Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Lesen unter Hitler

Autoren, Bestseller, Leser im Dritten Reich

Was die Deutschen wirklich lasen
Christian Adam wirft erstmals einen Blick auf ein vergessenes Kapitel deutscher Mentalitätsgeschichte.
Dass sich die Deutschen Mein Kampf millionenfach in die Bücherregale stellten, dass ein Band wie Darüber lache ich noch heute. Soldaten erzählen heitere Geschichten mehr als zwei Millionen Mal über den Ladentisch ging, das erwartet man für diese Zeit. Doch wer hätte gedacht, dass – wer wollte – in den Dreißigern noch Huxleys Brave New World lesen konnte, Werner Bergengruens durchaus kritisches Buch Der Großtyrann und das Gericht häufig gekauft wurde, dass aus gerechnet Wind, Sand und Sterne von Antoine de Saint-Exupéry, der sich als Pilot aktiv am Kampf gegen die Nazis beteiligte, während des Kriegs ein großer Erfolg in Deutschland war und mitnichten verboten? Dass die in der DDR so beliebten Heiden von Kummerow von Ehm Welk unter der Nazi-Diktatur entstanden und zum Bestseller wurden? Dass Lichtenberg, Rilke, Goethe und selbst Ernst Jünger massenhaft gelesen wurden.
Die Buchbranche boomte, trotz der Vertreibung unzähliger Autoren, trotz brennender Bücher und Verbotslisten, gerade im Krieg. Zahlreiche Autoren erreichten mit ihren Werken riesige Auf lagen. Die meisten sind – zu Recht – heute vergessen. Viele aber waren auch in den fünfziger Jahren noch Publikumslieblinge. Manche liest man noch heute.
Christian Adam untersucht, wie Bücher unter den Nazis entstanden und wie sie sich – manchmal auch gegen den Willen der Machthaber – zu Bestsellern entwickelten, und welche Bücher wirklich gelesen wurden. Er stellt die politischen Institutionen und Protagonisten vor, die um die Oberhoheit über die Bücher rangen – kurz: er schreibt die Geschichte der Bestseller in der düstersten Epoche der deutschen Vergangenheit, und öffnet damit einen neuen Blickwinkel auf die Mentalität der Deutschen zwischen 1933 und 1945.
Portrait
Christian Adam studierte Germanistik und Publizistik. Danach arbeitete er als Lektor und Programmleiter u. a. bei be.bra und Ch. Links. Er leitet den Fachbereich Publikationen im Zentrum für Militärgeschichte und Sozialwissenschaften der Bundeswehr in Potsdam. Zuletzt erschien bei Galiani die bahnbrechende Studie Lesen unter Hitler. Autoren, Bestseller, Leser im Dritten Reich (2010).
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 384, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 19.08.2010
Sprache Deutsch
EAN 9783462302035
Verlag EBook by Kiepenheuer&Witsch
Verkaufsrang 41.901
eBook (ePUB)
10,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 24606819
    War Hitler krank?
    von Hans-Joachim Neumann
    eBook
    7,49
  • 31247314
    1945
    von Gerd R. Ueberschär
    eBook
    7,99
  • 17414287
    Die schönsten internationalen Vornamen
    von Birgit Adam
    eBook
    6,99
  • 28801973
    Die Kirchen im Dritten Reich
    von Christoph Strohm
    eBook
    4,99
  • 20422407
    Der Untergang
    von Joachim C.Fest
    eBook
    8,49
  • 43249656
    Hitler's Violent Youth
    von Bob Carruthers
    eBook
    20,27
  • 40402521
    Die Göttliche Komödie
    von Dante Alighieri
    eBook
    9,99
  • 42704917
    Hitler's Light Panzers at War
    von Paul Thomas
    eBook
    15,17
  • 34226926
    Angst zeigt Gesicht
    von Dorthe Ahlers
    eBook
    6,99
  • 42741917
    Gottlos
    von Karin Slaughter
    (3)
    eBook
    8,99
  • 25418923
    Von Ort zu Ort
    von Maria Wellershoff
    eBook
    8,99
  • 32712221
    Der Eine und die Vielen
    von Erik Hornung
    eBook
    23,99
  • 30461962
    Drei Wünsche
    von Petra Oelker
    (1)
    eBook
    6,99
  • 25990900
    Leben zwischen zwei Welten
    von Ann-Kristin Brockmann
    eBook
    12,99
  • 13412148
    So soll er sterben - Inspector Rebus 15
    von Ian Rankin
    eBook
    8,99
  • 28822439
    Julia Extra Band 0299
    von Carole Mortimer
    eBook
    5,99
  • 29132192
    Lebenslänglich tot
    von Hef Buthe
    eBook
    7,49
  • 34014159
    Die Geschichte des Dritten Reiches erzählt von Torsten Körner
    von Torsten Körner
    eBook
    9,99
  • 29779134
    Ich. Darf. Nicht. Schlafen.
    von S.J. Watson
    (27)
    eBook
    9,99
  • 31148119
    Nur Idioten sind glücklich
    von Polly Adler
    eBook
    12,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Eine hochinteressante Studie“

Axel Korinth, Thalia-Buchhandlung Erlangen

Man kennt sie aus Ausstellungen: Rassistische Kinderbücher, die schon den Kleinsten das NS-System indoktrinieren sollten und die Blut- und Bodenliteratur, der glücklicherweise gescheiterte Versuch einer eigenen Literatur. Doch las man in den Jahren 1933 bis 1945 tatsächlich nur derartige Machwerke?
Nein! Christian Adam untersuchte
Man kennt sie aus Ausstellungen: Rassistische Kinderbücher, die schon den Kleinsten das NS-System indoktrinieren sollten und die Blut- und Bodenliteratur, der glücklicherweise gescheiterte Versuch einer eigenen Literatur. Doch las man in den Jahren 1933 bis 1945 tatsächlich nur derartige Machwerke?
Nein! Christian Adam untersuchte den Buchmarkt sowie die Bestseller dieser Jahre und konnte Erstaunliches feststellen. Nicht die Nazi-Autoren wurden gelesen, sondern Fallada, Saint-Exupéry und Knittel. Eine mangelnde Wahrnehmung für Kritik der braunen Machthaber, die ganz gerne bei Karl May entspannten und ein Kompetenzengerangel derer, brachte in dieser dunklen Zeit die erstaunlichsten Bücher hervor.

Ein anderer, sehr interessanter Blick auf das sogenannte Dritte Reich!

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Lesen unter Hitler

Lesen unter Hitler

von Christian Adam

eBook
10,99
+
=
Roman eines Schicksallosen

Roman eines Schicksallosen

von Imre Kertész

eBook
8,99
+
=

für

19,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen