Thalia.de

Kleine Geschichte des Feminismus

Im euro-amerikanischen Kontext

(1)
Einführender Sachcomic – unterhaltsam und reich illustriert
Philosophinnen, Rebellinnen, Aktivistinnen: Dieser Comic erzählt die Geschichte des Feminismus im euro-amerikanischen Kontext von der Antike bis heute.
Vorgestellt werden dabei nicht nur einzelne Feministinnen, sondern auch wichtige feministische Debatten, zum Beispiel über gleiche Rechte, Hausarbeit, freie Liebe, Gleichheit und Differenz oder Gendermainstreaming, in ihrem jeweiligen historischen Kontext.
Dabei wird deutlich, dass Feminismus nicht ein bestimmter, festgelegter politischer Inhalt ist, sondern ein aktiver Beitrag von Frauen zu den gesellschaftlichen Debatten ihrer jeweiligen Zeit – und dass sich die Themen und Anliegen der Frauenbewegung entsprechend immer wieder verändern. Ob mittelalterliche Mystikerinnen, neuzeitliche Philosophinnen, moderne Frauenrechtlerinnen oder radikale Aktivistinnen: Allen gemeinsam ist ihnen die Liebe zur weiblichen Freiheit. Ihr Beispiel zeigt, dass Feminismus nichts ist, was man ›lernen‹ kann, sondern die Herausforderung, sich selbst eine Meinung zu bilden und persönlich dafür einzustehen. Dazu ist es aber wichtig, die Geschichte zu kennen und sich von vergangenen Debatten inspirieren zu lassen.
Portrait
Antje Schrupp, promovierte Politologin, Journalistin und freie Buchautorin, lebt in Frankfurt am Main. Sie arbeitet als Redakteurin des Evangelischen Frankfurt und schreibt u.a. für die Frankfurter Rundschau.
Als Publizistin beschäftigt sie sich vor allem mit weiblicher politischer Ideengeschichte.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 86
Erscheinungsdatum 31.08.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-89771-595-0
Verlag Unrast Verlag
Maße (L/B/H) 211/142/10 mm
Gewicht 199
Auflage 2. Auflage.
Illustratoren Patu
Verkaufsrang 13.415
Buch (Taschenbuch)
9,80
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 15996793
    Frauenbewegung und Feminismus
    von Ute Gerhard
    Buch
    8,95
  • 32017504
    Nur eine Tochter
    von Fausia Kufi
    (2)
    Buch
    9,99
  • 44066794
    Das Mädchen und der Gotteskrieger
    von Güner Yasemin Balci
    Buch
    19,99
  • 39268551
    Weil ein Aufschrei nicht reicht
    von Anne Wizorek
    Buch
    14,99
  • 18776552
    Absolute Feminismus
    von Gudrun Ankele
    Buch
    18,00
  • 43153886
    Feminismus. Opfer der Medien?
    von Lena Müller
    Buch
    5,99
  • 42436512
    Stalin
    von Oleg Chlewnjuk
    Buch
    29,99
  • 43424665
    Ich bin Malala
    von Malala Yousafzai
    Buch
    12,99
  • 33960471
    Rebel Girl
    von Tine Plesch
    Buch
    14,90
  • 30504884
    Mistviecher
    von Tobias Micke
    Buch
    9,99
  • 42381319
    Die Unzerbrechliche
    von Michelle Burford
    Buch
    9,99
  • 13886614
    Die Pest
    von Klaus Bergdolt
    Buch
    8,95
  • 41137480
    Berlin wird feministisch
    von Cristina Perincioli
    Buch
    24,90
  • 32262005
    Tierrechtsbewegung
    von Klaus Petrus
    (3)
    Buch
    7,80
  • 44033578
    Die Genderung der Welt
    von Jan Deichmohle
    Buch
    11,95
  • 42879690
    Nicht um jeden Preis
    von Daniela E.
    Buch
    18,40
  • 45244623
    Alexander von Humboldt und die Erfindung der Natur
    von Andrea Wulf
    Buch
    24,99
  • 40997846
    Eine kurze Geschichte der Menschheit
    von Yuval Noah Harari
    (4)
    Buch
    14,99
  • 45303549
    Licht aus dem Osten
    von Peter Frankopan
    (1)
    Buch
    39,95
  • 45255195
    Die Romanows
    von Simon Sebag Montefiore
    (1)
    Buch
    35,00

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Gutes Comic das einen kurzweiligen Überblick bietet
von einer Kundin/einem Kunden am 03.02.2016

Ob religiöse Feministinnen, die vor Jahrhunderten von der Kirche verbrannt wurden, weil sie es wagten, die kirchlich-religiösen Dogmen infrage zu stellen, über Feministinnen im Bürgertum, die mit dem Proletariat nichts zu tun hatten über Philosoph*innen und Aktivist*innen, die verschiedenste Richtungen im ›Gleichheitskampf‹ einschlugen, bis hin zum Kampf von schwarzen... Ob religiöse Feministinnen, die vor Jahrhunderten von der Kirche verbrannt wurden, weil sie es wagten, die kirchlich-religiösen Dogmen infrage zu stellen, über Feministinnen im Bürgertum, die mit dem Proletariat nichts zu tun hatten über Philosoph*innen und Aktivist*innen, die verschiedenste Richtungen im ›Gleichheitskampf‹ einschlugen, bis hin zum Kampf von schwarzen Feministinnen gegen weisse Feministinnen oder von Quere-Feministinnen gegen ›normale‹ Feministinnen wird die ganze Feminismus-Debatte kurz und knapp dargelegt. Egal ob aus liberaler Sicht (J.S. Mill, der durch seine ›radikale linksintellektuelle‹ Frau Harriet Taylor Mill stark beeinflusst wurde bei diesem Thema) oder aus antikapitalistischer Sicht (z.B. Simone de Beauvoir), wird alles kurz angeschnitten und man bekommt einen guten Überblick - und viele Namen grosser Denker*innen, falls man auf der Suche nach feministischer Literatur ist. Eine ältere Dame steht vor einer Frau mit ihrem Sohn und fragt empört: »Warum erziehen Sie ihr Kind zum Ungehorsam?« Die Mutter antwortet: »Wegen Auschwitz.« (S. 66) Das Buch geht auf Gewalt an Frauen ein und auch auf antifeministische Ideen grosser Philosoph*innen und Denker*innen. Ein Mann sagt zu zwei anderen Männern: »Mann sehe sich diese Verhässlichung Europas an! Die Emanzipation der Weiber ist einer der schlimmsten Fortschritte Europas!« Und niemand anderer als Pierre-Joseph Proudhon, einer der grössten anarchistischen Theoretiker und somit ein sehr freiheitsliebender und gegen Unterdrückung kämpfender Mensch, antwortet: »Pah! Als ob sie überhaupt in der Lage wären, öffentlich zu wirken wie unsereins.« Auch geht das Büchlein auf den von kapitalistischer Seite begrüsste »Feminismus« ein und auf viele andere Punkte. Das Buch bzw. das Comic ist selbstverständlich kein Sachbuch bzw. keine Studie, aber für interessierte ist es durchaus interessant und kurzweilig.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Kleine Geschichte des Feminismus

Kleine Geschichte des Feminismus

von Antje Schrupp

(1)
Buch
9,80
+
=
Die Geschichte der Frauenbewegung

Die Geschichte der Frauenbewegung

von Michaela Karl

Buch
6,80
+
=

für

16,60

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen