Thalia.de

Leon Reed

Zack ins Abenteuer

(5)
Mira kann kaum glauben, wofür ihr großer Bruder Leon Reed sein lang gespartes Geburtstagsgeld ausgibt: Für einen Füller? Er interessiert sich doch überhaupt nicht fürs Lesen und Schreiben! Mira ahnt noch nicht, dass der Füller Leon verzaubert hat. Und was das magische Schreibgerät sonst noch für ein Chaos anrichtet. Plötzlich verschwinden überall Buchstaben. Auf der Suche nach einem Gegenmittel geraten die Geschwister in das geheime Land Fabula – und in große Gefahr. Denn auch in Fabula lässt jemand Buchstaben und Geschichten verschwinden.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 224
Altersempfehlung 9 - 11
Erscheinungsdatum 22.08.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95882-123-1
Verlag Oetinger 34
Maße (L/B/H) 216/149/25 mm
Gewicht 374
Auflage 1
Verkaufsrang 20.032
Buch (gebundene Ausgabe)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 45217689
    Die Weihnachtsgeschichte?
    von Tobias Holland
    Buch
    13,00
  • 44186984
    Krasshüpfer
    von Simon van der Geest
    (1)
    Buch
    12,99
  • 15367256
    Das Kind und der Tod
    von Daniela Behr
    (3)
    Buch
    9,95
  • 42462796
    Ein goldenes Geheimnis / Eulenzauber Bd.1
    von Ina Brandt
    (3)
    Buch
    8,99
  • 45025851
    Charly - Meine Chaosfamilie und ich, Band 01
    von Tamsyn Murray
    Buch
    12,00
  • 45229230
    Rosalinde hat Gedanken im Kopf
    von Christine Nöstlinger
    Buch
    9,99
  • 45376938
    Ritter Vincelot - Der Raub des Sonnenamuletts (Vorleseband)
    von Ellen Alpsten
    Buch
    12,99
  • 45189874
    Voll verknallt! / Die Schule der magischen Tiere Bd.8
    von Margit Auer
    (1)
    Buch
    9,99
  • 6052283
    Harry Potter und der Stein der Weisen / Harry Potter Bd.1
    von Joanne K. Rowling
    (34)
    Buch
    8,99
  • 45192316
    Harry Potter 2 und die Kammer des Schreckens
    von Joanne K. Rowling
    (2)
    Buch
    29,99
  • 43403521
    Harry Potter 1 und der Stein der Weisen. Schmuckausgabe
    von Joanne K. Rowling
    (13)
    Buch
    26,99
  • 45228993
    Die Feder eines Greifs / Drachenreiter Bd.2
    von Cornelia Funke
    (45)
    Buch
    18,99
  • 11396517
    Harry Potter 2 und die Kammer des Schreckens
    von Joanne K. Rowling
    (19)
    Buch
    8,99
  • 2826489
    Drachenreiter Bd.1
    von Cornelia Funke
    (22)
    Buch
    18,99
  • 17564730
    Die Märchen von Beedle dem Barden
    von Joanne K. Rowling
    (12)
    Buch
    6,99
  • 2927719
    Harry Potter und der Stein der Weisen / Harry Potter Bd.1
    von Joanne K. Rowling
    (60)
    Buch
    15,99
  • 45119225
    Der Sternenpfad / Warriors Cats - Der Ursprung des Clans Bd.6
    von Erin Hunter
    (1)
    Buch
    14,95
  • 26213827
    Harry Potter 07 und die Heiligtümer des Todes
    von Joanne K. Rowling
    (13)
    Buch
    12,99
  • 44270920
    Die drei ??? Kids. Bundesliga-Alarm (drei Fragezeichen)
    von Boris Pfeiffer
    Buch
    9,99
  • 44200469
    Gangsta-Oma
    von David Walliams
    (6)
    Buch
    14,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
4
1
0
0
0

Eine fantasievolle Reise ins Land der Abenteuer
von einer Kundin/einem Kunden aus Ludwigshafen am 24.10.2016

Das Cover bringt die magischen Elemente des Buchs gut zur Sicht und der Leser versucht unweigerlich die Wörter der Buchstabenschlangen zu entziffern. Im Buchladen sollte es auf jeden Fall das Interesse des potentiellen Käufers wecken. Zum Inhalt: Leon soll an einem Vorlesewettbewerb teilnehmen und tut sich mit dem zugeteilten Buch... Das Cover bringt die magischen Elemente des Buchs gut zur Sicht und der Leser versucht unweigerlich die Wörter der Buchstabenschlangen zu entziffern. Im Buchladen sollte es auf jeden Fall das Interesse des potentiellen Käufers wecken. Zum Inhalt: Leon soll an einem Vorlesewettbewerb teilnehmen und tut sich mit dem zugeteilten Buch schwer. Stehen doch da Worte wie Schokoladenpapiereinwickelmaschine drin. Von einem verzauberten Füller wird er angelockt und verzaubert. Er kauft den Füller, der die schwierigen Wörter gierig aufsaugt und verschwinden lässt. Nur beschränkt sich das nicht auf das Buch, sondern alle Schriftzeichen verschwinden nach und nach. Wie gefährlich das ist, merkt Leon als er für seine Mutter ein Anti-Allergiemittel holen soll und sämtliche Etiketten leer sind. Mira, seine Schwester, hat als einzige frühzeitig die Gefahr des Füllers erkannt. Als die beiden den Laden erneut aufsuchen, finden sie nur ein verlassenes Geschäft und eine geheimnisvolle Transporttinte, die sie ins Land Fabula katapultiert. Dort lernen sie Florius, einen Buchstabenzauberer, kennen und begeben sich mit ihm auf eine spannende Abenteuerreise. Die Geschichte wird abwechselnd aus der Perspektive von Leon und Mira erzählt, was durch eine entsprechende Vignette zu Beginn jedes kurzen Kapitels verdeutlicht wird. Der leichte Erzählstil, die spannende Geschichte und vielen fantasievollen Ideen ziehen den Leser in seinen Bann. Zu viele Details will ich an der Stelle nicht verraten. Wunderschön sind auch die vielen Illustrationen von Alexandra Langenbeck, die die Geschichte stützen. Nicht nur die Bedeutung der Buchstaben und Worte wird ganz nebenbei eingegangen, sondern auch auf die Vielfalt von Schriftzeichen. Wir würden uns sehr über ein Wiedersehen mit den liebgewonnenen Charakteren freuen. Vor allem der Erdmupfkönig möge noch viele Auftritte erhalten. Der Lieblingscharakter des großen Sohns war der Buchstabenzauberer Florius.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Rettung der Buchstabenwelt
von Hortensia13 am 15.10.2016

Leon und Mira sind Geschwister. Leon muss für einen Vorlesewettwerb ein Buch lesen, das ihm gar nicht passt. Da findet er in einem Schreibwarenladen eine Füller, der aussieht wie eine Schlange. Er fühlt sich magisch davon angezogen. Nur seine Schwester Mira bemerkt, dass etwas damit nicht stimmt und stellt... Leon und Mira sind Geschwister. Leon muss für einen Vorlesewettwerb ein Buch lesen, das ihm gar nicht passt. Da findet er in einem Schreibwarenladen eine Füller, der aussieht wie eine Schlange. Er fühlt sich magisch davon angezogen. Nur seine Schwester Mira bemerkt, dass etwas damit nicht stimmt und stellt fest, dass alle Buchstaben verschwinden. Leon und Mira sehen sich plötzlich in einem grossen Abenteuer wieder, in dem sie die Welt der Buchstaben retten müssen. Die Autorin gelang eine fantastische Geschichte rund ums Thema Lesen und Buchstaben. Sehr witzig mit viel Spannung ist es ein Kinderbuch, dass von der ersten bis zur letzten Seite junge wie auch ältere Leser fesseln kann. Ich kann nur eine absolute Leseempfehlung geben!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Fabula immer eine Reise wert
von Tine_1980 am 01.10.2016

Leon hat es nicht so mit dem Lesen und Schreiben und ist umso begeisterter, als er in einem Laden einen magischen Füller findet, der schwierige Worte einfach löscht. Doch leider macht der Füller nicht nur das, denn es verschwinden überall die Buchstaben. Als Leon und Mira versuchen den Füller... Leon hat es nicht so mit dem Lesen und Schreiben und ist umso begeisterter, als er in einem Laden einen magischen Füller findet, der schwierige Worte einfach löscht. Doch leider macht der Füller nicht nur das, denn es verschwinden überall die Buchstaben. Als Leon und Mira versuchen den Füller wieder im Geschäft abzugeben, landen sie im Land Fabula. Auch dort zerstört jemand die Buchstabenbäume und will an die Macht kommen. Das müssen die Geschwister doch verhindern. Schon allein das Cover hat mich verzaubert. Es ist farbenfroh, zeigt wichtige Inhalte des Buches und macht sich einfach toll. In einer Buchhandlung würde es mich sofort ansprechen und dies wird bei den Kindern nicht anders sein. Kaum habe ich dieses Buch begonnen, war ich eingesogen in die Geschichte und auch leider ganz schnell durch. Die Autorin packt das Thema Legasthenie zwischen diese Seiten und schafft eine fantastische Geschichte, die einfach Spaß macht. Gleich zu Beginn kommt man mit Leon und Mira in Kontakt. Leon (12 Jahre) der nicht gerne liest und schreibt und Mira, die zwei Jahre jüngere Schwester, die eine Leseratte ist. Beide Protagonisten sind sympathische Kinder, die trotz Zankereien füreinander einstehen und sich gegenseitig helfen. Zusammen reisen sie ungewollt nach Fabula, das Land zwischen den Zeilen, und treffen dort auf Florius. Auch Florius wurde detailliert beschrieben, am Anfang noch etwas unperfekt beim Zaubern, bekam er durch das Üben doch noch den Bogen heraus. Auch die anderen Charaktere waren bildlich beschrieben und sogar die Böse Gonda war eigentlich eine interessante Person, die nur durch ihre Probleme so böse geworden ist. Die Welt Fabula ist magisch, fantastisch und mit sehr vielen tollen Ideen umgesetzt. Ich hab mich dort sehr wohlgefühlt und wäre gerne noch länger zwischen den Zeilen geblieben. Von wohlschmeckenden Buchstaben der Buchstabenbäume über den Streckstrauch, der super bei Verspannungen hilft (den hätte ich gerne) bis hin zu Tipp-Ex-Beeren-Saft der bei allerlei Muskelziperlein hilft, waren hier wirklich fantasievolle Beschreibungen vorhanden. Die Erzählung ist in einer einfachen, sehr flüssigen Sprache verfasst und kann von Kindern ab 9 Jahren verschlungen werden. Denn verschlungen wird man von diesem Buch, kaum hat man angefangen, taucht man nach Fabula ein und wird mitgerissen bis zur letzten Seite. Das liegt wohl an der schönen Erzählung, an den kurzen Kapiteln, dem Thema, dass so super verpackt ist und an den sympathischen Charakteren. Mein Sohn und ich waren von diesem Buch begeistert und würden es vorbehaltslos weiterempfehlen. Ich habe selten ein so fantasievoll umgesetztes Werk gelesen, dass neben der Spannung, viel Witz und eine schöne Geschichte beinhaltet.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eine fantasievolle Reise ins Buchstabenland
von einer Kundin/einem Kunden aus Schwarzenbek am 24.09.2016

Das Buch "Leon Reed - Zack ins Abenteuer" hat mich gleich von den ersten Seiten an mitgerissen. Ich habe es in einem Rutsch durchgelesen und muss sagen, der Autorin Sabine Kruber ist ein wirklich tolles Kinderbuch gelungen! Schon das Cover hat mich sofort angesprochen. Die Farbwahl ist hervorragend und verleiht... Das Buch "Leon Reed - Zack ins Abenteuer" hat mich gleich von den ersten Seiten an mitgerissen. Ich habe es in einem Rutsch durchgelesen und muss sagen, der Autorin Sabine Kruber ist ein wirklich tolles Kinderbuch gelungen! Schon das Cover hat mich sofort angesprochen. Die Farbwahl ist hervorragend und verleiht dem Buch so etwas Geheimnisvolles und Magisches. Schon beim Durchblättern ist mir aufgefallen, wie viele nette Illustrationen es gibt und voller Erwartung habe ich mit dem Lesen begonnen. Die Geschichte wechselt aus der Beobachter-Perspektive zwischen den Geschwistern Leon und Mira. Mir hat dieses Abwechseln sehr gut gefallen. Das Buch ist daher für Jungen wie für Mädchen gleich gut geeignet. Durch den unkomplizierten und flüssigen Schreibstil lässt sich das Buch prima lesen und auch junge Leser, die noch nicht so viel Leseerfahrung besitzen, werden keine Probleme mit dem Buch haben. Die Schrift ist groß und somit gut lesbar und die Kapitel sind schön kurz gehalten. Die vielen Illustrationen verleihen dem Buch noch den letzten Schliff, sodass "Leon Reed" ein wirklich wunderbares Buch für Kinder ist! Die Geschichte ist spannend und fesselt einen gleich von den ersten Seiten an. Das Abenteuer, welches Leon und Mira im Land Fabula erleben, ist voller Spannung und Fantasie. Besonders die vielen kreativen Einfälle der Autorin haben mir gefallen. Was ich auch toll fand und was bei einem Kinderbuch nicht fehlen sollte, war die Botschaft, die die Geschichte vermittelte. "Leon Reed" regt also auch zum Nachdenken an und lässt einen die Welt der Buchstaben mit ganz anderen Augen sehen. Ich kann jedem, Kindern wie Erwachsenen, dieses Buch nur wärmestens empfehlen! Von mir bekommt es wohlverdiente 5 Sterne!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein wirklich ideenreiches, mitreissendes, unterhaltsames Kinderbuch mit einer wichtigen Message!
von einer Kundin/einem Kunden aus Fahrni am 24.09.2016

Mein Leseeindruck subjektiv, aber spoilerfrei ;) Das Buch ist mir beim Stöbern sofort durch sein tolles Cover aufgefallen ;) nach dem Lesen des Klappentextes war es dann um mich geschehen und das Buch durfte bei uns einziehen. Schon kurz darauf habe ich begonnen es meinen neun Jahre alten Kiddis... Mein Leseeindruck subjektiv, aber spoilerfrei ;) Das Buch ist mir beim Stöbern sofort durch sein tolles Cover aufgefallen ;) nach dem Lesen des Klappentextes war es dann um mich geschehen und das Buch durfte bei uns einziehen. Schon kurz darauf habe ich begonnen es meinen neun Jahre alten Kiddis vorzulesen ( weshalb ich ab und zu wahrscheinlich auch ihre Meinung erwähnen werde....) Bei Kinderbücher gehe ich gerne immer noch auf die Gestaltung ein. Wie oben schon erwähnt, ist mir das Cover sofort ins Auge gestochen, einfach durch die schöne Farbwahl und weil die Illustration schon so geheimnisvoll und abenteuerlich wirkt. Auch innen bekommen wir es mit gelungenen Zeichnungen zu tun. Die Kapitel sind nicht zu lang, die Schrift hat eine angenehme Grösse und der Perspektivenwechsel wird ist immer ganz zu Anfang klar deklariert. Der Schreibstil ist einfach gehalten, unkompliziert und flüssig zu lesen. Erzählt wird wie schon angemerkt aus zwei Perspektiven und zwar im personalen Stil was ebenfalls sehr gut zur angestrebten Zielgruppe passt und entsprechend Jungs und Mädels ansprechen wird. Jedenfalls war es bei uns so und Beide hatten ihren Spass an der Geschichte ;) Die Hauptpersonen sind nämlich der 12 jährige Leon und seine zwei Jahre jüngere Schwester Mira. Sofort konnten meine Kiddis sich mit ihnen identifizieren wobei sich meine Tochter mehr zu Mira hingezogen fühlte und mein Junge sich mit Leon solidarisierte ;) Der Einstieg in die Geschichte hat mich als grosser Büchernarr schon mal sehr angesprochen ;) Ebenso wurde die ganze Thematik rund um Buchstaben und das Lesen von der Autorin fantasievoll, spannend und bildhaft umgesetzt. Meine Kinder waren absolut gefesselt von der Story, sie machten sich ihre Gedanken, rätselten mit, lagen ein Mal richtig mit ihrer Vermutung und wurden doch auch wieder überrascht. Ein wirklich ideenreiches, mitreissendes, unterhaltsames Kinderbuch mit einer wichtigen Message! Für alle Leseratten und solche, die es noch werden wollen ;) Ich vergebe hiermit 4 Sterne und von meinen Kiddis gibt es sogar 4,5 ;)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Buchstaben
von Nicole aus Nürnberg am 02.10.2016
Bewertetes Format: Format: eBook (ePUB)

Meine Meinung zum Buch: Leon Reed Zack ins Abenteuer Aufmerksamkeit: Diesen Punkt findet ihr wie stets auf meinem Blog :) Inhalt in meinen Worten. Leon entdeckt einen Füller, dieser Füller ist aber nicht irgendein Füller. Nein er frisst Buchstaben auf. Mira seiner Schwester fällt die Veränderung an ihm auf, auch dass da so... Meine Meinung zum Buch: Leon Reed Zack ins Abenteuer Aufmerksamkeit: Diesen Punkt findet ihr wie stets auf meinem Blog :) Inhalt in meinen Worten. Leon entdeckt einen Füller, dieser Füller ist aber nicht irgendein Füller. Nein er frisst Buchstaben auf. Mira seiner Schwester fällt die Veränderung an ihm auf, auch dass da so eklige Buchstabenschlangen sind, die die Buchstaben aufessen. Und nachdem sie ihren Bruder liebt, versucht sie ihn wieder zurück zu bekommen, bevor die Veränderung war. Dabei geraten die beiden in das Land Fabula. Dort lernen sie einen Zauberer kennen, der den Kindern helfen möchte wieder zurück auf die Erde finden. Welches Abenteuer die beiden jedoch bestehen müssen dabei und das sie noch ein vermisstes Kind finden, macht das Buch zu einem Abenteuer Buch. Wie empfand ich das gelesene? Ich kam schnell in die Geschichte hinein und fühlte mich auch gut unterhalten. Obwohl das Buch eigentlich ein Kinderbuch ist, können auch wir Erwachsene davon eine Menge mitnehmen. Analphabetismus ist auch bei Erwachsenen weit verbreitet. Und wenn man nicht lesen kann, hat man es nicht wirklich einfach in dieser Welt. Es kann sogar gefährlich werden, wenn man das Lesen nicht beherrscht z.B. in dem man falsche Medikamente einwirft. Andererseits bewundere ich diese Menschen auch, denn sie kommen dennoch durch ihr Leben, obwohl es andere gar nicht unbedingt mitbekommen, dass sie nicht lesen können. Obwohl dieses Buch jetzt natürlich nicht für Erwachsene geschrieben wurde, und somit auch eher Kindgerecht ist, kann man eben dennoch erkennen, dass Lesen in jedem Alter wichtig ist. Spannung im Buch: Diese ist schon von der Ersten Seite an gegeben. Dabei hat mich aber eine kleine Sache gestört. Es lieft einfach alles viel zu glatt. Und es kam keine wirklichen Komplikationen, und diese hätte ich mir irgendwie gewünscht. Dafür finde ich die Gedanken, die Welt und auch das Abenteuer der Kinder sehr schön. Charaktere: In diesem Buch hat es mir vor allem Tim angetan. Er kann nicht lesen und ist geflohen und dabei auch in Fabula gelandet, leider jedoch nicht in dem guten Teil, und er musste bei den Adlerfliegern unter kommen. Diese sind eine Armee die nach Buchstaben jagt machen. Ich hab mit ihm mitfühlen können. Dann gab es die Kinder Leon und Mira. Mira ist eigentlich jünger als Leon ist dafür aber viel weiter entwickelt als es Leon ist und kämpft mit ganz viel Kraft und Mut um die Dinge die ihr wichtig sind. Dann gibt es einen Zauberer der in diesem Buch das Zaubern entdeckt und sich aus einem Alten Kauz in einen richtig tollen Typen entwickelt. Und natürlich noch die "böse" Seite. Doch das dürft ihr gerne selbst entdecken. Themen im Buch: Analphabetismus ist hier in einem großen und wichtigen Aspekt dargestellt. Dabei gibt es aber auch andere wichtige Punkte im Buch: Stehe zu dir, egal welche Schwächen du hast, denn auch deine Schwäche ist eine Stärke. Liebe und glaube für das gute und setze alles dafür ein das Harmonie bestehen kann. Sei ehrlich zu dir und rede über Probleme, auch wenn sie noch so schwer wirken mögen, Hilfe ist immer da. Illustrationen im Buch: Ich finde das man die Liebe für das Detail hier gut entdecken kann. Die Illustrationen laden ein, sich noch tiefer auf die Geschichte einzulassen und regt die Fantasie noch einmal etwas mehr an, als das es die Geschichte alleine tut. Fazit: Obwohl mir das Buch etwas zu glatt war, und es kaum richtige Probleme im Abenteuer der Kinder gab, ist es ein grandioses Debüt. Wer sich gerne mit Büchern und mit Buchstaben beschäftigt, und dabei Abenteuer liebt, sollte auf jeden Fall einen Blick in das Buch werfen. Ich könnte mir sogar ein zweites Abenteuer mit Leon vorstellen. Sterne: Ich gebe Leon 4 Sterne.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Leon Reed

Leon Reed

von Sabine Kruber

(5)
Buch
9,99
+
=
Hurra, es geht zum Ponyhof! (Doch leider find ich Ponys doof) / Luisa Bd.4

Hurra, es geht zum Ponyhof! (Doch leider find ich Ponys doof) / Luisa Bd.4

von Janne Nilsson

Buch
9,99
+
=

für

19,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen