Thalia.de

Leises Schlängeln

Erzählung

(1)
Literarisch, kritisch und sehr poetisch.
A.L. Kennedy hat die Schlange aus Antoine de Saint-Exupérys "Der Kleine Prinz" entführt und in ihre eigene Geschichte gesetzt. Wer ist dieses Wesen, das doch mit dem Tod ein Bündnis hat?
Erzählt wird auf amüsante und rührende Weise die Freundschaft des Mädchens Mary zur Schlange Lamno, die Mary eines Tages in ihrem winzigen Garten aufspürt und ein Leben lang mit ihr verbunden ist.
Die Erzählung spielt zu keiner friedlichen Zeit, die Menschen leben zurückgezogen, hungern und versuchen, an einem anderen, besseren Ort zu reisen. Die Schlange Lamno begleitet Mary durch diese oft trostlose Zeit, heitert sie auf und entdeckt in sich dieses seltsame Gefühl, das sich Liebe nennt. Obwohl sie viel zu tun hat und durch die Welt reist, kann die Schlange oft verweilen. Denn „Sie wäre noch viel beschäftigter gewesen, wenn die Menschen ihr nicht bei der Arbeit geholfen hätten. Wenn die Nacht sich über die Krümmung der Erde wälzte, über das Land, das sie gerade besuchte, konnte die Schlange sich gelegentlich ausruhen, sich zusammenrollen und die schlaue Zunge in den Wind strecken, um festzustellen, wie viele, viele Male die Menschen eines jeden verdunkelten Landes an ihrer Stelle ihre Arbeit taten. Oft ersparten sie ihr die Mühe, diesen oder jenen Menschen zu besuchen und ihre elfenbeinweißen Nadelzähne zu zeigen und ihre wunderschöne Stimme hören zu lassen und in ihre ehrlichen roten Augen zu schauen.“
Der kritische Ton A.L. Kennedys ist auch hier unüberhörbar.
Rezension
"Ausgezeichnet wird die Autorin für ihr eigenwilliges literarisches Werk, in dem sie die Grenzen menschlicher Seele und zugleich die des Schreibens auslotet - nie ohne Humor, abgründig und zärtlich."
Begründung der Jury zur Vergabe des Heinrich-Heine-Preis 2016
Portrait
A. L. Kennedy, geb. am 22. Oktober 1965 im schottischen Dundee, gehört seit ihrer ersten Aufnahme in die legendäre Granta-Anthologie Best of Young British Writers (1993) zu den meistbeachteten Autorinnen Großbritanniens und gewann zahlreiche Preise. A. L. Kennedy wurde u.a. mit dem Somerset Maugham Award ausgezeichnet. Die Autorin, Dramatikerin und Filmemacherin lebt in Glasgow und meldet sich mit Beiträgen im Guardian auch politisch zu Wort, u.a. als engagierte Gegnerin des Irak-Krieges. Sie erhielt 2008 den Internationale Eifel-Literatur-Preis.
Ingo Herzke lebt als Literaturübersetzer in Hamburg. Studium der klassischen Philologie, Anglistik und Geschichte in Göttingen und Glasgow.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 112
Erscheinungsdatum 07.10.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7920-0249-0
Verlag Rauch, Karl Verlag
Maße (L/B/H) 203/126/17 mm
Gewicht 221
Auflage 1
Verkaufsrang 55.196
Buch (gebundene Ausgabe)
18,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Eine Geschichte voller Liebe und Zauber
von Monika Schulte aus Hagen am 05.11.2016

Mary, ein kleines Mädchen, irgendwo auf diesem Erdball, mochte Honig und Pfeifen, die Farbe Blau und Sachen herausfinden. Sie wohnte in einer Stadt mit vielen Menschen, doch die Menschen, die diese Stadt regierten, mochten die Menschen, die in ihr lebten, nicht. Eine Stadt ohne Parks und Wiesen zum Spielen,... Mary, ein kleines Mädchen, irgendwo auf diesem Erdball, mochte Honig und Pfeifen, die Farbe Blau und Sachen herausfinden. Sie wohnte in einer Stadt mit vielen Menschen, doch die Menschen, die diese Stadt regierten, mochten die Menschen, die in ihr lebten, nicht. Eine Stadt ohne Parks und Wiesen zum Spielen, ohne Bäume und Blumen. Eines Tages entdeckte Mary einen goldenen Reif. Bei näherem Hinsehen entpuppt sich der Reif als goldene Schlange, die sich leise an Mary hochschlängelt. Es ist Lanmo, die goldene Schlange, die längst nicht von allen Menschen gesehen werden kann. Lanmo lebt bereits seit Ewigkeiten und normalerweise kommt die Schlange nur zu den Menschen, die sterben werden, doch bei Mary ist es anders. „Leises Schlängeln“ - was für eine außergewöhnliche kleine Erzählung! Ein Buch mit ganz großer Anziehungskraft. Voller poetischer Kraft erzählt die Autorin die Geschichte von Kind und Schlange. Alles scheint so leicht, so schön zu sein. Dabei ist in Wirklichkeit das Leben um Mary herum arm und grau. Die Wohnverhältnisse beengt, nie genug zu essen, doch Lanmo hilft dem kleinen Mädchen und wird sie immer wieder suchen, finden und sie einen Teil ihres Weges begleiten. Es ist eine wunderschöne und bewegende Geschichte, über ein kleines Mädchen, das zur Frau wird und die ihren Weg geht, den die Schlange Lanmo ihr gezeigt hat. Eine Geschichte voller Liebe und Zauber. „Leises Schlängeln“ - wunderbare 112 Seiten mit zauberhaften Zeichnungen der Schlange Lanmo! Unbedingt lesen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Leises Schlängeln

Leises Schlängeln

von A. L. Kennedy

(1)
Buch (gebundene Ausgabe)
18,00
+
=
Die Blausteinkriege 2 - Sturm aus dem Süden

Die Blausteinkriege 2 - Sturm aus dem Süden

von T. S. Orgel

(7)
Buch (Paperback)
14,99
+
=

für

32,99

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen