Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Kruzitürken

Ein neuer Fall für Kommissar Pascha

(5)
In seinem dritten Roman um den raubeinigen, türkisch-bayerischen Ermittler lässt Su Turhan Kommissar Pascha bei einer internationalen Bauchtanzshow in einem Doppelmordfall ermitteln. Dieses Setting dient Su Turhan, 1966 in Istanbul geboren, als ideale Spielwiese für seinen Ermittler mit Migrationshintergrund. Denn auch Kommissar Pascha ist, wie der Autor selbst, ein Wanderer zwischen den Welten. Ihm ist türkisch sein genauso wichtig wie deutsch sein. Su Turhans Eltern zählen zu den ersten türkischen Einwanderern in Deutschland, genauer gesagt, in Straubing. Heute arbeitet Su Turhan erfolgreich als Regisseur. Sein Kinofilm "Ayla", eine dramatische Liebesgeschichte über die Zwangsehe in türkischen Familien in Deutschland, wurde auf dem renommierten Max-Ophüls-Festival uraufgeführt und gewann zahlreiche Preise,z. B. den Publikumspreis in New York und Siena.
»Schön bissig und hübsch inkorrekt« taz
Portrait
Su Turhan, 1966 in Istanbul geboren, hat Germanistik mit Schwerpunkt Filmphilologie studiert. Bereits während seines Studiums arbeitete er als Aufnahmeleiter und Regieassistent an diversen Filmprojekten mit. Für seinen Kurzfilm "Gone Underground", für den er neben prominenten Darstellern wie Ralph Herforth und Katja Flint auch den Kameramann Michael Ballhaus gewinnen konnte, hat er u.a. den Deutschen Kurzfilmpreis in Silber gewonnen. Sein erster Kinospielfilm "Ayla" feierte Welturaufführung auf dem Filmfestival Max-Ophüls-Preis 2010 und wurde in New York und Siena mit dem Publikumspreis ausgezeichnet. Su Turhan lebt und arbeitet heute erfolgreich als Autor und Regisseur in München.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 336, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 12.01.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783426423837
Verlag Knaur eBook
Verkaufsrang 33.187
eBook (ePUB)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 42399785
    Anstich
    von Su Turhan
    eBook
    9,99
  • 40403259
    Tödliche Oliven
    von Tom Hillenbrand
    eBook
    9,99
  • 22485571
    Der Kruzifix-Killer
    von Chris Carter
    (7)
    eBook
    8,99
  • 42741984
    Kräuter der Provinz
    von Petra Durst Benning
    (3)
    eBook
    8,99
  • 40942354
    Liebe in Schwarzbunt
    von Susanne Falk
    (2)
    eBook
    9,99
  • 20423321
    Amokspiel
    von Sebastian Fitzek
    (6)
    eBook
    9,99
  • 36508503
    Bierleichen
    von Su Turhan
    (1)
    eBook
    8,99
  • 40942074
    Ein Bild von dir
    von Jojo Moyes
    (8)
    eBook
    12,99
  • 32525139
    In den Häusern der Barbaren
    von Héctor Tobar
    eBook
    10,99
  • 40740408
    Die Liebenden
    von Gerhard Henschel
    eBook
    9,99
  • 40990808
    Im Schatten der Alhambra
    von Eduard Freundlinger
    eBook
    8,99
  • 42903643
    Sturmrappe — Der Außenseiter
    von Kate Sherwood
    eBook
    7,58
  • 32822222
    Die Schöne und der Tod
    von Bernhard Aichner
    eBook
    8,99
  • 43056455
    Der Liebhaber
    von Marguerite Duras
    eBook
    7,99
  • 41227640
    Die sieben Schwestern
    von Lucinda Riley
    (20)
    eBook
    8,99
  • 34060281
    Generalfeldmarschall Colmar Freiherr von der Goltz Pascha
    von Carl Alexander Krethlow
    eBook
    54,99
  • 44140310
    Letzte Runde
    von Moritz Matthies
    eBook
    12,99
  • 26322538
    "Der Zauberberg" von Thomas Mann als Geschichte einer erotisch-geistigen Steigerung unter hermetischen Bedingungen
    von Christian Selzer
    eBook
    12,99
  • 31687440
    Der Ruf des Satyrs
    von Elizabeth Amber
    eBook
    8,99
  • 42749222
    Zwanzig Zeilen Liebe
    von Rowan Coleman
    eBook
    11,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Doppelmord bei Bauchtanzshow.....“

Manuela Quarz, Thalia-Buchhandlung Köln

In diesem dritten , neuen Fall für Zeki Demirbilek alias Kommissar Pascha geht es natürlich wieder um ein Tabuthema -Homosexualität ! Kommissar Pascha , Münchener durch und durch mit türkischen Wurzeln, der dazu auch noch alle gängigen Klischees nicht immer politisch ganz korrekt bedient , ermittelt mit seinem MIGRA Sonderdezernat in In diesem dritten , neuen Fall für Zeki Demirbilek alias Kommissar Pascha geht es natürlich wieder um ein Tabuthema -Homosexualität ! Kommissar Pascha , Münchener durch und durch mit türkischen Wurzeln, der dazu auch noch alle gängigen Klischees nicht immer politisch ganz korrekt bedient , ermittelt mit seinem MIGRA Sonderdezernat in beiden Welten ! Auch in seinem privaten Umfeld prallen diese Unterschiede ganz ordentlich aufeinander ...immer wieder lesenswert sind seine Statements dazu, was einen richtigen Bayern oder einen ordentlichen Türken ausmacht... Der Fall selbst geht ein wenig hin und her und ist nicht immer die Hochspannung pur...das gleicht Kommissar Pascha mit seiner unvergleichlichen Art ganz gut aus , deshalb: lesenswert !

„Wie komisch inkorrekt ist dieser charmante Culture Clash denn“

Gerhard Scheibel, Thalia-Buchhandlung Erlangen

Ein Kredithai mit mehr Feinden als Haare auf dem Kopf ist tot - der neue Fall für das Migra-Team um den Vorzeigetürken und Taschentuchsammler Zeki Demirbilek. Dann noch eine neue, lautstarke Kommissariatsleiterin und zwei tote Bauchtänzerinnen - oft traurig ist er, der von Medusenköpfen heimgesuchte Kommissar Pascha. Ein Kredithai mit mehr Feinden als Haare auf dem Kopf ist tot - der neue Fall für das Migra-Team um den Vorzeigetürken und Taschentuchsammler Zeki Demirbilek. Dann noch eine neue, lautstarke Kommissariatsleiterin und zwei tote Bauchtänzerinnen - oft traurig ist er, der von Medusenköpfen heimgesuchte Kommissar Pascha.

Kundenbewertungen


Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
2
1
2
0
0

Kurzweiliger Lesegenuss
von einer Kundin/einem Kunden aus Römerberg am 03.02.2015

"Kruzitürken" ist das dritte Buch von Su Turhan über den türkischstämmigen Münchener Kommissar Zeki Demirbilek, genannt ?Kommissar Pascha?. Gleichzeitig ist es das erste, das ich gelesen habe. Der erste Band trägt den Titel ?Kommissar Pascha?, der zweite ist unter dem Namen ?Bierleichen? erschienen. Man muss nicht unbedingt die anderen Bücher... "Kruzitürken" ist das dritte Buch von Su Turhan über den türkischstämmigen Münchener Kommissar Zeki Demirbilek, genannt ?Kommissar Pascha?. Gleichzeitig ist es das erste, das ich gelesen habe. Der erste Band trägt den Titel ?Kommissar Pascha?, der zweite ist unter dem Namen ?Bierleichen? erschienen. Man muss nicht unbedingt die anderen Bücher gelesen haben, um dieses zu verstehen, denn alle sind in der Handlung komplett abgeschlossen. In diesem Buch geht es um zwei Morde in einer Bauchtanztruppe, die ? so scheint es ? überhaupt nichts miteinander zu tun haben. Der Leser tappt zunächst ziemlich im Dunklen, weil hier eine Vielzahl möglicher Täter und Motive auftauchen ? und erst mit zunehmenden Fortgang der Handlung lichtet sich das Dickicht allmählich. Die Kapitel sind recht kurz gehalten (auf ca. 250 Seiten sind es über 80 Kapitel). Das gefällt mir gut, denn so kann man auch ?mal eben kurz? ein, zwei Kapitel lesen, ohne dass da gleich viel Zeit dabei ?draufgeht?. Was mir im Endeffekt besonders gut gefallen hat, mir gleichzeitig aber beim Einstieg etwas Schwierigkeiten bereitet hat, ist die Tatsache, dass der Autor sich nicht nur auf die polizeiliche Ermittlungsarbeit konzentriert, sondern in einem großen Umfang auch das Privatleben von ?Kommissar Pascha? beleuchtet. Man erfährt so einiges darüber, wie wichtig die Familie für einen Türken ist, ohne dass das jedoch in irgendeiner Weise penetrant erscheint. Ich schrieb oben, dass es mir beim Einstieg etwas Schwierigkeiten bereitet habe ? dies lag vor allem daran, dass ich das wohl in dieser Form nicht erwartet hatte und eher den Fortgang der Handlung und des ?kriminalistischen Teils? des Buches herbeigesehnt hatte. Am Ende jedoch muss ich dies revidieren ? mir hat das Buch außerordentlich gut gefallen. Literarisch nicht hoch anspruchsvoll, aber das ist meiner Meinung nach auch nicht das, was der Autor möchte. Im Gegenteil: er möchte den Leser unterhalten, und das ist ihm auch gelungen. Ich habe mich gut unterhalten gefühlt und fand das Lesen ausgesprochen kurzweilig.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Der Pascha ermittelt wieder
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamburg am 01.02.2015

Dies ist der dritte Roman des Autors um den türkischstämmigen Polizisten Zeki Demirbilek, wegen seines Auftretens in den vorangegangenen Geschichten auch Pascha genannt, den man, so wie ich es gemacht habe, allerdings auch gut lesen kann, wenn man die beiden anderen Romane nicht kennt. Nach einigen Anfangsschwierigkeiten durch ein paar... Dies ist der dritte Roman des Autors um den türkischstämmigen Polizisten Zeki Demirbilek, wegen seines Auftretens in den vorangegangenen Geschichten auch Pascha genannt, den man, so wie ich es gemacht habe, allerdings auch gut lesen kann, wenn man die beiden anderen Romane nicht kennt. Nach einigen Anfangsschwierigkeiten durch ein paar ungewöhnliche Satzkonstruktionen, bei denen ich nicht ganz sicher war, ob es sich um ein stilistisches Mittel oder eine Nachlässigkeit des Lektorats handelte, habe ich diesen spannenden Kriminalfall um den türkischstämmigen Kriminalbeamten Zeki Demirbilek mit Vergnügen gelesen. Dem Autor gelingt es, die verwickelten Erzählstränge um die Morde an einem Kredithai und an zwei Bauchtänzerinnen, Rauschgiftschmuggel und einen verschwundenen Vater mit der Lebensgeschichte des Ermittlers zu verknüpfen, mit Spannung zu erzählen und alle Verwicklungen auch wieder aufzulösen. Das macht beim Lesen Spaß, denn auch der Humor kommt nicht zu kurz wenn bayerische und türkische Traditionen aufeinandertreffen. Gerade in Zeiten, in denen Menschen aus Unwissenheit Ängste vor dem islamischen Glauben entwickeln finde ich es wichtig, dass der Autor ein authentisches Bild von gläubigen, friedlich ihre Religion lebenden Muslims zeigt und dem Leser vor Augen führt, wie ähnlich wir uns im Grunde als Menschen doch alle sind. Die relativ kurzen Kapitel lassen auch einmal eine Unterbrechung zu, man ist als Leser schnell wieder in der Handlung drin, auch wenn die Erzählperspektive und der Handlungsort wechseln, so dass sich der Roman flüssig und leicht liest. Gewünscht hätte ich mir einen Anhang oder Fußnoten, in denen die im Text eingefügten türkischen Ausdrücke noch einmal übersetzt werden (vielleicht sogar mit einer Aussprachehilfe oder Lautschrift), auch wenn sich die meisten Worte im Textzusammenhang erklären. Trotz dieses kleinen Mangels kann ich diesen Roman als spannende Unterhaltungslektüre empfehlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Das Migra-Team ermittelt wieder
von marielu am 03.03.2015

Die Sondereinheit Migra befasst sich mit schweren Verbrechen wie Mord oder Totschlag, bei denen Täter oder Opfer einen Migrationshintergrund haben. Der Chef des Sondereinheit Zeki Demirbilek, der seine türkischen Wurzeln ebenso liebt wie seine bayerische Wahlheimat München in der er aufgewachsen ist, hat in diesem 3. Teil allerhand zu... Die Sondereinheit Migra befasst sich mit schweren Verbrechen wie Mord oder Totschlag, bei denen Täter oder Opfer einen Migrationshintergrund haben. Der Chef des Sondereinheit Zeki Demirbilek, der seine türkischen Wurzeln ebenso liebt wie seine bayerische Wahlheimat München in der er aufgewachsen ist, hat in diesem 3. Teil allerhand zu tun. Mitten in München die Leiche eines Kredithais gefunden und Landsleute von Demirbilek bitten ihn um Hilfe bei der Suche nach einer Minderjährigen Ausreißerin. Dann kommt auch noch eine internationale Bauchtanzgruppe nach München und noch während der Vorstellung werden zwei tote Tänzerinnen entdeckt. Demirbilek der eigentlich vom Arzt aus Ruhe verordnet bekam, beginnt mit den Ermittlungen wird dabei aber immer wieder von seinem Privatleben abgelenkt. Demirbilek, oder Kommissar Pascha wie er im Präsidium genannt wird, wird von dem Autor Su Turhan sehr genau in seiner Denkweise und seinen Gefühlen beschrieben. Obwohl es genügend Opfer gibt, spielen in dem Roman sehr stark die privaten Seiten der Protagonisten die Hauptrollen, dabei werden auch Tabuthemen angesprochen. Der Schreibstil ist flüssig und das Buch in kurze Kapiteln gehalten. Ich habe diesen 3. Teil um Kommissar Pasche im Rahmen einer Leserunde gewonnen, konnte aber sehr gut in diesen 3. Teil einstiegen. Kruzitürken ist ein solider Krimi mit Hauptaugenmerk auf die privaten Seiten, bei dem mir leider etwas die Spannung fehlte.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannung zwischen Isar und Bospurus
von einer Kundin/einem Kunden aus Friedrichsdorf am 10.01.2015
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Kruzi Türken ist ein lebendig erzählter Krimi über eine deutsch-türkische Sondereinheit der Münchener Polizei. Zeki "Pascha" Demirbilek leitet die Einheit, die immer dann zuständig ist, wenn Personen mit türkischem Pass ermordet werden. Das Buch begleitet den Polizisten wie er die beiden Morde bei einer Bauchtanztruppe löst, parallel versucht er private... Kruzi Türken ist ein lebendig erzählter Krimi über eine deutsch-türkische Sondereinheit der Münchener Polizei. Zeki "Pascha" Demirbilek leitet die Einheit, die immer dann zuständig ist, wenn Personen mit türkischem Pass ermordet werden. Das Buch begleitet den Polizisten wie er die beiden Morde bei einer Bauchtanztruppe löst, parallel versucht er private Probleme zu lösen und ganz nebenbei klärt er einen Mord auf, in dem er gar nicht ermittelt. Die Personen sind lebendig, das Buch ist kurzweilig und die Kapitel sind kurz. Das Buch ist sicher keine Weltliteratur, aber angenehm zu lesen und macht Lust auf mehr.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Die menschliche Bosporus-Brücke
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 09.02.2015
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Wenn in München eine Person mit Migrationshintergrund in ein schweres Verbrechen verwickelt ist, dann tritt das »Migra-Team« auf den Plan, eine Art permanente Soko der Münchner Kripo, die von Kommissar Zeki Demirbilek geleitet wird. Demirbilek, von seinen Mitarbeiten wegen seiner teilweise extrem wertkonservativen Ansichten heimlich »Kommissar Pascha« genannt wird,... Wenn in München eine Person mit Migrationshintergrund in ein schweres Verbrechen verwickelt ist, dann tritt das »Migra-Team« auf den Plan, eine Art permanente Soko der Münchner Kripo, die von Kommissar Zeki Demirbilek geleitet wird. Demirbilek, von seinen Mitarbeiten wegen seiner teilweise extrem wertkonservativen Ansichten heimlich »Kommissar Pascha« genannt wird, ist eine fleischgewordene Brücke über den Bosporus. Er trinkt Weißbier genauso wie Cay, den köstlichen türkischen Tee. Er spricht gern der berühmten türkischen Linsensuppe zu, lässt aber auch einen deftigen Schweinsbraten nicht stehen. Er bestärkt seine Tochter darin, ihren eigenen Weg im Leben zu finden, versucht aber gleichzeitig hartnäckig, seine Ex-Frau, von der er vor sechs Jahren geschieden wurde, zur Rückkehr in den Familienkreis und in ihre angestammte Mutterrolle zu bewegen. Kurz: Demirbilek ist ein Baum von einem Kerl voller Widersprüche, eine Mischung aus Schimanski und Maigret, gleichermaßen in München wie in Istanbul zuhause. »Kruzitürken« ist bereits der dritte Krimi, in dem Su Turhan Demirbileks Abenteuer erzählt, der erste, den ich gelesen habe. Demirbilek hat es hier mit mehreren Fällen zu tun, mit dem Mord an einem türkischen Kredithai, der jungen Außreißerin Eilif und einem Doppelmord in einer türkischen Bauchtanztruppe. Außerdem muss Demirbilek sich mit einer neuen Vorgesetzten herumschlagen, Kompetenzgerangel bewältigen, das Migra-Team moderieren und sein Familienleben halbwegs unter Kontrolle behalten. An Handlungssträngen und an handelnden Personen herrscht also kein Mangel, und dies ist vielleicht die einzige Schwäche des ansonsten sehr professionell geschriebenen Romans: Su Turhan braucht eine ganze Weile, bis er sämtliche Personen vorgestellt und ihre Beziehungen auf- und wieder eingedröselt hat, die Exposition hätte man ? auch sprachlich, da holpert?s an einigen Stellen ? durchaus eleganter hinkriegen können, aber ab ca. Seite achtzig läugt#s, der Krimi entwickelt sich zum Page-Turner, den man nur ungern aus der Hand legt. Alles in allem ein routiniert gemachter Polizisten-Roman mit einem kantigen, aber den Leser für sich einnehmenden Helden. Ich werde mit Sicherheit die ersten beiden Bände der Serie auch noch lesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
kurzweilig und amüsant
von einer Kundin/einem Kunden aus Dietenheim am 31.01.2015
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

?Kruzitürken? liest sich genau so, wie man es von diesem Titel erwartet. Der Kommissar Zeki Demirbilek, Leiter des Migra-Teams und heimlich Kommissar Pascha genannt, ist in zwei Welten zuhause. Zum einen leugnet er seine türkische Mentalität nicht. Ihm sind Dinge wie Gastfreundschaft und das Netzwerk Familie sehr wichtig. Zum anderen... ?Kruzitürken? liest sich genau so, wie man es von diesem Titel erwartet. Der Kommissar Zeki Demirbilek, Leiter des Migra-Teams und heimlich Kommissar Pascha genannt, ist in zwei Welten zuhause. Zum einen leugnet er seine türkische Mentalität nicht. Ihm sind Dinge wie Gastfreundschaft und das Netzwerk Familie sehr wichtig. Zum anderen fühlt er sich in seiner bayerischen Heimat auch sehr wohl. So mag er nur jeden zweiten Sonntag Schweinebraten, kann es aber nicht leiden, wenn Speisen deutsch-türkisch gemischt werden. ?Obgleich Zeki seine Tochter über alles liebte, hätte er gerne manchmal auf ihre phantasievolle Melange aus bayerischer und türkischer Küche verzichtet. Entweder oder war ihm manchmal doch lieber. Was machte Schweinebraten für einen Sinn, wenn es keine Kartoffelknödel und Krautsalat dazu gab, sondern bulgurund Tomatensalat?? Mit einem Lächeln in der Sprache wird dieser Kommissar recht gut beschrieben. Auch die anderen Personen haben ihre Eigenheiten und das führt durchaus zu netten Dialogen und bietet allerlei Kurzweil. Mir hat der Krimi gut gefallen, er hat sich flüssig lesen lassen auch wenn ich an zwei drei Stellen über kleine Ungereimtheiten gestolpert bin. So z.B. ?Auf einmal wurde die Eingangstür aufgestoßen. Leipold schob Okan Gök am Kragen vor sich her. »Schau mal, wen ich vor der Tür erwischt habe.« Demirbilek richtete sich auf und rieb sich die schmerzenden Knie. »Nur herein, Herr Gök. Wir reden gerade über Sie.«? Kein Hinweis, dass er umgestoßen oder neben der Tür oder so stand. Ein Krimi für zwischendurch und als gute Unterhaltung. Wahrscheinlich werde ich mir Teil 1 und 2 auch noch besorgen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Kommissar Pascha zwischen zwei Kulturen
von Elena Luft aus Zell am 09.01.2015
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Gespannt und neugierig habe ich auf dieses Buch gewartet und sofort mit dem Lesen begonnen. Es ist für mich das erste aus der Kommissar Pascha Reihe. Das Lesen gestaltet sich leicht und man kann der Handlung gut folgen. Die Personen sowie die Beziehungen werden auf persönliche und emotionale Weise dargestellt. Auch wenn... Gespannt und neugierig habe ich auf dieses Buch gewartet und sofort mit dem Lesen begonnen. Es ist für mich das erste aus der Kommissar Pascha Reihe. Das Lesen gestaltet sich leicht und man kann der Handlung gut folgen. Die Personen sowie die Beziehungen werden auf persönliche und emotionale Weise dargestellt. Auch wenn einige nicht sehr detailliert ... liegt aber wahrscheinlich daran, dass es der dritte Band ist. Spannend ist, dass der Kommissar an mehreren Fällen gleichzeitig arbeitet. Somit wird es nicht langweilig. Die Handlung führt den Ermittler von der einen Kultur in die andere und wieder zurück. Diesen Spagat bewältigt er meines Erachtens sehr gut. Ein Buch für jeden der nach einer leichten Lektüre für zwischendurch sucht.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Kruzitürken

Kruzitürken

von Su Turhan

(5)
eBook
9,99
+
=
Kommissar Pascha

Kommissar Pascha

von Su Turhan

(2)
eBook
8,99
+
=

für

18,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen