Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Kinder des Judas

Roman

(5)
Ich spüre nicht nur den Tod – ich bin eine seiner Göttinnen!
Leipzig 2007: Sie ist die gute Seele eines Krankenhauses. Hier steht sie denen bei, die in ihren letzten Stunden nicht allein sein sollen. Jeder, der die junge Frau am Bett eines Sterbenden wachen sieht, wird sie für einen Engel halten. Denn niemand weiß, wer sie wirklich ist. Oder was.
Kinder des Judas von Markus Heitz: Spannung pur im eBook!
Portrait
Markus Heitz, geboren 1971, studierte Germanistik und Geschichte. Kein anderer Autor wurde so oft wie er mit dem Deutschen Phantastik Preis ausgezeichnet, weshalb er zu Recht als Großmeister der deutschen Fantasy gilt. Mit der Bestsellerserie um "Die Zwerge" drückte er der klassischen Fantasy seinen Stempel auf und eroberte mit seinen Werwolf- und Vampirthrillern auch die Urban Fantasy. Markus Heitz lebt in Homburg.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 704, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 02.10.2009
Sprache Deutsch
EAN 9783426554883
Verlag Knaur eBook
Verkaufsrang 10.147
eBook (ePUB)
10,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 29375054
    Nicht totzukriegen
    von Claus Vaske
    (6)
    eBook
    8,99
  • 28390819
    Die verborgene Sprache der Blumen
    von Vanessa Diffenbaugh
    (11)
    eBook
    9,99
  • 20422859
    Blutportale
    von Markus Heitz
    (1)
    eBook
    9,99
  • 20422720
    Ritus
    von Markus Heitz
    (5)
    eBook
    9,99
  • 22146891
    Judassohn
    von Markus Heitz
    (1)
    eBook
    9,99
  • 20422631
    Sanctum
    von Markus Heitz
    (4)
    eBook
    9,99
  • 32737020
    Die Sünde in mir
    von Alegra Cassano
    (1)
    eBook
    4,99
  • 20423321
    Amokspiel
    von Sebastian Fitzek
    (6)
    eBook
    9,99
  • 33051808
    Die Zwölf
    von Justin Cronin
    (5)
    eBook
    8,99
  • 24414251
    Der Übergang
    von Justin Cronin
    (14)
    eBook
    8,99
  • 22485650
    Die Zwerge
    von Markus Heitz
    (9)
    eBook
    9,99
  • 32107188
    Oneiros - Tödlicher Fluch
    von Markus Heitz
    (5)
    eBook
    9,99
  • 42498505
    Exkarnation - Seelensterben
    von Markus Heitz
    (2)
    eBook
    12,99
  • 30635854
    Die Brüder des Adlers
    von Simon Scarrow
    eBook
    7,99
  • 4571319
    Der Insektensammler
    von Jeffery Deaver
    (1)
    eBook
    8,99
  • 41547854
    Blood Empire: Noch zwei Vampir Schocker
    von Alfred Bekker
    eBook
    4,99
  • 43058613
    Fingerhut-Sommer
    von Ben Aaronovitch
    eBook
    7,99
  • 25960647
    Die Mächte des Feuers
    von Markus Heitz
    eBook
    8,99
  • 22877022
    Blutkind
    von Kim Harrison
    eBook
    11,99
  • 20422939
    Kalte Asche
    von Simon Beckett
    (6)
    eBook
    9,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Thriller mit Biss“

David Lattwein, Thalia-Buchhandlung Karlsruhe

Markus Heitz Vampirthriller ist der Auftakt zu einer starken Trilogie, der spannend, blutig und temporeich erzählt ist und von der ersten bis zur letzten Seite zu Unterhalten weiß. Klare Empfehlung! Markus Heitz Vampirthriller ist der Auftakt zu einer starken Trilogie, der spannend, blutig und temporeich erzählt ist und von der ersten bis zur letzten Seite zu Unterhalten weiß. Klare Empfehlung!

„Vampire mal anders“

Andrijana Prce, Thalia-Buchhandlung Karlsruhe

Der dritte Teil dieser Reihe nach Ritus und Sanctum dreht sich um den volkstümlichen Ursprung des Vampirglaubens auf dem Balkan. Die gewohnt gute Verbindung von Geschichte und Fiktion, abseits der von Hollywood gewohnten Merkmale von Vampiren, macht diese Geschichte zu einem sehr ungewöhnlichen Vampirroman. Spannend und sehr düster.

Der dritte Teil dieser Reihe nach Ritus und Sanctum dreht sich um den volkstümlichen Ursprung des Vampirglaubens auf dem Balkan. Die gewohnt gute Verbindung von Geschichte und Fiktion, abseits der von Hollywood gewohnten Merkmale von Vampiren, macht diese Geschichte zu einem sehr ungewöhnlichen Vampirroman. Spannend und sehr düster.

Kai Rettinger, Thalia-Buchhandlung Aschaffenburg

Düster, blutig, fesselnd- Markus Heitz entführt den Leser in eine aufregende Welt voller blutrünstiger Vampire. Wer dark Fantasy mag, wird "Kinder des Judas" lieben. Düster, blutig, fesselnd- Markus Heitz entführt den Leser in eine aufregende Welt voller blutrünstiger Vampire. Wer dark Fantasy mag, wird "Kinder des Judas" lieben.

Deborah Krecklow, Thalia-Buchhandlung Lünen

Vampire wie sie sein sollten! Vampire wie sie sein sollten!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Münster

Gutes Buch :) Gutes Buch :)

Gina van Noppen, Thalia-Buchhandlung Hilden

Der geniale Auftakt zu der Vampirtrilogie! Super spannend und unterhaltend! Man muss mit den Charakteren einfach mitfiebern! Für jeden Heitz- und/oder Vampir-Fan ein Muss! Der geniale Auftakt zu der Vampirtrilogie! Super spannend und unterhaltend! Man muss mit den Charakteren einfach mitfiebern! Für jeden Heitz- und/oder Vampir-Fan ein Muss!

Fantastischer Vampirroman. Kein Glitzern in der Sonne, keine Konservennahrung. Klassisch blutsaugend und intelligent konstruiert. Fantastischer Vampirroman. Kein Glitzern in der Sonne, keine Konservennahrung. Klassisch blutsaugend und intelligent konstruiert.

Heike Blume, Thalia-Buchhandlung Dresden

Der erste Teil der großartigen Vampirsaga von Markus Heitz, der mit seiner spannenden und ideenreichen Version das (mittlerweile ausgereizte) Genre mit frischem Blut belebt hat! Der erste Teil der großartigen Vampirsaga von Markus Heitz, der mit seiner spannenden und ideenreichen Version das (mittlerweile ausgereizte) Genre mit frischem Blut belebt hat!

„Auftakt zu einer wahnsinnigen Trilogie“

Kai Reinhard, Thalia-Buchhandlung Zweibrücken

Mit ­Kinder des Judas eröffnet Markus Heitz seine Trilogie rund um die Vampirin Sia. Sie ist ein Kind des Judas und diese Art sind die stärksten unter den Vampiren. In diesem Roman erzählt Markus Heitz spannend wie Sia zu einem Vampir wurde und was sie alles in ihrem langen Leben schon so erlebt hat. Leider war ihr Leben schon immer Mit ­Kinder des Judas eröffnet Markus Heitz seine Trilogie rund um die Vampirin Sia. Sie ist ein Kind des Judas und diese Art sind die stärksten unter den Vampiren. In diesem Roman erzählt Markus Heitz spannend wie Sia zu einem Vampir wurde und was sie alles in ihrem langen Leben schon so erlebt hat. Leider war ihr Leben schon immer sehr brutal und so schlägt sie sich mit ihrem scheinbaren Makel durchs Leben. Wem Ritus und Sanctum gefallen hat, sollte sich diese Trilogie nicht entgehen lassen.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Berlin

Eine spannende Geschichte, die sich durch Zeitsprünge und Perspektivenwechsel ständig neu entwickelt. Eine spannende Geschichte, die sich durch Zeitsprünge und Perspektivenwechsel ständig neu entwickelt.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 24414251
    Der Übergang
    von Justin Cronin
    (14)
    eBook
    8,99
  • 17414109
    Die Erben der Nacht - Nosferas
    von Ulrike Schweikert
    (2)
    eBook
    9,99
  • 32353652
    Der dunkle Turm 8. Wind
    von Stephen King
    eBook
    8,99
  • 33947009
    Chroniken der Unterwelt 02 - City of Ashes
    von Cassandra Clare
    (7)
    eBook
    10,99
  • 35314483
    Blutschwur
    von Kim Harrison
    (1)
    eBook
    11,99
  • 40994132
    Unter dem Erlmond / Land der Mythen Bd.1
    von Michael Peinkofer
    (1)
    Buch
    12,99
  • 39862698
    Dracula
    von Bram Stoker
    eBook
    1,11
  • 20422720
    Ritus
    von Markus Heitz
    (5)
    eBook
    9,99
  • 39034407
    Die Lügen des Locke Lamora
    von Scott Lynch
    eBook
    10,99
  • 35140772
    Interview mit einem Vampir
    von Anne Rice
    (4)
    Buch
    19,90
  • 32541810
    Unheil
    von Wolfgang Hohlbein
    eBook
    8,99
  • 20422859
    Blutportale
    von Markus Heitz
    (1)
    eBook
    9,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
2
2
1
0
0

Markus Heitz schreibt einfach genial...
von einer Kundin/einem Kunden am 03.05.2012

Nach den Werwölfen wendet er sich hier nun den Vampiren zu. Aber auch hier unterscheidet er sich vom Mainstream. Eine blutige aber raffinierte Geschichte um Sia, fesselnd und spannend durch seine Zeitsprünge, einfach lesenswert!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannung pur
von einer Kundin/einem Kunden aus Mistelbach am 12.07.2016

Sehr flüssig zu lesende und fesselnde Geschichte mit vielen historisch (wahren) Details. Wer die Protagonistin aus anderen Heitz-Büchern kennt, versteht nun ihr Verhalten besser. Das Ende kommt trotz der 1300 Seiten wieder viel zu schnell. Hat mit normalen "Vampir-Romanen" nichts zu tun.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Unterhaltsam
von einer Kundin/einem Kunden aus Konz am 25.05.2014

Hatte mir mehr von dem Titel versprochen. Alles in allem aber unterhaltsam und kurzweilig. Die Geschichte springt zwischen der Neuzeit und dem 18. Jahrhundert, was sie immer wieder interessant macht. Im Großen und Ganzen aber sehr lang gezogene Handlung.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein sehr guter Vampir Roman.
von Torsten aus Berlin am 13.09.2009
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Fesselnd und spannend bis zum Schluss. Ich hatte das Gefühl, in die von Heitz beschriebene Welt regelrecht einzutauchen. In diesem Roman hat Heitz die Vampir Thematik, ähnlich wie bei Ritus und Sanctum, mit zwei zeitlich verschiedenen Handlungssträngen sehr interessant bearbeitet. Es handelt sich jedoch nicht um eine Fortsetzung von Ritus... Fesselnd und spannend bis zum Schluss. Ich hatte das Gefühl, in die von Heitz beschriebene Welt regelrecht einzutauchen. In diesem Roman hat Heitz die Vampir Thematik, ähnlich wie bei Ritus und Sanctum, mit zwei zeitlich verschiedenen Handlungssträngen sehr interessant bearbeitet. Es handelt sich jedoch nicht um eine Fortsetzung von Ritus und Sanctum. Dieser Roman hat weiterhin nichts mit Romantik zu tun, sonder ist bei Fantasy Horror einzuordnen. Ein gutes Buch, dass ich bestimmt noch einmal lesen werde und ruhigen Gewissens weiterempfehlen kann.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
4 1
klasse Buch
von Blacky am 31.03.2009
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Beschreibung: Leipzig im Jahr 2006. Sie ist die gute Seele des Krankenhauses. Sie steht denen bei, die in ihren letzten Stunden nicht allein sein sollen. Jeder, der die junge Frau am Bett eines Sterbenden wachen sieht, wird sie für einen Engel halten. Denn niemand weiß, wer sie wirklich ist ...... Beschreibung: Leipzig im Jahr 2006. Sie ist die gute Seele des Krankenhauses. Sie steht denen bei, die in ihren letzten Stunden nicht allein sein sollen. Jeder, der die junge Frau am Bett eines Sterbenden wachen sieht, wird sie für einen Engel halten. Denn niemand weiß, wer sie wirklich ist ... Jung sein, schön, gesund - und das bis in alle Ewigkeit: Was sich für viele nach einem Traum anhört, ist für Sia schon vor langer Zeit zum Fluch geworden. Sie sehnt sich nur nach einem: einschlafen und nie wieder aufwachen müssen. Doch das darf sie nicht. Zu groß ist die Schuld, die Sia auf sich geladen hat, zu groß die Verantwortung, die sie gegenüber der Menschheit trägt. Um den Schmerz zu lindern, schreibt Sia in einer langen, einsamen Nacht ihre Geschichte nieder. Sie beginnt 1670 und erzählt von einem kleinen Mädchen, das in die dunklen Machenschaften der Kinder des Judas verwickelt wurde, jenes mächtigen Bündnisses von Wissenschaftlern - und Vampiren! Ein phantastisches Buch. Wird zunächst der Eindruck vermittelt, wirklich einen Engel in Menschengestalt zu beobachten, so wird man doch relativ schnell eines besseren belehrt. Es gibt eben nicht nur schwarz und weiß. Klasse Buch. Sehr empfehlenswert

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
3 0
Kinder des Judas
von einer Kundin/einem Kunden am 17.09.2009
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

"Dieses Buch ist, wie alles von Markus Heitz, schlicht genial. Es ist durchweg spannend und ist sowohl unterhaltsam, als auch informativ. Der Autor lässt sowohl geschickt Fakten aus der Zeit des Mittelalters einfließen, als auch moderne Aspekte, wie genauere Beschreibungen des Waffenarsenals und deren Hintergründe. Ein Clan von rothaarigen Vampiren-... "Dieses Buch ist, wie alles von Markus Heitz, schlicht genial. Es ist durchweg spannend und ist sowohl unterhaltsam, als auch informativ. Der Autor lässt sowohl geschickt Fakten aus der Zeit des Mittelalters einfließen, als auch moderne Aspekte, wie genauere Beschreibungen des Waffenarsenals und deren Hintergründe. Ein Clan von rothaarigen Vampiren- die Kinder des Judas- bekriegen sich untereinander, wobei der Kampf zwischen der Hauptperson Sia, bzw Skylla und ihrem Wettstreiter besonders packend ausfällt. Richtig interresant, wenn auch teilweise etwas eklig, wird der Aspekt der Wissenschaft behandelt: bereits im 17. Jahrhundert untersuchen Skylla und ihr Vater tote Menschenleiber, die sie- ausführlich beschreiben- sezieren, einlegen und untersuchen. Für jeden interresierten Leser, mit nicht allzu dünner Haut, ein Muss."

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
1. Teil der Judas-Reihe
von Kerstin Stutzke aus Berlin am 22.10.2012
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Scylla wurde 1662 in einem kleinen serbischen Dorf als Jitka geboren. Zusammen mit ihrer Mutter Janja lebte sie dort, denn der Vater war bereits vor Jahren im Krieg gefallen, sodass die Frauen auf sich gestellt sind. Doch eines Tages stürmen Türken das Dorf auf der Suche nach einem Dieb.... Scylla wurde 1662 in einem kleinen serbischen Dorf als Jitka geboren. Zusammen mit ihrer Mutter Janja lebte sie dort, denn der Vater war bereits vor Jahren im Krieg gefallen, sodass die Frauen auf sich gestellt sind. Doch eines Tages stürmen Türken das Dorf auf der Suche nach einem Dieb. Dieser hat sich ausgerechnet im Haus von Janja versteckt, ohne dass diese etwas davon wusste. Janja, der Dieb und dessen Familie werden verhaftet und weggeschafft, einzig Jitka gelingt die Flucht. Doch allein auf sich gestellt kann sie nicht überleben und niemand im Dorf scheint gewillt, dem kleinen 8-jährigen Mädchen zu helfen. Der Knecht Martin jedoch hat Mitleid mit dem Kind und nimmt es mit auf seinen Hof. Dort wird sie wenig später Karol übergeben, ihrem leiblichen Vater, der alles andere als tot ist und dennoch nicht bei seiner Familie sein konnte. Zusammen reisen die Beiden nach Belgrad, auf der Suche nach Janja, doch Karol kann nur in Erfahrung bringen, dass diese einen tödlichen Unfall hatte. Karol beschließt, seine Tochter bei sich aufzunehmen und zu unterrichten, damit sie, wie er, in der Forschung tätig ist. Doch Jitka fühlt sich anfangs alles andere als wohl. Immer wieder sieht sie eine Gestalt, die ihr zu folgen scheint. Ist es ein Upir (Vampir), der es auf sie abgesehen hat? In einer einsamen Mühle richten sich Vater und Tochter ein neues Leben ein und Karol unterrichtet seine Tochter. Jitka jedoch ist gezeichnet durch die Ereignisse, die sie erlebt hat und beschließt, dass sie nicht mehr das Mädchens ein kann, als dass sie geboren wurden - aus ihr wird Scylla. Lange Jahre leben sie einträchtig und glücklich in der Mühle, doch nach und nach beschleicht Scylla das Gefühl, dass ihr Vater nicht unbedingt der ist, für den er sich ausgibt und es gelingt ihr, eine heimliche Zusammenkunft zwischen ihm und einigen anderen Forschern zu belauschen, die sich Cognatio nennt. Dann jedoch lernt Scylla den Hirten Guire kennen und mit der Zeit lieben und dieser junge Mann ist der Anfang vom Ende des Lebens, das sie bis dato kannte ... Der Plot wurde sehr detailliert und ausgesprochen spannend ausgearbeitet, sodass der Leser zwar bereits am Anfang weiß, dass die Geschichte frühestens im Jahr 2007 enden wird, aber immer schön an der kurzen Leine gehalten wird, weil er ja unbedingt wissen muss, wie aus Jitka Scylla und später Sia wurde. Der Schreibstil ist ausgesprochen fesselnd und emphatisch gehalten, sodass ich sofort in die Geschichte eingetaucht bin und gleich von Anfang an mit der Sia deren Geschichte miterlebt habe. Protagonistin Scylla wurde ausgesprochen facettenreich und tiefgründig in Szene gesetzt. Besonders gut hat mir gefallen, dass der Leser ihre Entwicklung von ihrem 8. Lebensjahr an mitverfolgen konnte und immer wieder die Begebenheiten und Gründe dargelegt wurden, warum sich Scylla zu einer solch starken und teilweise harten Person entwickelt hat, die ihren weichen Kern überwiegend vor der Welt geheim hält. Als Fazit kann ich nur sagen, dass mir dieses Buch wahnsinnig schöne und spannende Lesestunden bereitet hat.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Die Kinder Ischariots
von einer Kundin/einem Kunden am 19.09.2012
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Markus Heitz' temporeicher Vampir-Thriller überzeugt von der ersten bis zur letzten Seite. Der Inhalt wurde nun schon mehrfach wiedergegeben, also springe ich direkt zu den Details, die mich an diesem Buch so gefesselt haben. Heitz ist ein großartiger Erzähler: Emotion, wo sie nötig ist, Empathie wo sie angebracht ist. Ansonsten... Markus Heitz' temporeicher Vampir-Thriller überzeugt von der ersten bis zur letzten Seite. Der Inhalt wurde nun schon mehrfach wiedergegeben, also springe ich direkt zu den Details, die mich an diesem Buch so gefesselt haben. Heitz ist ein großartiger Erzähler: Emotion, wo sie nötig ist, Empathie wo sie angebracht ist. Ansonsten hält sich Heitz nicht mit emotionalem Gesäusel auf: Das Tempo ist hoch, bleibt hoch und das ist gut so. Man will das Buch nicht mehr aus der Hand geben. Die teils grausamen Szenen des Buches werden durch die nüchterne Darstellung nur umso erschreckender, was dieses Buch umso faszinierender macht. Dabei fördert er aber auch Details zu Tage die den Leser oft vergnügt zum Schmunzeln bringen. Ein Beispiel: Ein Verfolgungsjagd führt quer durch eine Schrebergartensiedlung. Die Beschreibungen hierbei sind einfach göttlich. Wie ich einem persönlichen Gespräch entnehmen durfte hat ihn hier eine Zugfahrt inspiriert die ihn an solch einer Siedlung vorbei geführt hat. Markus Heitz ist und bleibt mein Lieblingsautor unter den Deutschsprachigen Schriftstellern. Weiter so!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Hier geht es richtig zur Sache
von Webbee aus Kirkel am 18.09.2012
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Eine Frau, die als Sterbebegleiterin arbeitet an brutalen Käfigkämpfen teilnimmt, immer ein Auge auf die Menschen hat, die von ihrem Blute sind und bereit ist, diese jederzeit zu töten, wenn es nötig ist – Sia lebt im heutigen Leipzig und beginnt, ihre Lebensgeschichte aufzuschreiben und die fängt im Jahre... Eine Frau, die als Sterbebegleiterin arbeitet an brutalen Käfigkämpfen teilnimmt, immer ein Auge auf die Menschen hat, die von ihrem Blute sind und bereit ist, diese jederzeit zu töten, wenn es nötig ist – Sia lebt im heutigen Leipzig und beginnt, ihre Lebensgeschichte aufzuschreiben und die fängt im Jahre 1670 im von Türken besetzen Serbien an. Das kleine Mädchen, das sie einst war, sieht sich plötzlich mit dem Schlimmsten konfrontiert. Die Mutter wird ihr genommen und sie selbst auf Grund eines Feuermals geächtet und gejagt. Sie wird gerettet und aufgezogen von einem Unbekannten – ihrem Vater, der sie einer wissenschaftlichen Ausbildung unterzieht. Als junge Frau erfährt sie den wahren Grund ihrer Ausbildung und die wahre Natur ihres Vaters – welche auch sie geerbt hat. Sie sind Kinder des Judas – Vampire, die keine sein wollen – solche die forschen für das Wohlergehen der Gemeinschaft und immer im Kampf gegen die niederen blutsaugenden Kreaturen. So wird es ihr beigebracht und sie glaubt es für lange Zeit. Doch ihr Vater war einem Geheimnis auf der Spur, das alles ändern könnte und nach seinem Tod ist sie diejenige, welche die Verantwortung dafür trägt. Nun wird sie von Ihresgleichen gejagt und diese Jagt dauert an bis in die Gegenwart. Als ihre Freundin in Leipzig bestialisch getötet wird von einem ihrer Verfolger, macht sie sich auf den Weg zum Ursprung – nach Serbien in die alte Mühle ihres Vaters, um das Geheimnis aufzudecken, die Jagd zu beenden und die Kinder des Judas ein für alle Mal zu vernichten. Kinder des Judas ist kein romantisch verklärter Vampir-Roman und auch kein klassisches Dracula-Grusel-Märchen. Die Lebensgeschichte der Hauptfigur wird vor dem historischen Hintergrund des 17. bis 19. Jahrhunderts – vornehmlich in der Balkanregion erzählt. Und sie ist verdammt spannend. Wenn man einige von Markus Heitz’ Büchern gelesen hat, wird man nicht überrascht sein, auf sehr harte und unerwartete Wendungen zu treffen. Die Geschichte ist tragisch und brutal. Es wird nicht viel Zeit mit der Beleuchtung von Gemütszuständen oder Gefühlen verschwendet, dafür sind sowohl geschichtlich als auch naturwissenschaftlich interessante Fakten verarbeitet. Wie immer ist das Erzähltempo rasant und macht es einem schwer, das Buch aus der Hand zu legen, wenn man erst einmal begonnen hat zu lesen. Fazit: Es ist schwer, jetzt nicht mit Superlativen um mich zu werfen. Einfach ein tolles Buch.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
TOP
von Renate L aus Bayern am 21.09.2011
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Ein toller Vampirroman ... erfrischend anders ... ich konnte dieses Buch kaum aus der Hand legen ... es war spannend bis zur letzten Seite und ich freue mich jetzt schon auf die beiden Folgebände: Judassohn + Judastöchter

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Kinder des Judas
von Jasmin Rickenberg aus Lemgo am 17.05.2011
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Markus Heitz, weit ab von „Die Zwerge“ und „Die Albae“ im Reich der Vampire. Nach „Ritus“ und „Sanctum“ betritt er mit „Kinder des Judas“ erneut die Welt der Vampire und Wandelwesen und vermischt, wie zuvor, die Vergangenheit und Gegenwart in der spannenden Geschichte um Jitka, welche sich nicht in... Markus Heitz, weit ab von „Die Zwerge“ und „Die Albae“ im Reich der Vampire. Nach „Ritus“ und „Sanctum“ betritt er mit „Kinder des Judas“ erneut die Welt der Vampire und Wandelwesen und vermischt, wie zuvor, die Vergangenheit und Gegenwart in der spannenden Geschichte um Jitka, welche sich nicht in ihr Schicksal einer Judastochter fügen will. Die Judaskinder, die mächtigsten Vampire der Vergangenheit, streben nach der Unsterblichkeit und versuchen dies mit allen Mitteln zu erreichen. Jitka, mittlerweile zu Scylla geworden, ist die erste, die sich gegen ihre eigene Art stellt. Genreuntypisch bedient sich Markus Heitz nicht moderner Klischees, sonder begründet den Ursprung in den Legenden Mittel- und Osteuropas. Von der ersten Seite an spannend und immer wieder überraschend, absolut empfehlenswert!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Super Buch!
von Leselust aus Thüringen am 09.11.2010
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Man möchte aus dem Alltags-Trallala ausbrechen, Urlaub nehmen, und nur noch in diesem Buch lesen. Und dann kann man sich nicht mehr bremsen, obwohl man weiß, es geht auf's Ende zu... Und es soll nie enden... Einen Film dazu braucht es nicht, alles geschieht vor dem inneren geistigen Auge.... Man möchte aus dem Alltags-Trallala ausbrechen, Urlaub nehmen, und nur noch in diesem Buch lesen. Und dann kann man sich nicht mehr bremsen, obwohl man weiß, es geht auf's Ende zu... Und es soll nie enden... Einen Film dazu braucht es nicht, alles geschieht vor dem inneren geistigen Auge. Der Film läuft nebenher beim Lesen. Ich bin so traurig, daß ich das Buch durch habe. Gebe es jetzt meiner Freundin, was die wohl sagt?! Freue mich auf "Judassohn" und "Judastöchter", aber ein bißchen Wehmut bleibt...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Sehr gute Vampire
von Tommy aus Braunschweig am 04.11.2010
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Mit "Kinder des Judas" trifft Markus Heitz genau meinen Vampirgeschmack. Auf der einen Seite richtig schön blutig, wie sich das für Vampirliteratur gehören sollte, auf der anderen Seite historische, intelligente und organisierte Vampire. Das einzige, was etwas stört, ist die im dritten Teil des Buches etwas zu sehr im Vordergrund... Mit "Kinder des Judas" trifft Markus Heitz genau meinen Vampirgeschmack. Auf der einen Seite richtig schön blutig, wie sich das für Vampirliteratur gehören sollte, auf der anderen Seite historische, intelligente und organisierte Vampire. Das einzige, was etwas stört, ist die im dritten Teil des Buches etwas zu sehr im Vordergrund stehende Lovestory. Aber irgendwie auch ein cleverer Schachzug von Heitz, so wollte er sicherlich das Buch auch für Frauen ansprechender machen. Man muss ja auch auf die Verkaufszahlen achten. Aber da der Ausgang des ganzen versöhnt, sehe ich von einem Punktabzug ab.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Dark Fantasy Glanzstück
von einer Kundin/einem Kunden aus Lambach am 20.07.2010
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

"Kinder des Judas" erzählt die Geschichte von Sia, die in Form von Tagebucheinträgen ihr Leben erzählt, das von Wissenschaft, Kampf, Liebe und Intrigen geprägt wurde. Nachden die Geschichte des Buches "beendet" ist, tritt ein weiteres "Problem" auf den Plan und die Handlung wird in "Judassohn" fortgesetzt. Markus Heitz schafft es wieder... "Kinder des Judas" erzählt die Geschichte von Sia, die in Form von Tagebucheinträgen ihr Leben erzählt, das von Wissenschaft, Kampf, Liebe und Intrigen geprägt wurde. Nachden die Geschichte des Buches "beendet" ist, tritt ein weiteres "Problem" auf den Plan und die Handlung wird in "Judassohn" fortgesetzt. Markus Heitz schafft es wieder einmal den Leser in (s)einer Welt gefangen zu nehmen und Fantasy und Horror auf brilliante Weise zu verschmälzen. Brillianter Stil und eine große Portion Action runden dieses Werk ab. Klare Kaufempfehlung !!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Mein erster Markus Heitz
von Astrid Gießmann aus Neubrandenburg am 28.09.2010
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Zugegeben, ich bin gewarnt worden. Markus Heitz schreibe blutig, düster, brutal. Stimmt alles, aber zu meiner Überraschung fand ich zwischen den Zeilen auch Nachdenklichkeit und Gefühl. Manchmal - und jetzt bediene ich ein Klischee - dachte ich sogar, der ein oder andere Satz könne nur von einer Frau geschrieben... Zugegeben, ich bin gewarnt worden. Markus Heitz schreibe blutig, düster, brutal. Stimmt alles, aber zu meiner Überraschung fand ich zwischen den Zeilen auch Nachdenklichkeit und Gefühl. Manchmal - und jetzt bediene ich ein Klischee - dachte ich sogar, der ein oder andere Satz könne nur von einer Frau geschrieben worden sein. Eine spannende Geschichte, die auf wunderbare Weise Fantasy und Realität verknüpft. Also mir hat`s gefallen und ich werde weiterlesen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wahnsinnig toll
von Ulrike am 05.05.2010
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Nach Ritus und Sanctum hab ich mich auf Kinder des Judas gefreut und schon auf der ersten Seite wurde meine Freude bestätigt. Das Buch war sehr spannend und sehr gut geschrieben. Schon wie bei Ritus und Sanctum wurde auch Kinder des Judas auch in 2 verschiedenen Jahrhunderten geschrieben. In... Nach Ritus und Sanctum hab ich mich auf Kinder des Judas gefreut und schon auf der ersten Seite wurde meine Freude bestätigt. Das Buch war sehr spannend und sehr gut geschrieben. Schon wie bei Ritus und Sanctum wurde auch Kinder des Judas auch in 2 verschiedenen Jahrhunderten geschrieben. In diesem Buch gibt es verschiedene Arten von Vampiren die sich gegenseitig bis aufs Blut bekämpfen. Sobald man das Buch zur Hand nimmt will man es nicht mehr aus der Hand legen. Freue mich nun schon auf Blutportale.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 1
der Beste Deutsche Autor
von She-Ra aus Gelsenkirchen am 10.02.2010
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

wie auch schon Sanctum und Ritus ist dieses Buch wieder Hammermäßig geschrieben. Und obwohl dieses Thema eigentlich nichts für mich ist, überlege ich tatsächlich ob ich nicht doch mal in die "Zwerge" reinlese...Ist schon recht selten das deutsche Autoren und dann noch bei Themen wie Vampiren und Werwölfen die... wie auch schon Sanctum und Ritus ist dieses Buch wieder Hammermäßig geschrieben. Und obwohl dieses Thema eigentlich nichts für mich ist, überlege ich tatsächlich ob ich nicht doch mal in die "Zwerge" reinlese...Ist schon recht selten das deutsche Autoren und dann noch bei Themen wie Vampiren und Werwölfen die ja schon tausendmal durch sind es schaffen so viel spannung zu erzeugen und so ergreifend zu schreiben. Alle Achtung..

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 1

Wird oft zusammen gekauft

Kinder des Judas

Kinder des Judas

von Markus Heitz

(5)
eBook
10,99
+
=
Judastöchter

Judastöchter

von Markus Heitz

(1)
eBook
9,99
+
=

für

20,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändlerempfehlungen

Kundenbewertungen