Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Jesus liebt mich

(5)
Marie hat das beeindruckende Talent, sich ständig in die falschen Männer zu verlieben. Kurz nachdem ihre Hochzeit geplatzt ist, lernt sie einen Zimmermann kennen. Und der ist so ganz anders als alle Männer zuvor: einfühlsam, selbstlos, aufmerksam. Dummerweise erklärt er beim ersten Rendezvous, er sei Jesus persönlich. Zunächst denkt Marie, dieser Zimmermann habe nicht alle Zähne an der Laubsäge. Doch bald dämmert ihr: Joshua ist wirklich der Messias. Und Marie fragt sich, ob sie sich diesmal nicht in den falschesten aller Männer verliebt hat.
Rezension
Eine göttliche, liebreizende, durchgeknallte Komödie mit allem, was dazugehört.
Portrait
David Safier, 1966 geboren, zählt zu den erfolgreichsten Autoren der letzten Jahre. Seine Romane "Mieses Karma", "Jesus liebt mich", "Plötzlich Shakespeare", "Happy Family", "Muh", "28 Tage lang" und "Mieses Karma hoch 2" erreichten Millionenauflagen. Auch im Ausland sind seine Bücher Bestseller. Als Drehbuchautor wurde David Safier unter anderem mit dem Grimme-Preis sowie dem International Emmy (dem amerikanischen Fernseh-Oscar) ausgezeichnet. David Safier lebt und arbeitet in Bremen, ist verheiratet, hat zwei Kinder und einen Hund.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 304, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 16.07.2010
Sprache Deutsch
EAN 9783644303713
Verlag Rowohlt E-Book
Illustratoren Ulf K.
Verkaufsrang 8.799
eBook (ePUB)
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 23508534
    Plötzlich Shakespeare
    von David Safier
    (12)
    eBook
    8,99
  • 42502281
    Mieses Karma hoch 2
    von David Safier
    (4)
    eBook
    9,99
  • 20422384
    Vollidiot
    von Tommy Jaud
    (8)
    eBook
    7,99
  • 29956463
    Happy Family
    von David Safier
    (6)
    eBook
    8,99
  • 32457672
    Er ist wieder da
    von Timur Vermes
    (28)
    eBook
    8,49
  • 38303218
    Die sonderbare Buchhandlung des Mr. Penumbra
    von Robin Sloan
    (10)
    eBook
    8,99
  • 44038333
    Finn-Luca, komm bei Fuß!
    von Kai Twilfer
    eBook
    9,99
  • 43860804
    Einmal berührt ist fast gar nicht verführt
    von Carly Phillips
    eBook
    8,99
  • 42882548
    Sean Brummel: Einen Scheiß muss ich
    von Tommy Jaud
    (5)
    eBook
    9,99
  • 44178629
    Tante Poldi und die Früchte des Herrn
    von Mario Giordano
    (1)
    eBook
    11,99
  • 33029027
    Grießnockerlaffäre
    von Rita Falk
    (9)
    eBook
    8,99
  • 41198485
    Quartett im September
    von Utta Danella
    eBook
    4,99
  • 46040846
    Echt jetzt?
    von Tim Eckhaus
    (1)
    eBook
    4,99
  • 35379353
    Die Känguru-Offenbarung
    von Marc-Uwe Kling
    eBook
    9,99
  • 33720476
    Und Gott sprach: Wir müssen reden!
    von Hans Rath
    (5)
    eBook
    9,99
  • 27959570
    Das Känguru-Manifest
    von Marc-Uwe Kling
    (3)
    eBook
    8,99
  • 23610904
    Die Bibel nach Biff
    von Christopher Moore
    (2)
    eBook
    9,99
  • 29692549
    Gott bewahre
    von John Niven
    (12)
    eBook
    8,99
  • 45327945
    Black Blade
    von Jennifer Estep
    (1)
    eBook
    12,99
  • 44118422
    Der Fänger
    von Andreas Franz
    (1)
    eBook
    9,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Amüsante Lektüre!“

Sabrina Hermes, Thalia-Buchhandlung Bad Oeynhausen

Der perfekte Mann. Wie der wohl so wäre. Gibt es den überhaupt? Und was wäre, wenn man sich dann plötzlich in ihn verlieben würde? Wenn dieser perfekte Mann Jesus wäre? Wäre dann alles so toll, wie man sich das mit dem perfekten Mann immer alles so gedacht hat?

Lesen und lachen sie wieder. Auch dieser Roman von David Safier verschont
Der perfekte Mann. Wie der wohl so wäre. Gibt es den überhaupt? Und was wäre, wenn man sich dann plötzlich in ihn verlieben würde? Wenn dieser perfekte Mann Jesus wäre? Wäre dann alles so toll, wie man sich das mit dem perfekten Mann immer alles so gedacht hat?

Lesen und lachen sie wieder. Auch dieser Roman von David Safier verschont keine Augen vor Lachtränen. Eine höchst amüsante Geschichte, witzig und dennoch nicht platt. Einfach toll zu lesen.

„Was wäre wenn...“

Maike Hochapfel, Thalia-Buchhandlung Weiterstadt

Eine lustige Geschichte, die zum Nachdenken anregt. Was wäre, wenn Jesus wirklich unter uns wandeln würde. Mit seiner etwas entspannteren und anderen Art die Dinge zu sehen???
David Safier erzählt von dieser Möglichkeit und seinen mit sich bringenden, sehr amüsanten und lustigen Zwischenfällen. Lustig, durchgeknallt und zugleich feinfühlig.
Eine lustige Geschichte, die zum Nachdenken anregt. Was wäre, wenn Jesus wirklich unter uns wandeln würde. Mit seiner etwas entspannteren und anderen Art die Dinge zu sehen???
David Safier erzählt von dieser Möglichkeit und seinen mit sich bringenden, sehr amüsanten und lustigen Zwischenfällen. Lustig, durchgeknallt und zugleich feinfühlig.

„Jesus liebt uns ... und Marie ganz besonders“

D. Knichel, Thalia-Buchhandlung Oberhausen

Stellen Sie sich vor, dass das Jüngste Gericht bevorsteht und Jesus auf die Erde zurückkehrt, um noch einmal unter Menschen zu kommen. Unter dem Decknamen Joshua und als Zimmermann getarnt, begegnet er Marie, die immer das Pech hat, sich in die falschen Männer zu verlieben. Und wie sollte es anders sein: Marie verliebt sich in Joshua. Stellen Sie sich vor, dass das Jüngste Gericht bevorsteht und Jesus auf die Erde zurückkehrt, um noch einmal unter Menschen zu kommen. Unter dem Decknamen Joshua und als Zimmermann getarnt, begegnet er Marie, die immer das Pech hat, sich in die falschen Männer zu verlieben. Und wie sollte es anders sein: Marie verliebt sich in Joshua. Er ist halt einfach so einfühlsam, selbstlos und aufmerksam - ja, auch ein bißchen "komisch"; immerhin erklärt er ihr beim ersten Rendezvous, dass er der Messias persönlich sei. Marie wird aber schnell klar, dass Joshua kein Hochstapler ist - wer sonst sollte übers Wasser gehen können, wenn nicht Jesus?? Was aber noch viel schneller klar wird: Marie hat sich wieder einmal eindeutig den falschen Mann zum Verlieben ausgesucht. Und Jesus wird auch mal wieder klar: Es ist nicht einfach der Messias zu sein ... Ein super-lustiges Buch, was ich wärmstens für einen kalten Herbstabend und ein kurzweiliges Lesevergnügen empfehlen kann.

„Ich ihn aber nicht“

M. Dupré, Thalia-Buchhandlung Limburg

Eine wundersam schräge Komödie über Jesus, respektlos und wahnwitzig, einfach toll – das ist wohlgemerkt nicht etwa mein Kommentar zu Safiers „Jesus liebt mich“, sondern zu Christopher Moores „Die Bibel nach Biff“, einem Buch, das ich Safiers lauer Jesus-Schmonzette jederzeit vorziehen würde.

Ich weiß gar nicht, was mich am meisten
Eine wundersam schräge Komödie über Jesus, respektlos und wahnwitzig, einfach toll – das ist wohlgemerkt nicht etwa mein Kommentar zu Safiers „Jesus liebt mich“, sondern zu Christopher Moores „Die Bibel nach Biff“, einem Buch, das ich Safiers lauer Jesus-Schmonzette jederzeit vorziehen würde.

Ich weiß gar nicht, was mich am meisten stört: das nur rudimentär vorhandene Handlungsgerippe, die nervende Hauptfigur Marie, die zum Teil extrem hohlbirnige Hauptfigur Jesus/Joshua oder der fahrlässige Umgang mit den kurzen Passagen relativer Ernsthaftigkeit (Stichwort Hirntumor bei einer der Nebenfiguren). „Jesus liebt mich“ dürfte auf dem Buchmarkt das sein, was „Two and a half Men“ im Fernsehen ist: Eine schnelle Aneinanderreihung von Wortwitzen und einigermaßen treffsicheren Punchlines, aber im Grunde ohne jede Substanz und jede Seele.

Dazu kommt das fürchterlich lästige „Celebrity Name-Dropping“ David Safiers: Scheinbar muss bei ihm der komplette Inhalt einer durchschnittlichen InTouch-Ausgabe in einem Roman verwurstet werden. George Clooney, Emma Thompson, Alicia Keys, Til Schweiger, Franka Potente, Amy Winehouse, Robbie Williams, Heidi Klum, George W. Bush – sie alle kommen in der ein oder anderen Form im Roman vor: als Anspielungen, in einem Wortwitz, als neues Erscheinungsbild Gottes oder des Satans… Nach einer Weile nervt das gewaltig.
Alles in allem: lauwarmer literarischer Junkfood, einigermassen unterhaltsam beim Lesen, aber ohne jeglichen Anflug von Niveau, Charme oder Witz, und darum schnell wieder vergessen.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Münster

"Jesus liebt mich" ist großes Kino der Gefühle und des Witzes.Eine Moderne Liebesgeschichte in der Jesus höchstpersönlich Marie den Kopf verdreht.Urwitzig und liebreizend erzählt. "Jesus liebt mich" ist großes Kino der Gefühle und des Witzes.Eine Moderne Liebesgeschichte in der Jesus höchstpersönlich Marie den Kopf verdreht.Urwitzig und liebreizend erzählt.

Valesca Wolfgramm, Thalia-Buchhandlung Köln

Bis das Buch zum Ende hin ein wenig "abgehoben" wird, kommen keine Zweifel auf, dass dieses Buch Fiktion sein könnte. Ist so, Jesus ist in Marie verknallt. Aber sowas von Bis das Buch zum Ende hin ein wenig "abgehoben" wird, kommen keine Zweifel auf, dass dieses Buch Fiktion sein könnte. Ist so, Jesus ist in Marie verknallt. Aber sowas von

Katrin Stephan, Thalia-Buchhandlung Frankfurt am Main

Unglaublich lustig. Ein super Buch für den Urlaub. Unglaublich lustig. Ein super Buch für den Urlaub.

Kim Heidschötter, Thalia-Buchhandlung Köln

Welch ein unfassbares Glück Marie hat diesen Traumtypen kennenzulernen. Einen Zimmermann! Oder doch nicht? Super witzig und abgefahren. Welch ein unfassbares Glück Marie hat diesen Traumtypen kennenzulernen. Einen Zimmermann! Oder doch nicht? Super witzig und abgefahren.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Dinslaken

Wie reagiert man, wenn man Jesus in der heutigen Zeit begegnen würde? Ein wirklich sehr lustiger Roman!!!! Ich liebe die Bücher von David Safier :-) Wie reagiert man, wenn man Jesus in der heutigen Zeit begegnen würde? Ein wirklich sehr lustiger Roman!!!! Ich liebe die Bücher von David Safier :-)

Marie lernt einen merkwürdigen Typen kennen: hält immer die andere Wange hin, ist ein begnadeter Zimmermann und offenbar ihr sehr zugetan. Es dauert ein wenig, bis sie ihn erkennt. Marie lernt einen merkwürdigen Typen kennen: hält immer die andere Wange hin, ist ein begnadeter Zimmermann und offenbar ihr sehr zugetan. Es dauert ein wenig, bis sie ihn erkennt.

Martin Knebel, Thalia-Buchhandlung Karlsruhe

Sehr witziger Roman !! Sehr witziger Roman !!

„Ein einziger Brüller!“

Anja Zimmermann, Thalia-Buchhandlung Pforzheim

Kurz nachdem Marie ihren Verlobten vor dem Traualtar stehen hat lassen, lernt sie Jeshua kennen. Gerade als Marie denkt, sie sei endlich einmal an einen charmanten jungen Mann geraten, offenbart ihr Jeshua er sei der Messias. Der Messias, der auf die Erde gekommen ist, um die Apokalypse vorzubereiten. Vorher will er die Menschen aber Kurz nachdem Marie ihren Verlobten vor dem Traualtar stehen hat lassen, lernt sie Jeshua kennen. Gerade als Marie denkt, sie sei endlich einmal an einen charmanten jungen Mann geraten, offenbart ihr Jeshua er sei der Messias. Der Messias, der auf die Erde gekommen ist, um die Apokalypse vorzubereiten. Vorher will er die Menschen aber kennenlernen.
Satan jedoch plant den Ausgang der bevorstehenden Apokalypse für sich zu entscheiden und erkennt in Marie eine mögliche Schwäche Jeshuas.
Und schon nimmt das Chaos seinen Lauf.

Ein herrlicher Roman für zwischendurch. Unglaublich witzig geschrieben.
"Jesus liebt mich" hat meine Bauchmuskeln derart strapaziert, dass ich mir danach eine Woche Lachverbot erteilen musste.
Die Hauptfigur Marie ist so tollpatschig, dass man sie einfach gern haben muss.
Die Verfilmung mit Florian David Fitz (Doctor`s Diary) als Jesus und Jessica Schwarz (Das Parfum) als Marie in den Hauptrollen lief 2012 erfolgreich in den deutschen Kinos.

„Klasse!“

Stefanie Gabelt, Thalia-Buchhandlung Bad Salzuflen

Der zweite Roman von David Safier steht seinem ersten (Mieses Karma) in nichts nach. So wird man auch hier von Safiers Humor eingewickelt und nicht mehr freigegeben, bis man das Buch durchgelesen hat. Ferner zeigt sich, dass sich die Liebe immer ihren Weg bahnt, wenn sie auch manchmal ein bißchen Hilfe von außen benötigt. Also kaufen Der zweite Roman von David Safier steht seinem ersten (Mieses Karma) in nichts nach. So wird man auch hier von Safiers Humor eingewickelt und nicht mehr freigegeben, bis man das Buch durchgelesen hat. Ferner zeigt sich, dass sich die Liebe immer ihren Weg bahnt, wenn sie auch manchmal ein bißchen Hilfe von außen benötigt. Also kaufen Sie sich dieses Buch und machen Sie sich eine vergnügliche Zeit. Aber passen Sie auf, sonst werden Sie auch „Safier-süchtig“…

„Toll“

Bärbel Nusselt-Seibert, Thalia-Buchhandlung Mannheim

Im Gegensatz zu "Mieses Karma", regt dieses durchaus lustige Buch an, sich Gedanken über die eigene Religiosität zu machen. Safiers Schreibstil gefällt und begeistert. Im Gegensatz zu "Mieses Karma", regt dieses durchaus lustige Buch an, sich Gedanken über die eigene Religiosität zu machen. Safiers Schreibstil gefällt und begeistert.

„Jesus liebt mich!“

Claus Brandenburg, Thalia-Buchhandlung Hamburg

David Safier, der Autor von "Mieses Karma" (Kennen Sie nicht? Lesen!) hat einen wunderbaren neuen Roman geschrieben, diesen! Erzählt wird die komische, eigentlich tragische Geschichte von Marie, die bei ihrer Hochzeit mit Nein statt mit Ja antwortet. Marie lernt dach diesem Desaster einen Zimmermann namens Joshua kennen: gutaussehend, David Safier, der Autor von "Mieses Karma" (Kennen Sie nicht? Lesen!) hat einen wunderbaren neuen Roman geschrieben, diesen! Erzählt wird die komische, eigentlich tragische Geschichte von Marie, die bei ihrer Hochzeit mit Nein statt mit Ja antwortet. Marie lernt dach diesem Desaster einen Zimmermann namens Joshua kennen: gutaussehend, charismatisch. Mit anderen Worten: ein Traummann! Beim ersten Date behauptet er, er wäre Jesus. Ist Joshua für Marie nun doch nicht der Richtige, da er verrückt ist oder ist an der Geschichte doch etwas dran? Und wieso spricht Joshua/Jesus immer wieder vom Weltuntergang? Bemerkung am Rande:
George Clooney taucht auch auf...

Lars Wellhöner, Thalia-Buchhandlung Münster

Tolles Buch mit lustige Verfilmung Tolles Buch mit lustige Verfilmung

Mechthild Stephani, Thalia-Buchhandlung Freiburg

Etwas verrückte Liebesgeschichte. Aber Maria kann es nicht ändern, sie verliebt sich immer in die Falschen ☺️ Etwas verrückte Liebesgeschichte. Aber Maria kann es nicht ändern, sie verliebt sich immer in die Falschen ☺️

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Muenster

Wunderbar humorvolle Jesus-kommt-auf-die-Erde-Story. Für Fans von Safier und solche, die es werden wollen. Wunderbar humorvolle Jesus-kommt-auf-die-Erde-Story. Für Fans von Safier und solche, die es werden wollen.

Isabel Meiert, Thalia-Buchhandlung Varel

Eine originelle Geschichte, wie man sie von Safier kennt. Skurril und doch ist man mittendrin und wird bestens unterhalten. Eine originelle Geschichte, wie man sie von Safier kennt. Skurril und doch ist man mittendrin und wird bestens unterhalten.

Dirk Bluhm, Thalia-Buchhandlung Lünen

Das Buch kommt so leicht und luftig daher, dass wir nach der Lektüre auch über das Wasser laufen können. Das Buch kommt so leicht und luftig daher, dass wir nach der Lektüre auch über das Wasser laufen können.

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Ähnlich amüsant wie "Mieses Karma". Lustige Idee, charmant umgesetzt. Tolle Urlaubslektüre. Ähnlich amüsant wie "Mieses Karma". Lustige Idee, charmant umgesetzt. Tolle Urlaubslektüre.

Katharina Kaufmann, Thalia-Buchhandlung Marburg

Wie würde Jesus von Nazareth sich in unserer heutigen Welt zurechtfinden? Und was wenn er sich dabei noch verliebt? Lustig aber manchmal ziemlich platt. Nicht Safiers bester Roman. Wie würde Jesus von Nazareth sich in unserer heutigen Welt zurechtfinden? Und was wenn er sich dabei noch verliebt? Lustig aber manchmal ziemlich platt. Nicht Safiers bester Roman.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Berlin

Eine humorvolle Geschichte über den Sohn Gottes und die Frau, die sich in ihn verliebt. Ein Muss für Safier-Fans! Eine humorvolle Geschichte über den Sohn Gottes und die Frau, die sich in ihn verliebt. Ein Muss für Safier-Fans!

B. Gebhardt, Thalia-Buchhandlung Aurich

IDie Story um Marie und Jesus ist nett, mehr aber nicht. Die Nebenfiguren sind da schon interessanter, retten aber insgesamt die eigentlich gute Idee auch nicht. IDie Story um Marie und Jesus ist nett, mehr aber nicht. Die Nebenfiguren sind da schon interessanter, retten aber insgesamt die eigentlich gute Idee auch nicht.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 32457672
    Er ist wieder da
    von Timur Vermes
    (28)
    eBook
    8,49
  • 29692549
    Gott bewahre
    von John Niven
    (12)
    eBook
    8,99
  • 20422384
    Vollidiot
    von Tommy Jaud
    (8)
    eBook
    7,99
  • 33746445
    Überman
    von Tommy Jaud
    (1)
    eBook
    9,99
  • 33720476
    Und Gott sprach: Wir müssen reden!
    von Hans Rath
    (5)
    eBook
    9,99
  • 23610904
    Die Bibel nach Biff
    von Christopher Moore
    (2)
    eBook
    9,99
  • 20422389
    Resturlaub
    von Tommy Jaud
    (5)
    eBook
    7,99
  • 40059720
    Und Gott sprach: Der Teufel ist auch nur ein Mensch!
    von Hans Rath
    (1)
    eBook
    9,99
  • 24268686
    Die Känguru-Chroniken
    von Marc-Uwe Kling
    (6)
    eBook
    8,99
  • 20423093
    Mieses Karma
    von David Safier
    (12)
    eBook
    8,99
  • 42882548
    Sean Brummel: Einen Scheiß muss ich
    von Tommy Jaud
    (5)
    eBook
    9,99
  • 20422442
    Millionär
    von Tommy Jaud
    (2)
    eBook
    9,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
3
2
0
0
0

Komisch und schräg!
von einer Kundin/einem Kunden am 23.05.2011

Marie hat Pech mit den Männern, doch dann lernt sie Joshua kennen, der in Wirklichkeit Jesus ist und ein Abenteuer der besonderen Art beginnt. Ich muss schon sagen, dieses Buch ist der Hammer. Habe selten so viel gelacht.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Göttlicher Humor!
von Maria Laner aus St.Johann am 11.07.2014

Jesus wird für den Tag des Jüngsten Gerichts auf die Erde zurück geschickt, allerdings ohne Vorbereitung auf die veränderte Kultur der Menschen. Der Erzengel Gabriel, mittlerweile ein ganz normaler Mensch, soll auf ihn acht geben in einem beschaulichen Dorf in der deutschen Provinz. Also sollte jegliche Versuchung sehr, sehr... Jesus wird für den Tag des Jüngsten Gerichts auf die Erde zurück geschickt, allerdings ohne Vorbereitung auf die veränderte Kultur der Menschen. Der Erzengel Gabriel, mittlerweile ein ganz normaler Mensch, soll auf ihn acht geben in einem beschaulichen Dorf in der deutschen Provinz. Also sollte jegliche Versuchung sehr, sehr weit weg sein. Nein eben nicht. Jesus verliebt sich und das ausgerechnet in die unpassendste Frau die möglich ist. Marie, frisch getrennt – da sie am Altar stehen gelassen wurde - , sie trinkt, sie raucht, ist unfit und soweit von Perfektion wie Chips von Tofu. Die Apokalypse wird dadurch immer unwahrscheinlicher, was dem lieben Herrn Teufel ordentlich gegen den Strich geht. Auch Gabriel lässt es an Begeisterung für die Liaison mangeln, immerhin kennt er Marie mit all ihren Fehlern seit ihrer Kindheit. Kein Wunder das ein Gefühlswirrwarr der schönsten Sorte entsteht. Eine witzige romantische und sehr, sehr menschliche Geschichte und ganz ehrlich sind wir nicht alle ein bisschen wie Marie?

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Jesus ist zurück...
von einer Kundin/einem Kunden am 12.05.2011

Marie hat - wie so viele andere auch - ziemlich viel Pech mit Männern. Bis ihr ein gutaussehender und nochdazu charmanter Zimmermann über den Weg läuft. Der sich allerdings als Jesus höchstpersönlich herausstellt. Dieser wurde zurück auf die Erde gesandt um das jüngste Gericht zu verhindern. Eine turbulente Geschichte... Marie hat - wie so viele andere auch - ziemlich viel Pech mit Männern. Bis ihr ein gutaussehender und nochdazu charmanter Zimmermann über den Weg läuft. Der sich allerdings als Jesus höchstpersönlich herausstellt. Dieser wurde zurück auf die Erde gesandt um das jüngste Gericht zu verhindern. Eine turbulente Geschichte nimmt ihren Lauf.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
warum zum teufel gibt es eigentlich nur EINEN jesus auf dieser welt??!!!
von einer Kundin/einem Kunden aus Unterschleißheim am 28.10.2008
Bewertetes Format: Buch (gebundene Ausgabe)

- kann mir das mal jemand verraten?! so zufälligerweise stolperte ich über diese buch. beim stöbern zwischen den gleisen im bahnhofsgewirr mit lauter trubel um mich herum. ich habe schon "mieses karma" von david safier gelesen und wusste gar nicht, dass es nun auch schon den nachfolger gibt. (ich... - kann mir das mal jemand verraten?! so zufälligerweise stolperte ich über diese buch. beim stöbern zwischen den gleisen im bahnhofsgewirr mit lauter trubel um mich herum. ich habe schon "mieses karma" von david safier gelesen und wusste gar nicht, dass es nun auch schon den nachfolger gibt. (ich glaube es gibt doch einen gott.... ;)) ich habe das buch fast mehr so im vorbeigehen mitgenommen...für die fahrt....und...ich war GEPACKT. der rest des tages war gelaufen. ich MUSSTE einfach immer weiterlesen. wer nun erwartet, dass dieses buch ein billiger abklatsch vom ersten ist, lauwarm aufgebrüht....der...wird bitter enttäuscht. nein, nein, nein! herr safier schafft es einen nachfolger in die welt zu setzen, der irgendwie...anders ist...und ganz nebenbei...bekommt man die köstlichste bibelstunde seines lebens.... und am ende sitzt man da und schwelgt und träumt und wünschte...es gäbe mehr als nur einen popeligen jesus auf dieser welt. LESEN sag ich. LESEN!!!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
11 0
Alles nicht so eng sehen
von einer Kundin/einem Kunden aus Offenburg am 11.02.2012
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Bei diesem Buch sollte man mal entspannen und nicht alles so überbewerten. Eine Entspannungslektüre, die sich sehr kurzweilig liest und jede Menge Spaß bringt, wenn man es alles von der humorvollen Seite betrachtet. Der Schreibstil ist munter. Ideale GUTE NACHT- Lektüre oder aber für die gemütlichen Stunden in der... Bei diesem Buch sollte man mal entspannen und nicht alles so überbewerten. Eine Entspannungslektüre, die sich sehr kurzweilig liest und jede Menge Spaß bringt, wenn man es alles von der humorvollen Seite betrachtet. Der Schreibstil ist munter. Ideale GUTE NACHT- Lektüre oder aber für die gemütlichen Stunden in der Wanne. Mir gefällt der Stil von David Safier!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
TOLLES BUCH
von einer Kundin/einem Kunden aus Blaustein am 14.06.2010
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Nach dem tollen Roman ''Mieses Karma'' hab ich mir gleich ''Jesus liebt mich'' geholt. Man liest es wirklich sehr schnell runter und es ist an manchen Stellen wirklich sehr amüsant. Kann man gut verschenken - egal zu welchem Anlass. Ein wirklich tolles Buch - mehr davon!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
einfach nur gut
von einer Kundin/einem Kunden aus Wuppertal am 18.11.2009
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

nach "mieses karma" konnte ich nicht an dem buch vorbei gehen. hab es gekauft ohne mir über den inhalt gedanken zu machen und bin nicht enttäuscht worden. habe angefangen zu lesen und konnte das buch nicht mehr aus der hand legen. die art des schreibens von safier macht lust... nach "mieses karma" konnte ich nicht an dem buch vorbei gehen. hab es gekauft ohne mir über den inhalt gedanken zu machen und bin nicht enttäuscht worden. habe angefangen zu lesen und konnte das buch nicht mehr aus der hand legen. die art des schreibens von safier macht lust auf mehr. kann beide bücher nur empfehlen. spaßfaktor garantiert.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
3 2
Eine ungewöhnliche Beziehung, an die man glauben sollte
von Uli Geißler aus Fürth am 18.11.2008
Bewertetes Format: Buch (gebundene Ausgabe)

David Safier erzählt als Marie, wie sie ihre Hochzeit im Augenblick der Vermählungszeremonie vor dem Altar durch ein „Nein“ platzen ließ und sich kurz darauf in einen Mann verliebt, der für eine Beziehungen eigentlich gar nicht zur Verfügung steht: Jesus. Der übt bei einem Zwischenstopp in Malente – irgendwo... David Safier erzählt als Marie, wie sie ihre Hochzeit im Augenblick der Vermählungszeremonie vor dem Altar durch ein „Nein“ platzen ließ und sich kurz darauf in einen Mann verliebt, der für eine Beziehungen eigentlich gar nicht zur Verfügung steht: Jesus. Der übt bei einem Zwischenstopp in Malente – irgendwo in Schleswig-Holstein - auf dem Weg zum apokalyptischen Endkampf gegen Satans Reiterhorden ein paar Tage sein bodenständiges Handwerk Psalmen singender Weise aus. Er arbeitet an ihrem Zufluchtsort im Haus ihres Vaters, dessen 25jährige, lettische neue Lebensabschnittspartnerin Marie umgehend einen Dorn im Auge jeglicher Vernunft darstellt. Als auch Jesus sich in Marie verliebt verkompliziert sich die Lage, denn als ihr der gut aussehende, sensible Typ offenbart, wer er ist, weiß sie nicht, wer am besten in die „Klappsmühle“ einzuweisen sei, er oder sie?! Die Geschichte ist herrlich abwegig, trivial leicht und steckt dennoch voller tiefsinniger Lebensfragen, welche sich Marie immer wieder stellt und somit auch die Leserschaft angehen. Die skurrile Tatsache, dass auch der Engel Gabriel so ganz menschlich seine Rolle spielt, kommt dem zeitgenössischen Trend der Engelsbedeutung entgegen und sorgt für humorige Satire, ohne dabei blasphemisch zu werden. Schön, dass selbst der Satan sein „Fett weg kriegt“. Durch die einfache und doch niveauvolle Sprache mit viel Wort- und Situationswitz liest man sich vergnüglich entspannt von Ereignis zu Ereignis, begleitet von den steten alltagsphilosophischen und realpsychologischen Fragestellungen Maries. Die Charaktere werden einem gut bekannt und so liebt man sie schließlich: Marie, deren wegen eines Tumors zu bemitleidende Schwester Kati, den Vater und dessen in Maries Augen viel zu junge und durchtriebene Freundin und ihre voraussichtlich künftige Stiefmutter bis hin eben zu Jesus (Joshua). © 11/2008, Redaktionsbüro Geißler, Uli Geißler, Freier Journalist, Fürth/Bay.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 1
Amüsant geschrieben, aber zu vorhersehbar
von einer Kundin/einem Kunden am 27.06.2015
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Nachdem ich mich bei "Mieses Karma" geschüttelt habe vor Lachen, waren die Erwartungen an diesem Buch sehr hoch und ich muss leider gestehen, dass ich enttäuscht bin. Super ist nach wie vor der witzige Schreibstiel von David Safier, jedoch finde ich die Geschichte selbst sehr vorhersehbar und zu klischeemäßig.... Nachdem ich mich bei "Mieses Karma" geschüttelt habe vor Lachen, waren die Erwartungen an diesem Buch sehr hoch und ich muss leider gestehen, dass ich enttäuscht bin. Super ist nach wie vor der witzige Schreibstiel von David Safier, jedoch finde ich die Geschichte selbst sehr vorhersehbar und zu klischeemäßig. Die Geschichte fesselt nicht wirklich.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Oh, mein Gott!
von Tautröpfchen am 27.10.2012
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Ein tolles Buch, in dem der Autor nach dem Buddhistischen Glauben nun auch das Christentum aufs Korn nimmt. Und das kann er gut. Eigentlich ernste und unantastbare Themen in eine Liebesgeschichte mit viel Humor und hintergründiger Komik zu verwandeln, dazu gehört schon eine ordentliche Portion Talent. Und das hat... Ein tolles Buch, in dem der Autor nach dem Buddhistischen Glauben nun auch das Christentum aufs Korn nimmt. Und das kann er gut. Eigentlich ernste und unantastbare Themen in eine Liebesgeschichte mit viel Humor und hintergründiger Komik zu verwandeln, dazu gehört schon eine ordentliche Portion Talent. Und das hat der gute Herr Safier ganz ohne Zweifel. Fazit: Wer auch mal über ernstere Themen herzhaft lachen will, der kommt an diesem Buch nicht vorbei. Ernsthaft. Bitte lesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Einmal Verlieben und die Rechnung bitte, Danke!
von Alexandra Auer aus Baden bei Wien am 20.01.2012
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Marie hat - wie könnte es anders sein? - Pech in der Liebe. Jedenfalls solange, bis sie einen gutaussehenden, charmanten Zimmermann namens Joshua kennenlernt, der zufälligerweise im Glauben lebt, er sei Jesus. Das wäre ja nicht die so dramatisch, wenn er ein x-beliebiger Typ wäre, den sie niemals wieder... Marie hat - wie könnte es anders sein? - Pech in der Liebe. Jedenfalls solange, bis sie einen gutaussehenden, charmanten Zimmermann namens Joshua kennenlernt, der zufälligerweise im Glauben lebt, er sei Jesus. Das wäre ja nicht die so dramatisch, wenn er ein x-beliebiger Typ wäre, den sie niemals wieder sehen muss. Doch das Ende der Welt steht bevor und das Schicksal verlässt sich auf ihre Talente sich in die falschen Männer zu verlieben. Dies hier war mein erstes Buch von David Safier, welches ich gelesen habe. Und ich bin dahingeschmolzen! Super lustig, super süß, super gemacht, Herr Safier!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
großartig
von einer Kundin/einem Kunden aus Hoya am 27.10.2011
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

auch wenn der stil sich wiederholt, lesen sich die bücher von david safier sehr flüssig. aus der hand legen geht nicht - liebenswerte geschichte mit tiefem sinn auch wenn es lustige literatur ist, ist es auch ein tiefgründiges werk, über das man nachdenken sollte

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Super witzig
von einer Kundin/einem Kunden aus Düsseldorf am 18.10.2011
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Wieder ein gelungener Roman von David Safir. Vor allem die kleinen Zeichnungen sind amüsant. Sehr schön geschrieben. Ich habe den Roman an einem Tag verschlungen und schon ein paar Mal gelesen. Jedes Mal wieder ein Genuß.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Zum schieflachen!
von einer Kundin/einem Kunden am 21.07.2011
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Einfach genial! Ich konnte es nicht weglegen und habe Tränen gelacht! Es zeigt sehr gut, dass man die Hoffung und sich selbst nie aufgeben darf. Und Jesus, ja, der ist absolut super! Echt spannend und empfehlenswert!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Sie werden Tränen lachen!
von K. Schwuntek aus Bonn (Metropol) am 21.02.2011
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Marie hat nur Pech mit den Männern und hat schon fast alle Hoffnungen verloren, den Mann ihrer Träume je zu finden. Da lernt sie den Zimmermann Joseph kennen und verguckt sich gleich in ihn. Doch auch Joseph entpuppt sich schnell als Spinner, behauptet er doch aus Palästina zu stammen... Marie hat nur Pech mit den Männern und hat schon fast alle Hoffnungen verloren, den Mann ihrer Träume je zu finden. Da lernt sie den Zimmermann Joseph kennen und verguckt sich gleich in ihn. Doch auch Joseph entpuppt sich schnell als Spinner, behauptet er doch aus Palästina zu stammen und die letzten zweitausend Jahre im Himmel gewohnt zu haben, dann singt er auch noch Psalme und findet sich in der modernen Welt nicht zurecht. Den Vogel schießt er jedoch ab, als er behauptet Jesus persönlich zu sein... „Jesus liebt mich“ ist ein ungemein komischer Roman, der mir vor lauter Lachen die Tränen in die Augen getrieben hat. Dabei ist er jedoch nicht platt und albern. Ein erheiternder Roman mit Niveau für zwischendurch. Wer „Mieses Karma“ gut fand, wird „Jesus liebt mich“ lieben! Hoffen wir, dass noch weitere so unterhaltende Romane von David Safier erscheinen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
I LIKE!
von einer Kundin/einem Kunden aus Schramberg am 03.01.2011
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Ich lese wirklich viel und habe schon lange nicht mehr so viel vor mich hingergrinst wie beim Lesen dieses Buches! Das Buch ist einfach lustig und amüsant geschrieben und regt auch ein wenig zum Nachdenken an! Von mir gibts ein großes "I LIKE"!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
echt witzig
von einer Kundin/einem Kunden am 20.10.2010
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Marie hat viel Pech mit den Männern, doch dann lernt sie Joshua, einen gutaussehenden Hippie-Zimmermann, kennen und schon ist sie total verliebt. Doch Joshua ist in Wirklichkeit Jesus und das Chaos nimmt seinen Lauf. Dieses Buch ist eine wirklich entspannende und vor allem sehr lustige Abendlektüre.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
WARNING: Es könnte sein, dass Sie nicht mehr aufhören zu lachen! :-D
von Bianka Schöller aus Tulln am 10.07.2010
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Marie verliebt sich immer in die falschen Kerle. Erst eben hat sie Sven vor dem Altar stehen lassen. Da kommt es doch wie gerufen, mit dem Handwerker Joshua auszugehen um sich abzulenken. Doch das Date mit dem hübschen Handwerker verläuft nicht so, wie sie sich das gewünscht hätte, den... Marie verliebt sich immer in die falschen Kerle. Erst eben hat sie Sven vor dem Altar stehen lassen. Da kommt es doch wie gerufen, mit dem Handwerker Joshua auszugehen um sich abzulenken. Doch das Date mit dem hübschen Handwerker verläuft nicht so, wie sie sich das gewünscht hätte, den er offenbart ihr, das er "der echte Jesus" ist! Sehr komisch!! Lachgarantie für jedes Alter! =)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein Brüller!
von Cathrin am 10.06.2010
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Dieses Buch hat mich aus dem lachen nicht wieder heraus gebracht. Super geschrieben, gut und schnell zu lesen. Zwar leichte Lektüre, aber trotzdem ein Muss für alle Menschen mit Humor!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Grandios
von Jacqueline aus Hamburg am 01.05.2010
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Ich liebe dieses Buch, außerordentlich witzig geschriebene Geschichte. Einfach zum Schreien komisch... bin sehr gespannt auf den zweiten Roman von David Safier MIESES KARMA...mehr davon!!!!!!!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 1

Wird oft zusammen gekauft

Jesus liebt mich

Jesus liebt mich

von David Safier

(5)
eBook
8,99
+
=
MUH!

MUH!

von David Safier

(7)
eBook
9,99
+
=

für

18,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändlerempfehlungen

Kundenbewertungen