Thalia.de

Jung im Kopf

Erstaunliche Einsichten der Gehirnforschung in das Älterwerden

(1)
Besser als Sie denken: Wie unser Gehirn wirklich altert


Altern, so der bekannte Hirnforscher und Lernexperte Martin Korte, ist keineswegs gleichbedeutend mit körperlichem und geistigem Verfall. Das mittlere und das höhere Alter sind vielmehr menschliche Entwicklungsphasen mit bestimmten Eigenheiten, Schwächen, aber auch besonderen Fähigkeiten und Stärken, die wir erkennen und nutzen sollten.


Auf der Grundlage neuester Forschung stellt Korte die Alterungsprozesse des Gehirns dar. Er räumt mit dem Mythos auf, dass Denk- und Gedächtnisfähigkeiten im Alter vor allem schwinden, und zeigt, wie wir dem Älterwerden entschlossener begegnen können, und zwar frühzeitig: Denn Altern beginnt weder erst mit der Rente, noch verläuft es in starren, unveränderlichen Bahnen. So wirkt sich zum Beispiel auch die eigene Erwartungshaltung auf die geistige Leistungsfähigkeit im höheren Alter aus. Und das bedeutet: Wir können den Alterungsprozess unseres Gehirns beeinflussen.



Rezension
Alex Dengler, Deutschlands führender Buchkritiker, denglers-buchkritik.de, 18.06.12
Jung im Kopf muss man nicht sein, um diese Buch zu lesen. Um jung im Kopf zu bleiben, ist die Lektüre sehr zu empfehlen. Man erfährt, ab wann das eigentliche Altern beginnt; welche Errungenschaften das Alter im Gehirn mit sich bringt; was im Schlaf mit unserem Gehirn passiert; das Geheimnis der ältesten Frau der Welt und der ältesten Holländerin; wie im Alter oder bei falscher Lebensweise viele freie Radikale zunehmen und körperliche und geistige Schäden verursachen; wie das Gehirn unterteilt ist und welche Abteilung für was zuständig ist; welche Veränderungen die unterschiedlichen Lebensphasen im Gehirn bewirken; mit welchen Mitteln Sie schon früh im Leben das Risiko einer Demenzerkrankung und eines Schlaganfalls senken können; wie Sie das Gehirn auch im Alter noch trainieren können; wie wichtig regelmäßige Bewegung ist, die richtige und ausgewogene Ernährung, der richtige BMI und wie wichtig es ist, Stress zu vermeiden; und welch tolle Auswirkungen es hat, wenn man mit sich zufrieden ist und das Alter als etwas positives sieht. Lernen Sie Ihr Oberstübchen kennen und erfahren Sie, was es braucht, um fit zu bleiben. Jung im Kopf ist ein unverzichtbares Buch für alle, die Hirn haben.
Portrait
Martin Korte, geboren 1964, ist Professor für Neurobiologie an der TU Braunschweig. Seine Forschungsschwerpunkte sind die zellulären Grundlagen von Lernen und Erinnern ebenso wie die Vorgänge des Vergessens. Martin Korte ist ein vielzitierter deutscher Neurobiologen und bereits durch eine Reihe von Fernsehauftritten einem größeren Publikum bekannt. Zuletzt erschien von ihm bei DVA »Wie Kinder heute lernen. Was die Wissenschaft über das kindliche Gehirn weiß. Das Handbuch für den Schulerfolg« (2009).
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 336
Erscheinungsdatum 09.05.2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-421-04434-1
Verlag DVA
Maße (L/B/H) 222/145/35 mm
Gewicht 564
Abbildungen schwarz-weiss Illustrationen
Auflage 3. Auflage
Verkaufsrang 77.010
Buch (gebundene Ausgabe)
19,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 42462088
    Mohamed
    von Hamed Abdel-Samad
    (1)
    Buch
    19,99
  • 42473475
    Treibsand
    von Henning Mankell
    (2)
    Buch
    24,90
  • 18617140
    Die geplünderte Republik
    von Thomas Wieczorek
    (3)
    Buch
    8,95
  • 45306183
    Guinness World Records 2017
    von Guinness World Records 2017
    Buch
    22,99
  • 44865197
    Born to Run - Bruce Springsteen
    von Bruce Springsteen
    (2)
    Buch
    27,99
  • 46482850
    Udo Fröhliche
    von Benjamin von Stuckrad-Barre
    Buch
    14,90
  • 44261126
    Lutherbibel revidiert 2017 - Jubiläumsausgabe
    Buch
    25,00
  • 40981527
    Das geheime Leben der Bäume
    von Peter Wohlleben
    (11)
    Buch
    19,99
  • 44953409
    Illegale Kriege
    von Daniele Ganser
    (2)
    Buch
    24,95
  • 45313027
    Warte nicht auf bessre Zeiten
    von Wolf Biermann
    Buch
    28,00
  • 37420937
    Darm mit Charme
    von Giulia Enders
    (44)
    Buch
    16,99
  • 44253011
    Das Seelenleben der Tiere
    von Peter Wohlleben
    (5)
    Buch
    19,99
  • 45255189
    Gegen den Hass
    von Carolin Emcke
    Buch
    20,00
  • 40026050
    Duden 01. Die deutsche Rechtschreibung
    (2)
    Buch
    24,99
  • 45306052
    Was das Leben sich erlaubt
    von Hardy Krüger senior
    Buch
    20,00
  • 45244623
    Alexander von Humboldt und die Erfindung der Natur
    von Andrea Wulf
    Buch
    24,99
  • 46304342
    Geschickt eingefädelt - Meine Nähschule
    von Guido Maria Kretschmer
    Buch
    24,95
  • 45303585
    Wir brauchen viel mehr Schafe
    von Renate Bergmann
    (1)
    Buch
    10,00
  • 45243670
    Da kommt noch was - Not dead yet
    von Phil Collins
    (3)
    Buch
    24,99
  • 42779973
    Die Millionärsformel
    von Carsten Maschmeyer
    (9)
    Buch
    19,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Denk- und Gedächtnisfähigkeiten im Alter
von Michael Lehmann-Pape am 25.05.2012

Martin Korte, Professor für Neurobiologie an der TU Braunschweig, wendet sich in seinem vorliegenden Buch gezielt jenen Bedingungen und Vorgängen zu, mit denen die Denk- und Gedächtnisfähigkeiten des Gehirns beim alternden Menschen nicht nur erhalten, sondern in Teilen gar noch erweitert werden können. Dass das Gedächtnis und die Lernfähigkeit mit... Martin Korte, Professor für Neurobiologie an der TU Braunschweig, wendet sich in seinem vorliegenden Buch gezielt jenen Bedingungen und Vorgängen zu, mit denen die Denk- und Gedächtnisfähigkeiten des Gehirns beim alternden Menschen nicht nur erhalten, sondern in Teilen gar noch erweitert werden können. Dass das Gedächtnis und die Lernfähigkeit mit dem Altern quasi naturgegeben abnehmen, mit dieser Vorstellung räumt Korte durchaus gründlich auf im Buch. Genauso aber verweist er darauf, dass die Möglichkeiten und Rahmungen für das Altern gerade im Blick auf das Gehirn frühzeitig gesetzt werden müssen, wenn die Leistungskraft des Gehirns erhalten bleiben soll. Wobei Korte grundlegend zunächst im Buch „die enorme Fähigkeit des Gehirns, sich ein Leben lang zu verändern“ und beständig Anpassungsprozesse zu bewältigen als Grundlage seiner Überlegungen setzt. Korte setzt damit ein deutliches Ausrufezeichen gegen die landläufige Meinung, dass eben das Gehirn und seine Prozesse, wie der restliche Körper, naturgegeben im Alter nachlassen. Dem aber ist nicht „naturgegeben“ so, dem kann entgegengewirkt werden. Durch eine „Haltung“ und durch „Training“, sprich durch eine positive Haltung dem eigenen Leben und dem Altern gegenüber und durch eine aktive und rege geistige Auseinandersetzung mit den Dingen des Lebens und mit sich selbst. „Ein Grund dafür, warum Menschen kognitiv so deutlich unterschiedlich altern, ist der, dass wir einen gewichtigen Teil dieses Alterns selbst bestimmen“. Korte legt im Buch zunächst grundlegende Erkenntnisse über den Alterungsprozess und die Lernprozesse des Gehirns vor, erläutert daraufhin das Altern als eine wichtige und, zu anderen Lebensaltern, gleichberechtigte Entwicklungsstufe des Lebens und zeigt die Prozesse detailliert auf, innerhalb derer sich das Gehirn von der Kindheit an zum Alter hin verändert. Das Gedächtnis als solches bildet im Weiteren einen Schwerpunkt seiner Betrachtungen. „Wie erinnern wir und warum verändern sich die Zeitwahrnehmungen von Erinnerungen mit dem Alter“ sind hier nur zwei der Leitfragen. Wobei auch die emotionalen Befindlichkeiten und Veränderungen im Buch nicht zu kurz kommen, eine sich verstärkende Emotionalität mit Gründen und Folgen, die Korte ausführlich beschreibt, vor allem auch in ihrer Bedeutung für eine „Aktiv-Haltung“ des Gehirns. Eine aktive Haltung, die zu dem führt, was seit Generationen unter „Weisheit“ verstanden wird, ein Kapitel im Buch, das intensiv gelesen werden sollte, denn hier liegen vielfache Motivationen für eine optimistische Haltung dem eigenen Alter und Altern gegenüber. Denn, solange keine ernsten Erkrankungen vorliegen, ist seine ausgeführte „Frischekur für das Gehirn“ durchaus ein wichtiges Instrumentarium für den Erhalt der Leistungskraft des eigenen Gehirns. Das „alte Gehirne clevere Gehirne“ sind, davon ist am Ende der Lektüre auch der Leser durchaus überzeugt. Martin Korte gelingt es verständlich und nachvollziehbar, das Alter als eine wichtige und wesentliche Entwicklungsstufe des Lebens darzulegen, die mit ganz eigenen Anforderungen, aber auch ganz eigenen Möglichkeiten aufwartet und ebenso aktiv und optimistisch angegangen und gestaltet werden will (und kann und sollte), wie andere Lebensphasen. Eine durchaus interessante und empfehlenswerte Lektüre für jedes Alter.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Jung im Kopf

Jung im Kopf

von Martin Korte

(1)
Buch
19,99
+
=
Die stille Macht der Mikroben

Die stille Macht der Mikroben

von Alanna Collen

Buch
17,99
+
=

für

37,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen