Thalia.de

Kann ich den umtauschen?

Roman. Deutsche Erstausgabe

(28)
Alice Cooper ist unglücklich. Denn ihr Verlobter Nathan erinnert nur noch entfernt an den aufmerksamen Lover von früher. Während Alice noch darüber nachdenkt, wie sie die Beziehung retten kann, tut er das Unverzeihliche. Er schenkt ihr zu Weihnachten einen Bürokalender und ein Wörterbuch, das er noch schnell von seinem Arbeitsplatz mitgenommen hat. Alice kocht. Sie schnappt sich den Kalender und verfasst ihr ganz persönliches Wörterbuch – eine Abrechnung mit ihrem Horrorfreund von A-rmleuchter bis Z-eugungsverweigerer …
Rezension
"Humorvoll", Freizeit exklusiv, 01.10.2011
Portrait
Sarah Harvey, geboren 1969, arbeitete als Journalistin, bis sie mit ihrem ersten Roman den Durchbruch als Autorin feierte und sich seither ganz dem Schreiben widmet. Auch alle ihre folgenden frech-romantischen Bücher waren internationale Erfolge. Sarah Harvey lebt mit ihrem Mann Terry und ihren zwei verrückten Hunden Freddie und Ruby auf einem alten Landsitz in Cornwall.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 360
Erscheinungsdatum 01.03.2011
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-492-25934-7
Verlag Piper
Maße (L/B/H) 190/122/30 mm
Gewicht 315
Originaltitel Diary of a Rotten Romance
Buch (Taschenbuch)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 32158840
    Die Landkarte der Liebe
    von Lucy Clarke
    (31)
    Buch
    9,99
  • 42492196
    Ein ganzes halbes Jahr
    von Jojo Moyes
    (35)
    Buch
    9,99
  • 35359675
    Kannst du mir verzeihen?
    von Sarah Harvey
    (6)
    Buch
    9,99
  • 40891175
    Vielleicht mag ich dich morgen
    von Mhairi McFarlane
    (64)
    Buch
    10,99
  • 40990863
    Das Lilienhaus
    von Sarah Harvey
    (2)
    Buch
    9,99
  • 26374578
    Das Rosenhaus
    von Sarah Harvey
    (3)
    Buch
    9,99
  • 32724506
    Das Festmahl des John Saturnall
    von Lawrence Norfolk
    (4)
    SPECIAL
    6,99 bisher 24,99
  • 30607849
    Die hellen Tage
    von Zsuzsa Bánk
    (20)
    Buch
    9,99
  • 44143958
    Ist das jetzt schon Liebe?
    von Christina Beuther
    (10)
    Buch
    9,99
  • 32017449
    Kein Kuss unter dieser Nummer
    von Sophie Kinsella
    (13)
    Buch
    9,99
  • 39180925
    Nur diese eine Nacht / If I stay Bd. 2
    von Gayle Forman
    (1)
    Buch
    8,99
  • 45526287
    Nachts an der Seine
    von Jojo Moyes
    (5)
    Buch
    8,00
  • 42492202
    Ein ganz neues Leben
    von Jojo Moyes
    (63)
    Buch
    19,95
  • 45298318
    Nussschale
    von Ian McEwan
    (1)
    Buch
    22,00
  • 13838562
    Das Café am Rande der Welt
    von John Strelecky
    (17)
    Buch
    7,95
  • 44455741
    Im Schatten unserer Wünsche
    von Jeffrey Archer
    (3)
    Buch
    9,99
  • 45303647
    Im Schatten das Licht
    von Jojo Moyes
    (1)
    Buch
    14,99
  • 44199740
    Über uns der Himmel, unter uns das Meer
    von Jojo Moyes
    (20)
    Buch
    14,99
  • 40977309
    Das Vermächtnis des Vaters
    von Jeffrey Archer
    (11)
    Buch
    9,99
  • 44194358
    Die kleine Bäckerei am Strandweg
    von Jenny Colgan
    (24)
    Buch
    9,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Kann ich den umtauschen?“

Rebecca Bäumer, Thalia-Buchhandlung Bergisch Gladbach

Alice Cooper ist unglücklich. Für die meisten Bewohner des Planeten nicht gerade eine sensationelle neue Erfahrung, aber für Alice ein absoluter Schock. Denn eigentlich hatte sie bisher gedacht, alles zu haben, was eine junge Frau sich nur wünschen kann: einen ebenso erfolgreichen wie gutaussehenden Freund, eine erfüllte Arbeit in der Alice Cooper ist unglücklich. Für die meisten Bewohner des Planeten nicht gerade eine sensationelle neue Erfahrung, aber für Alice ein absoluter Schock. Denn eigentlich hatte sie bisher gedacht, alles zu haben, was eine junge Frau sich nur wünschen kann: einen ebenso erfolgreichen wie gutaussehenden Freund, eine erfüllte Arbeit in der eigenen Marmeladenmanufaktur und eine beste Freundin und Retterin in allen Lebenslagen. Doch neuerdings hat sich irgendwie die Unzufriedenheit in ihr Leben geschlichen. Dass Nathan nur an den Wochenenden nach Hause kommt, weil er in London arbeitet, ist nichts neues für sie. Dass er aber auch dann immer seltener da ist und überhaupt immer zerstreuter und unaufmerksamer ihr gegenüber wird, das ist neu. Oder sieht Alice Nathan nur mit anderen Augen, seit sie die Bekanntschaft von Daniel gemacht hat, der in vielem das ganze Gegenteil von Nathan zu seins scheint?
Sarah Harvey hat mal wieder ein unglaublich witziges, und doch einfühlsames Buch geschrieben. Alles was zu einem guten Frauenroman gehört ist da: Liebe, Eifersucht, eine neue Bekanntschaft.
Lesen sie auch: "Wachgeküsst" und "Absolut unwiderstehlich"

Katharina Kaufmann, Thalia-Buchhandlung Marburg

Für leichte Lektüre für zwischendurch ganz ok, aber leider nicht mein Humor. Für leichte Lektüre für zwischendurch ganz ok, aber leider nicht mein Humor.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 46184144
    Der Apfel fällt nicht weit vom Mann
    von Sarah Harvey
    eBook
    4,99
  • 20940828
    Charleston Girl
    von Sophie Kinsella
    (15)
    Buch
    8,99
  • 35146180
    Lügen, die von Herzen kommen
    von Kerstin Gier
    (4)
    Buch
    8,99
  • 44253217
    Ausgerechnet den?
    von Susan Elizabeth Phillips
    Buch
    9,99
  • 15155185
    Kein Mann für eine Nacht
    von Susan Elizabeth Phillips
    (10)
    Buch
    8,95
  • 33814949
    Die Hochzeit meiner besten Freundin
    von Sarah Harvey
    eBook
    8,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
28 Bewertungen
Übersicht
13
12
1
1
1

Bist du schlecht gelaunt und genervt vom kalten Wetter?
von bookorpc aus Kumhausen am 08.06.2011

Bist du schlecht gelaunt und genervt vom kalten Wetter? Dann schnapp dir das neue Buch von Sarah Harvey - Kann ich den umtauschen? gratis dazu bekommst du Lachfalten und Schlafmangel, da es schwer aus der Hand zu legen ist. Alice Coopers Märchenprinz Nathan entwickelt sich immer mehr zum Frosch. Erst bleibt... Bist du schlecht gelaunt und genervt vom kalten Wetter? Dann schnapp dir das neue Buch von Sarah Harvey - Kann ich den umtauschen? gratis dazu bekommst du Lachfalten und Schlafmangel, da es schwer aus der Hand zu legen ist. Alice Coopers Märchenprinz Nathan entwickelt sich immer mehr zum Frosch. Erst bleibt er immer öfter länger in London und dann schenkt er ihr auch noch zu Weihnachten einen Kalender und ein Wörterbuch. Letzteres enthält zwar eine Widmung, aber nicht von ihm! Alice Traummann verwandelt sich zum A wie Armleuchter und damit diese amüsanten Anekdoten von A bis Z schön protokolliert werden, findet sie auch eine Verwendung für den Kalender als Tagebuch. Wie gut das ihre beste Freundin Flo immer ein volles Glas und ein offenes Ohr für sie hat….. Ein amüsantes Buch, dass alles enthält, was Frauenherzen höher schlagen lässt. Angefangen beim Kuchen, über Handtaschen bis zur Liebesgeschichte. Auch Intrigen, Eifersucht und Gewichtsprobleme sind vertreten, aber wie gut, dass es die beste Freundin mit einem großen Alkoholvorrat gibt. Ab der ersten Seite steigerte sich meine Laune erheblich und nur ungern legte ich es zur Seite, auch wenn mir alle Entwicklungen der Geschichte relativ schnell klar waren. Nur ein kleines Detail hätte ich so nicht erwartet. Fazit: Für mich genau die richtige Lektüre um vom Alltag abzuschalten. Unterhaltsam, humorvoll, leicht zu lesen und herzerwärmend.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
Toll
von Asti am 11.09.2011

Eigentlich ist Alice sehr glücklich. Sie lebt in ihrem Heimatdörfchen, hat eine kleine Marmeladen-Manufaktur und ist mit dem Traummann schlechthin, Nathan, zusammen. Doch nach und nach schleicht sich leichtes Unglücklichsein bei ihr ein. War Nathan schon immer so abwesend? Hat er sie schon immer mit Ausreden abgespeist? Als er ihr... Eigentlich ist Alice sehr glücklich. Sie lebt in ihrem Heimatdörfchen, hat eine kleine Marmeladen-Manufaktur und ist mit dem Traummann schlechthin, Nathan, zusammen. Doch nach und nach schleicht sich leichtes Unglücklichsein bei ihr ein. War Nathan schon immer so abwesend? Hat er sie schon immer mit Ausreden abgespeist? Als er ihr dann noch gesteht, wer für ihre Geschenke verantwortlich ist, ist es ganz vorbei....... Macht unheimlich Spass beim Lesen, man fühlt direkt mit Alice mit.Einfach perfekt :)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Sollte man ihn denn umtauschen ?
von HK1951/trucks am 29.07.2015

Das Cover lässt einen zuckersüssen Frauenroman vermuten, wie man ihn sehr häufig in den Buchläden findet, doch die Geschichte um Alice Cooper, die mit Nathan den vermeintlichen Traummann gefunden hat, der sich dann als leider doch nicht ganz so traumhaft erweist, kommt nicht so vorhersehbar und langweilig daher wie... Das Cover lässt einen zuckersüssen Frauenroman vermuten, wie man ihn sehr häufig in den Buchläden findet, doch die Geschichte um Alice Cooper, die mit Nathan den vermeintlichen Traummann gefunden hat, der sich dann als leider doch nicht ganz so traumhaft erweist, kommt nicht so vorhersehbar und langweilig daher wie viele andere Romane, sondern sehr amüsant, unterhaltsam und witzig. Ich habe das Buch rasch durchgelesen und meiner Tochter geliehen, die eigentlich nur Thriller liest und auch sie war hellauf begeistert von Sarah Harvey´s Geschichte. Alice sieht anfangs alles wie das Cover: rosarot. Ihr neuer Freund kauft ihr Elternhaus, das ihr Vater beim Spielen verlor und das sie schmerzlich vermisst hat. Aber es ist nicht mehr so wie früher und bald merkt sie, dass Nathan doch nicht unbedingt ein Traummann ist und beginnt, sich selbst zu verwirklichen und mehr an sich zu denken. Mein Fazit: Eine kluge "Aussage" für junge Mädchen und auch ein sehr schönes Lesevergnügen für ältere Semester wie mich ! Ich habe mich sehr gefreut, dass ich dieses Buch vorablesen durfte und hatte schöne, vergnügliche Stunden damit !

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ich hatte viel Spass beim Lesen !
von CabotCove aus Lemgo am 15.09.2014

Susan Harvey´s „Kann ich den umtauschen“ war für mich ein echter Knüller ! Ich bin sonst eher eine Krimi-/Thrillerleserin, aber bei solchen Romanen werde ich auch langsam Fan von „Frauenromanen“ ! Meine Mum hatte das hier gewonnen, mir gleich geliehen nach dem Lesen und ich war auch total begeistert.... Susan Harvey´s „Kann ich den umtauschen“ war für mich ein echter Knüller ! Ich bin sonst eher eine Krimi-/Thrillerleserin, aber bei solchen Romanen werde ich auch langsam Fan von „Frauenromanen“ ! Meine Mum hatte das hier gewonnen, mir gleich geliehen nach dem Lesen und ich war auch total begeistert. Ein Buch, das man in einem Rutsch durchliest, weil es so gut unterhält. Ich lese schon recht schnell, aber das Buch hatte ich noch schneller als sonst durch, super ! Alice Cooper ist der Überzeugung, mit Nathan den Traummann schlechthin gefunden zu haben. Doch leider ist Nathan nicht ganz so traumhaft, wie Alice sich das gewünscht und vermutet hat. Auch wenn er ihr altes Elternhaus zurückkauft, das ihr Vater einst beim Pokern verspielt, bei Geschenken für seine Liebste z. Bsp. hat er doch noch deutlichen Nachholbedarf und zeigt sich sehr einfallslos. So beginnt Alice nach und nach, sich ein „eigenes Leben“ aufzubauen und sieht Vieles realistischer als anfangs. Eine Situation, die die eine oder andere Frau sicherlich nachvollziehen kann, was den Roman auch nicht nur unterhaltsam, sondern auch realitätsnah wirken lässt. Dann taucht auch noch ein anderer Mann (Daniel) auf, der Alice gleich gefällt und so ganz anders ist als ihr ewig nur arbeitender und abwesender Freund Nathan... Ich fand die Figuren sehr sympathisch, ganz besonders Alice´s Freundin Florence und ihren zwar nicht unbedingt hübschen, aber sehr lieben und romantischen Mann Andrew. Für mich haben diese Charaktere neben dem von Alice und Daniel den Charme des Buches ausgemacht und auch die Neugier, einen Schriftsteller kennenzulernen, den man verehrt, konnte ich sehr gut nachvollziehen. Ich möchte aber auch nicht zuviel verraten... Lest einfach selbst, es lohnt sich wirklich ! Mein Fazit: Ein typischer Frauenroman mit viel Witz, Charme und Esprit ! Ich hatte sehr viel Spass beim Lesen und kann das Buch auch für Leser anderer Genre wärmstens weiterempfehlen !

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Liebe hat immer ihren Preis...
von eskimo81 am 05.08.2014

... Entweder kostet sie einen ein Vermögen - oder den Verstand Alice Cooper ist verwirrt. Ihr langjähriger Freund entpuppt sich auf einmal gar nicht mehr als der Traumprinz, den sie in ihm mal gesehen hat. Was hat sich verändert? Sie verfasst ihr persönliches Wörterbuch Wird sie ihr Glück finden? Typisch Sarah Harvey. Ein... ... Entweder kostet sie einen ein Vermögen - oder den Verstand Alice Cooper ist verwirrt. Ihr langjähriger Freund entpuppt sich auf einmal gar nicht mehr als der Traumprinz, den sie in ihm mal gesehen hat. Was hat sich verändert? Sie verfasst ihr persönliches Wörterbuch Wird sie ihr Glück finden? Typisch Sarah Harvey. Ein weiteres Buch über Liebe, Glück und Zufriedenheit. Dazu die Schilderung des wundervollen Ortes in England. Einfach zum Abtauchen und den Alltag zu vergessen. Jedoch, wie so oft die Frage: Bin ich glücklich? Es regt wieder einmal zum nachdenken an. Fazit: Einfach ein Herzergreifendes Buch zum mitweinen, lachen, zögern... Fantastisch!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Klasse
von einer Kundin/einem Kunden am 26.08.2011

Ich fand das Buch sehr schön.Die Charaktere sind sympathisch... bis auf Nathan. :-) Konnte es gar nicht mehr weglegen. Ich würde das Buch jederzeit weiterempfehlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Hammer
von einer Kundin/einem Kunden am 08.08.2011

Dieses Buch ist eine ware Freude zu lesen. Ich konnte kaum mehr mit Lesen aufhören und ich bewegte mich auf einer Achterbahn der Gefühle. Wirklich sehr spannend geschrieben.. Hab das Buch geliebt:)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Umtauschrecht für Männer!?
von Andrea Öller aus Braunau am 29.03.2011

Alice Cooper ist unglücklich. Für die meisten Bewohner diesen Planeten nicht gerade eine sensationell neue Erfahrung, aber für Alice ein absoluter Schocker. Denn eigentlich hatte sie bisher gedacht, alles zu haben, was eine junge Frau sich nur wünschen kann: eine erfüllende Arbeit in der eigenen Marmeladenmanufaktur und eine beste... Alice Cooper ist unglücklich. Für die meisten Bewohner diesen Planeten nicht gerade eine sensationell neue Erfahrung, aber für Alice ein absoluter Schocker. Denn eigentlich hatte sie bisher gedacht, alles zu haben, was eine junge Frau sich nur wünschen kann: eine erfüllende Arbeit in der eigenen Marmeladenmanufaktur und eine beste Freundin und Retterin in alle Lebenslagen. Doch neuerdings hat sich irgendwie die Unzufriedenheit in ihr Leben geschlichen. Dass Nathan nur an den Wochenenden nach Hause kommt, weil er in London arbeitet, ist nicht Neues für Sie. Dass er aber auch dann immer seltener da ist und überhaupt immer zerstreuter und unaufmerksamer ihr gegenüber wird, das ist neu. Oder sieht Alice Nathan nur mit anderen Augen, sei sie die Bekanntschaft von Daniel gemacht hat, der ich vielem das Gegenteil von Nathan zu sein scheint? Die Geschichte ist frech und witzig erzählt! Das perfekte Buch für einen faulen Tag in der Sonne!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein modernes Märchen
von M. Müller aus Eppertshausen am 01.03.2011

Ich habe bereits Bücher von Sarah Harvey gelesen und war schon sehr auf dieses Werk gespannt und schon nach wenigen Zeilen fand ich ihn: den außergewöhnlich blumigen und verträumten Schreibstil von Sarah Harvey. So beschreibt sie das Leben von "Prinzessin" Alice und nimmt den Leser dabei förmlich an die... Ich habe bereits Bücher von Sarah Harvey gelesen und war schon sehr auf dieses Werk gespannt und schon nach wenigen Zeilen fand ich ihn: den außergewöhnlich blumigen und verträumten Schreibstil von Sarah Harvey. So beschreibt sie das Leben von "Prinzessin" Alice und nimmt den Leser dabei förmlich an die Hand um ihm das kleine Dörfchen Lower Whattelly und seine Bewohner zu zeigen und vorzustellen. Alice, die Protagonistin, stammt ursprünglich aus guten Verhältnissen doch ihr Vater hat seinen guten Namen und das Familienanwesen beim Poker in Las Vegas verloren. Die Jahre vergehen und Alice kehrt nach ihrer erfolgreichen Studienzeit mit nur wenig Geld und ohne Ziel zurück. So lernt Alice den erfolgreichen Nathan kennen und verliebt sich in ihn. Wie sich rausstellt hat Nathan das Familienanwesen zwichenzeitlich gekauft und wieder in Schuss gebracht.Doch Nathan ist beruflich sehr eingespannt und kann nur an den Wochenenden bei Alice sein. Als sie dann auch noch zu Weihnachten ein Wörterbuch und einen Bürokalender mit einer sehr interessanten "Widmung" geschenkt bekommt nimmt die Geschichte ihren Lauf... Obwohl ich vom Alter her wohl eher nicht in die Zielgruppe des Romans passe war ich schon nach wenigen Seiten wieder total begeistert. Der Schreibstil von Sarah Harvey ist absolut einzigartig und sie schafft es wieder den Charaktären der Geschichte, insbesondere Alice, mit sehr viel Liebe zum Detail Leben einzuhauchen. Obwohl die Figuren stellenweise etwas überzogen dargestellt werden verleiht dies der Geschichte doch erst ihren Charme und gefällt mir persönlich sehr gut. Die Romanidee ist zwar nichts grundlegend Neues doch durch einige Wandlungen der Geschichte ist diese stellenweise sehr überraschend. Da schon der Klappentext darauf schließen ließ, dass es sich bei Nathan um die Umtauschware handelt war mir in diesem Punkt die Entwicklung der Figur und die Veränderung in seiner Beziehung zu Alice wichtig. Dies wurde sehr gut ausgearbeitet und machen die Geschichte glaubhaft. Insgesamt darf man sich hier auf eine Geschichte freuen die den Leser nicht nur mitreißt sondern ihn auch mit ihrem funkensprühenden Humor verzaubert. Wer schon andere Bücher der Autorin gelesen hat weiß, dass Sarah Harvey auch für einige Überraschungen bekannt ist und so dürfen Sie sich an dieser Stelle darauf freuen rauszufinden wer der Prinz ist der Alice Herz erobern wird.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Lockerflockige Unterhaltung
von einer Kundin/einem Kunden am 18.02.2011

Schon das Cover dieses 361 Seiten dicken Taschenbuches verheißt – hier ist ein Frauenroman zu erwarten. Rosa Hintergrund, darauf der Froschkönig. Beim Lesen des Buches weiß man auch sofort, welche Person damit gemeint ist. „Englischer Humor voller Situationskomik“ – so steht es auf dem Buchcover und ich kann dies nur... Schon das Cover dieses 361 Seiten dicken Taschenbuches verheißt – hier ist ein Frauenroman zu erwarten. Rosa Hintergrund, darauf der Froschkönig. Beim Lesen des Buches weiß man auch sofort, welche Person damit gemeint ist. „Englischer Humor voller Situationskomik“ – so steht es auf dem Buchcover und ich kann dies nur bestätigen. Lockerflockiger Schreibstil, welcher sich sehr gut in einem Rutsch weglesen lässt. Oft entlockt es mir ein Schmunzeln und ich könnte mir das Buch sehr gut als Unterhaltungsfilm vorstellen, denn die dargestellten Figuren sind sofort vor meinem geistigen Auge präsent. Trotzdem hat das Ganze auch einen tieferen Hintergrund, der aber durch die flapsige Art damit umzugehen nicht ZU ernst gemacht wird. Viele Sprüche sind einfach nur gut und ich kann dieses Buch jedem empfehlen, der Lust auf eine kurzweilige Leseunterhaltung hat.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Soll sie den bestehenden Mann wirklich gegen den potenziellen Neuen austauschen?
von einer Kundin/einem Kunden aus Brütten am 17.02.2011

Sie hat alles, von dem andere Frauen träumen: Alice Cooper. Einen absoluten Traummann, der gut aussieht, liebevoll ist und Geld hat! Aber das Leben ist leider kein Märchen! Deshalb gibt es in der Beziehung mit Nathan auch gewisse Probleme… Einen Kalender und ein Wörterbuch als Weihnachtsgeschenk?! Also bitte! Da müssen... Sie hat alles, von dem andere Frauen träumen: Alice Cooper. Einen absoluten Traummann, der gut aussieht, liebevoll ist und Geld hat! Aber das Leben ist leider kein Märchen! Deshalb gibt es in der Beziehung mit Nathan auch gewisse Probleme… Einen Kalender und ein Wörterbuch als Weihnachtsgeschenk?! Also bitte! Da müssen Zweifel aufkommen! Frauen sind aber auch keine Kinder der Trauer. Alice tanzt nicht mehr nur nach Nathans Pfeife! Da passt es doch, dass ein neuer attraktiver Mann das Leben im Dorf auf den Kopf stellt…

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Soll sie den bestehenden Mann wirklich gegen den potenziellen Neuen austauschen?
von D. Brüngger am 17.02.2011

Sie hat alles, von dem andere Frauen träumen: Alice Cooper. Einen absoluten Traummann, der gut aussieht, liebevoll ist und Geld hat! Er ermöglicht ihr, wieder in ihrem Elternhaus zu leben – das ihr Vater damals beim Zocken verloren hatte! Wie im Traum – wir kennen ja alle das Märchen... Sie hat alles, von dem andere Frauen träumen: Alice Cooper. Einen absoluten Traummann, der gut aussieht, liebevoll ist und Geld hat! Er ermöglicht ihr, wieder in ihrem Elternhaus zu leben – das ihr Vater damals beim Zocken verloren hatte! Wie im Traum – wir kennen ja alle das Märchen mit dem weissen Schimmel und so ;-) Aber das Leben ist leider kein Märchen! Deshalb gibt es in der Beziehung mit Nathan auch gewisse Probleme… Er nicht will, dass sie arbeiten geht und immer für ihn da ist, wenn er mal zur Abwechslung von der Arbeit in London zuhause ist! Mehr per Zufall aufgrund der vielen Zeit entdeckt Alice die Marmeladenherstellung als Ihre Passion. Alice geht es wie den meisten Frauen – irgendwann sind sie nicht mehr der Hauptbestandteil im Leben Ihres Mannes… Einen Kalender und ein Wörterbuch als Weihnachtsgeschenk?! Also bitte! Da müssen Zweifel aufkommen! Frauen sind aber auch keine Kinder der Trauer. Alice tanzt nicht mehr nur nach Nathans Pfeife! Da passt es doch, dass ein neuer attraktiver Mann das Leben im Dorf auf den Kopf stellt… Der Roman hat alles, was ein guter Frauenroman ausmacht: Liebe, Klischees, Humor, viel Romantik und Happyend! Und alles locker und kurzweilig geschrieben. Nicht umsonst ist Sarah Harvey eine meiner Lieblingsautorinnen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Typisch Sarah Harvey
von Katzenpersonal Kleeblatt aus Berlin am 23.05.2016

Die rosarote Brille ist schuld daran, dass Alice die Beziehung zu ihrem Verlobten Nathan als glücklich bezeichnen würde. Sie leben gemeinsam in einem alten Herrenhaus. Da Nathan unter der Woche in London arbeitet, führen sie mehr oder weniger eine Wochenendbeziehung. Aber immer öfter kommt es vor, dass Nathan sich entschuldigen... Die rosarote Brille ist schuld daran, dass Alice die Beziehung zu ihrem Verlobten Nathan als glücklich bezeichnen würde. Sie leben gemeinsam in einem alten Herrenhaus. Da Nathan unter der Woche in London arbeitet, führen sie mehr oder weniger eine Wochenendbeziehung. Aber immer öfter kommt es vor, dass Nathan sich entschuldigen lässt, da er es vor lauter Arbeit nicht schafft, nach Hause zu kommen. Selbst zu Weihnachten kommt er verspätet nach Hause. Als sie dann jedoch sein Geschenk auspackt, gehen ihr die Augen auf. Während sie viel Geld, Zeit und Liebe investiert hat, um ihm eine Freude zu bereiten, bekam sie von ihm einen Firmenkalender und obendrein ein Wörterbuch. Als sie dann im Kalender auch noch eine Widmung seiner Sekretärin liest, ist es mit der guten Laune auch für sie aus. Sie braucht Antworten und erst einmal Zeit zum Nachdenken... Wer ist dieser Mann an ihrer Seite? Kennt Alice ihn wirklich? Schließlich sind sie seit 6 Jahren ein Paar, was ist schiefgelaufen? Bis zu besagtem Weihnachten war doch alles gut. Ja, er hatte viel zu tun und konnte deshalb nicht immer am Wochenende nach Hause kommen, aber was er sich jetzt geleistet hat, war Alice einfach zu viel. Aber so ganz kann sie keinen Schlussstrich und lässt sich weiter ihm veräppeln und es ist auch gar nicht so viel Zeit vergangen, denn Silvester schlägt Nathan ein weiteres mal zu. Da Alice nicht das Gefühl haben wollte, sich von Nathan aushalten zu lassen, hat sie eine kleine Firma gegründet. Sie kocht Marmeladen und bringt diese gut an den Mann. Alice findet in jeder Lebenslage Trost bei ihrer Freundin Flo. Wenn auch dort jeder Kummer mit Alkohol runtergespült wird, bekommt sie dort zumindest Zuspruch und Hilfe. Als neue Nachbarn einziehen, lernt sie auch ihren Lieblingsautoren Julian Stanton kennen und der hat einen verdammt attraktiven Neffen. Bei all ihren Entscheidungen ist der Leser nah dabei. Oftmals hat man das Gefühl, man möchte Alice so richtig durchschütteln, damit sie mal anfängt klar zu sehen und Entscheidungen zu treffen. Aber sie spült alles lieber mit Alkohol runter, was nicht wirklich zielführend ist. Sie braucht lange, bis sie mit sich selbst im Reinen ist und weiß, was sie will. Recht schnell ist erkennbar, in welche Richtung sich die Story bewegt, aber das macht das Buch noch lange nicht langweilig. Unterhaltsam ist es und vor allem ein Buch, bei dem man selbst auch mal abschalten kann. Ein buch, bei dem man nicht mitdenken muss und genau das brauche und will ich auch mal ab und an. Ein Buch so richtig zum Seele baumeln lassen. Es ist eine kurzweilige schnell erzählte Story ohne wirklichen Tiefgang, aber mit Unterhaltungseffekt. Ich habe dieses Buch als Hörbuch erlebt, das von Vanida Karun eingelesen wurde. Deren Stimme passt haargenau zur Story. Sie spricht sehr gut und das Zuhören empfand ich als sehr angenehm. Ein schönes Buch für zwischendurch, bei dem man das Gehirn ausschalten kann.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Chicklit der besseren Art
von einer Kundin/einem Kunden am 13.06.2015

Eigentlich hat Alice fast alles, was man sich nur wünschen kann: Sie bewohnt ein wunderschönes Haus, hat eine Arbeit, die ihr Freude bereitet und viele wundervolle Freunde und ist seit sechs Jahren mit Nathan liiert, der nicht nur umwerfend aussieht, sondern auch noch erfolgreich und steinreich ist. Gut, in... Eigentlich hat Alice fast alles, was man sich nur wünschen kann: Sie bewohnt ein wunderschönes Haus, hat eine Arbeit, die ihr Freude bereitet und viele wundervolle Freunde und ist seit sechs Jahren mit Nathan liiert, der nicht nur umwerfend aussieht, sondern auch noch erfolgreich und steinreich ist. Gut, in letzter Zeit sehen sie sich nicht mehr allzu oft, aber das ist eben so bei viel beschäftigten Männern. Dann jedoch bekommt Alice ein wirklich merkwürdiges Weihnachtsgeschenk von Nathan, und plötzlich häufen sich die Situationen, in denen sie sich fragt, ob sie den Mann an ihrer Seite eigentlich kennt. Dieses Buch ist „Chicklit“ mit den für das Genre üblichen Übertreibungen, Slapstickeinlagen, Vorhersehbarkeiten, Kitschmomenten und Situationen, in denen man sich einfach nur noch fragt, wer um alles in der Welt so etwas mit sich machen lässt. Die Geschichte ist dabei lebhaft erzählt und mit liebenswerten und weniger liebenswerten Charakteren gespickt und bietet einfach nette Unterhaltung. Ein besonderer Pluspunkt ist aus meiner Sicht auch, dass sie anders als viele ähnliche Bücher ohne seitenlange Beschreibungen großartiger oder besonders mieser Sexerlebnisse auskommt. Zwischendurch war ich eine Zeitlang verwirrt, weil eine Vermutung, die ich früh angestellt hatte, sich doch nicht zu bestätigen schien, aber schließlich wurde doch auch dieses Klischee erfüllt und zum Ende hin auch sonst nochmal ordentlich dick aufgetragen. Insgesamt also ganz sicher nichts neues oder großartig anderes, aber definitiv eines des besseren Bücher im Bereich der leichten Kost für Frauen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Frauenroman...
von einer Kundin/einem Kunden am 14.06.2013

Alice ist 29 Jahre alt und glücklich. Seit sechs Jahren ist sie mit Nathan liiert und lebt in einem feinen Herrenhaus mit ihm. Doch dann stellt sich heraus, dass ihr perfekter Nathan sie betrügt. Ein Racheplan muss her…. Witzig, leichte Lektüre für ein paar Stunden.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Traumprinz
von einer Kundin/einem Kunden am 12.12.2011

Seit 6 Jahren lebt Alice mit ihrem Freund Nathan in ihrem alten Elternhaus. Nathan ist ein erfolgreicher Geschäftsmann und der Traum aller Frauen. Alice ist glücklich mit ihm. Glücklich solange, bis sie von ihm zu Weihnachten einen Kalender und ein Wörterbuch bekommt. Von da an gerät die Beziehung ins... Seit 6 Jahren lebt Alice mit ihrem Freund Nathan in ihrem alten Elternhaus. Nathan ist ein erfolgreicher Geschäftsmann und der Traum aller Frauen. Alice ist glücklich mit ihm. Glücklich solange, bis sie von ihm zu Weihnachten einen Kalender und ein Wörterbuch bekommt. Von da an gerät die Beziehung ins Wanken und Alice hinterfragt immermehr ihr Verhältnis zu Nathan. Was hält sie beide noch zusammen? Langsam dämmert ihr, daß sie nur das nette Püppchen ist, welches am Wochenende zum Spielen hervorgeholt wird. Trotzt der Unstimmigkeiten macht Nathan ihr einen Heiratsantrag. Wie wird sie sich entscheiden? Sarah Harvey hat sehr gut das langsame Erwachen aus der Traumwelt von Alice beschrieben. Ihre Freundin Flo und der neue Nachbar Daniel hinterfragen ihre Gefühle und Zweifel. Alice macht es sich nicht leicht. Sie will die Beziehung nicht so schnell aufgeben. Trotzdem wird sie nicht als Opfer beschrieben, sonder als taffe Frau, welche auf eigenen Beinen steht und das Leben meistert. Eine nette Idee ist auch das "Frauen ABC für Männer". Das können die Männer wirklich mal lesen. Etwas bedenklich finde ich aber den Alkoholkonsum aller Beteiligten. Viele nette, schrullige oder amüsante Charaktere machen das Buch lesenswert

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Märchenprinz
von einer Kundin/einem Kunden aus Döbeln am 05.12.2011

Alice und Flo sind beste Freundinnen, schon seit ihrer Kindheit. Beide sind in einem kleinen Dorf im englischen Dorset aufgewachsen. Alice in Whattelly Hall, einen schönen Anwesen, was ihr Vater jedoch im Glückspiel verlor. Beide haben bereits im Alter von 12 Jahren Listen gemacht, wie ihr Traummann einmal aussehen... Alice und Flo sind beste Freundinnen, schon seit ihrer Kindheit. Beide sind in einem kleinen Dorf im englischen Dorset aufgewachsen. Alice in Whattelly Hall, einen schönen Anwesen, was ihr Vater jedoch im Glückspiel verlor. Beide haben bereits im Alter von 12 Jahren Listen gemacht, wie ihr Traummann einmal aussehen soll. Alice arbeitet nach ihrem Studium vorübergehend im Dorfpub. Am Tag als ihr Heim verkauft werden soll, lernt sie Nathan kennen. Er sieht nicht nur blendend aus, er ist auch unheimlich charmant und wie sich herausstellt sehr reich. Er kauft Whattelly Hall und verliebt sich in Alice. Alles ist wie im Traum. Doch im Laufe der Zeit kommt Nathan immer seltener nach Hause und als sie zu Weihnachten vom ihm ein Wörterbuch und einen Kalender bekommt, wird Alice wachgerüttelt ... Ist er wirklich der Traumprinz, der Mann, den sie immer wollte? Oder hat sie ihr Herz doch an Daniel vergeben, dem Neffen ihres Lieblingsschriftstellers? ... Ich habe das Buch in einem Rutsch gelesen. Es ist eine unterhaltsame lustige Geschichte, die so wirklichkeitsfremd ist, dass sie schon wieder schön ist. An einigen Stellen habe ich sogar laut gelacht. Die Schreibstil gefiel mir sehr gut, einfach, flüssig und humorvoll. Ein Frauenroman für gemütliche Stunden. Zum Abspannen bestens geeignet.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Amüsant und unterhaltsam
von einer Kundin/einem Kunden aus Saxdorf am 07.11.2011

Das Buch ist ein absolutes Muss für Liebhaber der leichten Literatur. Amüsant, liebenswert und tatsächlich unterhaltsam. Man möchte es gern zu Ende lesen und kann eigentlich auch nicht aufhören.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
sehr unterhaltsam
von Verena R. aus Vöcklabruck am 16.09.2011

Alice kann es nicht fassen. Ihr Freund Nathan ist nicht wieder zu erkennen. Ist das wirklich der Mann, in den sie sich verliebt hat? Und dann auch noch dieses Geschenk: ein Wörterbuch! Alice tobt. Und beschließt, es ihrem Freund auf ihre Weise heimzuzahlen… Dieses Buch enthält alles, was ein... Alice kann es nicht fassen. Ihr Freund Nathan ist nicht wieder zu erkennen. Ist das wirklich der Mann, in den sie sich verliebt hat? Und dann auch noch dieses Geschenk: ein Wörterbuch! Alice tobt. Und beschließt, es ihrem Freund auf ihre Weise heimzuzahlen… Dieses Buch enthält alles, was ein lustiger und romantischer Frauenroman haben muss: eine sympathische, selbstbewusste Heldin, die für ihre große Liebe kämpft. Außerdem dürfen die beste Freundin, ein bester Freund und natürlich das große Happy end nicht fehlen. Das Buch ist vom Handlungsaufbau vielen anderen Frauenromanen sehr ähnlich – dennoch hat es mir gut gefallen. Die Geschichte ist witzig geschrieben, in vielen Punkten kann man sich mit Alice identifizieren, und sie ist sehr unterhaltsam zu lesen. Wenn man aber ein Liebhaber von anspruchsvollerer Literatur ist, wird man von diesem Buch enttäuscht sein. Allen Fans von Frauenromanen kann man dieses Buch nur empfehlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
in schönes Buch zum Genießen….
von suncold am 11.04.2011

Kann ich den umtauschen? Ein schönes Buch zum Genießen…. Die junge Alice Cooper wohnt in einem kleinen Dorf, in Lower Whattelly. Und zwar schon ihr Leben lang. Ihre Eltern haben sich getrennt, da ihr Vater das Haus beim Spielen verloren hat. Ein Haus? Nein… Whattelly Hall, der Sitz der... Kann ich den umtauschen? Ein schönes Buch zum Genießen…. Die junge Alice Cooper wohnt in einem kleinen Dorf, in Lower Whattelly. Und zwar schon ihr Leben lang. Ihre Eltern haben sich getrennt, da ihr Vater das Haus beim Spielen verloren hat. Ein Haus? Nein… Whattelly Hall, der Sitz der Coopers und zwar seit sechs Generationen. Am Ende der Geschichte verlässt Alice Nathan um zu ihrer wahren Liebe zu kommen… Daniel Stanton. Und zusammen leben sie dann in Whattelly Hall. Denn Daniel hat es gekaut. Sein wahrer Name ist … Daniel Julian Stanton. Das Ende beschreibe ich hier nur kurz, um nicht alles vorweg zu nehmen. Für mich war es doch etwas abrupt. Wie es dazu kommt, dass Alice und Daniel zu einander finden, sollte selbst erlesen werden. Dieses Buch ist absolut schön und köstlich amüsant. Grade auch den Abc-Ratgeber, denn man findet sich als Frau doch auch darin wieder.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Kann ich den umtauschen?

Kann ich den umtauschen?

von Sarah Harvey

(28)
Buch
9,99
+
=
Rehwild-Ansprechfibel

Rehwild-Ansprechfibel

von Hubert Zeiler

Buch
23,00
+
=

für

32,99

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen