Thalia.de

Kräutersüße

Köstliches aus Birkenzucker und Co.

(1)
Süße beeinflusst unsere Geschmacksnerven und stimmt uns positiv. Wie oft ist nach einem Stück Kuchen oder Schokolade die Welt wieder in Ordnung? Die Kehrseite: Karies, Bluthochdruck, Überaktivität, Gewichtsprobleme und Blutzucker warfen in den letzten Jahren dunkle Schatten über die Zuckerwelt.
Doch die Natur hält Alternativen bereit – statt „Industriezucker“ natürliche Süßungsmittel aus Kräutern, Gewürzen, Honig, Birkenzucker und Früchten.
In über 170 neuen Rezepturen für Kräuterzucker, Wildpflanzen-Sirupe oder Gelee zeigt Renate Leitner auf, welche Vielzahl an natürlichen Süßungsmitteln die Natur
uns bietet und welch verlockende und vor allem gesunde Kreationen daraus entstehen.
Löwenzahnhonig • Dirndl-Mus • Feigen-Chutney • Taglilien-Likör • etc.
Portrait
Renate Leitner ist in und mit der Natur aufgewachsen und beschäftigt sich seit ihrer Jugend mit ausgewogener Ernährung. Im Brotberuf im Marketing tätig, verschaffte sie sich mit der Ausbildung zur Kräuterpädagogin die Basis im Bereich Wildkräuter und experimentiert seit vielen Jahren mit immer neuen Wildkräuter- und Gewürzsalzen.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 224
Erscheinungsdatum 17.11.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-99025-235-2
Verlag Freya
Maße (L/B/H) 195/138/22 mm
Gewicht 670
Abbildungen mit 200 Abbildungen
Auflage 1
Buch (Taschenbuch)
19,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

interessante, vielfältigen Zuckeralternativen und Rezepte
von geheimerEichkater aus Essen am 15.02.2016

Nach einer Einführung über verschiedene Zucker und Zuckerarten, deren Herstellung und Bedeutung in der Vergangenheit und Gegenwart, werden Zuckeralternativen vorgestellt. Genutzt werden die Süße der Früchte durch zubereitetes Dörrobst oder Dicksäfte, Erlärungen und Anleitungen zur Herstellung inklusive. Baumzucker sowie Süße aus Kräutern, Wurzeln, Knollen sowie Süße aus Gewürzen und... Nach einer Einführung über verschiedene Zucker und Zuckerarten, deren Herstellung und Bedeutung in der Vergangenheit und Gegenwart, werden Zuckeralternativen vorgestellt. Genutzt werden die Süße der Früchte durch zubereitetes Dörrobst oder Dicksäfte, Erlärungen und Anleitungen zur Herstellung inklusive. Baumzucker sowie Süße aus Kräutern, Wurzeln, Knollen sowie Süße aus Gewürzen und Getreide werden ausführlich vorgestellt, genauso wie Zuckeraustauschstoffe und Süßstoffe. Schon in diesem ersten Teil des Buches finden sich immer wieder Anleitungen und Rezepte, z.B. wie man Rübensirup oder Apfel-Bananendicksaft selber herstellen kann. Im zweiten Teil, der ungefähr 2/3 des Buches ausmacht, gibt es über 140 Rezepte für verschiedene Kräuter-/Fruchtzucker, Wildpflanzensirupe, Gelees, Honigzubereitungen, Honigersatz ( wie z.B. Löwenzahnhonig)... Neben verschiedenen Zuckeralternativen werden verschiedene Zutaten vorgestellt, um Süße zu konservieren oder die als Geliermittel zu nutzen sind, so dass man nicht auf industriell hergestellte Einmachzucker zugreifen muß. Besonders spannend fand ich die Verwendung von Obst und Kräutern wie z.B. Angelika oder Süßdolde um der Zuckerbedarf schon von vorneherein zu reduzieren. Im abwechslungsreichen Rezeptteil wird jeder für sich interessante Rezepte und Anregungen finden. Sehr gut gefallen hat mir die liebevolle Gestaltung des Buches, die vielen Fotos im ganzen Buch und besonders bei den Rezepten, bei denen nicht nur Zutaten und Zubereitung, sondern immer ein Steckbrief mit Angaben zum Geschmack, zur Verwendung, zur empfohlenen Menge, zum gesundheitlichen Aspekt und Tipps gegeben werden. Fazit: ein sehr gutes Buch um unterschiedliche Alternativen zum Industriezucker zu finden, mit einer breitgestreuten Rezeptauswahl.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0