Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Liebe auf den ersten Schlag / Baseball-Love Reihe Bd. 1

Baseball Love

(41)
ÜberLiebe auf den ersten Schlag (Baseball-Love Reihe, Band 1)
Luke hat ein Problem. Die Presse denkt, er ist ein Womanizer und das findet das Management des Baseballspielers überhaupt nicht lustig. Eine prüde, langweilige und durchschnittliche Freundin muss her ... und wer würde sich da besser eignen als die süße, deutsche Eventplanerin, der ‚normal‘ und ‚langweilig‘ praktisch auf die Stirn geschrieben steht?
Emma hat kein Problem. Bis sie von ihrer Firma nach Philadelphia versetzt wird und sie ausgerechnet ihrem einzigen One-Night-Stand über den Weg läuft. Dass der Kerl berühmt und reich ist, hat er bei der letzten Begegnung wohl vergessen zu erwähnen. Und dann kommt er auch noch mit der wahnwitzigen Idee um die Ecke, sie solle seine Freundin mimen, damit er sein Image aufpolieren kann. Natürlich wird sie das nicht tun. Doch der Mann hat einfach ein paar richtig gute Argumente ...
Über die Autorin
Nach Ihrem Erfolg mit dem Chick-Lit KrimiMordsmässig unverblümt wechselt Saskia Louis von Spannung zu Liebe. Liebe auf den ersten Schlag bildet den Auftakt zu Ihrer neuen Sports-Romance Reihe Baseball Love
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz i
Erscheinungsdatum 27.07.2016
Serie Baseball-Love Reihe 1
Sprache Deutsch
EAN 9783960870401
Verlag Dp Digital Publishers GmbH
Verkaufsrang 657
eBook (ePUB)
4,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 45916907
    The perfect Play - Spiel mit der Liebe
    von Jaci Burton
    eBook
    6,99
  • 46071289
    Wrong: Wenn der Falsche der Richtige ist
    von Jana Aston
    (1)
    eBook
    6,99
  • 46855628
    Der Duft von Rosmarin und Schokolade
    von Tania Schlie
    (3)
    eBook
    6,99
  • 39412324
    Frühstück in Amsterdam
    von Marcus Luft
    (2)
    eBook
    5,99
  • 39945393
    Hope Forever
    von Colleen Hoover
    (2)
    eBook
    7,99
  • 46339113
    Easy Love - Ein Pitch für die Liebe
    von Kristen Proby
    (1)
    eBook
    6,99
  • 46305337
    True Crush
    von Liora Blake
    (27)
    eBook
    4,99
  • 46102433
    Until Love: Asher
    von Aurora Rose Reynolds
    eBook
    4,99
  • 45345201
    Yours - Atemlose Liebe
    von Mimi Jean Pamfiloff
    eBook
    9,99
  • 44187658
    Meine ungezähmte Highland-Braut
    von Lynsay Sands
    eBook
    8,99
  • 45060739
    Drei Begierden
    von Peyton Dare
    (5)
    eBook
    4,99
  • 46111942
    Geheimnisvolle Leidenschaft
    von Kate O'Connor
    (2)
    eBook
    6,99
  • 40335983
    After truth
    von Anna Todd
    (10)
    eBook
    9,99
  • 44611713
    Easy Love - Seinem Charme verfallen
    von Kristen Proby
    eBook
    6,99
  • 41198823
    Einfach. Für Dich.
    von Tammara Webber
    eBook
    7,99
  • 45631925
    Harry Potter und das verwunschene Kind - Teil eins und zwei (Special Rehearsal Edition)
    von Joanne K. Rowling
    (23)
    eBook
    14,99
  • 47058771
    Der Schlot
    von Andreas Winkelmann
    eBook
    6,99
  • 44904765
    Groß, blond, Rockstar! Traummann?
    von Sandra Helinski
    (14)
    eBook
    4,99
  • 42749124
    Der Earl ihres Verlangens
    von Christina Brooke
    eBook
    5,99
  • 36508620
    Schöne Neue Welt
    von Aldous Huxley
    (1)
    eBook
    9,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
41 Bewertungen
Übersicht
28
13
0
0
0

Wurf->Schlag->Liebe
von Anneja aus Halle am 23.11.2016

Eigentlich bin ich kein großer Fan von Liebes- bzw. Romantikromanen. Für mich läuft diese Art von Buch immer gleich ab und es endet damit, das am Ende ein glückliches Pärchen entsteht. Und trotzdem gab ich diesem Buch eine Chance, die Kurzbeschreibung klang sehr interessant und am Ende war ich... Eigentlich bin ich kein großer Fan von Liebes- bzw. Romantikromanen. Für mich läuft diese Art von Buch immer gleich ab und es endet damit, das am Ende ein glückliches Pärchen entsteht. Und trotzdem gab ich diesem Buch eine Chance, die Kurzbeschreibung klang sehr interessant und am Ende war ich doch positiv überrascht. Eine reine Liebesromanverschlingerin werde ich zwar trotzdem nie werden, aber dem ein oder anderen Liebesroman werde ich zukünftig eine Chance geben. Die Geschichte erzählt von Anna und Luke welche beide nicht unterschiedlicher nicht sein könnten. Er ist Baseballer in den USA und sie versucht nach ihrem Studium einen Job in einer Eventagentur zu bekommen. Da dies nicht so schnell klappt hält sie sich mit Nebenjobs über Wasser. Als Luke schließlich nach Deutschland reist um seine Mutter zu besuchen, kommt er geradewegs in das Restaurant in dem Anna momentan arbeitet und die Geschichte nimmt ihren Lauf. Mehr möchte ich jedoch nicht erzählen da ich sonst all zu viel spoilern würde. Kommen wir zu Emma, welche einen sehr sympatischen Charakter hat. Sie ist zwar nicht gerade groß, macht dies aber mit Charme und Witz weg. Sie wirkt sehr stark, hat aber durch einen Schicksalsschlag einen Teil ihres Selbstvertrauens verloren. Doch dies zeigt sie sehr ungern. Was mich besonders bei ihr ansprach war die Beschreibung ihres Körpers. Denn Emma ist nicht schlank sondern hat Kurven und wirkt, zumindest für mich, dadurch viel weiblicher. Luke ist Baseballer und das sehr erfolgreich. Was er auch gerne zeigt. Die Frauen stehen auf ihn, was wohl aber nicht an ihm selbst liegt sondern seinem Ruf. Er ist ein Womanizer, der jeden Abend mit einer anderen gesehen wird und dadurch die Schlagzeilen der Klatschpresse regelmäßig füllt. Doch dies passt seinem Management absolut nicht und sie fordern von ihm das er sich ein einfaches Mädchen suchen soll um sein Image zu bessern. Die Story selbst gefiel mir sehr und ich hatte großen Spaß das Spiel der beiden mit zu erleben. Gerade die Wechsel zwischen Luke und Emma sind sehr gut getroffen und geben einen Einblick in die Denk- und Handlungsweise des anderen. Gerade aber die 2 völlig verschiedenen Berufe der beiden und wie schnell sich diese kreuzen können, war mehr als nur unterhaltsam. Wie viele andere auch, bin ich kein Sportgucker und konnte mich daher sehr in Emma hinein versetzen wenn es darum geht einen Sport im Fernsehen zu verfolgen und dafür absolut kein Interesse aufbringen zu können. Die Schreibweise war sehr angenehm und leicht verständlich. Die Wechsel zwischen den Personen sind gut gelungen und der Unterhaltungsfaktor immens. Selten hat mich ein Liebesroman so zum kichern gebracht. Was ich dem Buch auch hoch anrechne, ist dass die Beschreibungen der Sexszenen außen vor gelassen wurden. Ein schöner Roman, der mich mit viel Humor überzeugen konnte.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Sehr schön geschrieben!
von einer Kundin/einem Kunden aus Rosenheim am 11.10.2016

Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Es ist schön flüssig geschrieben, charmant, mit Wortwitz. Ein köstlicher Humor. Ich habe mehrmals laut schallend gelacht! Um was geht's in dem Buch. Es geht um die in Deutschland lebende Emma die von ihrem Verlobten kurz vor der Hochzeit sitzen gelassen wurde... Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Es ist schön flüssig geschrieben, charmant, mit Wortwitz. Ein köstlicher Humor. Ich habe mehrmals laut schallend gelacht! Um was geht's in dem Buch. Es geht um die in Deutschland lebende Emma die von ihrem Verlobten kurz vor der Hochzeit sitzen gelassen wurde und die von Männern eigentlich nichts wissen will weil sie einen eh nur enttäuschen. Als sie den in den USA lebenden Baseball Star Luke der in Deutschland seine Familie besucht trifft weiß sie natürlich nicht wer da vor ihr steht und ist von seinen überheblichen Starallüren ziemlich genervt. Nach einigem Wortgefecht passiert natürlich was passieren muss, der One Night Stand. Danach verlieren sie sich aus den Augen bis Emma einen vorübergehenden Job in den USA annimmt und durch Zufall mitbekommt um wen es sich bei Luke tatsächlich handelt. Und daß er ein unheimlicher Frauenheld ist. Sein Ruf ist nicht der beste... Und als sie sich nach einem Baseball Spiel zufällig treffen macht Luke Emma ein ungewöhnliches Angebot.....

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Liebe auf den ersten Schlag
von Jette am 10.10.2016

Emma lebt in Deutschland und jobbt in einen Restaurant. Dort trifft sie auf Luke Carter, einem Baseballspieler aus Philadelphia mit Deutschen wurzeln. Luke verschweigt ihr das er berühmt ist und die beiden verbringen eine heiße Nacht miteinander. Danach trennen sich ihre Wege. Emma fängt eine Arbeitsstelle bei More &... Emma lebt in Deutschland und jobbt in einen Restaurant. Dort trifft sie auf Luke Carter, einem Baseballspieler aus Philadelphia mit Deutschen wurzeln. Luke verschweigt ihr das er berühmt ist und die beiden verbringen eine heiße Nacht miteinander. Danach trennen sich ihre Wege. Emma fängt eine Arbeitsstelle bei More & More-Events als Eventmanagerin an und wird nach etwa einem Jahr nach Philadelphia versetzt. Durch Zufall erfährt sie, das ihr One-Night-Stand kein Unbekannter ist. Da Emma eine Charity - Veranstaltung für die Philadelphia Delphines organisieren soll, treffen Emma und Luke zufällig wieder aufeinander. Da Luke dringend einen Imagewechsel benötigt, bittet er Emma seine Freundin zu spielen. Nach kurzem zögern stimmt Emma dem zu, aber nur wenn die beiden keinen Sex haben. Wie soll man das aber schaffen, wenn man sich zu dem anderen sexuell hingezogen fühlt? Die beiden werden vor schweren Prüfungen gestellt. Ich liebe dieses Buch! Luke ist am Anfang einfach ein Arschloch. Anderes kann man es einfach nicht sagen. Wie heißt es im Buch“ eine männliche Schlampe“. Nach und nach wird er immer sympathischer. Das liegt auch daran, das Emma ihm die Levieten liest und sich von ihm nicht alles gefallen lässt. Das ist es auch, was ihm am Anfang an Emma fasziniert. Eine Frau die nicht nach seiner Pfeife tanzt und ihm auch noch Contra gibt. So eine Frau hat er schon ewig nicht mehr kennen gelernt, da er in Amerika eine Berühmtheit ist und die Groupies sich ihn nur so an den Hals werfen und alles tun, damit er vielleicht doch länger bei ihnen bleibt, als nur eine Nacht. Man kann sich nur in den Schlagabtausch der beiden verlieben. Er ist so witzig geschrieben, das ich manchmal laut auflachen musste beim lesen. Aber am Ende musste ich auch ein paar Tränchen vergießen. Solche Bücher liebe ich, die mich zum lachen und zum weinen bringen. Schön wenn es eine Autorin schafft mich so in die Buchwelt hinein zuziehen, das ich mitfühle. Das ist Saskia Louis gelungen. Auch finde ich ihren Schreibstiel hervor ragend. Sie lässt einen die Lesezeit vergessen. Die Seiten fliegen nur so an einem vorbei. Nicht nur Emma und Luke sind toll beschrieben , sondern auch die anderen Protagonisten sind alle liebenswert beschrieben und ich freue mich schon mehr über sie zu erfahren. Dieses Buch ist der Auftakt einer neuen Serie über das Baseballteam von den Philadelphia Delphines. Für dieses Buch kann nichts anderes als eine klare eine Leseempfehlung geben. Es ist einfach toll!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Schlagfertigkeit, Humor und Liebe - ein absolutes Lesemuss
von einer Kundin/einem Kunden am 04.10.2016

Zum Inhalt: Emma trifft auf den gutaussehenden Luke mit der großen Klappe. Es ergibt sich ein One-Night-Stand und beide gehen danach wieder getrennte Wege. Als Emma beruflich in Philadelphia landet wartet die größte Überraschung ihres Lebens auf sie. Der harmlose One-Night-Stand ist ein Baseballprofi und dadurch einer der größten Promis der... Zum Inhalt: Emma trifft auf den gutaussehenden Luke mit der großen Klappe. Es ergibt sich ein One-Night-Stand und beide gehen danach wieder getrennte Wege. Als Emma beruflich in Philadelphia landet wartet die größte Überraschung ihres Lebens auf sie. Der harmlose One-Night-Stand ist ein Baseballprofi und dadurch einer der größten Promis der USA. Lukes Ruf ist als Womanizer wird immer schlechter, also muss eine Alibi-Freundin her. Was trifft sich da besser, als die langweilige, unbekannte, deutsche Eventplanerin Emma? Meine Meinung: Emma war mir vom ersten Moment an so sympathisch. Ihre Schlagfertigkeit ist herrlich. Sie ist eine sehr starke Persönlichkeit und macht Luke mit Worten platt, die jede Frau zum schmunzeln bringen. Dabei ist sie gleichzeitig doch auch verletzlich und hat ihre Schwächen. Und ein absoluter Bonuspunkt war für mich, dass sie eine so tolle Frau ist und nicht als Topmodel mit Kleidergröße 32 beschrieben wird. Saskia Louis Schreibstil ist Sucht pur. Das Buch aus der Hand zu legen ist unmöglich. Sie trifft die perfekte Mischung zwischen Liebe, Schlagfertigkeit, tollen Charakteren und prickelnden Momenten. Triefenden Kitsch sucht man vergeblich, dafür erhält man eine packende Geschichte, die ständig voran getrieben wird. Mein Fazit: Ein 100prozentiges LeseMUSS!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Liebe auf den ersten Schlag, ist ein Lesenswerter und witziger Liebesroman
von Isabellepf aus Gaggenau am 04.10.2016

Die schlagfertige Sport-Romance-Geschichte "Liebe auf den ersten Schlag", handelt von zwei Menschen, die unterschiedlicher nicht sein könnten, und sich trotzdem zum Schein in einander verlieben, geschrieben von Saskia Louis. Die Geschichte handelt von Luke Carter, einem amerikanischen und angesehenen Baseballstar mit deutschen Wurzeln, der es gewohnt ist in jeder Hinsicht,... Die schlagfertige Sport-Romance-Geschichte "Liebe auf den ersten Schlag", handelt von zwei Menschen, die unterschiedlicher nicht sein könnten, und sich trotzdem zum Schein in einander verlieben, geschrieben von Saskia Louis. Die Geschichte handelt von Luke Carter, einem amerikanischen und angesehenen Baseballstar mit deutschen Wurzeln, der es gewohnt ist in jeder Hinsicht, erfolgreich zu sein. Denn nicht nur in seinem Job als Baseballspieler könnte es gerade nicht besser für ihn laufen, auch die Frauen liegen ihm regelrecht zu Füssen, was vermutlich auch gerade sein Problem ist. Denn die Zeitungen, beschreiben ihn als einen Womanizer, der die Frauen reihenweisse in sein Bett nimmt, und durch seine hohe Frauenquote im Moment für so einige negative Schlagzeilen gesorgt hatte, die auch seinem Management, und bestem Freund, sauer aufgestossen sind. Um sich etwas von den Negativen Schlagzeilen zu seiner Person zu erholen, mach er kurzentschlossen Urlaub, und verbringt ein paar Wochen bei seiner Mutter in Deutschland. Hier kannte ihn so gut wie keiner, doch auf seine Freunde hier, die zwar mittlerweile fast alle Verheiratet waren, war immer noch Verlass. Sie trafen sich um gemeinsam einen Happen zu essen, und dann durch das Nachtleben und die Bars zu ziehen. Emma Sanders, ist ein normal bürgerliches und deutsches Mädchen, die in einer angesagten Pizzeria in Köln arbeitet um sich über Wasser halten zu können. In ihrem bisher eher langweilig verlaufendem Leben, verbringt sie gerne Zeit mit ihren beiden Freundinnen, telefoniert und vermisst ihre grosse Schwester Mia und ihren kleinen Neffen, der so schnell heranwächst, aber zu weit weg, in Philadelphia wohnt. Auch dieses Wochenende haben sich die Mädels zu einem Tequila Abend verabredet, in dem sie viel Tequila trinken und die Männer in der Bar mit Schulnoten bewerten. Für Emma war es wieder ein anstrengender Arbeitstag in der Pizzeria gewesen, besonders weil ein schnöseliger und eingebildeter, aber dennoch gut aussehender Typ meinte er müsse sich seinen Sitzplatz erkaufen, obwohl das Lokal gnadenlos überfüllt und ausgebucht war. Ihre Freundinnen hatten schon ein paar Tequila vorgetrunken, das unschwer zu erkennen war, und bereits eine Gruppe mit süssen Typen gefunden, die auch schon kurze Zeit später zu ihnen herüber schauten. Das durfte ja wohl nicht wahr sein, da stand der Typ der vorhin in der Pizzeria sich einen Sitzplatz mit einem Fünfziger erkaufen wollte, und er kam auch noch zu ihnen herüber, obwohl Emma ihn kurzerhand aus dem Lokal geschmissen hatte. Vermutlich wollte er hier und jetzt, sein verspieltes Geld wieder zurück gewinnen, und fordert Emma zu einer Partie Dart heraus. Es wurde ein amüsanter und spassiger Abend, an dem besonders Emma auf ihre Kosten kam, und Luke zum ersten Mal in seinem Leben, als Verlierer da stand. Denn auch beim Kickern konnte Luke seine Männlichkeit nicht unter beweis stellen, und musste auch hier so einiges einstecken. Der Abend war vorangeschritten, und es war bereits früher morgen, die Freundinnen von Emma waren schon nach Hause gegangen, und auch die Freunde von Luke, verabschiedeten sich zum gehen. Doch Emma und Luke blieben alleine zurück, bis die Bar auch die letzten Gäste herauszitierte und geschlossen wurde. Es war nun einige Zeit verstrichen, in der sich Luke und Emma nun nicht mehr gesehen oder gehört haben. Bis Emma von ihrer Firma nach Philadelphia versetzt wird und sie ausgerechnet ihrem einzigen One-Night-Stand, bei einem Baseballspiel mit ihrer Schwester wieder sieht. Dass er berühmt und reich ist, hatte der Kerl bei der letzten Begegnung wohl vergessen zu erwähnen. Angestiftet von seinem Agenten, kam Luke auf die wahnwitzige Idee, das sein angeschlagenes Image, nur eine prüde, langweilige und durchschnittliche Freundin wieder etwas aufpolieren konnte. Da kam die taffe Emma die um keine Antwort verlegen war, als Scheinfreundin gerade richtig. Doch Luke gibt sich in der Öffentlichkeit und gegenüber seinen Freunden und Spielkollegen nicht offen und Ehrlich, wie er sonst ist. Wird Emma den Deal mit Luke eingehen? Oder bleibt sie am Schluss mit einem gebrochenen Herzen zurück? Das Buch hat mich voll und ganz überzeugt, denn ich wurde schon fast auf der ersten Seite von dem Buch gefesselt, und regelrecht durch die Geschichte und Ereignisse mitgerissen. Besonders bei dem ganzen Gefühlschaos, habe ich mit Emma mitgefiebert und auch manchmal die Hände über den Kopf geschlagen, da Emma schon eine sehr taffe und wortgewandte Person ist. Sehr gut hat mir auch der Wechsel der beiden Charaktere gefallen, sodass der Leser, sehr einfach und flüssig durch die Geschichte kommen. Durch den amüsanten und witzigen Schreibstil, wurde die Geschichte nie langweilig, und ich hatte sogar sehr oft Momente, indem mich die charmante Art, zum Lachen gebracht hat. Die Sätze und Worte waren gut gewählt, sind nicht zu lang und insgesamt Stimmig. Natürlich ist bei einem Liebesroman, das Ende meist vorhersehbar, aber es gab so viele kleine Ereignisse, die die Geschichte interessant und schlussendlich abgerundet haben. Mit "Küss niemals einen Baseballer", geht die witzige und schlagfertige schlagfertige Sport-Romance-Geschichte, in die zweite Runde. Ein tolles Buch, das sich lohnt zu lesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Genial
von ChrisYo aus Lutherstadt Wittenberg am 27.09.2016

Als der Profi-Baseballer und Womanizer Luke auf einem Heimatbesuch in Deutschland ist, trifft er auf die schlagfertige Emma, die ihm nicht nur Paroli bietet, sondern den Gewinnertypen auch noch beim Billiardspiel verlieren lässt. Die beiden scheinen ab dem ersten Moment hin und weg voneinander zu sein und es kommt... Als der Profi-Baseballer und Womanizer Luke auf einem Heimatbesuch in Deutschland ist, trifft er auf die schlagfertige Emma, die ihm nicht nur Paroli bietet, sondern den Gewinnertypen auch noch beim Billiardspiel verlieren lässt. Die beiden scheinen ab dem ersten Moment hin und weg voneinander zu sein und es kommt zu einem One-Night-Stand. Emma ihres Zeichens eigentlich Männerhasserin seitdem sie von ihrem Verlobten sitzen gelassen wurde, hofft, dass sie ihn nie wieder sieht. Doch das Schicksal führt die beiden wieder zusammen, als Emma einen Job in Amerika annimmt. Bereits nach wenigen Tagen stehen sich die beiden wieder gegenüber. Und es kommt zu einem reinen Gefühlschaos, welches noch mehr durcheinander gebracht wird, als Luke in ernsthaften Schwierigkeiten steckt. Denn sein Ruf ist durch seine vielen Frauengeschichten stark angekratzt, was seinem Management arg missfällt. Emma kommt für Luke wie gerufen. Denn auf ihr Umfeld wirkt sie wie ein Mauerblümchen, genau das Gegenteil von seinem Beuteschema und dem Klischee, welches man ihm in den Medien anhängt. Luke macht ihr den Vorschlag, dass sie seine Alibifreundin wird und er ihr im Gegenzug, nachdem sie ihn theatralisch abserviert hat, Tor und Türen für die High Society öffnet, damit sie ihren Traum von einer eigenen Eventfirma erfüllen kann. Ich durfte das Buch im Rahmen einer Leserunde lesen und muss sagen, dass es mir sehr, sehr gut gefallen hat. Ich hatte eine Menge Spaß an den gepfefferten Dialogen und vor allem an den Situationen, in die die beiden sich ständig hinein manövrieren. Man kann die Emotionen der beiden während des Lesens richtig greifen und erkennt bald, dass sie doch mehr füreinander empfinden, als sie wirklich zugeben wollen. Schnell bemerkt man, dass die beiden ihre ganz eigenen Päckchen mit sich zu tragen haben und kann sich in den detaillierten Emotionen verlieren. Die Idee der Geschichte finde ich persönlich richtig klasse, auch wenn sie vielleicht ein bisschen kitschig erscheint, aber ich habe beim Lesen oft Momente gehabt, in denen ich einfach nur vor mich hingequiekt habe, weil die Situationen entweder so peinlich oder so toll waren. Die schlagfertigen Dialoge zwischen den beiden Protagonisten haben mir dabei eigentlich am meisten Spaß gemacht. Das war genau mein Ding, vor allem, weil die Autorin auch schön mit Sarkasmus gespielt hat. Dass die beiden sich natürlich gerade in Amerika wieder getroffen haben, war ein sehr großer Zufall, und für mich doch etwas unglaubwürdig, aber darüber kann man großzügig hinweg sehen, denn den Rest der Geschichte verschlingt man einfach so. Die Schreibweise der Autorin ist sehr fließend und die Szenen sind nicht zu sprunghaft, sodass man sich immer wieder in die Geschichte hinein findet, wenn man sie nicht in einem Rutsch liest. Luke als Protagonist ist zu Beginn der Geschichte mehr so der unnahbare Typ. Er ist sehr von sich selbst überzeugt und lässt das seine Mitmenschen auch spüren. Dass er keine Skrupel gegenüber dem weiblichen Geschlecht hat, zeigt er immer wieder darin, dass er sich alles ins Bett holt, was nicht bei drei auf den Bäumen ist. Dass er damit seinem Ruf schadet zeigt eindeutig, dass er selten über das nachdenkt, was er tut beziehungsweise, was andere wohl über ihn denken könnten. Auch will er sich keinen Rat annehmen, was ihn noch mehr in die Bredouille bringt. Außerdem ist Luke meines Erachtens noch nicht wirklich erwachsen, denn die Reaktion auf die Hochzeit seines Vaters zeigt eindeutig, dass er durchaus noch wie ein kleiner Junge bocken kann. Scheinbar dreht sich zu Beginn wirklich alles nur um ihn. Ändern tut sich dies erst, als er Emma in sein Leben lässt und beginnt ernsthafte Gefühle zu entwickeln. Plötzlich bekommen solche Dinge wie Treue, Ehre und Eifersucht eine völlig neue Bedeutung für ihn. Emma als Protagonistin hingegen ist mir von Anfang an sehr sympathisch gewesen. Sie zeigt jedem wo der Hammer hängt, hat aber im Grunde einen weichen Kern. Besonders wenn es um Männer geht ist bei ihr der Spaß vorbei, was ihrem Ex-Verlobten zu verdanken ist. Seit dieser Sache hat sie ständig das Bedürfnis sich einzureden, dass sie keine Männer in ihrem Leben braucht und für nichts und niemanden gut genug ist. Das nagt sehr an ihr. Trotzdem zeigt sie nach außen hin keine Schwäche und ist immer akkurat bei der Sache. Dass sie auf Lukes Vorschlag mit der Alibipartnerschaft eingeht zeugt davon, dass sie keine Skrupel hat jemanden etwas vorzuspielen. Ob ich so etwas machen würde...wohl eher nicht. Aber sie hat ein Ziel vor Augen und dafür scheint ihr jedes Mittel recht. Empfehlen möchte ich dieses Buch allen, die eine lockere Sommerlektüre suchen. Es geht um Liebe, es geht um Drama und vor allem geht es darum, dass man über seinen Schatten springen und auch einmal etwas wagen sollte. Das Buch macht definitiv süchtig auf mehr und ich hoffe, dass es bald eine Fortsetzung dazu gibt. Idee: 5/5 Emotionen: 5/5 Witz: 5/5 Drama: 5/5 Spannung: 5/5 Gesamt: 5/5

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Gegensätze ziehen sich an...
von einer Kundin/einem Kunden aus Varel am 24.09.2016

In diesen Buch geht es um Emma Sanders, die von ihrer Firma nach Philadelphia versetzt wird und dort tatsächlich auf ihren einzigen One Night Stand trifft. Dieser hatte anscheinend vergessen Emma zu erzählen, das er ein sehr berühmter Baseballspieler ist. Luke Carter zählt zu den angesagtesten Junggesellen der High... In diesen Buch geht es um Emma Sanders, die von ihrer Firma nach Philadelphia versetzt wird und dort tatsächlich auf ihren einzigen One Night Stand trifft. Dieser hatte anscheinend vergessen Emma zu erzählen, das er ein sehr berühmter Baseballspieler ist. Luke Carter zählt zu den angesagtesten Junggesellen der High Society und ist außerdem für seinen Frauen verschleiß bekannt. Emma und Luke schließen einen Deal, die beiden führen eine Alibi-Bezeihung. Somit bessert sich Lukes Image und durch die Kontakte von Luke kann Emma sich mit einer eigenen Eventagentur selbstständig machen. Doch was passiert wenn plötzlich Gefühle ins Spiel kommen? Dies ist mein erstes Buch von Saskia Louis und ich muss sagen, das mir ihre leichte und lockere Schreibweise sehr gefällt. Super fand ich auch den Epilog am Anfang der Geschichte, wo man lesen konnte wie die zwei als Kinder waren. Die Charaktere find ich klasse, Emma lässt sich nicht von den Jungs einschüchtern und hat fast immer einen frechen Spruch auf den Lippen. Die Beziehung zu ihrer Schwester, die etwas überfürsorglich ist, ist total nachvollziehbar. Es fehlt weder an Spannung, Spaß, Gefühle, Romantik oder Streit. Es ist einfach alles vertreten. Schön ist auch der Übergang zum zweiten Teil, den ich kaum erwarten kann =) Super Auftakt zum Start der Reihe, ich empfehle dieses Buch gerne uneingeschrämkt weiter!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eine Story zum Verlieben
von einer Kundin/einem Kunden aus Eppelborn am 22.09.2016

Dies war mein erster "Chik-Lit" Roman. Ich habe mich vorher nicht getraut einen zu lesen, da ich dachte die sind viel zu Klischeehaft geschrieben. Klischeehaft war die Story auch, aber total süß und schön geschrieben. Ich fand beide Hauptcharaktäre so toll. Emma die mit so vielen frechen Sprüchen so stark... Dies war mein erster "Chik-Lit" Roman. Ich habe mich vorher nicht getraut einen zu lesen, da ich dachte die sind viel zu Klischeehaft geschrieben. Klischeehaft war die Story auch, aber total süß und schön geschrieben. Ich fand beide Hauptcharaktäre so toll. Emma die mit so vielen frechen Sprüchen so stark und voller Selbstvertrauen rüber kommt und eigentlich doch so verletzlich ist, wenn es um Männer geht. Und Luke der Frauenheld, der eigentlich der größte Idiot überhaupt ist und trotzdem so süß. Selbst ihn schließt man sofort ins Herz. Auch alle Nebencharaktäre sind toll gewählt, liebevoll beschrieben und passen perfekt. Die Story ist sehr flüssig, einfach und angenehm geschrieben und der Humor der Autorin hat mich so oft zum Lachen gebracht. Ich finde es so herrlich, dass man bei dem Buch einfach mal vom Alltag abschalten und sich entspannen kann. Einfach mal für kurze Zeit in die lustige und chaotische Beziehung von Emma und Luke eintauchen. Einfach toll.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Sommerlektüre, entspannend humorvoll
von einer Kundin/einem Kunden aus Meerbusch am 16.09.2016

Die Protagonistin des Romans, die Eventmanagerin Emma Sander (25) ergattert durch einen neuen Job die Möglichkeit, für fünf Monate von Deutschland nach Philadelphia zu ziehen, um dort zu arbeiten und ihre Schwester zu besuchen. Womit sie allerdings nicht rechnet, dass sie dort direkt an ihrem ersten Abend ausgerechnet Luke... Die Protagonistin des Romans, die Eventmanagerin Emma Sander (25) ergattert durch einen neuen Job die Möglichkeit, für fünf Monate von Deutschland nach Philadelphia zu ziehen, um dort zu arbeiten und ihre Schwester zu besuchen. Womit sie allerdings nicht rechnet, dass sie dort direkt an ihrem ersten Abend ausgerechnet Luke Carter wiedertrifft, mit dem sie vor einem Jahr in Köln einen one-night Stand hatte und der auch noch ein professioneller Baseballspieler ist, was sie allerdings weder wusste, noch geahnt hat. Der attraktive Luke, eine gefeierter Baseball-Spieler mit deutschen Wurzeln hat einen immensen Frauenverschleiß, was für allem seinem Image sehr schadet und sein Manager ist darüber nicht begeistert und möchte die Publicity für Luke ändern. Damit Luke weniger auf der ersten Seite von gewissen Skandalblättern erscheint, kommt Luke auf die Idee, die im Gegensatz zu seinen „Sternchen“ wesentlich seriöser bzw. biederere Emma in einen Deal einzuwilligen, zum Schein als seine Freundin aufzutreten, sich nach ein paar Monaten von ihm skandalös zu trennen und im Gegenzug Geld zu erhalten, um sich mit einer eigenen Eventagentur selbständig zu machen. Doch es kommt, wie es in einem schönen Liebesroman kommen muss, die Protagonistin Emma verliebt sich in Luke und er in sie, mit herrlich lustigen und komischen Verwicklungen. Die von Saskia Louis' locker-leichte Lektüre eignet sich der der Hitze super als entspannende Sommerlektüre. Neben der verwirrend emotionalen Situation zwischen Emma und Luke sind es vor allem ihre humorvollen Wortgefechte, die den Leser bei mal lachen, mal schmunzeln lassen. Saskia Louis feuert an einigen Stellen ein richtiges Gag-Feuerwerk ab, so dass Lachflashs vorprogrammiert sind. Beide Charaktere - Emma und Luke - sind sehr unterhaltsam und auf ihre Weise stark und sympathisch, wenn auch sehr klischeebehaftet, aber das tut dem Roman keinen Abbruch. Mit ihrer Stur-, und Starrköpfigkeit ecken sie mehr als einmal beim anderen und auch bei den anderen an. Selbstverständlich gehören auch prickelnde Momente dazu, von der Wortwahl super getroffen. Die Autorin verwendet für ihren Roman gekonnt Mittelweg zwischen Humor und Romantik. Das Ende ist vorhersehbar, fesselt den Leser allerdings durch den Charme des Erzählentons der Autorin, der sehr modern und teilweise auch recht frech ist und bei der jede Pointe sitzt. Auf diese Weise fällt es dem Leser sehr leicht, die 275 Seiten starke Geschichte in einem Rutsch durchzulesen. Ach übrigens, die Regeln von Baseball habe ich immer noch nicht verstanden, aber vielleicht in der Fortsetzung.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
sehr gut gelungen
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamburg am 07.09.2016

Auf den ersten Blick in die Inhaltsbeschreibung... ein Buch wie viele andere der leichten Lektüre. Doch diese Meinung musste ich revidieren. Es ist ein Buch mit nachvollziehbarer Handlung der Beteiligten, gut platzierten und wohldosiertem Sex (wie angenehm), aber vor allem bestechend durch die witzigen Dialoge der Hauptpersonen. Ich lese... Auf den ersten Blick in die Inhaltsbeschreibung... ein Buch wie viele andere der leichten Lektüre. Doch diese Meinung musste ich revidieren. Es ist ein Buch mit nachvollziehbarer Handlung der Beteiligten, gut platzierten und wohldosiertem Sex (wie angenehm), aber vor allem bestechend durch die witzigen Dialoge der Hauptpersonen. Ich lese sehr sehr viel und schreibe selten Bewertungen. Dieses Buch ist eine Bewertung wert und wird mit 5 Sternen belohnt. Freue mich auf die bereits angekündigte Fortsetzung und werde sie auf jeden Fall lesen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Liebe nicht ausgeschlossen
von manu63 aus Oberhausen am 03.09.2016

Liebe auf den ersten Schlag ist der Auftakt der Baseball Love Reihe und ist in meinen Augen gut gelungen. Die Autorin Saskia Louis hat eine schöne Liebesgeschichte geschrieben die weder zu zuckrig noch zu schmalzig daher kommt. Emma Sander ist eine moderne junge Frau die mitten im Leben steht.... Liebe auf den ersten Schlag ist der Auftakt der Baseball Love Reihe und ist in meinen Augen gut gelungen. Die Autorin Saskia Louis hat eine schöne Liebesgeschichte geschrieben die weder zu zuckrig noch zu schmalzig daher kommt. Emma Sander ist eine moderne junge Frau die mitten im Leben steht. Luke Carter ein bekannter Baseball Star der nichts anbrennen lässt. Aus einer zufälligen zweiten Begegnung der beiden entspringt bei Luke der Plan, Emma als seine Freundin auszugeben, damit sein Image in der Öffentlichkeit aufgewertet wird. Also macht er ihr ein Angebot das sie nicht ablehnen kann. Was beiden bei dem Plan nicht klar ist, wenn man so oft zusammen ist kann auch der funke überspringen. Der Schreibstil der Autorin ist locker und gut lesbar, die Geschichte fliegt nur so dahin und wird auf keiner Seite langatmig oder schmalzig. Das Verhältnis von Luke und Emma wird mit der richtigen Prise von Humor gewürzt und beide wirken natürlich und stimmig. Zwar weiß man als Leserin dieses Genre wie es enden wird, aber wie, das ist ja immer wieder das Interessante und Saskia Louis hat ein gutes Händchen bei dieser Geschichte bewiesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Liebe nicht ausgeschlossen
von manu63 aus Oberhausen am 03.09.2016

Liebe auf den ersten Schlag ist der Auftakt der Baseball Love Reihe und ist in meinen Augen gut gelungen. Die Autorin Saskia Louis hat eine schöne Liebesgeschichte geschrieben die weder zu zuckrig noch zu schmalzig daher kommt. Emma Sander ist eine moderne junge Frau die mitten im Leben steht.... Liebe auf den ersten Schlag ist der Auftakt der Baseball Love Reihe und ist in meinen Augen gut gelungen. Die Autorin Saskia Louis hat eine schöne Liebesgeschichte geschrieben die weder zu zuckrig noch zu schmalzig daher kommt. Emma Sander ist eine moderne junge Frau die mitten im Leben steht. Luke Carter ein bekannter Baseball Star der nichts anbrennen lässt. Aus einer zufälligen zweiten Begegnung der beiden entspringt bei Luke der Plan, Emma als seine Freundin auszugeben, damit sein Image in der Öffentlichkeit aufgewertet wird. Also macht er ihr ein Angebot das sie nicht ablehnen kann. Was beiden bei dem Plan nicht klar ist, wenn man so oft zusammen ist kann auch der funke überspringen. Der Schreibstil der Autorin ist locker und gut lesbar, die Geschichte fliegt nur so dahin und wird auf keiner Seite langatmig oder schmalzig. Das Verhältnis von Luke und Emma wird mit der richtigen Prise von Humor gewürzt und beide wirken natürlich und stimmig. Zwar weiß man als Leserin dieses Genre wie es enden wird, aber wie, das ist ja immer wieder das Interessante und Saskia Louis hat ein gutes Händchen bei dieser Geschichte bewiesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Sport und die Öffentlichkeit
von Sabi85 aus Dresden am 29.08.2016

Luke und Emma begegnen sich zum ersten mal in einem Restaurant. Luke ist furchtbar von sich überzeugt, und schreckt nicht davor zurück Emma zu bestechen, um einen Tisch zu bekommen. Er hat sich überschätzt. Emma lässt das kalt, und auch sonst, hat sie nur Augen für das großzügige Trinkgeld. Sein... Luke und Emma begegnen sich zum ersten mal in einem Restaurant. Luke ist furchtbar von sich überzeugt, und schreckt nicht davor zurück Emma zu bestechen, um einen Tisch zu bekommen. Er hat sich überschätzt. Emma lässt das kalt, und auch sonst, hat sie nur Augen für das großzügige Trinkgeld. Sein Urlaub in Deutschland währt nicht lange. Ihre Wege trennen sich, aber nicht lange, denn die Geschichte beginnt ab da erst. Emma und Luke, zwei wunderbare Protagonisten, die mich grandios unterhalten haben. Mit Emma kann sich fast jedes Mädchen identifizieren. Sie ist klug, schlagfertig und klein. Ein Mädchen, die vielleicht bisschen mehr dran hat, und einer grauen Maus nahekommt. Luke ist natürlich ihr Gegenpol. Er ist erfolgreicher Baseballspieler in den Staaten. Gutaussehend, charmant und den Rest kennen wir ja. Abgesehen davon, hat er eine sensiblere Seite, die verborgen liegt. Durch berufliche Umstände, zieht Emma in die Staaten. Und ihre Wege kreuzen sich, auf eine romantisch, witzige weiße. Durch einen Deal, der ihrer beiden Leben verändert, kommen sich die beiden näher. Eine wundervolle Geschichte. Sie ist flott, gut erzählt und hat Charme. Mir ging die ganze Zeit der Gedanke rum, dass sie sich auch als Film gut machen würde. Man hängt an jedem Einzelnen fetzen Information, egal von welcher Seite er kommt. Vor allem zum Ende spitzt sich die Handlung zu, und man kann nur noch mitfiebern. Eine bunt gemischte Palette an Emotionen hat mich die ganze Zeit begleitet. Genau so muss ein Liebesroman für mich sein. Im zweiten Band geht es um einen Teamkollegen von Luke, darauf bin ich schon sehr gespannt. Fazit Perfekte Sommer Lektüre. Hat meine Erwartungen übertroffen, und bin vollends zufrieden. Zu empfehlen für die kalten Steine da draußen, die auf kurze Dauer viel fühlen wollen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Humor und super Dialoge und viel Herz
von einer Kundin/einem Kunden am 24.08.2016

Das Cover finde ich nicht schlecht und die Aufmachung des Titels finde ich super gelungen. Der Schreibstil ist flüssig und die Seiten lesen sich unter den Fingern weg. Die Handlung wird von einem auktorialen Erzähler abwechselnd aus Emmas und Lukes Sicht geschildert. Dadurch konnte ich beide Figuren besser verstehen und... Das Cover finde ich nicht schlecht und die Aufmachung des Titels finde ich super gelungen. Der Schreibstil ist flüssig und die Seiten lesen sich unter den Fingern weg. Die Handlung wird von einem auktorialen Erzähler abwechselnd aus Emmas und Lukes Sicht geschildert. Dadurch konnte ich beide Figuren besser verstehen und sie mir vorstellen. Hierdurch wird die Wandlung und Entwicklung der Figuren auch besonders deutlich. Das Buch ist in 25 Kapitel plus Epilog untergliedert. Der Spannungsbogen ist vor allem emotional und mit weniger Action verbunden. Es bleibt die ganze Zeit die Frage: Wie und wann und wodurch werden die beiden endgültig zusammen kommen. Da es ein Happy End geben wird war zu erwarten und erwünscht. Mein Lieblingswort ist "Deppidiottel" - einfach genial! Mein Lieblingszitat ist "Kevin ist kein Name, Kevin ist eine Diagnose!". Eine starke Frau mit Grundsätzen trifft auf einen Weiberheld. Dazu eine große Priese Sport und viel Humor bei gelungenen Dialogen und eine gefühlvolle und nachvollziehbare Entwicklung machen diesen Roman zu einem sehr schönen Lesevergnügen, bei dem ich oft Lachen und Schmunzeln musste. Gute Laune habe ich immer bekommen. Ich kann ihn nur weiterempfehlen. Mir wurde nicht langweilig beim Lesen. Ein sehr guter ChickLit-Roman! Ein super schöner Roman für lustige und gefühlvolle Lesestunden. Ich habe sie genossen und werde auch weitere Bücher dieser Autorin und dieser Reihe lesen. Glatte 5 Sterne für sehr gute Unterhaltung - besser als so mancher Film.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eine erfrischende Lovestory
von einer Kundin/einem Kunden aus Leiben am 23.08.2016

Luke hat ein Problem. Die Presse denkt, er ist ein Womanizer und das findet das Management des Baseballspielers überhaupt nicht lustig. Eine prüde, langweilige und durchschnittliche Freundin muss her ... und wer würde sich da besser eignen als die süße, deutsche Eventplanerin, der ‚normal‘ und ‚langweilig‘ praktisch auf die... Luke hat ein Problem. Die Presse denkt, er ist ein Womanizer und das findet das Management des Baseballspielers überhaupt nicht lustig. Eine prüde, langweilige und durchschnittliche Freundin muss her ... und wer würde sich da besser eignen als die süße, deutsche Eventplanerin, der ‚normal‘ und ‚langweilig‘ praktisch auf die Stirn geschrieben steht? Emma hat kein Problem. Bis sie von ihrer Firma nach Philadelphia versetzt wird und sie ausgerechnet ihrem einzigen One-Night-Stand über den Weg läuft. Dass der Kerl berühmt und reich ist, hat er bei der letzten Begegnung wohl vergessen zu erwähnen. Und dann kommt er auch noch mit der wahnwitzigen Idee um die Ecke, sie solle seine Freundin mimen, damit er sein Image aufpolieren kann. Natürlich wird sie das nicht tun. Doch der Mann hat einfach ein paar richtig gute Argumente ... Zum Cover: Es passt sehr gut zum Buch. Die kleine blonde mit dem grossen dunklen. Das Klischee wurde erfüllt. :-) Zum Buch: Es ist eine erfrischende Love-Story mit sympathischen Protagonisten die einerseits meine Lachmuskeln strapaziert hat, aber auch zwischendurch zu Tränen rührt. Die Mischung ist sehr gelungen zwischen Romantik, Sex und Handlungsspanne. 2 Menschen mit einer nach aussen getragenen Stärke und Sturheit, die im inneren aber doch einen sehr verletzlichen Kern haben. Ich kann dieses Buch sehr gerne weiterempfehlen. Bin schon gespannt auf weitere Teile, die in Planung sind. Wobei dieser Teil in sich abgeschlossen ist. Fazit: Leichte Lektüre für´s Herz. Daumen hoch für dieses Buch.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eien Nacht mit Folgen
von einer Kundin/einem Kunden aus Mannheim am 15.08.2016

Emma steht eigentlich mit beiden Füßen und hat mehr oder weniger die Schnauze gestrichen voll, was Männer angeht. Luke ist Baseballstar, lebt in den USA und kann bei keiner Frau nein sagen. Die beiden treffen durch einen Zufall in Deutschland aufeinander und obwohl der andere genau das darstellt, war... Emma steht eigentlich mit beiden Füßen und hat mehr oder weniger die Schnauze gestrichen voll, was Männer angeht. Luke ist Baseballstar, lebt in den USA und kann bei keiner Frau nein sagen. Die beiden treffen durch einen Zufall in Deutschland aufeinander und obwohl der andere genau das darstellt, war man nicht haben will, verbringen die beiden eine heiße Nacht miteinander. Als es Emma beruflich in die USA verschlägt, verschlägt es ihr die Sprache. Dieser Luke ist in den USA ein Star, von ihm gibt es sogar eine Wackelfigur. Und wie es der Zufall will, treffen die beiden bald schon wieder aufeinander. Luke kommt bei der Gelegenheit auf eine außergewöhnliche Idee. Da er nicht gerade den besten Ruf in der Presse hat, muss er dringend an seinem Image arbeiten. Und was wäre dabei besser als eine normale bodenständige Freundin aus Deutschland? Doch wird dieses Spiel gut gehen? Und wir kennen ja Luke, eigentlich will er immer gewinnen! Dieses Buch ist einfach nur herrlich! Natürlich könnte man es als typisches Frauenbuch abstempeln. Aber das würde ich nicht tun. Ich habe selten ein Buch dieses Genre gelesen, welches nicht zu kitschig gewesen ist. Und hier passt einfach alles! Mir persönlich hat auch die ein oder andere Ausführung zum Thema Baseball sehr gut gefallen. Ich konnte den E Book Reader bei diesem Buch einfach nicht mehr aus der Hand legen. Die Story von Emma und Luke hat mich einfach gefesselt. Auch wenn das Ende von Anfang an für mich klar war, hat es die Autorin immer wieder geschafft, dass man als Leser beim Hier und Jetzt gewesen ist und sich keine Gedanken darüber gemacht hat, wie es weiter gehen könnte bzw. zu Ende gehen könnte. Bitte mehr davon!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Sport trifft auf Liebe
von einer Kundin/einem Kunden aus Ilmenau am 15.08.2016

Meine Meinung: Das Buch ist der Auftakt einer Buchreihe über sich anbahnende Liebesgeschichten in einem amerikanischen Baseballteam. In jedem Buch wird ein anderer Spieler seine wahre Liebe kennenlernen. Diesmal taucht eine deutsche Event-Managerin in die etwas andere amerikanische Partywelt ein. Wunderbar werden dabei die deutschen und amerikanischen Klischees und... Meine Meinung: Das Buch ist der Auftakt einer Buchreihe über sich anbahnende Liebesgeschichten in einem amerikanischen Baseballteam. In jedem Buch wird ein anderer Spieler seine wahre Liebe kennenlernen. Diesmal taucht eine deutsche Event-Managerin in die etwas andere amerikanische Partywelt ein. Wunderbar werden dabei die deutschen und amerikanischen Klischees und Lebensweisen erwähnt. Gleichzeitig wird dem Leser Baseball näher gebracht. Erzählt wird die Geschichte abwechselnd von den Hauptprotagonisten Emma und Luke. So erfährt man beide Seiten der Geschichte auf dem steinigen Weg zum Happy End. Denn sowohl Emma als auch Luke sind aus unterschiedlichen Gründen an einer festen Bindung nicht interessiert. Durch den lockeren und humorvollen Schreibstil der Autorin ist man auch sehr schnell am Ende des Buches angelangt. Mein Fazit: Mal eine etwas andere Liebesgeschichte, die Lust auf den 2. Teil weckt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Saskia Louis – Liebe auf den ersten Schlag, Baseball Romance
von einer Kundin/einem Kunden aus Moers am 11.08.2016

Saskia Louis – Liebe auf den ersten Schlag, Baseball Romance Luke´s größter Traum als Kind ist es Baseball zu spielen. Jahre später kann er sich seinen Traum erfüllen und ist Pitcher bei den Philadelphia Delphies. Er ist heiß, sexy, sportlich und ein Frauenmagnet, was er auch schamlos ausnutzt, denn seine... Saskia Louis – Liebe auf den ersten Schlag, Baseball Romance Luke´s größter Traum als Kind ist es Baseball zu spielen. Jahre später kann er sich seinen Traum erfüllen und ist Pitcher bei den Philadelphia Delphies. Er ist heiß, sexy, sportlich und ein Frauenmagnet, was er auch schamlos ausnutzt, denn seine Affären sind das Top-Thema in der Presse. Als er in Deutschland seine Mutter besucht, und sich einen Abend mit seinen alten Freunden gönnt, trifft er auf die selbstbewusste, taffe Emma, die in einem kleinen italienischen Restaurant jobbt. Doch sein Charme und seine Flirtversuche wehrt Emma gekonnt ab, mehr noch, sie verpasst seinem Ego einen Dämpfer, denn im Moment hält sie überhaupt nichts von der testosterongesteuerten Männerwelt, doch es kommt anders als sie denkt. Etwas mehr als ein Jahr später bekommt Emma einen Job in Philiadelphia, wo ihre Schwester mit ihrem Mann und dem kleinen Neffen lebt. Bald darauf erfährt sie, das Luke Carter ein abgesagter Baseballstar ist, der immer noch viel negative Presse verbreitet. Doch Luke hat die Lösung: Sie soll seine Freundin spielen, damit er sein Management und vor allem die Presse überzeugen kann. Zu schnell lässt sich Emma überzeugen, und das Leben der beiden versinkt im Chaos. Ich bedanke mich herzlich für mein Rezensionsexemplar, über das ich mich sehr gefreut habe. Dies hat aber natürlich keinen Einfluss auf meine ehrliche Meinung. Der Roman hat mich sehr schnell gefangen genommen. Der Schreibstil ist flüssig, locker, humorvoll, spannend und fesselnd geschrieben und erfüllt so ziemlich jedes Klischee, was ich von einem chick-lit Roman auch erwarte. Hier hat es die Autorin geschafft die Klischees so super in die Geschichte einzubringen, das es eine wahre Freude war dieses Buch zu lesen. Der Spannungsbogen wurde im gesamten Buch aufrecht erhalten, eine temporeiche Erzählung führte dazu, dass ich das Buch nicht aus der Hand legen wollte. Ich konnte mich sehr gut in die Gefühlswelt der beiden Hauptfiguren rein versetzen, da das Buch aus beider Sicht erzählt wird. Luke Carter ist ein Baseballstar, der weiß, das er gut aussieht und dies auch nutzt, denn die Frauen liegen ihnen zu Füßen. Interessant wird es, als er auf Emma trifft, die immun gegen seinen Charme zu sein scheint. Hinter all seinem Machogetue ist er aber dennoch sympathisch und umgänglich, es ist witzig und spannend, wie er sich im Buch entwickelt. Für Emma gibt es nichts Schlimmeres als Männer in dieser Welt, hormongesteuert und selbstüberschätzend. Das ihr Ex-Verlobter diese Reaktion auslöst, ist selbstredend. Emma war mir vom ersten Augenblick sympathisch, eine kluge, taffe, selbstbewusste Frau, die aber auch mal über ihren eigenen Schatten springen kann. Ehrgeizig aber dennoch liebevoll. Mir hat gefallen wie sie Luke die Hölle heiß macht, und das im doppelten Sinne. Michelle ist mir sofort ans Herz gewachsen, die Verlobte von Wes, ist einfach absolut sympathisch und so eine Freundin ist gold wert. Wes dagegen hatte es recht schwer bei mir, auch er war sympathisch, dennoch haben mir nicht alle Charakterzüge an ihm gefallen. Auch die weiteren Charaktere waren mir je nach Rollenverteilung sympathisch/unsympathisch, gut ausgearbeitet und haben die Geschichte gut abgerundet. Alle Charaktere sind detailreich beschrieben, glaubhaft dargestellt und es machte mir beim Lesen Spaß, mit ihnen Zeit in ihrer Welt zu verbringen. Die Örtlichkeiten und das Geschehen rundherum sind gut beschrieben, was mich noch besser in die Geschichte hinein finden ließ. Dieses Buch war großartig, mitreißend und bereitete mir Freude beim Lesen. Die Zeit- und Perspektivwechsel machten das Buch spannend und schon nach kurzer Zeit konnte ich mich in die Geschichte fallen lassen. Da ich noch keines der Bücher von Saskia Louis kenne, werde ich das in Zukunft ändern, denn der Schreibstil und die Story hat mir sehr gut gefallen. Ein typischer, fantastischer chick Lit Roman, der die Langeweile vertreibt und ein paar schöne, humorvolle Lesestunden garantiert. Das Cover ist sinnlich, und man sieht sofort, dass es hier um eine Liebesgeschichte geht. Fazit: eine humorvolle, sinnliche, spannende, typische chick-Lit Story, die das Herz erwärmt. Von mir gibt es eine Leseempfehlung und 5 Sterne.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Perfekter Sommerroman
von einer Kundin/einem Kunden aus Volkmarsen am 08.08.2016

,, Liebe auf den ersten Schlag'' ist ein Roman von Saskia Louis und ist im Juli 2016 im DIGITAL PUBLISHERS Verlag erschienen. Luke Carter, einer super berühmter Baseballspieler aus Philadelphia und in Deutschland null bekannt, besuchte seine Mutter über die... ,, Liebe auf den ersten Schlag'' ist ein Roman von Saskia Louis und ist im Juli 2016 im DIGITAL PUBLISHERS Verlag erschienen. Luke Carter, einer super berühmter Baseballspieler aus Philadelphia und in Deutschland null bekannt, besuchte seine Mutter über die Feiertage in Deutschland, da er mit seinem Vater in Amerika wohnt. Mit seinen deutschen Kumpels wollte er auch mal wieder etwas unternehmen und so traf er zufällig auf die zielstrebige Emma, die von ihrem Verlobten verlassen wurde und seit dem nichts mehr von Männern wissen wollte und stur wie ein Ochse ist. Durch zu Fall landen sie später im Bett und es blieb bei einem One-Night-Stand. Er flog zurück zu seinem Baseballkumpels und sie bekam eine Stelle bei More & More- Events. Vergaßen hatten sie sich nicht nur ein Jahr lang nicht gesehen, kein Kontakt gehabt und nichts mehr voneinander gehört bis Emma von ihrer Firma aus nach Philadelphia flog um dort für 5 Monate arbeiten zu dürfen. Sie wusste nicht dass Luke ein berühmter Mann war und ihm gefiel es, denn er hatte schon viele Frauen im Bett gehabt aber nur scheinbar aus deren Seite wegen Geld. So flog Emma nach Amerika zur ihrer Schwester Milla und ihrer neuen Jobstelle und durch Zufall traf sie auch wieder auf Luke bei einem Baseballspiel zu dem ihre Schwester sie mit geschleppt hat. Da Luke so ein schlechtes Image bei der Presse hatte, sollte er sich jetzt endlich mal eine Freundin für Leben suchen, jedoch führte dies zu einer Scheinbeziehung um besser da zu stehen. Doch klappt das? Und wer ist seine Partnerin für seine Scheinbeziehung? Das lese selbst wenn du jetzt neugierig bist;) Saskia ist der Roman richtig gelungen, denn wenn die frechen Antworten der einzelnen Charaktere nicht gebe, wäre es zwar ein toller liebevoller Roman gewesen aber durch das Freche, wird das Buch erst lebendig und lässt einem auf jeder Seite zum Lachen bringen ( zum Beispiel einen Mann nicht als heiß sondern lauwarm zu bezeichnen). Nochmal zusammengefasst: -> Die Idee war super, zwar vorhersehbar aber trotz der amüsanten Charaktere perfekt -> Der Schreibstil war auch vollkommen okay: Die Geschichte ist NICHT in der Ich-Perspektive geschrieben sondern in der Personale Erzählperspektive (so springt sie als von Person zu Person) -> Man kann das Buch leicht und flüssig lesen und man braucht auch keine Kenntnisse von Baseball zu haben um das Buch zu verstehen zu können, viel mehr wird Baseball erklärt, da Emma auch keine Ahnung davon hat. Eine klare Kauf- und Leseempfehlung für alle, die freche Romane lieben und eine humorvolle Liebesgeschichte. Bis jetzt gibt es das Buch nur als E-Book zu bestellen, dennoch hoffe ich, dass es auch als Buch (Print) zu kaufen gibt, denn die Geschichte ist mir schon ganz schön ans Herz gewachsen und eine meiner Lieblingsbücher:) 5/5 Punkte

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Sportliche Liebe :)
von einer Kundin/einem Kunden aus Donaustauf am 06.08.2016

Im Buch „Liebe auf den ersten Schlag“ von Saskia Louis geht es um den Baseballstar und Womanizer Luke sowie Emma, eine Eventmanagerin und nettes Mädel von nebenan. Beide sind dem jeweils anderen Geschlecht gegenüber sehr negativ eingestellt. Grund dazu ist bei ihnen vorhanden. Emmas Verlobter hat die Hochzeit abgesagt und... Im Buch „Liebe auf den ersten Schlag“ von Saskia Louis geht es um den Baseballstar und Womanizer Luke sowie Emma, eine Eventmanagerin und nettes Mädel von nebenan. Beide sind dem jeweils anderen Geschlecht gegenüber sehr negativ eingestellt. Grund dazu ist bei ihnen vorhanden. Emmas Verlobter hat die Hochzeit abgesagt und sie per SMS abserviert. Luke hat nur Dates mit Frauen, die etwas von seinem Ruhm und seinem Geld abhaben wollen. Trotz der Vorurteile, die beide haben, landen sie zusammen im Bett. Gedacht war das ganze nur als One-Night-Stand. Doch die beiden haben die Rechnung ohne das Schicksal gemacht. :-) Sie treffen sich in Philadelphia wieder, wo Luke als Profi-Baseballer lebt und Emma einen neuen Job beginnt. Ihr erster Auftrag ist die Organisation eines Charity-Events von Lukes Baseballteam. Nur weiß sie nicht, dass er einer der Stars ist... Und es wird noch besser: Auch die weiteren Aufträge, die Emma zu erledigen hat, bringen sie in die Nähe von Luke. Ihr Herz freut sich jedes Mal sehr, ihr Verstand hingegen nicht immer so. ob die beiden sich am Ende einig werden? :-) Vorher werden Herz und Verstand noch auf eine harte Probe gestellt. Luke bittet Emma seine Freundin zu sein, besser gesagt, diese für die Presse zu spielen. Sieht ihn die Welt dank der Presse ja nur als Womanizer. Emma lässt sich darauf ein, da Luke ihr versprochen hat, ihr bei der Gründung ihrer eigenen Firma zu helfen. War es ein Fehler, diesen Deal mit ihm zu machen? Wird doch das Verlangen nach Körperkontakt zwischen ihnen wird immer größer... Das Buch ist lustig und leicht geschrieben, sodass es sich schnell und schön liest. Anfangs hat mich etwas der „Männerhass“ von Emma gestört, dieser verschwindet aber im Laufe des Buches. Es kommen immer wieder gelungene witzige Situationen vor und auch die Erotik kommt nicht zu kurz, obwohl meist nur angedeutet. :)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Liebe auf den ersten Schlag / Baseball-Love Reihe Bd. 1

Liebe auf den ersten Schlag / Baseball-Love Reihe Bd. 1

von Saskia Louis

(41)
eBook
4,99
+
=
Küss niemals einen Baseballer (Chick-Lit)

Küss niemals einen Baseballer (Chick-Lit)

von Saskia Louis

(31)
eBook
4,99
+
=

für

9,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen