Thalia.de

Kiss me Cake

Very British!

(1)
Ich liebe England, seine leckeren Cakes und Snacks. Daher war dieses Buch für mich eine Herzensangelegenheit.“
(Christine Bergmayer)

Kiss me Cake will kein normales Backbuch sein. Es soll vielmehr als Liebeserklärung verstanden werden an eine Esskultur, der außerhalb Großbritanniens stets die Anerkennung versagt blieb. Dass sie in den 90er Jahren als Demi Chef Pâtissière bei Harrods zu den Hoflieferanten des Buckingham Palace gehörte, ist für die beste Zuckerbäckerin Deutschlands Christine Bergmayer nur noch eine Anekdote, dennoch versteht sie sich – nicht zuletzt durch diese berufliche Episode – bestens auf britische Köstlichkeiten mit höchstem Anspruch. Ihre liebevollen und sorgfältigen Rezepte sind authentisch und ebenso einfach wie köstlich.

Je nach Ort und Gelegenheit variieren die Gerichte in den Kategorien: Cake, Picknick, Pudding, 5-Uhr-Tee, Pub und After Dinner. Alle Snacks haben die gewohnt schrullig bis kitschige Anmutung, die man der britischen Küche unterstellt. Für Fans der Royals und Liebhaber der britischen Lebensart ist dieses Buch eine wahre Fundgrube an authentischen Gerichten.

Prädikat: Very British!

Portrait
Ansgar Pudenz, mehrfach ausgezeichneter Fotograf, lebt und arbeitet in München und Hamburg. Seine große Liebe gilt heute der konzeptionellen Fotografie. Ansgar Pudenz arbeitet für Magazine, Werbeagenturen und Verlage, seine Arbeitsschwerpunkte sind die Food-, Reportage- und Portraitfotografie.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 100
Erscheinungsdatum 30.09.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95843-372-4
Verlag Heel
Maße (L/B/H) 251/197/10 mm
Gewicht 418
Abbildungen zahlreiche Farbfotos
Auflage 1. Auflage
Buch (Taschenbuch)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Britische Küche und lecker? Ja, das geht!
von Wortschätzchen am 31.01.2017

Christine Bermayer war als Pâtissière bei Harrods tätig und ist inzwischen längst in Deutschland selbständig. Doch ihre Liebe zu den britischen Cakes und Snacks trägt sie noch immer im Herzen und so kam dieses Buch zustande. Zum Glück – denn so zeigt sich England mal von der leckeren Seite!... Christine Bermayer war als Pâtissière bei Harrods tätig und ist inzwischen längst in Deutschland selbständig. Doch ihre Liebe zu den britischen Cakes und Snacks trägt sie noch immer im Herzen und so kam dieses Buch zustande. Zum Glück – denn so zeigt sich England mal von der leckeren Seite! Auch wenn die Briten doch eher für fantasieloses, für unsere Gaumen weniger ansprechendes Essen bekannt sind, haben sie doch auch einige wirkliche Köstlichkeiten auf Lager. Und um genau diese geht es hier. Die Unterteilung wirkt kunterbunt: Cake, Picknick, Pudding, 5 O’Clock Tea, Pub, After Dinner. Zwischen den einzelnen Rezepten finden sich immer wieder unterhaltsame kleine Anekdoten und beeindruckende und bunte Bilder rund um England und das Königshaus. Die Rezepte selbst sind übersichtlich aufgebaut und immer mit einem Foto versehen. Mir hat es besonders die Biskuittorte mit schwarzen Johannisbeeren angetan. Recht schlicht, aber oberlecker. Bei den deftigen Leckereien finde ich die Cheese-Onion-Pie super, auch wenn sie schwer im Magen liegen. Die Sausage Rolls sind hier schnell und einfach zubereitet und schmecken auch Gästen als Fingerfood. Sogar Pfefferminzstangen kann man hier finden! Auch wer nicht ganz so geschickt ist, kann die Rezepte nacharbeiten. Die meisten verlangen nicht zu viel künstlerisches Geschick. Auch sind die Zutaten nicht zu ausgefallen und leicht zu bekommen. Man benötigt keine außergewöhnlichen Haushaltsgeräte. Nur bei den Minced Pies denke ich, einen Fehler entdeckt zu haben. „Minced Meat“ ist Hackfleisch. Vermutlich ist „Mincemeat“ gemeint, das ist eine Mischung aus klein gehacktem Trockenobst, Weinbrand und Gewürzen. Dennoch gefällt mir das Buch ausgesprochen gut und ich ziehe dafür auch keinen Stern ab. Das Buch ist jung, lebendig, bunt und fröhlich. Wer Koch-/Backbücher liebt und vielleicht sogar wie ich sammelt, der hat an diesem Buch seine helle Freude, weil es so schön anders ist. Macht also die vollen fünf Sterne.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0