Thalia.de

Krieg und Frieden

Roman

(2)
Vor dem Hintergrund der russisch-napoleonischen Kriege erzählt 'Krieg und Frieden' in wahrhaft meisterlicher Manier die Geschichte dreier Familien, deren Schicksale eng miteinander verwoben sind. Der Roman, 1863 - 69 entstanden, ist ein Meilenstein der russischen Literatur und trug seinem Autor Leo Tolstoi Weltgeltung ein. Furios sind die Schilderungen der blutigen Schlachten bei Austerlitz und Borodino, präzise und einfühlsam die Zeichnungen der Charaktere - ein Meisterwerk, das bis heute nur selten seinesgleichen fand.
Portrait
Count Leo Tolstoy was born in 1828 at Yasnaya Polyana, in the Tula province, and educated privately. He studied Oriental languages and law at the University of Kazan, then led a life of pleasure until 1851 when he joined an artillery regiment in the Caucasus. He took part in the Crimean War and after the defence of Sebastopol he wrote The Sebastopol Sketches (1855-6), which established his reputation. After a period in St Petersburg and abroad, where he studied educational methods for use in his school for peasant children in Yasnaya Polyana, he married Sofya Andreyevna Behrs in 1862. The next fifteen years was a period of great happiness; they had thirteen children, and Tolstoy managed his vast estates in the Volga Steppes, continued his educational projects, cared for his peasants and wrote War and Peace (1869) and Anna Karenina (1877). A Confession (1879-82) marked a spiritual crisis in his life; he became an extreme moralist and in a series of pamphlets after 1880 expressed his rejection of state and church, indictment of the weaknesses of the flesh and denunciation of private property. His teaching earned him numerous followers at home and abroad, but also much opposition, and in 1901 he was excommuincated by the Russian Holy Synod. He died in 1910, in the course of a dramamtic flight from home, at the small railway station of Astapovo.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 1536
Erscheinungsdatum 31.10.2007
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86647-176-4
Verlag Anaconda
Maße (L/B/H) 211/122/76 mm
Gewicht 1105
Originaltitel Vojna i mir
Verkaufsrang 6.174
Buch (gebundene Ausgabe)
9,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 17574402
    Wieviel Erde braucht der Mensch?
    von Leo N. Tolstoi
    Buch
    3,95
  • 18785512
    Krieg und Frieden
    von Leo N. Tolstoi
    (2)
    Buch
    17,00
  • 40934747
    Leo Tolstoi - Die besten Geschichten
    von Leo N. Tolstoi
    Buch
    7,99
  • 16335279
    Krieg und Frieden
    von Leo N. Tolstoi
    Buch
    24,95
  • 14381205
    Wo die Liebe ist, da ist auch Gott
    von Leo N. Tolstoi
    Buch
    9,99
  • 20937440
    Krieg und Frieden
    von Leo N. Tolstoi
    (1)
    Buch
    14,95
  • 20936122
    Krieg und Frieden
    von Leo N. Tolstoi
    (2)
    Buch
    58,00
  • 32174032
    Moby Dick
    von Herman Melville
    Buch
    11,99
  • 46678263
    Der Idiot
    von Fjodor Michailowitsch Dostojewski
    Buch
    13,99
  • 30583857
    Buddenbrooks
    von Thomas Mann
    (1)
    Buch
    9,99
  • 44118940
    Familienglück
    von Leo N. Tolstoi
    Buch
    11,90
  • 42399628
    Bildnis einer Dame
    von Henry James
    Buch
    9,95
  • 29022998
    Herr und Knecht
    von Leo N. Tolstoi
    (1)
    Buch
    3,95
  • 15144067
    Frau Jenny Treibel
    von Theodor Fontane
    (1)
    Buch
    5,00
  • 21111296
    Krieg und Frieden
    von Leo N. Tolstoi
    Buch
    16,99
  • 28846259
    Krieg und Frieden
    von Leo N. Tolstoi
    Buch
    29,90
  • 6599561
    The Rum Diary
    von Hunter S. Thompson
    (1)
    Buch
    8,95
  • 42399621
    Odyssee (Cabra-Ledereinband)
    von Homer
    Buch
    9,99
  • 30554951
    Don Quijote
    von Miguel de Cervantes Saavedra
    Buch
    9,99
  • 14586762
    Inferno
    von Dante Alighieri
    Buch
    6,00

Buchhändler-Empfehlungen

Daniela Lanick, Thalia-Buchhandlung Chemnitz

Ein Klassiker, der nicht einfach zu lesen ist aber trotzdem in keinem guten Bücherregal fehlen sollte. Ein Klassiker, der nicht einfach zu lesen ist aber trotzdem in keinem guten Bücherregal fehlen sollte.

Manuela Quarz, Thalia-Buchhandlung Köln

Ein fulminanten Roman der Weltgeschichte,der trotz aller Verfilmungen ein besonderesLeseerlebnis darstellt. Ein fulminanten Roman der Weltgeschichte,der trotz aller Verfilmungen ein besonderesLeseerlebnis darstellt.

Vanessa Pludra, Thalia-Buchhandlung Berlin

Ein wunderschöner Klassiker, der besonders durch seine poetische Sprache überzeugen kann. Liest sich sehr gut, ist aber sicherlich keine einfach Bettlektüre. Trotzdem grandios! Ein wunderschöner Klassiker, der besonders durch seine poetische Sprache überzeugen kann. Liest sich sehr gut, ist aber sicherlich keine einfach Bettlektüre. Trotzdem grandios!

Noelle Zimmermann, Thalia-Buchhandlung Karlsruhe

Einer der besten Romane! Einer der besten Romane!

Stefanie Sült, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Zu Recht Weltliteratur! Die Entwicklung der Figuren und ihrer Beziehungen zueinander, die Veränderung einer Gesellschaft durch Einfluss des Krieges - für alle Zeiten lesenswert! Zu Recht Weltliteratur! Die Entwicklung der Figuren und ihrer Beziehungen zueinander, die Veränderung einer Gesellschaft durch Einfluss des Krieges - für alle Zeiten lesenswert!

Anna Erhardt, Thalia-Buchhandlung Münster

Dieses Buch ist für mich eines der besten Bücher, das je geschrieben worden ist. Auch wenn es schwierig zu lesen ist, es lohnt sich auf jeden Fall dranzubleiben! Dieses Buch ist für mich eines der besten Bücher, das je geschrieben worden ist. Auch wenn es schwierig zu lesen ist, es lohnt sich auf jeden Fall dranzubleiben!

Petra Dressing, Thalia-Buchhandlung Kaiserslautern

Für mich der schönste Roman von Tolstoi, weil er am Beispiel zweier Familien die Gedanken und Gefühle einer ganzen Epoche widerspiegelt, und das auch noch umwerfend spannend tut. Für mich der schönste Roman von Tolstoi, weil er am Beispiel zweier Familien die Gedanken und Gefühle einer ganzen Epoche widerspiegelt, und das auch noch umwerfend spannend tut.

Lars Wellhöner, Thalia-Buchhandlung Münster

Drei eng miteinander verwobene Familienschicksale vor dem Hintergrund der Napoleonischen Kriege. Die Berichte aus der Zeit sind faszinierend. Wer historische Romane mag... Drei eng miteinander verwobene Familienschicksale vor dem Hintergrund der Napoleonischen Kriege. Die Berichte aus der Zeit sind faszinierend. Wer historische Romane mag...

Sabine Rößler, Thalia-Buchhandlung Wildau

Napoleon Truppen stehen vor Moskau. Die Welt versinkt im Chaos. Und dazu kommen noch jede Menge Familienstreitigkeiten. Epochal schön. Napoleon Truppen stehen vor Moskau. Die Welt versinkt im Chaos. Und dazu kommen noch jede Menge Familienstreitigkeiten. Epochal schön.

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Dafür braucht es ein wenig Ruhe und Geduld... allein die Namen der zahlreichen handelnden Personen sind umfangreich. Ein geniales Stück Literaturgeschichte. Dafür braucht es ein wenig Ruhe und Geduld... allein die Namen der zahlreichen handelnden Personen sind umfangreich. Ein geniales Stück Literaturgeschichte.

Nina Aselmann, Thalia-Buchhandlung Hagen

Tolstois Epos. Anna Karenina mochte ich lieber ... Bombastisch, langatmig, lehrreich ist dieses russische Prachtstück aber allemal. Tolstois Epos. Anna Karenina mochte ich lieber ... Bombastisch, langatmig, lehrreich ist dieses russische Prachtstück aber allemal.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 14222462
    Anna Karenina
    von Leo N. Tolstoi
    (1)
    Buch
    52,90
  • 39262382
    Doktor Shiwago
    von Boris Pasternak
    Buch
    20,00
  • 6597891
    Der Spieler
    von Fjodor Michailowitsch Dostojewski
    (3)
    Buch
    3,95
  • 14615531
    Die Brüder Karamasow
    von Fjodor Michailowitsch Dostojewski
    Buch
    32,90
  • 40934747
    Leo Tolstoi - Die besten Geschichten
    von Leo N. Tolstoi
    Buch
    7,99
  • 2989119
    Schuld und Sühne
    von Fjodor Michailowitsch Dostojewski
    Buch
    24,90
  • 3026215
    Madame Bovary
    von Gustave Flaubert
    Buch
    22,90
  • 40906571
    Waterloo
    von Bernard Cornwell
    Buch
    24,95
  • 2826218
    Wem die Stunde schlägt
    von Ernest Hemingway
    (1)
    Buch
    12,00
  • 15585669
    Der Graf von Monte Christo
    von Alexandre Dumas
    (2)
    Buch
    9,95
  • 33710407
    Stoner
    von John Williams
    (25)
    Buch
    19,90
  • 6249991
    Die Leiden des jungen Werther
    von Johann Wolfgang Goethe
    (3)
    Buch
    3,95

Kundenbewertungen


Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

herausragend
von einer Kundin/einem Kunden am 16.10.2008

dieses umfangreiche und sprachgewaltige buch beschreibt die kriege zwischen russland unter kaiser alexander gegen napoleon und seine verbündeten zu beginn des 19. jahrhunderts.tolstois unübertroffener schreibstil läßt den leser sich in die zahlreichen charaktere der daran beteiligten personen, sowie in die damalige politische und zivile gesellschaft einfühlen.ein sehr beeindruckender gewaltiger... dieses umfangreiche und sprachgewaltige buch beschreibt die kriege zwischen russland unter kaiser alexander gegen napoleon und seine verbündeten zu beginn des 19. jahrhunderts.tolstois unübertroffener schreibstil läßt den leser sich in die zahlreichen charaktere der daran beteiligten personen, sowie in die damalige politische und zivile gesellschaft einfühlen.ein sehr beeindruckender gewaltiger historischer roman ohne gleichen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
Krieg und Frieden
von einer Kundin/einem Kunden aus Gossau am 07.08.2013

Man sagt ja dieses Buch muss man gelesen haben. Diese Aussage trifft vollkommen zu. Wem die Bücher Die Säulen der Erde, oder Anna Karenina gerne hatte, der wird sich auch von diesem Buch nicht losreissen können. Am besten ist dieses Buch im Winter zu geniessen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein excellentes Werk!
von JPM aus Freudenberg am 09.02.2006
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Seit dem Roman kann ich russische Literatur nur empfehlen. Denn zumindest das Werk Krieg und Frieden ist europäische Literatur mit russischer Prägung. Es ist einzigartig, wie es Tolstoi versteht entweder den Einzelnen Charakter, meist auch sehr satirisch, und z.B. eine ganze Schlacht, z.B. Austerlitz, darzustellen. Das Werk ist umfangreich... Seit dem Roman kann ich russische Literatur nur empfehlen. Denn zumindest das Werk Krieg und Frieden ist europäische Literatur mit russischer Prägung. Es ist einzigartig, wie es Tolstoi versteht entweder den Einzelnen Charakter, meist auch sehr satirisch, und z.B. eine ganze Schlacht, z.B. Austerlitz, darzustellen. Das Werk ist umfangreich aber nie langweilig und zudem hat man nach der Lektüre einen guten Überblick über das Europa der napoleonischen Zeit. Mein einzige Empfehlung ist, sich bei Wikipedia oder im Internet eine Namensliste zu besorgen, denn die Anzahl der Charaktere ist sehr groß und es passiert am Anfang oft, dass man ungewohnt klingende, russische Namen durcheinander wirft.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Muss man gelesen haben
von einer Kundin/einem Kunden aus Ramsau am Dachstein am 17.08.2016
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Eines der großen Bücher der Weltliteratur. Sollte jeder gelesen haben. Auch wenn es für die Geschwindigkeit unserer heutigen Zeit einige Längen hat ist es dennoch überaus lesenswert. Ich hätte nur eine andere Ausgabe bestellen sollen, vielleicht eine gebunde die auf 2 Teile aufgespalten ist, da die Seiten von dieser Version... Eines der großen Bücher der Weltliteratur. Sollte jeder gelesen haben. Auch wenn es für die Geschwindigkeit unserer heutigen Zeit einige Längen hat ist es dennoch überaus lesenswert. Ich hätte nur eine andere Ausgabe bestellen sollen, vielleicht eine gebunde die auf 2 Teile aufgespalten ist, da die Seiten von dieser Version zart wie Schmetterlingflügel sind. Dennoch klare Kaufempfehlung!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Krieg und Frieden
von Karthause aus Duisburg am 29.10.2011
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Pünktlich zum 100. Todestag des großen russischen Dichters Lew Tolstoi legte der Hanser Verlag die Neuübersetzung seines Epos „Krieg und Frieden“ von Barbara Conrad-Lütt vor. Laut dem Verlag soll sie sich stark an das Original angelehnt haben. Wer bei „Krieg und Frieden“ eine nette Familiensaga erwartet, der wird bitter... Pünktlich zum 100. Todestag des großen russischen Dichters Lew Tolstoi legte der Hanser Verlag die Neuübersetzung seines Epos „Krieg und Frieden“ von Barbara Conrad-Lütt vor. Laut dem Verlag soll sie sich stark an das Original angelehnt haben. Wer bei „Krieg und Frieden“ eine nette Familiensaga erwartet, der wird bitter von diesem Werk enttäuscht sein. Tolstoi erzählt die Russische Geschichte in der Zeit von 1805 bis 1820. In diesem historischen Rahmen, der geprägt ist durch die Napoleonischen Kriege und den Russlandfeldzug Bonapartes, lässt er eine Vielzahl von Personen agieren. Im Mittelpunkt seiner Erzählung stehen die Familien Rostow, Besuchow und Bolkonski, deren Leben Schnittpunkte bei mehreren Generationen aufweist. In verschiedenen Handlungssträngen wird der Leser mit dem Leben und den Lebensumständen dieser Familien sowie mit ihren Ansichten zum Krieg und zu weltanschaulichen Themen vertraut gemacht. So hat Tolstoi nicht nur ein monumentales Epos sondern auch ein Sittenbild dieser Zeit geschaffen. Aus seiner Biographie ist mir bekannt, welch großen Wert Lew Tolstoi auf historische Genauigkeit gelegt hat. Er beschäftigte sich intensiv mit den Napoleonischen Kriegen und konnte so die militärischen Aktivitäten realistisch, detailgetreu und fast minutiös schildert. Ich empfand die Art und Weise der Schilderung der Kriege als besondere Stärke Tolstois. Er lenkt das Augenmerk des Lesers auf das Grauen, dass im Krieg das Leben begleitet. Er zeigt verschiedene Ansichten und Standpunkte bezüglich des Krieges und schildert ausführlich die Taktiken und Truppenaufstellungen der sich gegenüberstehenden gegnerischen Parteien, berichtet von Kriegseuphorie und nackter Angst. Aber letztlich bleibt immer der Mensch mit seinen Empfindungen, im Mittelpunkt von Tolstois Werk. Sicher ziehen sich die Ausführungen über das Militärische schon gelegentlich über 10 und mehr Seiten. Als langweilig oder besonders schwer zu lesen empfand sie nicht. Im Gegenteil, Tolstois Schreibstil versetzte mich in die Welt des alten Russlands, vor meinem inneren Auge entstanden Bilder, die mich beim Lesen des Buches begleiteten.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Großartige Geschichte mit einigen Längen
von Rolf Sporleder am 13.05.2011
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Auf "Krieg und Frieden" stieß ich durch die vierteilige Verfilmung des Werkes und war sogleich von der Geschichte angetan, woraufhin ich dann auch beschloss, das Buch zu lesen. Eher durch Zufall kaufte ich dabei diese Urfassung, die jedoch nur einige kleine Abweichungen zur Endfassung aufweisen soll. Das Buch an... Auf "Krieg und Frieden" stieß ich durch die vierteilige Verfilmung des Werkes und war sogleich von der Geschichte angetan, woraufhin ich dann auch beschloss, das Buch zu lesen. Eher durch Zufall kaufte ich dabei diese Urfassung, die jedoch nur einige kleine Abweichungen zur Endfassung aufweisen soll. Das Buch an sich beschäftigt sich mit zwei einflussreichen russischen Familien, die sich mal in Sankt Petersburg, mal in Moskau, mal auf dem Land und mal, zumindest die Söhne dieser Familien, auf dem Schlachtfeld aufhalten. Die einzelnen Charaktäre werden ausführlich und sehr anschaulich beschrieben und jeder von ihnen bekommt die Aufmerksamkeit, die ihm zusteht. Die Personen dieser beiden Familien, sowie einige anderere Persönlichkeiten aus der russischen Oberschicht werden zu einer interessanten Geschichte zusammengeflochten, wobei die Charaktäre sehr real wirken. Auch einzelne Schlachten werden beschrieben, mal ausführlich, mal bloß zusammengefasst. Obwohl das Buch verspricht, einige langwierige theoretische und philosophische Passagen, die erst später von Tolstoi ergänzt wurden, ausgelassen zu haben, so finden sich auch in dieser Ausgabe Kapitel, die der Geschichte nicht förderlich sind und eher als Exkurse in den Roman eingebettet sind. Dies macht das Lesen manchmal etwas schwierig, aber insgesamt verdient dieses Werk wohl, in einem Atemzug mit der Ilyas oder der Odysse genannt zu werden, da es die Epoche der Napoleonischen Kriege wieder lebendig werden lässt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eine Enttäuschung
von Alexia am 15.02.2013
Bewertetes Format: Buch (gebundene Ausgabe)

Russland, zu Beginn des 19. Jahrhundert. Europa befindet sich im Umbruch. Die Folgen der französischen Revolution sind überall greifbar. Napoleon, selbsternannter Kaiser der Franzosen, überzieht Europa mit Kriegen. Bündnisse gegen Napoleon entstehen. In der russischen Gesellschaft, die vorzugsweise französisch spricht, ist er das vorherrschende Thema. Nichtsdestotrotz lässt man es... Russland, zu Beginn des 19. Jahrhundert. Europa befindet sich im Umbruch. Die Folgen der französischen Revolution sind überall greifbar. Napoleon, selbsternannter Kaiser der Franzosen, überzieht Europa mit Kriegen. Bündnisse gegen Napoleon entstehen. In der russischen Gesellschaft, die vorzugsweise französisch spricht, ist er das vorherrschende Thema. Nichtsdestotrotz lässt man es sich gut gehen. Empfänge, Bälle, alles ist vom Feinsten. Man lebt, als ob es kein morgen gibt. Ränke und Ehen werden geschmiedet. Im Mittelpunkt des Geschehens stehen die Familien Rostow und Bolkonski sowie Pierre Besuchow, unehelicher Sohn eines wohlhabenden Grafen, der nach dessen Tod Titel und Vermögen erbt und somit zu einer glänzenden und begehrenswerten Partie aufsteigt. Ich hatte mir von diesem Buch viel erhofft. Und zu Anfang schien sich meine Hoffnung auch zu erfüllen. Ein fesselnder Schreibstil. Faszinierende Familienporträts, Personen, die so gut beschrieben sind, dass sie lebendig werden. Einfach nur klasse. Aber dann… Dann kam die große Ernüchterung. Tolstoi fängt an, sich zu verstricken. Zu philosophieren. Die Kriegsbeschreibungen sind schauderhaft langweilig, immer wieder nicht nachvollziehbare Sprünge, wirr, einfach ungeordnet. Ich musste mich durch jede Seite, durch jeden Satz durchbeißen. Dann die große Erleichterung, wenn die Handlung sich wieder den Familien zuwendet. Aber auch da sind mittlerweile Abstriche zu machen. Brillante Erzählkunst und zum Teil sinnloses Gefasel wechseln sich ab. Es ist ein Auf und Nieder. Nach 6 ½ Wochen konnte ich es endlich wieder ins Bücherregal stellen. Und dort wird es auch für alle Zeit bleiben.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Sehrt empfehlenswerte Ausgabe eines Meisterwerkes
von Stefan Münzing aus Frankfurt am Main am 29.12.2010
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Auch wenn bei mir im Bücherregal schon zwei weitere Ausgaben von “Krieg und Frieden” stehen, bereue ich es nicht noch einmal tief in die Tasche gegriffen zu haben. Im Gegensatz zu den anderen Ausgaben übernimmt diese Übersetzung die manchmal etwas holprige Sprache, die Tolstoi absichtlich einsetzte, um Figuren besser... Auch wenn bei mir im Bücherregal schon zwei weitere Ausgaben von “Krieg und Frieden” stehen, bereue ich es nicht noch einmal tief in die Tasche gegriffen zu haben. Im Gegensatz zu den anderen Ausgaben übernimmt diese Übersetzung die manchmal etwas holprige Sprache, die Tolstoi absichtlich einsetzte, um Figuren besser zu beschreiben. Auch die vielen Passagen, die, wie im Original, nicht aus dem Französischen übersetzt wurden, störten mich nicht bei der Lektüre des Werkes. Ich lenkte bei jeder französischen Passage sogleich meinen Blick auf die Fußnote. Hilfreich sind auch die Kommentare und das Nachwort.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 1

Wird oft zusammen gekauft

Krieg und Frieden

Krieg und Frieden

von Leo N. Tolstoi

(2)
Buch
9,95
+
=
Anna Karenina

Anna Karenina

von Leo N. Tolstoi

(4)
Buch
9,95
+
=

für

19,90

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändlerempfehlungen

Kundenbewertungen