Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Kalte Erinnerung

(12)
Nur wenn sie sich erinnert, wird sie überleben.



Ein eisiger Wintermorgen: Zoe schreckt aus einem Albtraum auf, am ganzen Körper mit Verletzungen übersät und ohne Erinnerung an die vergangenen beiden Tage. Ihr Mann David ist spurlos verschwunden. Kurz darauf wird sie von einer verzerrten Stimme am Telefon bedroht, die die Wahrheit über gestern Nacht wissen will. Geschockt legt Zoe auf - doch der unheimlichen Forderung des Anrufers kann sie nicht entkommen. Und die Wirklichkeit ist grausamer, als sie sich jemals hätte vorstellen können ...
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz i
Seitenzahl 260, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 31.10.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783732531509
Verlag BeTHRILLED by Bastei Entertainment
Verkaufsrang 615
eBook
5,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 46381836
    Julie - Das Dienstmädchen
    von Laura Paroli
    (5)
    eBook
    5,99
  • 36031422
    Wintersturm
    von Mary Higgins Clark
    (7)
    eBook
    6,99
  • 46111943
    Sturm der Freiheit
    von Axel Ifland
    (8)
    eBook
    6,99
  • 45069772
    Stiefkind
    von S. K. Tremayne
    (125)
    eBook
    12,99
  • 43791263
    Plötzlich Friesin
    von Vanessa Richter
    (3)
    eBook
    4,99
  • 47911316
    Until Love: Trevor
    von Aurora Rose Reynolds
    eBook
    4,99
  • 43316533
    Rattenkinder
    von B.C. Schiller
    (20)
    eBook
    6,99
  • 42741926
    Während du stirbst
    von Tammy Cohen
    (20)
    eBook
    8,99
  • 46695346
    Sanfte Rache
    von Sandra Brown
    eBook
    15,99
  • 45060650
    Jeremias Voss und die Tote vom Fischmarkt - Der erste Fall
    von Ole Hansen
    (18)
    eBook
    5,99
  • 44191112
    Beim Leben meiner Tochter
    von Michel Bussi
    (11)
    eBook
    8,99
  • 46070933
    Das Erbe der Wintersteins
    von Carolin Rath
    (23)
    eBook
    6,99
  • 38557677
    Eine Träne hat mich gerettet
    von Angèle Lieby
    eBook
    7,49
  • 44344065
    Das Paket
    von Sebastian Fitzek
    (152)
    eBook
    14,99
  • 45973512
    Und nebenan warten die Sterne
    von Lori Nelson Spielman
    (67)
    eBook
    12,99
  • 33179040
    Rachekind
    von Janet Clark
    eBook
    8,99
  • 36028837
    Das Geheimnis von Orcas Island
    von Nora Roberts
    (1)
    eBook
    5,99
  • 39906692
    Die Hyäne
    von Andreas Franz
    (19)
    eBook
    9,99
  • 31407768
    BLACKOUT - Morgen ist es zu spät
    von Marc Elsberg
    (141)
    eBook
    9,99
  • 46855628
    Der Duft von Rosmarin und Schokolade
    von Tania Schlie
    (8)
    eBook
    6,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
12 Bewertungen
Übersicht
11
1
0
0
0

Ein absoluter genialer und gut ausgearbeiteter Thriller, der mich vollkommen überrollt hat
von Susi Aly (Magische Momente-Alys Bücherblog) am 08.02.2017

Bei diesem Thriller hatte es mir vor allem der Klappentext angetan. Also stürzte ich mich voller Elan auf den Lesestoff. Der Nervenkitzel der sich bereits auf der ersten Seite offenbarte hat mich förmlich überrollt und ich geriet in einen unheimlichen Sog, der mich einfach nicht mehr auftauchen ließ. Zentrale Persönlichkeit hierbei... Bei diesem Thriller hatte es mir vor allem der Klappentext angetan. Also stürzte ich mich voller Elan auf den Lesestoff. Der Nervenkitzel der sich bereits auf der ersten Seite offenbarte hat mich förmlich überrollt und ich geriet in einen unheimlichen Sog, der mich einfach nicht mehr auftauchen ließ. Zentrale Persönlichkeit hierbei ist Zoe. Eine sympathische und vor allem auch eine mit Geheimnissen behaftete Persönlichkeit. Von der ersten Seite an, hat sie mich nicht mehr losgelassen. Ich musste ergründen, was hinter ihrem Gedächtnisverlust steckt. Was ist so schlimm gewesen, daß es so ein Trauma ausgelöst hat? Und vor allem was steckt wirklich hinter allem? All ihre Zweifel,ihre Ängste und ihre innere Zerrissenheit wurde mit jeder Zeile mehr spürbar. Sie zweifelt an allem. Ihrem Leben, ihrer Umgebung und weiß schlussendlich überhaupt nicht mehr, wem sie noch vertrauen soll. Immer ist dieses nagende Mißtrauen in ihr, das alles überschattet. Wer ist sie überhaupt und vor allem wer bedroht sie? Die Autorin legt hier ein gewaltiges Netz aus Mißtrauen, Ängsten und innerer Qual, das es mich förmlich zerrissen hat. Man fühlt unglaublich mit Zoe mit und möchte einfach Antworten auf die Fragen haben. Mit jeder Zeile wird das ganze verworrener und komplexer. Dabei erfährt man auch immer mehr über Zoe und ihr Leben und nimmt auch Anteil daran. Man begreift das Zoe enorm verletzlich ist und über einige Schattenseiten in ihrem Leben verfügt. Sie war immer glücklich und plötzlich aus. Nichts mehr. Alles hängt in den Angeln und droht auseinanderzubrechen. Man hat Angst um Zoe und ihr Leben. Wird sie es schaffen? Findet sie einen Ausweg aus ihrer verworrenen Situation. Und vor allem, wer spielt hier falsch? Mich hat es wirklich enorme Nerven gekostet, weil ich wirklich auf keinen Nenner kam. Zumal die Autorin hier wirklich Wendungen eingebaut hat, die mich förmlich ungehauen und fassungslos gemacht haben. Damit hätte ich nie gerechnet und genau aus dem Grund, sind sie auch wirklich gut gelungen. Ein Thriller, der einerseits wirklich unheimlich berührend geschrieben ist und andererseits auch merklich an die Substanz geht. Man ist gebannt, verzweifelt, wütend und möchte die ganze Zeit nur eingreifen und vor allem Zoe beschützen. Schlussendlich ist es ein wirklich tolles Debüt der Autorin, das mich vollkommen überrascht und begeistert hat. Ein Thriller, bei dem kein Stein auf dem anderen bleibt und man bis zum Schluss im Dunkeln tappt. Es ist unheimlich perfide und hat mir mehrere Schauer über den Rücken gejagt. Die Emotionen die mich dabei durchströmt haben, sind wirklich gewaltig und kaum zu beschreiben. Ich hoffe, ich werde in Zukunft noch mehr von der Autorin lesen. Hierbei erfahren wir die Perspektive von Zoe, was ihr mehr Raum und Tiefe schenkt. Die Charaktere sind ausdrucksstark, lebendig und authentisch. Ihre Handlungen und Gedankengänge sind stets gut nachvollziehbar gestaltet. Die einzelnen Kapitel sind eher kurz gehalten, was mich förmlich durch das Buch fliegen ließ. Der Schreibstil ist fließend und stark einnehmend, aber auch mitreißend und bildgewaltig gehalten. Das Cover und der Titel passen gut zum Inhalt des Buches. Fazit: Ein absoluter genialer und gut ausgearbeiteter Thriller, der mich vollkommen überrollt hat. Eine wirklich tolle Protagonistin und eine Thematik die unter die Haut geht. Adrenalingeladen, nervenzerrend und gefühlvoll.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Kalte Erinnerung
von einer Kundin/einem Kunden aus Amriswil am 06.02.2017

Das Buch: Als Zoe am Morgen aus einem schrecklichen Albtraum erwacht, ist sie übersät mit Schrammen und Verletzungen. So sehr sie es versucht, die Erinnerung an die letzten zwei Tage fehlen. Ihr Mann David ist spurlos verschwunden und ein seltsamer Anrufer bedroht sie. Nur wenn sie sich erinnert, kann sie... Das Buch: Als Zoe am Morgen aus einem schrecklichen Albtraum erwacht, ist sie übersät mit Schrammen und Verletzungen. So sehr sie es versucht, die Erinnerung an die letzten zwei Tage fehlen. Ihr Mann David ist spurlos verschwunden und ein seltsamer Anrufer bedroht sie. Nur wenn sie sich erinnert, kann sie diesem Albtraum entfliehen. Ich war wirklich sehr gespannt auf diesen Thriller und wurde nicht enttäuscht. Der Schreibstil von Patricia Walter ist gut und flüssig zu lesen. Ich habe das Buch innerhalb weniger Stunden regelrecht verschlungen. Die Story ist spannungsgeladen und es bleibt kaum Zeit um Luft zu holen. Es geht während der "leider" kurzen Geschichte Schlag auf Schlag. Die Protagonisten sind gut und glaubhaft geschrieben. Die Ängste und Verzweiflung von Zoe kann man richtig nachfühlen. Die Gedankengänge welche sie während ihres Gedächtnisverlustes hat sind nachvollziehbar und bringen viel Nervenkitzel in die Geschichte. Gekrönt wird Kalte Erinnerung durch sein unvorhersehbares und nervenaufreibendes Ende. Patricia Walter ist es durch geschickte Wendungen gelungen mich bis zum Schluss im Dunkeln tappen zu lassen. Diesen spannenden und nervenaufreibenden Thriller kann ich nur weiterempfehlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ausgelöscht – Ein rasantes und spannendes Thriller-Debüt
von Nisnis aus Dortmund am 27.01.2017

Bewährungshelferin Zoe erwacht eines morgens und sieht sich ihrem geschundenen Körper gegenüber, der mit Verletzungen und Hämatomen übersät ist. Kurz darauf erhält sie einen mysteriösen Drohanruf. Eine verzerrte Stimme verlangt von ihr die Wahrheit der vergangenen Nacht, doch Zoe kann sich nicht erinnern. Die letzten zwei Tage sind wie... Bewährungshelferin Zoe erwacht eines morgens und sieht sich ihrem geschundenen Körper gegenüber, der mit Verletzungen und Hämatomen übersät ist. Kurz darauf erhält sie einen mysteriösen Drohanruf. Eine verzerrte Stimme verlangt von ihr die Wahrheit der vergangenen Nacht, doch Zoe kann sich nicht erinnern. Die letzten zwei Tage sind wie gelöscht. Für Zoe beginnt ein Kampf ums Überleben und sie ahnt noch nicht, dass die Wahrheit nicht bitterer sein könnte. Die Autorin: Patricia Walter, geboren 1974, studierte in München Statistik und arbeitet in der Versicherungsbranche. In ihrer Freizeit betreibt sie neben dem Schreiben Kampfsport, insbesondere Judo und Kung Fu. In Judo hat sie den zweiten Schwarzgurt und ist ehrenamtlich als Trainerin tätig. Sie lebt in München. „Kalte Erinnerung“ ist ihr erster Roman. (Quelle: Bastei Entertainment) Reflektionen: Aus Patricia Walters Feder sprüht literarisches Feuer in einem Tempo, das dem eines zündelnden Feuers entspricht, das lodernde Flammen entstehen lässt. Der Schreibstil und Ausdruck der Autorin ist klar, äußerst flüssig und willkommen schnörkellos. Der Einstieg in die Geschichte erfolgt federleicht für jedermann. Ihren Lesern räumt sie kaum eine Atempause ein und hetzt sie mit ihren Worten geschickt durch die Seiten. Es sind die Emotionen der Hauptprotagonistin, die im Vordergrund der Handlung stehen und die das rasante Vorwärtskommen in der Geschichte erheblich beeinflussen. Ein Lesestillstand ist bei diesem Thriller einfach schlichtweg nicht vorgesehen. Bewährungshelferin Zoe ist eine sympathische und authentische Figur, die plötzlich der Situation ausgeliefert ist, verletzt und voller Hämatome aufzuwachen und ohne jede Erinnerung an die letzten zwei Tage zu sein. Wenig später erhält sie einen Anruf, in dem ihr der Anrufer mit verzerrter Stimme droht und „die Wahrheit“ der letzten Nacht verlangt. Kurz darauf erhält sie ein Paket, dessen Inhalt sie würgen und zittern lässt. Zoe befindet sich in einem absoluten Ausnahmezustand. Sie wird verfolgt, fühlt sich zur Recht unter Beobachtung und ihre Angst schwappt bald in Panik über. Geplagt von Selbstzweifeln quält sie sich nun und weiß nicht wem sie vertrauen darf und wem nicht. Die Emotionen die Zoe empfindet, projiziert Patricia Walter intelligent auf den Leser. Dadurch wird die Story mit nur einem einzelnen Handlungsstrang nicht nur zu einem hoch spannenden Lesevergnügen, sondern auch zu einem Leseerlebnis mit Gänsehautfaktor. Die Charakterzeichnungen der Figuren lässt Patricia Walter nur nach und nach in die Geschichte einfließen, sodass man als Leser viel Gedankenfutter für das rätseln möglicher Motive besitzt. Der einfühlsame Ehemann David Drexler ist zunächst für Zoe nicht greifbar, aber Freund Marco Ries soll Zoe beschützen. Die Schauspielerin und Nachbarin Jasmin und Zoes Freundin Nicole stehen ihr bei, während der Nachbar von Gegenüber stetig alles beobachtet. Und dann gibt es noch den Straftäter Sebastian Baumgartner, der vor ihrem Haus herumlungert. An all diesen Menschen in Zoes Umfeld muss sie nun zweifeln, denn einer von ihnen spielt ihr auf grausame und bösartige Weise übel mit. Die glaubwürdige Auflösung ist bitter und brutal. Zitat: Dunkelheit drang in sie ein, breitete sich aus wie dichter Nebel und erstickte jede Hoffnung auf Leben. Ihr Blick verengte sich zu einem schmalen Tunnel. Das Pfeifen des Windes erstarb plötzlich, und eine nie gekannte Stille breitete sich in ihrem Kopf aus. Die Kälte auf Gesicht und Händen wich Taubheit. Verzweifelt versuchte sie, den Sturz abzubremsen, doch sie fiel und fiel und fiel ... Fazit und Bewertung: Kalte Erinnerungen ist ein spannendes und rasantes Debüt, in dem die Autorin Patricia Walter die Emotionen der Hauptfigur geschickt auf den Leser projiziert. Gänsehautfaktor pur. Leseempfehlung für Thriller-Fans.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannung pur!
von Mia Bruckmann am 26.11.2016

Aufbau und Schreibstil: Das Buch besteht aus 47 Kapiteln und einem Epilog. Die Autorin spielt sehr geschickt mit der Sprache, um von Anfang an einen Spannungsbogen aufzubauen. Sie bedient sich bestimmter Stilmittel, um eine beängstigende, geheimnisvolle und unheimliche Stimmung während des Lesens zu erzeugen. Die Handlungsorte sind perfekt im... Aufbau und Schreibstil: Das Buch besteht aus 47 Kapiteln und einem Epilog. Die Autorin spielt sehr geschickt mit der Sprache, um von Anfang an einen Spannungsbogen aufzubauen. Sie bedient sich bestimmter Stilmittel, um eine beängstigende, geheimnisvolle und unheimliche Stimmung während des Lesens zu erzeugen. Die Handlungsorte sind perfekt im Wechsel, so dass der Leser den Drang verspürt weiterzulesen. Die Sprache ist einfach zu lesen. Die Handlung ist zu keinem Zeitpunkt unklar oder verschwommen. Der Spannungsbogen ist stetig und konstant, bis er in einem überraschenden Ende verebbt. Meine Meinung: Oh mein Gott, was für ein Buch. Das perfekte Verwirrspiel mit äußerst rasantem Tempo. Die Stunden mit Zoe haben an meinen Nerven gerissen. Binnen kürzester Zeit war ich mit der Hauptfigur des Romans verschmolzen, und es ging mir wie ihr: wer ist Freund, und wer ist Feind? Der Autorin ist es gelungen, die vollkommene Konfusion zu konstruieren, so dass ich mir als Leserin wie in einem Spiegelkabinett vorkam, in dem mir permanent Wege des Verdachtes aufgezeigt wurden, die sich bei näherer Betrachtung wiederum als „falsch“ erwiesen. Die temporeiche Geschichte zog mich in ihren Bann, so dass ich nur wenige Stunden benötigte, um das gesamte Buch zu lesen. Fazit: Ich habe mit Zoe gelitten, ich habe mit ihr gerätselt, ich war wie sie wütend und ebenso entsetzt. Patricia Walter ist mit ihrem Debüt ein Krimi der Meisterklasse gelungen. Bis zum Schluss brachten mich die hervorragend konzipierten Irrungen und Wirrungen durcheinander, so dass für mich nahezu bis zum Ende unklar war, was tatsächlich passiert sein mag, obwohl ich während des Lesens hunderte von Theorien entwickelt hatte. So muss für mich ein Thriller sein! Deshalb vergebe ich für „Eiskalte Erinnerung“ 5 von 5 möglichen Sternen und spreche eine klare Kaufempfehlung aus.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Kalte Erinnerung
von nellsche am 24.11.2016

Für Zoe beginnt an einem eisigen Wintermorgen ein wahrer Albtraum: Als sie erwacht muss sie feststellen, dass ihr Körper übersät ist mit Verletzungen und Schnitten. Was ist mit ihr geschehen? Und wieso ist ihr Mann David verschwunden? Doch Zoe kann sich an nichts erinnern. Die letzten Tage sind wie... Für Zoe beginnt an einem eisigen Wintermorgen ein wahrer Albtraum: Als sie erwacht muss sie feststellen, dass ihr Körper übersät ist mit Verletzungen und Schnitten. Was ist mit ihr geschehen? Und wieso ist ihr Mann David verschwunden? Doch Zoe kann sich an nichts erinnern. Die letzten Tage sind wie ausgelöscht. Dann bekommt sie einen anonymen Anruf. Der Anrufer bedroht sie und scheint zu wissen, was letzte Nacht geschehen ist. Geschockt legt sie auf, kann den Forderungen des Anrufers jedoch nicht entkommen. Zoe muss herausfinden, was geschehen ist. Bei der Suche nach der Wahrheit gerät sie in Lebensgefahr. Zuerst möchte ich das sehr gelungene Cover mit der ansprechenden Farbgestaltung erwähnen. Die Frau inmitten einer Winterlandschaft auf der Straße passt sehr gut zum Inhalt des Buches. Das Buch selbst in in viele kurze Kapitel unterteilt. Dadurch dachte ich mir immer “ach, ein Kapitel noch”. Das war wie eine Sogwirkung, ich konnte das Buch einfach nicht aus der Hand legen. Und schwupps war das Buch zu Ende gelesen. Der Schreibstil ist sehr flüssig und die Geschichte von Anfang bis Ende mega spannend. Der Spannungsbogen ist nicht einmal abgeflacht, was ich wirklich prima fand. Die Autorin hat viele Fährten gelegt, so dass ich als Leser immer wieder ins Grübeln kam. Wer könnte dahinter stecken? Und warum? Oder war es doch ganz anders? Ich muss zugeben, dass ich nicht auf die Lösung gekommen bin, da wurde ich wirklich ordentlich auf's Glatteis geführt. Aber das gefiel mir richtig gut! Am Ende werden dann alle Fäden zusammengeführt und alles aufgeklärt. Dieses Buch bietet einen sehr gut gesponnenen Plot, atemlose Spannung und viele Wendungen mit einem unerwarteten Ende. Ich kann es nur empfehlen und vergebe fünf Sterne.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Kalte Erinnerung
von einer Kundin/einem Kunden aus Laakirchen am 22.11.2016

Ich bin restlos von dem Buch begeistert! Ich hatte schon lange nicht mehr einen so tollen Psychothriller in der Hand! Von der ersten Seite geht es sogleich rasant los, man fliegt nur so durch die Seiten. Ich hatte das Buch an einem Abend fertig gelesen. Die Autorin schafft hier eine... Ich bin restlos von dem Buch begeistert! Ich hatte schon lange nicht mehr einen so tollen Psychothriller in der Hand! Von der ersten Seite geht es sogleich rasant los, man fliegt nur so durch die Seiten. Ich hatte das Buch an einem Abend fertig gelesen. Die Autorin schafft hier eine Welt aus Verwirrung und Zweifel. Was kann man glauben, was nicht? Wem kann man trauen, wem lieber nicht? Viele falsche Spuren und Richtungen wurden eingebaut, auf die ich alle reingefallen bin :) ja ich war die ganze Zeit über auf der falschen Spur und wurde dann mit dem Ende so richtig überrascht! So soll ein Thriller sein, rasant, spannend und mit einem komplett unerwarteten Ende! Das war bestimmt nicht mein letztes Buch von Patricia Walter! Ich freue mich über mehrere solch spannende Bücher! Leseempfehlung! 5*

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wem kannst du Vertrauen?
von einer Kundin/einem Kunden am 21.11.2016

Zum Inhalt: Zoe wird wach, entdeckt Verletzungen an ihrem Körper und eine klaffende Lücke in ihrem Gedächtnis. Ihr fehlt die komplette Erinnerung an die letzten beiden Tage, dafür ist ihr Mann verschwunden und am Telefon wartet ein Angst einflößender Anruf auf sie. Wer steht auf ihrer Seite und kann ihre... Zum Inhalt: Zoe wird wach, entdeckt Verletzungen an ihrem Körper und eine klaffende Lücke in ihrem Gedächtnis. Ihr fehlt die komplette Erinnerung an die letzten beiden Tage, dafür ist ihr Mann verschwunden und am Telefon wartet ein Angst einflößender Anruf auf sie. Wer steht auf ihrer Seite und kann ihre helfen? Meine Meinung: Der Start ins Buch war super. Die Schreibweise macht es dem Leser sehr einfach und man ist von der ersten Seite an im Buch angekommen. Leicht und flüssig zu lesen, die Seiten fliegen nur so dahin. Am meisten imponiert hat mir, dass das Buch mit einem sehr hohen Tempo beginnt, dieses Tempo aber auch bis zum Ende beibehält. Lange Stellen und zähe Dialoge findet man hier definitv nicht. Durch das hohe Tempo ist auch die Spannung garantiert. Meine Hauptverdächtigen wechselten von Seite zu Seite und erst als die Auflösung kam, erklärten sich mir die kompletten Zusammenhänge. Von Seite zu Seite habe ich mit Zoe mitgelitten, mitüberlegt und mitverdächtigt. Hier kommt eine tolle Nähe zustande, die die Spannung positiv mit stützt. Mein Fazit: Für Thriller-Fans ein Lesemuss!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein Albtraum, der nicht aufhört
von einer Kundin/einem Kunden aus Eschbach am 20.11.2016

Kalte Erinnerung von Patricia Walter Es muss ein Albtraum sein denkt Zoe als sie erwacht und an sich herabsieht, überall böse und blutende Verletzungen. Warum kann sie sich nicht erinnern, an die vergangene Nacht und die Tage... Kalte Erinnerung von Patricia Walter Es muss ein Albtraum sein denkt Zoe als sie erwacht und an sich herabsieht, überall böse und blutende Verletzungen. Warum kann sie sich nicht erinnern, an die vergangene Nacht und die Tage zuvor, da ist ein Vakuum, absolut nichts. Und wo zum Kuckuck ist ihr Mann David ab geblieben. Nur ihr geliebter Kater Plinky ist in der Wohnung und gibt ihr etwas Trost. Kurz darauf klingelt ihr Handy und eine verzerrte Stimme droht ihr und ihrem Kater mit dem Tod, sollte sie nicht sofort auf seine Forderungen eingehen. Dann entdeckt sie den Unfallschaden an ihrem Auto, was war nur los mit ihr, was war passiert? Auf ihre Fragen nach Davids Aufenthalt gibt Davids Freund Marco ausweichende Antworten. Und kann sie eigentlich ihrer Freundin Nicole noch vertrauen nach dem enthüllenden Gespräch? Zoe fühlt sich, als wäre sie von Feinden umzingelt. Doch selbst in ihren schlimmsten Albträumen war sie noch weit entfernt von der entsetzlichen Wirklichkeit. Ich war neugierig auf die Autorin Patricia Walter und ihren ersten Roman nachdem ich die Leseprobe von „Kalte Erinnerung“ gelesen habe und ich war angenehm überrascht.Von Anfang an war ich von Zoe's Haltung beeindruckt und ihr Trauma war für mich beklemmend spürbar. Der Psychothriller ist gut durchdacht und systematisch aufgebaut, voller Überraschungen und nachvollziehbar dargestellt. Keine Fragen bleiben in dieser Handlung offen zurück. Die Schreibweise hat bei mir durch die natürlichen Dialoge auch einen angenehm charmanten Eindruck hinterlassen. Zoe's Gedanken und Zweifel waren immer wieder eingeblendet und geben mir dadurch ein Gefühl dabei zu sein. „Kalte Erinnerung“ ist ein eindrucksvoller und reizender Psychothriller, kurzweilig, schlüssig und lesenswert. Auf kommende Titel von Patricia Walter darf ich gerne gespannt sein.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Beängstigend
von Xanaka aus Berlin am 13.11.2016

Zoe hat ein echtes Problem. Sie wacht nach einem schrecklichen Albtraum auf und wundert sich über die unendlichen Verletzungen an ihrem Körper. Sie kann sich nicht daran erinnern was mit ihr passiert ist. Auch David ihr Mann ist verschwunden. Kurze Zeit später bedroht sie ein Fremder am Telefon... Zoe hat ein echtes Problem. Sie wacht nach einem schrecklichen Albtraum auf und wundert sich über die unendlichen Verletzungen an ihrem Körper. Sie kann sich nicht daran erinnern was mit ihr passiert ist. Auch David ihr Mann ist verschwunden. Kurze Zeit später bedroht sie ein Fremder am Telefon und droht ihr, sie und ihren Kater Plinky umzubringen, falls sie mit Jemanden darüber redet. Was ist Zoe passiert? Warum hat sie diese extremen Erinnerungslücken? Manche Sachen fallen ihr langsam ein, andere Geschehnisse vor Jahren sind komplett aus den Erinnerungen gelöscht. Zoe begibt sich auf die Suche nach den Geschehnissen der letzten Tagen. So nach und nach gelingt es ihr einzelne Fragmente herauszufinden. Aber es ist beschwerlich. Ihr Misstrauen auch gegenüber ihren Freunden, denen sie sich zum Teil anvertraut, wächst. Wem kann sie noch trauen? Wer spielt ihr so übel mit? Vorab muss ich sagen, mir hat dieser Psycho-Thriller ungemein gut gefallen. Patricia Walter ist es gelungen in kurzen, knappen, sehr gut lesbaren Kapiteln eine Spannung zu erzeugen, die zu keiner Zeit nachließ, sondern sich auch noch nach und nach steigerte. Mit psychologischer Raffinesse lässt sie nicht nur Zweifel bei Zoe, sondern auch bei mir als Leser aufkommen. Wer wollte Zoe Böses, oder war sie selbst diejenige, die Schlimmes getan hat und sich nicht erinnern kann? Von der ersten Minute an wird ihr Albtraum von einer unterschwelligen Bedrohung getragen, die sich am Ende in einem explosiven Finale entlädt. Ich empfehle diesen Psychothriller jedem und vergebe begeisterte fünf Lesesterne.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Fesselnd
von einer Kundin/einem Kunden aus Neustadt am 31.10.2016

Konnte meinen eReader nicht mehr aus der Hand legen.Spannend bis zur letzten Seite.Kann dieses Buch absolut empfehlen.Mehr davon,liebe Patricia Walter.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Fesselnd, nervenaufreibend und spannend bis zur letzten Seite!
von Lines Bücherwelt aus Nentershausen am 31.10.2016

Auf dieses Buch war ich unglaublich gespannt. Allein schon das Cover ist mir sofort aufgefallen, doch auch der Klappentext überzeugte mich und machte mich unglaublich neugierig. Ich begann mit dem lesen und war sofort in der Story drin. Zoe erwacht schweißgebadet aus einem schlimmen Albtraum, langsam kommt sie wieder zu sich... Auf dieses Buch war ich unglaublich gespannt. Allein schon das Cover ist mir sofort aufgefallen, doch auch der Klappentext überzeugte mich und machte mich unglaublich neugierig. Ich begann mit dem lesen und war sofort in der Story drin. Zoe erwacht schweißgebadet aus einem schlimmen Albtraum, langsam kommt sie wieder zu sich und kann sich wieder beruhigen. Doch schon wartet der nächste Schock auf sie, ihr ganzer Körper ist übersät mit Verletzungen, blauen Flecken und Schrammen, doch Zoe hat keinerlei Erinnerungen. Sie weiß absolut nicht was mit ihr geschehen ist. Alles scheint sich zu einem wahren Albtraum zu entwickeln denn auch Zoes Mann ist spurlos verschwunden, als sie schließlich auch noch anonyme Drohanrufe bekommt ist sie mit den Nerven völlig fertig. Was ist bloß geschehen? Warum hat sie keinerlei Erinnerung mehr? Was will dieser anonyme Anrufer und wo steckt ihr Mann? Zoe beginnt den Ereignissen auf den Grund zu gehen doch dabei gerät sie immer weiter in absolute Lebensgefahr. Ich war echt gespannt was mich bei diesem Buch wohl erwarten wird. Gleich schon zu beginn schraubt die Autorin den Spannungsbogen extrem hoch, dies bleibt das ganze Buch über bestehen. Sie schaffte es sogar diesen immer weiter zu steigern bis meine Nerven gespannt waren wie Drahtseile. Der Schreibstil der Autorin ist locker und flüssig zu lesen. Ich habe dieses Buch an einem einzigen Abend verschlungen, es war derart spannend das ich es einfach nicht mehr aus den Händen legen konnte. Zoe tat mir unglaublich leid, mit der ganzen Situation war sie einfach überfordert. Ich denke so würde es aber jedem ergehen. Ich hatte während des lesen absolut keine Ahnung welchen Verlauf die Story wohl nehmen würde. Ich wusste auch nicht wer wohl der "Täter" ist, und genau das macht für mich einen richtig guten Thriller aus, dieses Unvorhersehbare, man weiß nicht was einem auf der nächsten Seite erwartet. Die Handlung ist komplett fesselnd, spannend und nervenaufreibend. Das ganze spitzt sich zu bis zum finalen Showdown und dieser Showdown hat es echt in sich. Zum einen hätte ich in keinster weise mit einem solchen Ausgang gerechnet und zum anderen war ich geschockt wer der wahre Täter wirklich ist. Ich hatte sicherlich meine Vermutungen doch durch geschickte Wendungen führte mich die Autorin immer wieder in die Irre. Zudem steigerten diese Wendungen die Spannung noch zusätzlich. Ihr seht selbst mit diesem Thriller kann man nichts falsch machen. Ich für meinen Teil bin restlos begeistert und kann euch diesen Thriller nur ans Herz legen. Klare und uneingeschränkte Empfehlung. Fazit: Mit "Kalte Erinnerung" ist der Autorin ein fesselnder, spannungsgeladener und nervenaufreibender Thriller gelungen der mich völlig überzeugt hat. Ein toller Schreibstil und eine Handlung voller Nervenkitzel überzeugten mich völlig. Natürlich bekommt dieses Buch von mir die volle Punktzahl!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
spannende Schilderung menschlicher Manipulation
von einer Kundin/einem Kunden aus Oranienburg am 09.12.2016

Zoe erwacht nach einem Albtraum mit unendlich vielen Blessuren und Schnitten am ganzen Körper. Das Problem für sie: nach dem Aufwachen beginnt er Albtraum ihres Lebens erst richtig. Denn sie kann sich an die letzten zwei Tage nicht mehr erinnern. Aber gerade das ist wichtig für sie, wenn... Zoe erwacht nach einem Albtraum mit unendlich vielen Blessuren und Schnitten am ganzen Körper. Das Problem für sie: nach dem Aufwachen beginnt er Albtraum ihres Lebens erst richtig. Denn sie kann sich an die letzten zwei Tage nicht mehr erinnern. Aber gerade das ist wichtig für sie, wenn sie überleben will. Den Titel dieses Buches finde ich sehr treffend gewählt, denn aus ihren nur wenigen Erinnerungen kann sie sich nur an die Kälte erinnern und eigentlich empfindet sie diese Kälte noch immer während sie krampfhaft versucht sich zu erinnern. Der Autorin ist es wunderbar gelungen die seelischen Qualen von Zoe, ihre Selbstzweifel und ihr Misstrauen allem und jedem gegenüber in Worte zu fassen. Durch dieses schreibliche Können habe ich mich mit Zoe beim Lesen verbündet, hab mit ihr gefiebert, gerätselt, gezweifelt und gebangt. Aber auf die Wahrheit wäre ich im Leben nicht gekommen und so muss es auch sein, wenn’s spannend sein soll. Ich habe mich beim Lesen bestens unterhalten gefühlt und somit gibt‘s von mir 4 Lesesterne und eine uneingeschränkte Leseempfehlung.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Kalte Erinnerung

Kalte Erinnerung

von Patricia Walter

(12)
eBook
5,99
+
=
Sie weiß von dir

Sie weiß von dir

von Sarah Pinborough

(14)
eBook
4,99
+
=

für

10,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen