Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Koma

Kriminalroman

(11)
Ein junges Mädchen wird tot im Wald gefunden. Sie wurde brutal vergewaltigt. Zehn Jahre später wird an derselben Stelle ein Polizist getötet, sein Gesicht ist grausam entstellt. Eine Sonderkommission ermittelt unter Hochdruck. Doch es geschehen weitere Morde. Die Polizei hat keine Spur, und ihr bester Ermittler Harry Hole fehlt.
In einem Krankenhaus liegt ein schwerverletzter Mann im Koma. Das Zimmer wird von der Polizei bewacht. Niemand soll erfahren, wer der geheimnisvolle Patient ist. Denn er hat einen Feind. Und der ist überall.
Spannung pur – der beste Harry Hole aller Zeiten! Entdecken Sie auch DER SOHN, den neuen großen Kriminalroman von Jo Nesbø!
Rezension
"Sprachlich bestätigt Nesbo mit "Koma" einmal mehr seinen Ruf als der literarischste Krimiautor unter den zahlreichen Nordeuropäern dieses Fachs.", Nürnberger Zeitung, Christian Mückl, 12.11.2013
Portrait
Jo Nesbø, 1960 geboren, ist Ökonom, Schriftsteller und Musiker. Er gehört zu den renommiertesten und erfolgreichsten Krimiautoren weltweit. Die Hollywood-Verfilmung seines Romans Schneemann wird von Martin Scorsese produziert. Jo Nesbø lebt in Oslo.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 624, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 11.11.2013
Serie Harry Hole 10
Sprache Deutsch
EAN 9783843706278
Verlag Ullstein eBooks
Verkaufsrang 2.112
eBook (ePUB)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 39763470
    Der Sohn
    von Jo Nesbo
    (9)
    eBook
    9,99
  • 24268676
    Die Fährte
    von Jo Nesbo
    (7)
    eBook
    9,99
  • 22485578
    Schneemann
    von Jo Nesbo
    (5)
    eBook
    9,99
  • 39272213
    Und morgen du
    von Stefan Ahnhem
    (4)
    eBook
    8,99
  • 22485608
    Leopard
    von Jo Nesbo
    (9)
    eBook
    9,99
  • 42465714
    Blood on Snow. Der Auftrag
    von Jo Nesbo
    (8)
    eBook
    9,99
  • 44114204
    Todesmärchen
    von Andreas Gruber
    (14)
    eBook
    8,99
  • 41781561
    Der dunkle Pfad Gottes
    von Richard Doetsch
    eBook
    7,49
  • 22485630
    Headhunter
    von Jo Nesbo
    (5)
    eBook
    9,99
  • 18455404
    Im Koma
    von Joy Fielding
    (6)
    eBook
    8,99
  • 43088380
    Tödliche Spritzen
    von Tess Gerritsen
    eBook
    9,99
  • 24268693
    Der Fledermausmann
    von Jo Nesbo
    (5)
    eBook
    9,99
  • 41597035
    Trügerische Ruhe
    von Tess Gerritsen
    eBook
    8,99
  • 22485598
    Das fünfte Zeichen
    von Jo Nesbo
    (2)
    eBook
    9,99
  • 39143988
    Tea-Bag
    von Henning Mankell
    eBook
    9,99
  • 17414264
    Mensch ohne Hund
    von Hakan Nesser
    (4)
    eBook
    9,99
  • 29163173
    Stigma
    von Michael Hübner
    (18)
    eBook
    4,99
  • 33180774
    Wir sehen uns in der Hölle
    von Bad Boy Uli (Ulrich Detrois)
    eBook
    7,99
  • 42399823
    Zerschunden
    von Andreas Gössling
    (3)
    eBook
    12,99
  • 44118422
    Der Fänger
    von Andreas Franz
    (1)
    eBook
    9,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Versöhnlicher Abschluß? Oder Harry reborn? [Spannend auch als E-Book]“

Moritz Revermann, Thalia-Buchhandlung Neuss


" 'Was hat Harry immer gesagt? Intuition ist nur die Summe der vielen kleinen, aber ganz konkreten Dinge, die das Hirn noch nicht in Worte fassen kann.' "

Das die Logik des induktiven Ermittelns bei Harry Hole. Es sind auch in diesem Fall unzählige kleine Teile, die nach 615 Seiten brillant geschilderter Ermittlungsarbeit schlußendlich

" 'Was hat Harry immer gesagt? Intuition ist nur die Summe der vielen kleinen, aber ganz konkreten Dinge, die das Hirn noch nicht in Worte fassen kann.' "

Das die Logik des induktiven Ermittelns bei Harry Hole. Es sind auch in diesem Fall unzählige kleine Teile, die nach 615 Seiten brillant geschilderter Ermittlungsarbeit schlußendlich derart zusammengesetzt werden können, dass wieder einmal bewiesen ist: Harry hatte recht.

"Und jetzt spürte auch Harry das Lächeln, das sich auf seinem Gesicht ausbreitete wie ein Spiegelei in der Pfanne."

Ähnlich erging es mir, als ich die erste Ankündigung zu 'Koma' erhielt. Ungläubig, da doch nach dem letzten Fall todsicher und definitiv ein Held gestorben war... Koma. Aha. Nesbo konnte nicht loslassen, Revermann war glücklich. Und gespannt. Wurde nicht enttäuscht. Obwohl Privatier Hole scheinbar viele Ecken und Kanten abgeschliffen hat, um ein Zusammenleben mit seiner großen Liebe Rakel möglich zu machen, ist Hole doch tief in seiner Seele Harry. Deswegen liest man diese Bücher doch auch. Trocken oder nicht, - das liegt bei Ihnen!

Lesen. Unbedingt!

„In Bezug auf die menschliche Psyche ist absolut alles denkbar und möglich“

Gerhard Scheibel, Thalia-Buchhandlung Erlangen

Während Hauptkommissar Harry Hole, der mürrische Mann mit dem großen Herzen und dem Bauchgefühl, vermisst wird, stehen Putzerfische dem Hai zur Seite. Thrillermäßig geht es um einen Polizistenschlächter, zersägte Leichen, Übergriffe auf Minderjährige, Vergewaltigungen und Verstümmelungen. Und in wen der Staat einmal Geld investiert Während Hauptkommissar Harry Hole, der mürrische Mann mit dem großen Herzen und dem Bauchgefühl, vermisst wird, stehen Putzerfische dem Hai zur Seite. Thrillermäßig geht es um einen Polizistenschlächter, zersägte Leichen, Übergriffe auf Minderjährige, Vergewaltigungen und Verstümmelungen. Und in wen der Staat einmal Geld investiert hat, und wenn im Namen aller ermordeter Polizisten gebeten wird, auch wenn er ein verdammt kranker Mann ist ... Kein Ende der Grausam- und Gruseligkeiten in Sicht, also weiter gute Unterhaltung!

„Pageturner!“

Ulrike Müller, Thalia-Buchhandlung Fulda

Nein, ich verrate gar nichts über die Geschichte, Nesbo legt falsche Fährten, von Anfang an und hat mir drei Nächte den Schlaf geraubt. 608 Seiten Spannung, düster und schockierend! Großartig! Nein, ich verrate gar nichts über die Geschichte, Nesbo legt falsche Fährten, von Anfang an und hat mir drei Nächte den Schlaf geraubt. 608 Seiten Spannung, düster und schockierend! Großartig!

Herbert Konkel, Thalia-Buchhandlung Münster

Nesbø wird mit jedem Buch besser und anspruchsvoller. Der Leser ist vor keiner Volte des Autors sicher und liest erwartungsvoll die vielen Spannungsbögen. Ein echter Pageturner. Nesbø wird mit jedem Buch besser und anspruchsvoller. Der Leser ist vor keiner Volte des Autors sicher und liest erwartungsvoll die vielen Spannungsbögen. Ein echter Pageturner.

Martin Knebel, Thalia-Buchhandlung Karlsruhe

Sehr spannender Thriller !! Sehr spannender Thriller !!

Anja Werner, Thalia-Buchhandlung Leverkusen

Der letzte Fall von Harry Hole?! Grandioses Finale einer hervorragenden Reihe skandinavischer Krimis. Ein Hintertürchen bleibt offen :-) Der letzte Fall von Harry Hole?! Grandioses Finale einer hervorragenden Reihe skandinavischer Krimis. Ein Hintertürchen bleibt offen :-)

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Wieder ein sehr gelungener, mörderspannender Thriller für alle Krimis der guten skandinavischen Spannung. Wieder ein sehr gelungener, mörderspannender Thriller für alle Krimis der guten skandinavischen Spannung.

„Gelungene Fortsetzung“

Petra Kurbach, Thalia-Buchhandlung Osnabrück

Die spannende Frage, ob Harry Hole seinen Fall "Die Larve" überlebt hat, wird hier nicht auf den ersten Seiten beantwortet. Noch einmal kommt man in den Genuß, sich beim Lesen auf falsche Fährten führen zu lassen.
Toll gemacht und absolut spannende Unterhaltung. Lesen Sie selbst.
Die spannende Frage, ob Harry Hole seinen Fall "Die Larve" überlebt hat, wird hier nicht auf den ersten Seiten beantwortet. Noch einmal kommt man in den Genuß, sich beim Lesen auf falsche Fährten führen zu lassen.
Toll gemacht und absolut spannende Unterhaltung. Lesen Sie selbst.

Wildner Laura, Thalia-Buchhandlung Rastatt

Wer ist der geheimnisvolle Patient, von dem niemand etwas erfahren darf? Und was hat es mit den mysteriösen Morden auf sich? Ausgerechnet Netz ist Harry Hole nicht zugegen... Wer ist der geheimnisvolle Patient, von dem niemand etwas erfahren darf? Und was hat es mit den mysteriösen Morden auf sich? Ausgerechnet Netz ist Harry Hole nicht zugegen...

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 22485608
    Leopard
    von Jo Nesbo
    (9)
    eBook
    9,99
  • 40317640
    Das Mädchen, das verstummte
    von Michael Hjorth
    (2)
    eBook
    9,99
  • 29237090
    Erlösung
    von Jussi Adler-Olsen
    (18)
    eBook
    8,99
  • 29692527
    Sterblich
    von Thomas Enger
    (5)
    eBook
    7,99
  • 17414087
    Verdammnis
    von Stieg Larsson
    (4)
    eBook
    8,99
  • 35471151
    Die Springflut
    von Cilla Börjlind
    (6)
    eBook
    8,99
  • 41594805
    Verheißung Der Grenzenlose
    von Jussi Adler-Olsen
    (20)
    eBook
    12,99
  • 34406571
    Schändung
    von Jussi Adler-Olsen
    (5)
    eBook
    8,99
  • 37893608
    Neid
    von Arne Dahl
    (1)
    eBook
    8,99
  • 32810932
    Letzte Worte
    von Karin Slaughter
    (6)
    eBook
    8,99
  • 36856489
    Mord im Herbst
    von Henning Mankell
    (13)
    eBook
    6,99
  • 39364540
    Die Lebenden und Toten von Winsford
    von Hakan Nesser
    (1)
    eBook
    8,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
11 Bewertungen
Übersicht
8
2
0
1
0

Super spannend!!
von einer Kundin/einem Kunden aus Wachtberg am 06.02.2014

Dies war mein erster Krimi von Jo Nesbo, aber definitiv nicht mein letzter!! Da ich mich mit schwedisch/norwegisch etc. Romanen bisher nicht anfreunden konnte/wollte, bin ich nur nach langem Hin und Her aufgrund einer Rezension im Radio dazu gekommen, es anzutesten. Und habe es nicht bereut. Der Roman ist... Dies war mein erster Krimi von Jo Nesbo, aber definitiv nicht mein letzter!! Da ich mich mit schwedisch/norwegisch etc. Romanen bisher nicht anfreunden konnte/wollte, bin ich nur nach langem Hin und Her aufgrund einer Rezension im Radio dazu gekommen, es anzutesten. Und habe es nicht bereut. Der Roman ist ab der ersten Seite packend geschrieben, ein "aus der Hand legen" war kaum möglich, bis zum absolut gigantischem Schluss! Ich lese sehr viel, und dabei mit Vorliebe Thriller/Psychothriller und kann diesen Roman nur uneingeschränkt empfehlen!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
4 0
Schwachsinn
von einer Kundin/einem Kunden am 04.12.2014

haben die anderen Bewerter das erste mal Jo Nesbo gelesen oder was? Koma ist ein Abklatsch vorheriger Bücher. Völlig zusammenhangloser Unsinn mit tausend Logikfehlern. Ausserdem eine total unglaubwürdige Story. Und wenn ein Buchhändler ein Bewertung schreibt kann ja nur herauskommen : unbedingt lesen. Das ist unseriös.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
4 1
Ein absolutes Must Have für alle Nesbo-Fans
von einer Kundin/einem Kunden aus Harzgerode am 22.04.2015

Nesbo beweist mal wieder, das keiner seiner Figuren sicher ist und das alles passieren kann. Mit Spannung verschlingt man diesen letzten Teil der Hole Reihe und wird an der einen oder anderen Stelle immer wieder überrascht und kann bis fast vor Schluss mitfiebern und die Teile zusammensetzen um den Mörder... Nesbo beweist mal wieder, das keiner seiner Figuren sicher ist und das alles passieren kann. Mit Spannung verschlingt man diesen letzten Teil der Hole Reihe und wird an der einen oder anderen Stelle immer wieder überrascht und kann bis fast vor Schluss mitfiebern und die Teile zusammensetzen um den Mörder zu durchschauen. Mindestens genauso überraschend ist auch das Ende, weil Nesbo es geschafft hat eine Seite an den Menschen zu zeigen, die zwar schon im Teil "Die Larve" zu erahnen war, in diesem Teil jedoch noch deutlicher rausgearbeitet wurde. Ein würdiger Abschluss der Harry Hole Reihe!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spitze
von einer Kundin/einem Kunden aus Lutherstadt Wittenberg am 06.05.2014

Sehr spannend, man möchte es nicht aus der Handlegen. Ich habe noch nicht alles gelesen und erwarte unbedingt eine Fortsetzung.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 1
Bester Harry Hole
von einer Kundin/einem Kunden aus Münster am 07.01.2014

Mit "Koma" hat Jo Nesbo den besten Harry Hole Roman überhaupt geschrieben. Das Buch ist außergewöhnlich spannend. Wer Oslo kennt, wird es aber alleine schon wegen der genauen Beschreibung von Gegenden in und um Oslo herum mögen. Allerdings frage ich mich, ob jeder Leser sich sofort zurecht findet, wenn man... Mit "Koma" hat Jo Nesbo den besten Harry Hole Roman überhaupt geschrieben. Das Buch ist außergewöhnlich spannend. Wer Oslo kennt, wird es aber alleine schon wegen der genauen Beschreibung von Gegenden in und um Oslo herum mögen. Allerdings frage ich mich, ob jeder Leser sich sofort zurecht findet, wenn man vorher nicht "Die Larve" gelesen hat. Daher empfehle ich, zunächst "Die Larve" zu lesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannung pur!
von einer Kundin/einem Kunden aus Wil am 22.11.2013

Jo Nesbo ist für mich der beste Autor! Dieses Buch lässt einem nicht mehr los, soviel Spannung! Es stimmt wirklich, der beste Harry Hole aller Zeiten....und nun warten wir gespannt auf ein neues Buch? Ist wirklich sehhhrrrr zu empfehlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 1
Spannung pur - aber sehr brutal
von einer Kundin/einem Kunden am 14.12.2014

Habe das Buch in einem durchgelesen. Sehr gut editiertes EBook. Sehr spannendes Buch. Grad am Ende war mein Puls konstAmt auf 180, aber es ist nichts für schwache Gemüter, da es doch recht brutal ist.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 1
tolino
von einer Kundin/einem Kunden aus Frechen am 23.02.2014

Ich habe das Buch bis zur Hälfte gelesen und bis jetzt hat es mir ausgezeichnet gefallen. Vor allen Dingen bin ich mit tolino zufrieden.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 1
Jo Nesbo Koma
von einer Kundin/einem Kunden aus Wil am 12.02.2015

zwischendurch etwas langatmig, aber im Ganzen so wie man sich einen Krimi vorstellt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 2
Kalte Schauer
von einer Kundin/einem Kunden am 11.12.2013
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Wenn ein gewisser Harry Hole bei einem Thriller von Jo Nesbo der Protagonist ist, dann ist für einiges gesorgt. Auf jeden Fall für kalte Schauer, auf jeden Fall Spannung bis zur letzten Seite, auf jeden Fall das Verlangen, das Buch in einem durchzulesen. Manchmal dräut allerdings die Frage auf... Wenn ein gewisser Harry Hole bei einem Thriller von Jo Nesbo der Protagonist ist, dann ist für einiges gesorgt. Auf jeden Fall für kalte Schauer, auf jeden Fall Spannung bis zur letzten Seite, auf jeden Fall das Verlangen, das Buch in einem durchzulesen. Manchmal dräut allerdings die Frage auf "wie schafft es Nesbo mit seiner eigenen Phantasie so zu leben, dass sie nicht Überhand nimmt in seinem Alltag". Dann hätte er nämlich selber einen Alb nach dem anderen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
Nesbø Fans kommen voll auf ihre Kosten
von einer Kundin/einem Kunden aus Duisburg am 07.12.2013
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Fazit: Wer bisher Nesbø Bücher verschlungen hat, wird es auch dieses mal wieder tun und niemand wird enttäuscht sein. Die Handlung ist spannend und interessant wie immer und sie zieht einen sehr in ihren Bann. An einigen Stellen, sollten Leser mit sehr schwachen Mägen allerdings schnell hinweglesen. Nesbø geizt... Fazit: Wer bisher Nesbø Bücher verschlungen hat, wird es auch dieses mal wieder tun und niemand wird enttäuscht sein. Die Handlung ist spannend und interessant wie immer und sie zieht einen sehr in ihren Bann. An einigen Stellen, sollten Leser mit sehr schwachen Mägen allerdings schnell hinweglesen. Nesbø geizt nicht mit detailreichen Mordszenrien, sodass einem doch manchmal die Spucke ein wenig weg bleibt. Alles in allem ein absolutes Must-Have im skandinavischen Bücher-Kanon.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Dieser Autor ist wahnsinnig
von Brigitte Bouman-Mengering aus Lingen (Ems) am 30.11.2013
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Oh mein Gott.Ich kenne diesen Autor nicht persönlich,aber er hat mir den Schlaf geraubt.Unwiderruflich hat er mich in Spannung gehalten,mir den Atem geraubt,die Sinne vernebelt.Er ist unwiderstehlich gut zu lesen.Mehr kann und werde ich nicht verraten.Bitte unbedingt selber lesen.Bitte!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
So muss ein Krimi sein
von guybrush am 05.11.2013
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Die Verlagswerbung verspricht „Spannung pur – der beste Harry Hole aller Zeiten!“ Na da bin ich aber gespannt. Die ersten 200 Seiten muss ich aber ganz ohne Harry auskommen. Ist er der namenlose und streng bewachte Patient im Koma? Nein Gott sei Dank nicht. Er ist nur abgetaucht in... Die Verlagswerbung verspricht „Spannung pur – der beste Harry Hole aller Zeiten!“ Na da bin ich aber gespannt. Die ersten 200 Seiten muss ich aber ganz ohne Harry auskommen. Ist er der namenlose und streng bewachte Patient im Koma? Nein Gott sei Dank nicht. Er ist nur abgetaucht in ein ruhigeres Leben, doziert an der Uni und hält sich vom Alkohol fern. Von Polizeiarbeit will er nichts mehr wissen. Aber es wäre nicht Harry Hole, wenn er nicht schnell Blut lecken würde, bei dieser Serie von brutalen Morden an Polizisten. Ein Krimi mit vielen Verdächtigen, politischen Intrigen, solider Ermittlungsarbeit und mit einem Harry Hole in Bestform – wie immer im Kampf mit seinen eigenen Dämonen, wie immer genial und am Rande der Legalität. Es ist Jo Nesbø in „Koma“ so oft gelungen, mich in die Irre zu führen, wie ich es als versierter Krimi und Thriller Leser nicht für möglich gehalten hätte. Spannend von der ersten bis zur letzten Zeile. Ich ziehe meinen Hut vor so viel erzählerischem Können und warte jetzt schon sehnsüchtig auf den nächsten Band dieser genialen Reihe. Diesmal hat die Verlagswerbung nicht gelogen „Spannung pur – der beste Harry Hole aller Zeiten!“

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Koma
von raschke64 aus Dresden am 04.08.2014
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Es geschieht ein Mord nach dem anderen – immer an Stellen, an denen vor Jahren schon Morde geschehen sind, die nie aufgeklärt wurden. Immer sind die neuen Morde in gleicher Art wie die alten. Der Unterschied besteht nur darin, dass bei den neuen Morden die Opfer Polizisten sind. Dazu... Es geschieht ein Mord nach dem anderen – immer an Stellen, an denen vor Jahren schon Morde geschehen sind, die nie aufgeklärt wurden. Immer sind die neuen Morde in gleicher Art wie die alten. Der Unterschied besteht nur darin, dass bei den neuen Morden die Opfer Polizisten sind. Dazu liegt im Krankenhaus ein Mann im Koma. Er wird streng bewacht, doch keiner weiß, warum, wer er ist. Und ob er mit den Morden etwas zu tun hat. Eine Sonderkommission beginnt die Ermittlungen, tritt aber bald auf der Stelle. Zum einen wegen fehlender Ergebnisse, zum anderen, weil sie von den Vorgesetzten auch teilweise ausgebremst ist, denn diese haben nur wenig Interesse an den Ergebnissen. Die Ermittler bedauern, dass Kommissar Harry Hole nicht mehr bei der Polizei ist. Sie wollen ihn überreden, seine Lehrtätigkeit aufzugeben. Doch er lehnt ab … Nach den Lobeshymnen hatte ich ein tolles Buch erwartet, sozusagen einen Kracher. Doch ich wurde enttäuscht – jedenfalls, was das 1. Buchdrittel angeht. Viele Personen werden vorgestellt, es passiert auch sehr viel und doch plätschert alles irgendwie vor sich hin. Ich war teilweise etwas gelangweilt und wünschte mir insgeheim, dass hier ein paar mehr Straffungen gekommen wären. Harry Hole – der „Star“ der Staffel – kommt fast nicht vor. Erst ab dem 2. Drittel ändert sich das. Hier geht das Geschehen vorwärts, es wird ein Verdächtiger nach dem nächsten präsentiert, die Ereignisse greifen ineinander und auch wieder nicht. Ab hier wird das Buch wieder zur gewohnten Qualität, die man allein schon durch die Vorgängerbücher erwarten kann. Ab hier wird die Spannung immer dichter und man kann nicht mehr aufhören zu lesen. Daher meine Empfehlung: unbedingt lesen und sich von dem schwächeren Anfang nicht abhalten lassen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Harry Hole lebt durch seine Kollegen weiter ...
von goat am 26.11.2015
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Die blutige Feder auf dem Cover spiegelt sehr deutlich wieder, wie zerbrechlich das Leben eigentlich ist. Mein erster Gedanke war: Der neue Harry Hole trägt Trauer. Aber ist ein Roman ohne Harry Hole überhaupt ein echter Harry Hole? Nachdem „Die Larve“, die im Jahr 2012 mein absolutes Lesehighlight war,... Die blutige Feder auf dem Cover spiegelt sehr deutlich wieder, wie zerbrechlich das Leben eigentlich ist. Mein erster Gedanke war: Der neue Harry Hole trägt Trauer. Aber ist ein Roman ohne Harry Hole überhaupt ein echter Harry Hole? Nachdem „Die Larve“, die im Jahr 2012 mein absolutes Lesehighlight war, so desaströs geendet hat, war ich mir einfach nicht sicher, ob es überhaupt noch einen weiteren Band aus der Reihe geben wird. Diese Schüsse kann doch niemand überleben. Mit "Koma“ gibt es jedoch einen weiteren Roman. Zumindest diese Frage wurde mir gleich beantwortet. Was ist jedoch aus dem ruppigen, problembehafteten, eigensinnigen Ermittler geworden? Der Charakter, der den Büchern Leben einhaucht?! Der Titel des Buches macht Hoffnung und der Mann, der in einem Osloer Krankenhaus im Koma liegt und dessen Zimmer von der Polizei streng bewacht wird, ebenfalls. Jo Nesbø wäre jedoch nicht Jo Nesbø, wenn er es seinen Lesern so einfach machen würde. Ich konnte mir jedenfalls bis zur endgültigen Auflösung nie sicher sein, ob es sich bei dem Komapatienten auch tatsächlich um Harry Hole handelt. Gewünscht habe ich es mir jedoch ganz fest … Während der geheimnisvolle "Fremde“ strengstens bewacht wird, führt das verbliebene ehemalige Team um Harry Hole ohne ihren Spitzenermittler einen erbitterten Kampf gegen einen grausamen Serienkiller. Die Mordserie richtet sich ausschließlich gegen Polizisten. Das Makabere daran: Alle Fundorte sind Schauplätze von ehemals ungeklärten Mordfällen. Für die Ermittler die einzig brauchbare Spur. Ihnen fehlt der scharfe Spürsinn Harry Holes, der immer den richtigen Riecher hatte und auch aus den kleinsten Hinweisen eine große und erfolgsversprechende Spur zauberte. Jetzt ist das Team jedoch komplett auf sich allein gestellt und ihm bleibt nichts anderes übrig, als sich ins Gedächtnis zu rufen, was Harry in so einer Situation getan hätte. Und genau diese Gedanken und Rückblenden sind es, die Harry Hole für mich am Leben erhalten haben und einen Fall ohne ihn ebenso lesenswert gemacht hat, als wäre er anwesend. Und obwohl für das kleine Ermittlerteam, das quasi auf eigene Faust ermittelt, klar ist, dass es Harry für die Polizei nicht wieder geben wird, fassen sie einen Entschluss, der sämtliche Ermittlungen auf den Kopf stellt … Um diese Rezension zu schreiben, musste ich den Roman erst eine gewisse Zeit verdauen. Wieder einmal hat Jo Nesbø es mit seinem Schreibstil geschafft, mein Innerstes so aufzuwühlen, dass mein Empfinden jenseits von Gut und Böse war. Keinem anderen Autor gelingt es, mich so fest an etwas glauben zu lassen, um mich ein paar Hundert Seiten später wieder auf den Boden der Tatsachen zurückzuholen und das mit einer Wucht, dass ich das Gefühl habe, aus 70 Metern Höhe ungebremst auf den Erdboden aufzuschlagen. Bei Nesbø kann man sich nur einer Sache sicher sein – dass er einen Bestseller abliefert. Aber wer glaubt, dass der Autor sich nicht von einem Protagonisten trennen kann, der irrt ganz gewaltig. Auch dieser Band ist an Grausamkeit kaum zu übertreffen. Die detaillierten Schilderungen der Morde sind ganz bestimmt nichts für schwache Gemüter. Mehr als einmal habe ich schlucken müssen, ob der Brutalität, mit der der Mörder vorgeht. Ich habe zusammen mit den Ermittlern nach Spuren gesucht, nach Anhaltspunkten und Gründen, warum es ausgerechnet nur Polizisten trifft. Mehrmals war ich mir sicher, den Täter ausgemacht zu haben, nur um wenig später meine Meinung wieder revidieren zu müssen. Jo Nesbø hat mich auf so viele falsche Fährten geführt und ich bin ihm jedes Mal wieder auf den Leim gegangen. Der Roman ist an Spannung nicht zu überbieten und ein Cliffhanger jagt den nächsten. Bei jedem anderen Roman wäre mir das etwas zu viel des Guten gewesen und wäre ob der Unglaubwürdigkeit schon lange genervt gewesen – nicht so hier. Das angehängte Personenverzeichnis ist auf alle Fälle hilfreich, doch den Quereinsteigern der Serie kann ich nur den Rat geben, zumindest vorher "Die Larve“ zu lesen, denn es gibt sehr viele Rückblenden oder Anspielungen auf den Vorgängerband und es dürfte etwas verwirrend sein, ohne dieses Vorwissen. Im Nachhinein erscheint mir die Betitelung "Kriminalroman“ wieder viel zu harmlos und somit unpassend. Thrillerfans kommen hier voll auf ihre Kosten, Krimifans jedoch könnte der Schreibstil des Autors eventuell abschrecken. Für mich ist "Koma“ definitiv DAS Lesehighlight des Jahres 2013 gewesen. Ganz klare Empfehlung meinerseits.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Koma
von einer Kundin/einem Kunden aus Freising am 20.11.2015
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Die große Frage im ersten Drittel dieses neuen Neso ist wohl, wer da im Koma liegt. Ist es Harry Hole oder doch nicht? Ohne zuviel zu verraten sei gesagt, ja Harry lebt - sonst wäre es ja kein neuer Harry-Hole-Roman und er tritt im Laufe des Buches auch ganz... Die große Frage im ersten Drittel dieses neuen Neso ist wohl, wer da im Koma liegt. Ist es Harry Hole oder doch nicht? Ohne zuviel zu verraten sei gesagt, ja Harry lebt - sonst wäre es ja kein neuer Harry-Hole-Roman und er tritt im Laufe des Buches auch ganz gewaltig wieder in Erscheinung. Mehr wird nicht verraten. Diesmal sind es Polizisten, die auf der Abschussliste eines Mörders stehen und die Kollegen ermitteln auf Hochtouren. Wie in allen Vorgängerromanen versteht es Nesbo auch hier wieder ein wunderbar komplexes Buch mit einem straff und genial durchkomponierten Plot vorzulegen. Die vielen verschiedenen Handlungsstränge und Puzzleteile werden erst ganz am Schluss zu einem kompletten Bild zusammengesetzt. Deshalb reisst die Spannung von Anfang bis Ende nicht ab, man jagt mit den Ermittlern durch das Buch, dem Mörder hinterher. Man stolpert über falsche Fährten, übersieht zuerst wichtige Details um sie nachher mit AHA-Effekt richtig einzuordnen. Nesbo wird meiner Meinung nach immer besser. Auch weil seine Charakter nicht einfach oberflächlige Protagonisten sind, sondern Tiefe bekommen, durch ihre Gespräche und ihre Handlungen. Harry Hole ist ein liebgewonnener Querkopf und Einzelgänger, der noch immer nach dem ultimativen Weg für sich durchs Leben sucht, der sich in einen Fall verbeisst und manchmal mit Freunden und dem Feind Alkohol Probleme bekommt. Mit großem Spaß und Begeisterung habe ich auch diesen Thriller meines Lieblingsautors genossen und rate jedem zum Kauf dieses tollen Romans.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
volle Punktzahl
von einer Kundin/einem Kunden aus Weßling am 17.11.2015
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Der Leser wird die ersten 200 Seiten im Dunkeln gelassen, was mit Harry Hole passiert ist. Deshalb müssen erst mal andere ermitteln. Z.B. Anton Millet, der zum Mord an einem Ex-Kollegen gerufen wird. Er vermutet sofort Verbindungen zum Mord an einem jüngen Mächen vor Jahren. Oder Aune, der Psychologe,... Der Leser wird die ersten 200 Seiten im Dunkeln gelassen, was mit Harry Hole passiert ist. Deshalb müssen erst mal andere ermitteln. Z.B. Anton Millet, der zum Mord an einem Ex-Kollegen gerufen wird. Er vermutet sofort Verbindungen zum Mord an einem jüngen Mächen vor Jahren. Oder Aune, der Psychologe, der eigentlich ganz gerne mal wieder mitermitteln würde. Schnell kommt es zu weiteren Morden an Polizisten, die alle mit alten unaufgeklärten Morden in Zusammenhang stehen. Jo Nesbo ist ein hervorragend Autor, der es versteht sozialkritisch und spannend eineen klugen Plot auszuarbeiten und einen guten Krimi abzuliefern, der Spaß macht zu lesen. Und er hatte wohl ein Einsehen, dass man Harry Hole nicht so einfach sterben lassen kann. In Rente gehen meinetwegen, aber nicht sterben. Aber Nesbo liebt es auch, seine Leser in die Irre zu führen. So auch hier mit der Identität des Mannes, der im Krankenhaus liegt und strengt bewacht wird. Dieser Thriller verdient seinen Namen ohne Zweifel. Denn Thrill und Spannung knistern durch das ganze Buch. Es ist eine wahre Freude, hier mitzupuzzeln. Und es macht Spaß, wenn man sich getäuscht hat, denn die immer neuen Wendungen sind es, die ich besonders an Hole-Krimis liebe. Die Überraschungseffekte und Ahaerlebnisse sind auch hier reichlich. Harry hat übrigens eine große Entwicklung gemacht und ist kein Akohol-Frack mehr, was dem Buch eine ganz eigene Note gibt, obwohl es doch schon der 10.te Fall ist. Ich hoffe sehr, dass sein Ausscheiden aus dem Polizeidienst und seine Abstinenz nicht bedeuten, dass dies der letzte Fall ist. Zu lieb gewonnen habe ich diesen Ermittler, der meiner Meinung nach Norwegens beste Spürnase ist. Volle Punktzahl. Bin restlos begeistert.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
volle Punktzahl
von einer Kundin/einem Kunden aus München am 20.04.2015
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Der Leser wird die ersten 200 Seiten im Dunkeln gelassen, was mit Harry Hole passiert ist. Deshalb müssen erst mal andere ermitteln. Z.B. Anton Millet, der zum Mord an einem Ex-Kollegen gerufen wird. Er vermutet sofort Verbindungen zum Mord an einem jüngen Mächen vor Jahren. Oder Aune, der Psychologe,... Der Leser wird die ersten 200 Seiten im Dunkeln gelassen, was mit Harry Hole passiert ist. Deshalb müssen erst mal andere ermitteln. Z.B. Anton Millet, der zum Mord an einem Ex-Kollegen gerufen wird. Er vermutet sofort Verbindungen zum Mord an einem jüngen Mächen vor Jahren. Oder Aune, der Psychologe, der eigentlich ganz gerne mal wieder mitermitteln würde. Schnell kommt es zu weiteren Morden an Polizisten, die alle mit alten unaufgeklärten Morden in Zusammenhang stehen. Jo Nesbo ist ein hervorragend Autor, der es versteht sozialkritisch und spannend eineen klugen Plot auszuarbeiten und einen guten Krimi abzuliefern, der Spaß macht zu lesen. Und er hatte wohl ein Einsehen, dass man Harry Hole nicht so einfach sterben lassen kann. In Rente gehen meinetwegen, aber nicht sterben. Aber Nesbo liebt es auch, seine Leser in die Irre zu führen. So auch hier mit der Identität des Mannes, der im Krankenhaus liegt und strengt bewacht wird. Dieser Thriller verdient seinen Namen ohne Zweifel. Denn Thrill und Spannung knistern durch das ganze Buch. Es ist eine wahre Freude, hier mitzupuzzeln. Und es macht Spaß, wenn man sich getäuscht hat, denn die immer neuen Wendungen sind es, die ich besonders an Hole-Krimis liebe. Die Überraschungseffekte und Ahaerlebnisse sind auch hier reichlich. Harry hat übrigens eine große Entwicklung gemacht und ist kein Akohol-Frack mehr, was dem Buch eine ganz eigene Note gibt, obwohl es doch schon der 10.te Fall ist. Ich hoffe sehr, dass sein Ausscheiden aus dem Polizeidienst und seine Abstinenz nicht bedeuten, dass dies der letzte Fall ist. Zu lieb gewonnen habe ich diesen Ermittler, der meiner Meinung nach Norwegens beste Spürnase ist. Volle Punktzahl. Bin restlos begeistert.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Koma
von einer Kundin/einem Kunden aus Freising am 10.12.2014
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Die große Frage im ersten Drittel dieses neuen Neso ist wohl, wer da im Koma liegt. Ist es Harry Hole oder doch nicht? Ohne zuviel zu verraten sei gesagt, ja Harry lebt - sonst wäre es ja kein neuer Harry-Hole-Roman und er tritt im Laufe des Buches auch ganz... Die große Frage im ersten Drittel dieses neuen Neso ist wohl, wer da im Koma liegt. Ist es Harry Hole oder doch nicht? Ohne zuviel zu verraten sei gesagt, ja Harry lebt - sonst wäre es ja kein neuer Harry-Hole-Roman und er tritt im Laufe des Buches auch ganz gewaltig wieder in Erscheinung. Mehr wird nicht verraten. Diesmal sind es Polizisten, die auf der Abschussliste eines Mörders stehen und die Kollegen ermitteln auf Hochtouren. Wie in allen Vorgängerromanen versteht es Nesbo auch hier wieder ein wunderbar komplexes Buch mit einem straff und genial durchkomponierten Plot vorzulegen. Die vielen verschiedenen Handlungsstränge und Puzzleteile werden erst ganz am Schluss zu einem kompletten Bild zusammengesetzt. Deshalb reisst die Spannung von Anfang bis Ende nicht ab, man jagt mit den Ermittlern durch das Buch, dem Mörder hinterher. Man stolpert über falsche Fährten, übersieht zuerst wichtige Details um sie nachher mit AHA-Effekt richtig einzuordnen. Nesbo wird meiner Meinung nach immer besser. Auch weil seine Charakter nicht einfach oberflächlige Protagonisten sind, sondern Tiefe bekommen, durch ihre Gespräche und ihre Handlungen. Harry Hole ist ein liebgewonnener Querkopf und Einzelgänger, der noch immer nach dem ultimativen Weg für sich durchs Leben sucht, der sich in einen Fall verbeisst und manchmal mit Freunden und dem Feind Alkohol Probleme bekommt. Mit großem Spaß und Begeisterung habe ich auch diesen Thriller meines Lieblingsautors genossen und rate jedem zum Kauf dieses tollen Romans.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Harry Hole forever - hoffentlich :-)
von Xirxe aus Hannover am 07.06.2014
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Nachdem es am Ende der 'Die Larve' alles andere als gut aussah, ob der scheinbar unverwüstliche Ermittler Harry Hole mit dem Leben davon gekommen ist, bleibt diese Unsicherheit auch mit Beginnn des 10. Bandes vorerst erhalten. Ein Mann liegt im Koma mit geheimgehaltener Identität und wird bewacht von der... Nachdem es am Ende der 'Die Larve' alles andere als gut aussah, ob der scheinbar unverwüstliche Ermittler Harry Hole mit dem Leben davon gekommen ist, bleibt diese Unsicherheit auch mit Beginnn des 10. Bandes vorerst erhalten. Ein Mann liegt im Koma mit geheimgehaltener Identität und wird bewacht von der Polizei - denn er schwebt in Lebensgefahr. Besonders als es so aussieht, als ob sich sein Zustand wieder bessert und er sein Wissen mit Anderen teilen könnte. Derweil ist die Osloer Mordkommission auf der Suche nach einem Polizistenmörder, der Kollegen an Orten ungelöster Verbrechen auf die exakt gleiche Weise tötet wie die früheren Opfer. Trotz Einrichtung einer Sonderkommission ergeben sich keine brauchbaren Spuren - Harry Hole fehlt... Ein wieder mal gelungener und überaus spannender Krimi, der mich (wie üblich) auf jede Menge falscher Fährten lockte. Nesbø reizt seine Fähigkeit wieder einmal überreichlich aus, ein 'eigentlich' eindeutiges Ende im nächsten Kapitel scheinbar ebenso 'eindeutig' weiterzuführen. Man glaubt zu wissen was geschah und geschieht, um dann plötzlich eines Besseren belehrt zu werden. Faszinierend, denn obwohl ich alle bisherigen Bände bereits gelesen habe (und diese Taktik bereits kenne), falle ich stets auf's Neue auf diese Täuschung herein. Viel mehr schreiben möchte ich nicht, denn die Geschichte ist so kunstvoll gebaut, dass jedes weitere Detail zuviel von diesem Buch vorweg nimmt. Und gerade bei einem Krimi ist das ja wohl Gift pur, nicht wahr? Nur so viel sei noch verraten: Die Möglichkeit eines 11. Bandes ist durchaus gegeben ;-)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Koma

Koma

von Jo Nesbo

(11)
eBook
9,99
+
=
Die Larve

Die Larve

von Jo Nesbo

(7)
eBook
9,99
+
=

für

19,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Harry Hole

  • Band 1

    24268693
    Der Fledermausmann
    von Jo Nesbo
    (5)
    eBook
    9,99
  • Band 2

    24268679
    Kakerlaken
    von Jo Nesbo
    (3)
    eBook
    9,99
  • Band 3

    24268667
    Rotkehlchen
    von Jo Nesbo
    (2)
    eBook
    9,99
  • Band 4

    24268676
    Die Fährte
    von Jo Nesbo
    (7)
    eBook
    9,99
  • Band 5

    22485598
    Das fünfte Zeichen
    von Jo Nesbo
    (2)
    eBook
    9,99
  • Band 6

    24268685
    Der Erlöser
    von Jo Nesbo
    (1)
    eBook
    9,99
  • Band 7

    22485578
    Schneemann
    von Jo Nesbo
    (5)
    eBook
    9,99
  • Band 8

    22485608
    Leopard
    von Jo Nesbo
    (9)
    eBook
    9,99
  • Band 9

    30179351
    Die Larve
    von Jo Nesbo
    (7)
    eBook
    9,99
  • Band 10

    35370780
    Koma
    von Jo Nesbo
    (11)
    eBook
    9,99
    Sie befinden sich hier

Buchhändlerempfehlungen

Kundenbewertungen