Thalia.de

Leise, stirb leise

Kriminalroman. Originalausgabe

(3)

Ein Mörder wird zum Opfer
Als junger Mann wurde er zum Mörder. 26 Jahre lang lebt er unentdeckt als angesehenes Mitglied der Gesellschaft, als Ehemann und Familienvater. Aber dann holt ihn die Vergangenheit ein: In Köln wird eine Prostituierte tot aufgefunden, ermordet nach »seinem« Muster von damals. Dieses Mal ist er unschuldig, doch ein skrupelloser Erpresser schwört Rache. Und der Countdown läuft. Für Kommissarin Lena Larcher ein Fall, der sie an ihre beruflichen und persönlichen Grenzen treibt. Denn auch sie kämpft mit Gespenstern der Vergangenheit.

Rezension
"Spannend!"
SUPERillu 06.08.2015
Portrait

Reinhard Rohn, 1959 in Osnabrück geboren, lebt in Köln und Berlin und arbeitet als Verlagsleiter. Er hat zahlreiche Kriminalromane ins Deutsche übersetzt, bevor er selber mit dem Schreiben von Spannungsromanen begann. Unter dem Pseudonym Arne Blum hat er außerdem drei Romane mit Kim, dem Detektivschwein, veröffentlicht.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 320
Erscheinungsdatum 24.07.2015
Serie Krimi 1
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-423-21600-5
Verlag dtv
Maße (L/B/H) 193/123/25 mm
Gewicht 269
Verkaufsrang 92.533
Buch (Taschenbuch)
9,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 42419327
    Tu es. Tu es nicht.
    von Steve J. Watson
    (12)
    Buch
    14,99
  • 18767885
    Kölnisch Wasser
    von Reinhard Rohn
    (1)
    Buch
    9,90
  • 40402068
    Mord im Herbst
    von Henning Mankell
    (1)
    Buch
    8,95
  • 31933077
    Schändung / Carl Mørck Bd. 2
    von Jussi Adler-Olsen
    (8)
    Buch
    9,95
  • 42426367
    Ostfriesenwut
    von Klaus-Peter Wolf
    Buch
    11,00
  • 40990079
    Kölner Finale
    von Reinhard Rohn
    Buch
    9,90
  • 42432742
    Kölner Wahn
    von Stefan Keller
    (1)
    Buch
    11,99
  • 18772214
    Einkehr zum tödlichen Frieden / Kriminalistin Katja Klein Bd.1
    von Martina Kempff
    (2)
    Buch
    9,99
  • 43988984
    Alles was bleibt ... ... ist die Schuld
    von Jacqueline Gains
    Buch
    5,99
  • 42555052
    Infarkt / Sara Zuckerman Bd.2
    von Anne Holt
    (1)
    Buch
    19,99
  • 40974460
    Schattenstunde
    von Penny Hancock
    (1)
    Buch
    9,99
  • 40974436
    Um Leben und Tod
    von Michael Robotham
    (9)
    Buch
    9,99
  • 42492508
    Das Mädchen auf der anderen Seite
    von Achim Freudenberg
    (5)
    Buch
    9,99
  • 37818137
    Sibirischer Wind / Kiran Mendelsohn Bd.1
    von Ilja Albrecht
    (3)
    Buch
    8,99
  • 40426115
    Stimmen / Beatrice Kaspary Bd.3
    von Ursula Poznanski
    (14)
    Buch
    14,95
  • 43560361
    Echt kölsch Wasser
    von Thomas Kredelbach
    Buch
    8,99
  • 44153005
    Denn mir entkommst du nicht / Schneidmann & Käfer Bd.4
    von Christine Drews
    (9)
    Buch
    9,99
  • 43017990
    Die gehäutete Seele
    von Rainer Christiansen
    (5)
    Buch
    14,50
  • 42555236
    Schwesterherz / DCI Lou Smith Bd.2
    von Elizabeth Haynes
    Buch
    9,99
  • 32174287
    Der Sarg
    von Arno Strobel
    (53)
    Buch
    9,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
1
0
0
0

Hervorragend geschrieben
von Mia Bruckmann am 02.12.2016

Aufbau und Schreibstil: Das Buch besteht aus einem Prolog und 31 Kapiteln. Insgesamt sind 311 Seiten zu lesen. Die Sprache ist einfach und gut verständlich. Die Dialoge sind logisch und beflissen. Die Handlung ist scharfsinnig konstruiert, wird in chronologischer Reihenfolge geschildert und ist dramatisch. Die... Aufbau und Schreibstil: Das Buch besteht aus einem Prolog und 31 Kapiteln. Insgesamt sind 311 Seiten zu lesen. Die Sprache ist einfach und gut verständlich. Die Dialoge sind logisch und beflissen. Die Handlung ist scharfsinnig konstruiert, wird in chronologischer Reihenfolge geschildert und ist dramatisch. Die Protagonisten wirken rechtschaffen, solide und glaubwürdig. Der Spannungsbogen, der vom Autor von Anfang an aufgebaut wird, hält sich bis zum Schluss. Meine Meinung: Reinhad Rohn ist es in seinem Kriminalroman hervorragend gelungen, die Redewendung: „Wenn das Wörtchen WENN nicht wär“, perfekt umzusetzen. Alle Ereignisse sind auf dem Wenn-Dann-Prinzip aufgebaut, was dazu führt, dass bis zum Ende hin unklar ist, was als nächstes passieren wird. Die dadurch erzeugte Zweifelhaftigkeit bringt große Spannung in den Roman. Ich habe das Buch an einem einzigen Tag gelesen, weil ich unbedingt wissen wollte, was hinter allem steckt. Fazit: Eine Handlung, wie aus dem realen Leben. Die immer wieder auftretenden Gedanken der Protagonisten: „Hätte ich mal…“, sind Überlegungen, wie sie jeder von uns kennt. Nur hier sind die Folgen nicht, dass zum Beispiel „der Zucker für den Kaffee fehlt", sondern die Ergebnisse enden meistens tödlich. Eine logisch aufgebaute Handlung führt zu einem konsequenten Ende, das mir sehr gefallen hat. Ich spreche deshalb für „Leise, stirb leise“ eine klare Kaufempfehlung aus und gebe dem Roman 5 von 5 möglichen Sternen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Leise,stirb leise
von Manu2106 aus Hamburg am 23.08.2015

Zeit, wenn man diesen Krimi liest braucht man etwas Zeit, denn das Buch lässt sich nur sehr schwer beiseite legen, es ist spannend und unterhaltsam von der Ersten bis zur letzten Seite. Wer hinter alle dem steckt, das erfahren wir erst zum Schluss, zum spekulieren bekommen wir reichlich, aber... Zeit, wenn man diesen Krimi liest braucht man etwas Zeit, denn das Buch lässt sich nur sehr schwer beiseite legen, es ist spannend und unterhaltsam von der Ersten bis zur letzten Seite. Wer hinter alle dem steckt, das erfahren wir erst zum Schluss, zum spekulieren bekommen wir reichlich, aber ist das Ende doch sehr überraschend... Als junger Mann wurde er zum Mörder. 26 Jahre lang lebt er unentdeckt als angesehenes Mitglied der Gesellschaft, als Ehemann und Familienvater. Aber dann holt ihn die Vergangenheit ein: In Köln wird eine Prostituierte tot aufgefunden, ermordet nach "seinem" Muster von damals.Dieses Mal ist er unschuldig, doch ein skrupelloser Erpresser schwört Rache. Und der Countdown läuft. Für Kommissarin Lena Larcher ein Fall, der sie an ihre beruflichen und persönlichen Grenzen treibt. Denn auch sie kämpft mit Gespenstern der Vergangenheit. Beginnen tut dieser Krimi mit einer Rückblende, denn wir erfahren was genau vor 26 Jahren passierte, ein klasse, und doch grausamer Einstieg. Dann lesen wir aus zwei Blickwinkeln, zum einen aus dem des Täters von vor 26 Jahren, "ER" seinen Namen erfahren wir im Laufe der Geschichte, gut mehr zum Ende hin ;), aber was wir wissen, das er ein sehr anesehener und erfolgreicher Mann ist. Zum anderen begleiten wir Kommissarin Lena Larcher, die gerade nach einem schweren Schicksalsschlag wieder in ihren Beruf einsteigt. Sie hat's nicht leicht, ihr Partner Henning ist auch keine wirkliche Stütze, denn er hängt Privat auch gerade durch... Da heisst es für die Zwei, Zähne zusammen beissen und ermitteln was das Zeug hält... Alle Charaktere wurden sehr gut ausgearbeitet, und wirken authentisch. "Er", war mir, trotz seiner Tat vor 26 Jahren sympathisch, ich habe richtig mit ihm mitgefiert, heraus zu bekommen, wer ihm da gerade ans Leder möchte, und für die ganzen kuriosen Vorfälle verantwortlich ist. Lena und Henning, zwei sympathische Ermittler, lernen wir nicht nur beruflich kennen, auch Privat bekommen wir reichlich Einblicke, der Kriminalfall ist vordergründig. Auch die Beschreibungen der Schauplätze ist gelungen, detailliert und sehr gut vorstellbar. Der Schreib- und Erzählstil hat mir gefallen, vorallem das wir aus unterschiedlichen Blickwinkeln lesen, das hat die Spannung, die zwar durchgehend vorhanden war, teilweise aber noch angehoben. Den Lesefluss stört der Perspektivenwechsel nicht, die Geschichte lässt sich flüssig lesen, und das Buch nur sehr schwer aus den Händen legen. Die 318 Seiten sind in 31 Kapitel und Prolog unterteilt. Da mir "Leise, stib leise" ein paar schöne und spannende Lesestunden bereitet hat, kann es nur empfehlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein Mörder wird zum Opfer
von einer Kundin/einem Kunden aus Halle (Saale) am 06.08.2015

„Leise, stirb leise“ verknüpft zwei Mordtaten miteinander, die 26 Jahre auseinanderliegen. Die Hauptperson war als junger Student zum Mörder an einer Prostituierten geworden und hatte anschließend den Tatort in Brand gesetzt. Lange her … fast vergessen. All die Jahre hatte er unentdeckt gelebt, als Ehemann und Familienvater. Doch plötzlich holt... „Leise, stirb leise“ verknüpft zwei Mordtaten miteinander, die 26 Jahre auseinanderliegen. Die Hauptperson war als junger Student zum Mörder an einer Prostituierten geworden und hatte anschließend den Tatort in Brand gesetzt. Lange her … fast vergessen. All die Jahre hatte er unentdeckt gelebt, als Ehemann und Familienvater. Doch plötzlich holt ihn die Vergangenheit wieder ein … und das auf unerwartete Weise: in Köln wird eine Prostituierte ermordet und genau nach „seinem Muster“ von damals. Dieses Mal ist er zwar unschuldig, aber er wird erpresst von jemandem, der anscheinend für die frühere Tat Rache nehmen will. Der oder die skrupellosen Erpresser wollen ihn nicht nur hinter Gitter bringen, sondern ihn leiden sehen und seine Familie zerstören. Er könnte den Horror beenden, doch das geht nur mit einem Schuldbekenntnis von ihm. Kommissarin Lina Larcher und ihr Kollege Henning Mahn, beide selbst mit privaten Problemen belastet, stehen vor einem schwierigen Fall. Die Auflösung ist schließlich eine Überraschung, obwohl der Autor vorher dem Leser schon einige irreführende Fährten legt. Ein spannender und psychologischer Krimi.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Leise, stirb leise

Leise, stirb leise

von Reinhard Rohn

(3)
Buch
9,95
+
=
Die Betrogene

Die Betrogene

von Charlotte Link

(34)
Buch
9,99
+
=

für

19,94

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen