Thalia.de

Kahlschlag

Kriminalroman

(3)
Sunset heißt sie, weil ihr Haar so rot ist wie der Sonnenuntergang. Doch zur wahren Lichtgestalt wird sie erst, als sie ihren Mann Pete erschießt. Denn selbst seine eigene Mutter muss zugeben, dass Pete ein tobsüchtiger Trinker und Vergewaltiger war. Außerdem war er der Sheriff von Camp Rapture, einem öden Kaff in Ost-Texas, dessen Name »Entzücken« bedeutet und eine einzige Lüge ist. Jedenfalls ist die Stelle des Sheriffs neu zu besetzen, und ausgerechnet Sunset soll jetzt den Stern am Kleid tragen. Das jedenfalls hat ihre Schwiegermutter verfügt, die im Ort das Sagen hat. Damit wird für Sunset das Leben nicht leichter, doch auch Camp Rapture muss sich darauf gefasst machen, dass nach dem nächsten Sonnenuntergang nichts mehr so sein wird wie zuvor …
Portrait

Joe R. Lansdale, 1951 in Gladewater/Texas geboren, gehört mit zahlreichen Romanen und Erzählbänden zu den Stars der amerikanischen Krimiliteratur. Er wurde mit dem American Mystery Award, dem British Fantasy Award und fünfmal mit dem Bram Stoker Horror Award ausgezeichnet. Joe R. Lansdale lebt mit Frau und Kindern in Texas, wo er auch mehrere Kampfsportschulen betreibt.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 460
Erscheinungsdatum 10.12.2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-518-46398-7
Verlag Suhrkamp Verlag AG
Maße (L/B/H) 205/128/27 mm
Gewicht 310
Originaltitel Sunset and Sawdust
Auflage 2
Buch (Taschenbuch)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 40981168
    Das marokkanische Mädchen / Ein Fall für Jacques Ricou Bd.5
    von Ulrich Wickert
    Buch
    9,99
  • 30577568
    Schlechtes Chili / Hap Collins & Leonard Pine Bd. 4
    von Joe R. Lansdale
    (1)
    Buch
    9,99
  • 28051795
    Lansdale, J: Gauklersommer
    von Joe R. Lansdale
    (3)
    Buch
    16,90
  • 32018316
    Staubige Hölle / Kapstadt Bd. 3
    von Roger Smith
    (3)
    Buch
    8,99
  • 42435715
    Das Dickicht
    von Joe R. Lansdale
    Buch
    9,99
  • 14611503
    Die kalte Legende
    von Robert Littell
    (2)
    Buch
    8,95
  • 33776254
    Gluthitze
    von Joe R. Lansdale
    (3)
    Buch
    8,99
  • 37821910
    Dunkle Gewässer
    von Joe R. Lansdale
    (5)
    Buch
    9,99
  • 46475302
    The Chemist - Die Spezialistin
    von Stephenie Meyer
    (3)
    Buch
    22,99
  • 32013765
    Niemand hört dich schreien / Opfer Bd. 2
    von Mary Burton
    (1)
    Buch
    9,99
  • 38836927
    Empfindliche Wahrheit
    von John Le Carré
    (11)
    Buch
    11,99
  • 39179705
    Mädchenjagd
    von Nancy Taylor Rosenberg
    Buch
    9,99
  • 38541667
    Sonne, Wind und Tod
    von Klaus Paffrath
    (1)
    Buch
    12,99
  • 31156686
    Dunkle Gewässer
    von Joe R. Lansdale
    (17)
    Buch
    19,95
  • 16306774
    Der Todeskünstler
    von Cody McFadyen
    (78)
    Buch
    10,99
  • 17688064
    Prime Cut
    von Alan Carter
    Buch
    19,90
  • 42436429
    Glut und Asche / Hackberry Holland Bd.2
    von James Lee Burke
    Buch
    17,99
  • 22566573
    Kahlschlag
    von Joe R. Lansdale
    (3)
    Buch
    16,90
  • 42435588
    Todesflehen / Ryder Creed Bd.1
    von Alex Kava
    (2)
    Buch
    8,99
  • 15155674
    Der Keller
    von Richard Laymon
    (21)
    Buch
    15,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Großartige Literatur aus den (Un)Tiefen des Osten Texas'...“

Moritz Revermann, Thalia-Buchhandlung Neuss


Joe R. Lansdale stammt aus Texas. Er lebt in Texas. Er atmet Texas. Mit jeder literarischen Pore. 'Kahlschlag' spielt in den 30igern des letzten Jahrhunderts und wenn keine Automobile in diesem Roman vorkämen, so könnte es auch im vorletzten Jahrhundert spielen....

Farbige sind immer noch 'Nigger', die , wenn sie einer weißen Frau

Joe R. Lansdale stammt aus Texas. Er lebt in Texas. Er atmet Texas. Mit jeder literarischen Pore. 'Kahlschlag' spielt in den 30igern des letzten Jahrhunderts und wenn keine Automobile in diesem Roman vorkämen, so könnte es auch im vorletzten Jahrhundert spielen....

Farbige sind immer noch 'Nigger', die , wenn sie einer weißen Frau zu lange hinterherschauen, gerne und johlend dafür gelyncht werden - allerdings erst, nachdem man ihnen die Eier abgeschnitten hat. Der Klu Klux Clan hat immer noch den Ruf arrivierten Konservatismus'. Die Ehe ist immer noch heilig, solange sich die Ehefrau schlagen und vergewaltigen läßt.... Ein archaisches Land, eine rohe Zeit in Camp Rapture, einem gottverdammt einsamen Ort irgendwo in Osttexas.

Lansdale arbeitet nicht zum ersten Mal die Geschichte seines Bundesstaates auf, und er schafft es wieder, eine unglaubliche Unmittelbarkeit zu schaffen, seine Figuren sind keine Hollywoodstars. Sie leben. Im Dreck, in einer Welt voller Hass und Korruption und vor allem roher Gewalt und Selbstjustiz. Einige zeigen Herz und Verstand, andere eben nicht. Zutiefst menschlich in all seinen Grautönen.

Lansdale wäre nicht Lansdale, wenn nicht irgendwie ein Kriminalfall der rote Faden des Romans wäre. Kein Whodunnit, allein die Frage der Motivation bestimmt dieses Buch. Bis zum bitteren Ende.

Sunset Jones ist die Johanna von Orleans dieses Romans. Himmel, die hätte ich gern mal kennengelernt - allerdings aus sicherer Entfernung. Eben so sicher, wie 80 Jahre Zeitunterschied sein können... Wirklich sicher?

„Redhead“

Andrea Konieczny, Thalia-Buchhandlung Velbert

Erstaunlich, wie man sich für ein Buch entscheidet. Ich habe aus nur einem Grund nach "Kahlschlag" gegriffen: die Hauptprotagonistin Sunset Jones hat rote Haare - da kann ich einfach nicht aus meiner Haut.
Und so habe ich ein Buch gelesen, daß ich sonst höchstwahrscheinlich links liegen gelassen hätte.
Die Geschichte spielt in Texas,
Erstaunlich, wie man sich für ein Buch entscheidet. Ich habe aus nur einem Grund nach "Kahlschlag" gegriffen: die Hauptprotagonistin Sunset Jones hat rote Haare - da kann ich einfach nicht aus meiner Haut.
Und so habe ich ein Buch gelesen, daß ich sonst höchstwahrscheinlich links liegen gelassen hätte.
Die Geschichte spielt in Texas, zu einer nicht näher definierten Zeit, in der Menschen mit dunkler Hautfarbe "Nigger" und Frauen nach den unschmeichelhafteren Bezeichnungen ihrer Geschlechtsteilen benannt werden
Der ganze Roman ist in einem fast schnodderigen Stil erzählt, was mich dennoch weiterlesen ließ, war seine fesselnde, leicht konfuse Handlung und die charismatische Sunset Jones, eine Frau, die gegen das Schicksal aufbegehrt,welches ihr zugedacht ist und mit einem Revolver in der Hand von nun an ihren eigenen Weg geht.

Sabrina Küpper, Thalia-Buchhandlung Neu-Ulm

Eine starke Frau in einer harten Welt. Sehr spannend! Eine starke Frau in einer harten Welt. Sehr spannend!

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 39188952
    Regengötter / Hackberry Holland Bd.1
    von James Lee Burke
    (2)
    Buch
    16,99
  • 42436429
    Glut und Asche / Hackberry Holland Bd.2
    von James Lee Burke
    Buch
    17,99
  • 36844617
    Dirty Old Town
    von Garry Disher
    eBook
    9,99
  • 42466044
    3000 Euro
    von Thomas Melle
    Buch
    9,99
  • 45161485
    Gehe hin, stelle einen Wächter
    von Harper Lee
    (3)
    Buch
    10,00
  • 43784423
    Wer die Nachtigall stört ...
    von Harper Lee
    (1)
    Buch
    9,99
  • 42435715
    Das Dickicht
    von Joe R. Lansdale
    Buch
    9,99
  • 37821910
    Dunkle Gewässer
    von Joe R. Lansdale
    (5)
    Buch
    9,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
1
0
0
0

Django Unchained mit rotem Haar...
von einer Kundin/einem Kunden am 12.10.2015

Machen wir es kurz. Wer einen knallharten Western lesen möchte, indem ein weiblicher Sheriff mit rotem Haar einen Haufen rassistischen/sexistischen Hinterwäldlern das Fürchten lernt der soll zugreifen...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
realistisches Bild der Depression
von einer Kundin/einem Kunden am 21.06.2012
Bewertetes Format: Einband: Kunststoff-Einband

Texas, die Depression der 1930er Jahre: Der Klan passt schon auf, dass jeder weiß, wo sein Platz ist. Sunset Jones Platz ist unter ihrem Mann, dem örtlichen Constable, der seinen Willen gerne mit der Faust durchsetzt. Mitten in einem Wirbelsturm, als er sie zum wiederholten Male verprügelt und vergewaltigt,... Texas, die Depression der 1930er Jahre: Der Klan passt schon auf, dass jeder weiß, wo sein Platz ist. Sunset Jones Platz ist unter ihrem Mann, dem örtlichen Constable, der seinen Willen gerne mit der Faust durchsetzt. Mitten in einem Wirbelsturm, als er sie zum wiederholten Male verprügelt und vergewaltigt, hat sie genug und erschießt ihn. Fangen wir mit dem Lob mal außen an: Optisch ist das Buch ein Genuss, nicht nur das Cover empfinde ich als sehr passend, auch Kapitelnummern und Seitenzahlen verzieren hübsch gestaltet die einzelnen Seiten des Buchs und tragen zur Gesamtstimmung ihren Teil bei. Sprachlich war ich ebenfalls sehr zufrieden, die Menschen reden, wie man es von ihnen erwarten würde und ab und zu kommt es zu kleinen, aber feinen Dialogen, die einen schmunzeln lassen. Der Hauptpluspunkt war aber, dass Lansdale es schafft, seine Figuren vor den Augen seiner Leser glaubwürdig zu verändern. Eine Person, die einem zu Beginn des Buches noch sympathisch mit ein paar Schwachpunkten vorkommt, wandelt sich zum Fiesling, während ein Bösewicht doch ein paar positive Eigenschaften offenbart. Auch Sunset verändert sich im Laufe des Buches, sie wird stärker und ist bereit, unangenehmen Situationen und Gefahren gegenüberzutreten. Das ist jetzt das zweite Buch dieses Autors, das mich begeistern konnte und jetzt gehe ich los und setzte sein gesamtes restliches Werk auf meinen Einkaufszettel.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Typischer Lansdale
von Julia Klode am 08.07.2012
Bewertetes Format: Einband: Kunststoff-Einband

Wie auch schon in den letzten Lansdales, die ich hier besprochen habe, befinden wir uns auch in Kahlschlag in Texas der 30er Jahre. Und wie auch in den letzten angesprochenen Werken finden sich auch in diesem die Motive Rassismus, Intrigen, Frauenunterdrückung und die starke, wenn auch schlechte Männerwelt. Kahlschlag: Dieser Titel... Wie auch schon in den letzten Lansdales, die ich hier besprochen habe, befinden wir uns auch in Kahlschlag in Texas der 30er Jahre. Und wie auch in den letzten angesprochenen Werken finden sich auch in diesem die Motive Rassismus, Intrigen, Frauenunterdrückung und die starke, wenn auch schlechte Männerwelt. Kahlschlag: Dieser Titel trifft es im übertragenen Sinne äußerst gut, man könnte auch Rundumschlag sagen- klingt aber als Titel nicht so schön… Eine Frau steht hier ihren Mann, Farbige werden schlecht behandelt und übers Ohr gehauen, Morde, Korruption, Dreck, menschliches Elend und Versagen sind an der Tagesordnung. Lügen und belogen werden ist das Motto. Wieder einmal schafft Lansdale es, mit unvergleichlicher Sprache einen Hauch Realität in Fiktion zu verarbeiten, wenn auch ich persönlich „Ein feiner dunkler Riss“ und „Die Wälder am Fluss“ eine Spur besser fand, weil die Charakteren mir einfach näher gingen- aber das ist ja Gott sei Dank Geschmackssache.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0

Wird oft zusammen gekauft

Kahlschlag

Kahlschlag

von Joe R. Lansdale

(3)
Buch
9,99
+
=
Wilder Winter

Wilder Winter

von Joe R. Lansdale

Buch
16,90
+
=

für

26,89

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändlerempfehlungen

Kundenbewertungen