Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Küss mich wach (Tales of Chicago 1)

Liebesroman

(15)
Eigentlich hielt Stacy es für eine gute Idee, dem lukrativen Stellenangebot Hals über Kopf zu folgen. Die Seifenblase zerplatzt schnell, nachdem sie vor Ort feststellen muss, dass der Job bereits vergeben ist. Ohne einen Penny in der Tasche fasst sie einen folgenschweren Entschluss und reist per Anhalter weiter. Mitch Havisham, Anwalt aus Memphis, nimmt sie mit nach Chicago. Während der Fahrt macht er ihr ein unmoralisches Angebot und lässt nicht locker, ehe sie schließlich einwilligt…
Portrait
Mila Summers wurde 1984 in Würzburg geboren, wo sie auch heute noch mit ihrem Mann und ihrer kleinen Tochter lebt. Sie studierte Europäische Ethnologie, Geschichte und Öffentliches Recht und erfüllte sich mit der Veröffentlichung ihres ersten märchenhaften Kurzromans "Küss mich wach" einen großen Traum. Wenn sie nicht gerade Windeln wechselt, auf Reisen geht oder in den Büchern schmökert, die sich auf ihrem SuB häufen, gilt ihre Leidenschaft dem Schreiben humorvoller und romantischer Geschichten
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz i
Seitenzahl 166, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.02.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783739336190
Verlag Via tolino media
Verkaufsrang 44.288
eBook (ePUB)
0,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 46108625
    Tales of Chicago (Bundle 1-4)
    von Mila Summers
    eBook
    5,99
  • 41227640
    Die sieben Schwestern
    von Lucinda Riley
    (20)
    eBook
    8,99
  • 46174346
    Lass dich von der Liebe verzaubern (Die Sullivans 7)
    von Bella Andre
    eBook
    5,99
  • 45973512
    Und nebenan warten die Sterne
    von Lori Nelson Spielman
    (2)
    eBook
    12,99
  • 45500444
    Die Schattenschwester / Die sieben Schwestern Bd.3
    von Lucinda Riley
    eBook
    15,99
  • 46855628
    Der Duft von Rosmarin und Schokolade
    von Tania Schlie
    (3)
    eBook
    6,99
  • 45069808
    Der Klang deines Lächelns
    von Dani Atkins
    (2)
    eBook
    9,99
  • 45245087
    Crazy, Sexy, Love
    von Kylie Scott
    eBook
    9,99
  • 45244995
    Perfect Gentlemen - Ein One-Night-Stand ist nicht genug
    von Lexi Blake
    (1)
    eBook
    8,99
  • 35069878
    Ich koch dich tot
    von Ellen Berg
    (5)
    eBook
    7,99
  • 44244532
    Hardline - verfallen
    von Meredith Wild
    (1)
    eBook
    9,99
  • 43584654
    Die Sturmschwester
    von Lucinda Riley
    (12)
    eBook
    15,99
  • 44108851
    Es muss wohl an dir liegen
    von Mhairi McFarlane
    (2)
    eBook
    9,99
  • 38966528
    Morgen kommt ein neuer Himmel
    von Lori Nelson Spielman
    (75)
    eBook
    4,99
  • 46070933
    Das Erbe der Wintersteins
    von Carolin Rath
    (19)
    eBook
    6,99
  • 46339113
    Easy Love - Ein Pitch für die Liebe
    von Kristen Proby
    (1)
    eBook
    6,99
  • 42502302
    Ein ganz neues Leben
    von Jojo Moyes
    (21)
    eBook
    16,99
  • 45375927
    Meine geniale Freundin / Neapolitanische Saga Bd.1
    von Elena Ferrante
    (2)
    eBook
    18,99
  • 45395311
    Winterzauber in Manhattan
    von Mandy Baggot
    eBook
    8,99
  • 40211526
    Fighting for Love - Heiße Liebe
    von Gina L. Maxwell
    (3)
    eBook
    6,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
15 Bewertungen
Übersicht
10
2
3
0
0

Tolles Buch
von Tanja B aus Sittensen am 22.04.2016

Stacy verliert früh ihre Eltern, und lebt dann bei ihrer Tante! Von ihrem Ex Freund ist sie enttäuscht. Schließlich findet sie ein tolles Job Angebot. Sie fährt überstürzt los um ein neues Leben zu beginnen. Aber dann ist der Job doch schon vergeben und Stacy steht ohne Geld und... Stacy verliert früh ihre Eltern, und lebt dann bei ihrer Tante! Von ihrem Ex Freund ist sie enttäuscht. Schließlich findet sie ein tolles Job Angebot. Sie fährt überstürzt los um ein neues Leben zu beginnen. Aber dann ist der Job doch schon vergeben und Stacy steht ohne Geld und ohne unterkunft auf der Straße! Dann begegnet Stacy Mitch und ihr leben ist nicht mehr so wie es einmal war! Das Buch hat mir sehr gefallen! Der Schreibstil der Autorin ist locker und flüssig. Es macht richtig Spaß dieses Buch zu leben, da man richtig mit den Charaktern mitfühlen kann. Stacy mochte ich auf anhieb gerne. Dies war mein erstes Buch der Autorin, aber es wird nicht das letzte gewesen sein. Ich kann es nur jedem empfehlen, es lohnt sich!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Dornröschen mal anders...
von Katja E. aus Dresden am 12.06.2016

Ich konnte das Buch im Rahmen einer Wanderbuchaktion von Katis Bücherwelt lesen und habe mich wirklich darüber gefreut, weil ich schon lange mal ein Buch von Mila Summers lesen sollte. "Küss mich wach" ist der Debütroman von Mila Summers und sie befasst sich mit einem Thema, das in der Literatur... Ich konnte das Buch im Rahmen einer Wanderbuchaktion von Katis Bücherwelt lesen und habe mich wirklich darüber gefreut, weil ich schon lange mal ein Buch von Mila Summers lesen sollte. "Küss mich wach" ist der Debütroman von Mila Summers und sie befasst sich mit einem Thema, das in der Literatur immer und immer neu behandelt wird, mit der Liebe. Als ich den Klappentext das erste Mal las, dachte ich etwas an die Geschichte von Aschenputtel, aber "Küss mich wach" hat nur entfernt damit zu tun, auch wenn die Konstellation im Buch an sich nicht neu ist. Stacy, die eigentlich nur eine neue Stelle antreten will, verpasst einfach die Chance und Mitch erzählt immer seiner Familie von einer Frau, die er angeblich hat, aber die es gar nicht gibt und beide treffen sich mitten auf der Strasse und dann beginnt ein Abenteuer, das die Leben der beiden verändern soll... Mila Summers versteht es einfach, eine Geschichte auch auf wenige Seiten zu verpacken, es sind zwar nur 166 Seiten, aber auf denen wird so viel erzählt, dass man am Ende meint, dass man dann einen recht dicken Roman gelesen hat, obwohl man das eigentlich nicht hat. Der Schreibstil von Mila Summers ist sehr angenehm und einnehmend und man taucht so in die Geschichte ein und kann der Geschichte auch gut folgen. Die 166 Seiten lesen sich weg wie nichts und man ist eigentlich traurig, dass man das Buch schon durch hat, weil man sich wirklich in Stacy und Mitch verliebt, auch wenn beide Charaktere manchmal etwas hart und unsympathisch wirken. Aber der Eindruck revidiert sich innerhalb des Buches sehr schnell, weil sie beide offenbaren, warum sie so sind, wie sie sind. Fazit: Mila Summers verpackt eine zuckersüße Liebesgeschichte mit Hochs und Tiefs wunderbar in einen kleinen Road-Trip, der dann am Ende in die Katastrophe gipfelt, weil Stacy und auch Mitch sich einfach nicht klar darüber sind, was sie eigentlich wollen und dann einfach Entscheidungen treffen, die sie eigentlich nicht wollen... Durch den Schreibstil von Mila Summers ist das Buch ein echter Paigeturner und liest sich weg wie nichts. Wer gerne Märchenadaptionen mag, sollte das Buch unbedingt lesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannend von Anfang bis Ende
von einer Kundin/einem Kunden aus Elbingerode am 01.06.2016

Ich fands klasse. Ich bin ja eigentlich mehr so der Fantasyleser, aber dieses Buch ist echt super. Die Charaktere sind echt auf ihre Weise einzigartig und Mitch hat auch einfach einen tollen Humor. :) Es war klar, dass die Beziehung der beiden nicht sofort klappen kann. Irgendwas musste kommen.... Ich fands klasse. Ich bin ja eigentlich mehr so der Fantasyleser, aber dieses Buch ist echt super. Die Charaktere sind echt auf ihre Weise einzigartig und Mitch hat auch einfach einen tollen Humor. :) Es war klar, dass die Beziehung der beiden nicht sofort klappen kann. Irgendwas musste kommen. Sonst wäre es ja auch langweilig. Allerdings hätte ich am Ende lieber noch etwas detailierter gewusst, wie es bei Stacy und Mitch so weiterging. Mila hat mir aber versichert, dass auch im nächsten Teil Stacy und Mitch eine Nebenrolle spielen werden. Alles in allem bin ich der Meinung, dass Küss mich wach super für den Urlaub oder einfach mal zum Abschalten geeignet ist. Ein leichtes Sommerbuch, das aber auch jede Menge Lacher hervorruft und die Laune hebt. :) Milas Debütroman bekommt von mir 5 von 5 Federblüten :-)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Märchenhaft :)
von einer Kundin/einem Kunden aus Dorsten am 11.03.2016

Ich hatte bereits den 1. Band aus der Reihe Tales of Chicago gelesen und fand auch diesen 2. Band einfach Märchenhaft. Der Schreibstil ist ehrlich locker und leicht und ich liebe romantische Liebesgeschichten, auch wenn sie an manchen Stellen kitschig sind :) aber Happy End ist immer schön und... Ich hatte bereits den 1. Band aus der Reihe Tales of Chicago gelesen und fand auch diesen 2. Band einfach Märchenhaft. Der Schreibstil ist ehrlich locker und leicht und ich liebe romantische Liebesgeschichten, auch wenn sie an manchen Stellen kitschig sind :) aber Happy End ist immer schön und es ist locker-leichte Kost, einfach herrlich zum abschalten und träumen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Einfach Märchenhaft
von einer Kundin/einem Kunden aus Fürth am 16.02.2016

Erfrischend, lebendig und so ehrlich! Die Dramen sind nicht zu groß und die Reaktionen der Personen gut nachvollziehbar! Stacey ist eine Person mit der man sich identifizieren kann, das ganz normale Mädchen von nebenan, welches etwas schusselig und verplant ist, sind wir nicht alle ein wenig Stacey? ;) Die Geschichte überzeugt... Erfrischend, lebendig und so ehrlich! Die Dramen sind nicht zu groß und die Reaktionen der Personen gut nachvollziehbar! Stacey ist eine Person mit der man sich identifizieren kann, das ganz normale Mädchen von nebenan, welches etwas schusselig und verplant ist, sind wir nicht alle ein wenig Stacey? ;) Die Geschichte überzeugt mit ihrer standhaftigkeit, denn hier geht es um Probleme die jedem mal passieren können, auch wenn ich niemanden eine Samantha an den Hals wünsche! Genau das ist ist es was mich bei der Geschichte gehalten hat, zu wissen das es nicht nur ein Märchen ist, sondern so was könnte mir auch passieren. Milas Schreibstil ist zudem locker und sehr flüssig, innerhalb kürzester Zeit habe ich das Buch regelrecht verschlungen, eine wunderbare Lektüre für alle die mal wieder träumen wollen oder dem Alltag entfliehen möchten, Küss mich wach lädt ein zum verweilen und immer wieder lesen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
wachgeküsst von super story
von einer Kundin/einem Kunden aus Garding, Kirchspiel am 08.02.2016

oh,ja,ich liebe diese Story,ich bin ein großer Fan von Liebesgeschichten,und diese ist soooooo schön.ich habe sie verschlungen und ich habe mitgefiebert und geweint,sie ist absolut klasse zu lesen,wundervoll geschrieben. Ein modernes Märchen mit allem was dazugehört.ich bin in der geschichte versunken und konnte das Buch nicht aus den Händen legen,Stacy... oh,ja,ich liebe diese Story,ich bin ein großer Fan von Liebesgeschichten,und diese ist soooooo schön.ich habe sie verschlungen und ich habe mitgefiebert und geweint,sie ist absolut klasse zu lesen,wundervoll geschrieben. Ein modernes Märchen mit allem was dazugehört.ich bin in der geschichte versunken und konnte das Buch nicht aus den Händen legen,Stacy und Mitch was für eine Liebe ,unmöglich möglich, man muss diese Storylesen und lieben.Ich freue mich nun schon auf alles was von Mila summers noch so kommt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Rasante unbekannte Reise mit viel Herz
von einer Kundin/einem Kunden aus Arnoldstein am 08.02.2016

Bin durch Zufall auf die wunderbare Autorin gestoßen und als ich das Cover sah, musste ich es einfach haben. Gesagt getan, begann ich auch sofort mit dem Lesen!! Wow, toller Schreibstil und es passiert immer wieder was.Und was mir auch so gut gefällt es wird nicht lang drum herum... Bin durch Zufall auf die wunderbare Autorin gestoßen und als ich das Cover sah, musste ich es einfach haben. Gesagt getan, begann ich auch sofort mit dem Lesen!! Wow, toller Schreibstil und es passiert immer wieder was.Und was mir auch so gut gefällt es wird nicht lang drum herum geredet sondern geschrieben was Sache ist, bzw passiert. Eine wirklich tolle, tolle Geschichte die man einfach gelesen haben muss wenn man an die Liebe glaubt, was sicher fast alle von uns tun. Man fühlt sich schnell als ein Teil der Geschichte und verfolgt mit Spannung und auch Tränen alles mit. Sehr zu empfehlen !!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Toll
von einer Kundin/einem Kunden aus Ittigen am 07.02.2016

Supercool und witzig geschrieben macht diese Geschichte einfach großen Spaß! Sie hat alles was es zu einem tollen Lesevergnügen braucht:. Märchen, Romantik, Liebe, Drama und Humor. Stacy wuchs mir mit ihrer Mischung aus Verrücktheit, Naivität und witzigem Sarkasmus sofort ans Herz, und auch Mitch und seine Familie waren... Supercool und witzig geschrieben macht diese Geschichte einfach großen Spaß! Sie hat alles was es zu einem tollen Lesevergnügen braucht:. Märchen, Romantik, Liebe, Drama und Humor. Stacy wuchs mir mit ihrer Mischung aus Verrücktheit, Naivität und witzigem Sarkasmus sofort ans Herz, und auch Mitch und seine Familie waren mir von Anfang an sympathisch. Freue mich schon sehr auf die weiteren Teile der Reihe.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein Buch zum träumen
von Antje Barth aus Halle am 07.02.2016

Tolle Sommerlektüre Stacy hielt es eigentlich für eine gute Idee, einem Jobangebot Hals über Kopf zu folgen. Vor Ort muss sie jedoch feststellen, dass der Job schon vergeben ist. Verzweifelt und ohne Geld in der Tasche ,beschließt sie per Anhalter nach Chicago weiter zu reisen und dort nach Arbeit... Tolle Sommerlektüre Stacy hielt es eigentlich für eine gute Idee, einem Jobangebot Hals über Kopf zu folgen. Vor Ort muss sie jedoch feststellen, dass der Job schon vergeben ist. Verzweifelt und ohne Geld in der Tasche ,beschließt sie per Anhalter nach Chicago weiter zu reisen und dort nach Arbeit zu suchen. Mich Havisham nimmt sie dann mit nach Chicago und macht ihr auf der Fahrt ein unmoralisches Angebot. Sie soll gegen Bezahlung eine Woche lang bei seinen Eltern seine Freundin spielen. Es kommt wie es kommen muss und beide verlieben sich ineinander. Stacy war mir mit ihrer Art auf Anhieb gleich sympathisch. Bei Mitch war ich oft hin und her gerissen . Seine Unentschlossenheit und Hingehalte waren mir an manchen Stellen etwas unsympathisch. Davon abgesehen, ist er aber ein echt netter Kerl. Mir hat das Buch super gefallen. Es ist flüssig geschrieben und man mag es garnicht mehr aus der Hand legen. Vor allem auch,weil einige Lacher im Buch mit enthalten sind. Beim lesen kann man super abschalten und es regt zum träumen an. Echt empfehlenswert,ein Buch das man gelesen haben muss.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wenn Liebe keiner Venunft folgt...
von Solara300 aus Contwig am 07.02.2016

Kurzbeschreibung Stacy Brewster hat schon in jungen Jahren gelernt auf sich selbst aufzupassen und versucht es gerade wieder. Mittlerweile ist sie 24 Jahre alt und als Museologin auf der Suche nach einem Job. Denn bei ihrer Tante Anne hat sie es nicht mehr ausgehalten. Nicht das Tante Anne, ihre einzig lebende... Kurzbeschreibung Stacy Brewster hat schon in jungen Jahren gelernt auf sich selbst aufzupassen und versucht es gerade wieder. Mittlerweile ist sie 24 Jahre alt und als Museologin auf der Suche nach einem Job. Denn bei ihrer Tante Anne hat sie es nicht mehr ausgehalten. Nicht das Tante Anne, ihre einzig lebende Verwandte sie nicht lieb hat oder für sie da wäre. Nein, es hat eher damit zu tun die alten Zelte abzubrechen um ihrem Ex Freund Mike nicht mehr über den Weg zu laufen. Aber Stacy ist ein kleiner Pechvogel und manches Mal auch sehr übereilt und so hat sie nicht nur vor lauter Fluchtgedanken nicht wirklich einen Plan als sie in der Nähe Chicagos ankommt und sie jetzt weder Geld noch Job in der Tasche hat. Aber Stacy ist Stur und versucht per Anhalter nach Chicago zu kommen wo sie vielleicht eine alte Schulfreundin aufnehmen würde. Aber wie es das Schicksal so will hat es ganz andere Pläne die in Form von Mitch Havisham daherkommen... Cover Das Cover macht Lust auf mehr und ist für mich ein Hingucker! Man überlegt was die Frau Träumen könnte und was hinter dem Titel schlummert! :D Für mich ein gelungener Eyecatcher und durch die Farben sehr stimmig gehalten!!! :D Schreibstil Die Autorin Mila Summers hat einen flüssigen Schreibstil der mich in eine schöne Kurz Geschichte geführt hat in der der Zufalle keine Unwesentliche Rolle spielt, und ja es gibt die unmöglichsten Zufälle wie ich aus eigener Erfahrung weiß! ;) Jedenfalls für mich gelungen und brachte mich mehr als einmal zum Schmunzeln!!! Meinung Wenn Liebe keiner Venunft folgt... Stacy Brewster ihres Zeichens Museologin und 24 Jahre alt ist froh aus dem kleinen Ort in dem sie mit ihrer Tante lebte wegzukommen. Allerdings nicht weil sie sich bei Tante Anne unwohl fühlte, sondern weil ihr Ex Freund nicht nur die Frechheit hatte ihr das Herz zu brechen sondern gerade mal ein paar Straßen von Stacys altem Zuhause seine neue auszuführen. Das ist für Stacy Zuviel und sie verlässt Fluchtartig den Ort für eine bessere Zukunft woanders in der Ferne, natürlich völlig Kopflos. Denn Stacy hat nicht nur fast kein Geld dabei, sondern auch der Job wo sie sich erhofft hatte wurde intern schon vergeben und Stacy muss sich in einer sehr dubiosen Absteige die Nacht um die Ohren schlagen. Aber aufgeben kommt für Stacy auch nicht in Frage und so beschließt sie ihr Glück in Chicago zu probieren und vielleicht bei ihrer alten Mitbewohnerin Lindsey unterzukommen. Der Plan an sich ist ja Klasse, aber wie soll sie nach Chicago ohne Geld und so beschließt sie per Anhalter zu fahren und ja es hält einer an und zwar kein geringerer als ein sehr gutaussehender junger Mann namens Mich Havisham der nicht nur Single ist, mit seinen 28 Jahren sondern auch noch ein dubioses Angebot für Stacy parat hält. Dieses Angebot umfasst vor allem das Stacy seine Freundin mimt um seine Familie ruhig zu stellen während einer Feier, und auch wenn das Thema nicht neu ist, ist es etwas das die Autorin für mich gut umgesetzt hat und ich mich köstlich dabei amüsierte und weder die Lovestory noch die Erfahrungen oder die Intrigen zu kurz kamen. Allerdings auch wenn ich nur sagen kann es hat 5 Sterne verdient würde ich mir wünschen nächstes Mal etwas mehr zu lesen, da es mir ausnehmend gut gefällt!!! Fazit Sehr empfehlenswert und für mich gut gelungen und ich freu mich auf mehr von der Autorin 5 von 5 Sternen

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Holpriger Start, aber sehr gute Story
von einer Kundin/einem Kunden aus Demerthin am 16.02.2016

Meine Meinung Dieses Buch war ein Wanderbuch und ich war gespannt darauf. Die Autor hat einen sehr lockeren Schreibstil, den man angenehm lesen kann. Da es ein Kurzroman ist, braucht man natürlich auch nicht lange. Die Geschichte fand ich sehr gut. Anfangs war es für mich etwas holprig, nach kurzer... Meine Meinung Dieses Buch war ein Wanderbuch und ich war gespannt darauf. Die Autor hat einen sehr lockeren Schreibstil, den man angenehm lesen kann. Da es ein Kurzroman ist, braucht man natürlich auch nicht lange. Die Geschichte fand ich sehr gut. Anfangs war es für mich etwas holprig, nach kurzer Zeit stellte sich das aber ein. Die Kapitel sind schön kurz gehalten, was für mich ein flüssiges und schönes bei diesem Buch ausmachte. Stacy fand ich etwas naiv, aber dennoch mochte ich sie. Ihr Mund war oft schneller als ihr Hirn ( sorry ). Ihre Art war einfach sehr gut. Irgendetwas faszinierte mich einfach. Mitch war jemand, den man erst lieben lernen musste. Er wirkte oft distanziert, kühl und berechnend. Fazit Für mich war "Tales of Chicago - Küss mich wach" ein sehr guter Kurzroman für zwischendurch. Gute Charaktere, die aber noch etwas vertieft werden können und einer charmanten, humorvollen und spannenden Story. Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung für alle, die turbulente Liebesromane mögen. Folgt Stacy nach Chicago und seid gespannt, welches unmoralische Angebot ihr Mitch vorschlägt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Märchen oder das wahre Leben?
von Gabi R. - GabisBuecherChaos am 07.02.2016

Stacy handelt erst und denkt dann, was ihr Leben nicht einfacher macht. Außerdem läuft sie lieber weg als sich Tatsachen zu stellen, auch wenn sie sich zwischendurch wie Aschenputtel fühlt. Klingt nicht gut, ich weiß, allerdings macht gerade ihre Art zu leben Stacy sehr sympathisch und am Ende erreicht sie,... Stacy handelt erst und denkt dann, was ihr Leben nicht einfacher macht. Außerdem läuft sie lieber weg als sich Tatsachen zu stellen, auch wenn sie sich zwischendurch wie Aschenputtel fühlt. Klingt nicht gut, ich weiß, allerdings macht gerade ihre Art zu leben Stacy sehr sympathisch und am Ende erreicht sie, was sie sich vorgenommen hat. Was das ist, müsst ihr schon selber nachlesen. Ob sie alles behalten wird, bleibt offen. Das Büchlein mit seinen 164 Seiten liest sich gut und schnell - ein verregneter Nachmittag oder ein Abend ohne TV und man ist durch. Schade eigentlich, denn ich hätte noch stundenlang weiterlesen mögen, Mila Summers hat eine Schreibe, die mir sehr zusagt (liegt vielleicht daran, dass wir beide Fränkinnen sind *nachdenk), die Geschichte um Stacy und Mitch ist spannend wie ein Krimi und bis zum Schluss bleibt offen, ob es ein Happy End gibt. Ich warte nun gespannt auf die zweite Geschichte aus Chicago, die zwar keine Fortsetzung der ersten sein soll, aber Stacy und Mitch werden trotzdem nicht fehlen, hab ich jedenfalls gehört. Ich gebe trotzdem "nur" vier Sterne, weil Mila sich ja vielleicht eventuell noch steigern wird .......

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
gute Sommerlektüre...
von Ruby-Celtic aus Elfershausen am 20.11.2016

Mit „Küss dich wach“ hat die Autorin einen kleinen aber feinen Roman über die Liebe, das Leben und die Zufälle geschrieben. Erzählt wird die Geschichte aus der Sichtweise unserer Hauptprotagonistin, sodass wir hier einen recht guten Einblick in ihr Gefühlsleben erhalten. Die Schreibweise ist einfach, leicht zu verfolgen und insgesamt... Mit „Küss dich wach“ hat die Autorin einen kleinen aber feinen Roman über die Liebe, das Leben und die Zufälle geschrieben. Erzählt wird die Geschichte aus der Sichtweise unserer Hauptprotagonistin, sodass wir hier einen recht guten Einblick in ihr Gefühlsleben erhalten. Die Schreibweise ist einfach, leicht zu verfolgen und insgesamt auch perfekt für den Sommerurlaub geeignet. Stacy ist eine aufgeweckte, freundliche und dennoch auch irgendwie total verplante Persönlichkeit. Aufgrund verschiedener Ereignisse versucht sie ihr Leben auf einen anderen Ort zu fixieren und trifft auf diesem Wege Mitch, welcher zu Beginn einen sehr matchomäßigen Eindruck hinterlässt. Nach und nach erhält man allerdings einen ganz anderen Eindruck von ihm und erlebt dass er auch ein sehr liebevolle und freundlicher Zeitgenosse ist. Mitch taucht immer wieder in der Geschichte auf, was daran liegen könnte dass das unmoralische Angebot in direktem Zusammenhang mit ihm steht. Trotz allem konnte ich ihn nur teilweise gut greifen. Seine Stimmungen konnte ich nicht immer ganz nachvollziehen. Insgesamt haben die einzelnen Charaktere leider nicht ihren großartigen Charme versprühen dürfen. Es hat oft die Tiefe gefehlt, welche einem die einzelnen Protagonisten Haupt wie Neben etwas näher gebracht häten. Die Umsetzung der Geschichte ist insgesamt sehr süß gemacht und auch wenn die Story an sich sehr vorhersehbar ist konnte ich mich ganz gut fallen lassen. Ich denke als kurze Sommerlektüre ist diese Story ganz gut geeignet. Dennoch muss ich leider für mich feststellen, dass es innerhalb der Geschichte einfach viel zu viele verzwickte und utope Situationen gab, die ich einfach nicht verstehen konnte. Ich möchte in diesem Moment nicht spoilern, aber ich war wirklich teilweise mehr als irritiert warum man so etwas macht und wieso einem vieles so zufliegen kann. Natürlich sind auch mehr als ein paar einzelne Klischees eingebaut worden, welche in diesem Buch allerdings nicht allzu störend waren. Insgesamt muss ich sagen, dass ich mich durch das schnelle lesen insgesamt sehr wohlgefühlt habe. Dennoch ist es einfach kein Buch, welches ich jetzt unbedingt nochmal lesen möchte. Für den Sommerurlaub definitiv eine Lektüre, die einem ein paar Stunden ablenken kann und einem eine doch ganz süße Story vermittelt. Mein Gesamtfazit: Wenn man sich einfach mal eine kleine Sommerlektüre zulegen möchte, welche eine süße wenn auch nicht ganz so emotionale Liebesgeschichte enthält kann man hier auf alle fälle zugreifen ;o)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Märchen mal anders
von einer Kundin/einem Kunden aus Hohenberg am 29.07.2016

Es war viel zu kurz und alles ging so schnell. Stacy ist leichtgläubit und etwas naiv aber sie hat ihr Herz am rechten Fleck. Daher will sie Mitch helfen. Nur zu schnell wurde aus einer Abmachung Liebe, mir ging es zu schnell und schon kommen Probleme. Stacy ist hin und her gerissen... Es war viel zu kurz und alles ging so schnell. Stacy ist leichtgläubit und etwas naiv aber sie hat ihr Herz am rechten Fleck. Daher will sie Mitch helfen. Nur zu schnell wurde aus einer Abmachung Liebe, mir ging es zu schnell und schon kommen Probleme. Stacy ist hin und her gerissen und Mitch kommt etwas blass rüber daher wurde ich nicht in die Geschichte hineingezogen. Es fehlt was und daher nur 3 Punkte.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Geht so
von Eva am 27.04.2016

Die Geschichte ist sehr einfach und die Dialoge teils sehr flach/hölzern geschrieben. So richtiges Kribbeln kommt nicht auf. Es könnte an manchen Stellen ausführlicher geschrieben sein. Der Schreibstil ist sehr einfach. Netter, kurzer Zeitvertreib, mehr nicht.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Küss mich wach (Tales of Chicago 1)

Küss mich wach (Tales of Chicago 1)

von Mila Summers

(15)
eBook
0,00
+
=
Hot As Ice - Heißkalt verliebt

Hot As Ice - Heißkalt verliebt

von Helena Hunting

(7)
eBook
6,99
+
=

für

6,99

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen