Thalia.de

Kühlfach 4 / Pascha Bd. 1

Roman. Originalausgabe

(21)

Halt die Klappe, du bist tot!
»Wer bist du?«, fragte er flüsternd.
»Ich bin Pascha, der Kerl aus dem Kühlfach vier.«
»Aber du bist tot, du kannst nicht mit mir sprechen«, wandte er ein.
»Hast du noch nie was von Nahtod gehört?
Die Seele verlässt dem Körper und macht sich dann irgendwann auf den Weg durch den Tunnel. Aber hier ist kein Tunnel, ich weiß nicht, wo ich hin soll.«
Dr. Martin Gänsewein trägt Dufflecoat, fährt Ente und sammelt Stadtpläne. Außerdem hat er täglich mit Leichen zu tun, denn er ist Rechtsmediziner - und zwar ein gewissenhafter. Wo die Seelen der Verstorbenen bleiben, überlässt er den Glaubenseinrichtungen der Angehörigen. Bis die Seele eines kleinkriminellen Prolls sich im Institut einnistet und behauptet, ermordet worden zu sein. Pascha verlangt von Gänsewein die Aufnahme der Ermittlungen ...
Ungewöhnliche Krimis erfordern ungewöhnliche Lesungsorte. So geschehen am 18. März 2009 im Rahmen des Krimifestivals in München: Jutta Profijt hat im Sektionshörsaal der Pathologie gelesen.
Video: Ausschnitte aus der Lesung und ein Interview mit der Autorin können Sie sich hier ansehen

Rezension
Alex Dengler, Deutschlands führender Buchkritiker, denglers-buchkritik.de: Ungeheuerlich, eine Leiche, die quatscht wie ein lebender Mario Barth. Das sollte jeder zu Lebzeiten noch gelesen haben, aber nur wenn er wirklich lachen will. "Kühlfach 4" ist ein skurriler und humoriger Krimi, der eines ganz klar aussagt: Als Geist geht die Post ab! Er verlangt unbedingt nach mehr. Aber es besteht wohl kein Grund zur Sorge, Band 2 steckt schon im nächsten Kühlfach.
Portrait

Jutta Profijt wurde 1967 in Ratingen geboren. Nach einem kurzen Auslandsaufenthalt kehrte sie ins Rheinland zurück und arbeitete als Projektmanagerin und Übersetzerin. Heute schreibt sie sehr erfolgreich Bücher und hat sich u.a. mit ihrer 'Kühlfach'-Serie eine riesige Fan-Gemeinde erobert. Die Autorin lebt mit ihrem Mann in der niederrheinischen Provinz.


… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 256
Erscheinungsdatum 01.04.2009
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-423-21129-1
Verlag dtv
Maße (L/B/H) 193/121/20 mm
Gewicht 193
Auflage 4. Auflage
Verkaufsrang 18.957
Buch (Taschenbuch)
9,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 28846193
    Kühlfach: Betreten verboten / Pascha Bd. 4
    von Jutta Profijt
    (4)
    Buch
    9,95
  • 42436455
    Der Campus / Jack Ryan Bd.17
    von Tom Clancy
    Buch
    22,99
  • 20900842
    Kühlfach zu vermieten / Pascha Bd. 3
    von Jutta Profijt
    (5)
    Buch
    9,95
  • 33790307
    Tausendschön / Fredrika Bergman Bd.2
    von Kristina Ohlsson
    (1)
    Buch
    9,99
  • 42435532
    Blendung / Kay Scarpetta Bd.21
    von Patricia Cornwell
    (1)
    Buch
    9,99
  • 42465368
    Das Mädchen, das verstummte / Sebastian Bergman Bd.4
    von Michael Hjorth
    (1)
    Buch
    9,99
  • 32165381
    Der König von Berlin
    von Horst Evers
    (4)
    Buch
    19,95
  • 29173609
    Der Totenschöpfer
    von Uschi Kurz
    Buch
    12,90
  • 30508319
    Schafkopf / Kreuthner und Wallner Bd.2
    von Andreas Föhr
    (5)
    Buch
    9,99
  • 20948480
    Tote lügen nicht / Tempe Brennan Bd.1
    von Kathy Reichs
    (8)
    Buch
    9,99
  • 41008139
    Das Büro der einsamen Toten
    von Britta Bolt
    (8)
    Buch
    20,00
  • 40409423
    Felsenfest / Kommissar Jennerwein Bd.6
    von Jörg Maurer
    (1)
    Buch
    9,99
  • 37821779
    Sterntaler / Fredrika Bergman Bd.3
    von Kristina Ohlsson
    Buch
    9,99
  • 14295187
    Die Psychologin
    von Dee Henderson
    Buch
    12,95
  • 25903356
    Der Prinzessinnenmörder / Kreuthner und Wallner Bd.1
    von Andreas Föhr
    (8)
    Buch
    9,99
  • 37438046
    Mörderische Schärennächte / Thomas Andreasson Bd.4
    von Viveca Sten
    Buch
    9,99
  • 28846187
    Der Feind im Schatten / Kurt Wallander Bd.10
    von Henning Mankell
    (10)
    Buch
    10,95
  • 35058084
    Knast oder Kühlfach / Pascha Bd. 5
    von Jutta Profijt
    (2)
    Buch
    9,95
  • 40974131
    Blaues Blut / Rechtsmedizinerin Sofie Rosenhuth Bd.3
    von Felicitas Gruber
    (6)
    Buch
    9,99
  • 44342078
    Das Paket
    von Sebastian Fitzek
    (48)
    Buch
    19,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Ein Lesevergnügen“

Elisabeth Kothenschulte, Thalia-Buchhandlung Hamm

Sascha,genannt Pascha,ein genialer Autodieb,rutscht auf einer glatten Brücke aus und stürzt in den Tod.Betrunken.Ein Unfall!
Aber Pascha weiß,das er gestoßen wurde und er weiß,das es mit seinem letzten Auftrag zusammen hängt.
Dann die Gelegenheit,als er merkt das der Pathologe,Dr.Martin Gänsewein,ihn im Schlachthaus(wie Pascha die
Sascha,genannt Pascha,ein genialer Autodieb,rutscht auf einer glatten Brücke aus und stürzt in den Tod.Betrunken.Ein Unfall!
Aber Pascha weiß,das er gestoßen wurde und er weiß,das es mit seinem letzten Auftrag zusammen hängt.
Dann die Gelegenheit,als er merkt das der Pathologe,Dr.Martin Gänsewein,ihn im Schlachthaus(wie Pascha die Pathologie nennt)ihn hören kann.

Er bequatscht Martin ihm zu helfen und zu beweisen,das es Mord war.

Witzig,hier prallen zwei Welten aufeinander.Pascha,der Kleinkriminelle und Dr.Martin Gänsewein,der konservative und steife Pathologe.

„Ein schnoddriger Krimispaß“

M. Dupré, Thalia-Buchhandlung Limburg

Gerade noch hat Sascha, genannt "Pascha" Lerchenberg, einen teuren Mercedes geklaut und beim Autoschieber seines Vertrauens abgeliefert, da wird plötzlich ein Mordanschlag auf ihn verübt - erfolgreich. Als Pascha wieder zu sich kommt, schwebt er als Geist über seinem toten Körper - in der städtischen Leichenhalle. Und zu allem Übel Gerade noch hat Sascha, genannt "Pascha" Lerchenberg, einen teuren Mercedes geklaut und beim Autoschieber seines Vertrauens abgeliefert, da wird plötzlich ein Mordanschlag auf ihn verübt - erfolgreich. Als Pascha wieder zu sich kommt, schwebt er als Geist über seinem toten Körper - in der städtischen Leichenhalle. Und zu allem Übel besagt der Totenschein, dass Pascha besoffen eine Treppe heruntergefallen sein soll. Das kann er natürlich nicht auf sich sitzen lassen. Der rotzige Autodieb ermittelt in seinem eigenen Mordfall - gemeinsam mit einem etwas widerwilligen Leichenbeschauer, der komischerweise Paschas Gedanken hören kann.

Aus dieser absurden Idee entsteht ein schnoddrig-rotziger Krimispaß, der ebenso schräg wie originell ist. Tolle Krimikost, die sich liest wie eine Mischung aus einem Jörg-Juretzka-Krimi und "Mieses Karma" von David Safier.

„Gerichtsmedizin mal anders“

Anka Ziegler, Thalia-Buchhandlung Chemnitz-Center

Leicht, lustig und schräg.
Wer bei einem deutschen Krimi lachen möchte ist hier genau richtig! Der Geist von Pascha, dem Mordopfer in Kühlfach Nr. 4, möchte seinen Tod aufklären und stürzt sich dabei auf den Gerichtsmediziner Dr. Gänsewein. Leicht verwirrt hat dieser plötzlich jede Menge Streß und stolpert von einem Fettnäpfchen zum
Leicht, lustig und schräg.
Wer bei einem deutschen Krimi lachen möchte ist hier genau richtig! Der Geist von Pascha, dem Mordopfer in Kühlfach Nr. 4, möchte seinen Tod aufklären und stürzt sich dabei auf den Gerichtsmediziner Dr. Gänsewein. Leicht verwirrt hat dieser plötzlich jede Menge Streß und stolpert von einem Fettnäpfchen zum nächsten.
Eine Gute Nachricht für alle, die an dieser Geschichte Spaß haben:Im Dezember 2009 kommt die Fortsetzung: Im Kühlfach nebenan

„Einfach köstlich“

Heike Heinlein, Thalia-Buchhandlung Erlangen

Die Idee ansich ist schon originell:
Der Geist eines schnodderigen Autodiebes, der zusammen mit einem pedantischen Gerichtsmediziner den eigenen Mord aufklärt. Was die Autorin aber sprachlich daraus gemacht hat,ist in der Krimiliteratur eine Seltenheit. Jedenfalls habe ich mich beim Lesen schiefgelacht!
Die Idee ansich ist schon originell:
Der Geist eines schnodderigen Autodiebes, der zusammen mit einem pedantischen Gerichtsmediziner den eigenen Mord aufklärt. Was die Autorin aber sprachlich daraus gemacht hat,ist in der Krimiliteratur eine Seltenheit. Jedenfalls habe ich mich beim Lesen schiefgelacht!

Alexandra Sand, Thalia-Buchhandlung Landau

Ein Krimi der lustigen Sorte. Hatte beim lesen sehr viel Spaß. Ein Krimi der lustigen Sorte. Hatte beim lesen sehr viel Spaß.

Tote schweigen? Denkste. Der Tote hier kann reden, und geht seinem Rechtsmediziner gehörig auf den Geist. Tote schweigen? Denkste. Der Tote hier kann reden, und geht seinem Rechtsmediziner gehörig auf den Geist.

Andrijana Prce, Thalia-Buchhandlung Karlsruhe

Zwei, die unterschiedlicher nicht sein könnten, der Kleinganove (leider verstorben und als Geist unterwegs) und der konservative Pathologe (der den Geist hören kann). So lustig! Zwei, die unterschiedlicher nicht sein könnten, der Kleinganove (leider verstorben und als Geist unterwegs) und der konservative Pathologe (der den Geist hören kann). So lustig!

Jenny Holzmann, Thalia-Buchhandlung Norderstedt

Ein Rechtsmediziner der sich nicht nur um die Leichen, sondern jetzt auch um die Seelen kümmern muss. Spannend und Lustig zugleich! Ein Rechtsmediziner der sich nicht nur um die Leichen, sondern jetzt auch um die Seelen kümmern muss. Spannend und Lustig zugleich!

Thomas Canje, Thalia-Buchhandlung Langenfeld

Rabenschwarze Krimikomödie aus Deutschland. Mit einem übernatürlichen Touch. Witzig, spannend und von der ersten bis zur letzten Seite höchst unterhaltsam. Rabenschwarze Krimikomödie aus Deutschland. Mit einem übernatürlichen Touch. Witzig, spannend und von der ersten bis zur letzten Seite höchst unterhaltsam.

Michael Wasel, Thalia-Buchhandlung Münster

Dr. Gänseweins leben wird durch den Geist Pascha auf den Kopf gestellt. Humorvoller Krimi mit Fantasyeinschlag. Gekonnt zusammen gemixt und mit der nötigen Spannung verfeinert. Dr. Gänseweins leben wird durch den Geist Pascha auf den Kopf gestellt. Humorvoller Krimi mit Fantasyeinschlag. Gekonnt zusammen gemixt und mit der nötigen Spannung verfeinert.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 28846192
    Die Flüsse von London / Peter Grant Bd.1
    von Ben Aaronovitch
    (40)
    Buch
    9,95
  • 35374450
    Der König von Berlin
    von Horst Evers
    (1)
    Buch
    9,99
  • 30212160
    Dampfnudelblues
    von Rita Falk
    (11)
    Buch
    9,95
  • 35053905
    Sauerkrautkoma / Franz Eberhofer Bd.5
    von Rita Falk
    (10)
    Buch
    14,90
  • 16350781
    Föhnlage / Kommissar Jennerwein Bd.1
    von Jörg Maurer
    (18)
    Buch
    9,99
  • 26214007
    Schneller als der Tod / Pietro-Reihe Bd.1
    von Josh Bazell
    (18)
    Buch
    9,99
  • 35058006
    Grießnockerlaffäre / Franz Eberhofer Bd.4
    von Rita Falk
    (2)
    Buch
    9,95
  • 37333094
    Im Jenseits ist die Hölle los
    von Arto Paasilinna
    (2)
    Buch
    9,90
  • 20946243
    Mord im Gurkenbeet / Flavia de Luce Bd.1
    von Alan Bradley
    (30)
    Buch
    8,99
  • 17438531
    Im Kühlfach nebenan / Pascha Bd. 2
    von Jutta Profijt
    (10)
    Buch
    9,95
  • 30212191
    Schwarzer Mond über Soho / Peter Grant Bd.2
    von Ben Aaronovitch
    (12)
    Buch
    9,95
  • 14602406
    Kill Your Friends
    von John Niven
    (8)
    Buch
    12,00

Kundenbewertungen


Durchschnitt
21 Bewertungen
Übersicht
12
7
2
0
0

1. Band der Kühlfach-Reihe
von Kerstin Stutzke aus Berlin am 02.01.2013

Der 24-jährige Sascha "Pascha" Lerchenberg ist das, was man einen typischen Versager nennen kann. Er wohnt in einer Bruchbude in Köln, hat sich mit seinen wohlhabenden Eltern überworfen, weil er seine Kfz-Lehre geschmissen hat, Frauen sind erst ab einem gewissen Vorbau interessant und auch dem Alkohol und Drogen ist... Der 24-jährige Sascha "Pascha" Lerchenberg ist das, was man einen typischen Versager nennen kann. Er wohnt in einer Bruchbude in Köln, hat sich mit seinen wohlhabenden Eltern überworfen, weil er seine Kfz-Lehre geschmissen hat, Frauen sind erst ab einem gewissen Vorbau interessant und auch dem Alkohol und Drogen ist er nicht abgeneigt. Da Pascha ohne richtigen Job dasteht, macht er zwischendrin für Olli immer mal wieder Autos klar, um an ein bisschen Kohle für Drogen und Alkohol zu kommen. Sein neuester Auftrag von Olli - einen Mercedes SLR klarmachen. Dieser Auftrag geht auch mit Müh und Not soweit gut, denn Pascha hat verschlafen und ist spät dran. Eigentlich sollte er den Wagen eher entwenden, weil es einfach mal Ehrensache ist, das Fahrzeug auch auszuräumen. Doch als Pascha in den Kofferraum sieht wird ihm ganz anders - darin ist die nackte Leiche einer jungen Frau. Bevor Pascha diese jedoch beseitigen kann, übernimmt Olli den Wagen. Ein paar Tage später jedoch passiert es - Pascha wird im alkoholisierten Zustand von einer Brücke geschupst. Der Sturz ist tödlich, doch anstatt ins "Licht" zu gehen, schwebt Pascha nur über seinem Körper. Als die Rechtsmedizin anrückt und die Leiche zur weiteren Untersuchung mitnimmt, bleibt Pascha lieber bei seinem Körper - wer weiß, wo er sonst landet. Das Schlimmste jedoch hat Pascha noch vor sich - er wird Zeuge seiner eigenen Obduktion. Als der Rechtsmediziner ihm auch noch an sein bestes Stück will, hält Pascha es nicht mehr aus und lässt seinen Frust heraus - mit dem Ergebnis: Anscheinend kann genau dieser Rechtsmediziner ihn hören. Pascha nutzt die Gunst der Stunde und Dr. Martin Gänsewein hat ab diesem Moment keine Ruhe mehr. Obwohl es keinerlei Beweise gibt, glaubt Gänsewein Pascha, dass er ermordet wurde und dieser gutmütige und etwas weltfremde Mediziner macht sich, zusammen mit Geist Pascha im Schlepptau, auf, den Mörder zu finden. Doch da Pascha selbst nicht weiß, er ihn ermordet hat und er zu Lebzeiten nicht wenig Feinde hatte, stehen bei Martin Gänsewein einige unangenehme Begegnungen in Haus. Doch werden diese beiden ungleichen Freunde den Täter ausfindig machen und festsetzen können? Ein amüsanter Auftakt! Okay, ja, ich weiß, es handelt sich um einen Krimi, aber in Verbindung mit Pascha ist dieser definitiv nicht trocken und öde, sondern eher amüsant, denn Pascha ist ein Proll, wie er im Buche steht. Der Plot des Buches wurde sehr spannend und abwechslungsreich gestaltet, sodass ich immer wieder von den Wendungen, die der Plot in sich hatte, überrascht wurde und mal ehrlich - ich hab die Geschichte nicht durchschaut. Die Figuren, allen voran Pascha und Martin, wurden ausgesprochen facettenreich und tiefgründig erarbeitet, wobei jeder, der über Pascha liest, automatisch wahnsinnig Mitleid mit dem armen Martin Gänsewein bekommt, denn dieser ist der einzige, mit dem sich Pascha verständigen kann und Pascha ist echt hartnäckig, wenn er was will und hat zudem den Hang, in den ungünstigen Situationen seine Klappe nicht halten zu können.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Einzigartig, ein MUSS!
von einer Kundin/einem Kunden am 28.02.2012

Ein geniales Buch von einer ausserordentlichen Schriftstellerin. Der Krimiplot ist nicht herausragend, aber darum gehts hier auch nicht. Es ist nicht NUR Krimi, nicht NUR Komödie,, nicht NUR ein Frauenbuch, nicht NUR ein Männerbuch - es ist alles in einem.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Krimilustig
von Fantasyfan am 13.04.2011

Das Buch lebt von dem Dialog der Seele von "Pascha" mit seinem Gerichtsmediziner. Zum wegschreien komischische Dialoge zwischen dem Autoknackerproll und seinem akademischen Widerpart.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Super lustig
von Mandy aus B. an der S. am 07.04.2011

Kuriose aber sympathische Personen und lustige Dialoge. Ein Buch zum entspannen und schmunzeln! Pascha und Martin sind einfach ein irrwitziges Gespann, das überhaupt nicht zusammen passt und sich dennoch gut ergänzt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Holmes und Watson mal anders
von redfox_ms aus Sachsen am 06.02.2010

Pascha soll ein Auto klauen, was er auch promt erledigt. Nur leider liegt die Leiche einer jungen Frau im Kofferraum und ehe es sich Pascha versieht, endet auch er als Leiche im Kühlfach 4. Und damit startet das etwas andere Detektivduo, denn Paschas Geist ist noch sehr lebendig und... Pascha soll ein Auto klauen, was er auch promt erledigt. Nur leider liegt die Leiche einer jungen Frau im Kofferraum und ehe es sich Pascha versieht, endet auch er als Leiche im Kühlfach 4. Und damit startet das etwas andere Detektivduo, denn Paschas Geist ist noch sehr lebendig und mächtig sauer. Und Martin, der Rechtsmediziner ist der einzige, der ihn hören kann… Und so machen sich die beiden auf die Suche nach Paschas Mörder… Eine superlustige Story, mit viel Wortwitz und herrlich komischen Dialogen. Ich habe diese Buch verschlungen und mir danach sofort Teil 2 vorgenommen. Ein Muss in jedem gut sortierten Bücherregal. Wann wird dieses Buch verfilmt?

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Holmes und Watson mal anders
von redfox_ms am 06.02.2010

Pascha soll ein Auto klauen, was er auch promt erledigt. Nur leider liegt die Leiche einer jungen Frau im Kofferraum und ehe es sich Pascha versieht, endet auch er als Leiche im Kühlfach 4. Und damit startet das etwas andere Detektivduo, denn Paschas Geist ist noch sehr lebendig und... Pascha soll ein Auto klauen, was er auch promt erledigt. Nur leider liegt die Leiche einer jungen Frau im Kofferraum und ehe es sich Pascha versieht, endet auch er als Leiche im Kühlfach 4. Und damit startet das etwas andere Detektivduo, denn Paschas Geist ist noch sehr lebendig und mächtig sauer. Und Martin, der Rechtsmediziner ist der einzige, der ihn hören kann… Und so machen sich die beiden auf die Suche nach Paschas Mörder… Eine superlustige Story, mit viel Wortwitz und herrlich komischen Dialogen. Ich habe diese Buch verschlungen und mir danach sofort Teil 2 vorgenommen. Ein Muss in jedem gut sortierten Bücherregal. Wann wird dieses Buch verfilmt?

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eine nicht ganz tote Leiche
von Phantomime am 18.01.2010

Eine Leiche,die nicht so tot ist wie sie eigentlich sein sollte macht dem Pathologen Martin Gänsewein das Leben zur Hölle.Denn Sascha,von sich selbst Pascha genannt,wurde ermordet und ist keines natürlichen Todes gestorben.Er kann sich aber nur mit einem einzigen Menschen in Verbindung setzten,nämlich Doktor Martin Gänsewein,seinem Pathologen,der die Obduktion... Eine Leiche,die nicht so tot ist wie sie eigentlich sein sollte macht dem Pathologen Martin Gänsewein das Leben zur Hölle.Denn Sascha,von sich selbst Pascha genannt,wurde ermordet und ist keines natürlichen Todes gestorben.Er kann sich aber nur mit einem einzigen Menschen in Verbindung setzten,nämlich Doktor Martin Gänsewein,seinem Pathologen,der die Obduktion durchführt.Er verlangt von ihm Ermittlungen zu seinem Tod anzustellen und bringt ihn damit in so manche Schwierigkeiten.Mehr kann ich hier leider nicht schreiben,ohne zu spoilern :-( Das Buch ist sehr unterhaltsam geschrieben und bringt einen oft zum Lachen,der Schreibstil ist flüssig und man hat das Buch in einem Rutsch ausgelesen.Eine gute Idee,die von Jutta Profijt auch sehr gut umgesetzt wurde.Absoluts empfehlenswert!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Vergnügliche Stunden
von für meine bücher wird kein baum mehr gefällt aus der Wald lebt am 29.12.2009

Ich war so begeistern von Pascha, ich habe mir dann gleich den Nachfolgeroman als Ebook bestellt..... und das soll etwas heissen!!! Denn ich habe mit der Preispolitik der Ebooks gewaltige Probleme habe und es für mich nicht schlüssig ist, warum Download-Dateien teurer sind als bedrucktes Papier, für welches auch noch... Ich war so begeistern von Pascha, ich habe mir dann gleich den Nachfolgeroman als Ebook bestellt..... und das soll etwas heissen!!! Denn ich habe mit der Preispolitik der Ebooks gewaltige Probleme habe und es für mich nicht schlüssig ist, warum Download-Dateien teurer sind als bedrucktes Papier, für welches auch noch Lager- und Druckkosten entstehen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Kühlfach 4
von B. Danielkewitz aus Ludwigsburg am 09.12.2009

Einer der witzigsten und überraschendsten Krimis seit langem. Während alle anderen Krimis nur noch vor Blut fließen und ein Serienkiller den Anderen jagt, wirkt dieser Titel einfach nur überraschend und erfrischend. Der Kleinganove Pascha stürzt von einer Brücke und stirbt. Völlig durcheinander erwacht er im Leichenschauhaus wieder und bekommt... Einer der witzigsten und überraschendsten Krimis seit langem. Während alle anderen Krimis nur noch vor Blut fließen und ein Serienkiller den Anderen jagt, wirkt dieser Titel einfach nur überraschend und erfrischend. Der Kleinganove Pascha stürzt von einer Brücke und stirbt. Völlig durcheinander erwacht er im Leichenschauhaus wieder und bekommt gerade noch mit, wie sein Tod als Unfalltod zu den Akten gelegt wird. Er ist aber davon überzeugt, es war Mord! Also geht er der einzigen Person auf die Nerven, die ihn hören kann. Leider ist das der sehr spießige Gerichtsmediziner, dessen Welt durch Pascha ordentlich durcheinander gewirbelt wird. Für jeden Krimi-Fan, der beim Lesen auch mal lachen möchte!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Echt schräg!
von Maria Zubrinna aus Siegburg am 24.06.2009

Seltenst habe ich solch ein schräges Buch gelesen. Pascha ist ein Verlierer und Kleinkrimineller, der Autos klaut und nicht viel Gutes in seinem Leben vorweisen kann. Eigentlich gar nichts. Eines Tages wird er umgebracht, alles deutet auf einen Unfall hin. In der Rechtsmedizin wird Pascha untersucht und in die... Seltenst habe ich solch ein schräges Buch gelesen. Pascha ist ein Verlierer und Kleinkrimineller, der Autos klaut und nicht viel Gutes in seinem Leben vorweisen kann. Eigentlich gar nichts. Eines Tages wird er umgebracht, alles deutet auf einen Unfall hin. In der Rechtsmedizin wird Pascha untersucht und in die Kühlung geschoben. Damit ist Pascha überhaupt nicht einverstanden, denn er ist noch gar nicht tot, aber auch irgendwie nicht mehr lebend. Ein Geist! Er beginnt Dr. Gänsewein zu erschrecken und zu nerven, bis dieser wirklich anfängt zu ermitteln. Das ist deswegen so komisch, weil die beiden überhaupt nicht zusammen passen, denn Dr. Gänsewein macht normalerweise nichts, was auch nur annähernd illegal ist und sammelt im Privaten alte Stadtpläne. Und natürlich glaubt ihm Niemand!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein amüsanter und sehr unterhaltsamer Krimi
von Silke Schröder aus Hannover am 02.04.2009

Jutta Profijt gelingt mit Kühlfach 4 ein amüsanter und sehr unterhaltsamer Krimi. Die Idee, dass verstorbene Seelen mit den Lebenden Kontakt aufnehmen, ist natürlich nicht brandneu, doch Jutta Profijts Umgang mit diesem Thema ist so unterhaltsam und humorvoll, dass man aus dem Schmunzeln nicht mehr herauskommt. Dazu trägt auch... Jutta Profijt gelingt mit Kühlfach 4 ein amüsanter und sehr unterhaltsamer Krimi. Die Idee, dass verstorbene Seelen mit den Lebenden Kontakt aufnehmen, ist natürlich nicht brandneu, doch Jutta Profijts Umgang mit diesem Thema ist so unterhaltsam und humorvoll, dass man aus dem Schmunzeln nicht mehr herauskommt. Dazu trägt auch der schnodderig-amüsante Schreibstil bei, mit dem die Autorin die Story aus der Perspektive des Kleinganoven Pascha schildert. Wer einmal keinen Bock auf „bierernste“ Krimis hat, sollte am „Kühlfach 4“ nicht vorbeigehen. Es lohnt sich.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 1
Kühlfach 4
von Annikas Bücherwelten am 20.10.2013

„Kühlfach 4“ ist auf jeden Fall originell. Zwar hab ich schon ein paar Bücher aus der Sicht einer körperlosen Seele gelesen, aber keines davon war so witzig. Es ist sehr spannend auch wenn es jetzt nicht so ein Krimi mit viel Blut ist. Außerdem sind keine sinnlosen Stellen vorhanden,... „Kühlfach 4“ ist auf jeden Fall originell. Zwar hab ich schon ein paar Bücher aus der Sicht einer körperlosen Seele gelesen, aber keines davon war so witzig. Es ist sehr spannend auch wenn es jetzt nicht so ein Krimi mit viel Blut ist. Außerdem sind keine sinnlosen Stellen vorhanden, die alles nur unnötig in die Länge ziehen. Die Kapitel sind relativ lang was ich nicht schlimm finde. Das Buch ist aus Paschas Sicht geschrieben und Paschas Sicht ist ziemlich eigen, denn auch wenn er es sich abgewöhnen möchte, benutzt er oft eine vulgäre Sprache. Mich hat das jetzt nicht so gestört auch wenn es mich manchmal ein wenig genervt hat. Ich finde trotzdem, dass Pascha ein guter Charakter und sehr liebenswert ist, den man schnell ins Herz schließt, und man möchte, dass er seinen Fall aufklären kann um Frieden zu finden. Dasselbe gilt natürlich auch für Martin, denn der tat mir beim lesen echt leid, wie sein komplettes Leben durch Pascha den Bach runter geht, da er doch eigentlich ein problemloser, schüchterner Kerl ist. Das Buch hat mich wirklich zum Lachen gebracht. Zu sehen wie Martin und Pascha mit einander auskommen ist herrlich, denn sie sind so verschieden wie Tag und Nacht. Das Ende hat mich allerdings umgehauen und so einen Cliffhänger hätte ich bei dem Buch gar nicht erwartet, aber jetzt will ich natürlich wissen wie es weiter geht. Das Cover finde ich gut, die Skeletthände passen natürlich. Genial finde ich den Kommentar des Rechtsmediziners auf dem Cover und der Titel passt auch gut. Auch für jeden Nicht-Krimi Fan zu empfehlen, denn es ist wirklich ein klasse Buch und ich werde jetzt sofort mit „Im Kühlfach nebenan“ weitermachen. Weitere Rezensionen auf meinem Blog: bucherwelten.webnode.com

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Gut gelungen, sehr unterhaltsam
von einer Kundin/einem Kunden am 08.09.2009

„Pascha“ Lerchenberg, ein kleiner Autodieb findet in einem auf Bestellung geklauten Mercedes eine weibliche Leiche. Alle Versuche, diese vor Übergabe des Autos loszuwerden schlagen fehl. Bald danach fällt er von einer Treppe. Im Kühlfach 4 liegt seine Leiche, seine Seele geistert im Leichenschauhaus herum. Als er bei... „Pascha“ Lerchenberg, ein kleiner Autodieb findet in einem auf Bestellung geklauten Mercedes eine weibliche Leiche. Alle Versuche, diese vor Übergabe des Autos loszuwerden schlagen fehl. Bald danach fällt er von einer Treppe. Im Kühlfach 4 liegt seine Leiche, seine Seele geistert im Leichenschauhaus herum. Als er bei der Obduktion bemerkt, dass er mit seinem Pathologen kommunizieren kann, sekkiert der diesen solange, bis der sich widerwillig und unbeholfen auf die Suche nach dem Täter macht. Gut gelungen, sehr unterhaltsam!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spaßige Krimiunterhaltung
von Evamaria Brauer aus Erlangen, Arcaden am 28.08.2009

Dr. Martin Gänsewein, Rechtsmediziner, glaubt seinen "Ohren" nicht zu trauen als er eines Tages,während einer Obduktion, die Stimme des verstorbenen Kleinkriminellen Pascha vernimmt. Dessen Seele schwirrt als Geist durch den Raum und nur der Herr Dr. kann ihn hören. Und der soll ihm jetzt gefällig dabei helfen zu beweisen... Dr. Martin Gänsewein, Rechtsmediziner, glaubt seinen "Ohren" nicht zu trauen als er eines Tages,während einer Obduktion, die Stimme des verstorbenen Kleinkriminellen Pascha vernimmt. Dessen Seele schwirrt als Geist durch den Raum und nur der Herr Dr. kann ihn hören. Und der soll ihm jetzt gefällig dabei helfen zu beweisen das sein Unfall gar kein Unfall sondern Mord war. Jutta Profijt ist mit diesem ungewöhnlichen Krimi die ideale Begleitung für ein paar lustige und spannende Krimistunden gelungen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Unfall oder Mord?
von Edith Kölzer aus Bielefeld am 12.08.2009

Ist schon doof, wenn man auf einmal tot ist. Vor allem dann, wenn man ermordet worden ist und die Polizei das als Unfall abtut. Pascha, ein Kleinkrimineller, ist stinksauer. Als dann der Pathologe Dr. Martin Gänsewein, ein biederer Mann ohne besonderen kriminalistischen Spürsinn, an ihm rumzuschnippeln beginnt, ist das... Ist schon doof, wenn man auf einmal tot ist. Vor allem dann, wenn man ermordet worden ist und die Polizei das als Unfall abtut. Pascha, ein Kleinkrimineller, ist stinksauer. Als dann der Pathologe Dr. Martin Gänsewein, ein biederer Mann ohne besonderen kriminalistischen Spürsinn, an ihm rumzuschnippeln beginnt, ist das Maß voll! Durch sein Protestgeschrei fällt Martin beinah das Messer aus der Hand. Das ist der Moment, in dem Pascha feststellt, dass Martin ihn hören kann. Man kann nicht sagen, dass dies der Beginn einer wunderbaren Freundschaft ist, aber Martin Gänsewein findet im Verlauf der Geschichte, natürlich mit Paschas - na ja - geistreicher Unterstützung, tatsächlich heraus, was sich wirklich abgespielt hat. Sprachlich exzellent, wenn Paschas Jargon auch nicht gerade salonfähig ist. Spannend, witzig, kurz gesagt: lesenswert. Ich freue mich schon auf die Fortsetzung.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Es wirft einen nicht um, aber
von einer Kundin/einem Kunden am 15.01.2011

eine Folge kann man ganz gut lesen, mehr muss es nicht sein. Der Krimi an sich ist ziemlich duerftig und keine der Hauptpersonen ein echter Sympathietraeger.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
GHOST - Nachricht von Sam ...
von CaWa - die Leseratte aus Hilden am 27.05.2009

... läßt grüßen. Eigentlich keine schlechte Idee, die Ermittlungen in einem Mordfall der Seele des Mordopfers zu überlassen. Auch die Personen: Dr. Martin Gänsewein, Dufflecoat tragender Rechtsmediziner, der eine Ente fährt und auch ansonsten die "Witzfigur" schlechthin zu sein scheint. Oder der "Ermordete" S"P"ascha Lerchenberg, ein ungebildeter Kleinkrimineller mit extrem... ... läßt grüßen. Eigentlich keine schlechte Idee, die Ermittlungen in einem Mordfall der Seele des Mordopfers zu überlassen. Auch die Personen: Dr. Martin Gänsewein, Dufflecoat tragender Rechtsmediziner, der eine Ente fährt und auch ansonsten die "Witzfigur" schlechthin zu sein scheint. Oder der "Ermordete" S"P"ascha Lerchenberg, ein ungebildeter Kleinkrimineller mit extrem eingeengten Wortschatz. Aber hier wäre eine Kurzgeschichte von 150 Seiten völlig ausreichend gewesen, denn irgendwann sind die spaßigen Dialoge nur noch platt, die Handlung wird irgendwann zur Gähnnummer. Hier gilt wie bei vielen Büchern: Weniger wär mehr gewesen. Trotzdem als kurzweilige Unterhaltung durchaus lesenswert.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 1
Mein erster Krimi...
von Maria aus Wiesbaden am 11.12.2010
Bewertetes Format: eBook (ePUB)

...den ich gelesen habe. Und ich bin total begeistert! Witzig, intelligent und ein Buch zum mitfiebern. Der Schreibstil ist Klasse und das Ende macht neugierig auf... "im Kühlfach nebenan", was ich auch bald anfangen werde zu lesen. Ein Film zum Buch? Wäre hier wirklich denkbar... Fiktion, Wirklichkeit und Parapsychologie... ...den ich gelesen habe. Und ich bin total begeistert! Witzig, intelligent und ein Buch zum mitfiebern. Der Schreibstil ist Klasse und das Ende macht neugierig auf... "im Kühlfach nebenan", was ich auch bald anfangen werde zu lesen. Ein Film zum Buch? Wäre hier wirklich denkbar... Fiktion, Wirklichkeit und Parapsychologie kommen hier auf eine ganz neue Art zusammen. Spitze!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
3 0

Wird oft zusammen gekauft

Kühlfach 4 / Pascha Bd. 1

Kühlfach 4 / Pascha Bd. 1

von Jutta Profijt

(21)
Buch
9,95
+
=
Im Kühlfach nebenan / Pascha Bd. 2

Im Kühlfach nebenan / Pascha Bd. 2

von Jutta Profijt

(10)
Buch
9,95
+
=

für

19,90

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändlerempfehlungen

Kundenbewertungen