Thalia.de

Lateinisch-Deutsche Studienausgabe 2

Christusglaube und Rechtfertigung

Band II: Christusglaube und Rechtfertigung (verantwortl. Hrsg.: Johannes Schilling)
Disputatio pro declaratione virtutis ..., 1517
Sermo de peonitentia, 1518
Pro veritate inquirenda, xxxx
Sermo ... de duplici iustitia, 1518/19
Sermo ... de triplici iustitia, 1518
Conclusiones de Christi incarnatione, 1519
Disputatio de lege et fide, 1519
Disputatio de fide infusa et acquisita, 1520
Quaestio utrum opera faciant ..., 1520
De libertate christiana, 1520
Rationis Latomianae ... confutatio, 1521
Fünf Disputationen zu Römer 3,28, 1535-37
Disputatio de veste nuptiali, 1537
Disputatio contra Antinomos, 1537-39
Disputatio de sententia: Verbum caro factum est, 1539
Disputatio de divinitate et humanitate ..., 1540
Disputatio quod sola fide nos iustificemur, 1543
Opera latina: Praefatio, 1545
Portrait
Martin Luther (1483-1546) war Theologieprofessor an der Wittenberger Universität. Die Veröffentlichung seiner 95 Thesen zur Kritik gegen den Missbrauch des Ablasses markiert den Beginn der protestantischen Reformation. Durch seine Übersetzung der Heiligen Schrift in die deutsche Sprache wurde die Bibel erstmals auch für Laien verständlich.
Martin Luther war ein überzeugter Anhänger der Kindertaufe - und ein leidenschaftlicher Vater. Mit Katharina von Bora hatte der ehemalige Augustinermönch sechs Kinder.
Wilfried Härle, Dr. theol., Jahrgang 1941, hatte Professuren für Systematische Theologie mit dem Schwerpunkt Ethik in Marburg (1978-1995) und Heidelberg (1995-2006) inne. Seit 1992 ist er Mitglied und seit 1998 Vorsitzender der Kammer für Öffentliche Verantwortung der Evangelischen Kirche in Deutschland. Von 2003 bis 2005 war er Mitglied der Enquete-Kommission des Deutschen Bundestages »Ethik und Recht der modernen Medizin«.Wilfried Härle ist Verfasser zahlreicher Werke, darunter eines Lehrbuchs der Dogmatik. Er ist Mitherausgeber der Lateinisch-deutschen Luther-Studienausgabe, des Marburger Jahrbuchs Theologie, der Theologischen Realenzyklopädie und des Theologenlexikons.
Günther Wartenberg, Dr. phil., Dr. theol., Jahrgang 1943, ist Professor für Kirchengeschichte mit den Schwerpunkten Reformationsgeschichte und territoriale Kirchengeschichte an der Theologischen Fakultät der Universität Leipzig.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Herausgeber Johannes Schilling, Günther Wartenberg, Wilfried Härle
Seitenzahl 560
Erscheinungsdatum 2006
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-374-02240-3
Verlag Evangelische Verlagsansta
Maße (L/B/H) 217/145/34 mm
Gewicht 779
Auflage 1. Auflage
Buch (gebundene Ausgabe)
38,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 1727894
    Ausgewählte Schriften IV. Christsein und weltliches Regiment
    von Martin Luther
    Buch (Taschenbuch)
    9,50
  • 28768874
    Deutsch-deutsche Studienausgabe
    von Martin Luther
    Buch (gebundene Ausgabe)
    48,00

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Lateinisch-Deutsche Studienausgabe 2

Lateinisch-Deutsche Studienausgabe 2

von Martin Luther

Buch (gebundene Ausgabe)
38,00
+
=
Lateinisch-Deutsche Studienausgabe 3

Lateinisch-Deutsche Studienausgabe 3

von Martin Luther

Buch (gebundene Ausgabe)
38,00
+
=

für

76,00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen