Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Letzte Worte

Thriller

(6)
Die Wahrheit stirbt zuerst ...


Ein totes Mädchen am See. Ein gefälschter Abschiedsbrief. Der vermeintliche Mörder ist schnell gefasst. Er gesteht – und bringt sich dann in seiner Zelle um. Zuvor jedoch schreibt er mit seinem Blut an die Zellenwand: »Ich war’s nicht.« Als Sara Linton davon erfährt, ist sie außer sich. Die Polizistin Lena Adams muss den geistig behinderten Jungen zu dem falschen Geständnis und in den Selbstmord getrieben haben. Sara Linton will Lena ein für alle Mal aus dem Verkehr ziehen und bittet den GBI-Ermittler Will Trent um Hilfe.


Rezension
"Slaughter trägt das Gütesiegel für ihre Profession bereits im Namen, sie scheint Spitzenplätze in den Bestsellerlisten abonniert zu haben."
Portrait
Karin Slaughter, Jahrgang 1971, stammt aus Atlanta, Georgia. 2003 erschien ihr Debütroman Belladonna, der sie sofort an die Spitze der internationalen Bestsellerlisten und auf den Thriller-Olymp katapultierte. Ihre Romane um Rechtsmedizinerin Sara Linton, Polizeichef Jeffrey Tolliver und Ermittler Will Trent sind inzwischen in 36 Sprachen übersetzt und weltweit mehr als 35 Millionen Mal verkauft worden.
Zitat
"Beängstigend!"
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kopiergeschützt i
Seitenzahl 512, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 29.10.2012
Serie Sara Linton / Jeffrey Tolliver / Grant County 8
Sprache Deutsch
EAN 9783641083779
Verlag Blanvalet
Originaltitel Broken (Georgia 2)
Verkaufsrang 1.176
eBook (ePUB)
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 30464415
    Tote Augen
    von Karin Slaughter
    (14)
    eBook
    8,99
  • 32256544
    Vergiss mein nicht
    von Karin Slaughter
    (4)
    eBook
    7,99
  • 18455264
    Verstummt
    von Karin Slaughter
    (5)
    eBook
    8,99
  • 23692157
    Entsetzen
    von Karin Slaughter
    (2)
    eBook
    8,99
  • 30701642
    Der Junge, der Träume schenkte
    von Luca Di Fulvio
    (33)
    eBook
    8,49
  • 42399823
    Zerschunden
    von Andreas Gössling
    (3)
    eBook
    12,99
  • 32246825
    Die unwahrscheinliche Pilgerreise des Harold Fry
    von Rachel Joyce
    (22)
    eBook
    9,99
  • 24604665
    Die Blutlinie - 1. Fall für Smoky Barrett
    von Cody McFadyen
    (34)
    eBook
    8,49
  • 28672967
    Während die Welt schlief
    von Susan Abulhawa
    (7)
    eBook
    8,99
  • 29271604
    Alles, was bleibt
    von Annette Hohberg
    (1)
    eBook
    9,99
  • 31687510
    Belladonna
    von Karin Slaughter
    (11)
    eBook
    7,99
  • 18256603
    Unverstanden
    von Karin Slaughter
    (1)
    eBook
    5,99
  • 30643372
    Karwoche
    von Andreas Föhr
    (2)
    eBook
    9,99
  • 33698078
    Todeskleid
    von Karen Rose
    (4)
    eBook
    9,99
  • 42741917
    Gottlos
    von Karin Slaughter
    (3)
    eBook
    8,99
  • 32902661
    Blinder Stolz
    von Sandra Brown
    eBook
    8,99
  • 38251486
    Erlöse mich
    von Michael Robotham
    (7)
    eBook
    8,99
  • 41227640
    Die sieben Schwestern
    von Lucinda Riley
    (19)
    eBook
    8,99
  • 20422333
    Todesbräute
    von Karen Rose
    (5)
    eBook
    9,99
  • 37443969
    Dreh dich nicht um
    von Karin Slaughter
    (1)
    eBook
    8,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Wer hat Schuld? Täter? Opfer? Polizei?“

Karsten Magerl, Thalia-Buchhandlung Chemnitz

Die Studentin Allison Spooner wird ermordet. Zunächst scheint alles auf ihren abgeblitzten Verehrer Tommy Braham hinzudeuten, doch schnell wird klar, dass er für die Planung des Mordes nicht die nötige Intelligenz besitzt. Als er schließlich in seiner Zelle die Worte „Ich wars nicht“ hinterlässt und Selbstmord begeht, ist schnell klar, Die Studentin Allison Spooner wird ermordet. Zunächst scheint alles auf ihren abgeblitzten Verehrer Tommy Braham hinzudeuten, doch schnell wird klar, dass er für die Planung des Mordes nicht die nötige Intelligenz besitzt. Als er schließlich in seiner Zelle die Worte „Ich wars nicht“ hinterlässt und Selbstmord begeht, ist schnell klar, dass die Polizei den Falschen verhaftet hat. Dann passiert ein weiterer Mord...

Spannend geschrieben, aber teilweise überladen und klischeebehaftet. Die Polizisten manipulieren Beweismittel und Berichte und niemand scheint daran interessiert zu sein, die Wahrheit herauszufinden. Nur der Agent von auswärts und eine verbitterte Kinderärztin treiben die Ermittlungen voran. Weniger wäre hier mehr gewesen.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Dinslaken

Ich bin süchtig nach Karin Slaughter!!! Man entdeckt immer neue Seiten an Will Trennt und die Fälle sind alle super spannend! Ich bin süchtig nach Karin Slaughter!!! Man entdeckt immer neue Seiten an Will Trennt und die Fälle sind alle super spannend!

Sabrina Hermes, Thalia-Buchhandlung Bad Oeynhausen

Karin Slaughter schreibt grausam und blutig - und doch so unfassbar spannend. Ihre Bücher kann ich selten aus der Hand legen, bevor auch die letzte Seite ausgelesen ist. Karin Slaughter schreibt grausam und blutig - und doch so unfassbar spannend. Ihre Bücher kann ich selten aus der Hand legen, bevor auch die letzte Seite ausgelesen ist.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Grieskirchen

Wie immer ein wahrer Genuss, ein Buch von Karin Slaughter zu lesen. Spannung nonstop!! Einfach super! Wie immer ein wahrer Genuss, ein Buch von Karin Slaughter zu lesen. Spannung nonstop!! Einfach super!

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 41087440
    Der Schneeleopard
    von Tess Gerritsen
    (10)
    eBook
    8,99
  • 33698078
    Todeskleid
    von Karen Rose
    (4)
    eBook
    9,99
  • 34291042
    Abendruh
    von Tess Gerritsen
    (10)
    eBook
    8,99
  • 36005544
    Knochenlese
    von Kathy Reichs
    eBook
    7,99
  • 36508724
    Todeskind
    von Karen Rose
    (3)
    eBook
    9,99
  • 31356837
    Grabesstille
    von Tess Gerritsen
    (2)
    eBook
    8,99
  • 37471085
    Todesschuss
    von Karen Rose
    (8)
    eBook
    9,99
  • 32221658
    Das Herz des Bösen
    von Joy Fielding
    (7)
    eBook
    8,99
  • 35370780
    Koma
    von Jo Nesbo
    (11)
    eBook
    9,99
  • 17209406
    Die Chirurgin
    von Tess Gerritsen
    (9)
    eBook
    8,99
  • 17952476
    Grabkammer
    von Tess Gerritsen
    (6)
    eBook
    8,99
  • 20423053
    Deathkiss
    von Lisa Jackson
    (4)
    eBook
    9,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
3
2
1
0
0

Genial.....
von einer Kundin/einem Kunden aus Siebnen am 08.12.2015

Spannend, Unterhaltsam, Erotisch..... da ist alles drin, was man sich für ein gutes Buch "Thriller" wünscht... Es kommt einem vor als wäre man dabei.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
diese Autorin muss man einfach lesen
von einer Kundin/einem Kunden aus Lehrte am 05.11.2014

Karin Slaughter beschreibt die Protagonisten und deren Handlungen sehr realitätsnah. Ein auf den ersten Blick einfacher Fall, der nach und nach eine Dynamik entwickelt, der man sich nicht entziehen kann.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Super
von einer Kundin/einem Kunden am 08.12.2012

Ich habe bisher alle Karin Slaughter Bücher gelesen und bin auch von diesem wider hell begeistert! Das Buch liest sich einfach, die Geschichte hat Hand und Fuss und man kann sich richtig in die Geschichte hinein versetzen. Also an alle die Karin Slaughter mögen und die Geschichte von Sara Linton verfolgen,... Ich habe bisher alle Karin Slaughter Bücher gelesen und bin auch von diesem wider hell begeistert! Das Buch liest sich einfach, die Geschichte hat Hand und Fuss und man kann sich richtig in die Geschichte hinein versetzen. Also an alle die Karin Slaughter mögen und die Geschichte von Sara Linton verfolgen, unbedingt lesen!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Letzte Worte
von einer Kundin/einem Kunden aus Zweibrücken am 11.09.2014

Habe schon bessere Bücher von Karin Slaughter gelesen. Schade, hatte mehr erhofft mehr gibt es nicht zu sagen................................................was soll ich noch schreiben????????

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
VORBEI
von Querleserin am 03.03.2013

"ICH WILL ES VORBEI HABEN" - doch dieser Abschiedsbrief des toten Mädchens im See war gefälscht und der vermeintliche Mörder begeht Selbstmord. Sara Linton (Autopsie) und Will Trent (Ermittlung) sind gemeinsam auf der Spur der Killer. Sie ermitteln auch gegen die Polizistin und Expartnerin des verstorbenen Polizeichef Jeff Tolliver.... "ICH WILL ES VORBEI HABEN" - doch dieser Abschiedsbrief des toten Mädchens im See war gefälscht und der vermeintliche Mörder begeht Selbstmord. Sara Linton (Autopsie) und Will Trent (Ermittlung) sind gemeinsam auf der Spur der Killer. Sie ermitteln auch gegen die Polizistin und Expartnerin des verstorbenen Polizeichef Jeff Tolliver. Nach einem weiteren Mord lässt Will Trent seine Spezialtruppe an den Tatort kommen und für die Polizistin Lena Adams wird es eng - es dauert noch eine Weile bis für Lena der Psychostress vorbei ist... Karin Slaughter führt hier die beiden erfolgreichen Serien "Grant County" und "Will Trent" zusammen - dieser Fall war auch für mich, als Slaughter-Einsteigerin, ein packender forensischer Krimi für die kalten Wintertage, welche hoffentlich bald VORBEI sind...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 1
Letzte Worte
von SaSi aus EF am 31.10.2014
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Und weiter geht die Story um Sara Linton und Will Trent. Und auch Lena Adams spielt in diesem teil wieder eine große Rolle. Wieder spannend von Anfang bis Ende.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
von einer Kundin/einem Kunden am 29.09.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Wie immer ein wahrer Genuss, ein Buch von Karin Slaughter zu lesen. Spannung nonstop!! Einfach super!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Es ist einiges los in Heartsdale...
von Hortensia13 am 18.05.2016
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Zwei Frauen, durch ihre Vergangenheit miteinander verbunden. Karin Slaughter verknüpft in diesem Thriller ihre Hauptfiguren die Ärztin Sara Linton und die Polizistin Lena Adams und garniert es mit dem Ermittler Will Trent. Gemeinsam und gegeneinander ermitteln sie in einem Todesfall einer Studentin und dem damit verknüpften Selbstmord eines Minderbegabten,... Zwei Frauen, durch ihre Vergangenheit miteinander verbunden. Karin Slaughter verknüpft in diesem Thriller ihre Hauptfiguren die Ärztin Sara Linton und die Polizistin Lena Adams und garniert es mit dem Ermittler Will Trent. Gemeinsam und gegeneinander ermitteln sie in einem Todesfall einer Studentin und dem damit verknüpften Selbstmord eines Minderbegabten, der zunächst als Mörder in den Fokus gerät. Grundsätzlich finde ich dieses Buch spannend, vor allem wenn man die Romanfiguren schon vorab kennengelernt hat. Sie kamen schon in ihren vorgängigen Romanen vor. Teils getrennt, teils zusammen. Ich finde es toll, dass die Autorin neue Themen reingewebt hat, wie die Auseinandersetzung mit einer Legasthenie. Dieses Thema taucht in Bücher nicht oft auf. Den Schluss habe ich mir aber etwas anders vorgestellt. Ich hatte andere Täter im Blick, die, wie ich denke, einen runderen Schluss ergeben hätten. Manchmal ist das Unvermutete nicht die beste Variante. Trotzdem finde ich dieses Buch gelungen und lesenswert.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Hat mir gefallen :)
von Kitty am 09.03.2015
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

!Achtung! Teil 2! Spoilergefahr! Meine Meinung: Inhalt Eigentlich wollte Sara Linton nur die Feiertage zu Hause verbringen, als sie in einen Fall hineingezogen wird. Sie ist darüber empört, wie sich Lena einem Gefangenen gegenüber verhalten hat und setzt nun alles daran, sie diesmal für ihre Tat bezahlen zu lassen. Nichts ahnend, dass der... !Achtung! Teil 2! Spoilergefahr! Meine Meinung: Inhalt Eigentlich wollte Sara Linton nur die Feiertage zu Hause verbringen, als sie in einen Fall hineingezogen wird. Sie ist darüber empört, wie sich Lena einem Gefangenen gegenüber verhalten hat und setzt nun alles daran, sie diesmal für ihre Tat bezahlen zu lassen. Nichts ahnend, dass der erste Selbstmord nicht der Einzige bleiben wird, holt sie sich Will Trent zur Hilfe, der das kleine Städtchen ganz schön aufmischen wird. »Sie konnte lernen, dass es irgendwo auf der Welt ein Buch mit einer Antwort darin gab, und der beste Weg, diese Antwort zu finden, war, jedes Buch zu lesen, das sie in die Finger bekam.« Zitat aus: "Letzte Worte, Georgia #2" Charaktere Sarah hat sich im Gegensatz zu dem vorherigen Band zum Positiven verändert. Natürlich kommt sie immer noch nicht ganz mit dem Tod ihres Mannes klar, ist allerdings so gefestigt, dass sie sich mittlerweile besser im Griff hat. Ihre Wut Lena gegenüber konnte ich sehr gut nachvollziehen. Will gefällt mir von Buch zu Buch besser. Er versteht es, sein kleines Handycap unter Verschluss zu halten und hat somit eine Angriffsfläche, was ihn für mich äußerst sympathisch macht. Ich finde, es gibt einfach viel zu wenig Ermittler, die eben ihre Fehler haben. Lena ist eher das "Donnerwetter-Kind". Schon in den anderen Romanen der Autorin ist Lena die Person, die häufig ins Fettnäpfchen tritt und nur sehr schwer dort wieder rauskommt. Ich mag sie trotzdem, weil sie weiß, dass sie nicht immer die richtigen Entscheidungen trifft und, zum Teil, dazu steht. »Lionel seufzte noch einmal schwer. "Schätze, ich bin ein bisschen so wie der alte Chief Carver. Es gibt gute Menschen, und es gibt schlechte Menschen. Allison war gut. Tommy war gut. Gute Menschen können schlimme Dinge tun, aber so schlimme nicht."« Zitat aus: "Letzte Worte, Georgia #2" Gesamt Nachdem ich von dem erstem Teil der Georgia Reihe "Tote Augen" schon ein bisschen enttauscht war, habe ich ein bisschen gebraucht, ehe ich mich an "Letzte Worte" rangewagt habe. Ich war neugierig, ob Karin Slaughter das hohe Niveau, welches sie in ihren anderen Thrillern über Sara Linton an den Tag gelegt hat, hier wieder aufleben kann. An dieser Stelle kann ich schon sagen, dass sie es geschafft hat, mich erneut süchtig nach dieser Protagonistin zu machen. Sara ist hier zwar auch noch nicht ganz wieder hergestellt, aber nachdem, was mir ihr und ihrem Mann einst geschehen ist, wundert mich das auch nicht und ist absolut nachvollziehbar. In "Tote Augen" hat es mich genervt, dass der Fall ein bisschen unter dem Verlust von Jeffrey gelitten hat. Es ging vermehrt um die Trauerbewältigung von Sara, was den eigentlich Fall für mich zu sehr in den Hintergrund gerückt hatte. Umso erleichterter bin ich, dass in "Letzte Worte" wieder der Kern auf die eigentliche Geschichte gelegt wird. Es geht auch schon rasant los. Gleich am Anfang erfahren wir, wie die Gefühlswelt des ersten Opfers ausschaut. Was sie macht und was sie denkt. Hat man sich mit ihr angefreundet, verlässt sie auch schon die Bühne. Und da geht es erst richtig los. Es werden verschiedene Spekulationen ausgesprochen, Ermittlungen durchgeführt und natürlich auch jemand festgenommen. Doch nichts ist so, wie es zu sein scheint. Karin Slaughter schafft es perfekt, ihre Leser in eine völlig falsche Richtung zu lenken. Ich habe erst gemerkt, dass ich erneut falsch abgebogen war, als ich mich wieder einmal vor einer Wand befand, durch die ich nicht durchgehen konnte. Also nahm ich den Weg zurück und eine andere Abzweigung, aber - Überraschung - auch hier war ich wieder total falsch. Es hat mich wahnsinnig gemacht nicht zu wissen, was da überhaupt abgegangen ist und vor allem: Was hinter den Selbstmorden wohl steckt. Meine Neugier und der flüssige Schreibstil der Autorin haben mich somit ans Buch gefesselt und fast dafür gesorgt, dass ich das Fingernagel-kauen angefangen hätte. Alle Charaktere kannte ich schon von den anderen Büchern der Autorin und konnte somit mit Genuss verfolgen, wie sie sich weiter entwickelt haben. Hier und da wird auch mal auf einen vergangenen Fall eingegangen, was mich sogleich in die Vergangenheit hat reisen lassen und für mich ziemlich spannend war. Das Einzige, was ich zu bemängeln habe ist, dass mir manchmal das Tempo gefehlt hat. Spannung war zwar ab der ersten Seite vorhanden, aber die vielen Umgebungsbeschreibungen und sonstige Nebensächlichkeiten haben mich schon etwas gelangweilt. Das ist aber auch schon alles, was ich an diesem Thriller zu bemängeln habe. In Kürze: Positiv Ich mag die Art, wir die Autorin ihre Thriller erzählt. Die Protagonisten sind allesamt sympathisch. Wechselnde Perspektiven. Spannung ist das gesamte Buch über vorhanden. Der auktoriale Erzählstil hat mir hier sehr gefallen. Verschiedene Wendungen, die ich nicht auf dem Schirm hatte. Ich habe bis zuletzt im Dunkeln getappt, was hinter den Selbstmorden stecken könnte. Negativ Ab und zu waren mir die Umgebungsbeschreibungen ein bisschen zu viel, was mich stellenweise gelangweilt und das Tempo raus genommen hat. Fazit: Spannender, in die Irre führender Thriller, der von der ersten bis zur letzten Seite fesselnd ist. Deren etwas längere Stellen aber manchmal das Tempo rausnehmen und auch etwas langweilig sind, was der Qualität der Geschichte allerdings nicht wirklich schadet. Die Reihe: 1. Tote Augen 2. Letzte Worte 3. Harter Schnitt 4. Bittere Wunden

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Letzte Worte

Letzte Worte

von Karin Slaughter

(6)
eBook
8,99
+
=
Harter Schnitt

Harter Schnitt

von Karin Slaughter

(6)
eBook
8,99
+
=

für

17,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Sara Linton / Jeffrey Tolliver / Grant County

  • Band 1

    31687510
    Belladonna
    von Karin Slaughter
    (11)
    eBook
    7,99
  • Band 2

    32256544
    Vergiss mein nicht
    von Karin Slaughter
    (4)
    eBook
    7,99
  • Band 3

    37443969
    Dreh dich nicht um
    von Karin Slaughter
    (1)
    eBook
    8,99
  • Band 4

    41198650
    Schattenblume
    von Karin Slaughter
    eBook
    8,99
  • Band 6

    17746684
    Zerstört
    von Karin Slaughter
    (1)
    eBook
    8,99
  • Band 7

    30464415
    Tote Augen
    von Karin Slaughter
    (14)
    eBook
    8,99
  • Band 8

    32810932
    Letzte Worte
    von Karin Slaughter
    (6)
    eBook
    8,99
    Sie befinden sich hier

Buchhändlerempfehlungen

Kundenbewertungen