Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Liebe unter griechischem Himmel

(5)
Eigentlich will Alison ihrer Freundin Olympia nur einen Gefallen tun. Sie soll ihr helfen, sich nach einem Streit wieder mit ihrem Bruder zu versöhnen. Doch womit Alison nicht gerechnet hat, ist, dass der Bruder, Alexandros, so überaus attraktiv und charmant ist.
Als sie Alexandros nach einem gemeinsamen Segeltörn und einer wunderschönen Liebesnacht jedoch den eigentlichen Grund für ihr Kommen erklärt, reagiert er äußerst ablehnend. Sofort vermutet er ein Komplott seiner Eltern dahinter, die schon seine Schwester in eine Ehe getrieben haben, die Olympia eigentlich nicht wollte. In seinem Zorn verletzt er Alisons Gefühle zutiefst und weist sie ab.
Erst durch ein Treffen mit seiner Schwester Olympia klärt sich für Alexandros das Missverständnis auf. Allerdings scheint es jetzt schon zu spät zu sein. Alison will nichts mehr von ihm wissen. Beinahe hätte es Alexandros noch einmal geschafft, Alison von der Echtheit seiner Gefühle überzeugen, als plötzlich seine ehemalige Geliebte Despina auftaucht. Die setzt alles daran, die beiden auseinander zu bringen – erhofft sie sich doch aus einer Heirat mit Alexandros große wirtschaftliche Vorteile für ihre Familie …
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz i
Seitenzahl 139, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 21.05.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783955307226
Verlag Edel Elements
Verkaufsrang 18.404
eBook (ePUB)
4,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 42328833
    Alle Tage unseres Lebens
    von Tanya Carpenter
    (2)
    eBook
    4,99
  • 41858221
    Küss mich, bis ich Sterne seh
    von Sylvia Reim
    (2)
    eBook
    4,99
  • 36646822
    Unter dem Südseemond
    von Regina Gärtner
    (1)
    eBook
    8,99
  • 34104267
    Der Duft des Jacaranda-Baums
    von Christin Busch
    eBook
    4,99
  • 42850972
    Ein Sommer in Irland
    von Ricarda Martin
    (6)
    eBook
    9,99
  • 42850981
    Die weiße Massai
    von Corinne Hofmann
    eBook
    9,99
  • 20422702
    Die Sonne des Königs
    von Sandra Gulland
    (1)
    eBook
    4,99
  • 40669575
    Wer will schon einen Rockstar?
    von Kylie Scott
    (4)
    eBook
    8,99
  • 40754115
    Die Venezianerin und der Baumeister
    von Gudrun Lerchbaum
    eBook
    7,99
  • 41597039
    Der Glanz von Südseemuscheln
    von Regina Gärtner
    eBook
    8,99
  • 43074367
    Tödliche Schöpfung
    von Regina Gärtner
    eBook
    4,99
  • 29039267
    Der satirische Kreuzfahrt-Flüsterer
    von Richard F. Häusler
    eBook
    11,99
  • 31701462
    Mein Herz so weiß
    von Javier Marías
    (1)
    eBook
    9,99
  • 39308805
    Die Lichtung
    von Linus Geschke
    eBook
    8,99
  • 35387579
    Wir fangen gerade erst an
    von Catharina Ingelman-Sundberg
    (8)
    eBook
    9,99
  • 46385748
    Julia Bestseller Band 179
    von Carole Mortimer
    eBook
    5,99
  • 32365902
    Im Tal des Fuchses
    von Charlotte Link
    (20)
    eBook
    8,99
  • 40669565
    Prinzessin ohne Furcht und Tadel
    von Katie MacAlister
    eBook
    8,99
  • 45406483
    Nussschale
    von Ian McEwan
    eBook
    18,99
  • 47719261
    The Devils Place
    von Elena MacKenzie
    eBook
    5,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
2
3
0
0
0

Lockerleichte Sommergeschichte
von mabuerele am 04.06.2015

Alison hat von ihrer Freundin Olympia einen Segeltörn auf dem Mittelmeer geschenkt bekommen. Der Bootsführer ist Alexandros, Olympias großer Bruder, der seit längerem mit der Familie gebrochen hat. Alison soll ihn dazu bewegen, Olympia anzurufen. Allerdings hat Olympia Alison kein Wort davon gesagt, wie attraktiv ihr Bruder ist. Die Autorin... Alison hat von ihrer Freundin Olympia einen Segeltörn auf dem Mittelmeer geschenkt bekommen. Der Bootsführer ist Alexandros, Olympias großer Bruder, der seit längerem mit der Familie gebrochen hat. Alison soll ihn dazu bewegen, Olympia anzurufen. Allerdings hat Olympia Alison kein Wort davon gesagt, wie attraktiv ihr Bruder ist. Die Autorin hat eine kurzweilige und kompakte, aber sprachlich ausgefeilte Gegenwartserzählung geschrieben. Die Geschichte lässt sich gut lesen. Das liegt neben dem abwechslungsreichen Inhalt auch an den kurzen Kapiteln. Die Personen wurden gut charakterisiert. Alexandros kann zwar seine Augen nicht von Alison lassen, doch er ist misstrauisch, da er weiß, dass man ihn sein Land möglichst für ein Taschengeld abluchsen möchte. Die Geschichte bezieht ihre innere Spannung aus der Anziehungskraft zwischen den beiden Protagonisten und ihrer Unfähigkeit, Klartext miteinander zu reden. Es wird zu viel gedacht und zu wenig gesprochen. Dadurch sind Missverständnisse vorprogrammiert. Von Zeile zu Zeile habe ich als Leser darauf gewartet, dass endlich eine von beiden über seinen Schatten springt, und sie sich nicht nur Vorwürfe an den Kopf werfen. Der lockerleichte Schriftstil macht das Lesen zum Vergnügen. Passende Verwendung von Metaphern und gekonnte sprachliche Darstellung der Gedanken der beiden Protagonisten sind die eine Seite, die geschickte Verhinderung der notwendigen Aussprache durch immer neue Wendungen die andere. Gut herausgearbeitet werden die emotionalen Achterbahnfahrten. Ab und an etwas Humor gehört dazu. Schön finde ich die in den Text eingeflossenen Informationen über Land und Leute und über die modernen Formen der Nutzung der Olivenhaine. Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Obwohl es eine leichte Sommergeschichte ist, hat das Geschehen auch einen ernsten Hintergrund.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Romantischer Kurztrip
von einer Kundin/einem Kunden am 24.05.2015

Inhalt Eigentlich will Alison ihrer Freundin Olympia nur einen Gefallen tun. Sie soll ihr helfen, sich nach einem Streit wieder mit ihrem Bruder zu versöhnen. Doch womit Alison nicht gerechnet hat, ist, dass der Bruder, Alexandros, so überaus attraktiv und charmant ist. Als sie Alexandros nach einem gemeinsamen Segeltörn und... Inhalt Eigentlich will Alison ihrer Freundin Olympia nur einen Gefallen tun. Sie soll ihr helfen, sich nach einem Streit wieder mit ihrem Bruder zu versöhnen. Doch womit Alison nicht gerechnet hat, ist, dass der Bruder, Alexandros, so überaus attraktiv und charmant ist. Als sie Alexandros nach einem gemeinsamen Segeltörn und einer wunderschönen Liebesnacht jedoch den eigentlichen Grund für ihr Kommen erklärt, reagiert er äußerst ablehnend. Sofort vermutet er ein Komplott seiner Eltern dahinter, die schon seine Schwester in eine Ehe getrieben haben, die Olympia eigentlich nicht wollte. In seinem Zorn verletzt er Alisons Gefühle zutiefst und weist sie ab. Erst durch ein Treffen mit seiner Schwester Olympia klärt sich für Alexandros das Missverständnis auf. Allerdings scheint es jetzt schon zu spät zu sein. Alison will nichts mehr von ihm wissen will. Beinahe hätte es Alexandros noch einmal geschafft, Alison von der Echtheit seiner Gefühle überzeugen, als plötzlich seine ehemalige Geliebte Despina auftaucht. Die setzt alles daran, die beiden auseinander zu bringen – erhofft sie sich doch aus einer Heirat mit Alexandros große wirtschaftliche Vorteile für ihre Familie … Meine Meinung Mit der Kurzgeschichte „Liebe unter griechischem Himmel“ hat mir Regina Gärtner den verregneten Feierabend gerettet. Der Schreibstil ist angenehm und flüssig zu lesen. Die lebendigen Beschreibungen der Umgebung wecken das Fernweh und sogar eine Landratte wie ich bekommt Lust auf einen Segelausflug. Da es sich bei diesem Buch „nur“ um eine Kurzgeschichte handelt, wurde an einigen Hintergrundinformationen verständlicher Weise ein wenig gespart. Trotzdem hatte ich nicht das Gefühl, dass mir ein wichtiger Teil fehlt. Einzig den Epilog habe ich ein wenig vermisst. Aber... Ich habe das Buch im Rahmen einer Leserunde lesen dürfen. In dieser Leserunde ging es einigen Leserinnen so wie mir. Und prompt haben Regina Gärtner und das Edel:eBooks-Team reagiert und uns mit einer überarbeiteten Version inklusive Epilog überrascht. Vielen Dank dafür, diese Reaktion fand ich wirklich großartig. Auch wenn mir das Buch vorher schon super gefallen hat, ist der Abschluss jetzt noch ein bisschen schöner. Die Geschichte wird sowohl aus Alisons als auch aus Alex Perspektive erzählt, dadurch wird man mit beiden sehr schnell warm. Jede Menge Missverständnisse sorgen dafür, dass die beiden es nicht ganz so einfach haben. Auch wenn ich beide manchmal gerne kräftig geschüttelt hätte, habe ich das schmunzeln und das Augenrollen, welches sie mir beschert haben eindeutig genossen. Wer Lust auf ein kurzes und unterhaltsames Lesevergnügen hat, sollte sich unbedingt auf diesen romantischen Kurztrip nach Griechenland begeben und die schönen Stunden einfach genießen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Segeltörn mit Folgen
von Kerstin Thieme aus Zittau am 26.06.2015

Indem Alison an einem Segeltörn des Griechen Alexandros teilnimmt, tut sie ihrer Freundin Olympia, mit der sie vier Jahre gemeinsam studiert hat, einen Gefallen. Diese finanziert ihr die Tour, wenn sie im Gegenzug dafür sorgt, dass Alexandros wieder Kontakt zu seiner Familie aufnimmt. Diese ist nämlich seit längerer Zeit... Indem Alison an einem Segeltörn des Griechen Alexandros teilnimmt, tut sie ihrer Freundin Olympia, mit der sie vier Jahre gemeinsam studiert hat, einen Gefallen. Diese finanziert ihr die Tour, wenn sie im Gegenzug dafür sorgt, dass Alexandros wieder Kontakt zu seiner Familie aufnimmt. Diese ist nämlich seit längerer Zeit verstritten. Die beiden fühlen sich sofort unbändig voneinander angezogen und als Alison nach einem kleinen Unfall allein mit Alexandros an Bord bleiben muss, verbringen sie eine unvergessliche Liebesnacht miteinander. Doch die Missverständnisse lassen nicht lange auf sich warten und tief verletzt rennen beide auseinander. Hat ihre Liebe noch eine Chance? Meine Meinung: Sehr positiv aufgefallen ist mir bei diesem Kurzroman von Regina Gärtner sofort das stimmige Cover. Die Farben und maritimen Motive versprechen ein Lesevergnügen in sommerlichen Gefilden, vielleicht eine entspannende Lektüre für einen Strandtag. Und was das Cover verspricht, das bekommt der Leser auch. Alison und Alexandros, aus deren Sicht abwechselnd erzählt wird, was einen guten Einblick in ihre jeweiligen Gefühle gibt, sind beides sehr sympathische Charaktere. Sie haben nur ein Problem, sie reden nicht miteinander. Da sich also jeder seine eigenen Gedanken macht, die natürlich völlig konträr verlaufen, jagt ein Missverständnis das andere und ein Zusammenkommen wird ihnen nicht leichtgemacht. Den ganzen Roman über ist ihre gegenseitige Anziehung sehr präsent und mit ihrem flüssigen Schreibstil schafft die Autorin es hervorragend, eine abwechslungsreiche Liebesgeschichte zu gestalten. Immer wieder geschickt gesetzte Wendungen sorgen für Abwechslung, sodass keine Langeweile entsteht. Auch der Humor kommt nicht zu kurz. Ganz nebenbei bekommt der Leser noch ein wenig griechisches Lokalkolorit und ebensolches Temperament geboten. Allein das Ende war mir ein wenig zu dick aufgetragen. Gerade, weil es ein Kurzroman ist, in dem sich die Protagonisten quasi überhaupt nicht kennenlernen konnten und ihre Verliebtheit auf einer gemeinsamen Nacht basiert, muss dann direkt geheiratet werden? Ein Verzeihen von Alison und das Eingestehen ihrer Gefühle hätte mir hier völlig ausgereicht. Dennoch gebe ich gute vier von fünf Sternen für diesen herrliches Urlaubsfeeling verbreitenden Kurz-Liebesroman.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eine zauberhafte Story von Regina Gärtner, der Autorin von "Der Glanz von Südseemuscheln"
von Mundolibris aus Frankfurt am Main am 24.05.2015

Kurz, knackig, Zauberhaft, so könnte man in kürze Regina Gärtners Debüt als Liebesgeschichtenautorin beschreiben. Durch ihren gewohnt schönen Schreibstil ist es ein Leichtes sich in der Story festzulesen. Bedingt durch die kürze des Romans, ist es leider nicht möglich die Figuren wie üblich auszuarbeiten, dennoch sind ihre die Figuren wieder... Kurz, knackig, Zauberhaft, so könnte man in kürze Regina Gärtners Debüt als Liebesgeschichtenautorin beschreiben. Durch ihren gewohnt schönen Schreibstil ist es ein Leichtes sich in der Story festzulesen. Bedingt durch die kürze des Romans, ist es leider nicht möglich die Figuren wie üblich auszuarbeiten, dennoch sind ihre die Figuren wieder sehr gut und glaubhaft gelungen. Sie hat mit dieser Story nicht das Rad neu erfunden, aber sie hat auf in diesem Genre bewährtes gesetzt und so eine schöne Liebesgeschichte mit den üblichen Verwicklungen geschrieben, die ihre Leser gefangen nehmen kann. Es ist eine Geschichte, die den Leser abholt und es dem Leser gestattet, in der Geschichte abzutauchen und sich so ein paar Stunden Entspannung zu gönnen. Es ist kein Buch welches man hochkonzentriert lesen muss, weil es auf eine locker, flockige Art und Weise den Leser von seinen Alltagssorgen abzulenken vermag. Und es liest sich sehr schnell… in nur wenigen Stunden hatte ich es durch und dies ist natürlich nur dem tollen Schreibstil der Autorin geschuldet. Mit persönlich war die Story etwas leicht zu durchschauen, aber das mag natürlich daran liegen, weil ich durch die Lektüre vieler Krimis „verdorben“ bin und grundsätzlich schon mehrere Seiten im Voraus denke. Dennoch ist das Buch für gute 4 von 5 Sternen gut.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Unterhaltsamer Kurzroman, der sommerliches Flair versprüht!
von Jennifer aus Stadtroda am 20.05.2015

"Liebe unter griechischem Himmel" ist der zweite Roman von Regina Gärtner, den ich bisher gelesen habe. Schon das Buchcover des eBooks versprüht mit abgebildeten Mittelmeerstrand, Sonnenhut und typisch griechisch-blauer Hauswand ordentlich Urlaubsfeeling. Als Leser möchte man sich sofort ins Flugzeug steigen, um in griechischen Gefilden ein paar unbeschwerte Tage... "Liebe unter griechischem Himmel" ist der zweite Roman von Regina Gärtner, den ich bisher gelesen habe. Schon das Buchcover des eBooks versprüht mit abgebildeten Mittelmeerstrand, Sonnenhut und typisch griechisch-blauer Hauswand ordentlich Urlaubsfeeling. Als Leser möchte man sich sofort ins Flugzeug steigen, um in griechischen Gefilden ein paar unbeschwerte Tage zu verbringen. Regina Gärtners 112 Seiten umfassender Kurzroman ist alles andere als ein seichtes Sommerbuch. Neben der zu erwartenden Romanze wartet der Plot mit allerhand zwischenmenschlichen Turbulenzen/Missverständnissen auf, die die Lektüre befeuern. Es wird die Geschichte von Alison Conrad, einer Londoner PR-Beraterin, erzählt, die für ihre beste Freundin Olympia Vangelis Kontakt zu deren Bruder Alexandros aufnehmen soll. Seit 4 Jahren ist das einst innige Geschwisterverhältnis zwischen Olympia und Alexandros angeschlagen. Damals wurde seine Schwester von den Eltern gezwungen, aus wirtschaftlichen Gründen den Nachbarssohn Dimitrios zu heiraten. Alexandros hat dies gar nicht geschmeckt und er hat sich von der Familie losgesagt, ist Veranstalter für Segeltouren rund um die griechische Chalkidike geworden. Olympia überredet Alison ihren Resturlaub zu nehmen und inkognito einen Segelturn bei Alexandros zu buchen. Doch aus der neutralen Vermittlerin wird schnell die verliebte Europäerin, die nur noch schwer zwischen Herz und Verstand trennen kann. Alexandros ist attraktiv und charmant, aber auch ziemlich dickköpfig und wehe man erweckt den Eindruck, ihn ausspionieren zu wollen. Die Zeichen stehen auf Sturm, denn Alexandros sieht in Alison eine verdeckte Erdölinteressentin, die nur auf sein Familienlandgut scharf ist. Wird sich alles aufklären? Mir hat Regina Gärtners leichter, gut verständlicher Sprachstil sehr gefallen. Auch die handelnden Personen, allen voran Alexandros und Alison, wurden sehr authentisch gestaltet. Alexandros als einsamer Wolf, der sich nach einer heilen Familie sehnt und Alison, die hilfsbereite Karrierefrau auf der Suche nach privatem und beruflichem Neustart. Sie scheinen perfekt zusammen zu passen, gäbe es nicht allerhand unausgesprochene Wahrheiten... Fazit Ein guter Sommerroman mit einer ordentlichen Prise Romantik und einem Hauch von Dramatik. Beste, kurzweilige Unterhaltung!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Liebe unter griechischem Himmel

Liebe unter griechischem Himmel

von Regina Gärtner

(5)
eBook
4,99
+
=
Der Wind der Erinnerung

Der Wind der Erinnerung

von Kimberley Wilkins

(8)
eBook
9,99
+
=

für

14,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen