Thalia.de

Klara Klühs und die weiße Jade

Ein Hiddensee-Krimi

(3)
Eine promovierte Mathematikerin im Fischimbiss von Hiddensee? Klara Klühs staunt nicht schlecht, als sie erfährt, dass die Frau von Fischer Paul Kersten nicht nur Brötchen mit Bratfisch verkaufen kann. Auch die übrigen Teilnehmer(innen) des Lesetreffs, den Klara in ihrer Inselbücherei etabliert hat, wundern sich, dass auf der kleinen Insel doch nicht jeder alles von jedem weiß.
Greta Kersten allerdings ist plötzlich verschwunden, gegen ihren Mann werden unschöne Anschuldigungen laut – die entspannte Frühsommerstimmung ist empfindlich gestört. Paul Kersten bittet Klara um Hilfe und ehe sie sich versieht, steckt sie mitten in einem Kriminalfall, in dem Wahrscheinlichkeitsrechnung, jahrzehntealte Lottozahlen und ein Armband aus weißer Jade eine wichtige Rolle spielen. Unterstützt wird sie dabei wieder von Pastor Harmsen, mit dem sie gerne mehr teilen würde als die Leidenschaft fürs Kriminalistische.
Mit dabei sind natürlich auch die übrigen Protagonisten aus Band 1 Klara Klühs und das rote Fahrrad: Inselpolizist Schlieker und seine Frau, Gonzo aus dem Godewind, Renate Jensen, Kommissar Krömer und die kleinen Leseratten. Für frischen Wind sorgt die junge Lehrerin Rieke, die es aus Berlin in die Beschaulichkeit Hiddensees verschlagen hat
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 168
Erscheinungsdatum 22.02.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95633-060-5
Verlag Gollenstein Verlag
Maße (L/B/H) 190/113/20 mm
Gewicht 177
Auflage 1
Verkaufsrang 96.074
Buch (Taschenbuch)
8,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 44342078
    Das Paket
    von Sebastian Fitzek
    (47)
    Buch
    19,99
  • 45030181
    Weißwurstconnection / Franz Eberhofer Bd.8
    von Rita Falk
    (8)
    Buch
    15,90
  • 46324362
    Totenfang / David Hunter Bd.5
    von Simon Beckett
    (14)
    Buch
    22,95
  • 45312950
    Im Wald / Oliver von Bodenstein Bd.8
    von Nele Neuhaus
    (128)
    Buch
    22,00
  • 45244169
    Die Entscheidung
    von Charlotte Link
    (19)
    Buch
    22,99
  • 45230325
    Himmelhorn / Kommissar Kluftinger Bd.9
    von Volker Klüpfel
    (6)
    Buch
    19,99
  • 45824664
    HELIX - Sie werden uns ersetzen
    von Marc Elsberg
    (16)
    Buch
    22,99
  • 45228571
    Das Joshua-Profil
    von Sebastian Fitzek
    (1)
    Buch
    10,90
  • 45526293
    Schneefall & Ein ganz normaler Tag
    von Simon Beckett
    (2)
    Buch
    8,00
  • 35146451
    Slaughter, K: Harter Schnitt
    von Karin Slaughter
    (9)
    SPECIAL
    6,99 bisher 19,99
  • 44253153
    ZERO - Sie wissen, was du tust
    von Marc Elsberg
    (3)
    Buch
    9,99
  • 45228967
    Ich bin der Zorn / Francis Ackerman junior Bd.4
    von Ethan Cross
    (32)
    Buch
    10,90
  • 46298667
    Konklave
    von Robert Harris
    (7)
    Buch
    21,99
  • 41789101
    Girl on the Train - Du kennst sie nicht, aber sie kennt dich.
    von Paula Hawkins
    (55)
    Buch
    12,99
  • 44197325
    Adventskalender Apfel, Zimt und Todeshauch 2016 / Kalender
    von Tommie Goerz
    Kalender
    14,90
  • 46475302
    The Chemist - Die Spezialistin
    von Stephenie Meyer
    (3)
    Buch
    22,99
  • 45173901
    Blutige Fesseln / Georgia Bd.6
    von Karin Slaughter
    (7)
    Buch
    22,00
  • 45526853
    Katz und Maus
    von Simon Beckett
    Buch
    8,00
  • 33790317
    BLACKOUT - Morgen ist es zu spät
    von Marc Elsberg
    (33)
    Buch
    10,99
  • 44925380
    Die Stille vor dem Tod
    von Cody McFadyen
    (53)
    Buch
    22,90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
0
0

Spannender und humorvoller Hiddenseekrimi
von mabuerele am 15.04.2016

„...Ehen werden im Himmel geschlossen...Deshalb fallen nach ein paar Tagen Alltag dann auch so viele aus allen Wolken...“ Im Prolog verlässt eine Frau Hiddensee. Dann geht die Geschichte auf der Insel weiter. Dort leitet Klara Klühs die Inselbücherei. Nicht nur Kinder will sie vom Lesen begeistern, deshalb hat sie eine... „...Ehen werden im Himmel geschlossen...Deshalb fallen nach ein paar Tagen Alltag dann auch so viele aus allen Wolken...“ Im Prolog verlässt eine Frau Hiddensee. Dann geht die Geschichte auf der Insel weiter. Dort leitet Klara Klühs die Inselbücherei. Nicht nur Kinder will sie vom Lesen begeistern, deshalb hat sie eine Leserunde ins Leben gerufen. Klara bereitet gerade die Leserunde vor, als sie einen Anruf von Pastor Klaas Harmsen erhält. Paul Kersten hat seit einer Woche versucht, seine Frau Greta zu erreichen. Die wollte angeblich zu ihrem Bruder fahren, doch der arbeitet zur Zeit als Lehrer in Mosambik. Der Autor hat einen spannenden Krimi geschrieben. Es ist der zweite Fall mit Klara und Klaas. Obwohl ich das erste Buch nicht kenne, bin ich gut in die Geschichte gekommen. Das Buch lässt sich zügig lesen. Das liegt auch an dem angenehmen Schriftstil. Die Protagonisten werden gut charakterisiert. Klara nimmt ihre Arbeit ernst. Ihre Leserunden sind ein Erfolg. Die Kinder kommen mit ihren Sorgen und Problemen zu ihr. Klaras Beziehung zu Klaas ist etwas diffizil. Beide mögen sich, aber zu einer nötigen Aussprache fehlt ihnen die Gelegenheit. Irgendein berufliches Problem kommt immer dazwischen. Pastor Harmsen ist für die Bewohner der Insel stets erreichbar. Jeder kann sich jederzeit mit seinen Sorgen an ihn wenden. Und dann gibt es noch Gonzo. Als Leiter der Gaststätte hat er beziehungsunfreundliche Arbeitszeiten. Deshalb entschließt er sich, an der Leserunde bei Klara teilzunehmen. Vielleicht findet er dort die Frau fürs Leben. Neu auf der Insel ist Rieke, die Lehrerin. Auch die ist ledig. An passenden Männer ist allerdings Mangelware. Das könnte zu Verwicklungen führen. Eigentlich sind die Protagonisten in gewisser Hinsicht alle liebenswürdige Originale mit Ecken und Kanten. Meine Beschreibungen müssen deshalb unvollständig bleiben. Ihre Charaktere entschließen sich beim Lesen durch ihr tun und Handeln. Greta, die verschwundene Frau, ist mit dem Fischer Paul Kersten verheiratet. Ihre Welt ist aber die Statistik. Sie hat einen Doktor in Mathematik. Bei der Suche nach Greta stößt Klara auf eine Liste mit Lottoergebnissen. Der Schriftstil des Buches ist humorvoll. Obiges Zitat stammt von Pastor Harmsen, dessen trockener humor sich geschickt durch die Handlung zieht. Sehr genau wird vom Autor die Inselatmosphäre eingefangen. In jeder Zeile ist spürbar, dass die Einheimischen IHRE Insel mögen. Ausgefeilte Dialoge bringen die Handlung voran. Hier wird gekonnt differenziert. Geht es um Greta und ihr Verschwinden, überwiegt der ernste Ton, anderenfalls haben mir die Gespräche oft ein Lächeln auf die Lippen gezaubert. Die Lösung des Falles verlangt von den Beteiligten völlig neue Denkstrukturen. Wie dieses laterale Denken funktioniert, wird allgemeinverständlich an griffigen Beispielen erklärt. Greta hat einige Hinweise platziert, als habe sie geahnt, dass ihr Vorhaben schief gehen könnte. Sie hat dabei nichts dem Zufall überlassen. Ungewöhnliche ist auch die fast störungsfreie Zusammenarbeit der Privatermittler Klara und Klaas mit der Polizei. Hinzu kommt, dass jeder jeden ziemlich gut kennt. Zwei Karten zu Beginn veranschaulichen die Handlungsorte. Das Cover mit dem Segelboot auf dem Meer vor der Insel, das wie handgemalt wirkt, sieht sehr schön aus. Das Buch hat mir ausgezeichnet gefallen. Eine geschickt aufgebaute Handlung, sympathische Protagonisten, ein angenehmes lokales Flair und der humorvolle Grundton machten das Lesen zum Vergnügen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannend, witzig, tiefsinnig – Schnitzeljagd mit Klara Klühs!
von hasirasi2 aus Dresden am 22.03.2016

Der Inselfischer Paul Kersten ist verstört: seine Frau Greta wollte eigentlich nur ihren Bruder in Berlin besuchen und kam von der Reise nicht zurück. Da auch ihr Handy abgestellt ist, macht er sich ernsthaft Sorgen und bittet Klara um Hilfe. Bald kommt heraus, dass Greta gar nicht in Berlin... Der Inselfischer Paul Kersten ist verstört: seine Frau Greta wollte eigentlich nur ihren Bruder in Berlin besuchen und kam von der Reise nicht zurück. Da auch ihr Handy abgestellt ist, macht er sich ernsthaft Sorgen und bittet Klara um Hilfe. Bald kommt heraus, dass Greta gar nicht in Berlin sein kann, weil ihr Bruder seit Monaten ein Hilfsprojekt in Afrika unterstützt. Und das bleibt nicht die einzige Überraschung. Greta war promovierte Mathematikerin mit einem Faible für Wahrscheinlichkeitsrechnung, Lotto und Rätsel („Weiße Jade“) und so trägt die Verschwundene aus der Ferne selbst zur Aufklärung des Falls auf – eine Schnitzeljagd in Gretas Vergangenheit und Gegenwart beginnt. Leider gerät bald ihr Mann Paul ins Visier der Polizei, Gerüchte über Eifersucht und häusliche Gewalt werden laut und alle Beteiligten treten lange auf der Stelle, weil auch Paul ein Geheimnis hat, welches er nicht lüften möchte ... Christian Bauer nimmt uns wieder mit nach Hiddensee, wo die Leser des ersten Bandes „Klara Klühs und das rote Fahrrad“ ihren alten Bekannten, der Bibliothekarin Klara Klühs, dem Pastor Klaas Harmsen, dem Kommissar Kurt Krömer, dem Inselpolizisten Schliecker, seiner Frau Hilde und Gonzo, dem Wirt vom Godewind, wiederbegegnen. Diesmal werden sie außerdem von der neuen Lehrerin Rieke unterstützt, die gleich mal ein Auge auf Krömer wirft und Klara damit in echte Gewissensnöte bringt. Rieke sieht gut aus, ist nicht auf den Mund gefallen, hat eine schnelle Auffassungsgabe und gute Beziehungen nach Berlin, so dass sie Klara auch bei der Aufklärung des Falls echte Konkurrenz macht. Ich mag die Art des Autors zu Schreiben sehr, den humorvollen Schlagabtausch der Protagonisten und die interessanten, oftmals bedeutungsvollen Gesprächen besonders zwischen Klara und Klaas, die eigentlich beide eine Beziehung wollen, aber irgendwie nicht zusammen kommen. Auch Gonzo ist dieses Mal ungewohnt tiefsinnig, sucht er doch endlich die Frau fürs Leben (oder wenigstens für einen gemeinsamen Kaffee): „Vielleicht muss man einfach nur lernen, mit seinem Leben zu leben." Für diesen tollen nicht alltäglichen Hiddensee-Krimi gibt es die volle Punktzahl und wir lesen uns sicher wieder ;-).

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Endlich ein Wiedersehen mit dem liebenswerten Hiddenseer Inselvölkchen
von Elke Seifried aus Gundelfingen a.d.Donau am 04.03.2016

Klara Klühs und die weiße Jade ist bereits der zweite Fall, den die Insel Miss Marple lösen muss. Ich habe mich schon riesig auf diese Fortsetzung gefreut und wurde nicht enttäuscht. Der Hiddensee-Krimi beginnt mit einem spannenden Prolog. Greta befindet sich auf einer Fähre nach Stralsund. Sie und ihr Ehemann... Klara Klühs und die weiße Jade ist bereits der zweite Fall, den die Insel Miss Marple lösen muss. Ich habe mich schon riesig auf diese Fortsetzung gefreut und wurde nicht enttäuscht. Der Hiddensee-Krimi beginnt mit einem spannenden Prolog. Greta befindet sich auf einer Fähre nach Stralsund. Sie und ihr Ehemann Paul haben sich auseinander gelebt und sie möchte einen Neuanfang wagen. Allerdings ist ihre Unsicherheit, was den anderen Mann betrifft, mehr als deutlich zu spüren. Paul Kersten, der wie alle anderen Inselbewohner denkt, dass Greta ihren Bruder Paul besucht, meldet Greta wenige Tage später als verschwunden, da er sie weder bei Paul noch über das Handy erreichen kann. Da auch den Nachbarn und Bekannten nicht verborgen geblieben ist, dass die Ehe nicht mehr glücklich verlief, werden unschöne Anschuldigungen gegen Fischer Paul laut. Dieser bittet daher Klara um Hilfe und ehe sie sich versieht, steckt sie mitten in einem verzwickten Kriminalfall, in dem Wahrscheinlichkeitsrechnung, jahrzehntealte Lottozahlen und ein Armband aus weißer Jade eine wichtige Rolle spielen. Wird es ihrem Spürsinn auch diese Mal gelingen das rätselhafte Verschwinden von Greta aufzuklären, wie vor kurzem den Mord, der sich auf der Insel ereignet hat? Klaras Ermittlerinstinkt ist geweckt, Inselpolizist Schlieker und Kommissar Krömer wissen ihre Hilfe zu schätzen und unterstützt wird sie natürlich auch wieder von Pastor Harmsen, mit dem sie gerne mehr teilen würde als nur die Leidenschaft fürs Kriminalistische. Eigentlich sind mir Cover ja nicht so wichtig, aber auch der zweite Band kann mit einer tollen Zeichnung wieder ein kleines Kunstwerk bieten, das mir prima gefällt. Der Krimi beginnt eher gemächlich, aber die Ermittlungen legen immer mehr an Fahrt zu. Man ist direkt mit dabei und kann viel rätseln und kombinieren. Ein toller Ermittlerkrimi. Gegen Ende hin wird es immer konkreter und spannender und der Krimi endet mit einem fulminant, gefährlichen Finale. Als Leser darf man salzige Hiddensee Luft schnuppern, dem Rauschen der Wellen am Strand zuhören und darf den leichten Wind spüren. Ein Hamburg Besuch ist auch noch mit dabei. Diverse Fischspezialitäten machen beim Lesen so richtig Hunger und Appetit. Über mangelnden Regionalkolorit kann man sich wirklich nicht beklagen, Hiddensee ich komme! Die Inselbewohner sind ein liebenswertes Völkchen, das mir bereits im ersten Band so richtig ans Herz gewachsen ist und ich habe mich daher regelrecht auf das Wiedersehen gefreut. Klara, deren Aussehen sie vielleicht für manchen Betrachter etwas antiquiert erscheinen lassen mag, ist eine liebenswerte Lesetante, die jedem zur Hilfe kommt, wenn es mal brennt. Sie hat sich trotz Bibliothekarsstudium für ihre kleine Inselbücherei entschieden und für mich als Vielleserin hat sie den Traumjob schlechthin. Sie kann um die Ecke denken und ihr Spürsinn ist jeder Miss Marple mehr als würdig. Sie lebt für ihre Bücher und gibt viel von dieser Begeisterung weiter, so rennen ihr die Kinder die Bücherei ein und eine Leserunde hat sie mittlerweile auch fest etabliert. Sie lebt noch allein, könnte sich aber durchaus eine Zukunft mit Pastor Klaas Harmsen vorstellen, der ihr auch zugeneigt ist. Beide scheiterten bisher an ihrer Zurückhaltung, aber als Ermittlerteam macht ihnen so schnell niemand etwas vor. Kommissar Krömer, ein Hammer Mann flirtet auch recht gern mit Klara und so laufen die Ermittlungen teilweise Hand in Hand. Auch die anderen Inselbewohner sind großartig besetzt. Beim liebenswürdigen Wirt Gonzo angefangen, der sich als einziger Mann in die Leserunden eingeschlichen hat, über Hilde Schliecker, die Frau des Inselpolizisten Knut, die gesprächig wird sobald man ihr ein Gläschen Alkohol gibt, bis hin zu Rieke, die mit ihrer offenen Art für frischen Wind auf Hiddensee sorgt. Sehr gut gefallen hat mir auch, dass die Botschaften, wie wichtig Reden ist und dass man lernen muss mit seinem Leben zu leben, mitschwingen. Alle Lesefreunde können sich hier im Übrigen auch diverse Buchtipps abgreifen, bei denen für jeden etwas dabei sein muss. Bei Oma 2:0 für die Kids angefangen, über Schüssel mit Sprung für leichte Unterhaltung oder Clever uns Smart für Comicliebhaber, bis hin zu Dostojewskis Fjdor ist hier jede Menge vertreten. Alles in allem ein wirklich toller, spannender Ausflug zur Insel Miss Marple und ihrem Mr. Stringer nach Hiddensee.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Klara Klühs und die weiße Jade

Klara Klühs und die weiße Jade

von Christian Bauer

(3)
Buch
8,90
+
=
Lutherbibel revidiert 2017 - Jubiläumsausgabe

Lutherbibel revidiert 2017 - Jubiläumsausgabe

Buch
25,00
+
=

für

33,90

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen