Thalia.de

Konfliktlinien, regionale Identitäten und ihre Auswirkungen auf das politische System in Belgien

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Politik - Politische Systeme - Historisches, Note: 1,3, Bayerische Julius-Maximilians-Universität Würzburg, Sprache: Deutsch, Abstract: Der 24. November 1830 geht als Novum in die belgische Geschichte ein. Mit der Ausrufung der Unabhängigkeit vom Königreich der Vereinten Niederlande wurde zum ersten Mal die Einheit Belgiens erreicht. Der neue unitarische Zentralstaat hatte nach über tausend Jahren wieder feste Grenzen und ein eigenes Staatsterritorium.
Dennoch ist das heutige Erscheinungsbild Belgiens ein ganz anderes. Seit den 1960er Jahren schwillt ein als "Sprachenstreit" titulierter Konflikt innerhalb des Landes zwischen den niederländisch sprechenden Flamen im Norden und den französischsprachigen Wallonen im Süden. Trotzdem schürt nicht allein die Sprache diesen Konflikt. Zwischen den beiden Volksgruppen treten eine Vielzahl von Trennlinien auf, wie etwa kulturelle, ökonomische oder auch ideologische Unterschiede.
Durch diesen Konflikt hat Belgien in den letzten 40 Jahren einen erstaunlichen Wandel vollzogen. Mit der ersten Staatsreform 1970 wurde eine Reihe von Verfassungsänderungen eingeleitet, die Belgien immer weiter den Weg in den Föderalismus ebneten. Die verfas-sungsrechtliche Konsequenz wurde 1993 gezogen. Seitdem gilt Belgien als föderaler Staat, in dem nationale und subnationale Institutionen der Exekutive und Legislative gleichberechtigt nebeneinander existieren. Dennoch war dies nicht das Ende dieser Entwicklung. Der Konflikt besteht weiter und vor allem in Flandern sind starke zentrifugale Kräfte zu finden.
Grund genug, Belgien genauer zu betrachten. Nach einem kurzen Überblick über den Weg Belgiens in den Bundesstaat, werden die Konfliktlinien, die zu einer Spaltung des Landes führten, genauer erläutert. Im Anschluss daran widme ich mich dem politischen System und den Phänomen des Parteienkonföderalismus und schließe mit der aktuellen Problematik des erneuten Auseinanderbrechens der aktuellen belgischen Regierung unter Premierminister Yves Leterme im April 2010.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 28
Erscheinungsdatum 08.12.2010
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-640-77170-7
Verlag GRIN Publishing
Maße (L/B/H) 210/149/2 mm
Gewicht 55
Auflage 1. Auflage.
Buch (Taschenbuch)
14,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 42478792
    Das Ministerium für Staatssicherheit
    von Oliver Kirch
    Buch (Taschenbuch)
    11,99
  • 39725444
    Wenn das die Deutschen wüssten...
    von Daniel Prinz
    Buch (gebundene Ausgabe)
    21,00
  • 44946768
    Das politische System der Schweiz
    von Adrian Vatter
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    29,99
  • 45258036
    Reale Utopien
    von Erik Olin Wright
    Buch (Taschenbuch)
    24,00
  • 43616942
    Die Europäische Union
    von Werner Weidenfeld
    Buch (Taschenbuch)
    14,99
  • 47699083
    Das Brexit-Referendum
    von Wolfram Ridder
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 18958764
    Verfassung für das Land Nordrhein-Westfalen und Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland
    Buch (Taschenbuch)
    5,00
  • 15165955
    Demokratie - Zumutungen und Versprechen
    von Christoph Möllers
    Buch (Taschenbuch)
    9,90
  • 30978146
    Die Ethik der Freiheit. 4. Auflage
    von Murray N. Rothbard
    Buch (Taschenbuch)
    24,80
  • 42115310
    Was Sie nicht wissen sollen! Band 2
    von Michael Morris
    Buch (gebundene Ausgabe)
    23,30
  • 53776122
    Die Sira
    von Bill Warner
    Buch (Taschenbuch)
    8,50
  • 46348817
    Staatsgeheimnisse?
    von Beat Kappeler
    Buch (gebundene Ausgabe)
    32,00
  • 2917461
    Die Charta der Vereinten Nationen und das Statut des Internationalen Gerichtshofs
    von Hartmut Krüger
    Buch (Taschenbuch)
    2,60
  • 47820954
    Jahrbuch Extremismus & Demokratie (E & D)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    98,00
  • 18702984
    Die Qualität der Demokratie
    von Karl Duffek
    Buch (Kunststoff-Einband)
    19,80
  • 47870860
    Der Hadith
    von Bill Warner
    Buch (Taschenbuch)
    8,50
  • 26656215
    Wählerverhalten in der Demokratie
    von Bettina Westle
    Buch (Taschenbuch)
    24,99
  • 47736799
    Die geistesgeschichtliche Lage des heutigen Parlamentarismus.
    von Carl Schmitt
    Buch (Taschenbuch)
    19,90
  • 45258034
    Demokratischer Symbolismus
    von Emanuel Richter
    Buch (Taschenbuch)
    17,00
  • 36137399
    Die liberale Gesellschaft und ihr Ende
    von Manfred Kleine-Hartlage
    Buch (Taschenbuch)
    19,00

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Konfliktlinien, regionale Identitäten und ihre Auswirkungen auf das politische System in Belgien

Konfliktlinien, regionale Identitäten und ihre Auswirkungen auf das politische System in Belgien

von Benedikt Kellerer

Buch (Taschenbuch)
14,99
+
=
Der flämisch-wallonische Konflikt: Ausschließlich ein Sprachenstreit?

Der flämisch-wallonische Konflikt: Ausschließlich ein Sprachenstreit?

von Dirk Süssenbach

Buch (Taschenbuch)
12,99
+
=

für

27,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen