Thalia.de

Krebszellen mögen keine Himbeeren

Nahrungsmittel gegen Krebs. Das Immunsystem stärken und gezielt vorbeugen

(10)
Mit Nahrungsmitteln Krebs vorbeugen


Zweifelsfrei erwiesen: Durch den Verzehr bestimmter Lebensmittel kann man das Krebsrisiko reduzieren! Die beiden Molekularmediziner präsentieren ihre aufsehenerregenden Forschungsergebnisse und zeigen, mit welchen Nahrungsmitteln man die besten Ergebnisse erzielen kann. Welche Heilkräfte in Brokkoli, Heidelbeeren oder Zitronen stecken, wird leicht verständlich vermittelt und durch viele Abbildungen, Infokästen und Grafiken veranschaulicht.



Portrait
Prof. Dr. med. Richard Béliveau ist Direktor des Labors für Molekularmedizin am Hôpital Sainte-Justine, Montreal, Professor für Biochemie an der Université du Québec, Inhaber des dortigen Lehrstuhls für Krebsprävention und -behandlung sowie Forscher in der neurochirurgischen Abteilung des Hôpital Notre-Dame, außerdem Inhaber des Claude-Bertrand-Lehrstuhls für Neurochirurgie sowie Professor für Chirurgie und Physiologie an der Université de Montréal. Darüber hinaus forscht er am Zentrum für Krebsprävention in der Onkologie der McGill-Universität.


Dr. med. Denis Gingras war lange Jahre Krebsforscher am Labor für Molekularmedizin des Hôpital Sainte-Justine.

Dr. med. Denis Gingras war lange Jahre Krebsforscher am Labor für Molekularmedizin des Hopital Sainte-Justine, Montreal.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 348
Erscheinungsdatum 08.03.2010
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-17126-2
Verlag Goldmann
Maße (L/B/H) 209/136/27 mm
Gewicht 603
Originaltitel Les aliments contre le cancer
Abbildungen 2010. mit 95 farbigen Abbildungen und Tabellen 20,5 cm
Auflage 13. Auflage
Verkaufsrang 3.568
Buch (Taschenbuch)
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 40981274
    Krebszellen mögen keine Himbeeren - Das große Buch der Prävention
    von Richard Beliveau
    Buch
    22,99
  • 14224087
    Krebszellen mögen keine Himbeeren
    von Richard Beliveau
    (4)
    Buch
    21,95
  • 29044004
    Krebszellen lieben Zucker - Patienten brauchen Fett
    von Ulrike Kämmerer
    (1)
    Buch
    24,99
  • 44160424
    Die neue Anti-Krebs-Ernährung
    von Johannes Coy
    Buch
    14,99
  • 17438332
    Das Antikrebs-Buch
    von David Servan-Schreiber
    (1)
    Buch
    9,99
  • 32013153
    Ernährung bei Brustkrebs
    von Agnes Budnowski
    Buch
    14,50
  • 30670815
    Tomatenrot + Drachengrün: 3x täglich
    von Susanne Bihlmaier
    (1)
    Buch
    19,90
  • 26771671
    Gesund in sieben Tagen
    von Raimund Helden
    (1)
    Buch
    14,80
  • 41036720
    Spirituelle Hilfe bei Brustkrebs und anderen schweren Erkrankungen
    von Chuck Spezzano
    Buch
    14,95
  • 14284826
    Vitamine, Mineralien, Spurenelemente
    von Heinz Knieriemen
    (2)
    Buch
    12,90
  • 42541232
    Die richtige Ernährung bei
    von Andrea Pölt
    Buch
    7,99
  • 31406399
    Kochrezpte bei Krebs
    von Mandy Max
    Buch
    11,90
  • 23623073
    Gesund mit Rotwein, Lachs, Schokolade & Co.
    von Richard Beliveau
    (2)
    Buch
    21,99
  • 33855238
    Ketoküche für Einsteiger: Rezepte und Kraftshakes
    von Ulrike Gonder
    Buch
    14,99
  • 15398141
    Gesunde Ernährung mit Kräutern
    von Maria Treben
    Buch
    14,90
  • 39234731
    Wie ernähre ich mich bei Krebs?
    von Gisela Krause-Fabricius
    Buch
    12,90
  • 28852134
    EFT
    von Christian Reiland
    Buch
    12,99
  • 42436323
    9 Wege in ein krebsfreies Leben
    von Kelly A. Turner
    Buch
    19,99
  • 21488066
    Gemeinsam gegen Krebs
    von Gustav Dobos
    (1)
    Buch
    24,95
  • 18204689
    Brustkrebs - Was mir geholfen hat
    von Ulrike Brandt-Schwarze
    Buch
    17,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Nutritherapie“

Bernhard Wojdyla, Thalia-Buchhandlung Rheine

In der Vergangenheit wurden Lebensmittel allein auf ihre Fülle an Mineralien und Spurenelementen hin untersucht. Die Autoren machen hingegen die sog. sekundären Pfanzeninhaltsstoffe zu den Hauptakteuren im Kampf gegen den Krebs. Die vorgestellten Lebensmittel enthalten alle eine Fülle (tausende) dieser sekundären Pfanzeninhaltsstoffe, In der Vergangenheit wurden Lebensmittel allein auf ihre Fülle an Mineralien und Spurenelementen hin untersucht. Die Autoren machen hingegen die sog. sekundären Pfanzeninhaltsstoffe zu den Hauptakteuren im Kampf gegen den Krebs. Die vorgestellten Lebensmittel enthalten alle eine Fülle (tausende) dieser sekundären Pfanzeninhaltsstoffe, die allein für sich genommen kaum Wirkung entfalten - und somit im Rahmen von Nahrungsergänzungstabletten nicht ausreichend zugeführt werden können. Auch wenn die Autoren selbst häufig zugeben müssen, die genaue Wirkungsweise dieser Stoffe noch nicht ausreichend erforscht zu haben, und tatsächlich der Leser gelegentlich doch fragt, ob nicht die Verstoffwechselung der Inhaltsstoffe im menschlichen Körper von den Wirkstoffen noch ausreichend übrig lässt - die gezogenen Schlüsse erscheinen plausibel und häufig können die Autoren des Buches anhand empirischer Studien auf unterscheidlichen Kontinenten nachweisen, das die Nutritherapie die Bildung schlummernder Tumore im Körper verhindern kann.

„Ein hilfreiches Gesundheitsbuch“

Ingrid Meruna, Thalia-Buchhandlung Bad Oeynhausen

Auch nicht an Krebs erkrankte Menschen können von diesem Buch profitieren. Die Autoren, anerkannte Wissenschaftler, verschaffen dem medizinischen Laien ein gut fundiertes Wissen über das Immunsystem. Welche Nahrungsmittel sind positiv um das Krebsrisiko zu senken, oder das Wachsen von Tumoren zu hemmen? Man muss nicht auf Süsses und Auch nicht an Krebs erkrankte Menschen können von diesem Buch profitieren. Die Autoren, anerkannte Wissenschaftler, verschaffen dem medizinischen Laien ein gut fundiertes Wissen über das Immunsystem. Welche Nahrungsmittel sind positiv um das Krebsrisiko zu senken, oder das Wachsen von Tumoren zu hemmen? Man muss nicht auf Süsses und Rotwein verzichten, im Gegenteil, sie stehen auf dem Speiseplan. Gut erklärt werden die einzelnen Wirkungsweisen vieler Nahrungsmittel und ihre Zusammensetzungen. Ein arabisches Sprichwort, dem Buch entnommen:" Zu viel von etwas ist zugleich ein Mangel an etwas"

Kundenbewertungen


Durchschnitt
10 Bewertungen
Übersicht
7
3
0
0
0

Gesunde Ernährung
von Ulrike Seine aus Rheine am 10.05.2011

Ein tolles Ernährungsbuch um gesund zu bleiben. Ich kann nicht beurteilen, ob bestimmte Nahrungsmittel Krebs stoppen können. Ich bin aber davon überzeugt, daß die Ernährungshinweise dieses Buches uns helfen, bewußter zu essen. Je gesünder und inhaltsreicher die Ernährung, umso besser für unseren Körper. Ich habe meine Ernährung seit der... Ein tolles Ernährungsbuch um gesund zu bleiben. Ich kann nicht beurteilen, ob bestimmte Nahrungsmittel Krebs stoppen können. Ich bin aber davon überzeugt, daß die Ernährungshinweise dieses Buches uns helfen, bewußter zu essen. Je gesünder und inhaltsreicher die Ernährung, umso besser für unseren Körper. Ich habe meine Ernährung seit der Lektüre umgestellt und fühle mich blendend.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Ein Top _ Buch!!!
von einer Kundin/einem Kunden aus Bremen am 20.03.2011

Dieses Buch ist echt klasse. Es ist schön zu lesen und sehr verständlich geschrieben. Das Inhaltsverzeichnis verspricht gute Lektionen und hält es auch. Es ist wirklich empfehlenswert für Krebspatienten und auch deren Angehörige!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Diesen Ratgeber sollte man gelesen haben!
von einer Kundin/einem Kunden am 31.03.2016

Ich habe mir das Buch zur Prävention besorgt und finde, es ist ein informativer, rundum verständlicher Ratgeber, der Mut macht und anregt, sich insgesamt gesundheitsbewusster zu ernähren!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Nahrungsmittel gegen Krebs
von einer Kundin/einem Kunden am 25.08.2011

Durch den Verzehr bestimmter Lebensmittelkann man das Krebsrisiko reduzieren.Selbst Rotwein und Schokolade dürfen auf dem Speiseplan nicht fehlen. Ein sehr lehrreiches Buch.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Super interessant!
von einer Kundin/einem Kunden aus Frankfurt am Main am 30.03.2011

Dieses Buch informiert nicht nur ueber die wichtigsten Lebensmittel, die den Krebs vorbeugen koennen, es erklaert auch WIE. Das ganze Buch wird sehr einfach und verstaendlich erzaehlt, so dass man sich gut merken kann, was wichtig ist. Es bringt einen dazu seine Ernaehrung umstellen zu WOLLEN und ich hoffe... Dieses Buch informiert nicht nur ueber die wichtigsten Lebensmittel, die den Krebs vorbeugen koennen, es erklaert auch WIE. Das ganze Buch wird sehr einfach und verstaendlich erzaehlt, so dass man sich gut merken kann, was wichtig ist. Es bringt einen dazu seine Ernaehrung umstellen zu WOLLEN und ich hoffe sehr, dass mehr und mehr Leser es bestellen! Dieses Buch wird garantiert gefallen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Interessante Lektüre
von Hiltrud Clausen am 28.02.2011

Ein klasse Buch! Gut zu lesen, klar, verständlich und nachvollziehbar. Zeigt auf, was wir mit Ernährung erreichen können. Es wird beschrieben, wie einfach doch eine Ernährung zur Steigerung der Immunabwehr ist und wie man durch die Auswahl der Lebensmittel sie erreichen kann. Ein gewisses Maß an Kenntnisse über die... Ein klasse Buch! Gut zu lesen, klar, verständlich und nachvollziehbar. Zeigt auf, was wir mit Ernährung erreichen können. Es wird beschrieben, wie einfach doch eine Ernährung zur Steigerung der Immunabwehr ist und wie man durch die Auswahl der Lebensmittel sie erreichen kann. Ein gewisses Maß an Kenntnisse über die Nahrungsmittel und deren Inhaltsstoffe ist Voraussetzung hierfür. Das Buch klärt auf! Ebenso wird die Wichtigkeit der sekundären Pflanzenstoffe hervorgehoben, die in meiner früher gelernten Ernährungslehre noch keine Rolle spielten. Warum leben wir nicht alle danach?

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Fortschritte durch Erkenntnis
von Dorothea Rose aus Frankfurt am 11.03.2010

Hier nun die Taschenausgabe, die es jetzt allen Interessierten möglich macht, sich die neuesten Erkenntnisse zur guten, vorbeugenden Ernährung gegen Krebs zu kaufen! Viele Menschen wissen ja um ihre genetische, familiäre Veranlagung zum Krebs und möchten wissen, was sie zur Vorbeugung tun können: Stärken Sie ihr Immunsystem...Meine Liebe... Hier nun die Taschenausgabe, die es jetzt allen Interessierten möglich macht, sich die neuesten Erkenntnisse zur guten, vorbeugenden Ernährung gegen Krebs zu kaufen! Viele Menschen wissen ja um ihre genetische, familiäre Veranlagung zum Krebs und möchten wissen, was sie zur Vorbeugung tun können: Stärken Sie ihr Immunsystem...Meine Liebe zu den Himbeeren macht es mir leicht, nach diesem fundierten Aufruf alle genannten Lebensmittel möglichst oft auf den Speiseplan zu setzen. Im weiteren Buch der gleichen Autoren mit dem Zusatz "Das Kochbuch" sind dann konkrete Rezepte en Masse drin! Auch im "Kochbuch für Faule" gleich den Himbeer- Mascarpone-Triffel nachkochen...lecker!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
fachlich-gut
von Andrea Giczi aus Tulln am 21.05.2010

Die beiden Molekularmediziner erklären sehr verständlich die Krankheit Krebs und haben mit diesem Sachbuch einen Ratgeber für Patienten,Angehörige und auch gesunde Menschen geschaffen mit der Diagnose Krebs besser umgehen zu können.Die verschiedenen Lebensmittel, welche vorbeugend gegen Krebs wirken können und jene die der Wiedererkrankung entgegenwirken, werden hier vorgestellt.Viele Tipps... Die beiden Molekularmediziner erklären sehr verständlich die Krankheit Krebs und haben mit diesem Sachbuch einen Ratgeber für Patienten,Angehörige und auch gesunde Menschen geschaffen mit der Diagnose Krebs besser umgehen zu können.Die verschiedenen Lebensmittel, welche vorbeugend gegen Krebs wirken können und jene die der Wiedererkrankung entgegenwirken, werden hier vorgestellt.Viele Tipps für den Alltag sollen den Umgang mit der Krankheit erleichtern.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Bewußte Ernährung gegen Krebs !!!
von Leopold Schikora,Therapeut und Dozent aus Bremen am 18.06.2007
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Eine hochinteressante meist wissenschaftlich fundierte Lektüre zum Thema Krebsprävention und Heilung mit natürlichen Mitteln,wie eben mit Nahrungsmitteln.Zwar nicht mit allen Behauptungen kann ich hier konform gehen,denn zB. Wein (Alkohol) oder gar Schokoloade gehören für mich keineswegs zur bewußten Ernährung,aber prinzipiell finde ich die Erkenntnisse dieses Buches enorm wichtig und... Eine hochinteressante meist wissenschaftlich fundierte Lektüre zum Thema Krebsprävention und Heilung mit natürlichen Mitteln,wie eben mit Nahrungsmitteln.Zwar nicht mit allen Behauptungen kann ich hier konform gehen,denn zB. Wein (Alkohol) oder gar Schokoloade gehören für mich keineswegs zur bewußten Ernährung,aber prinzipiell finde ich die Erkenntnisse dieses Buches enorm wichtig und revolutionär,auch wenn schon viel früher vielen (zB. der "Natürlichen Gesundheitslehre") diese Erkenntnisse wohl bekannt waren.Ein Buch das eine realistische und nicht illusionäre Hoffnung schafft,und zwar nicht nur für Krebskranke.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
10 0
Nahrung als Medizin
von Dr. Exitus am 12.08.2013
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Ein wunderbares Buch.Es wird für Laien gut verständlich,ohne Fachchinesisch und sehr anschaulich beschrieben,was Krebs ist,wie die Krankheit entsteht und was die konventionelle Medizin für Behandlungen dagegen hat.Im Anschluß daran werden die Nahrungsmittel vorgestellt,die am wirkungsvollsten einer Krebserkrankung vorbeugen.Dabei geht es nicht um die berühmten Antioxidantien,sondern erstmals wurde die spezielle... Ein wunderbares Buch.Es wird für Laien gut verständlich,ohne Fachchinesisch und sehr anschaulich beschrieben,was Krebs ist,wie die Krankheit entsteht und was die konventionelle Medizin für Behandlungen dagegen hat.Im Anschluß daran werden die Nahrungsmittel vorgestellt,die am wirkungsvollsten einer Krebserkrankung vorbeugen.Dabei geht es nicht um die berühmten Antioxidantien,sondern erstmals wurde die spezielle Wirkung gegen Krebs untersucht.FAZIT:Ein wunderbares und wichtiges Buch,interessant für Fachleute und Laien,die aktiv was für ihre Gesundheit tun wollen.Sehr lesenswert!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
Gut lesbare Informationen
von ingrid am 20.07.2010
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Einfach dargestellte und spannend zu lesende Erklärung über die Entstehung von Krebs. Hilfreich ist die Darstellung der verschiedenen Lebensmittel, die eventuell ein (weiteres) "bösartiges" Zellwachstum verhindern können. Verzichtbar sind die Darstellungen der chemischen Verbindungen der einzelnen Wirkstoffe.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Krebszellen mögen keine Himbeeren
von einer Kundin/einem Kunden am 03.05.2011
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

sehr gute Ausführung und Erläuterungen zu den jeweiligen Nahrungsmittel.Eine zusätzlich Möglichkeit den Krebszellen entgegen zu treten. Das Kochbuch" mit vielen Variationen und Geschmacksrichtungen können sehr gute Gericht entstehen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
MAHLZEIT ihr Krebszellen!
von Conny Hannesschläger aus Pasching am 09.09.2010
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Dieser ergänzende Band zu "Himbeeren mögen keine Krebszellen" beinhaltet viele leckere und vorallem leicht nachzukochende Rezepte und wertvolle Tips zur Vorbeugung. Ob Frühstück, Mittagessen, Abendmahl oder einfach etwas für zwischendurch: Sie werden begeistert sein von der Vielfalt gesunder, schmackhafter Gerichte, die alle das selbe Ziel haben: die VERNICHTUNG der KREBSZELLEN!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Krebszellen mögen keine Himbeeren

Krebszellen mögen keine Himbeeren

von Richard Beliveau , Denis Gingras

(10)
Buch
12,99
+
=
Krebszellen mögen keine Himbeeren

Krebszellen mögen keine Himbeeren

von Richard Beliveau

(2)
Buch
22,99
+
=

für

35,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen