Thalia.de

Keine Angst vor dem Glück

Glücklichsein als Unterrichtsfach

(2)
Noch nie ist es uns objektiv gesehen so gut gegangen wie heute. Steigende Lebenserwartung, hoher Lebensstandard, viel Freizeit und alles, was die Spaßgesellschaft sonst noch an netten Dingen zu bieten hat. Trotzdem ist die subjektive Befindlichkeit der Mehrheit so schlecht wie noch nie – Stress, Angst, Depression, Panikattacken. Wir sind psychisch krank! Wie kann das sein?
Unsere heutige Hochgeschwindigkeits-Gesellschaft verlangt von uns Dinge, auf die wir durch die langsame Evolution einfach nicht vorbereitet waren. Um all die Anforderungen, die an uns jeden Tag in Beruf und Alltag gestellt werden, auch bewältigen zu können, müssen wir nicht nur körperlich, sondern vor allem auch psychisch im Gleichgewicht sein. So, wie der Mensch des 20. Jahrhunderts gelernt hat und lernen musste, dass er nach einem ganzen Tag im Büro regelmäßig für seinen Körper etwas tun muss, so wird der Mensch des 21. Jahrhunderts lernen müssen, dass es ohne Psychohygiene nicht mehr gehen kann: Glück als Unterrichtsfach.
Manfred Stelzig zeigt Ihnen anhand ganz konkreter Beispiele aus seiner Praxis, wie Sie sich mit ganz einfachen Übungen glücklich machen können, wie Sie Ihren eigenen Seelengarten jeden Tag in Ordnung bringen und wie Sie Ihr inneres Wohlbefinden wieder finden. Lernen Sie, die Angst vor dem eigenen Glück und Hindernisse, die Sie sich selbst in den Weg gestellt haben, zu überwinden. Lassen Sie den grauen Alltag hinter sich und bringen Sie wieder Farbe in Ihr Leben!
Portrait
Primarius Dr. med. Manfred Stelzig wurde 1952 in Wien geboren. Nach seinem Medizinstudium, der Facharztausbildung für Psychiatrie und Neurologie und seiner Ausbildung als Psychotherapeut für Psychoanalyse und Psychodrama war er von 1984 bis 1990 Lehrbeauftragter am Moreno-Institut in Überlingen (Deutschland). Seit 1991 leitet Stelzig den Sonderauftrag für Psychosomatische Medizin der Universitätsklinik für Psychiatrie und Psychotherapie in Salzburg. Außerdem ist er Lehrtherapeut für Psychodrama-Psychotherapie mit Schwerpunkt Psychosomatik im ÖAGG,Lehrtherapeut der österreichischen Ärztekammer, Lehrbeauftragter an der Privaten Medizinischen Paracelsus-Universität Salzburg, Donau-Universität Krems und Universität Innsbruck. Manfred Stelzig war 1994 Mitbegründer der Gesellschaft für Psychosomatik in Salzburg, deren geschäftsführender Obmann er seither ist, und 2005 Mitbegründer des Kuratoriums für psychische Gesundheit. Schon sein erstes Buch „Was die Seele glücklich macht“ wurde zum Bestseller.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 189
Erscheinungsdatum 05.03.2008
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-902404-56-5
Verlag Ecowin
Maße (L/B/H) 217/154/23 mm
Gewicht 391
Auflage 5. Auflage
Buch (gebundene Ausgabe)
19,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 21471777
    Oh Tannentrauma
    von Christian Ankowitsch
    (1)
    Buch
    19,95
  • 15467061
    Was die Seele glücklich macht
    von Manfred Stelzig
    Buch
    19,95
  • 33829849
    Krank ohne Befund
    von Manfred Stelzig
    (1)
    Buch
    21,90
  • 14239029
    Anleitung zum Unglücklichsein
    von Paul Watzlawick
    (5)
    Buch
    9,99
  • 14926479
    Balanced Score Card im strategischen Kundenmanagement
    von Julia Sinner
    Buch
    13,99
  • 42412613
    Smartcuts
    von Shane Snow
    Buch
    24,90
  • 40942384
    Natürlich und sicher - Das Praxisbuch
    von Arbeitsgruppe nfp
    (2)
    Buch
    17,99
  • 30507857
    "Eine feine Gesellschaft"
    von Martina Winkelhofer
    (1)
    Buch
    24,95
  • 44865197
    Born to Run - Bruce Springsteen
    von Bruce Springsteen
    (2)
    Buch
    27,99
  • 43962921
    Psychodrama-Psychotherapie bei Persönlichkeitsstörungen
    von Sonja Hintermeier
    (1)
    Buch
    26,20
  • 21471922
    Meine letzte Stunde
    von Andreas Salcher
    (6)
    Buch
    21,90
  • 19837290
    Revolution in der Herztherapie
    von Dean Ornish
    Buch
    29,95
  • 45261169
    Genial Gesund
    von Jamie Oliver
    (1)
    Buch
    24,95
  • 45050256
    365 Wege zur Achtsamkeit
    Buch
    9,99
  • 44243381
    Fettlogik überwinden
    von Nadja Hermann
    (4)
    Buch
    9,99
  • 45345283
    Zwiebelwickel, Essigsocken & Co.
    von Karin Berndl
    Buch
    14,95
  • 44314700
    Die Ernährungs-Docs
    von Matthias Riedl
    (1)
    Buch
    24,99
  • 26146055
    Kopf hoch - das kleine Überlebensbuch
    von Claudia Croos-Müller
    (9)
    Buch
    9,99
  • 44948092
    Essen ohne Kohlenhydrate
    von Alexander Grimme
    (1)
    Buch
    12,99
  • 29361133
    Die Hebammensprechstunde
    von Ingeborg Stadelmann
    (5)
    Buch
    22,50

Kundenbewertungen


Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
0

Wieso sollte man sich vor dem Glück fürchten?
von Mario Pf. aus Oberösterreich am 07.03.2008

Bereits Paul Watzlawick hat mit seiner "Anleitung zum Unglücklichsein" festgestellt dass es den Menschen aus teils unerfindlichen Gründen anscheinend lieber ist sich in Selbstmitleid und persönlichem Unglück zu suhlen, anstatt einfach glücklich zu sein. Primarius Dr. Manfred Stelzig kennt jedoch die negativen Folgen dieses kultivierten Unglücks, nämlich psychosomatische Erkrankungen... Bereits Paul Watzlawick hat mit seiner "Anleitung zum Unglücklichsein" festgestellt dass es den Menschen aus teils unerfindlichen Gründen anscheinend lieber ist sich in Selbstmitleid und persönlichem Unglück zu suhlen, anstatt einfach glücklich zu sein. Primarius Dr. Manfred Stelzig kennt jedoch die negativen Folgen dieses kultivierten Unglücks, nämlich psychosomatische Erkrankungen welche sich nur noch durch eine psychotherapeutische Behandlung kurieren lassen. In Kombination allgemeingültigen Fallbeispielen versucht der Autor dem Leser daher diese Angst vor dem Glück zu nehmen, indem er bereits am Beginn versucht aufzuklären, dass es ein weit verbreiteter doch der Gesund abträglicher Aberglaube ist für jedes Glück auch ein Maß an Unglück zu erwarten, als würde einen das Schicksal für all das Glück im Leben irgendwann und irgendwie bestrafen. Viel einfacher ist es Glück einfach zuzulassen und zu lernen sich selbst glücklich zu machen, womit man bereits ein erfüllteres Leben führen kann, ohne Ängste und Zwänge aus der Furcht heraus dass Glück bestrafenswürdig ist. Um diesem Aberglauben entgegenzuwirken und dem interessierten Leser sogar prophylaktische Maßnahmen anzubieten bietet Keine Angst vor dem Glück zahlreiche Tipps und Beispiele, anhand derer man selbst einige Übungen praktizieren kann, welche man sonst nur in Therapiesitzungen lernen würde. Die Grundthese ist dabei, dass man Glück einfach nur zulassen und anerkennen muss, bis man vielleicht soweit ist jeden Tag im Leben als großes Glück und Geschenk zu betrachten. So kann es bereits helfen sich im Spiegel täglich selbst anzulächeln. Einige der vorgeschlagenen Übungen mögen bei der Umsetzung zwar vielleicht etwas lächerlich wirken, doch sie wirken und das ist alles was zählt. Zum Abschluss des Buches referiert Primar Stelzig schließlich über die grundlegenden Funktionsweisen unseres Nervensystems und die wichtigsten Hormone welche unser Leben bestimmen. Nicht verschweigen möchte ich jedoch, dass Herr Primarius Dr. Stelzig einer medikamentösen Behandlung durchaus offen gegenübersteht, diese aber die eigentliche Therapie nur unterstützen soll, denn so wirksam diese Hilfsmittel sein können, glücklich machen kann man sich im Endeffekt nur selbst. In diesem Zusammenhang erläutert er allerdings die kommende neue Volkskrankheit Depression, welche es von ihrer Stigmatisierung zu befreien gilt. Nach einem kurzen Beitrag über Schlafstörungen werden in den abschließenden 88 Tipps für die seelische Gesundheit natürlich die zentralen Übungen und Tipps noch einmal kurz zusammengefasst. Fazit: Wie vom Autor erhofft ist Keine Angst vor dem Glück tatsächlich ein Lesegenuss geworden und noch dazu einer der auch praktisch anwendbare Übungen enthält, die ein besseres Bewusstsein für unsere eigene Verantwortung in Sachen Glück schaffen können.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
7 0
Endlich wichtige Tipps !!!
von Vielgood aus Hamburg am 07.06.2013

Dieses Buch ist mir leider wieder nur zufällig in die Hände gefallen. Der Autor weiß als Psychiater und Psychotherapeut bestens Bescheid über die Problematiken von Hilfe Suchenden. Damit zeigt er schon, dass er seine Patienten absolut ernst nimmt. Er lässt uns ein Seelenhaus und einen Seelengarten ausmalen, bringt uns... Dieses Buch ist mir leider wieder nur zufällig in die Hände gefallen. Der Autor weiß als Psychiater und Psychotherapeut bestens Bescheid über die Problematiken von Hilfe Suchenden. Damit zeigt er schon, dass er seine Patienten absolut ernst nimmt. Er lässt uns ein Seelenhaus und einen Seelengarten ausmalen, bringt uns sachlich Fälle näher und zeigt jeweils einen Lösungsvorschlag auf. Danke für dieses Buch !!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Keine Angst vor dem Glück

Keine Angst vor dem Glück

von Manfred Stelzig

(2)
Buch
19,95
+
=
Warum nicht

Warum nicht

von Uwe Böschemeyer

(1)
Buch
19,95
+
=

für

39,90

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen