Thalia.de

Legend 01 - Fallender Himmel

Band 1

(7)
Eine Welt der Unterdrückung.Rachegefühle, die durch falsche Anschuldigungen genährt werden.Und eine grenzenlose Liebe, die dem Hass entgegentritt. Dies ist die Geschichte von Day und June. Getrennt sind sie erbitterte Gegner, aber zusammen sind sie eine Legende! Fallender Himmel ist der erste Band der Legend-Trilogie.
Die New-York-Times-Bestseller-Autorin bettet die zeitlose Geschichte ihrer Legend-Trilogie über Rache, Verrat und eine legendäre Liebe in ein dystopisches Setting, das erschreckend realistisch und aktuell wirkt: ein Unrechtsregime, das jedes Aufbegehren brutal unterdrückt, Straßenschlachten und ein trotz aller Widrigkeiten unstillbarer Durst nach Freiheit und Gerechtigkeit.
Portrait
Marie Lu wurde 1984 in Shanghai geboren und lebte für einige Zeit in Texas, bevor sie an der University of South California studierte. Vor ihrem Erfolg als Autorin arbeitete sie als künstlerische Leiterin bei einem Unternehmen, das Videospiele produziert.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 368
Altersempfehlung 14 - 17
Erscheinungsdatum 10.03.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7855-7940-4
Reihe Legend
Verlag Loewe
Maße (L/B/H) 190/123/35 mm
Gewicht 397
Originaltitel Legend
Auflage 2. Auflage
Verkaufsrang 28.389
Buch (Taschenbuch)
9,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 32128343
    Fallender Himmel / Legend Trilogie Bd.1
    von Marie Lu
    (32)
    Buch
    17,95
  • 42555247
    Das eisige Feuer der Magie / Black Blade Bd.1
    von Jennifer Estep
    (37)
    Buch
    14,99
  • 35058091
    Weil ich Will liebe
    von Colleen Hoover
    (18)
    Buch
    9,95
  • 42415475
    Die Hoffnung / Endgame Bd.2
    von James Frey
    (14)
    Buch
    19,99
  • 42436030
    Nacht ohne Sterne
    von Gesa Schwartz
    (10)
    Buch
    18,99
  • 42430673
    Im Sternenlicht / Shadow Falls - After Dark Bd.1
    von C. C. Hunter
    (9)
    Buch
    14,99
  • 35147139
    Monument 14 Bd.1
    von Emmy Laybourne
    (5)
    Buch
    8,99
  • 37256207
    Finding Sky / Macht der Seelen Bd. 1
    von Joss Stirling
    (3)
    Buch
    8,95
  • 35146852
    Verbotener Kuss / Dämonentochter Bd. 1
    von Jennifer L. Armentrout
    (3)
    Buch
    8,99
  • 37280025
    Göttlich verloren / Göttlich Trilogie Bd.2
    von Josephine Angelini
    (3)
    Buch
    9,99
  • 37401665
    Die Verratenen / Eleria Trilogie Bd.1
    von Ursula Poznanski
    (4)
    Buch
    9,95
  • 42433233
    Solange wir lügen
    von E. Lockhart
    (11)
    Buch
    14,99
  • 40402097
    Margos Spuren
    von John Green
    (4)
    Buch
    9,95
  • 26213910
    Seelen
    von Stephenie Meyer
    (69)
    Buch
    10,99
  • 28846273
    Das absolut wahre Tagebuch eines Teilzeit-Indianers
    von Sherman Alexie
    (3)
    Buch
    8,95
  • 33901409
    Im Pyjama um halb 4
    von Gabriella Engelmann
    (5)
    Buch
    12,99
  • 42437353
    Dark Elements 1 - Steinerne Schwingen
    von Jennifer L. Armentrout
    (31)
    Buch
    16,90
  • 42221647
    Throne of Glass 1 - Die Erwählte
    von Sarah Maas
    (16)
    Buch
    9,95
  • 39182433
    Pandemonium
    von Lauren Oliver
    (5)
    Buch
    8,99
  • 44953448
    Endgame. Die Auserwählten
    von James Frey
    Buch
    9,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Im Jahre 2130...“

Anna Weidinger, Thalia-Buchhandlung Passau

Im Jahre 2130 wird die Welt von einem menschenverachtendem Militärregime unterdrückt. June steht auf der Seite des Militärs, Day auf der anderen Seite. Beide müssten Feinde sein, doch es kommt alles anders, als beide erwartet haben. Eine wunderbare Geschichte über Freundschaft, Vertrauen, Liebe und den Kampf für eine bessere Welt!
Ich
Im Jahre 2130 wird die Welt von einem menschenverachtendem Militärregime unterdrückt. June steht auf der Seite des Militärs, Day auf der anderen Seite. Beide müssten Feinde sein, doch es kommt alles anders, als beide erwartet haben. Eine wunderbare Geschichte über Freundschaft, Vertrauen, Liebe und den Kampf für eine bessere Welt!
Ich habe die Story in einem Sitz verschlungen! Als Taschenbuch erst recht: KAUFEN!

„Endlich als Taschhenbuch: Fesselnde Dystopie zum Verschlingen!“

Fenja Völz, Thalia-Buchhandlung Remscheid

Im Jahr 2130 wird Los Angeles vom Militär regiert. Immer wieder brechen in den Armenvierteln Seuchen aus, die Lebensqualität der unterdrückten armen Bevölkerung ist schlecht. Jugendliche werden in einem Auswahlverfahren je nach Punktzahl ihrer zukünftigen Tätigkeit zugeordnet. Die volle Punktzahl hat jemals nur eine erreicht: June, Im Jahr 2130 wird Los Angeles vom Militär regiert. Immer wieder brechen in den Armenvierteln Seuchen aus, die Lebensqualität der unterdrückten armen Bevölkerung ist schlecht. Jugendliche werden in einem Auswahlverfahren je nach Punktzahl ihrer zukünftigen Tätigkeit zugeordnet. Die volle Punktzahl hat jemals nur eine erreicht: June, 15 Jahre alt und eine Art Wunderkind.
Als ihr Bruder eines Tages ermordet wird, ist es ihre Aufgabe, seinen Platz beim Militär einzunehmen und den mutmaßlichen Mörder, Day, der der Regierung schon länger Probleme macht, aufzuspüren.
Day ist durch das Auswahlverfahren durchgefallen und offiziell eigentlich tot, trotzdem sorgt er heimlich für seine Familie und kämpft in den Armenvierteln ums Überleben.
Als Day und June aufeinander treffen sind Konflikte vorprogrammiert.

„Legend“ ist voller Action und temporeich geschrieben. Die Perspektiven wechseln zwischen Day und June, was zusätzlich für Abwechslung sorgt. Beide Teenager wachsen einem im Lauf der Geschichte ans Herz und entwickeln sich spürbar. Beide Charaktere sind sehr lebendig, voller Konflikte und niemals eindimensional.
Hervorragend erzählt, ist das Buch ein Beispiel für eine richtig gelungene Dystopie. Es gibt auch eine schöne Liebesgeschichte, die aber nicht zu viel Raum einnimmt.
Ein Buch über den Kampf für die Freiheit, gegen die Unterdrückung, aber auch über Freundschaft und Liebe. Es geht um Jugendliche, die lernen, die Welt zu hinterfragen und dass diese nicht nur aus schwarz und weiß besteht.

Das Lesen hat so viel Spaß gemacht wie es selten der Fall ist. Allen, denen die „Tribute von Panem“ gefallen hat, werden auch „Legend“ mögen.
Allen Lesern und Leserinnen ab 14 wärmstens zu empfehlen!

Angelina Henneberg, Thalia-Buchhandlung Berlin

Der Rebell und die Elitesoldatin in einer zerrütteten Welt voller Widersprüche. Unglaublich mitreißende Geschichte!
Auch an alle "Tribute von Panem" - Fans: sehr lesenswert!
Der Rebell und die Elitesoldatin in einer zerrütteten Welt voller Widersprüche. Unglaublich mitreißende Geschichte!
Auch an alle "Tribute von Panem" - Fans: sehr lesenswert!

Theresa Lehmann, Thalia-Buchhandlung Saalfeld

Eine sehr schöne Jugenddystopie um Liebe und Hass. Sehr realistisch geschrieben und mit aktuellem Bezug. Eine sehr schöne Jugenddystopie um Liebe und Hass. Sehr realistisch geschrieben und mit aktuellem Bezug.

Fenja Völz, Thalia-Buchhandlung Remscheid

Fesselnde Dystopie in der es um den Kampf für die Freiheit und gegen Unterdrückung geht, um Freundschaft und Liebe. Ein Buch das sich fast von selbst liest. Fesselnde Dystopie in der es um den Kampf für die Freiheit und gegen Unterdrückung geht, um Freundschaft und Liebe. Ein Buch das sich fast von selbst liest.

Katrin Stephan, Thalia-Buchhandlung Frankfurt am Main

Ein packendes Finale einer wirklich gelungenen Trilogie! Ein packendes Finale einer wirklich gelungenen Trilogie!

Sabrina Hüper, Thalia-Buchhandlung Osnabrück

Was passiert wenn sich June, das republiktreue Wunderkind, in Day, Republikfeind Nr. 1, verliebt? Und was steckt hinter der Republik und den angeblichen Kolonien? Tolle Dystopie! Was passiert wenn sich June, das republiktreue Wunderkind, in Day, Republikfeind Nr. 1, verliebt? Und was steckt hinter der Republik und den angeblichen Kolonien? Tolle Dystopie!

Vanessa Pludra, Thalia-Buchhandlung Berlin

Ein Buch für alle Dystopie-Fans! Die Handlung ist sehr gut geschrieben und der Spannungsbogen hält sich über das ganze Buch hinweg, sodass man es nicht mehr aus der Hand legt Ein Buch für alle Dystopie-Fans! Die Handlung ist sehr gut geschrieben und der Spannungsbogen hält sich über das ganze Buch hinweg, sodass man es nicht mehr aus der Hand legt

„Genial“

Katharina Bodden, Thalia-Buchhandlung Ottersberg

Day: Ist der meist gesuchte Verbrecher der Republik. Keiner kennt sein Gesicht . Keiner weiß wie er wirklich heißt. Keiner weiß wo er wohnt. Selbst seine Familie glaubt das er tot ist.
June: Hat als einzige den großen Test der Republik mit voller Punktzahl erreicht. Seit ihr Bruder getötet wurde ist sie auf der Suche nach Day. Sie
Day: Ist der meist gesuchte Verbrecher der Republik. Keiner kennt sein Gesicht . Keiner weiß wie er wirklich heißt. Keiner weiß wo er wohnt. Selbst seine Familie glaubt das er tot ist.
June: Hat als einzige den großen Test der Republik mit voller Punktzahl erreicht. Seit ihr Bruder getötet wurde ist sie auf der Suche nach Day. Sie will ihn töten. Als sie ihn endlich findet passiert was womit sie nicht gerechnet hat. Sie verliebt sich in ihn.
Eine Geschichte die aus Sicht der beiden Hauptfiguren geschrieben wurde. Ein tolles Buch für Jugendliche ab 14 Jahren.

Vivien Bechstein, Thalia-Buchhandlung Berlin

Großartige Dystopie! Zwei Sichtweisen, zwei gegnerische Seiten, zwei Menschen und eine zweifellose Liebe. Absolut spannend und aufregend. Großartige Dystopie! Zwei Sichtweisen, zwei gegnerische Seiten, zwei Menschen und eine zweifellose Liebe. Absolut spannend und aufregend.

„Überwältigend gut!!“

Judith Fekete, Thalia-Buchhandlung Darmstadt

Legend ist ein so gutes Buch, ich habe es an einem Tag gelesen!
Diese Dystopie überzeugt durch tolle Charaktere und einer Story die mehr als undurchschaubar ist. Lange wusste ich nicht: Wer ist gut und wer nicht?

Als Junes Bruder durch die Hand von Day stirbt, schwört sie Rache und spürt ihn auf. Doch zu spät merkt sie das vielleicht
Legend ist ein so gutes Buch, ich habe es an einem Tag gelesen!
Diese Dystopie überzeugt durch tolle Charaktere und einer Story die mehr als undurchschaubar ist. Lange wusste ich nicht: Wer ist gut und wer nicht?

Als Junes Bruder durch die Hand von Day stirbt, schwört sie Rache und spürt ihn auf. Doch zu spät merkt sie das vielleicht nicht alles so ist wie sie denkt...

Ein genialer dystopischer Roman, der mich auf keiner Seite gelangweilt hat!

Ich hoffe Teil 2 folgt schnell!

Junes Bruder ist ermordet worden. Nun sinnt sie auf Rache. Und tatsächlich muss sie sich gegen das Regime stellen. Junes Bruder ist ermordet worden. Nun sinnt sie auf Rache. Und tatsächlich muss sie sich gegen das Regime stellen.

„Einfach klasse!!!“

Bianka Greif, Thalia-Buchhandlung Wildau

Für alle Panem-Leser ein Muß!

Wer eine gute Story sucht, ist hier genau richtig. Eine Welt mitten im Krieg, eine Gesellschaft geplagt von Seuchen, Familien in Angst um die Zukunft ihrer Kinder und wem kann man eigentlich wirklich vertrauen. Zwei Feinde, die mehr gemein haben, als ihnen bewußt ist und deren Geschichte alles verändern
Für alle Panem-Leser ein Muß!

Wer eine gute Story sucht, ist hier genau richtig. Eine Welt mitten im Krieg, eine Gesellschaft geplagt von Seuchen, Familien in Angst um die Zukunft ihrer Kinder und wem kann man eigentlich wirklich vertrauen. Zwei Feinde, die mehr gemein haben, als ihnen bewußt ist und deren Geschichte alles verändern wird.
Reinschmöckern und mitreißen lassen!

„Der "Legend"e verfallen“

Heike Mechler, Thalia-Buchhandlung Cottbus

Es wurde schon sehr viel über dieses Buch geschrieben. Ich sage nur eins, lest es selbst und ihr werdet dem "Fieber" verfallen und auf Teil II sehnlichst warten! Es wurde schon sehr viel über dieses Buch geschrieben. Ich sage nur eins, lest es selbst und ihr werdet dem "Fieber" verfallen und auf Teil II sehnlichst warten!

„Toll!!!“

Elke Heger, Thalia-Buchhandlung Siegburg

Es hat mich direkt von den ersten Seiten gefesselt. Denn der Junge, Day ist so besorgt um seine Familie, man muss einfach weiter lesen. Die Geschichte entwickelt sich rasand und am Ende hat man eine Mischung aus Robin Hood, Tribute von Panem und einer tollen Liebesgeschichte gelesen. Ich kann gar nicht erwarten, wann der zweite Teil Es hat mich direkt von den ersten Seiten gefesselt. Denn der Junge, Day ist so besorgt um seine Familie, man muss einfach weiter lesen. Die Geschichte entwickelt sich rasand und am Ende hat man eine Mischung aus Robin Hood, Tribute von Panem und einer tollen Liebesgeschichte gelesen. Ich kann gar nicht erwarten, wann der zweite Teil erscheint. Leider erst 2013.

„ACHTUNG: SUCHTGEFAHR!!!!!!!!“

Stephanie Hurtig, Thalia-Buchhandlung Berlin

Day, Regimegegner und gesuchter Mörder. June, das Wunderkind des Regimes und die erbitterte Gegnerin von Day. Er soll ihren Bruder getötet haben. Von Rache angetrieben spioniert sie ihm nach und muss erkennen, dass sie ihr Leben lang an die falschen Menschen geglaubt hat. Oder wird sie von Day manipuliert damit er seiner Strafe entgeht? Day, Regimegegner und gesuchter Mörder. June, das Wunderkind des Regimes und die erbitterte Gegnerin von Day. Er soll ihren Bruder getötet haben. Von Rache angetrieben spioniert sie ihm nach und muss erkennen, dass sie ihr Leben lang an die falschen Menschen geglaubt hat. Oder wird sie von Day manipuliert damit er seiner Strafe entgeht? Total verwirrt und und auf der Suche nach der Wahrheit stürzen sich die beiden in waghalsige Situationen, in denen man ihnen zurufen möchte, sie mögen vorsichtiger sein. Es ist ein so spannungsgeladener Auftakt, dass man das Buch nicht mehr aus der Hand legen kann. Es macht ganz viel Hunger auf mehr. Ab 14 Jahren aber auch für jeden Erwachsenen ein ganz heißer Tipp.

Isabella Kron, Thalia-Buchhandlung Braunschweig

Eine Dystopie, eindeutig nicht nur für Frauen. Er, Staatsfeind Nr.1. Sie arbeitet für den Staat. Abwechselnd wird erzählt, durch welch spannende Art sie doch etwas gemeinsam haben! Eine Dystopie, eindeutig nicht nur für Frauen. Er, Staatsfeind Nr.1. Sie arbeitet für den Staat. Abwechselnd wird erzählt, durch welch spannende Art sie doch etwas gemeinsam haben!

Wildner Laura, Thalia-Buchhandlung Rastatt

Der Auftakt einer Trilogie, der den Tribute von Panem Konkurrenz macht. Der Auftakt einer Trilogie, der den Tribute von Panem Konkurrenz macht.

„Gut gegen Böse...aber wer ist wirklich böse???“

Britta Christan, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Zwei Jugendliche stehen sich in dieser Dystopie gegenüber. June,, die als einzige den großen Test mit voller Punktzahl abgeschlossen hat und dadurch in die höchsten militärischen Kreise aufgenommen wurde, als Kämpferin für die Republik. Und Day, der sich vor June und dem Regime verstecken muss, um zu überleben. Als die beiden aufeinander Zwei Jugendliche stehen sich in dieser Dystopie gegenüber. June,, die als einzige den großen Test mit voller Punktzahl abgeschlossen hat und dadurch in die höchsten militärischen Kreise aufgenommen wurde, als Kämpferin für die Republik. Und Day, der sich vor June und dem Regime verstecken muss, um zu überleben. Als die beiden aufeinander treffen, will June nur eins: Days Kopf auf dem Schafott. Aber dann bemerkt sie Ungereimtheiten bei der Aufklärung eines Mordes, den Day angeblich begangen hat, und June erkennt, dass nicht alles in ihrer Welt nur Schwarz oder Weiß ist. Als sie auch noch Day persönlich kennenlernt, merkt sie, dass nicht Day der Bösewicht ist, sondern es viel Mächtigere gibt, die es zu besiegen gilt.

Eine gute Geschichte, die davon erzählt, dass Amerika gespalten ist, in eine Republik und Kolonien, in denen es immer wieder zu Aufständen kommt. Harte militärische Eingreiftruppen sind die Herren des Landes. Eine Vorstellung, die einen gruseln lässt. Sehr gut geschrieben, ein Pageturner mit vielen Wendungen, der nur einen Minuspunkt hat, denn es wird nicht erklärt, wie es zu diesem neuen Amerika kommt. Aber trotzdem super zu lesen und absolut empfehlenswert!

„In einem Land nach unserer Zeit“

Kristin Schlüter, Thalia-Buchhandlung Hameln

Die USA exzistiert nicht mehr. Sie ist nach Umweltkatastrophen zersplittert in die Republik Amerika und die Kolonien. Diese beiden Teile liefern sich erbitterte Kämpfe.
Die Hauptfiguren in ,,Legend" sind June, ein 15 jähriges ,,Wunderkind", ausgebildet zur Soldatin der Republik und Day, ebenfalls 15 Jahre alt, der meistgesuchte Verbrecher
Die USA exzistiert nicht mehr. Sie ist nach Umweltkatastrophen zersplittert in die Republik Amerika und die Kolonien. Diese beiden Teile liefern sich erbitterte Kämpfe.
Die Hauptfiguren in ,,Legend" sind June, ein 15 jähriges ,,Wunderkind", ausgebildet zur Soldatin der Republik und Day, ebenfalls 15 Jahre alt, der meistgesuchte Verbrecher der Republik.
Eigentlich sollten sie Feinde sein und doch hat das Schicksal anderes mit ihnen vor.
,,Legend" ist in eine Reihe zu stellen mit den Tributen von Panem, Dark Canopy und weiteren Dystopien, die im Moment das Jugendbuch dominieren. Daher kommt auch ein Stern abzug, denn die vorhergenannten Bücher, gerade ,,Dark Canopy" von J.Benkau haben mich einen Tick mehr überzeugt.
Dies wird mich aber nicht davon abhalten für ,,Legend" keine klare Leseempfehlung zu geben. Denn ,,Legend" ist ein super-spannendes Buch, angesiedelt in einer äußerst düsteren Zukunft, mit einer wirklich superschönen Geschichte, die sich zwischen den beiden Hauptprotagonisten entwickelt. Also ein absoluter Lesemuss für alle Fans von ,,Die Tribute von Panem", ,,Die Auswahl", ,,Dark Canopy" oder auch ,,Dustlands". Ab 14 Jahre.

Angelika Lanaras, Thalia-Buchhandlung Sulzbach

Eine spannende Dystopie, versetzt mit einer süßen Liebesgeschichte. Sehr angenehm zu lesen. Eine spannende Dystopie, versetzt mit einer süßen Liebesgeschichte. Sehr angenehm zu lesen.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 35146968
    Die Bestimmung / Die Bestimmung Trilogie Bd.1
    von Veronica Roth
    (25)
    Buch
    9,99
  • 17575399
    Tödliche Spiele / Die Tribute von Panem Bd.1
    von Suzanne Collins
    (221)
    Buch
    18,95
  • 11374174
    Die Tribute von Panem 2. Gefährliche Liebe
    von Suzanne Collins
    (132)
    Buch
    18,95
  • 40950419
    Legend 02. Schwelender Sturm
    von Marie Lu
    Buch
    9,95
  • 32174250
    Die Auswahl / Cassia & Ky Bd. 1
    von Ally Condie
    (34)
    Buch
    9,99
  • 39180854
    Die Auslese - Nur die Besten überleben
    von Joelle Charbonneau
    (10)
    Buch
    9,99
  • 44953448
    Endgame. Die Auserwählten
    von James Frey
    Buch
    9,99
  • 40165299
    Die Tribute von Panem 3. Flammender Zorn
    von Suzanne Collins
    (2)
    Buch
    9,99
  • 39260239
    Selection Bd.1
    von Kiera Cass
    (17)
    Buch
    9,99
  • 37822008
    Ich fürchte mich nicht / Juliette Trilogie Bd.1
    von Tahereh Mafi
    (5)
    Buch
    9,99
  • 44290783
    These Broken Stars. Lilac und Tarver
    von Amie Kaufman
    (38)
    Buch
    19,99
  • 32748539
    Starters
    von Lissa Price
    (17)
    Buch
    9,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
6
1
0
0
0

Weiterempfehlen!
von einer Kundin/einem Kunden aus Magdeburg am 24.07.2016

Ich mochte das Buch sehr, weil es einen mitreißt. Es wird aus zwei Sichtweisen erzählt: Day, welcher in den Slums aufgewachsen ist und nur Armut kennt, und June, geboren in der privilegierten Oberschicht, welche sich nicht um die Bettler schert. Man kann daher beide Standpunkte nachvollziehen und das macht... Ich mochte das Buch sehr, weil es einen mitreißt. Es wird aus zwei Sichtweisen erzählt: Day, welcher in den Slums aufgewachsen ist und nur Armut kennt, und June, geboren in der privilegierten Oberschicht, welche sich nicht um die Bettler schert. Man kann daher beide Standpunkte nachvollziehen und das macht es umso interessanter, als Junes Welt immer mehr aus den Angeln gehoben wird. Das Buch lässt sich sehr schön lesen. Mein einziger Kritikpunkt wäre, dass sich die Beziehung zwischen den Protagonisten für mich persönlich zu schnell in eine bestimmte Richtung bewegt, aber das liegt im Auge des Betrachters.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Mein absolutes Lieblings-Buch!
von einer Kundin/einem Kunden aus Kiel am 26.09.2015

Um das mal vorweg zu nehmen - dieses Buch ist einfach großartig! Die Geschichte baut sich schön auf und reißt einen mit. 368 Seiten, die jede einzelne Seite wert sind. Schlichtweg ein perfektes Buch. Alle die Dystopien mit Regierungsproblemen und dazu noch einer Liebesgeschichte mögen: LESEN!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Hart, fesselnd & fantastisch
von einer Kundin/einem Kunden aus Wedel am 21.08.2015

Beim Klappentext von Legend-Fallender Himmel dachte ich als erstes an eine Liebesgeschichte. Beim Lesen wurde mir aber schnell klar, dass dieses Buch viel mehr ist. Das Buch hat mich von der ersten Seite an in seinen Bann gezogen und je tiefer ich in die Geschichte abgetaucht war, desto schwerer... Beim Klappentext von Legend-Fallender Himmel dachte ich als erstes an eine Liebesgeschichte. Beim Lesen wurde mir aber schnell klar, dass dieses Buch viel mehr ist. Das Buch hat mich von der ersten Seite an in seinen Bann gezogen und je tiefer ich in die Geschichte abgetaucht war, desto schwerer war es, es aus der Hand zu legen. Die beiden Protagonisten erzählen abwechselnd, wodurch die beiden total gegensätzlichen Welten und Standpunkte deutlich werden. Man lernt die Figuren kennen und fängt an, ihr Handeln zu verstehen. Die von mir befürchtete Liebesgeschichte ließ eher lauf sich warten, stattdessen ist das Buch vollgepackt mit Action, Spannung und guten Ideen. Manchmal fand ich die Schilderungen schon recht hart und fast brutal, daher würde ich das Buch frühestens ab 14 empfehlen. Einmal habe ich beim Lesen fast angefangen zu weinen. Legend-Fallender Himmel hat mich mitgerissen und auch hinterher nicht mehr losgelassen. Ich wollte sofort weiterlesen. Es ist eines der besten Bücher, die ich in letzter Zeit gelesen habe, und das will wirklich etwas heißen, da ich wirklich viel lese. Ich kann das Buch jedem Fan von Dystopien und Science-Fiction wärmstens empfehlen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Packend, spannend und klug konstruiert!
von Vanessas Bücherecke am 10.11.2014

Inhalt: Eine Welt der Unterdrückung. Rachegefühle, die durch falsche Anschuldigungen genährt werden. Und Hass, dem eine grenzenlose Liebe entgegentritt. Dies ist die Geschichte von Day und June. Getrennt sind sie erbitterte Gegner, aber zusammen sind sie eine Legende! Der unbändige Wunsch nach Rache führt June auf Days Spur. Sie, ausgebildet zum... Inhalt: Eine Welt der Unterdrückung. Rachegefühle, die durch falsche Anschuldigungen genährt werden. Und Hass, dem eine grenzenlose Liebe entgegentritt. Dies ist die Geschichte von Day und June. Getrennt sind sie erbitterte Gegner, aber zusammen sind sie eine Legende! Der unbändige Wunsch nach Rache führt June auf Days Spur. Sie, ausgebildet zum Aufspüren und Töten von Regimegegnern, erschleicht sich sein Vertrauen. Doch Day, der meistgesuchte Verbrecher der Republik, erweist sich als loyal und selbstlos ? angetrieben von einem unerschütterlichen Gerechtigkeitssinn. June beginnt, die Welt durch seine Augen zu sehen. Ist Day tatsächlich der Mörder ihres Bruders? Fast zu spät erkennt June, dass sie nur eine Spielfigur in einem perfiden, verräterischen Plan ist. Meinung: Aufmerksam geworden bin ich auf diese Serie erst vor kurzem, bei Erscheinen des dritten Bandes. Das Buch ist spannend von der ersten bis zu letzten Seite. Ich habe in letzter Zeit viele gute Bücher gelesen, aber dieses Buch hat es geschafft mich richtig zu fesseln. Day ist ein 15-jähriger Junge, der als Unruhestifter in der Republik gesucht wird. June dagegen ist das Wunderkind der Republik und befindet sich auf einem steigenden Stern in der Militärhierarchie, bis ihr Bruder ermordet wird und der Täter als Day identifiziert wird. June setzt alles daran Day zu finden und sich zu rächen. Dabei stellen beide Ungereimtheiten bei der Republik fest, die alles, was sie kennen in Frage stellt. Diese Geschichte ist einfach mitreißend. Der Erzählstil ist fesselnd und hat eine enorme Sogwirkung. Die Figuren sind gut ausgearbeitet und wirken glaubhaft. Die Story ist klug konstruiert, spannend und erschütternd in ihrer Skrupellosigkeit. Dabei scheinen die Ereignisse gar nicht so weit her geholt, und gerade das macht dieses Buch so interessant. Ich möchte an der Stelle nicht zu viel verraten, um nicht zu viel von der Geschichte vorwegzunehmen. Geschrieben ist das Buch aus der Ich-Perspektive. Die Sichtweise wechselt dabei kapitelweise zwischen Day und June. Die Figuren des Day und der June waren mir beide sehr sympathisch und wirken gut ausgearbeitet. June ist zwar anfangs ein wenig überheblich, das legt sich aber im Laufe des Buches. Day ist ein sehr mitfühlender Charakter, wirkt aber trotzdem sehr taff. Zusammen sind die beiden ein echt tolles Gespann. Fazit: Spannend, kurzweilig, erschütternd und wahnsinnig gut geschrieben. Dieses Buch liest sich wie ein spannender Hollywood-Action-Film, hat dabei aber durchaus realistische Hintergründe und regt zum Nachdenken an. Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung: 5 von 5 Punkten.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Woah
von Franziska Schulz am 18.04.2015

COVER/GESTALTUNG Das Cover ist weiß mit goldener und lilafarbener Schrift. Außerdem sind zwei Zeichen darauf abgebildet. Es ist schlicht gehalten, dennoch wunderbar anzusehen. Im Buch selbst tritt diese Schriftart bei der Seitenzahl und auch bei Ankündigungen auf. In Junes Kapitel sind sowohl Ort, Zeit und Temperatur vermerkt. HANDLUNG Die Grundidee... COVER/GESTALTUNG Das Cover ist weiß mit goldener und lilafarbener Schrift. Außerdem sind zwei Zeichen darauf abgebildet. Es ist schlicht gehalten, dennoch wunderbar anzusehen. Im Buch selbst tritt diese Schriftart bei der Seitenzahl und auch bei Ankündigungen auf. In Junes Kapitel sind sowohl Ort, Zeit und Temperatur vermerkt. HANDLUNG Die Grundidee von ?Legend? ist wunderbar umgesetzt worden. Das Thema mit der Seuche fand ich am interessantesten und das dieses ganze System langsam zu bröckeln droht. Da es sowohl aus Days als auch aus Junes Sicht erzählt wird, erfährt viel über das Straßenleben, aber auch über das System und die Prinzipien. Leider ist es mir an manchen Stellen zu schnell gegangen von den Gefühlen der Charaktere her. Es ist von anfang an spannend gehalten, mittig gibt es einen Höhepunkt, der ein kleiner Schock-Moment war, bis es ein wenig abklingt, ehe das Ende naht. Dieses Zwischenstück fand ich etwas langatmig. Dafür ist das Ende super, auch wenn es recht traurig war. Allgemein fand ich die Handlung ein wenig vorhersehbar. CHARAKTERE Day hat mir besonders gut gefallen. Er ist bodenständig, hat auf der Straße gelernt zu überleben und schützt die, die er liebt. Sein Zusammenspiel mit Tess fand ich bewunderswert, ich hab beide sehr gemocht. Obwohl mir June anfangs unsympathisch erschien, war sie doch sehr menschlich und am Ende mochte ich sie genauso wie Day und Tess. Metias fand ich auch sehr klasse, ein wunderbarer großer Bruder. Er hat mir ein wenig das Herz gebrochen mit seinem Schicksal. Auch John hat es mir angetan, wohingegen ich Thomas echt mies fand, auch wenn seine Darstellung super war. Gestört hat mich ein wenig, dass mir ein paar mehr Einblicke in die Gefühlswelt von Day und June gefehlt haben. SCHREIBSTIL Der Schreibstil war nicht besonders, aber dafür auch nicht direkt einfach. Er war flüssig, stimmig und hat mich mitgerissen. Die Geschichte wurde in Days und Junes Perspektive erzählt. FAZIT Eine klasse Idee mit einer wunderbaren Umsetzung. Es lässt sich schnell lesen, die Charakter sind super dargestellt und überhaupt nicht langweilig, jeder hat eine interessante Hintergrundgeschichte zu bieten. Das Buch hat mich definitiv überzeugt! Ich freue mich schon auf Band 2!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Bekanntes Thema - trotzdem schön!
von Asti am 25.04.2013
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

June´s Eltern wurden vor Jahren bei einem Autounfall getötet. Seitdem kümmert sich ihr älterer Bruder um sie. Doch der wird eines Tages vom Regimegegner Day getötet. Getrieben von Rachegefühlen macht sich June auf die Suche nach ihm. Auch wenn das Thema ein bekanntes ist (ferne Zukunft, hartes Regime), ist dieses... June´s Eltern wurden vor Jahren bei einem Autounfall getötet. Seitdem kümmert sich ihr älterer Bruder um sie. Doch der wird eines Tages vom Regimegegner Day getötet. Getrieben von Rachegefühlen macht sich June auf die Suche nach ihm. Auch wenn das Thema ein bekanntes ist (ferne Zukunft, hartes Regime), ist dieses Buch so wundervoll anders als die bisherigen. Jedes Kapitel ist aus der Sicht eines anderes geschrieben (Day bzw. June) und das Buch fesselt einen bis zum Ende. Wirklich sehr, sehr schön!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Allein sind sie erbitterte Gegner doch gemeinsam eine Legende!
von einer Kundin/einem Kunden am 04.10.2016
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Einfach mal etwas ganz anderes! Eine atemberaubende Geschichte erzählt von June und Day. Die beiden könnten nicht unterschiedlicher sein, denn June ist das Wunderkind der Republik und Day der meist gesuchte Verbrecher. Als June dazu beauftragt wird Day zu finden und zur Stecke zu bringen, weiß sie nicht was... Einfach mal etwas ganz anderes! Eine atemberaubende Geschichte erzählt von June und Day. Die beiden könnten nicht unterschiedlicher sein, denn June ist das Wunderkind der Republik und Day der meist gesuchte Verbrecher. Als June dazu beauftragt wird Day zu finden und zur Stecke zu bringen, weiß sie nicht was sie denken soll, denn er erweist sich so ganz anders als alle behaupten. Hin und hergerissen von ihren Gefühlen, beginnt June die Welt mit seinen Augen zu sehen. Bald stellt sich die Frage was richtig oder falsch ist und welche Geheimnisse die Regierung so dringend zu verbergen versucht... Ein atemberaubendes Buch! Man kann einfach nicht anders als bis zuletzt mitzufiebern!! Ein Meisterwerk, dass der Autorin Marie Lu mehr als gelungen ist.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein Klasse Auftakt der einen in den Bann zieht!!! :D
von Solara300 aus Contwig am 14.11.2014
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Kurzbeschreibung In dieser Geschichte geht es um eine Regierung die mit unfassbarer Härte durchgreift und zwei der Protagonisten werden ein großer Teil der Zukunft sein. Denn June ist eine Kämpferin die für die Regierung arbeitet und mit ihrem Bruder lebt. Aber ihr Bruder wird getötet und in June erwacht das Rachegefühl... Cover Das... Kurzbeschreibung In dieser Geschichte geht es um eine Regierung die mit unfassbarer Härte durchgreift und zwei der Protagonisten werden ein großer Teil der Zukunft sein. Denn June ist eine Kämpferin die für die Regierung arbeitet und mit ihrem Bruder lebt. Aber ihr Bruder wird getötet und in June erwacht das Rachegefühl... Cover Das Cover gefällt mir sehr gut und ist mit der goldenen Schrift und dem lila Untertitel auf dem weißen Untergrund auf alle Fälle ein Eyecatcher für mich und der Titel finde ich harmonisch auf den Inhalt des Titels abgestimmt. Charaktere June ist kämpferisch sehr begabt und ist auf Rache aus. Sie ist nicht auf den Kopf gefallen und hat aber für die Regierung Partei ergriffen. Day ist ein Rebell und hat das Herz auf dem rechten Fleck. Er ist ein Gegner der Regierung und ist es gewohnt gejagt zu werden. Schreibstil Die Autorin Marie Lu hat hier nicht nur einen flüssigen Bildhaften Schreibstil an den Tag gelegt, sondern auch geschickt verstanden die Charaktere in dieser Dystopie lebendig werden zu lassen. Für mich Klasse geschrieben. Meinung Wenn zwei eine Macht werden.... Dann sind wir angekommen in der Republik America und den Kolonien. Und hier herrscht erbitterter Krieg. June ist sich dessen bewusst und wächst bei ihrem Bruder Medias auf der getötet wird, fortan arbeitet June für die Regierung und sinnt auf Rache. Denn genau hier kommt Day ins Spiel, der einer der Rebellen ist und bei dem Test den sie alle absolvieren müssen durchfiel. Aber für Day hätte es das Arbeitslager bedeutet und so entschließt er sich anderen zu helfen und dabei hilft ihm sein Gerechtigkeitssinn. Eines Tages ist June bei der Suche nach Day in Gefahr und ein Junge rettet sie selbstlos. Allerdings ist dieser Junge genau der Day der ihren Bruder Medias laut Regierung auf dem Gewissen haben soll. Hin und Her gerissen muss sich June entscheiden, denn nicht alles ist Wahrheit und dessen wird sich June schneller bewusst als ihr lieb ist. Sehr gut geschrieben, die Atmosphäre knistert und die Protagonisten nehmen einen sehr schnell in den Bann. Fazit Für mich eine Klasse Geschichte die ich sehr weiterempfehlen kann. :D 5 von 5 Sternen

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Unglaublicher toller Einstieg einer Trilogie...
von Sharons Bücherparadies am 04.09.2013
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Mir fiel es schwer diese Rezension zu verfassen, ohne, dass ich zuviel verrate. Doch ich hoffe es ist mir gut gelungen. Der Einstieg in das Buch fiel mir sehr leicht. Ich merkte schnell, dass es sich flüssig und zügig lesen ließ, fand den tollen jugendlichen Schreibstil sehr locker und... Mir fiel es schwer diese Rezension zu verfassen, ohne, dass ich zuviel verrate. Doch ich hoffe es ist mir gut gelungen. Der Einstieg in das Buch fiel mir sehr leicht. Ich merkte schnell, dass es sich flüssig und zügig lesen ließ, fand den tollen jugendlichen Schreibstil sehr locker und die Spannung im Buch war ab der ersten Seite sofort vorhanden und wurde bis zum Schluss beibehalten. Selten schaffte es eine Autorin mich derart zu fesseln, dass ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen konnte und somit hatte ich es in knapp 24 Stunden ausgelesen. Doch die Geschichte ist nicht nur mit Spannung versehen. Es gibt viele Kämpfe, die Charaktere leiden und der Leser leidet automatisch mit. Die Story wird aus den Perspektiven jeweils von Day und June erzählt. So erfährt man über das Leben er jeweiligen Charaktere jede Menge. Ebenso ist das gesamte Buch in zwei Teile unterteilt, bei denen sich das erste "Der Junge, der im Licht wandelt" nennt und der zweite Teil "Das Mädchen, dass das Glas zerschmettert". Die Orte des Geschehens wurden hier wunderbar beschrieben. Somit konnte ich mir ein eigenes Bild vor Augen machen. Auch den ein oder anderen Überraschungseffekt, womit ich als Leser niemals gerechnet hätte, konnte die Autorin mit in die Handlung einbringen, womit der gewisse "WOW" Effekt einfach anhielt. Ich war schon in kurzer Zeit "Hin und Weg" von der gesamten Story! Das Cover des Buches ist jetzt nichts Besonders. Es zeigt einen goldenen Stern, darunter warhscheinlich Day´s Anhänger, darunter den Buchtitel und alles ist mit einem weißen Hintergrund versehen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Legend Fallender Himmel - Marie Lu
von Jasmin Schmidt aus Passau am 19.03.2013
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Okay das Thema ist ja nicht wirklich neu. Eine ferne Zukunft, eine skrupellose, machthungrige Regierung, ein Junge und ein Mädchen, die auf zwei unterschiedlichen Seiten stehen… Alles schon mal gehört? Lasst euch trotzdem auf dieses packende Abenteuer ein, denn ihr werdet es nicht bereuen. Legend hatte für mich etwas... Okay das Thema ist ja nicht wirklich neu. Eine ferne Zukunft, eine skrupellose, machthungrige Regierung, ein Junge und ein Mädchen, die auf zwei unterschiedlichen Seiten stehen… Alles schon mal gehört? Lasst euch trotzdem auf dieses packende Abenteuer ein, denn ihr werdet es nicht bereuen. Legend hatte für mich etwas Besonderes, was ich leider gar nicht so genau beschreiben kann. Ich bin auf jeden Fall ein absoluter Fan dieser Reihe, denn sie hat mich von der ersten bis zur letzten Seite gepackt. Bleibt nur abzuwarten, ob es genauso spannend weitergeht.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Lesehighlight 2012!
von Angels Bookart aus Augsburg am 09.03.2013
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Am Anfang wird man direkt in die Geschichte rein geworfen mit dem tollen Satz „Meine Mutter glaubt, dass ich tot bin.“ Schon alleine diesen und den nächsten Satz lassen Day unglaublich sympathisch erscheinen. Ich zumindest habe mich sofort in Day verliebt und so habe ich dann das zweite Kapitel... Am Anfang wird man direkt in die Geschichte rein geworfen mit dem tollen Satz „Meine Mutter glaubt, dass ich tot bin.“ Schon alleine diesen und den nächsten Satz lassen Day unglaublich sympathisch erscheinen. Ich zumindest habe mich sofort in Day verliebt und so habe ich dann das zweite Kapitel so schnell gelesen, dass ich hin und wieder mal zurückblättern musste, um z.B. bei einem Gespräch mitzukommen. Am Ende des ersten Kapitels, das ja aus Days Sicht geschrieben wurde, gibt es einen kleinen Cliffhanger und die Sichten wechseln ja immer (Day-June-Day...). June war mir am Anfang nicht so sympathisch, schon etwas, aber nicht so sehr wie Day. Deshalb wollte ich am Anfang nur Days Sichten lesen. Was mir überhaupt nicht gefallen hat, sind diese Sätze, die in Klammern stehen. Das reißt einen dermaßen aus der Geschichte, wenn man nicht richtig mit ihnen umgeht und das war in diesem Buch ein paar mal der Fall, nicht immer, aber zu oft. Am Ende wird es dann nochmal richtig spannend, es werden Geheimnisse aufgedeckt, einen nach dem anderen. Am Anfang wollte ich ja von Day nicht weg, aber am Ende wollte ich dann von June nicht mehr weg, also … eine komplette.. spannungs..umkehr..? Ja, ich finde nicht das richtige Wort :D Bei Day konnte ich dann nur noch spekulieren aber bei June habe ich alles erfahren. Also wirklch alles. Das Ende ist ziemlich offen und lässt so einige Fragen zurück: „Wie geht es jetzt mit der Republik weiter“, usw. (Aber die wichtigste Frage ist immer noch: „Wann kommt der zweite Teil?“ XD) (Vollständige Rezension: http://angels-bookart.blogspot.de/2012/10/buchrezension-legend-fallender-himmel.html )

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannend vom ersten Moment an..
von einer Kundin/einem Kunden am 28.02.2013
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Kinder müssen einen großen Test bestehen, der über ihr zukünftiges Leben, ihren Beruf, ihre Ausbildung entscheidet. June besteht den Test mit der bestmöglichen Punktezahl und bekommt eine Ausbildung beim Militär. Der Junge Day fällt durch und lebt als Gesetzloser auf der Straße. Als Junes Bruder umgebracht und Day dafürverantwortlich gemacht wird,... Kinder müssen einen großen Test bestehen, der über ihr zukünftiges Leben, ihren Beruf, ihre Ausbildung entscheidet. June besteht den Test mit der bestmöglichen Punktezahl und bekommt eine Ausbildung beim Militär. Der Junge Day fällt durch und lebt als Gesetzloser auf der Straße. Als Junes Bruder umgebracht und Day dafürverantwortlich gemacht wird, macht June sich auf die Suche nach ihm. Das ist ein Actionbuch, würde ich sagen. Die Wendungen der Geschichte sind nicht wirklich überraschend, aber das Buch ist vom ersten Moment an spannend bis zum letzten Satz und der Hintergrund der Geschichte, die Seuche, die in den ärmeren Vierteln der Stadt umgeht, die Situation im Inneren des Landes, das alles gibt einen sehr interessanten Rahmen. Okay, die Figuren sind ein bisschen überzeichnet, aber bei Filmen stört das auch nicht und das Buch ist wirklich sehr gut geschrieben. Ich lese auf jeden Fall den zweiten Teil, sollte es einen geben, und möchte es auf jeden Fall weiterempfehlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
1. Band der Legend-Reihe
von Kerstin Stutzke aus Berlin am 05.12.2012
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Amerika ist wieder geteilt, doch diemal nicht in Nord- oder Südstaaten, es gibt nunmehr die Republik und die Kolonien. In der Republik leben sowohl Day als auch June, doch ihre Welten könnten nicht unterschiedlicher sein. Day ist ein gesuchter Flüchtling, der als 10-jähriger durch den "großen Test" durchfiel und... Amerika ist wieder geteilt, doch diemal nicht in Nord- oder Südstaaten, es gibt nunmehr die Republik und die Kolonien. In der Republik leben sowohl Day als auch June, doch ihre Welten könnten nicht unterschiedlicher sein. Day ist ein gesuchter Flüchtling, der als 10-jähriger durch den "großen Test" durchfiel und somit als wertlos für die Republik angesehen wurde. Für seine Familie gilt er als Tod, doch er konnte fliehen und kämpft seit nunmehr 5 Jahren unentdeckt ums tägliche Überleben. Doch Day ist auch ein ganz normaler Junge, er hat Sehnsüchte und Träume und obwohl seine Familie im Glauben lebt, er sei verstorben (bis auf seinen älteren Bruder John, der die Wahrheit kennt), sieht er mindestens einmal die Woche nach ihnen, um sich zu vergewissern, dass es ihnen gut geht, denn in dem Ghetto-Bezirk, in dem seine Familie lebt, grassieren immer wieder tödliche Seuchen, deren Ursprung unklar ist. Doch Day ist nicht allein. Tess, ebenfalls ein Straßenkind ist seit einigen Jahren seine Familie. Und tatsächlich scheint bei seiner Familie die Seuche ausgebrochen zu sein. June ist ebenfalls 15 Jahre alt, hat jedoch, im Gegensatz zu Day, den "großen Test" mit der Bestnote abgeschlossen (was bis dato noch niemandem gelungen ist) und steht kurz vor ihrem Universitätsabschluss. June weiß, dass ihr nach ihrem Abschluss eine Karierre bei der Armee bevorsteht, doch sie freut sich darauf, ist doch auch ihr älterer Bruder Metias dort tätig. Days Karriere als "Krimineller" begann schon früh. Mit 7 Jahren legte er seinen ersten Brandsatz, doch was er jetzt vorhat, übertrifft alles Dagewesene. Im staatlichen Krankenhaus will er das benötigte Gegenmittel für seine Familie stehlen. Der Plan geht fast auf, bis auf die Tatsache, dass Day zu emotional engagiert ist und von daher die Planung des Diebstahls völlig auf der Strecke blieb mit der Ergebnis: In dem Krankenhaus befindet sich das Gegenmittel nicht. Day muss fliehen und wird ausgerechnet von Metias verfolgt. Dieser wird später tot aufgefunden und June umgehend in dessen Einheit rekrutiert, um den Mörder, der als Day identifiziert wurde, zu schnappen und tatsächlich dauert es nicht lange und sie ist ihm ganz nah ... Welch fantastischer Auftakt! Der Plot des Buches wurde sehr detailliert und abwechslungsreich gestaltet, sodass nicht ein Hauch einer ungewollten Länge auftaucht. Den Schreibstil empfand ich, auf Grund eines ansprechenden Tempos und stetigem Spannungsaufbau, als sehr angenehm zu Lesen, wobei mir hier besonders gut gefallen hat, dass die jeweiligen Kapitel immer abwechselnd aus der Sicht Days und aus der Sicht Junes sind. Die Figuren wurden sehr facettenreich und tiefgründig in Szene gesetzt, sodass ich sie mir alle (inkl. Nebencharakteren) jederzeit bildlich vorstellen konnte. Als Fazit kann ich nur geben: Dieses Jugendbuch hat einfach alles, Spannung, Action, Liebe, Freundschaft, Verrat, Loyalität, Verlust und viele mehr. Es zu lesen hat mir wundervolle Lesestunden bereitet und schon jetzt bin ich sehr gespannt auf denn nächsten Band der Reihe.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Klasse Auftakt
von Yvonne am 02.12.2012
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Ich habe das Buch innerhalb von 2 Tagen gelesen und war begeistert. Es ist schwer gute Bücher zu finden, die nicht nur ein Abklatsch von den Biss-Büchern sind. Die Geschichte ist spannend und der Schreibstil überzeugt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Erstklassiger Auftakt zur Trilogie um Day und June
von Kerstin1975 aus Crailsheim am 16.11.2012
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Buchinhalt: In einem Amerika der Zukunft wurden viele Städte zerstört, Flutwellen haben Teile des Landes überschwemmt und die Staaten der Westküste, die „Republik“, kämpft gegen die „Kolonien“, die übrigen Staaten östlich. Staatsoberhaupt der Republik ist der Elektor Primo, der seit zahllosen Amtsperioden sein Volk mit eiserner Hand regiert. Jedes... Buchinhalt: In einem Amerika der Zukunft wurden viele Städte zerstört, Flutwellen haben Teile des Landes überschwemmt und die Staaten der Westküste, die „Republik“, kämpft gegen die „Kolonien“, die übrigen Staaten östlich. Staatsoberhaupt der Republik ist der Elektor Primo, der seit zahllosen Amtsperioden sein Volk mit eiserner Hand regiert. Jedes Kind muß mit zehn Jahren die Große Prüfung ablegen, bei dem es sich zeigt, welche Zukunft es einschlagen darf. Je mehr Punkte, desto besser – wer durchfällt, den erwarten Arbeitslager und früher Tod. Erst einmal ist es geschehen, dass ein Kind die Maximalzahl von 1500 Punkten erreicht hat: June, fortan als Wunderkind und jüngstes Mitglied des Militärs gehandelt, hat dies geschafft: sie hat eine militärische Laufbahn begonnen und ihr erster eigener Auftrag lautet: den gesuchten Verbrecher Day zur Strecke zu bringen, dessen Gesicht niemand kennt und der die Behörden an der Nase herum führt. Doch Day ist nur ein Jugendlicher, der versucht, durch Diebstähle an Geld für Medikamente zu kommen: seine Familie in einem der Armenviertel ist von der Seuche betroffen, einer rätselhaften Krankheit, die scheinbar nur die Armen trifft und bei der die Erkrankten von der Staatsmacht interniert und in Versuchslabors verschleppt werden. Nach einem von Days Überfällen wird Junes Bruder tot aufgefunden und das Mädchen schwört Rache. Sie gewinnt unerkannt das Vertrauen von Day und die beiden verlieben sich schließlich sogar ineinander – bis June Day und seine Familie verrät und sie abgeholt werden. Day soll zum Tod verurteilt werden, doch dann entdecken die beiden Unglaubliches: sie sind nur Marionetten in einem perfiden Spiel und die Seuche ist nicht das, was sie zu sein scheint. Day hat Junes Bruder nicht ermordet und Junes Entschluß gerät ins Wanken….. Persönlicher Eindruck: „Fallender Himmel“ ist der Beginn einer fulminanten Trilogie um zwei grundverschiedene und doch im Herzen ähnlichen Menschen, die sich gegen die Allmacht des sie beherrschenden Systems auflehnen und unglaubliche Tatsachen aufdecken. Der Schreibstil ist klasse und man findet sich bereits auf der ersten Seite mitten im Geschehen; die Charaktere sind nachvollziehbar und plastisch beschrieben, ebenso die Orte und die Gesamthandlung. Die Geschichte wird abwechselnd aus der Sicht von Day und June erzählt und wer „Panem“ oder „Neva“ mochte, wird seine helle Freude an dieser tollen Dystopie haben. Der Spannungsbogen wird von Anfang bis zum Ende aufrechterhalten und ein spannender Cliffhanger lässt einen den 2. Band sehnsüchtig erwarten. Kopfkino ist garantiert, nicht nur für Dystopien-Fans: die zarte, sich entwickelnde Liebesgeschichte in einer Welt aus Hass und Unterdrückung lassen eine Legende entstehen, die absolutes Lesevergnügen bereitet. Volle Punktzahl, keine Frage!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wahnsinn!!!
von einer Kundin/einem Kunden am 20.10.2012
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

June ist das Wunderkind der Republik. Sie ist die Einzige, die den großen Test mit voller Punktzahl abschließt. Seitdem ihr Bruder getötet wurde, will sie Rache. Sie will Day töten. Day ist der meistgesuchteste Verbrecher in der Republik. Er soll Junes Bruder getötet haben. Doch keiner weiß wie er aussieht und wo... June ist das Wunderkind der Republik. Sie ist die Einzige, die den großen Test mit voller Punktzahl abschließt. Seitdem ihr Bruder getötet wurde, will sie Rache. Sie will Day töten. Day ist der meistgesuchteste Verbrecher in der Republik. Er soll Junes Bruder getötet haben. Doch keiner weiß wie er aussieht und wo er sich aufhält. Als es June gelingt, Day Undercover aufzuspüren und ihn gefangen zu nehmen, glaubt sie das Richtige zu tun. Doch schon bald merkt sie, dass alles nicht so ist wie es scheint und ihre Welt nur aus einer Lüge besteht. Eine unglaublich spannende Geschichte zwischen Krieg und Liebe. Für Fans von Tribute von Panem genau das Richtige!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannend, aufwühlend, mitreißend...
von Selina am 14.10.2012
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Ich hatte erwartete wahnsinnig viel von diesem Buch, bevor ich mit dem Lesen begann. So traute ich mich fast gar nicht, es nun endlich zu lesen und mir meine eigene Meinung zu bilden. Zu groß war die Angst, dass "Legend" meinen Anforderungen nicht gerecht werden könnte. Aber all diese Sorgen... Ich hatte erwartete wahnsinnig viel von diesem Buch, bevor ich mit dem Lesen begann. So traute ich mich fast gar nicht, es nun endlich zu lesen und mir meine eigene Meinung zu bilden. Zu groß war die Angst, dass "Legend" meinen Anforderungen nicht gerecht werden könnte. Aber all diese Sorgen waren umsonst. Schon nach den ersten Seiten riss es mich mit, es kam Spannung auf und ich wollte weiterlesen. Die Idee der Geschichte ist zwar eigentlich nichts Neues (Verweis auf Zukunftsgeschichte, verbotene Liebe, grausame Regierung etc.) aber die Autorin schafft es trotz allem, etwas Eigenes zu kreieren, was die "Legend" so unverwechselbar macht. Auch die Charaktere haben mir sehr zugesagt, obwohl ich mich mit June anfangs überhaupt nicht identifizieren konnte. Da die Geschichte abwechselnd aus zwei Perspektiven geschrieben ist, kam aber nie Langweile auf und ich erfuhr mehr über die einzelnen Charaktere und deren Vergangenheit. Wer aber eine große Liebesgeschichte zwischen Day und June erwartet, wird wohl leider enttäuscht werden. Im Vordergrund stehen ganz klar die Probleme in der Republik und deren Auswirkungen auf die Bevölkerung bzw. die anderen Schwierigkeiten, die im Buch auftreten. Die Liebe zwischen den beiden Protagonisten rückt demnach leicht in den Hintergrund, was ich aber als nicht weiter schlimm empfand. Es wirkte nur real, da in diesem Moment eben andere Dinge wichtiger waren. Der Schreibstil war ebenfalls sehr angenehm zu lesen, wobei ich gestehen muss, bei dieser Spannung nicht sonderlich darauf geachtet zu haben. Alles in allem kann ich das Buch wirklich nur jedem von euch weiterempfehlen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wahnsinn!!!
von einer Kundin/einem Kunden am 10.10.2012
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

„Legend“ ist ein geniales Buch! Ich war von der ersten Seite weg gefesselt. So spannend und aufregend! Wahnsinn! Das Buch wird aus der Sicht von June und Day geschildert, dadurch erhält man einen besseren Einblick in die Geschichte. Die Ereignisse überschlagen sich und ich war absolut begeistert.... „Legend“ ist ein geniales Buch! Ich war von der ersten Seite weg gefesselt. So spannend und aufregend! Wahnsinn! Das Buch wird aus der Sicht von June und Day geschildert, dadurch erhält man einen besseren Einblick in die Geschichte. Die Ereignisse überschlagen sich und ich war absolut begeistert. Dystopische Romane sind ja momentan sehr im Trend. „Legend“ ist das ideale Buch für „Tribute von Panem“ Fans! Schade, dass der zweite Teil noch auf sich warten lässt. Am besten Englisch lesen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wenn Liebe zur Legende wird.
von einer Kundin/einem Kunden am 20.09.2012
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Fallender Himmel ist der erste Band einer Triologie. Der unbändige Wunsch nach Rache führt June auf Days Spur. Ausgebildet zum Aufspüren und Töten von Regimegegner,erschleicht sie sich sein Vertrauen. Eine Spannung zwischen Krieg,Krimi und Liebe.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannend und bewegend!
von Lilli33 am 15.09.2012
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Inhalt: Los Angeles im Jahr 2130. Die Republik Amerika führt Krieg gegen die Kolonien. In den Armenvierteln grassiert eine Seuche. Als Days Familie davon betroffen ist, will er Medikamente stehlen, wird aber von Junes Bruder Metias daran gehindert. Der rebellische Day, der meistgesuchte Verbrecher der Republik, kann entkommen. Doch nun... Inhalt: Los Angeles im Jahr 2130. Die Republik Amerika führt Krieg gegen die Kolonien. In den Armenvierteln grassiert eine Seuche. Als Days Familie davon betroffen ist, will er Medikamente stehlen, wird aber von Junes Bruder Metias daran gehindert. Der rebellische Day, der meistgesuchte Verbrecher der Republik, kann entkommen. Doch nun wird die Elitesoldatin June auf den Mörder ihres Bruders angesetzt. Irgendwann kommt June einem gut gehüteten Geheimnis auf die Spur und muss erkennen, dass sie nur benutzt wird… Meine Meinung: „Legend – Fallender Himmel“ hat mich nicht enttäuscht. Ich habe das Buch geradezu verschlungen und dabei mit den beiden Helden gebangt. Das Buch beginnt spannend und steigert sich immer mehr von Seite zu Seite. Ich konnte es gar nicht mehr aus der Hand legen. Das Erzähltempo ist enorm, dem Leser wird kaum eine Verschnaufpause gegönnt. Die Kapitel wechseln sich zwischen June und Day ab, wobei beide in der 1. Person im Präsens erzählen. Dadurch wird man direkt in die Handlung hineingezogen, bekommt die Gedanken und Gefühle der Protagonisten hautnah mit und kann sich von beiden Seiten ein umfassendes Bild machen. Day und vor allem June entwickeln sich im Verlauf der Geschichte ganz gewaltig. Dabei ist diese Entwicklung gut nachvollziehbar und logisch. Das Aufeinandertreffen ihrer zwei verschiedenen Welten wird sehr schön dargestellt. Nach und nach erfährt man auch viel über ihre Vergangenheit und Hintergründe, sodass für mich am Ende in dieser Hinsicht keine Fragen offen blieben. Beide Jugendlichen wirken authentisch, sie haben ihre Ecken und Kanten und sind alles andere als langweilige Figuren. Obwohl sie erst 15 Jahre alt sind, wirken sie wesentlich reifer, was sicher ihren Lebensumständen geschuldet ist. Die Handlung ist stellenweise ziemlich brutal, es werden massenweise Menschen getötet, doch wird die ethisch-moralische Rechtmäßigkeit sofort von den Protagonisten in Frage gestellt, sodass es in keiner Weise irgendwie akzeptabel oder gar verherrlichend wirkt. Natürlich darf in einem solchen Buch auch eine Romanze nicht fehlen. Sie nimmt allerdings in diesem 1. Band der Trilogie einen wohltuend geringen Raum ein, ist aber eben das I-Tüpfelchen ;-) Fazit: Mich hat das Buch restlos begeistert.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Legend 01 - Fallender Himmel

Legend 01 - Fallender Himmel

von Marie Lu

(7)
Buch
9,95
+
=
Legend 02. Schwelender Sturm

Legend 02. Schwelender Sturm

von Marie Lu

Buch
9,95
+
=

für

19,90

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändlerempfehlungen

Kundenbewertungen