Thalia.de

Krebszellen lieben Zucker - Patienten brauchen Fett

Gezielt essen für mehr Kraft und Lebensqualität bei Krebserkrankungen. Grundlagen zu Theorie und Praxis der ketogenen Ernährung

(1)

Hilfe zur Selbsthilfe bei Krebserkrankung
Mit der Diagnose "Krebs" konfrontiert, suchen viele Menschen nach Möglichkeiten, wie sie selber aktiv dazu beitragen können, den Verlauf ihrer Krankheit positiv zu beeinflussen. Eine der ersten Fragen ist hier meistens: "Kann ich an meiner Ernährung etwas verbessern?". Die Antwort ist "Ja", wie die Wissenschaft mittlerweile weiß. Eine Ernährung bei Krebs sollte sinnvollerweise auf den Stoffwechsel des Tumors abgestimmt werden. Tumoren betreiben einen besonderen Stoffwechsel mit einem hohen Zuckerverbrauch. Der Körper des Patienten verwertet dagegen zunehmend schlechter Kohlenhydrate und entwickelt sogar eine Insulinresistenz, ganz ähnlich wie ein Diabetiker.
Die Körperzellen brauchen nun Fett, um sich zu ernähren - das mit der speziellen Nahrung ausreichend zur Verfügung gestellt wird. Auch Patienten mit fortschreitender Erkrankung verspüren nach einer konsequenten Ernährungsumstellung wieder deutlich mehr Lebensqualität. Die Autoren gehen der Frage nach, inwieweit eine noch stärkere Reduktion der Kohlenhydrate in der Nahrung - eine ketogene Ernährung - dem Patienten einen zusätzlichen Nutzen bringen kann. Das Buch liefert darüber hinaus Fakten und Hintergründe, die zeigen, warum eine ketogene Ernährung nicht nur bei einer Krebserkrankung hilfreich sein kann, sondern auch bei anderen Krankheiten als durchaus "gute Medizin" wirkt.
- Neueste wissenschaftliche Ergebnisse aus USA
- Umfangreiche Informationen über die ketogene Ernährung
- Ganzheitliches Ernährungskonzept zur Stärkung von Abwehrkraft und Abwehrbereitschaft
- Geschrieben vom Forschungsteam der Uni Würzburg nach jahrelanger Forschung an Krebspatienten
- Durch erfahrene Medizinjournalisten patientengerecht verfasst

Portrait

Prof. Dr. Rer. Biol. Hum. Ulrike Kämmerer hat in Erlangen Biologie studiert. Seit einigen Jahren beschäftigt sich die Autorin an der Universität Würzburg schwerpunktmäßig mit der Untersuchung des Zuckerstoffwechsels von Krebszellen sowie der klinischen Umsetzung einer ketogenen Diät für Krebs patientinnen und -patienten.
Pd Dr. Rer. Nat.Christina Schlatterer studierte Biologie an der Universität Konstanz und beschäftigte sich im Rahmen ihrer wissenschaftlichen Arbeit unter anderem intensiv mit der Biologie von Krebszellen. Derzeit ist die Autorin neben ihrer journalistischen Arbeit wieder an der Universität Konstanz tätig.
Dr. Rer. Nat. Habil. Gerd Knoll ist Biologe und als wissenschaftlicher Berater tätig. Neben seiner Beratertätigkeit ist der Autor seit Jahren auch journalistisch tätig - hauptsächlich im Bereich Ernährung und Krebs.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 267
Erscheinungsdatum 01.10.2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-927372-90-0
Verlag Systemed Verlag
Maße (L/B/H) 246/176/22 mm
Gewicht 912
Abbildungen farbige Fotos, Abbildungen, Grafiken
Auflage 2
Verkaufsrang 38.641
Buch (gebundene Ausgabe)
24,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 17582165
    Die neue Anti-Krebs-Ernährung
    von Johannes Coy
    (2)
    Buch
    19,99
  • 33855238
    Ketoküche für Einsteiger: Rezepte und Kraftshakes
    von Ulrike Gonder
    Buch
    14,99
  • 32013153
    Ernährung bei Brustkrebs
    von Agnes Budnowski
    Buch
    14,50
  • 44160424
    Die neue Anti-Krebs-Ernährung
    von Johannes Coy
    Buch
    14,99
  • 40981274
    Krebszellen mögen keine Himbeeren - Das große Buch der Prävention
    von Richard Beliveau
    Buch
    22,99
  • 13584345
    Helfen und Heilen
    von P. Thomas Häberle
    Buch
    9,90
  • 35324490
    Pflanzliche Antibiotika
    von Aruna M. Siewert
    (1)
    Buch
    12,99
  • 14224087
    Krebszellen mögen keine Himbeeren
    von Richard Beliveau
    (4)
    Buch
    21,95
  • 35400580
    Ketoküche zum Genießen.
    von Bettina Matthaei
    Buch
    19,99
  • 15442621
    Krebszellen mögen keine Himbeeren
    von Richard Beliveau
    (2)
    Buch
    22,99
  • 30571452
    Voll auf Zucker!
    von Martina Fontana
    (2)
    Buch
    15,99
  • 16509047
    Diabetes 2 besiegen
    von Brenda Davis
    Buch
    9,90
  • 30571203
    Laufend gesund
    von Ulrich Strunz
    Buch
    19,99
  • 40896027
    Das Keto-Prinzip: Ketogen ernähren mit Kokosöl und Fett
    von Bruce Fife
    Buch
    22,00
  • 33979545
    Bewusste Ernährung - was hilft gegen Krebs?
    von Marianne Botta
    Buch
    39,00
  • 29042919
    Basenfasten! Die Wacker-Methode
    von Sabine Wacker
    Buch
    24,99
  • 14873946
    Krebs, Immunsystem und Ernährung
    von Peter Konopka
    Buch
    18,50
  • 37411773
    Low Carb - Das Kochbuch
    von Elisabeth Fischer
    (6)
    Buch
    19,99
  • 40891084
    Die Suppe lügt
    von Hans-Ulrich Grimm
    Buch
    9,99
  • 23623073
    Gesund mit Rotwein, Lachs, Schokolade & Co.
    von Richard Beliveau
    (2)
    Buch
    21,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Der unterstützende Ratgeber für Krebspatienten
von Anja Birkholz-Krämer aus Siegen am 06.02.2013

Dieses Buch ist ein Buch, das alle Krebskranken lesen sollten, um Ihren Heilungsweg besser zu meistern. Ich empfehle es sehr gerne weiter und hoffe, dass vielen Kranken Menschen der manchmal solange anstrengende Weg durch die ketogene Ernährung mehr Kraft und Energie gibt. Bei der ketogenen Ernährung werden Fett und Eiweiß... Dieses Buch ist ein Buch, das alle Krebskranken lesen sollten, um Ihren Heilungsweg besser zu meistern. Ich empfehle es sehr gerne weiter und hoffe, dass vielen Kranken Menschen der manchmal solange anstrengende Weg durch die ketogene Ernährung mehr Kraft und Energie gibt. Bei der ketogenen Ernährung werden Fett und Eiweiß durch die Nahrung zugeführt, wobei die Körperreserven geschont werden. Gerade für Krebspatienten ist eine Versorgung mit Fett und Eiweiß wichtig und angemessen, weil diese Nährstoffe an ihrer speziellen Stoffwechselsituation angepasst sind. Schon damals war diese fettreiche und kohlenhydratarme Ernährung als Sinnvoll für Krebspatienten erkannt worden. In dieser Zeit fand man nämlich heraus, dass Tumore einen speziellen Stoffwechsel haben: Sie verbrauchen unverhältnismäßig viel Zucker und vergären ihn zu Milchsäure. Leider geriet die angepasste Ernährung bei Krebserkrankungen in Vergessenheit jedoch scheint es an der Zeit zu sein, Krebs nicht nur als genetische Erkrankung die nur mit Medikamenten behandelt wird zu begreifen, sondern neue Wege in der Therapie zu gehen bei der die Ernährung in den Vordergrund kommt. Der Stoffwechsel jeder einzelnen Zelle wird durch die Ernährung beeinflusst denn die Veränderungen des Erbguts sind vom Stoffwechsel der Zelle anhängig wo sich der Kreis nun schließt. Leider gibt es noch keine klinischen Tests an Patienten bei denen vor allem der Effekt auf das Tumorwachstum als Studie vorliegt. Das liegt unter anderem daran, dass sie schwer zu finanzieren sind, weil keine lukrativen Patente in Aussicht stehen. Jedoch gibt es erste kleine vorläufige Ergebnisse von klinischen Tests die Anlass zu vorsichtigem Optimismus geben. Moderne Therapiestrategien bei Krebs zielen nicht nur darauf ab, den Tumor zu attackieren, sondern auch den Patienten zu stärken. Der bei Krebs häufige Gewichtsverlust und speziell der Verlust von Muskelmasse wird durch eine fettreiche Ernährung gebremst und manchmal sogar ganz aufgehalten. Nicht nur eine gesunde, ketogene Ernährung wird in diesem Buch Vorgestellt sondern auch das passende Bewegungsprogramm, denn Bewegung wirkt sich auf den Körper ganz ähnlich wie eine kohlenhydratarme Ernährung aus. Beim Sport wird z.B. der Spiegel mancher Hormone gesenkt, die das Krebswachstum fördern, die Muskulatur wird erhalten und aufgebaut und die Stimmung steigt was ebenfalls zu einer guten Genesung beitragen kann. Richtig essen und bewegen gegen Krebs. Mit wenig Kohlenhydraten und vielen guten Fetten und Eiweiß- Die Autoren gehen in diesem umfassenden Ratgeber auf viele entscheidenden Fragen rund um die ketogene Ernährung ein.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0

Wird oft zusammen gekauft

Krebszellen lieben Zucker - Patienten brauchen Fett

Krebszellen lieben Zucker - Patienten brauchen Fett

von Ulrike Kämmerer , Christina Schlatterer , Gerd Knoll

(1)
Buch
24,99
+
=
Krebszellen mögen keine Himbeeren

Krebszellen mögen keine Himbeeren

von Richard Beliveau

(10)
Buch
12,99
+
=

für

37,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen