Thalia.de

Isnogud Gesamtausgabe 1

(3)
Nicht nur für den Sammler, sondern auch für den"Neuentdecker"- falls es jemanden geben sollte, der Isnogud noch nicht kennt: Einer der bekanntesten Comic-Klassiker erscheint endlich in einer Gesamtausgabe. Getextet von Rene Goscinny und zu Bild gebracht von Jean Tabary, sorgt der kurz gewachsene, aber machthungrige Isnogud seit 1962 für Unruhe im Kalifat Bagdad. Als Großwesir des Kalifen Harun al-Pussah hat er nur ein Ziel:"Kalif werden, anstelle des Kalifen."Unterstützt von seinem Mietsklaven Tunichtgut lässt er keine noch so haarsträubende Gelegenheit aus, den Kalifen unauffällig aus dem Weg zu räumen. Dummerweise verwandelt der Zufall jedes seiner Attentate in eine Wohltat für den Kalifen -
In Frankreich ist Isnogud mittlerweile zu einem so sprechenden Begriff geworden, dass er nicht selten bei allzu ambitionierten Politikern mit geringer Körpergröße Verwendung fand. Doch auch bei uns erfreut sich der umtriebige Wesir großer Beliebtheit. Der erste Band der Gesamtausgabe beinhaltet die Alben Isnogud der Großwesir, Der bitterböse Großwesir Isnogud und Gefährliche Ferien.
Portrait
René Goscinny, geb. 1926 in Paris, wuchs in Buenos Aires auf und arbeitete nach dem Abitur erst als Hilfsbuchhalter und später als Zeichner in einer Werbeagentur. 1945 wanderte Goscinny nach New York aus. 1946 musste er nach Frankreich um seinen Militärdienst abzuleisten. Zurück in den USA arbeitete er wieder als Zeichner, dann als künstlerischer Leiter bei einem Kinderbuchverleger. Während einer Frankreichreise ließ Goscinny sich von einer franco-belgischen Presseagentur einstellen, die ihn zweimal als Korrespondent nach New York schickte. Er gab das Zeichnen auf und fing an zu texten. Er entwarf sehr viele humoristische Artikel, Bücher und Drehbücher für Comics. René Goscinny verstarb 1977.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 160
Erscheinungsdatum 10.03.2008
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7704-3169-4
Verlag Egmont Comic Collection
Maße (L/B/H) 294/225/25 mm
Gewicht 857
Auflage 4. Auflage
Verkaufsrang 27.577
Buch (gebundene Ausgabe)
29,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 16327568
    Die gesammelten Abenteuer des Großwesirs Isnogud 06
    von Jean Tabary
    Buch
    29,00
  • 40578046
    Garfield 54
    von Jim Davis
    Buch
    7,00
  • 16327587
    Die Abenteuer von Tanguy und Laverdure Gesamtausgabe 01
    von Jean-Michel Charlier
    (3)
    Buch
    29,95
  • 42233638
    Asterix 36: Der Papyrus des Cäsar
    von Jean-Yves Ferri
    (7)
    Buch
    12,00
  • 17458275
    Die gesammelten Abenteuer des Großwesirs Isnogud 08
    von Jean Tabary
    Buch
    29,00
  • 17458291
    Die gesammelten Abenteuer des Großwesirs Isnogud 09
    von Jean Tabary
    Buch
    29,00
  • 15492577
    Hägar Gesamtausgabe 05
    von Dik Browne
    Buch
    29,95
  • 16327577
    Die gesammelten Abenteuer des Großwesirs Isnogud 07
    von Jean Tabary
    Buch
    29,00
  • 41007527
    Spirou & Fantasio Gesamtausgabe 03: Einmal um die Welt
    von André Franquin
    Buch
    29,90
  • 37383458
    Umpah-Pah Gesamtausgabe
    von Albert Uderzo
    (1)
    Buch
    25,00
  • 15117926
    Die gesammelten Abenteuer des Großwesirs Isnogud 03
    von Jean Tabary
    (1)
    Buch
    29,00
  • 40578047
    Garfield 53
    von Jim Davis
    Buch
    7,00
  • 15492583
    Die Abenteuer des Großwesirs Isnogud 05
    von Jean Tabary
    Buch
    29,00
  • 39026993
    Asterix Gesamtausgabe 02
    von Albert Uderzo
    Buch
    25,00
  • 42238129
    Billy the Cat Gesamtausgabe 02
    von Stéphan Colman
    Buch
    29,99
  • 27183040
    Lustiges Taschenbuch Spezial Band 40
    von Walt Disney
    Buch
    8,99
  • 45008559
    Asterix erobert Rom
    von René Goscinny
    (2)
    Buch
    15,00
  • 44085743
    Asterix auf Ruhrdeutsch 3
    von Albert Uderzo
    (1)
    Buch
    12,00
  • 44458083
    Lustiges Taschenbuch Weihnachten 22
    von Walt Disney
    Buch
    7,50
  • 35124130
    Asterix: Wie Obelix als kleines Kind in den Zaubertrank geplumpst ist
    von René Goscinny
    Buch
    12,00

Kundenbewertungen


Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
1
0
0
0

Top Wortwitz von Goscinny
von einer Kundin/einem Kunden am 08.11.2011

„Ich will Kalif werden anstelle des Kalifen!“ denkt sich Isnogud, der hinterlistige Großwesir, der mit seinen verrückten Einfällen, seinen Kalifen (Harun al Pussah) zu enttrohnen, sich meist selbst eine Grube gräbt und damit uns (den Leser) göttlich amüsiert. Meist benutzt er dazu irgendwelche magischen Artifakte, von denen es in... „Ich will Kalif werden anstelle des Kalifen!“ denkt sich Isnogud, der hinterlistige Großwesir, der mit seinen verrückten Einfällen, seinen Kalifen (Harun al Pussah) zu enttrohnen, sich meist selbst eine Grube gräbt und damit uns (den Leser) göttlich amüsiert. Meist benutzt er dazu irgendwelche magischen Artifakte, von denen es in Bagdad scheinbar nur so wimmelt: Eine Flöte des Vergessens, ein Labyrinth ohne Wiederkehr, ein Elexier der Verjüngung, usw.. Aufgrund dummer Zufälle werden die fehlgeschlagenen Attentate vom naiven Kalifen meist als außergewöhnliche Leistungen seines Großwesirs gedeutet, was Isnogud nur noch weiter zur Weißglut (und zur Planung des nächsten Attentats) treibt. Besonders hervorzuheben in diesen Bänden ist der von Goscinny verfasste Wortwitz, den er den Helden in den Mund legt. Glücklicherweise ist dieser auch in der Übersetzung nicht verloren gegangen, denn diese Wortspiele sind genial in die Handlung integriert und auch manchmal der zentrale Bestandteil dieser. Wenn z.B. im Kalifat die Sommerferien nahen, freuen sich auch alle Einwohner: Die Wüstennomaden („Du wirst schon sehen, wie schön es am Strand ist: Du darfst den ganzen Tag im Sand spielen. Und stell Dir vor, wir zelten!“), Fakire („Das Meer macht Spaß! Allein schon die Seeigel!“), Sklaven („Nichts ist fesselnder als ein gemeinsamer Urlaub!“) und sogar Isnogud („Glänzende Idee. Man kann ertrinken, einen Sonnenstich bekommen... Haie... Flut!“). Die Geschichten sind völlig wild und verrückt, so dass sogar der Zeichner sich selbst manchmal in die Handlung einbaut. Andere Geschichten spielen mit temporalen Abnormalitäten und haben somit quasi keinen Anfang oder kein Ende!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Freudiges Wiedersehen mit einem Bagdader Schurken
von SPASSPREDIGER aus www.spassprediger.de am 08.04.2008

Dass ein Kalifatsbeamter aus Bagdad zwei Halbbrüder hat, von denen einer Cowboy und der andere ein keltischer Krieger ist - das gibt es wohl nur im Comic: René Goscinny ist eben nicht nur einer der geistigen Väter des schlauen Galliers Asterix und des gewieften Revolverhelden Lucky Luke, sondern auch... Dass ein Kalifatsbeamter aus Bagdad zwei Halbbrüder hat, von denen einer Cowboy und der andere ein keltischer Krieger ist - das gibt es wohl nur im Comic: René Goscinny ist eben nicht nur einer der geistigen Väter des schlauen Galliers Asterix und des gewieften Revolverhelden Lucky Luke, sondern auch des gerissenen Großwesirs Isnogud. Während auf Asterix am Ende seiner Abenteuer ebenso verlässlich ein zünftiges Fest mit Wildschweinbraten wartet wie auf Luke der Sonnenuntergang, wartet Insogud allerdings vergebens auf ein Happy End – und das seit 24 Bänden, die im Laufe von gut 30 Jahren in Deutschland erschienen, bis die Serie in den 90er Jahren eingestellt wurde. Jetzt, endlich, gibt es ein Wiedersehen mit dem glücklosen Intriganten, der Kalif werden will anstelle des Kalifen – und dessen diverse Listen ihn doch am Ende immer wieder nur selbst in die sprichwörtlichen Gruben befördern, die er dem Kalifen Harun al-Pussah gräbt. Soeben ist im Verlag Egmont Ehapa der erste Band einer chronologischen, auf insgesamt neun Bände angelegten Gesamtausgabe erschienen. An dem gibt es nichts auszusetzen, das wesentlich wäre, dafür aber einiges zu loben. Da wäre zunächst einmal das kenntnisreiche Vorwort aus der Feder von Horst Berner, der für die Konzeption der Reihe verantwortlich zeichnet und der auf zwei Seiten Interessantes über die Erstveröffentlichung der Isnogud-Geschichten zusammenfasst. Unter den Illustrationen, die den Text begleiten, haben dankenswerterweise auch die Originalcover der in diesem Band zusammengefassten Alben „Isnogud, der Großwesir“, „Der bitterböse Großwesir Isnogud“ und „Gefährliche Ferien“ Platz gefunden – denn so ist der direkte Vergleich zwischen altem und neuem Artwork möglich: Dass Zeichner Tabary die Motive aller Titelbilder der Reihe im Laufe der Zeit überarbeitet hat, war mir bisher gar nicht klargewesen. Schön, dass man sich bei der Edition der Reihe dazu entschlossen hat, die überarbeiteten Covermotive den jeweiligen Episoden voranzustellen – die Anhänger des schändlichen Großwesir wird das sicherlich freuen. Die Inhalte der einzelnen Bände sind freilich so, wie ich sie kenne und liebe – will sagen: Fans der Reihe müssen keine überflüssigen kosmetischen Eingriffe befürchten. Dazu gehört auch, dass die Farbgebung der Abenteuer so gedeckt geblieben ist, wie ich sie aus den ursprünglichen Veröffentlichungen in Erinnerung habe. Den Versuchungen, mit denen die Mittel neuzeitlicher Bildbearbeitung locken, ist man offensichtlich nicht erlegen. Auch mit dem schönen neuen Lettering bin ich einverstanden; zusätzliches Lob gibt's fürs gewissenhafte Lektorat. Der Spassprediger meint: Fans des Großwesirs Isnogud mussten lange auf diese Werk-Edition warten. Die Geduld wird belohnt mit einem sorgfältig edierten ersten Band, der schon jetzt die Vorfreude auf die restlichen acht Bände der Gesamtedition schürt. Das Vorwort des Bandes ist aufschlussreich, das neue Lettering gelungen; zu jedem der in diesem Sammelband neuveröffentlichten drei Abenteuer gibt’s als kleine Randnotiz außerdem die Daten der französischen und deutschen Erstveröffentlichung. Mit einem Wort: klasse!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 1
Ich mag keine Comics, aber Isnogud
von Alexandra Graf aus St.Gallen am 08.06.2010

Sein Name ist Programm. Er ist klein, er ist hässlich, er ist grössenwahnsinnig, er ist Machthungrig, er ist intrigant, er ist böse, er ist verschlagen, er ist Isnogud. Er will Kalif werden, um jeden Preis. Mehr brauch ich nicht zu sagen. Ein Spass!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Isnogud Gesamtausgabe 1

Isnogud Gesamtausgabe 1

von Jean Tabary , René Goscinny

(3)
Buch
29,00
+
=
Die Abenteuer des Großwesirs Isnogud 02

Die Abenteuer des Großwesirs Isnogud 02

von Jean Tabary

(2)
Buch
29,00
+
=

für

58,00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen