Thalia.de

Kind 44

(2)
Moskau 1953 - im Arbeiterparadies der Stalinzeit darf es offiziell keine Verbrechen geben, doch als die grausam zugerichtete Leiche des kleinen Sohnes eines Mitoffiziers aufgefunden wird und der offensichtliche Mord zum Unfall erklärt wird, gerät die Welt des Geheimdienstoffiziers Leo Demidow (TOM HARDY) ins Wanken. Als Leo gegen den Befehl seiner Vorgesetzten eigene Nachforschungen aufnimmt und weitere 43 Morde an Kindern entdeckt, schwebt er plötzlich mit seiner Familie in tödlicher Gefahr. Der einzig verbleibende Ausweg ist, die Mordserie gegen alle Widerstände aufzudecken. Doch wem kann Leo überhaupt noch vertrauen?
Portrait
Tom R. Smith, geb. 1979 als Sohn einer schwedischen Mutter und eines englischen Vaters in London, lebt heute noch dort. Er studierte in Cambridge und Italien und arbeitete anschließend als Drehbuchautor. Mit seinem Debüt 'Kind 44' gelang Tom Rob Smith auf Anhieb ein internationaler Bestseller. Der in der Stalin-Ära angesiedelte Thriller basierte auf dem wahren Fall des Serienkillers Andrej Chikatilo wurde bisher in 30 Sprachen übersetzt. Nach 'Kind 44' und 'Kolyma' schloss der Autor seine Trilogie um den Geheimdienstoffizier Leo Demidow mit dem 'Roman Agent 6' ab.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Medium DVD
Anzahl 1
FSK Freigegeben ab 16 Jahren
Erscheinungsdatum 22.10.2015
Regisseur Daniel Espinosa
Sprache Deutsch, Englisch (Untertitel: Deutsche Untertitel für Hörgeschädigte)
EAN 4010324201522
Genre Thriller
Studio Concorde Home Entertainment GmbH / Grünwald
Originaltitel Child 44
Spieldauer 132 Minuten
Bildformat 16:9 anamorph
Tonformat Dolby Digital 5.1 (Deutsch, Englisch)
Verkaufsrang 6.340
Film (DVD)
6,99
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Buch dabei - versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

PAYBACK Punkte

17% Rabatt sichern

Ihr Gutschein-Code: OSTERN17

Kundenbewertungen


Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
1

Ein wirklich guter Thriller!
von einer Kundin/einem Kunden aus Alfter am 18.11.2015

Dieser Film fesselt einen und ist wirklich sehr spannend. Mit guten Schauspielern, deren Rolle überzeugt. Ich war positiv überrascht und kann den Film weiterempfehlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Gründung der SOKO UdSSR
von Hans G. Hilbert aus Berlin-Marzahn am 26.10.2015

Eine Verfilmung des gleichnamigen Krimis. Den gesamten Film über düster, düster, düster. Ein Endzeitfilm. "1984" von Orwell ist dagegen ein farbiges Lustspiel. Der Film ist wie die literarische Vorlage Fiktion, keine Dokumentation. Stalin soll wohl einmal gesagt haben, dass es im Sowjetsystem keinen Mord geben kann. Warum wird dieser... Eine Verfilmung des gleichnamigen Krimis. Den gesamten Film über düster, düster, düster. Ein Endzeitfilm. "1984" von Orwell ist dagegen ein farbiges Lustspiel. Der Film ist wie die literarische Vorlage Fiktion, keine Dokumentation. Stalin soll wohl einmal gesagt haben, dass es im Sowjetsystem keinen Mord geben kann. Warum wird dieser Film gerade jetzt gezeigt? Zufall? Der Autor sollte Russland mal bereisen und sich mit Zeugen der Sowjetära unterhalten. In dem Film wurde keines der üblichen Vorurteile ausgelassen. Am Ende des Films, der historisch bewanderte Zuschauer ahnt den kürzlichen Tod Stalins, gründet der Hauptdarsteller eine Spezialeinheit für die Aufklärung von Mordfällen. Ein neue Zeit sei angebrochen. Deshalb scheint nun auch zum ersten Mal die Sonne im Film. Wenn das Buch so schlecht ist wie der Film: Nicht lesen. Sehen Sie selbst. Urteilen Sie selbst.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 2