Thalia.de

Jeden Tag, jede Stunde

Roman

(2)
Klein, aber fein ...


Geschenkausgabe im kleinen Format, bedrucktes Ganzleinen mit Lesebändchen.


Sechzehn Jahre haben Dora und Luka sich nicht mehr gesehen, obwohl sie einmal unzertrennlich waren: Wunderschöne Sommertage verbrachten sie als Kinder miteinander, am Felsenstrand des kleinen kroatischen Fischerdorfes, in dem sie aufwuchsen. Doch dann zogen Doras Eltern nach Frankreich, und Luka blieb allein zurück. Als Mittzwanziger treffen sie sich nun überraschend in Paris wieder, und es ist klar: Sie gehören zusammen. Drei glückliche Monate folgen, aus denen ein gemeinsames Leben werden soll; nur kurz will Luka in die Heimat zurück, um ein paar Dinge in Ordnung zu bringen - und dann meldet er sich nicht mehr ...


Portrait
Nataša Dragnić wurde 1965 in Split, Kroatien, geboren. Nach dem Germanistik- und Romanistikstudium in Zagreb schloss sie eine Diplomatenausbildung ab. Seit 1994 lebt sie in Erlangen und war viele Jahre als freiberufliche Fremdsprachen- und Literaturdozentin tätig. Ihr Debütroman "Jeden Tag, jede Stunde" fand viele begeisterte Leser und war national wie international ein Bestseller; das Buch erschien in rund 30 Sprachen.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 352
Erscheinungsdatum 14.04.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-74760-3
Verlag btb
Maße (L/B/H) 155/93/22 mm
Gewicht 172
Buch (Taschenbuch)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 40952731
    Immer wieder das Meer
    von Natasa Dragnic
    (1)
    Buch
    9,99
  • 30570696
    Jeden Tag, jede Stunde
    von Natasa Dragnic
    (15)
    Buch
    9,99
  • 42570895
    Himmel im Herzen
    von Daniela Sacerdoti
    (2)
    Buch
    9,99
  • 44185462
    Vom Ende der Einsamkeit
    von Benedict Wells
    (33)
    Buch
    22,00
  • 35359738
    Zu zweit tut das Herz nur halb so weh
    von Julie Kibler
    (10)
    Buch
    9,99
  • 3011694
    Der Derwisch und der Tod
    von Mesa Selimovic
    Buch
    26,00
  • 37869364
    Epitaph eines königlichen Feinschmeckers
    von Veljko Barbieri
    Buch
    9,95
  • 2980619
    Die unerträgliche Leichtigkeit des Seins
    von Milan Kundera
    (17)
    Buch
    9,95
  • 2918472
    Roman eines Schicksallosen
    von Imre Kertész
    (10)
    Buch
    9,99
  • 3834895
    Der zerrissene April
    von Ismail Kadare
    Buch
    9,95
  • 33710299
    Die Brücke über die Drina
    von Ivo Andric
    Buch
    9,90
  • 28846230
    Tauben fliegen auf
    von Melinda Nadj Abonji
    (3)
    Buch
    9,90
  • 20961086
    Wie der Soldat das Grammofon repariert
    von Sasa Stanisic
    Buch
    9,99
  • 30607822
    Chronik in Stein
    von Ismail Kadare
    Buch
    9,99
  • 45165650
    Die Eifersüchtigen
    von Sándor Márai
    Buch
    12,00
  • 45255191
    Die Dämmerung der Steppengötter
    von Ismail Kadare
    Buch
    20,00
  • 40952684
    Das Ungeheuer
    von Terezia Mora
    Buch
    11,99
  • 30607842
    Titos Brille
    von Adriana Altaras
    (5)
    Buch
    9,99
  • 43999667
    Die Brücke über die Drina
    von Ivo Andric
    Buch
    25,90
  • 37619423
    Die Pyramide
    von Ismail Kadare
    (1)
    Buch
    19,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Eine wunderbare Liebesgeschichte in einer unglaublich schönen Sprache“

Monika Fuchs, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Wie kommt es eigentlich, dass gerade Autorinnen aus dem ehemaligen Ostblock unsere Sprache so schön zu verwenden wissen? Nachdem ich schon total begeistert von Zsuzsa Bank war, habe ich wieder so eine Autorin entdeckt – die in Kroatien geborene Natasa Dragnic. Ihr wunderbar kleiner Roman war in der Reihe „Deutsche Literatur“ bei der Wie kommt es eigentlich, dass gerade Autorinnen aus dem ehemaligen Ostblock unsere Sprache so schön zu verwenden wissen? Nachdem ich schon total begeistert von Zsuzsa Bank war, habe ich wieder so eine Autorin entdeckt – die in Kroatien geborene Natasa Dragnic. Ihr wunderbar kleiner Roman war in der Reihe „Deutsche Literatur“ bei der DVA und ist jetzt als Taschenbuch bei btb erschienen.

„Jeden Tag, jede Stunde“ erzählt die wunderschöne, zum Teil traurige Liebesgeschichte von Luka und Dora. Beide werden an der kroatischen Adriaküste in Makarska geboren. Luka ist eher ein stiller Junge, der schon ganz früh das Malen für sich entdeckt. Dora ist das totale Gegenteil – sie ist offen und total an ihrer Umwelt interessiert. Sie lernen sich im Kindergarten gleich unter dramatischen Umständen kennen. Als die zweijährige Dora mit ihrer Mutter das erste Mal den Kindergarten betritt, bemerkt der fünfjährige Luka sie sofort. Am Meisten ist er allerdings von ihrer blauen-weißen Tasche mit dem leuchtend gelben Fisch fasziniert. Vor lauter Begeisterung vergisst er zu atmen und fällt in Ohnmacht. Die kleine Dora läuft sofort zu ihm hin und küsst ihn. „Du bist mein Dornröschen, nur mein, wach auf, mein Prinz du bist mein Prinz, nur mein…“ Und so beginnt eine wunderschöne Liebesgeschichte. Die beiden sind von da an unzertrennlich. Doch irgendwann reißt das Schicksal in Form ihrer Eltern sie auseinander. Doras Eltern gehen mit ihr nach Paris. Die beiden vergessen sich anscheinend, doch unterbewusst ist der andere immer da. Die beiden werden erwachsen, haben ihre ersten Liebschaften und entdecken ihre Berufung. Er wird ein erfolgreicher Maler, sie eine bekannte Schauspielerin. Als er eine Ausstellung in Paris erhält, begegnen sie sich wieder und jetzt wissen sie auch wieder, was ihnen fehlte. Es beginnt eine leidenschaftliche Liebesgeschichte, der sich aber viele Hindernisse in den Weg stellen.

Natasa Dragnic erzählt diese Geschichte einfach wunderschön in einer teilweisen einfachen, klaren Sprache, dann aber auch wieder in sehr kunstvoll verschachtelten Sätzen. Sehr schön finde ich auch, wenn sie bestimmte Kernsätze immer wieder im Laufe des Romans wiederholt. Irgendwie ist dieser Roman für mich eine wunderbare Mischung aus Zsusza Bank „Die hellen Tage“ und David Nicholls „Zwei an einem Tag“.

Und wenn Sie diese schöne Geschichte verschenken möchten, jetzt gibt es sie auch als entzückende Geschenkausgabe zum Taschenbuchpreis.

Heike Heinlein, Thalia-Buchhandlung Erlangen

Bewegende Liebesgeschichte, die den Bogen von Kroatien nach Paris spannt, in einer eigenwilligen, wundervollen Sprache geschrieben.
Ist was ganz Besonderes!
Bewegende Liebesgeschichte, die den Bogen von Kroatien nach Paris spannt, in einer eigenwilligen, wundervollen Sprache geschrieben.
Ist was ganz Besonderes!

Lisa Schott, Thalia-Buchhandlung Marburg

Ein besonderes Drama, das vorallem durch seine wunderschöne Sprache hervorsticht! Ein besonderes Drama, das vorallem durch seine wunderschöne Sprache hervorsticht!

Andrea Becker, Thalia-Buchhandlung Fulda

Eine feine, rührende Liebesgeschichte von Zweien, die zusammengehören, die aber immer etwas trennen wird! Schön! Eine feine, rührende Liebesgeschichte von Zweien, die zusammengehören, die aber immer etwas trennen wird! Schön!

I. Schneider, Thalia-Buchhandlung Mannheim

Dora und Luka kennen sich seit ihrer Kindheit, haben sich aber sechzehn Jahre nicht gesehen. Als sie sich wiederfinden ist es Liebe auf den ersten Blick. Schöne Liebesgeschichte! Dora und Luka kennen sich seit ihrer Kindheit, haben sich aber sechzehn Jahre nicht gesehen. Als sie sich wiederfinden ist es Liebe auf den ersten Blick. Schöne Liebesgeschichte!

Sabrina Küpper, Thalia-Buchhandlung Neu-Ulm

Dora und Luka sind verliebt. Eigentlich schon ihr ganzes Leben lang, seit Sie als Kinder miteinander auf den Felsen an der kroatischen Küste sasen und sich ihre Welt erträumt haben Dora und Luka sind verliebt. Eigentlich schon ihr ganzes Leben lang, seit Sie als Kinder miteinander auf den Felsen an der kroatischen Küste sasen und sich ihre Welt erträumt haben

„Eine unglaublich schöne Liebesgeschichte“

Ronja Zielony, Thalia-Buchhandlung Münster

Dieses Buch ist einfach wundervoll. Eine ganz tolle Liebesgeschichte, die ein bisschen in die Richtung von „Zwei an einem Tag“ geht.
Ganz zu Anfang lernen sich unsere Protagonisten schon kennen – genau genommen im Kindergarten. Von da an wissen die beiden schon, dass sie zusammengehören. Leider zieht Dora früh nach Frankreich und über
Dieses Buch ist einfach wundervoll. Eine ganz tolle Liebesgeschichte, die ein bisschen in die Richtung von „Zwei an einem Tag“ geht.
Ganz zu Anfang lernen sich unsere Protagonisten schon kennen – genau genommen im Kindergarten. Von da an wissen die beiden schon, dass sie zusammengehören. Leider zieht Dora früh nach Frankreich und über ein halbes Leben lang trennen sich ihre Wege.
Immer wieder begegnen sich die beiden und sind überglücklich. Sie wollen nichts lieber als gemeinsam ihr Leben zu verbringen, doch es werden ihnen immer wieder Steine in den Weg gelegt. Die ganze Zeit fiebert man mit, fragt sich was so schwer daran sein kann zusammen zu sein – die beiden lieben sich ja schließlich und wollen nichts lieber – doch es kommt eben immer anders als man denkt.

Es ist eine wunderschöne Liebesgeschichte, die man so weglesen kann, weil sie einen einfach fesselt. Zum Weinen und zum Lachen vor Glück der beiden.
Lesen Sie's! Ich kann es Ihnen nur wärmstens empfehlen!

„Seelenverwandt“

Elke Meißner, Thalia-Buchhandlung Leipzig

Es war von Anfang an klar- ein Blick genügte - sie spürten es beide - sie gehören zueinander.
All das ist Liebe, und doch kommt das Leben dazwischen, auch bei Luka und Dora. Die Liebe zwischen beiden ist stärker. Natasa Dragnic schrieb einen wunderbaren Roman über die Zugehörigkeiten zweier Menschen zueinander in einer wunderbaren
Es war von Anfang an klar- ein Blick genügte - sie spürten es beide - sie gehören zueinander.
All das ist Liebe, und doch kommt das Leben dazwischen, auch bei Luka und Dora. Die Liebe zwischen beiden ist stärker. Natasa Dragnic schrieb einen wunderbaren Roman über die Zugehörigkeiten zweier Menschen zueinander in einer wunderbaren Sprache. Ich wollte nicht aufhören zu lesen, ich war und bin fasziniert von dieser Romanidee - oder ist es wahr und das Leben?

Es ist die Liebe.

„Eine vorbestimmte Liebe...“

Heide Timmer, Thalia-Buchhandlung Coesfeld

Schon als Kinder fühlen sich Dora und Luka zueinander hingezogen. Gemeinsam verbringen sie ihre Kindheit in einem kleinen kroatischen Fischerdorf bis Dora mit ihren Eltern nach Frankreich umzieht. Erst viele Jahre später treffen die beiden durch Zufall wieder aufeinander und spüren sofort ihre gegenseitige Liebe. Alles könnte perfekt Schon als Kinder fühlen sich Dora und Luka zueinander hingezogen. Gemeinsam verbringen sie ihre Kindheit in einem kleinen kroatischen Fischerdorf bis Dora mit ihren Eltern nach Frankreich umzieht. Erst viele Jahre später treffen die beiden durch Zufall wieder aufeinander und spüren sofort ihre gegenseitige Liebe. Alles könnte perfekt sein... wäre da nicht das Leben, das völlig anders verläuft.
Eine anrührende Liebesgeschichte, die den Leser bis zum letzten Satz gefangen hält.

Elena Cousino, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Dora und Luka waren als Kinder unzertrennlich. Nach 16 Jahren treffen sie sich wieder und verlieben sich ineinander. Luka muss nur kurz weg - und kehrt nie zurück... Dora und Luka waren als Kinder unzertrennlich. Nach 16 Jahren treffen sie sich wieder und verlieben sich ineinander. Luka muss nur kurz weg - und kehrt nie zurück...

„Gibt es ein Happy End??“

Ingrid Böhmer-Pietersma, Thalia-Buchhandlung Kleve

Dora und Luka – unzertrennlich seit dem Kindergarten – die beiden gehören zusammen. Doch dann zieht Dora mit ihrer Familie nach Paris und Luka bleibt alleine zurück, in jenem kleinen Fischerdörfchen in Kroatien, am Meer. Sechzehn Jahre später treffen sie sich überraschend in Paris wieder und ihre Liebe scheint eine Chance zu haben... Dora und Luka – unzertrennlich seit dem Kindergarten – die beiden gehören zusammen. Doch dann zieht Dora mit ihrer Familie nach Paris und Luka bleibt alleine zurück, in jenem kleinen Fischerdörfchen in Kroatien, am Meer. Sechzehn Jahre später treffen sie sich überraschend in Paris wieder und ihre Liebe scheint eine Chance zu haben... .

Vom Festhalten und Loslassen, verpassten Chancen und neuen Hoffnungen, hin- und hergerissen zwischen Liebe und Pflichtgefühl – eine wunderschöne Liebesgeschichte, in der das Schicksal so manchen Haken schlägt. Der zum Teil ungewöhnliche Schreibstil, Dialoge in kurzen Sätzen, Gedanken und Träume ohne Punkt und Komma, wunderschöne Zitate aus den Gedichten von Pablo Neruda machen diese Geschichte ganz besonders.

„Urlaubslektüre“

Angela Franke, Thalia-Buchhandlung Magdeburg

Eine wunderschöne Liebesgeschichte.....
Luka und Dora lernen sich als Kinder kennen. Sie leben in einem kleinen kroatischen Fischerdorf und verbringen viele Stunden und Tage zusammen. Dann zieht Dora mit ihren Eltern nach Paris.....
Beide kämpfen ihr ganzes Leben mit den Launen des Schicksals....
Eine schöne Urlaubslektüre. Beim
Eine wunderschöne Liebesgeschichte.....
Luka und Dora lernen sich als Kinder kennen. Sie leben in einem kleinen kroatischen Fischerdorf und verbringen viele Stunden und Tage zusammen. Dann zieht Dora mit ihren Eltern nach Paris.....
Beide kämpfen ihr ganzes Leben mit den Launen des Schicksals....
Eine schöne Urlaubslektüre. Beim lesen bekommt man Lust auf Sommer, Sonne und Meer....

„"Liebe kann so weh tun..."“

Christina Andraschke, Thalia-Buchhandlung Erlangen, Arcaden

Natasa Dragnic hat einen wunderbaren Liebesroman geschrieben und ich liebe diese Art schicksalshafter Liebesgeschichten. Die Schauplätze könnten nicht besser gewählt sein: ein echter Sehnsuchtsort in Kroatien, direkt am Meer gelegen und Paris, die Stadt der Liebe. Lesen Sie diesen Roman und leiden und fiebern Sie mit mit Dora und Luka. Natasa Dragnic hat einen wunderbaren Liebesroman geschrieben und ich liebe diese Art schicksalshafter Liebesgeschichten. Die Schauplätze könnten nicht besser gewählt sein: ein echter Sehnsuchtsort in Kroatien, direkt am Meer gelegen und Paris, die Stadt der Liebe. Lesen Sie diesen Roman und leiden und fiebern Sie mit mit Dora und Luka.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 40952731
    Immer wieder das Meer
    von Natasa Dragnic
    (1)
    Buch
    9,99
  • 35359738
    Zu zweit tut das Herz nur halb so weh
    von Julie Kibler
    (10)
    Buch
    9,99
  • 40401213
    Americanah
    von Chimamanda Ngozi Adichie
    (1)
    Buch
    9,99
  • 20948458
    Die Einsamkeit der Primzahlen
    von Paolo Giordano
    (35)
    Buch
    9,99
  • 35146669
    Ich nannte ihn Krawatte
    von Milena Michiko Flasar
    (3)
    Buch
    8,99
  • 1539488
    Naokos Lächeln
    von Haruki Murakami
    (21)
    Buch
    10,00
  • 6124601
    Die große Liebe
    von Hanns-Josef Ortheil
    (6)
    Buch
    9,99
  • 26662762
    Namiko und das Flüstern
    von Andreas Séché
    (8)
    Buch
    16,90
  • 30212070
    Léon und Louise
    von Alex Capus
    (28)
    Buch
    9,90
  • 40952743
    Brief in die Auberginenrepublik
    von Abbas Khider
    Buch
    8,99
  • 39940583
    Die Ungehaltenen
    von Deniz Utlu
    Buch
    9,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
0
1
0
0

Jeden Tag,jede Stunde
von einer Kundin/einem Kunden aus Drakenburg am 05.02.2016

Jeden Tag, jede Stunde ist eine aussergewöhnliche Liebesgeschichte! Luka und Dora begegnen sich das erste Mal im Kindergarten, wobei der drei Jahre ältere Luka in Ohnmacht fällt als er Dora sieht. Danach sind beide unzertrennlich. Bis Dora eines Tages mit Ihren Eltern nach Paris zieht. Nach sechzehn Jahren führt das... Jeden Tag, jede Stunde ist eine aussergewöhnliche Liebesgeschichte! Luka und Dora begegnen sich das erste Mal im Kindergarten, wobei der drei Jahre ältere Luka in Ohnmacht fällt als er Dora sieht. Danach sind beide unzertrennlich. Bis Dora eines Tages mit Ihren Eltern nach Paris zieht. Nach sechzehn Jahren führt das Schicksal sie wieder zusammen. Dora ist mitlerweile erfolgreiche Schauspielerin und Luka Maler. Beide können plötzlich nicht mehr voneinander lassen und sind froh wieder vereint zu sein. Die jeweiligen Partner werden von einem auf den anderen Tag vergessen. Dann nach drei Monaten zusammensein, fährt Luka zurück in seine Heimat nach Kroatien um ein paar Dinge in Ordnung zu bringen.Doch plötzlich meldet er sich nicht mehr. Was ist passiert? Trotz allen möglichen Hindernissen versuchen die beiden zusammen zu bleiben, doch mal geht es gut und mal klappt es nicht. Das Buch erzählt aus unterschiedlichen Sichtweisen. Mal erfahren wir etwas aus Doras Leben, mal aus Lukas. Beide sind davon überzeugt in dem anderen die grosse Liebe gefunden zu haben und seelenverwand zu sein. Dennoch erweist sich das Leben manchmal als sehr viel schwere! Ich fand "Jeden Tag, jede Stunde" ist eine wunderschöne, aber dennoch sehr traurige Liebes-und Lebensgeschichte zweier Menschen die miteinander verbunden sind. Teilweise fand ich die Schreibweise etwas anstrengend. Daher alles in allem nur 3Sterne.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Tolle, verzwickte Liebesgeschichte
von Amouliani aus Bad Münstereifel am 30.01.2013
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Der Titel stand lange auf meiner Wunschliste. Begeisterte Rezensionen hatten mich neugierig gemacht. Und da es anderswo schon über 60 Buchbesprechungen zu ?Jeden Tag, jede Stunde? gab, war für mich auch klar, dass ich zu dieser Liebesgeschichte nichts schreiben würde, denn bestimmt ist bereits alles irgendwie gesagt worden. Endlich... Der Titel stand lange auf meiner Wunschliste. Begeisterte Rezensionen hatten mich neugierig gemacht. Und da es anderswo schon über 60 Buchbesprechungen zu ?Jeden Tag, jede Stunde? gab, war für mich auch klar, dass ich zu dieser Liebesgeschichte nichts schreiben würde, denn bestimmt ist bereits alles irgendwie gesagt worden. Endlich mal ein Buch, das ich nur zu lesen brauchte! Das mich entspannen und unterhalten sollte. Rotweinlektüre. Der Roman um diese außergewöhnliche Liebe hat mich allerdings nicht bloß unterhalten, er hat mich ergriffen und beeindruckt. Nicht in Ruhe gelassen! Es wäre schade, würde ich das Buch hier verschweigen. Glänzend formuliert in einer lebendigen, bildhaften Sprache, die die Spannung jederzeit aufrecht erhält ¬? zudem mit allerlei Mut zur Spielerei und zum Risiko, denn so zu schreiben traut sich nicht jede. Die Handlung ist ohnehin am Rande der Realität, aber unheimlich schön. Die Zeitsprünge sind von Natasa Dragnic geschickt gewählt, die viereinhalb Jahrzehnte werden anschaulich beschrieben und sehr oft hat man das Gefühl dabei zu sein: im hektischen Paris, im kroatischen Fischerdorf, am Strand. Dabei zu sein in den Ausstellungen und vor allem in den zahlreichen Liebesnestern von Dora und Luka. Leidenschaftliche, schwitzende, nimmer satte Körper, dazu noch Nerudas wundervolle Lyrik, eine mehr als geschickte Verknüpfung! Dora und Luka treffen sich, nachdem sie als Kinder durch den Umzug von Doras Eltern nach Frankreich getrennt wurden, rein zufällig bei einer Ausstellung in Paris wieder. Beim Lesen fragte ich mich, warum die jüngere, aber stärkere und reifere Dora sechzehn Jahre verstreichen ließ und nichts unternahm, um Luka zu treffen. Denn gedanklich waren sie nie getrennt! Auch das widersprüchliche, manchmal ängstliche, manchmal egoistische Verhalten von Luka ist nicht immer nachvollziehbar. Er wirkte auf mich, wenn auch von Natasa Dragnic bestimmt unbeabsichtigt, wie ein Autist, was wiederum einiges erklären würde. Trotz gewisser Ungereimtheiten ist ?Jeden Tag, jede Stunde? absolut herausragend. Das Buch bietet ein Höchstmaß an Überraschungen, Witz, Ideenreichtum und sprachlichen Raffinessen. Erreichen auch Dragnics folgende Titel diese Qualität, sind wir um eine große Autorin reicher.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
eine Liebe, die nie zu Ende geht
von einer Kundin/einem Kunden am 30.08.2011
Bewertetes Format: Format: eBook (ePUB)

Dieser Roman beschreibt die wunderschöne Liebesgeschichte zwischen Dora und Luka. Zur Story: Luka und Dora sind seit dem Kindergarten unzertrennlich. Während Dora laut und neugierig ist, ist Luka ein stiller Junge, dessen Leidenschaft das Malen ist. Als Dora mit ihren Eltern nach Frankreich zieht, bricht für Luka eine Welt... Dieser Roman beschreibt die wunderschöne Liebesgeschichte zwischen Dora und Luka. Zur Story: Luka und Dora sind seit dem Kindergarten unzertrennlich. Während Dora laut und neugierig ist, ist Luka ein stiller Junge, dessen Leidenschaft das Malen ist. Als Dora mit ihren Eltern nach Frankreich zieht, bricht für Luka eine Welt zusammen. Als sie sich Jahre später zufällig auf einer Vernissage von Luka wieder sehen, ist es klar: sie gehören zusammen. Natasa Dragnic hat mit "Jeden Tag, jede Stunde" einen Roman geschrieben, der durch Sprache und Handlung überzeugt. Also ... Unbedingt kaufen!!! :)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Emotional, poetisch, wunderschön ...
von Marija Milicevic aus Innsbruck am 14.05.2013
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

In der kleinen Küstenstadt Makarska fängt alles an. Dora und Luka haben sich im Kindergarten kennengelernt und waren sofort wie Seelenverwandte. Doch als alles perfekt scheint, muss Dora mit ihrer Familie nach Paris ziehen. 16 Jahre später, als Mittzwanziger, treffen sich Dora und Luka überraschend in Paris wieder und es... In der kleinen Küstenstadt Makarska fängt alles an. Dora und Luka haben sich im Kindergarten kennengelernt und waren sofort wie Seelenverwandte. Doch als alles perfekt scheint, muss Dora mit ihrer Familie nach Paris ziehen. 16 Jahre später, als Mittzwanziger, treffen sich Dora und Luka überraschend in Paris wieder und es ist eindeutig, dass sie zusammen gehören. Doch als Luka zurück nach Kroatien fährt, um noch etwas zu erledigen, meldet er sich nicht mehr... Natasa Dragnic hat mit ihrem tollen und außergewöhnlichem Schreibstil das perfekte Urlaubsbuch geschaffen. Die Figuren wachsen einem sofort ans Herz. Seite für Seite versinkt man immer mehr in diesem Buch. Kriegen sich die beiden oder verpassen sie jede Chance? Fesselnd und spannend - unbedingt lesen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
die Achterbahn des Lebens
von Ira Rübenkönig aus Baden-Baden am 18.03.2013
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Die in Kroatien geborene Autorin schreibt auf faszinierende Weise eine wunderschöne Lebens- und Liebesgeschichte, von Poesie bis Dramatik ist alles beinhaltet. Eine schöne Sommerlektüre für den Urlaub ! Schon bei der allerersten Begegnung im Kindergarten wird Dora und Luka bewusst, das zwischen ihnen eine besondere Anziehungskraft besteht, eine tiefe Verbundenheit. Ab... Die in Kroatien geborene Autorin schreibt auf faszinierende Weise eine wunderschöne Lebens- und Liebesgeschichte, von Poesie bis Dramatik ist alles beinhaltet. Eine schöne Sommerlektüre für den Urlaub ! Schon bei der allerersten Begegnung im Kindergarten wird Dora und Luka bewusst, das zwischen ihnen eine besondere Anziehungskraft besteht, eine tiefe Verbundenheit. Ab jetzt sind sie 4 Jahre unzertrennlich, früh entdeckt der stille, verträumte Luka seine Vorliebe zur Malerei. Die beiden verbringen jede freie Minute an der felsigen kroatischen Adriaküste. Mit der neugierigen, offenen und tatkräftigen Dora ist eine kindliche, zärtliche Liebe entstanden, mit eigenem Charme. Nichts macht Luka und Dora glücklicher, als die Zeit zu zweit. Doch dann entscheiden Doras Eltern, nach Frankreich - Paris zu gehen. Der Trennungsschmerz scheint unüberwindbar. Dora arrangiert sich mit der neuen Situation, lernt die fremde Sprache, lässt sich zur erträumten Schauspielerin ausbilden. Doch Luka vergisst sie nicht! Bei Luka dauert es länger, bis er sich zu Recht finden kann, er wird ein leidenschaftlicher Maler. Seine Kunst führt ihn 16 Jahre später nach Paris zu seiner ersten Vernissage: und nun fängt die Achterbahn des Lebens- und der Liebe erst richtig an.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Tolles Buch, absolut lesenswert
von einer Kundin/einem Kunden am 27.01.2013
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Ein wunderbarer Liebesroman, der seinen Anfang in einer kleinen kroatischen Küstenstadt nimmt. Dora und Luka treffen sich das erste Mal im Kindergarten und sind fortan unzertrennlich. Sie verbringen jede freie Minute miteinander, sind ein Herz und eine Seele. Bis zu dem Zeitpunkt, als Dora mit ihrer Familie nach Paris... Ein wunderbarer Liebesroman, der seinen Anfang in einer kleinen kroatischen Küstenstadt nimmt. Dora und Luka treffen sich das erste Mal im Kindergarten und sind fortan unzertrennlich. Sie verbringen jede freie Minute miteinander, sind ein Herz und eine Seele. Bis zu dem Zeitpunkt, als Dora mit ihrer Familie nach Paris zieht und Luka allein und verzweifelt in Kroatien zurückbleibt. Nach Jahren treffen sich die beiden zufällig in Paris wieder und es ist wie bei ihrer ersten Begegnung. Dora und Luka verbringen eine wunderbare Zeit miteinander, spüren diese innige Verbundenheit, die es nur zwischen Liebenden gibt. Alles könnte so schön sein, doch das Leben schreibt sein eigenes Drehbuch... Dieses Buch ist Natasa Dragnic wirklich gelungen und einmal eingelesen, entwickelt das Buch einen Sog, dem man sich nicht entziehen kann. Ein tolles Buch, gefühlvoll, poetisch, einfach fantastisch!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wunderschön!
von einer Kundin/einem Kunden aus Marburg am 16.08.2012
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Bei diesem Buch liebt und leidet man einfach mit! Und besonders schön ist die Verbindung mit Gedichten von Pablo Neruda.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eine Liebesgeschichte
von einer Kundin/einem Kunden am 16.07.2012
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Dora und Lukas zwei Menschen die für einander bestimmt sind und die doch nicht unterschiedlicher sein könnten. Ihre Wege treffen sich und trennen sich auch wieder. Ein toller Roman von einer kroatischen Jungautorin.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Schööööön...
von einer Kundin/einem Kunden am 11.07.2012
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

...und absolut toll geschrieben: Immer wieder durchsetzt die studierte Literatin Dragnic den Text mit Zeilen aus Nerudas berühmten Liebesgedichten. Dora und Luka - füreinander geboren, füreinander geschaffen, füreinander bestimmt. Und doch kommt das Leben dazwischen, doch können beide nicht entscheiden und konsequent sein. Ein wunderschöner Liebesroman, der mich völlig in seinen Bann gezogen... ...und absolut toll geschrieben: Immer wieder durchsetzt die studierte Literatin Dragnic den Text mit Zeilen aus Nerudas berühmten Liebesgedichten. Dora und Luka - füreinander geboren, füreinander geschaffen, füreinander bestimmt. Und doch kommt das Leben dazwischen, doch können beide nicht entscheiden und konsequent sein. Ein wunderschöner Liebesroman, der mich völlig in seinen Bann gezogen hat...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
zum verschlingen
von Paul am 04.06.2012
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Ich habe mich direkt in das Buch vergraben, alles andere Vergessen. Eine so tolle und gleichzeitig traurige Liebesgeschichte. Dora und Luka lernen sih im Kindergarten kennen, ab da an waren sie unzertrennlich, haben alles geteilt, keiner konnte ohne den anderen. Doch dann musste Dora mit Ihren Eltern nach Frankreich... Ich habe mich direkt in das Buch vergraben, alles andere Vergessen. Eine so tolle und gleichzeitig traurige Liebesgeschichte. Dora und Luka lernen sih im Kindergarten kennen, ab da an waren sie unzertrennlich, haben alles geteilt, keiner konnte ohne den anderen. Doch dann musste Dora mit Ihren Eltern nach Frankreich ziehen und jeder hat den Namen des andreen von nun an nicht mehr genannt, versucht zu vergessen. Doch nach viel zu langer trennung, treffen die beide sich im Erwachsenenalter in Frankreich durch zufall wieder. Es beginnt eine sehr intensive Zeit und es sollte eine gemeinsame Zukunft folgen, die leider durch falsche tatsachen erst mal gescheitert ist, aber das war nicht die letzte begegnung..... einfach selber lesen. Kann es nur empfehlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
So schön
von Ulrike Seine aus Rheine am 20.05.2011
Bewertetes Format: Format: eBook (ePUB)

Wenn Sie einen wunderbaren Liebesroman suchen, fern von Kitsch, dann greifen Sie zu diesem Buch. Die Geschichte von Dora und Luka wird Sie verzaubern.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wunderschön
von Lisa-Marie Battenberg aus Worms am 21.04.2013
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Eine schöne, wenn auch teilweise tragische Liebesgeschichte. Denn eigentlich ist von der ersten Seite an klar, dass Dora und Luka füreinander bestimmt sind, doch das Schicksal nimmt seinen eigenen Lauf. Sprachlich großartig, aber ungewöhnlich, da sich sehr kurze prägnante Sätze, Dialoge und wunderbar verschachtelte Sätze abwechseln. Mir persönlich... Eine schöne, wenn auch teilweise tragische Liebesgeschichte. Denn eigentlich ist von der ersten Seite an klar, dass Dora und Luka füreinander bestimmt sind, doch das Schicksal nimmt seinen eigenen Lauf. Sprachlich großartig, aber ungewöhnlich, da sich sehr kurze prägnante Sätze, Dialoge und wunderbar verschachtelte Sätze abwechseln. Mir persönlich hat auch sehr gut gefallen, dass einige Sätze sich immer wieder im Roman wiederfinden. Eine gefühlvolle Liebesgeschichte mit einer tollen Sprache erzählt!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
sehr schön
von Layan aus Wiesbaden am 08.01.2014
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Eine schöne und nette Geschichte über zwei Kinder (Luca und Dora) die eine wundervolle Kindheit miteinander verbindet. Allerdings zieht Dora mit ihren Eltern nach Frankreich und die beiden verlieren sich aus den Augen. Sie treffen als junge Erwachsene aufeinander wieder und die beiden finden in einander die Liebe... Eine schöne und nette Geschichte über zwei Kinder (Luca und Dora) die eine wundervolle Kindheit miteinander verbindet. Allerdings zieht Dora mit ihren Eltern nach Frankreich und die beiden verlieren sich aus den Augen. Sie treffen als junge Erwachsene aufeinander wieder und die beiden finden in einander die Liebe des Lebens. Allerdings gibt es jedesmal einen Grund warum die beiden nicht zusammen bleiben können, so geht es ihr Leben lang. Es ist eine schöne erzählte Geschichte über die Liebe, die nicht zu einander findet. Einfach und flüssig lässt sich die Geschichte lesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Jeden Tag, jede Stunde

Jeden Tag, jede Stunde

von Natasa Dragnic

(2)
Buch
9,99
+
=
Bis dein Zorn sich legt

Bis dein Zorn sich legt

von Åsa Larsson

Buch
9,99
+
=

für

19,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändlerempfehlungen

Kundenbewertungen