eben so berühren kann in seiner Laufbahn: Kaufentscheidung, Welpenzeit, Hundeschule, Ernährung, Kastration, Tierarztbesuche, Alltag (Vor- und Nachteile), Urlaub, etc. Oft werden in den Kapiteln unterschiedliche "Typen" aufgezählt, die dann genauer unter die Lupe genommen werden. Seien es z. B. die Menschen-Hundehalter-Typen, unterschiedliche Hunderassen und ihre Besonderheiten, verschiedene Schlaftypen unter den Hunden, Gehorsamstypen, Krankentypen, Charaktere auf der Hundewiese - alles mit mehreren Augenzwinkern frech geschrieben und keinesfalls todernst zu nehmen. Das Buch ist kein Sachbuch und auch kein Ratgeber im Sinne von "So bekommen Sie Ihren Hund in den Griff!". Es ist eher ein Ratgeber in Sachen Realismus und Selbsteinschätzung. Wie oft erkannte ich manches wieder (sogar mich selbst) und dachte z. B. "So einen Menschen kennst du auch, der seinen Hund ständig beobachtet (Helikopter-Halter)" oder "Genau so war mein Sorbas auch" o. ä. Es macht einfach Spaß, wenn man sich darauf einlassen kann, an einigen Stellen einen Spiegel vorgehalten zu bekommen oder andere zu erkennen und vor allem: darüber zu lachen! Wenn man seine Schwächen (und die des Hundes) akzeptieren kann, sind auch Peinlichkeiten nur noch halb so schlimm. Hayali schreibt mit einer Leichtigkeit, dass es an manchen Stellen fast comedyreif ist. Dabei verliert sie jedoch nie den Faden zur Ernsthaftigkeit, denn oft folgt auf besonders heitere Äbsätze ein ernster Nachsatz, der einen nur noch nicken lässt oder zumindest verständnisvoll lächeln. Ich habe dieses Buch mit unglaublich viel Vergnügen gelesen und kann es allen (ehemaligen) Hundehaltern wärmstens empfehlen, die humorvoll sind und ein wenig Verständnis und Unterhaltung suchen. Und Frau Hayali wünsche ich noch viele, viele glückliche Jahre mit ihrer reizenden Hündin Emma - deren Fotos auf den Vorsatzseiten alleine fast den Buchkauf wert sind.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Herrlich
von einer Kundin/einem Kunden aus Oberberg am 31.01.2015
Bewertetes Format: Einband: Paperback

Es lohnt sich wirklich dieses Buch zu lesen. Schon der Titel ist genial gewählt. Die Autorin Dunja Hayali schreibt so witzig und herzerfrischend, daß es eine wahre Lesefreude ist. Zudem ist der Roman in viele kurze Kapitel nach Themenbereichen gegliedert, so daß man auch schon mal zurückblättern kann und... Es lohnt sich wirklich dieses Buch zu lesen. Schon der Titel ist genial gewählt. Die Autorin Dunja Hayali schreibt so witzig und herzerfrischend, daß es eine wahre Lesefreude ist. Zudem ist der Roman in viele kurze Kapitel nach Themenbereichen gegliedert, so daß man auch schon mal zurückblättern kann und einzelne Kapitel noch einmal "genießen" kann oder anderen vorlesen, damit es mal etwas zum Lachen gibt. Ein wirklich sehr lustiges Buch, das ich nur jedem - auch Nicht- Hundebesitzern- empfehlen kann, allerdings besteht die Gefahr, daß man sich während des Lesens auch nach so einem treuen Wesen sehnt. Ich selbst habe noch keinen Hund besessen und konnte daher nur von kleinen Hundesitter-Erfahrungen zehren, aber manche Begebenheit, die Dunja Hayali schildert, kommt sogar mir bekannt vor. Herrlich wie sie die Eigenheiten der lieben Vierbeiner skizziert, noch dazu die unterschiedlichen Rassen nebst Besitzern, die ihren Hunden immer ähnlicher werden. Dann die Episoden über Menschen, die überhaupt keine Hunde mögen oder die ganz vernarrten Hundebesitzer, die es doch ein bisschen weit mit ihrer Hundeliebe treiben, obwohl Dunja Hayali - und ich kann es auch nachvollziehen - hier auch davon nicht mehr weit entfernt ist. Das man als Besitzer eines Hundes nicht nur ein Haustier in sein Zuhause läßt, sondern auch vielen Untermietern wie Flöhen und Zecken usw. auch ein neues Heim bietet, mußte auch Hayali erfahren. Durch das Leben mit einem Hund geraten Dinge, die früher vielleicht essentiell waren, völlig in den Hintergrund, die Wohnung bleibt kein steriles Heim mehr und das Bett darf man bestenfalls noch teilen und schlimmstenfalls sogar für den Hund räumen. Auch die Partnerwahl sollte auf den Hund abgestimmt werden. Hayali berichtet uns "schonungslos", was alles auf Hundebesitzer zukommt und welche innige Liebe sie von diesem Lebewesen erfahren. Hayali schreibt locker flockig und mit herrlichem Augenzwinkern, wie sich das Leben mit Hund verändert. Ganz offen schildert sie die enge Verbundenheit mit ihrem Haustier und sie und Hündin Emma schließt man schon nach den ersten Seten ins Herz.10 Jahre Leben mit Hund haben deutliche Spuren bei der Autorin hinterlassen. Sie hat eine tolle Beobachtungsgabe in ihrem Leben mit Hund bewiesen und kann allerlei urkomische Eigenheiten von Hund und Besitzer und beider Zusammentreffen mit anderen Menschen ob nun Hundeliebhaber oder - hasser schildern, die einem oft genug die Lachtränen in die Augen treiben. Fazit: Ein rundum gelungenes Buch, das sich im Freundes- und Verwandtenkreis schnell rumgehen läßt. Ein Buch zum Lachen und Schmunzeln. Ich vermute fast, daß Hayali den Tierheimern einen kleinen Run auf Hunde und Golden Retriever beschert, denn kaum jemand kann sich dem Charme einer Golden Retriever-Hündin wie Emma entziehen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Der lange Weg zum Frauchen
von Tintenherz aus Kronshagen am 24.06.2014
Bewertetes Format: Einband: Paperback

"Is' was, Dog? von Dunja Hayali erschienen im Ullstein extra Verlag, Seitenanzahl: 253 Inhalt: Dunja Hayali erfüllt sich einen lang gehegten Traum: Sie legt sich einen Hund zu. Emma, die Golden-Retriever-Hündin bestimmt von nun an ihren Tagesablauf und stellt Dunjas Leben vollends auf den Kopf. Autorin: Dunja Hayali, geboren 1974 in Datteln, ist Tochter... "Is' was, Dog? von Dunja Hayali erschienen im Ullstein extra Verlag, Seitenanzahl: 253 Inhalt: Dunja Hayali erfüllt sich einen lang gehegten Traum: Sie legt sich einen Hund zu. Emma, die Golden-Retriever-Hündin bestimmt von nun an ihren Tagesablauf und stellt Dunjas Leben vollends auf den Kopf. Autorin: Dunja Hayali, geboren 1974 in Datteln, ist Tochter irakischer Eltern. Sie studierte an der Deutschen Sporthochschule mit dem Schwerpunkt Medien- und Kommunikationswissenschaften und arbeitete nach dem Studium unter anderem als Sportmoderatorin beim Radio der Deutschen Welle. Im April 2007 übernahm Hayali die Moderation der "ZDF-heute-Nachrichten" sowie die Ko-Moderation des "heute-journals". Seit Oktober 2007 moderiert sie außerdem das "ZDF-Morgenmagazin". Meine Meinung zu dem o. g. Buch: Die Geschichte um die Hundedame Emma und ihr Frauchen wird mit einem einfachen Schreibstil lebendig vorgetragen. Die im Cover und im Text eingebundenen Fotos sind sehr ansprechend. Dunja Hayali zeigt ihren langen Weg auf, wie sie "auf den Hund" gekommen ist. 10 Jahre hat sie sich mit diesem Gedanken "gequält". In diesem Buch wird die Welt der Hundebesitzer anschaulich und sehr detailliert erklärt. Die verschiedenen Frauchen- und Herrchentypen (z. B. Kumpel-Herrchen, Zufallsopfer) und die verschiedenen Hundetypen werden vorgestellt. Auch die Erlebnisse mit ihrem Hund werden unter die Lupe genommen, z. B. welche Peinlichkeiten entstehen können und wie der Besitz unter einem Hund leiden kann. Die Autorin berichtet sehr liebevoll und bewegend über das Leben mit Emma. Die witzige, spritzige und selbstironische Erzählweise ist sehr angenehm zu lesen. Fazit: Amüsante Lektüre über eine Liebeserklärung an den besten Freund des Menschen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Die Liebe zum besten Freund des Menschen
von Tina Bauer aus Essingen am 15.06.2014
Bewertetes Format: Einband: Paperback

Ein Loblied auf alle Hundehalter? Aber klar doch! Ich finde mich erstklassig beschrieben in diesem witzig, mit viel Ironie geschriebenen Buch wieder. Stinkende Sofas und pupsende Hunde sind mir ein täglicher Begriff und dank Ella bin ich fit und komme viel an die frische Luft, was könnte es schöneres... Ein Loblied auf alle Hundehalter? Aber klar doch! Ich finde mich erstklassig beschrieben in diesem witzig, mit viel Ironie geschriebenen Buch wieder. Stinkende Sofas und pupsende Hunde sind mir ein täglicher Begriff und dank Ella bin ich fit und komme viel an die frische Luft, was könnte es schöneres geben? Hayalis witziges Buch über ihre Beziehung zu Emma macht eines klar, Hundebesitzer sind die glücklicheren Menschen! Man ist nie einsam, Zecken, Flöhe und Milben mit eingerechnet und es herrscht nie Stille im Haus. Schön ist aber auch, das man gemeinsam mal einsam sein kann.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Auf den Hund gekommen
von einer Kundin/einem Kunden am 13.05.2014
Bewertetes Format: Einband: Paperback

Dunja Hayali ist vor 10 Jahren auf den Hund gekommen und das nach reiflicher Überlegung. Eine Entscheidung, die sie nie bereut hat. Voller Humor und mit mehr als nur einem kleinen Augenzwinkern, lässt sie den Leser an ihrem Leben mit Hund teilhaben. Dabei macht sie sich auch Gedanken... Dunja Hayali ist vor 10 Jahren auf den Hund gekommen und das nach reiflicher Überlegung. Eine Entscheidung, die sie nie bereut hat. Voller Humor und mit mehr als nur einem kleinen Augenzwinkern, lässt sie den Leser an ihrem Leben mit Hund teilhaben. Dabei macht sie sich auch Gedanken über Hunde und ihre Herrchen im Besonderen und allgemeinen. Ja, ein Leben ohne Hund ist möglich, aber auch nur halb so schön. Man merkt sofort, dass sie weiß wovon sie schreibt. Launig und nett geschrieben ist es ein Buch für jeden Hundefreund, ob mit oder –zumindest jetzt noch- ohne Hund. Ein jeder wird sich in den Seiten irgendwo wiederfinden. Es handelt sich nicht um eines dieser typischen Hundeerziehungsbücher, sondern beschreibt einfach nur die verschiedensten Seiten, die das Leben mit einem haarigen Vier-Beiner so mit sich bringen kann.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Auf den Hund gekommen
von einer Kundin/einem Kunden aus Linnich am 13.05.2014
Bewertetes Format: Einband: Paperback

Dunja Hayali ist vor 10 Jahren auf den Hund gekommen und das nach reiflicher Überlegung. Eine Entscheidung, die sie nie bereut hat. Voller Humor und mit mehr als nur einem kleinen Augenzwinkern, lässt sie den Leser an ihrem Leben mit Hund teilhaben. Dabei macht sie sich auch Gedanken... Dunja Hayali ist vor 10 Jahren auf den Hund gekommen und das nach reiflicher Überlegung. Eine Entscheidung, die sie nie bereut hat. Voller Humor und mit mehr als nur einem kleinen Augenzwinkern, lässt sie den Leser an ihrem Leben mit Hund teilhaben. Dabei macht sie sich auch Gedanken über Hunde und ihre Herrchen im Besonderen und allgemeinen. Ja, ein Leben ohne Hund ist möglich, aber auch nur halb so schön. Man merkt sofort, dass sie weiß wovon sie schreibt. Launig und nett geschrieben ist es ein Buch für jeden Hundefreund, ob mit oder –zumindest jetzt noch- ohne Hund. Ein jeder wird sich in den Seiten irgendwo wiederfinden. Es handelt sich nicht um eines dieser typischen Hundeerziehungsbücher, sondern beschreibt einfach nur die verschiedensten Seiten, die das Leben mit einem haarigen Vier-Beiner so mit sich bringen kann.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Is was, dog?
von einer Kundin/einem Kunden am 01.05.2014
Bewertetes Format: Einband: Paperback

Das war so, so sympathisch. Dieser Einblick in den Hundealltag von Hayali hat mir überraschend gut gefallen. Irgendwann denkt man tatsächlich, die beiden super gut zu kennen und erwartet sie beim nächsten Gassi-Gang zu sehen und mit ihnen wie selbstverständlich zu plaudern. An wirklich vielen Stellen musste ich schmunzeln... Das war so, so sympathisch. Dieser Einblick in den Hundealltag von Hayali hat mir überraschend gut gefallen. Irgendwann denkt man tatsächlich, die beiden super gut zu kennen und erwartet sie beim nächsten Gassi-Gang zu sehen und mit ihnen wie selbstverständlich zu plaudern. An wirklich vielen Stellen musste ich schmunzeln und lachen. So oft dachte ich: Wie bei uns! und warf unserem Vierbeiner einen verschwörerischen Blick zu (den er nicht verstanden hat...). Für Hundebesitzer ist dieses Buch wie ein extra Leckerli. Ich hätte so stundenlang weiterlesen können, wenn es nicht plötzlich zu Ende war... Hayalis Schreibstil ist flüssig und lustig. Die Anekdoten werden greifbar erzählt. Ich war immer dabei. Mir hat das Buch viel besser gefallen, als ich es erwartet hatte.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Humorvoll und selbstironisch
von Hope am 16.04.2014
Bewertetes Format: Einband: Paperback

Hundebücher gibt es ja wie Sand am mehr. Witzige angeblich auch. Doch dies ist das erste bei dem ich wirklich herzhaft gelacht habe. Dunja Hayali und ihre Emma sind ein tolles Gespann. Sie erzählt auf sehr erfrischende Weise die großen und kleinen Macken von Hundebesitzern und so manch einer wird... Hundebücher gibt es ja wie Sand am mehr. Witzige angeblich auch. Doch dies ist das erste bei dem ich wirklich herzhaft gelacht habe. Dunja Hayali und ihre Emma sind ein tolles Gespann. Sie erzählt auf sehr erfrischende Weise die großen und kleinen Macken von Hundebesitzern und so manch einer wird sich in einigen Situationen selber wieder erkennen. Witzig aber nicht lächerlich, teilweise ironisch erzählt Frau Hayali ihre Treffen und Beobachtungen mit anderen Hundeliebhabern. dabei kommt es schon zu einigen skurrilen Begebenheiten. Auch über Emma wird sehr amüsant geschrieben und auch hier hat so einiges einen Wiedererkennungswert, wenn man denn selber Besitzer solch einer Fellnase ist. ;-) In jedem Satz spürt man die innige Verbundenheit von Dunja Hayali zu ihrer Emma. Sie selber nimmt sich auch nicht so ganz ernst und lacht auch gerne mal über sich selber. Dies ist kein Anleitungsbuch in dem es darum geht, wie man seinen besten Freund erzieht. Hier geht es ganz einfach um das menschliche, das bei den Hundehaltern trotz besserem Wissen immer wieder zum Vorschein kommt. Das dadurch zu urkomischen Situationen führt und gerade deshalb wahrscheinlich die Beziehung Frauchen/Herrchen-Hund so speziell und einzigartig macht. Oft konnte ich mich selber wieder erkennen oder aber Begegnungen die ich mit anderen Hundebesitzern hatte. Gerade weil alles einfach aus dem alltäglichen erzählt wird, ist es so erfrischend und amüsant: Für Hundebesitzer ein schönes Buch,das ganz ohne mahnenden Zeigefinger auskommt. LESENSWERT!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Die tut nix... oder nur so als ob!
von einer Kundin/einem Kunden am 15.04.2014
Bewertetes Format: Einband: Paperback

Ich war sehr gespannt auf das Buch von Dunja Hayali über ihre Hündin Emma und die anderen Herrchen bzw. Frauchen samt ihrer geliebten Anhängsel. Herausgekommen ist eine schonungslos unterhaltsame Milieu- und Charakterstudie sowohl auf der Hundewiese im Park bis hin zum Tierarztbesuch. Hierbei werden nicht nur die vielfältigen Eigenarten... Ich war sehr gespannt auf das Buch von Dunja Hayali über ihre Hündin Emma und die anderen Herrchen bzw. Frauchen samt ihrer geliebten Anhängsel. Herausgekommen ist eine schonungslos unterhaltsame Milieu- und Charakterstudie sowohl auf der Hundewiese im Park bis hin zum Tierarztbesuch. Hierbei werden nicht nur die vielfältigen Eigenarten der Hunde, sondern auch die ihrer Besitzer augenzwinkernd karikiert. Obwohl es sich um ein Sachbuch handelt, ist der Schreibstil so locker und witzig, dass das Lesen richtig Spaß macht. Über die verschiedenen Typen von Hundebesitzern konnte ich mich köstlich amüsieren, denn den ein oder anderen habe ich genau so in meinem Bekanntenkreis erlebt! Die innige Freundschaft oder sogar Liebe der Autorin zu ihrem Hund spürt man in jeder Zeile, in der sie von ihren eigen Erlebnissen berichtet, die von dem Wunsch nach einem eigenen Hund bis hin zur heute 10-jährigen Partnerschaft mit Emma reichen. Laut lachen musste ich über die Schilderung, wie Emma nach sonst immer erfolglosen Jagden endlich mal ein Kaninchen stellen konnte und dann nicht wusste, was sie damit anfangen sollte und sich hilfesuchend nach ihrem Frauchen umdrehte... Es gibt zwar schon viele Hundebücher, aber dies ist eine gelungene Mischung aus persönlichen Erfahrungen, fundiertem Wissen mit einem kräftigen Schuss Humor. Mir gefällt, wie sich die Autorin dem Thema mit einem Augenzwinkern annimmt und sich selbst nicht als die große Expertin darstellt, sondern die eigenen Marotten offen zugibt! Man kann sich nach der Lektüre auch als Leser ohne eigenen Hund sehr gut in die Probleme und Nöte der Hundebesitzer hineinversetzen und wird vielleicht in Zukunft etwas großzügiger über manche "Verfehlungen" von Herr/Frau und Hund hinwegsehen können. Von mir gibt es auf jeden Fall eine Leseempfehlung, auch für Nicht-Hundebesitzer!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 19.11.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Ideal für Hundebesitzer! Jeder Leser, der einen Hund hat, wird mit diesem Buch viel Freude haben!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Liebeserklärung an den "Besten Freund"
von einer Kundin/einem Kunden aus Alsdorf am 02.03.2015
Bewertetes Format: Einband: Paperback

Dunja Hayali's Buch "Is, was Dog?" Ist eine Liebeserklärung an den "Besten Freund" des Menschen. Auf 256 Seiten erzählt die Journalistin und Fernsehmoderatorin sehr anschaulich und mit viel Humor über ihr Leben mit ihrer Hündin Emma. Seit nunmehr 10 Jahren lebt sie mit der Golden-Retriever Dame zusammen. In sieben Kapiteln... Dunja Hayali's Buch "Is, was Dog?" Ist eine Liebeserklärung an den "Besten Freund" des Menschen. Auf 256 Seiten erzählt die Journalistin und Fernsehmoderatorin sehr anschaulich und mit viel Humor über ihr Leben mit ihrer Hündin Emma. Seit nunmehr 10 Jahren lebt sie mit der Golden-Retriever Dame zusammen. In sieben Kapiteln berichtet Dunja Hayali, wie die zum Hund kam und mit ihm lebt, wie Hundehalter ticken, wie man Hunde erzieht oder erzogen wird, von Tierarztbesuchen und dem Hund als Partner. In jedem Kapitel wird veranschaulicht was einem mit Hund so alles passieren kann und was man alles achten sollte. Eigentlich als Sachbuch gedacht, ist das Buch für mich aber eher ein humorvoller, teils selbstironischer Erfahrungsbericht der Autorin. Ich hätte mir zwischen den Kapiteln noch ein paar mehr der schönen Fotos von Cover und Umschlaginnenseite gewünscht. Alles in allem ist es ein flüssig geschriebenes Buch, dass ich jedem Hundebesitzer oder dem der es werden möchte, empfehlen kann. Auch ohne eigenen Hund fühlt man sich angesprochen und kann sich in die Sorgen, Nöte und vor allem aber Freuden eines Hundehalters hinein versetzen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Is was, Dog?
von raschke64 aus Dresden am 07.10.2014
Bewertetes Format: Einband: Paperback

Dunja Hayali – die bekannte Fernsehmoderatorin – ist auf den Hund gekommen. Und zwar schon seit 10 Jahren. Emma ist ein Golden Retriever und ihr ganzer Stolz. So beschreibt sie in dem Buch den Weg, bis die Entscheidung zum Hund gefallen ist. Wie sie Emma dann bei der Züchterin... Dunja Hayali – die bekannte Fernsehmoderatorin – ist auf den Hund gekommen. Und zwar schon seit 10 Jahren. Emma ist ein Golden Retriever und ihr ganzer Stolz. So beschreibt sie in dem Buch den Weg, bis die Entscheidung zum Hund gefallen ist. Wie sie Emma dann bei der Züchterin bekommen hat, die Erziehung des Hundes und des Frauchens, einige Eigenarten und Begebenheiten. Abgewechselt werden diese persönlichen Anekdoten mit Verallgemeinerungen über Hundebesitzer und Hundehasser. Über Vor- und Nachteile von Hunden, Hunderassen und den dazugehörigen Menschen. Das alles ist eigentlich nicht wirklich bierernst zu nehmen und auch nicht so geschrieben. Trotzdem – oder gerade deswegen – werden sich viele Leute darin wiedererkennen (wir haben keinen Hund, aber auch andere Haustiere lösen ähnliche Verhaltensweisen aus) und entweder schmunzeln oder das entrüstet von sich weisen. Das Buch ist einfach gute Unterhaltung, nicht wissenschaftlich gemeint, aber auch eben nicht nur Klamauk. Nichthundebesitzer werden sich darin mit allen ihren Vorurteilen, aber auch teilweise berechtigten Vorwürfen wiedererkennen. Hundebesitzer werden sicher oft einfach nur zustimmen. Leute, die sich einen Hund zulegen wollen, sei die Lektüre zum Überdenken des Ganzen zu empfehlen. Es wird sehr realistisch geschildert, wie das Leben mit Hund ist oder sein kann. Gut gefallen haben mir die zur Unterstreichung einzelner Geschichten eingefügten (leider zu wenig) Fotos. Nicht so gut gefallen hat mir der immer gleiche Stil, was die Einteilungen angeht, und die teilweisen Wiederholungen inhaltlicher Sachen. Aber insgesamt hat mir das Buch viel Spaß gemacht.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Einfach nur schön - ob mit oder ohne Hund
von einer Kundin/einem Kunden am 09.09.2014
Bewertetes Format: Einband: Paperback

Auf den Hund gekommen ist auch die Schriftstellerin Dunja Hayali. Mit 30 Jahren hat sie es endlich geschafft, sich ihren Wunsch nach einem Hund zu erfüllen. Die Hündin Emma ist nicht perfekt, aber jetzt schon seit 10 Jahren ein fester Partner an der Seite der Fernsehmoderatorin. Dieses Buch ist... Auf den Hund gekommen ist auch die Schriftstellerin Dunja Hayali. Mit 30 Jahren hat sie es endlich geschafft, sich ihren Wunsch nach einem Hund zu erfüllen. Die Hündin Emma ist nicht perfekt, aber jetzt schon seit 10 Jahren ein fester Partner an der Seite der Fernsehmoderatorin. Dieses Buch ist auf jeden Fall ein Lesegenuss. Es ist sehr unterhaltsam und kurzweilig geschrieben. Die lustigen Anekdoten und die kurzen Kapitel sind gut aufeinander abgestimmt. Zu Beginn des Buches läßt uns die Schriftstellerin an ihren Überlegungen zu einem Hund teilhaben. Sie stellt verschiedene Rassen vor. Dies finde ich alles sehr gut. Es ist auch ein ideales Buch, um zu einer Entscheidung zu kommen, ob man sich jetzt einen Hund anschafft oder nicht. Denn es ist ja nicht allein die Sehnsucht nach einem Haustier. Hier sollte man vorher bedenken, was alles auf einen zukommt. Nicht nur die unheimlich treue Liebe eines Hundes sollte im Vordergrund stehen, sondern auch die vielen unliebsamen Aufgaben, die so ein Hund mit sich bringt. Dies alles erwähnt die Schriftstellerin in ihrem Buch und man kann sich ihr Leben mit Hündin Emma wirklich gut vorstellen. Jeder Hundebesitzer kann sich hier gut wiedererkennen. Auch wenn es lange her ist, daß wir selbst einen Hund hatten, so erkenne ich hier vieles wieder und muß gestehen, daß beim Lesen des Buches schon wieder etwas Sehnsucht nach einem Hund aufkam. Allerdings verschweigt Dunja Hayali auch nicht die Schattenseiten. Ein Hund wächst einem eben so sehr ans Herz, daß man auch seine Sterblichkeit bedenken muß. Es ist eben wie bei einem geliebten Menschen, der einem nahe steht. Irgendwann kommt der Tag des Abschieds. Die Sorge vor Unfällen oder Krankheiten, die einem den geliebten Vierbeinern nimmt, erwähnt sie eben auch. Ich wünsche ihr noch viele Jahre mit Emma. Ein tolles Buch, das ich jedem nur empfehlen kann, gerade auch den Menschen, die sich oft über die vielen Spaziergänger mit ihren Hunden aufrgegen. Wer dieses Buch gelesen hat, kann jetzt viel besser verstehen, wie schön das Leben mit einem treuen Hund ist.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Gut, wenn sie über Emma schreibt, Ausschweifungen über andere Hundebesitzer zu klischeehaft
von einer Kundin/einem Kunden am 06.10.2015
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Dunja Hayali ist stolze Besitzerin eines Golden Retrievers namens Emma. In ihrem Buch erklärt sie uns die Welt der Hunde und ihrer Menschen. Dabei geht es oft um ihr Verhältnis zu Emma, aber sie erzählt auch von ihren Erfahrungen auf den Hundewiesen und kommt auf andere Halter und ihre Hunde... Dunja Hayali ist stolze Besitzerin eines Golden Retrievers namens Emma. In ihrem Buch erklärt sie uns die Welt der Hunde und ihrer Menschen. Dabei geht es oft um ihr Verhältnis zu Emma, aber sie erzählt auch von ihren Erfahrungen auf den Hundewiesen und kommt auf andere Halter und ihre Hunde zu sprechen. Obwohl das Inhaltsverzeichnis eine grobe Struktur nach Themen erkennen lässt, fand ich die Übergänge zwischen den einzelnen Bereichen etwas sprunghaft und hart. Zum Beispiel kommt sie je nach Thema wieder auf Emmas Welpenzeit zu sprechen, wobei ich dachte die Zeit wäre "abgehandelt". Zu Anfang des Buches, dachte ich, alles was Frau Hayali sagt stimmt. Es ist wirklich so, wenn man einen Hund hat. Man erkennt sich als Hundehalter wieder, und auch den Hundefeind. Leider verliert sich das Buch manchmal in maßlos übertriebenen Versuchen Hunde zu kategorisieren. Sie haut alles an Klischees raus, die man jemals über Hunde gehört oder selbst erlebt hat. Dabei nennt sie scheinbar willkürlich eine Hunderasse. Sie spricht ihr Eigenschaften und Verhaltensweisen zu, bei denen ich nicht weiß, ob sie einen realen Hund von ihrer Hundewiese vor Augen hat, oder ob sie jetzt wahllos eine Hunderasse nimmt, damit einfach ein Großteil der momentanen Moderassen im Buch Erwähnung finden. Sehr oft werden verschiedene Hundecharaktere beschrieben, die derart vermenschlicht sind, dass es zwischendrin wirklich übertrieben wirkt. Das war mir zu sehr auf lustig gemacht, ohne wirklich lustig zu sein. Fazit: Das Buch hat mich in weiten Teilen unterhalten. Das kann ich nicht anders sagen. Der Schreibstil war so flüssig, dass ich es recht schnell durchlesen konnte. Im letzten Drittel wurde es durch die dauernden Übertreibungen etwas langatmig, (absoluter Stil-Tiefpunkt war 16 x das Wort „man“ auf einer Seite) aber als Frau Hayali wieder auf ihre Emma zurückkam, ging es wieder bergauf. Ich hatte das Gefühl, dass das Schreiben über die real existente Emma dem Schreibstil sehr gut getan hat. Ich hätte mir im Endeffekt mehr Inhalt über Emma gewünscht, da Frau Hayali in diesem Bereich natürlicher und ungezwungener rüberkam. Schließlich schreibt sie über ihren Herzhund. (Und damit meine ich nicht Emmas Herzleiden). Für mich war es im Endeffekt ein Buch mit zu vielen aneinandergereihten Klischees über Hunde und ihre Persönlichkeit(en), zu viel „Effekthascherei“ und zu wenig Leben mit Emma.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Auf den Hund gekommen
von einer Kundin/einem Kunden aus Frankfurt am Main am 12.05.2014
Bewertetes Format: Einband: Paperback

Ich bin von dem Buch nicht sonderlich angetan. Ein Sachbuch kann es nicht sein. Es steht ja nichts Neues drin. Unter dem Genre Humor würde ich es auch nicht einordnen. Ich fand es nicht komisch. Es ist wohl eher etwas biografisches aus dem Leben einer Hundebesitzerin. Also eine Biografie???... Ich bin von dem Buch nicht sonderlich angetan. Ein Sachbuch kann es nicht sein. Es steht ja nichts Neues drin. Unter dem Genre Humor würde ich es auch nicht einordnen. Ich fand es nicht komisch. Es ist wohl eher etwas biografisches aus dem Leben einer Hundebesitzerin. Also eine Biografie??? Hundebesitzer werden das eine oder andere Bekannte wiederfinden. Ich hätte ein Buch über meinen Hund total anders geschrieben, und jedem Hundebesitzer fällt zu jedem Kapitel bestimmt noch ganz viel ein, was er über seinen Liebling schreiben würde. Wenn das jeder täte, würden die Buchhandlungen aus den Nähten platzen. Insofern finde ich solche Bücher total überflüssig. Man sollte es dabei belassen, sich mit den anderen Hundeliebhabern auszutauschen, im Park, beim Gassigehen, beim Tierarzt oder sonstwo. Und ansonsten sich freuen über einen treuen Freund.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Is was, Dog?

Is was, Dog?

von Dunja Hayali

(1)
eBook
8,99
+
=
Die Sturmrose

Die Sturmrose

von Corina Bomann

(7)
eBook
8,99
+
=

für

17,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändlerempfehlungen

Kundenbewertungen