Thalia.de

Kill Bill Vol. 2

(1)
Der Blutdurst der Braut (UMA THURMAN) ist noch nicht gestillt. Vier Jahre zuvor hatten ihr ehemaliger Geliebter Bill (DAVID CARRADINE) und dessen Deadly Viper Assassination Squad am Tag ihrer Hochzeit ihren Verlobten, vermeintlich ihr ungeborenes Baby getötet und die Braut selbst sterbend zurückgelassen. Nachdem sie aus dem Koma erwacht war, hatte sie in Japan O-Ren Ishii (LUCY LIU) und in einer kalifornischen Vorstadt Vernita Green (VIVICA A. FOX) im Duell ausgelöscht. Nun stehen noch drei weitere Namen auf der Todesliste der Braut: Bills heruntergekommener Bruder Budd (MICHAEL MADSEN) und ihre ewige Rivalin Elle Driver (DARYL HANNAH) müssen beseitigt werden, bevor sie sich Bill in dessen Unterschlupf in Mexiko vornehmen kann. Auf dem dornigen Weg wartet so manche Überraschung auf die Rächerin ... und die schockierende Erkenntnis, dass ihre Tochter am Leben ist und von Bill großgezogen wird ...
RezensionBild
Technische Daten:
Codec: MPEG-4 AVC Video (High Profile 4.1)
Bitrate: 20033 kbps
Auflösung: 1080p / 23,976 fps / 16:9
Der Blu-ray-Transfer dieser Neuauflage von Studio Canal unterscheidet sich nicht sonderlich von der Erstauflage von Disney/Miramax. Das Bildformat beträgt wie gewohnt 2,35:1 und bietet gute, aber vor allem in dunkleren Szenen nicht überragende Schärfewerte. Je heller die Szenerie, desto mehr Details sind zu erkennen und desto klarer wirken die Konturen, die aber leicht nachgeschärft wurden. Analoges Rauschen ist in dezenten, aber etwas wechselhaften Ausmaßen zu erkennen, in manchen Szenen etwas mehr, in anderen eher weniger. Die Kompression arbeitet sehr sauber und zeigt keine Anflüge von Artefaktbildung. Die Farben sind entsprechend dem Wüstensetting in den meisten Szenen überwiegend gelbstichig, also nicht vollkommen natürlich, aber perfekt gesättigt. Der Kontrast wurde etwas steil gewählt, so dass das Bild plastisch wirkt, aber eben auch in hellen Szenen zum Überstrahlen von Weiß führt, was allerdings künstlerisch beabsichtigt ist. Der Schwarzwert präsentiert sich supertief, aber nicht penetrant. Schmutzpartikel sowie analoge Defekte auf dem Ausgangsmaterial sind hier nicht zu erkennen.
RezensionTon
Verfügbare Tonspuren:
Englisch: LPCM Audio / 5.1 / 48 kHz / 4608 kbps / 16-bit
Englisch: DTS-HD Master Audio / 5.1 / 48 kHz / 1832 kbps / 16-bit (DTS Core: 5.1 / 48 kHz / 768 kbps / 16-bit) *nur bei Sprachauswahl \"United Kingdom\"*
Deutsch: DTS Audio / 5.1 / 48 kHz / 768 kbps / 16-bit
Englisch: Dolby Digital Audio / 5.1 / 48 kHz / 640 kbps
Deutsch: Dolby Digital Audio / 5.1 / 48 kHz / 640 kbps
Obwohl es leider keinen deutschen HD-Sound, sondern nur einen DTS 5.1 oder Dolby Digital 5.1-Mix gibt, klingt das Ergebnis nicht viel schlechter als das englische Original, welches in LPCM 5.1 oder - wie bei der Neuauflage von KILL BILL Vol. 1 - bei Anwahl des englischen Menüs auch in DTS-HD Master Audio 5.1 vorliegt. Leichte Vorteile bei Volumen und Druck sind vernachlässigbar. KILL BILL VOL. 2 ist nicht ganz so actionlastig wie der erste Teil und bietet weniger Surroundeffekte. Jedoch ist trotzdem auch auf den Surroundlautsprechern viel los. Egal ob direktionale Effekte, Musik oder Umgebungsklänge - die Mixes sind atmosphärisch dicht und oftmals kommt ein gutes Räumlichkeitsgefühl auf. Die Front bietet prägnante Rechts-Links-Aktivitäten, während der Subwoofer sicherlich nicht dauerbeschäftigt ist, aber zur rechten Zeit auf den Punkt Tiefbass-Druck aufbaut! Die Dialogwiedergabe ist in beiden Sprachfassungen einwandfrei und auch die deutsche Synchronisation wirkt niemals steril oder künstlich. Die allgemeine Klangqualität bietet einen satten, klaren Sound mit sehr guter Höhenauflösung, dominanten Mitten sowie einem überzeugenden Bassfundament.
RezensionBonus
Untertitel für KILL BILL VOL. 2 gibt es in Deutsch und Englisch, letztere aber nur bei Anwahl der Option \"United Kingdom\" nach dem Einlegen der Disk.
Auch hier gibt es in Sachen Bonusmaterial lediglich ein Making Of (ca. 23 Minuten), das leicht werbelastig ist und in welchem Tarantino Intentionen seines Films ebenso zum Besten gibt, wie er einen Vergleich zwischen den beiden Teilen anstellt. Weitere Beteiligte aus Cast & Crew kommen aber ebenso zu Wort, wenn auch der Gehalt ihrer Worte nicht mit dem von Tarantino vergleichbar ist. Ein durchaus informatives Feature, dass aber ruhig doppelt so lang hätte sein dürfen! Weiterhin gibt es die \"Chingon Musical Performance\" auf der Premiere von KILL BILL VOL. 2 mit Robert Rodriguez, der wie erwähnt, den Score für seinen Freund Tarantino mit seiner Band Chingon umsonst beisteuerte! Tolle Musik in annehmbarer Stereoqualität. Der Clip hat allerdings eine lausige Bildqualität. Dazu gibt es noch eine gelöschte, aber sehr sehenswerte Szene namens \"Damoe\" in welcher Bill seine Kampfkünste gegen Michael Jai White demonstriert, die aber in den Rhythmus des Films nicht gepasst hätte, da man auch so merkt wie sehr \"Die Braut\" ihren Boss verehrt (sie steht in dieser Szene bewundernd im Hintergund).
Portrait
Quentin Tarantino wurde 1963 in Knoxville, Tennessee, geboren. 1992 lief sein erster Film "Reservoir Dogs" auf dem Sundance Film Festival, den Durchbruch hatte er 1994 mit "Pulp Fiction", für den er die Goldene Palme von Cannes erhielt sowie den Oscar und den Golden Globe für das beste Drehbuch. Quentin Tarantino gilt als Kultregisseur, da er mit seinen Gewaltexzessen, in Verbindung mit schrägem Humor und poetischen Bildern, einen neuen Stil prägte und das Independent-Kino zu weltweitem kommerziellem Erfolg führte.
David Carradine, geboren am 8. Dezember 1936 in Hollywood, erlangte durch seine Verkörperung des Kwai Chang Caine in der Fernsehserie "Kung Fu" Weltruhm. Mit der Nachfolgeserie "Kung Fu - Im Zeichen des Drachen" gelang es ihm Mitte der 1990er-Jahre an diesen Erfolg anzuknüpfen. Er hat an insgesamt über 140 Film- und Fernsehproduktionen mitgewirkt und feierte erst jüngst einen neuen großen Erfolg in Quentin Tarantinos zweiteiligem Splatter-Action-Epos "Kill Bill". Für seine Paraderolle als Shaolin-Priester Caine fing er an, sich der Kampfkunst zu widmen und kam seitdem nie mehr wirklich davon los.
Michael Madsen, geb. 1959 in Chicago, ist weltbekannt durch seine Rollen in "Reservoir Dogs", "Donnie Brasco", "Thelma and Louise", "The Getaway" und vielen anderen Filmen. Nachdem er die Produktion "Of Mice and Men" mit John Malkovich am Steppenwolf Theater in Chicago gesehen hatte, beschloß er, Schauspieler zu werden. In Los Angeles arbeitete er zunächst als Tankstellenwärter, bis er in "Wargames" seine erste Filmrolle bekam. Der internationale Durchbruch gelang ihm mit der Rolle des Mr. Blonde in Quentin Tarantinos "Reservoir Dogs". Neben Schauspielerei und Schreiben fährt er Autorennen, baut Motorräder und boxt. Für die amerikanische Ausgabe von Shooting erhielt er 1999 den Firecracker Book Award. Zur Zeit lebt er mit seiner Frau DeAnna und vier Söhnen in Los Angeles.
Zitat
KILL VILL VOL. 2 ist die Fortsetzung von - sie ahnen es - KILL BILL VOL. 1, dem Rache-Epos von Regisseur Quentin Tarantino aus dem Jahr 2003. Die Handlung setzt ein, nachdem \"Die Braut\" (Uma Thurman; PULP FICTION) ihre Ex-Kameradin O-Ren Ishii aus dem \"Deadly Viper Assassination Squad\" in Japan eliminiert hat. Es geht wieder zurück in die USA, denn auf ihrer Todesliste stehen noch ihre Ex-Kameraden Budd (Michael Madsen; SPECIES), der auch gleichzeitig Bills Bruder ist, sowie die fiese Elle Driver (Darryl Hannah; DIE GOONIES) und natürlich zum Abschluss die Krönung, denn dann soll Bill (David Carradine; KUNG FU - DIE SERIE) selber dran glauben...
Die Handlung von KILL BILL VOL. 2 besteht wieder aus Hommagen an das B-Movie-, Western- und Asia-Kino, wobei der Anteil an letzteren Elementen im Vergleich zu KILL BILL VOL. 1 deutlich zurückgefahren wurde. Teil 2 ist deutlich dialoglastiger und bietet eher wenig Martial Arts, wenngleich der Trailer-Fight zwischen der \"Braut\" und Elle Driver mit Samurai-Schwertern ausgetragen wird und vorzüglich choreografiert wurde. Dieser schnelle, wilde Kampf ist das Pendant zum eher elegant-stylishen Kampf zwischen der \"Braut\" und O-Ren Ishii aus dem Vorgänger. Shaw Brothers Ikone Gordon Liu (DIE 36 KAMMERN DER SHAOLIN) hat auch im zweiten Teil ein Cameo als Martial Arts-Meister und Lehrer der \"Braut\". Jedoch bestimmt in KILL BILL VOL. 2 überwiegend eine Western-Atmosphäre das Bild, was vor allem auf die Passage um Budd zutrifft, wenngleich in diesem Film nur wenig geschossen wird, sondern eher die visuelle Inszenierung diesen Eindruck begründet. Die Darsteller spielen allesamt super und mit viel Freude. Schön auch, dass man einige Mimen wie David Carradine, Michael Madsen oder Darryl Hannah zu sehen bekommt, die den Höhepunkt ihrer Karrieren bereits seit den 1980er und 1990er Jahren hinter sich haben. Insgesamt ist KILL BILL VOL. 2 ein etwas anderer Film als man das nach dem ersten Teil erwarten würde. Mehr Dialoge, weniger exzessive Gewalt, aber gut versteilte Action sowie interessante Charaktere, machen auch den Abschluss von KILL BILL zu einem rundum sehenswerten Film.
Die Blu-ray-Neuauflage von Studio Canal bietet bis auf die bessere Sound-Codecs keine besondere Steigerung der technischen Qualität gegenüber der Erstauflage von Walt Disney Home Entertainment und auch das Bonusmaterial ist quasi identisch zur älteren Auflage.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Medium Blu-ray
FSK Freigegeben ab 16 Jahren
Erscheinungsdatum 22.09.2011
Regisseur Quentin Tarantino
Sprache Deutsch, Englisch (Untertitel: Deutsch, Englisch)
EAN 4006680060156
Genre Action
Studio Studiocanal
Originaltitel Kill Bill
Spieldauer 136 Minuten
Bildformat 16:9 Widescreen
Tonformat Deutsch: DTS 5.1, Deutsch: Dolby Digital 5.1, Englisch: PCM 5.1, Englisch: Dolby Digital 5.1
Film (Blu-ray)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Buch dabei - versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 29021046
    Kill Bill Vol. 2
    (1)
    Film
    6,99
  • 14957932
    Die Unheimliche Begegnung der Dritten Art (Blu-ray), 2 BD
    Film
    14,99
  • 29021067
    Kill Bill Vol. 1 (FSK 18)
    (1)
    Film
    9,99
  • 31074783
    Kill Bill - Vol. 1 & 2 - Steel Edition
    Film
    16,99
  • 29021047
    Sin City (FSK 18)
    Film
    9,99
  • 31074797
    Kill Bill - Vol. 1 & 2 - Steel Edition
    (4)
    Film
    19,99
  • 16449067
    John Carpenter`s Ghosts of Mars
    Film
    14,99
  • 13850032
    CSI - Crime Scene Investigation - Grabesstille
    (3)
    Film
    5,99
  • 28077377
    Forrest Gump
    Film
    13,99
  • 28928028
    Rambo II - Der Auftrag - Uncut
    Film
    9,99
  • 29021084
    From Dusk Till Dawn - Geschnittene Fassung
    Film
    9,99
  • 29021085
    Jackie Brown
    Film
    8,99
  • 30490485
    Jackie Brown
    Film
    11,99
  • 29411739
    Der Junge im gestreiften Pyjama
    (4)
    Film
    6,99
  • 38903191
    Antboy
    Film
    9,99
  • 17665327
    Hinter Gittern St. 3 (Amaray)
    Film
    21,99
  • 43808870
    Paranormal Investigations - Complete Edition - Uncut
    Film
    13,99
  • 28986323
    Deadly Crossing - Tödliche Grenzen
    Film
    9,99
  • 28085273
    Camp Armadillo
    Film
    9,99
  • 29021087
    Wenn Träume fliegen lernen
    Film
    9,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Ihr Rachefeldzug geht weiter“

Jacqueline Ganser, Thalia-Buchhandlung Augsburg

Den zweiten Teil finde ich weniger spannend als den ersten, aber trotzdem noch sehr gut.
Vor allem hat mich der Blick in die Vergangenheit beeindruckt, als Kiddo ihre Ausbildung bei Pai Mei revue passieren lässt und sich ihr tatsächlich die Gelegenheit bietet, Gelerntes anzuwenden, obwohl sie zum Zeitpunkt des Lernens doch sehr misstrauisch
Den zweiten Teil finde ich weniger spannend als den ersten, aber trotzdem noch sehr gut.
Vor allem hat mich der Blick in die Vergangenheit beeindruckt, als Kiddo ihre Ausbildung bei Pai Mei revue passieren lässt und sich ihr tatsächlich die Gelegenheit bietet, Gelerntes anzuwenden, obwohl sie zum Zeitpunkt des Lernens doch sehr misstrauisch war. Eine Tatsache, die sich nahtlos in unser Alltagsleben einflechten lässt!
Hat man mal mit „Kill Bill Vol. 1“ angefangen, muss man sich natürlich auch diesen zweiten Teil ansehen, um alles zu verstehen, so dass die Geschichte einen würdigen Abschluss findet.

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
0
1
0
0

Kill Bill 1 & 2
von Julia Kummer aus Köln am 28.03.2012

Sagen wir es so: Es gibt mittelmäßig bis gute Tarantinos, es gibt bessere Tarantinos und es gibt richtig geniale Tarantinos! Die beiden Kill Bill Teile gehören einzeln betrachtet leider eher in die erste Kategorie. Hätte man hingegen aus beiden Filmen einen gemacht, gehörte er mindestens in die zweite, wenn nicht... Sagen wir es so: Es gibt mittelmäßig bis gute Tarantinos, es gibt bessere Tarantinos und es gibt richtig geniale Tarantinos! Die beiden Kill Bill Teile gehören einzeln betrachtet leider eher in die erste Kategorie. Hätte man hingegen aus beiden Filmen einen gemacht, gehörte er mindestens in die zweite, wenn nicht in die dritte Kategorie. Das liegt daran, dass der erste Teil für meinen Geschmack das Gemetzel zu ausführlich in den Mittelpunkt stellt, so dass die Kämpfe auf Dauer richtig langweilig werden, dafür aber auf gute Dialoge fast vollständig verzichtet. Im zweiten Teil ist es genau umgekehrt. Hier ziehen sich die Dialoge und es gibt zu wenig Action. Eine Mischung aus Beidem wäre perfekt gewesen. Zwei Dinge haben die beiden Filme jedoch gemeinsam. Zum einen die wirklich gute schauspielerische Leistung von Uma Thurman und zum anderen die grandiose Zusammenstellung des Soundtracks. Letzteres beherrscht einfach niemand so gut wie Tarantino. Insgesamt aber sollte jeder Tarantino-Fan diese Filme gesehen haben!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Kill Bill Vol. 2

Kill Bill Vol. 2

mit Uma Thurman , David Carradine , Michael Madsen , Daryl Hannah , Chia Hui Liu

(1)
Film
9,99
+
=
Kill Bill Vol. 1

Kill Bill Vol. 1

Film
9,99
+
=

für

19,38

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen