Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Liebe, Mia, Sevilla - Kolumne ins Glück

(Liebesroman, Chick-Lit)

(16)
Wer "L'Auberge Espagnole" liebt, wird sich in dieses Buch verlieben.
Jetzt zum Einführungspreis sichern
Leserstimmen
"♥♥♥♥♥ - mehr gibt es dazu nicht zu sagen"
"100% spanisches Lebensgefühl und vortreffliche Unterhaltung"
"Ein spritziger Chick-Lit-Roman, der ein Lächeln aufs Gesicht zaubert und an schicksalhafte Wendungen im Leben glauben lässt."
"Sigrun Dahmer hat das Talent, Kulissen und Personen auf so einzigartige Art und Weise zu beschreiben wie es nur wenige können. Ich war von der ersten Seite an in ihrem Bann und habe das Buch nur so verschlungen."
"Viel mehr als nur eine simple Liebesgeschichte ..."
Über "Liebe, Mia, Sevilla"
Mia, 27 und Psychologin, fühlt sich in ihrem Job als "Flirtberaterin für Großstädter" völlig fehl am Platz. Auch privat hängt sie noch ihrer großen Liebe von früher, Rafa, nach. Mit ihm hat sie das beste Jahr ihres Lebens verbracht. Doch die unbeschwerten Zeiten als Au-Pair im andalusischen Sevilla sind längst vorbei. Als Mia über Umwege erfährt, dass Sevillas Boulevardzeitung "Los Toros" händeringend eine Psychologin für ihre Rubrik "Auf der Couch" sucht, wittert sie eine zweite Chance. Kurzerhand setzt sie alles auf eine Karte und nimmt den nächsten Flieger zurück in den Süden. Aber ihre Suche nach Rafa und der neue Job gestalten sich etwas anders als erwartet ...
Über Sigrun Dahmer
Sigrun Dahmer, Jahrgang 1966, stammt ursprünglich aus Bochum, lebt jetzt in Köln. Doch sie war schon immer ein Zugvogel: In den Schulferien Au-Pair in Paris, nach dem Abi ein Jahr „Nanny“ in den U.S.A., während des Studiums ein Semester in Granada, Spanien, nach dem zweiten Examen Job als Reiseleiterin.
Mittlerweile arbeitet sie seit vielen Jahren als Lehrerin an einem Gymnasium. 2013 verbrachte sie mit ihrem Mann und ihren drei Kindern ein Sabbatical in Spanien. Dort entstand das landeskundliche Buch „Fit für Spanien“. 2015 folgte der Ferienroman „Flamenco zum Frühstück“. In ihrer Freizeit hört sie viel spanische Musik, hat eine Zeit lang selbst Songtexte für eine Latin Combo geschrieben und geht gerne tanzen.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz i
Erscheinungsdatum 13.10.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783960870562
Verlag Dp Digital Publishers GmbH
Verkaufsrang 53.316
eBook (ePUB)
3,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 44190943
    Flamenco zum Frühstück
    von Sigrun Dahmer
    eBook
    12,99
  • 45245000
    Ein Engel vor dem Fenster
    von Patricia Koelle
    eBook
    4,99
  • 44917204
    Wer zuerst lacht, lacht am besten
    von Sigrid Engelbrecht
    eBook
    10,99
  • 28672967
    Während die Welt schlief
    von Susan Abulhawa
    (7)
    eBook
    8,99
  • 42502302
    Ein ganz neues Leben
    von Jojo Moyes
    (21)
    eBook
    16,99
  • 45500444
    Die Schattenschwester / Die sieben Schwestern Bd.3
    von Lucinda Riley
    eBook
    15,99
  • 41227640
    Die sieben Schwestern
    von Lucinda Riley
    (19)
    eBook
    8,99
  • 46855628
    Der Duft von Rosmarin und Schokolade
    von Tania Schlie
    (3)
    eBook
    5,99
  • 44872454
    Crossfire. Vollendung
    von Sylvia Day
    (7)
    eBook
    8,99
  • 45244995
    Perfect Gentlemen - Ein One-Night-Stand ist nicht genug
    von Lexi Blake
    (1)
    eBook
    8,99
  • 45245087
    Crazy, Sexy, Love
    von Kylie Scott
    eBook
    9,99
  • 44244532
    Hardline - verfallen
    von Meredith Wild
    (1)
    eBook
    9,99
  • 43584654
    Die Sturmschwester
    von Lucinda Riley
    (12)
    eBook
    15,99
  • 45345204
    Der Für-immer-Mann
    von Susan Mallery
    eBook
    9,99
  • 46070933
    Das Erbe der Wintersteins
    von Carolin Rath
    (17)
    eBook
    6,99
  • 46339113
    Easy Love - Ein Pitch für die Liebe
    von Kristen Proby
    (1)
    eBook
    6,99
  • 45310463
    Winterblüte
    von Corina Bomann
    (1)
    eBook
    13,99
  • 44188911
    Glück ist, wenn man trotzdem liebt
    von Petra Hülsmann
    (6)
    eBook
    8,49
  • 34796191
    Ein ganzes halbes Jahr
    von Jojo Moyes
    (134)
    eBook
    9,99
  • 46339107
    Hot as Ice - Heißkalt geküsst
    von Helena Hunting
    eBook
    6,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
16 Bewertungen
Übersicht
7
8
1
0
0

Ein schöner Roman, bei dem man Fernweh bekommt
von Kuhni77 am 28.11.2016

INHALT: Die Psychologin Mia fühlt sich in ihrem Job als „Flirtberaterin für Großstädter“ nicht wirklich wohl. So hat sie sich ihren Job eigentlich nicht vorgestellt. Aber nicht nur in ihrem Job ist sie unzufrieden, sondern sie trauert auch immer noch ihrer großen Liebe Rafa hinterher. Als sie vor 8... INHALT: Die Psychologin Mia fühlt sich in ihrem Job als „Flirtberaterin für Großstädter“ nicht wirklich wohl. So hat sie sich ihren Job eigentlich nicht vorgestellt. Aber nicht nur in ihrem Job ist sie unzufrieden, sondern sie trauert auch immer noch ihrer großen Liebe Rafa hinterher. Als sie vor 8 Jahren im andalusischen Sevilla als Au-Pair gearbeitet hat, lernte sie Rafa kennen. Mit ihm hat sie das beste Jahr ihres Lebens verbracht. Gerne denkt sie an diese Zeit zurück, läuft es doch in ihrem Liebesleben alles andere als gut. Als sie eines Tages erfährt, dass die Boulevardzeitung „Los Toros“ händeringend eine Psychologin für die Rubrik „Auf der Couch“ sucht, wittert Mia ihre zweite Chance. Sie setzt alles auf eine Karte und nimmt den nächsten Flieger nach Sevilla. Mia hat es sich so leicht vorgestellt. Einen neuen Job, ihre frühere Gastfamilie wieder treffen und natürlich ihre große Liebe Rafa suchen. Aber es entpuppt sich alles andere als einfach und Mia hat mit einigen Schwierigkeiten zu kämpfen. Wird sie Rafa wiederfinden und empfindet er auch noch so viel für Mia, wie sie für ihn? MEINUNG: Für die große Liebe alles zu riskieren, die Heimat verlassen und in einer Nacht und Nebelaktion ins Ausland ziehen. Mia hat wirklich einiges aufs Spiel gesetzt und ist wirklich kopflos nach Sevilla gereist. Zumal sie seit 8 Jahren keinen Kontakt mehr zu Rafa hatte. Der Roman zeigt einem, dass man manchmal einfach etwas riskieren muss um wieder glücklich zu werden. Mich hat es wirklich ziemlich interessiert, wie sich die Suche und das Wiedersehen gestalten, und ob Rafa auch noch so viel für Mia empfindet. Ich fand Mia wirklich ziemlich mutig, auch wenn es echt überstürzt war. Durch den angenehmen Schreibstil und die tollen Beschreibungen von Sevilla, geht es mir jetzt wie Mia – ich habe mich in Sevilla verliebt und würde gerne einmal einen Urlaub dort verbringen. Sigrun Dahmer hat nicht nur die Personen lebendig, sondern auch den Ort, lebendig werden lassen. FAZIT: Eine schöne Lektüre, die sich schnell lesen lässt und einen von Sevilla träumen lässt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Mia und Sevilla
von manu63 aus Oberhausen am 01.11.2016

Liebe, Mia, Sevilla Kolumne ins Glück ist ein Liebesroman aus der Feder von Sigrun Dahmer. Mia ist 27 und hat einen Job als Flirtberaterin für Großstädter. Doch diese Arbeit füllt sie nicht aus und sie nimmt kurzentschlossen einen Job bei einer Zeitung in Sevilla an. Sevilla die Stadt in... Liebe, Mia, Sevilla Kolumne ins Glück ist ein Liebesroman aus der Feder von Sigrun Dahmer. Mia ist 27 und hat einen Job als Flirtberaterin für Großstädter. Doch diese Arbeit füllt sie nicht aus und sie nimmt kurzentschlossen einen Job bei einer Zeitung in Sevilla an. Sevilla die Stadt in der sie als Au-Pair Mädchen das vermeintlich beste Jahr ihres Lebens mit ihrer großen Liebe Rafa verbracht hat. Nun begibt sie sich in Sevilla auf die Suche nach Rafa und träumt von einem Neubeginn, doch erstens kommt es anders und zweitens als man denkt. Die Autorin hat mit diesem Roman eine leichte und gut lesbare Geschichte rund um Mia und ihren Weg durchs Leben geschaffen die ich in einem Rutsch gelesen habe. Die Charaktere werden liebevoll gezeichnet und mit Höhen und Tiefen ausgestattet. Mias Gedankenwelt kann der Leser hautnah miterleben und liest so wie sie sich weiter entwickelt und entdeckt das man an Vergangenes nicht so einfach anknüpfen kann. Das Leben in Sevilla und die wirtschaftliche Lage der Bevölkerung werden nicht außen vor gelassen und die Beschreibungen der Örtlichkeiten sind sehr bildhaft ohne langweilig oder ausschweifend zu werden. Insgesamt ein Buch das mir gut gefallen hat und das ich als leicht lesbare Lektüre die gut unterhält empfehlen kann. Humorige Dialoge lockern das Ganze auf und ließen mich immer mal wieder schmunzeln.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Liebe, Mia, Sevilla
von einer Kundin/einem Kunden aus Rosenheim am 31.10.2016

Liebe, Mia, Sevilla ist ein kurzweiliger Roman in dem es um Mia geht die ihrer Jugendliebe nach 8 Jahren noch hinterhertrauert. Sie lernte Rafa während ihrer Au Pair Zeit in Sevilla kennen und lieben doch als Mia nach dem tödlichen Autounfall ihrer Eltern spontan wieder nach Deutschland mußte hat... Liebe, Mia, Sevilla ist ein kurzweiliger Roman in dem es um Mia geht die ihrer Jugendliebe nach 8 Jahren noch hinterhertrauert. Sie lernte Rafa während ihrer Au Pair Zeit in Sevilla kennen und lieben doch als Mia nach dem tödlichen Autounfall ihrer Eltern spontan wieder nach Deutschland mußte hat sich Rafael nicht mehr gemeldet. Seitdem misst sie jeden Mann an Rafa, keiner kann ihm gerecht werden. Nun bekommt Mia die Gelegenheit einen Job bei einer Zeitung in Sevilla zu ergattern. Diese Gelegenheit ergreift sie gern und hofft vom ersten Tag an Rafa wiederzusehen. Und tatsächlich, sie trifft ihn wieder. Doch trifft es sie sehr als sie erfährt daß Rafa verheiratet ist und 2 Kinder hat. Die älteste Tochter feiert ihren 8. Geburtstag. Was soll und das sagen? Da hat sich der gute Rafa doch glatt von seinem Thron gestoßen. Auch in der Redaktion in der Zeitung läuft es nicht rund. Ihr direkter Kollege Gonzalo macht ihr das Arbeitsleben zur Hölle. Gut daß sie ihre Freundin Lynn hat die ihr mit Rat und Tat zur Seite steht. Doch dann merkt Mia daß Gonzalo nicht nur eine raue Schale sondern auch einen weichen Kern hat..... Ich finde den Roman sehr unterhaltsam, mir hat er gut gefallen. Die Personen sind gut beschrieben, die Tapas ließen mir das Wasser im Mund zusammenlaufen und auch die Beschreibung von Sevilla und den Osterprozessionen hat mir sehr gut gefallen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Sommer Sonne Sevilla
von einer Kundin/einem Kunden aus Mannheim am 29.09.2016

Mia ist 27 und mit ihrem derzeitigen Leben und ihrem derzeitigen Job alles andere als zufrieden. Sie ist Psychologin und gibt derzeit Workshops mit Flirt-Tipps für Großstädter. Immer wieder bleibt Mia in Gedanken bei ihrer großen Liebe Rafa hängen. Hierbei erinnert sie sich auch immer wieder an ihre Zeit... Mia ist 27 und mit ihrem derzeitigen Leben und ihrem derzeitigen Job alles andere als zufrieden. Sie ist Psychologin und gibt derzeit Workshops mit Flirt-Tipps für Großstädter. Immer wieder bleibt Mia in Gedanken bei ihrer großen Liebe Rafa hängen. Hierbei erinnert sie sich auch immer wieder an ihre Zeit als Au Pair in Sevilla. Durch einen Zufall lernt Mia Ana Lopez kennen. Die beiden Frauen verstehen sie auch Anhieb. Und Ana hat ein Angebot, welches Mia nicht ausschlagen kann. Also landet sie wieder in Sevilla. Sie arbeitet hierbei mit Anas Bruder Gonzales zusammen. Auch wenn die beiden sich erst nicht ausstehen können, wird bald ein kollegiales Verhältnis oder vielleicht auch mehr zwischen den beiden entstehen. Aber Mia sieht auch, dass sich in 8 Jahren einiges geändert hat. Ihre Suche nach Rafa wird Erfolg haben, aber ist Rafa noch der Rafa von früher? Und auch in ihrer alten Gastfamilie hat sich einiges getan. Mia wird sehen, dass jeder versucht seinen Traum zu verwirklichen und dass Sevilla manchmal kleiner ist, wie es zunächst aussieht, denn irgendwie kennt hier jeder jeden! Die perfekte Lektüre für den Sommer oder für alle, die gerne noch ein bisschen Sommer hätten! Die Autorin hat mit Mia einen sehr sympathischen Charakter ins Leben gerufen und ihre Liebe zu Spanien? Ich kann es ihr nicht verdenken. Und mal ehrlich? Wer denkt nicht gerne an seine späte Teenie Zeit zurück? Das Buch ist sehr flüssig geschrieben und zaubert einem immer wieder ein Lächeln auf die Lippen! Zu viel Handlung sollte man hier nicht erwarten, aber wer braucht dies schon unter der andalusischen Sonne?

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spanien-Feeling mit Tiefgang
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamburg am 26.09.2016

Bei diesem Roman kommt definitiv Urlaubsstimmung auf, wenn man sich gemeinsam mit Mia auf den Weg macht Richtung Spanien. Dabei spielt die Suche nach der alten Liebe natürlich eine große Rolle, aber der Roman kann mit so viel mehr punkten, denn er sprichte auch aktuelle Themen und Probleme Spaniens... Bei diesem Roman kommt definitiv Urlaubsstimmung auf, wenn man sich gemeinsam mit Mia auf den Weg macht Richtung Spanien. Dabei spielt die Suche nach der alten Liebe natürlich eine große Rolle, aber der Roman kann mit so viel mehr punkten, denn er sprichte auch aktuelle Themen und Probleme Spaniens an. Diese sind gekonnt in die Handlung eingebaut, sodass sie diese perfekt ergänzen. Die Protagonisten sind sehr unterhaltsam und realistisch dargestellt und können zudem durch regionale Eigenarten punkten. Besonders natürlich kam die Spanische Lebensweise sehr gut rüber, man konnte sich sehr gut vorstellen, wie es ist, dort zu arbeiten und zu leben, gerade auch in Zeiten der Krise, die nun einmal in Spanien vorherrscht. Die Osterprozession zum Beispiel wurde wunderbar beschrieben Mia wiederum ist auf der Suche nach einer alten Liebe und es ist sehr unterhaltsam, sie bei dieser Suche zu beobachte, vor allen, weil das Leben manchmal vielleicht ganz andere Pläne hat und man nicht in der Vergangenheit leben sollte. So einige Wendungen konnten überraschen und waren dabei trotzdem realistisch und glaubhaft. Mich hat der Roman jedenfalls überzeugt, da er mit einer unterhaltsamen Geschichte aufwarten konnte, die so viel mehr bot, als nur eine simple Liebesgeschichte.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spanien-Feeling mit Tiefgang
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamburg am 26.09.2016

Bei diesem Roman kommt definitiv Urlaubsstimmung auf, wenn man sich gemeinsam mit Mia auf den Weg macht Richtung Spanien. Dabei spielt die Suche nach der alten Liebe natürlich eine große Rolle, aber der Roman kann mit so viel mehr punkten, denn er sprichte auch aktuelle Themen und Probleme Spaniens... Bei diesem Roman kommt definitiv Urlaubsstimmung auf, wenn man sich gemeinsam mit Mia auf den Weg macht Richtung Spanien. Dabei spielt die Suche nach der alten Liebe natürlich eine große Rolle, aber der Roman kann mit so viel mehr punkten, denn er sprichte auch aktuelle Themen und Probleme Spaniens an. Diese sind gekonnt in die Handlung eingebaut, sodass sie diese perfekt ergänzen. Die Protagonisten sind sehr unterhaltsam und realistisch dargestellt und können zudem durch regionale Eigenarten punkten. Besonders natürlich kam die Spanische Lebensweise sehr gut rüber, man konnte sich sehr gut vorstellen, wie es ist, dort zu arbeiten und zu leben, gerade auch in Zeiten der Krise, die nun einmal in Spanien vorherrscht. Die Osterprozession zum Beispiel wurde wunderbar beschrieben Mia wiederum ist auf der Suche nach einer alten Liebe und es ist sehr unterhaltsam, sie bei dieser Suche zu beobachte, vor allen, weil das Leben manchmal vielleicht ganz andere Pläne hat und man nicht in der Vergangenheit leben sollte. So einige Wendungen konnten überraschen und waren dabei trotzdem realistisch und glaubhaft. Mich hat der Roman jedenfalls überzeugt, da er mit einer unterhaltsamen Geschichte aufwarten konnte, die so viel mehr bot, als nur eine simple Liebesgeschichte.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spanische Liebesgeschichte
von Niknak am 17.09.2016

Inhalt: Als die Psychologin Mia ein Jobangebot in Sevilla bekommt, zögert sie nicht lange, packt ihr Hab und Gut in Deutschland und wandert aus nach Spanien. Nicht nur wegen dem Job will sie nach Sevilla, nein, denn dort wohnt auch ihre Jugendliebe Rafa. Wird sie ihn finden und werden sie... Inhalt: Als die Psychologin Mia ein Jobangebot in Sevilla bekommt, zögert sie nicht lange, packt ihr Hab und Gut in Deutschland und wandert aus nach Spanien. Nicht nur wegen dem Job will sie nach Sevilla, nein, denn dort wohnt auch ihre Jugendliebe Rafa. Wird sie ihn finden und werden sie an die alten Zeiten anknüpfen können? Oder spielt das Schicksal gegen sie? Mein Kommentar: Das Buch ist angenehm zu lesen und eine schöne Sommerlektüre. Der Schreibstil ist flüssig und man wird von der Handlung in den Bann gezogen. Es sind immer wieder Phrasen in Spanisch geschrieben, aber auch ohne Spanischkenntnisse kann man das Buch einwandfrei lesen. (Ich selbst spreche auch kein Spanisch.) Die meisten Sätze werden im Anschluss übersetzt, oder man kann sich im Laufe des Dialoges zusammenreimen, was es geheißen hat. Die Protagonisten sind sehr unterschiedlich und einzigartig. Sie verändern und entwickeln sich im Laufe des Buches. Mia, zum Beispiel, hat nur positive Gedanken und Gefühle für Sevilla und Rafa, sie sieht durch eine rosarote Brille. Später merkt man, wie sie mitbekommt, dass ihr vorzeitiger Abbruch ihres Au pair Jahres, wegen privater Ereignisse, ihre Wahrnehmung getrübt hatte und sie die schlechten Dinge verdrängte. Die Handlung ist teilweise vorhersehbar, aber es gibt auch eine unerwartete Wendung der Geschichte. Mir persönlich, war das Ende zu kurz. Die Liebesgeschichte hätte ruhig noch ein bisschen länger gehen können. Sie endet sehr plötzlich, in etwa genau so, wie sie anfängt. Dies ist sehr schade, da das Buch ansonsten wirklich gut ist. Mein Fazit: Das Buch ist eine angenehme Sommerlektüre, das einen nach Spanien entführt. Ganz liebe Grüße, Niknak

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Liebe, Mia, Sevilla
von Tanja L. am 11.10.2016

Bei dem Roman „Liebe, Mia, Sevilla“ von Sigrun Dahmer handelt es sich um eine humorvolle, leichte Lektüre, die den Leser in die sonnige Gegend von Sevilla entführt. Die liebenswerte Mia arbeitet nach ihrem Psychologiestudium als Flirtberaterin in Köln, als sie zufällig die Möglichkeit erhält in Sevilla bei einer Zeitung anzufangen.... Bei dem Roman „Liebe, Mia, Sevilla“ von Sigrun Dahmer handelt es sich um eine humorvolle, leichte Lektüre, die den Leser in die sonnige Gegend von Sevilla entführt. Die liebenswerte Mia arbeitet nach ihrem Psychologiestudium als Flirtberaterin in Köln, als sie zufällig die Möglichkeit erhält in Sevilla bei einer Zeitung anzufangen. Da Mia mit ihrem Job in Köln unzufrieden ist und sie sich nach Sevilla, der Stadt, in der sie in der Vergangenheit bereits als Aupair gearbeitet hat sehnt, nimmt sie dieses Angebot umgehend an. In Sevilla angekommen, muss sie sich sehr schnell eingestehen, dass sich einiges verändert hat. Auch in ihrem neuen Job läuft es nicht so, wie sie es sich in ihren Träumen ausgemalt hat. Mit ihrem Kollegen kommt sie nicht sehr gut zurecht und die Sprache ist ihr nicht mehr so geläufig wie einige Jahre zuvor. Mia muss einige Hürden überwinden, bis sie sich endlich in Sevilla eingelebt hat. Wenn ihr wissen möchtet, mit welchen Problemen Mia sich in Sevilla auseinander setzen muss, was es mit ihre alte Liebe Rafa auf sich hat und wie sich das Verhältnis zu ihrem Arbeitskollegen entwickelt, dann müsst ihr dieses Buch unbedingt selber lesen. Der Schreibstil der Autorin hat mir gut gefallen. Das Buch lässt sich sehr flüssig lesen und die Geschichte enthält eine sehr gute Dosis an Humor und Spannung. Besonders gut gefallen haben mir die Kapiteleinleitungen. Denn jedes Kapitel beginnt mit einem Ratschlag für Angewandte Psychologie. Dies passt meiner Meinung nach perfekt zu Mia und ihrer gesamten Geschichte. Die Charaktere sind sehr sympathisch und die Gedankengänge werden anschaulich dargestellt. Lediglich Mia habe ich an der einen oder anderen Stelle als etwas naiv empfunden. Aufgrund der anschaulichen Darstellung konnte ich mich sehr schnell in die einzelnen Charaktere hineinversetzen. Auch die Handlungen sind sehr gut durchdacht und werden anschaulich und sehr real beschrieben. Dadurch konnte ich mich sehr gut in die unterschiedlichen Situationen hineinversetzen, hatte immer sehr anschauliche Bilder vor Augen und habe mit Mia gelacht, gehofft und gebangt. Besonders gut haben mir darüber hinaus die Beschreibungen der Orte und der spanischen Lebensart gefallen. Hier konnte man sich die Ausflüge sehr bildhaft vorstellen und hatte beim Lesen das Gefühl, selber durch Spanien zu laufen. Das Ende des Romans hat mich überzeugt und rundet die Geschichte meiner Meinung gut ab. Fazit: Bei dem Roman handelt es sich um eine sehr schöne Geschichte für zwischendurch, die den Leser in das sonnige Sevilla entführt. Eine absolute Leseempfehlung!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Das Leben ist kein Stierkampf
von einer Kundin/einem Kunden aus Limbach-Oberfrohna am 22.09.2016

... so ein Zitat von Mia der Hauptprotagonistin in diesem Liebesroman von Sigrun Dahmer. Mia, Mitte zwanzig, Psychologin trauert ihrer großen Liebe Rafael aus Sevilla nach. Eines Tages wird ihr von ihrer Freundin Ana ein Vorschlag unterbreitet in der Redaktion bei ihrem Bruder in Spanien zu arbeiten. Mia setzt diesen... ... so ein Zitat von Mia der Hauptprotagonistin in diesem Liebesroman von Sigrun Dahmer. Mia, Mitte zwanzig, Psychologin trauert ihrer großen Liebe Rafael aus Sevilla nach. Eines Tages wird ihr von ihrer Freundin Ana ein Vorschlag unterbreitet in der Redaktion bei ihrem Bruder in Spanien zu arbeiten. Mia setzt diesen Vorschlag in die Tat um und reist nach Spanien, aber auch mit dem Hintergedanken ihre vor acht Jahren stillgelegte Bezeihung zu Rafael wieder neu zubeleben. In der Redaktion trifft sie auf Gonzalo, den Bruder von Ana, und ist alles andere als begeistert von seinem "freundlichem" Erscheinen. Wie geht es für Mia in Spanien-Sevilla-weiter? Trifft sie ihre große Liebe Rafael wieder und beginnen beide von vorn? Sehr gefälliger, bildhafter Schreibstil. Bei den Osterprozessionen glaubt man real dabei zu sein. Das heikle Thema Drogen bei Jugendlichen wird sehr gut umgesetzt und auch die Möglichkeiten, die man hat um davon loszukommen, wenn die Gesellschaft die Möglichkeit in Form von "Rastro Retro" wie hier im Roman bietet. Ich gebe 4 Sterne, da die Romanze zwischen Mia und (verrrate ich nicht, soll jeder selbst lesen) nicht größer ausgebreitet wurde. Aber sie ist glücklich geworden, davon gehen wir mal aus.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Auf nach Spanien - olé
von einer Kundin/einem Kunden aus Donaustauf am 19.09.2016

Der Roman „Liebe, Mia, Sevilla“ von Sigrun Dahmer entführt den Leser in das schöne Andalusien in Spanien. Mia, frische 27 Jahre jung, studierte Psychologin, ist unzufrieden mit ihrem Leben. Daher kommt ihr das Angebot, bei einer spanischen Zeitung als Psychologin einzuspringen gerade recht. Dazu noch in Sevilla, hier war Mia... Der Roman „Liebe, Mia, Sevilla“ von Sigrun Dahmer entführt den Leser in das schöne Andalusien in Spanien. Mia, frische 27 Jahre jung, studierte Psychologin, ist unzufrieden mit ihrem Leben. Daher kommt ihr das Angebot, bei einer spanischen Zeitung als Psychologin einzuspringen gerade recht. Dazu noch in Sevilla, hier war Mia nach ihrem Abitur für längere Zeit und hat Rafa kennen und lieben gelernt. Bis heute kann sie ihn nicht vergessen. Wer weiß, vielleicht findet sie in Spanien nicht nur den Sinn des Lebens, sondern auch ihre große Liebe Rafa wieder. Der Aufbruch in den neuen Lebensabschnitt ist für Mia auch eine Reise in die Vergangenheit. Sie wohnt vorerst bei ihrer früheren Freundin Lynn und pflegt auch den Kontakt zu ihrer ehemaligen Gastfamilie, bei denen sie vor 8 Jahren als Au-pair gearbeitet hat. Ihr neuer Job ist etwas gewöhnungsbedürftig, hat Mia doch keinerlei Erfahrung im Journalismus. Ihr Kollege, der attraktive Gonzalo, macht es ihr auch nicht wirklich leicht. Ihre Sprachkenntnisse sind etwas eingerostet und dann begeht sie einen Fehler, der sie fast den Job kostet. Schade findet Mia die Veränderungen in Sevilla, im Vergleich zu ihrem Aufenthalt von vor ein paar Jahren; z. B. gibt es das kleine italienische Restaurant, in dem sie früher oft mit Rafa war, nicht mehr. Und dann trifft Mia ihn – Rafa – wieder. Er ist noch genauso anziehend wie damals. Wird es zwischen ihnen so sein, wie es schon mal war? Oder ganz anders? Vergessen darf man auch Gonzalo nicht, der es irgendwie schafft, Mia den Kopf zu verdrehen. So kommt es, dass Mia nun zwischen zwei Männern steht... Jedes Kapitel beginnt mit einem „Zitat des Tages“ aus dem Ratgeber für angewandte Psychologie, den Mia aus ihrer Studienzeit hat und jeden Morgen darin ein beliebiges Wort nachschlägt. Diese Aussagen beschreiben sehr gut, um welches Thema es in den Kapiteln geht. Das Buch ist eine sehr kurzweilige Geschichte, auch wenn die Protagonistin in manchen Situationen etwas chaotisch erscheint :)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Urlaubsfeeling und Psychologiegrundkurs
von einer Kundin/einem Kunden aus Ilmenau am 17.09.2016

Meine Meinung: Sehr einfallsreich finde ich die Idee der Autorin, die einzelnen Kapitel mit Zitaten aus dem Ratgeber der angewandten Psychologie zu beginnen. Diese Textpassagen passen immer perfekt zum jeweiligen Kapitel und leiten dieses wunderbar ein. Der Schreibstil ist locker und flüssig. Die Stadt Sevilla wird durch die Autorin... Meine Meinung: Sehr einfallsreich finde ich die Idee der Autorin, die einzelnen Kapitel mit Zitaten aus dem Ratgeber der angewandten Psychologie zu beginnen. Diese Textpassagen passen immer perfekt zum jeweiligen Kapitel und leiten dieses wunderbar ein. Der Schreibstil ist locker und flüssig. Die Stadt Sevilla wird durch die Autorin sehr gut beschrieben, so dass an einigen Stellen ein richtiges Urlaubsfeeling aufkommt. Am Anfang des Buches scheint es als wenn die übliche Liebesgeschichte erzählt wird, aber am Ende gibt es dann eine Überraschung. Negativ aufgefallen ist mir der lockere Umgang mit dem Thema Fremdgehen. Affären mit verheiraten Männern sind da an der Tagesordnung. Mein Fazit: Eine Liebesgeschichte mit Urlaubsfeeling.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spritzige Sommerlektüre
von einer Kundin/einem Kunden aus Oderberg am 16.09.2016

Ein sehr schöner lockerer Liebesroman in der Mia der alten Liebe in Spanien nachjagt. Sehr schön beschrieben, wie sie ihren Erinnerung in Sevilla nachhängt und nach und nach merkt, dass sie damals als Au Pair doch die Welt durch die rosarote Brille gesehen hat. Sehr schön beschrieben finde ich auch... Ein sehr schöner lockerer Liebesroman in der Mia der alten Liebe in Spanien nachjagt. Sehr schön beschrieben, wie sie ihren Erinnerung in Sevilla nachhängt und nach und nach merkt, dass sie damals als Au Pair doch die Welt durch die rosarote Brille gesehen hat. Sehr schön beschrieben finde ich auch ihren Arbeitskollegen Gonzales, den sie sofort in Mr. Big tauft. Köstlich waren die anfänglichen Reibereien der beiden, die nach und nach in Harmonie umschlagen. Auch hat mir sehr gefallen, etwas über die Hintergrundgeschichte der beiden zu erfahren und natürlich über Spanien selbst. Sehr schöner spritziger sommerlicher Liebesroman im sonnigen Spanien.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Amüsant und locker leicht geschrieben
von einer Kundin/einem Kunden aus Meerbusch am 16.09.2016

Ein locker leichtes Buch, amüsant und turbulent geschrieben und manchmal auch einfach urkomisch. Die Protagonistin Maja, 27 Jahre ist eine „ewige Studentin“ und zieht Knall auf Fall bei ihrem Freund Leon aus, nachdem der ihr eröffnet hat, dass ihre Beziehung zu Ende ist. Er kommt mit ihren ständig wechselnden... Ein locker leichtes Buch, amüsant und turbulent geschrieben und manchmal auch einfach urkomisch. Die Protagonistin Maja, 27 Jahre ist eine „ewige Studentin“ und zieht Knall auf Fall bei ihrem Freund Leon aus, nachdem der ihr eröffnet hat, dass ihre Beziehung zu Ende ist. Er kommt mit ihren ständig wechselnden Studienfächern nicht mehr klar, da er bereits fest im Sattel sitzt und glaubt, Maja würde zu viel für ihre Selbstfindung tun. Tja und nun steht Maja, nachdem sie ihre sieben Sachen gepackt hat, bei ihrem besten Freund Daniel vor der Wohnung, der, wie sie meint, noch ein freies WG hat. Daniel hat dieses Zimmer allerdings schon wieder vermietet und das ausgerechnet an ihren Schulschwarm Felix und nun beginnen die Verwicklungen. Die erste Begegnung der beiden fällt buchstäblich chaotisch aus, Maja zieht gegen Felix Widerstände einfach mit in das WG Zimmer ein, beide sind genervt, zumal Felix gerade seinen Job als Arzt hingeschmissen hat und es geht genauso chaotisch weiter, wie es angefangen hat. Maja und Felix beginnen einander aufzubauen, um ihr Leben wieder zurück und für Maja überhaupt in geordnete Bahnen zu bringen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eine schöne Liebesgeschichte!
von Tanja am 13.09.2016

Mia, 27 und Psychologin, fu?hlt sich in ihrem Job als "Flirtberaterin fu?r Großsta?dter" vo?llig fehl am Platz. Auch privat hängt sie noch ihrer großen Liebe von fru?her, Rafa, nach. Mit ihm hat sie das beste Jahr ihres Lebens verbracht. Doch die unbeschwerten Zeiten als Au-Pair im andalusischen Sevilla sind... Mia, 27 und Psychologin, fu?hlt sich in ihrem Job als "Flirtberaterin fu?r Großsta?dter" vo?llig fehl am Platz. Auch privat hängt sie noch ihrer großen Liebe von fru?her, Rafa, nach. Mit ihm hat sie das beste Jahr ihres Lebens verbracht. Doch die unbeschwerten Zeiten als Au-Pair im andalusischen Sevilla sind längst vorbei. Als Mia über Umwege erfährt, dass Sevillas Boulevardzeitung "Los Toros" händeringend eine Psychologin fu?r ihre Rubrik "Auf der Couch" sucht, wittert sie eine zweite Chance. Kurzerhand setzt sie alles auf eine Karte und nimmt den na?chsten Flieger zuru?ck in den Su?den. Aber ihre Suche nach Rafa und der neue Job gestalten sich etwas anders als erwartet ... Zum Schreibstil: Jedes Kapitel trägt eine Überschrift, die aus dem Ratgeber der angewandten Psychologie entnommen worden ist. Diese passt auch immer hervorragend zu den einzelnen Kapiteln und ist eine schöne Idee, die ich so in dieser Form noch nie gesehen, bzw. gelesen habe. Das Buch hat sich sehr leicht lesen lassen, da der Schreibstil sehr locker ist und so kann man das Buch in einem weg lesen. Mir hat der Schreibstil sehr gut gefallen. Meine Meinung: Mir hat das Buch gut gefallen und ich konnte mich gut in die Protagonisten hineinversetzen. Es handelt sich hierbei nicht um eine 0815- Liebesgeschichte, da es unter anderem auch ein ernstes Thema anspricht. Dies hat mir sehr gut gefallen. Die Autorin Sigrun Dahmer hat ein Talent die Kulissen und auch die Personen auf einzigartige Art und Weise zu beschreiben wie es nur wenige können. Ich war von der ersten Seite an in ihrem Bann und habe das Buch nur so verschlungen. Mein Fazit: Dieses Buch kann man nur empfehlen, da es trotz des ernsten Themas, was angesprochen wird, eine leichte Lektüre für zwischendurch ist.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Aufbruch nach Sevilla
von einer Kundin/einem Kunden aus Magdeburg am 12.09.2016

Die 29 Kapiteln dieses Buches tragen Überschriften, die genau ein zu Beginn gestelltes "Zitat des Tages", das dem Ratgeber für angewandte Psychologie entnommen ist, auf den Kapitelinhalt verweisen. Eine schöne Idee, die mir ausgezeichnet gefällt und mich für dieses Buch eingenommen hat. Nach einigen Kapiteln befürchtete ich die typische Liebesgeschichte,... Die 29 Kapiteln dieses Buches tragen Überschriften, die genau ein zu Beginn gestelltes "Zitat des Tages", das dem Ratgeber für angewandte Psychologie entnommen ist, auf den Kapitelinhalt verweisen. Eine schöne Idee, die mir ausgezeichnet gefällt und mich für dieses Buch eingenommen hat. Nach einigen Kapiteln befürchtete ich die typische Liebesgeschichte, die sich aus den beiden Hauptprotagonisten, die zunächst wie Hund und Katze wirken, entwickelt. Glücklicherweise wurde ich enttäuscht, natürlich gehört die Liebe dazu, das lässt sich ja schon aus dem Titel entnehmen. Sigrun Dahmer versteht es, in diese Liebesbeziehung Spannung zu bringen. Auch ernste Themen kommen zur Sprache, nicht nur, dass die Hauptfigur Mia ihre Eltern auf tragische Weise verloren hat, auch ein Drogenproblem wird thematisiert. Mia selbst wird vielschichtig beschrieben und reflektiert ihr Leben im Lauf des Romans. Sigrun Dahmer schreibt einen gut lesbaren, leichten Stil und vermittelt ein gutes Gefühl für das spanische Flair. Das bezieht sich nicht nur auf Sevilla, sondern geht darüber hinaus. Auch die Semana Santa wird erlebt, zusammen mit Besuch aus Deutschland. Einige Wochen werden in der Geschichte übersprungen, am Ende gibt es eine interessante Wendung - beides tut dem Roman ebenfalls gut. Das Cover in einem auffälligen Blau, zusammen mit dem Fächer und den Flamencoschuhen ist ein echter Hingucker, der u.a. dazu führte, dass ich dieses Buch gelesen habe. Fazit: ein lesenswerter, unterhaltsamer, aber auch nachdenklich machender Roman, dem ich viele Leserinnen wünsche.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Zu vorhersebar
von Michaela am 20.09.2016

Zum Inhalt: Mia, 27 und Psychologin, fu?hlt sich in ihrem Job als "Flirtberaterin fu?r Großsta?dter" vo?llig fehl am Platz. Auch privat hängt sie noch ihrer großen Liebe von fru?her, Rafa, nach. Mit ihm hat sie das beste Jahr ihres Lebens verbracht. Doch die unbeschwerten Zeiten als Au-Pair im andalusischen Sevilla... Zum Inhalt: Mia, 27 und Psychologin, fu?hlt sich in ihrem Job als "Flirtberaterin fu?r Großsta?dter" vo?llig fehl am Platz. Auch privat hängt sie noch ihrer großen Liebe von fru?her, Rafa, nach. Mit ihm hat sie das beste Jahr ihres Lebens verbracht. Doch die unbeschwerten Zeiten als Au-Pair im andalusischen Sevilla sind längst vorbei. Als Mia über Umwege erfährt, dass Sevillas Boulevardzeitung "Los Toros" händeringend eine Psychologin fu?r ihre Rubrik "Auf der Couch" sucht, wittert sie eine zweite Chance. Kurzerhand setzt sie alles auf eine Karte und nimmt den na?chsten Flieger zuru?ck in den Su?den. Aber ihre Suche nach Rafa und der neue Job gestalten sich etwas anders als erwartet .. Meine Meinung: Das Buch ist eine leichte, seichte Lektüre, die mich leider nicht ganz überzeugen konnte. Obwohl mir die Figur Mia gut gefallen hat, waren doch viele Passagen sehr vorhersehbar und ich möchte als Leser lieber überrascht werden. Das gab es zwar auch, aber trotzdem fesselte mich das Buch leider nicht so sehr. Dahmer erzählt die Geschichte sehr modern, was mir tatsächlich ganz gut gefallen hat. Das Ende kam sehr schnell, wirkte auf mich leider etwas lieblos und schnell herbeigeführt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Liebe, Mia, Sevilla - Kolumne ins Glück

Liebe, Mia, Sevilla - Kolumne ins Glück

von Sigrun Dahmer

(16)
eBook
3,99
+
=
Babys fallen nicht vom Himmel

Babys fallen nicht vom Himmel

von Britta Blum

eBook
4,99
+
=

für

8,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen