Thalia.de

Leo Kaplan

Hörspiel

(1)
Leo Kaplan, fast vierzig, fast Millionär, ist ein Meister des Ehebruchs. Bis es seiner Ehefrau Hannah zu bunt wird. Kaplan muss erkennen, dass er durch seine Äffären nicht nur seine Ehe, sondern auch seine Kreativität als Schriftsteller verspielt hat. Erst als er überraschend seine große Jugendliebe wiedertrifft, beginnt er zu verstehen, wie er zu dem wurde, der er heute ist.


Unter der Regie von Leonhard Koppelmann entsteht ein virtuoses Geflecht aus Charakteren und Stimmen, das die Tragikomik Leo Kaplans in eine große Sehnsucht verwandelt.


(3 CDs, Laufzeit: 4h 24)



Portrait
Leon de Winter wurde 1954 in 's-Hertogenbosch als Sohn niederländischer Juden geboren und begann als Teenager, nach dem Tod seines Vaters, zu schreiben. Er arbeitet seit 1976 als freier Schriftsteller und Filmemacher in Holland und den Vereinigten Staaten. Einige seiner Romane wurden für Kino und Fernsehen verfilmt, so z.B. "Der Himmel von Hollywood" unter der Regie von Sönke Wortmann. Leon de Winter erhielt 2002 den "Welt"-Literaturpreis. 2006 wird ihm die Buber-Rosenzweig-Medaille verliehen.
Für Axel Milberg, geb. 1956, stand schon früh fest, dass er Schauspieler werden würde. Und so verließ der Sohn aus gutem Hause sofort nach dem Abitur seine Heimatstadt Kiel, um in München an der Otto-Falckenberg-Schule ein Schauspielstudium aufzunehmen. Noch während seiner Ausbildung bekam er sein erstes Angebot. Die Münchner Kammerspiele waren auf das junge Talent aufmerksam geworden und nahmen ihn 1981 unter Vertrag. Bis 1998 blieb Milberg treues Mitglied dieses Ensembles und konnte unter berühmten Regisseuren wie Peter Zadek, Thomas Langhoff und Dieter Dorn Stücke wie Nathan der Weise oder Don Juan spielen. Mitte der 90er Jahre wandte sich der wandelbare Schauspieler verstärkt Film und Fernsehen zu. Seither war er in zahlreichen erfolgreichen Produktionen zu sehen, wie zum Beispiel in der Rolle des gestressten Familienvaters in 'Nach fünf im Urwald', in Dieter Wedels Mehrteiler 'Der Schattenmann' oder als Kindermörder in Nico Hoffmanns Neuverfilmung 'Es geschah am helllichten Tag'. Seit 2003 ist Axel Milberg außerdem in seiner Heimatstadt Kiel als Tatort-Kommissar Klaus Borowski auff Verbrecherjagd. Im Jahr 2003 verkörperte Milberg in der Verfilmung über den Hitler-Attentäter Stauffenberg Generaloberst Fromm, welcher Stauffenberg und seine Mittäter nach dem Attentat zu Tode verurteilte.
Hannelore Elsner, geb. 1942 in Burghausen/Oberbayern, begann nach ihrer Schauspielausbildung in München Ende der Fünfziger Jahre ihre Karriere mit ersten Filmauftritten. In den Sechzigern folgten Engagements an Theatern, Rollen in Unterhaltungsfilmen, auch die deutschen Autorenfilmer wurden früh auf sie aufmerksam. Ab den Siebziger Jahren feierte Hannelore Elsner Erfolge mit Kino- und Fernsehfilmen, große Popularität erlangte sie ab 1994 als Titelfigur der ARD-Serie 'Die Kommissarin'. Ihr Aufsehen erregendes Kino-Comeback erlebte sie im Jahr 2000 mit Oskar Roehlers 'Die Unberührbare'. Für ihre Verkörperung der Schriftstellerin Hanna Flanders wurde sie vielfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Deutschen Filmpreis. Neben dem Bundesvervienstkreuz, der Goldenen Kamera, dem Telestar und dem Grimme-Preis erhielt sie zahlreiche Auzeichnungen und Ehrungen für ihre Rollen in 'Mein letzter Film' (2002), 'Alles auf Zucker' (2005), 'Kirschblüten Hanami' (2007) und 'Das Blaue vom Himmel' (2011). Im selben Jahr erhielt sie den Ehrenpreis des Bayerischen Filmpreises.
Peter Fricke, 1940 geboren, erhielt seine Schauspielausbildung an der Otto-Falckenberg-Schule in München. Seitdem spielte er an fast allen bekannten Bühnen, u. a. an der Städtischen Bühne der Stadt Frankfurt/Main, dem Kölner Schauspielhaus, dem Residenztheater München, der Berliner Volksbühne sowie dem Schauspielhaus Düsseldorf. Zusätzlich wirkte er in mehr als 120 TV-Produktionen mit und ist in vielen Hörspielen zu hören.
Zehn Jahre am Bayerischen Staatsschauspiel und sein Mitwirken an so beliebten Krimireihen wie Tatort sind nur zwei Stationen seiner Karriere.
Peter Fricke wurde mehrfach mit dem Hörspielpreis ausgezeichnet und ist ein begehrter Synchronsprecher. Er war unter anderem als Erzähler im Film "Die fabelhafte Welt der Amélie" zu hören.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Medium CD
Sprecher Axel Milberg, Peter Fricke, Hannelore Elsner, Maria Schrader
Anzahl 3
Erscheinungsdatum 19.11.2010
Sprache Deutsch
EAN 9783867175937
Genre Belletristik
Verlag DHV Der Hoerverlag
Spieldauer 264 Minuten
Verkaufsrang 9.642
Hörbuch (CD)
21,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 11386956
    Die Nadel
    von Ken Follett
    (2)
    Hörbuch
    12,99
  • 21235480
    Paul Temple und der Fall Alex
    von Francis Durbridge
    (1)
    Hörbuch
    14,99 bisher 17,99
  • 26668986
    Romy Schneider. Mythos und Leben - Das Taschenhörbuch
    von Alice Schwarzer
    Hörbuch
    9,99
  • 21103074
    Logo! Bedrohte Tierwelt
    von Swantje Zorn
    Hörbuch
    9,99
  • 21103102
    Die Krimi-Edition
    von Frank Schätzing
    (1)
    Hörbuch
    18,99
  • 21235517
    Schachnovelle
    von Stefan Zweig
    Hörbuch
    15,99
  • 21103127
    Auf Schreckenstein geht's lustig zu
    von Oliver Hassencamp
    Hörbuch
    11,99
  • 17438162
    Geschichte einer Ehe
    von Andrew Sean Greer
    (3)
    Hörbuch
    23,99
  • 40930864
    Der Winterpalast
    von Eva Stachniak
    (1)
    Hörbuch
    7,99 bisher 8,99
  • 35152669
    Harry Potter (Gesamtausgabe)
    von Joanne K. Rowling
    (11)
    Hörbuch
    82,99 bisher 92,99
  • 44776465
    Die drei ??? (184) und der Hexengarten
    Hörbuch
    7,99 bisher 9,99
  • 21103116
    Harry Potter 1 und der Stein der Weisen
    von Joanne K. Rowling
    (5)
    Hörbuch
    14,99 bisher 18,99
  • 46197292
    Wir sind die Freeses
    von Andreas Altenburg
    Hörbuch
    19,99
  • 45736527
    Bibi und Tina 84: Der Weihnachtsmarkt
    Hörbuch
    6,20 bisher 7,99
  • 47070114
    Santiano präsentiert: König der Piraten
    von Santiano
    Hörbuch
    15,97 bisher 25,99
  • 40007578
    Feuerwehrmann Sam - Hörspiel Box 3
    (1)
    Hörbuch
    8,49 bisher 9,99
  • 44776354
    Die drei ??? (183) und der letzte Song
    Hörbuch
    8,99
  • 45228823
    Pettersson und Findus - Das schönste Weihnachten überhaupt (CD)
    von Sven Nordqvist
    Hörbuch
    7,27 bisher 9,99
  • 44197427
    Bibi und Tina - Das Hörspiel zum 3. Kinofilm. Mädchen gegen Jungs
    (1)
    Hörbuch
    6,79 bisher 7,99
  • 45447106
    Trolls - Das Original-Hörspiel zum Kinofilm
    Hörbuch
    6,76 bisher 8,99

Buchhändler-Empfehlungen

Thomas Canje, Thalia-Buchhandlung Langenfeld

Außergewöhnlicher Roman über einen Mann am Wendepunkt in seinem Leben. Spannend und fesselnd geschrieben. Eine sehr interessante psychologische Studie Außergewöhnlicher Roman über einen Mann am Wendepunkt in seinem Leben. Spannend und fesselnd geschrieben. Eine sehr interessante psychologische Studie

Nina Aselmann, Thalia-Buchhandlung Hagen

Leo Kaplan ist alles irgenwie fast: fast 40, fast reich, fast glücklich verheiratet. Endet je, als seine Frau sein Fremdgehen entdeckt. Kurzweilig und lustig, teils traurig. Leo Kaplan ist alles irgenwie fast: fast 40, fast reich, fast glücklich verheiratet. Endet je, als seine Frau sein Fremdgehen entdeckt. Kurzweilig und lustig, teils traurig.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 3027232
    Die wilde Geschichte vom Wassertrinker
    von John Irving
    (2)
    Buch
    14,00
  • 3014447
    Stadtgeschichten 1
    von Armistead Maupin
    (2)
    Buch
    9,99
  • 35301467
    Abbitte
    von Ian McEwan
    Hörbuch
    23,99
  • 3015131
    SuperTex
    von Leon de Winter
    (1)
    Buch
    11,00
  • 15149310
    Widmer, U: Geliebte der Mutter/CDs
    von Urs Widmer
    (1)
    Hörbuch
    29,99
  • 2915802
    Kriminelle
    von Philippe Djian
    Buch
    8,90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Leo Kaplan
von Poldis Hörspielseite am 18.11.2010

Erster Eindruck: Schriftsteller im Chaos der Gefühle Leo Kaplan, erfolgreicher Schriftsteller, versucht seit Monaten ein neues Buch zu schreiben – er leidet unter einer Schreibblockade. Abwechslung sucht er in diversen Seitensprüngen, obwohl er seine Frau Hanna eigentlich liebt. Als der Freund einer seiner Geliebten von dem Techtelmechtel erfährt, wird es... Erster Eindruck: Schriftsteller im Chaos der Gefühle Leo Kaplan, erfolgreicher Schriftsteller, versucht seit Monaten ein neues Buch zu schreiben – er leidet unter einer Schreibblockade. Abwechslung sucht er in diversen Seitensprüngen, obwohl er seine Frau Hanna eigentlich liebt. Als der Freund einer seiner Geliebten von dem Techtelmechtel erfährt, wird es für Leo Kaplan gefährlich... Leon de Winters Bücher finden bei Fans wie Kritikern oftmals großen Anklang. Auch sein Roman „Leo Kaplan“ hat viele Anhänger gefunden, nach einer Hörbuchfassung gibt es das Werk jetzt auch als Hörspiel, produziert vom Hessischen Rundfunk. Recht untypisch für die momentane Hörspiellandschaft ist „Leo Caplan“ im Grunde ein Liebesroman, der mit großen Emotionen nicht spart. Da wird es schon einmal etwas rührselig, zum Beispiel in der Beziehung von Leo Kaplan zu seinen Eltern. Doch viel interessanter und auch den größeren Teil der Produktion einnehmend ist die Beschreibung der Charaktere, die allesamt wie aus der heutigen Realität herausgesprungen scheinen und mit Klischees der Neuzeit spielen. Zwar beinhaltet die Geschichte einige überraschende Wendungen, beschreibt das Liebeschaos von Leon aber recht stringent und gradlinig. Das ist voller Gefühle wie Selbstzweifel, Liebe und Sehnsucht und beschreibt in klaren Worten den Kern all dieser Dinge. Ein Hörspiel zum Gernhören und Gernhaben, genau da richtige für einen langen Winternachmittag für Leute, die nicht immer nur Fantasy oder Krimis hören wollen. Die Sprecher sind hervorragend ausgewählt,viele sehr gute und bekannte Schauspieler lassen sich hier wiederfinden. Axel Milberg ist beispielsweise in der Hauptrolle des Leo Kaplan zu hören, seine sehr eindrucksvolle Sprechweise und die genaueste Betonung lassen die Gefühlswelt des Autors lebendig werden. Seine Frau Hannah wird von Maria Schrader gesprochen, die mit ebenso viel Feingefühl die vielen Facetten der Rolle zeigen kann. Als Erzählerin ist die wunderbare Hannelore Elsner zu hören, ihre warme Stimme passt sehr gut in diese Produktion. Weitere Sprecher sind unter anderem Peter Fricke, Stephanie Eidt und Rosemarie Fendel. Die musikalische Begleitung stammt von Henrik Albrecht, der viele feinsinnige und passende Melodien zu den einzelnen Szenen geschaffen hat. Es ist ein sehr warmes Kleid, das an die Handlung angepasst wurde und sie nun fest umgibt. Sie lädt ein, die komische wie tragische Geschichte nachzuempfinden und es gelingt ihr, dass man sich im Hörspiel völlig verlieren kann. Die 3 CDs des Hörspiels befinden sich in einem hochwertigen und stabilen Digipack, welches ansprechend gestaltet wurde. Schon auf der Rückseite sind einige Fotos der Sprecher zu finden, während im eingeklebten Booklet eine langer und interessanter Einführungstext über das Hörspiel zu finden ist. Fazit: Ein Hörspiel, das Menschen genau beobachtet und ihre witzigen wie traurigen Momente gekonnt und unterhaltsam aufzuzeigen weiß.Ich habe sehr gerne zugehört.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Einfühlsam und vulgär zugleich
von Alessandra aus Wien am 10.08.2006
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

"Leo Kaplan" von Leon de Winter ist ein Buch mit zwei Gesichtern, einerseits einfühlsam und auf gewisse Weise auch tiefsinnig, auf der anderen Seite aber auch vulgär und taktlos. Aber ich muss sagen, so sehr ich von der offenen und teilweise ordinären Weise, die Dinge zu beschreiben, auch geschockt... "Leo Kaplan" von Leon de Winter ist ein Buch mit zwei Gesichtern, einerseits einfühlsam und auf gewisse Weise auch tiefsinnig, auf der anderen Seite aber auch vulgär und taktlos. Aber ich muss sagen, so sehr ich von der offenen und teilweise ordinären Weise, die Dinge zu beschreiben, auch geschockt war, so sehr hat mich das Feingefühl, das de Winter an den Tag gelegt hat, fasziniert. Aber vielleicht sind es gerade diese Gegensätze, die dieses Buch so spannend und meiner Meinung nach auch außergewöhnlich machen. Einziger Kritikpunkt sind die ganzen niederländischen Städtenamen, Ausdrücke und Namen, die beim längeren Lesen doch ein bißchen anstrengend werden. Aber ansonsten ist das Buch wirklich ein Hammer, und ich kann es nur weiterempfehlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Einfach das Leben
von Switlana aus Stuttgart am 28.11.2005
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Leo Kaplan ist ein wundervolles Buch über die Dinge, die jeden von uns beschäftigen.. Es geht um das Leben, die Liebe und Sehnsüchte...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 1

Wird oft zusammen gekauft

Leo Kaplan

Leo Kaplan

von Leon de Winter

(1)
Hörbuch
21,99
+
=
Die drei ??? Adventskalender - Stille Nacht, düstere Nacht

Die drei ??? Adventskalender - Stille Nacht, düstere Nacht

Hörbuch
9,99
bisher 15,99
+
=

für

31,02

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen