Thalia.de

Kiss Rocks Vegas (Ltd.DVD+CD)

Rezension
Kiss und Las Vegas haben sich gesucht und gefunden. Die Band, die für Make-up und explosive Bühnenshows bekannt ist, passt perfekt in die Hauptstadt des Entertainments, wo Kiss im November 2014 neun Shows im Joint des Hard-Rock-Hotel-&-Casino-Komplexes spielten. Diese Konzerte bildeten die Basis für das neue Livedokument - zugleich der erste offizielle Videomitschnitt seit der 2004 entstandenen DVD "Rock The Nation Live". Auch wenn sich die Setlist in den zehn Jahren nur zum Teil geändert hat, so macht es doch immer wieder Spaß, einem feurigen Kiss-Spektakel beizuwohnen. Denn eine Kiss-Show gehört noch immer zu den unterhaltsamsten und sehenswertesten Formen des Live Entertainment. Dazu gehören nicht nur die Tonnen an Pyrotechnik, die hier Abend für Abend zum Einsatz kommen, sondern auch all die anderen Elemente eines amtlichen Kiss-Konzertes wie etwa der blutspuckende Gene Simmons am Hackebeil-Bass oder das in die ungeahnte Höhen emporschießende Drumpodest von Eric Singer. Aber auch musikalisch sind Kiss immer noch beeindruckend tight und frisch. Denn auch ohne die Kostümierung und allen Bühnenzauber wären Songs wie "Detroit Rock City", "Love Gun", "Shout It Out Loud" oder "Rock And Roll All Nite" noch immer unsterbliche Rockhymnen, die von der Band vorgetragen werden, als ob sie erst am Vortag geschrieben worden. Höhepunkt der Vegas-Aufnahmen sind indes sieben Akustik- Songs, die die Band ohne ihre Kostümierung in einer Exklusivshow vor einer überschaubaren Zuschauermenge gespielt hat. Zwar sieht man Gene Simmons und Paul Stanley ohne ihre Masken an, dass sie nun auch schon seit den frühen 70er-Jahren im Geschäft sind, aber der intime Rahmen erlaubt einen im wahrsten Sinne des Wortes ungeschminkten Blick auf die musikalischen Fähigkeiten der vier Musiker. Kiss-Kenner werden sich bei der Unplugged-Einlage vor allem über selten gespielte Songs wie "Coming Home", "Plaster Caster", "Goin' Blind" oder "Love Her All I Can" freuen. Absoluter Höhepunkt des Unplugged-Sets - und auch der gesamten DVD - ist dann aber die Fassung von "Beth", die einst ihr Ex-Drummer Peter Criss geschrieben und gesungen hatte. Nach seinem Ausstieg wurde sie in den Setlists schmerzlich vermisst. Nun singt Peter Criss' Nachfolger auf dem Schlagzeugstuhl, Eric Singer, die ergreifende Ballade über die Schattenseiten des Lebens on the road - und macht einen hervorragenden Job. Dietmar Schwenger (Quelle/Copyright: G+J Entertainment Media)
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Medium DVD
Anzahl 2
Erscheinungsdatum 26.08.2016
Sprache Deutsch
EAN 5051300206024
Genre Rock
Hersteller Universal Music Vertrieb - A Division of Universal Music GmbH
Komponist Kiss
Musik (DVD)
21,59
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig in 2 - 3 Tagen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

PAYBACK Punkte

17% Rabatt sichern

Ihr Gutschein-Code: OSTERN17

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.