Thalia.de

Krippenkinder achtsam begleiten

Bildung und Betreuung von Kindern unter drei Jahren

Wie werden Sie den Wünschen und den speziellen Bedürfnissen von Krippenkindern gerecht? Gerade die Kleinsten sind auf eine qualitativ hochwertige Betreuung angewiesen, doch für viele Fachkräfte sind Krippenkinder immer noch pädagogisches Neuland. Wie Sie den Bedürfnissen der Jüngsten gerecht werden und deren Bildungs- und Entwicklungsprozesse begleiten, vermittelt diese überarbeitete Neuausgabe direkt aus der Praxis. Die perfekte Handreichung für den U3-Bereich. Zwei zusätzliche Kapitel widmen sich folgenden Fragen: Wie gehen pädagogische Fachkräfte mit aktuellen Herausforderungen wie z. B. Inklusion oder einrichtungsinterner oder - übergreifender Übergangsgestaltung um? Sie lernen anhand von praktischen Beispielen die zentralen Aspekte der Kleinstkindpädagogik kennen. Das Buch benennt spezielle Anforderungen und mögliche "Stolpersteine" im pädagogischen Alltag und liefert zahlreiche Ideen und konkrete Arbeitshilfen für die tägliche Praxis. Wichtiges Hintergrundwissen wird leicht und verständlich erklärt und um umsetzbare Ideen und Hilfen ergänzt. Lösungs- und Handlungsstrategien helfen Ihnen dabei, den Krippenalltag zu gestalten. Aus dem Inhalt:
1. Die ersten drei Lebensjahre: zentrale Entwicklungsbereiche - markante
Entwicklungsschritte (z. B. die sozio-emotionale, motorische, senso-motorische und
sprachliche Entwicklung)
2. Kinder in der Eingewöhnung einfühlsam begleiten (z. B. vertrauensvolle Anmeldungs- und Aufnahmegespräche, elternbegleitende und bezugsorientierte Eingewöhnung)
3. Kinder in der Eingewöhnung einfühlsam begleiten ( z. B. Bewältigungsstrategien in Übergangssituationen, Unterstützung durch andere Kinder)
4. Dem Zuwendungsbedürfnis aller Kinder gerecht werden (z. B. Was braucht das Kind gerade jetzt?, die richtigen Prioritäten setzen)
5. Beziehungsvolle Pflege als Chance begreifen (z. B. angemessene Altersmischung in Gruppen, Hilfe durch Beratung und Supervision)
6. Autonomiebestrebungen von Kleinstkindern unterstützen (z. B. Autonomie unterstützt Bildungsprozesse, Freiräume im Tagesablauf bieten)
7. Alle Sinne anregen und die Wahrnehmung fördern ( z. B. Lernen mit allen Sinnen, die Wirkung des Raumes auf Sinne und Wahrnehmung nutzen)
8. Den Forschergeist der Kinder anregen und unterstützen (z. B. Spielmaterial und seine Bedeutung, das Kind entwickelt kreative Intelligenz)
9. Dokumentation und Austausch: Erziehungspartnerschaft leben (z. B. Gruppentagebücher führen, die Perspektive der Eltern ernst nehmen)
10. Den Übergang in die Kindergartengruppe gestalten (z. B. Kriterien für einen sanften Übergang, die Eltern aktiv in den Übergang einbinden).
Portrait
Edith Ostermayer ist Erzieherin, Fachbuchautorin und selbstständige Fortbildungsreferentin für Erzieherinnen mit dem Schwerpunkt Kleinstkindpädagogik. Sie hat mehrere Kindertageseinrichtungen geleitet und war als wissenschaftliche Mitarbeiterin im Institut für Lehrerfort- und -weiterbildung (ILF) Mainz tätig.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 96
Erscheinungsdatum Juni 2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-451-32884-8
Verlag Herder
Maße (L/B/H) 260/200/13 mm
Gewicht 321
Abbildungen Durchgeh. zweifarbig, mit Schwarz-Weiß- Abbildungen
Auflage 1
Fotografen Harald Neumann
Verkaufsrang 53.702
Buch (Taschenbuch)
19,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Krippenkinder achtsam begleiten

Krippenkinder achtsam begleiten

von Edith Ostermayer

Buch (Taschenbuch)
19,99
+
=
Was Krippenkinder brauchen

Was Krippenkinder brauchen

von Christel van Dieken

Buch (Taschenbuch)
19,99
+
=

für

39,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen