Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Kriegsende im Wendland

Brückenkopf Lenzen. Band II

Ohne die aus dem National-Archiv Washington/USA vom Autor herausgesuchten und eingekauften Schrift-Dokumente und Dokumentar-Fotos der US-Armee (die 30 Jahre lang, bis zum Jahre 1975, geheimgehalten wurden und Forschern nicht zur Verfügung standen!), wäre die exakte Schilderung der Ereignisse nicht möglich gewesen.
Das Wendland (der Kreis Lüchow-Dannenberg) wurde in der zweiten Aprilhälfte 1945 von der Kriegsmaschine überrollt. Mit General Eisenhowers Strategie-Änderung vom 13.¿April 1945, nicht zur Reichshauptstadt Berlin vorzustoßen, sondern die amerikanischen Truppen an der Elbe auf die sich von Osten nähernden Sowjets warten zu lassen, mußte die 2.¿Britische Armee unter Feldmarschall Montgomery sofort nach Norden einschwenken, um in Mecklenburg (von Dömitz, über Ludwigslust, Schwerin, bis Wismar) eine Abwehrfront gegen die Russen aufzubauen. Demzufolge erhielten die bereits zu dem Zeitpunkt in der nördlichen Altmark anwesenden amerikanischen Truppen das Dreiecksgebiet des Wendlandes von Schnackenburg bis Neu Darchau/Elbe zur Eroberung zugeteilt. Die Amis stießen aus der Altmark (Salzwedel) von Osten her ins Wendland vor. Den östlichen Teil des Wendlandes (Brückenkopf Lenzen) sollte das 335. Regiment, 84. US-Infanteriedivision, einnehmen. Am 21. April 1945 um 6 Uhr früh begann der amerikanische Großangriff auf das Kreisgebiet. Vorher, ab 15. April 1945, hatte das flankensichernde 11.¿US-Kavallerie-Regiment lediglich Erkundungsvorstöße und motorisierte Spähtruppunternehmen in die südöstlichen Dörfer des Wendlandes (ins damals noch "britische" Territorium) durchgeführt. Die deutsche Verteidigung im Wendland beschränkte sich dann hauptsächlich auf die beiden Brückenköpfe Dömitz und Lenzen, wenn man die meist heftigen "verzögernden" Rückzugsgefechte von Nachhuten der flüchtenden deutschen Trümmereinheiten nicht in Betracht zieht.
Das erste Buch mit dem Titel Kriegsende im Wendland und mit dem Untertitel "Erlebte Geschichte. Eine zeitgeschichtliche Momentaufnahme." beinhaltet die persönlichen Erlebnisse des Autors in Form eines Gedächtnisprotokolls. Die militärgeschichtlichen Ereignisse werden in drei separaten Abhandlungen geschildert, alle unter dem Haupttitel Kriegsende im Wendland, jedoch mit folgenden Untertiteln:
2. Buch "Brückenkopf Lenzen",
3. Buch "Vorstoß der 5. US-Panzerdivision, Brückenkopf Dömitz",
4. Buch "Gefangenenlager Gorleben".
Dieses ist das 2. Buch aus der Reihe der vier vorstehend genannten Bücher.
Portrait
Karl-Heinz Schwerdtfeger, Jahrgang 1933, verheiratet, zwei erwachsene Töchter. Maschinenbau-Ingenieur im Ruhestand. Nach Lehrzeit und Studium mit 23 Jahren ausgewandert in die Schweiz.
Dort beschäftigt als Ingenieur im Aufzugbau. Nach 10 Jahren Schweiz 1965 Rückkehr nach Deutschland. Anfangs eingesetzt im Aufzugbau, später übergewechselt in den Fahrtreppenbau. Mehrere Einsätze als Projektleiter von größeren Bauvorhaben im In - und Ausland.
Die herausragende Auszeichnung für eine einjährige Projektleitung erhielt er 1976 mit der Verleihung des Titels "Chevalier" sowie des belgischen Ritterkreuzes durch den damaligen König Baudouin für die termingerechte Fertigung, Lieferung und Installation von 130 Fahrtreppen für die U-Bahn (Metro) in Brüssel / Belgien.
Im Jahre 1998, 65 jährig, in den Ruhestand gegangen.
Seit der Jugendzeit bestand großes Interesse an geschichtlichen Ereignissen. Die Erforschung von Ursachen. Zusammenhänge und deren Auswirkungen. Aber erst als Rentner ergab sich für ihn dann die Möglichkeit, die vielen vorher bereits gesammelten Dokumente und Informationen über das Kriegsende im Wendland ohne Eile aufzuarbeiten.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kopiergeschützt i
Seitenzahl 184, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 26.07.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783844851977
Verlag Books on Demand
eBook (ePUB)
26,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 45395153
    Höllensturz
    von Ian Kershaw
    eBook
    28,99
  • 40976039
    Waterloo
    von Bernard Cornwell
    eBook
    10,99
  • 45303535
    Das Tagebuch der Menschheit
    von Carel van Schaik
    eBook
    21,99
  • 45395239
    Die Frau des Zoodirektors
    von Diane Ackerman
    eBook
    15,99
  • 36476727
    Eine kurze Geschichte der Menschheit
    von Yuval Noah Harari
    eBook
    11,99
  • 45303550
    Licht aus dem Osten
    von
    eBook
    29,99
  • 44788863
    Als unser Deutsch erfunden wurde
    von Bruno Preisendörfer
    eBook
    21,99
  • 44564554
    Und was hat das mit mir zu tun?
    von Sacha Batthyany
    eBook
    17,99
  • 33120482
    Tagebuch
    von Anne Frank
    (1)
    eBook
    7,99
  • 45395438
    Jahrhundertzeugen
    von Tim Pröse
    eBook
    15,99
  • 34172447
    Die vergessene Generation
    von Sabine Bode
    eBook
    7,99
  • 47005080
    Die Ardennen-Offensive 1944
    von Antony Beevor
    eBook
    20,99
  • 26224423
    Kriegsenkel
    von Sabine Bode
    (1)
    eBook
    7,99
  • 46058860
    Erlöste und Verdammte
    von Thomas Kaufmann
    eBook
    21,99
  • 44200966
    Amerika vor Kolumbus
    von Charles C. Mann
    eBook
    24,99
  • 42469658
    Amerikas ungeschriebene Geschichte
    von Oliver Stone
    eBook
    9,99
  • 45395378
    Wannseekonferenz
    von Peter Longerich
    eBook
    11,99
  • 45254772
    SPQR
    von Mary Beard
    eBook
    24,99
  • 44264974
    Weltgeschichte to go
    von Alexander von Schönburg
    eBook
    15,99
  • 33591961
    1913
    von Florian Illies
    (8)
    eBook
    9,99

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Kriegsende im Wendland

Kriegsende im Wendland

von Karl-Heinz Schwerdtfeger

eBook
26,99
+
=

"Solange wir leben, müssen wir uns entscheiden."

von Jehuda Bacon

eBook
13,99
+
=

für

40,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen