Thalia.de

Life changing Food

Das 21 Tage Programm

(42)
Bodymassindex war gestern! Eva Fischer sagt einseitigen Diäten den Kampf an und stellt unser Wohlbefinden in den Mittelpunkt. „Unser Körper ist unser höchstes Gut“, sagt die Ernährungsexpertin und setzt mit dem neuen LCF-Prinzip auf Vielseitigkeit: Nahrungsmittel, die uns erstrahlen lassen, verjüngen, das Gemüt positiv beeinflussen, die uns mehr Energie geben, uns leistungsfähiger machen und bei bewusster Einnahme schlank halten, machen uns als Summe all dieser Wirkungen auch glücklicher. Das ist das Life-Changing-Food-Prinzip, kurz LCF-Prinzip. Eva Fischer geht gezielt auf die Bedürfnisse des Körpers ein: Die LCF-Rezepte sind vielfach erprobt, liefern die wichtigsten Nährstoffe, vitalisieren und stärken das Immunsystem. Durch die ideale Versorgung des Körpers mit den richtigen Zutaten wird das Hungergefühl geschwächt. Erlebe Deinen persönlichen life changing moment in nur 21 Tagen und gelange nachhaltig zu mehr Energie & Ausstrahlung.
Rezension
"„Neugierig hat mich das Buch aufgrund des sympathischen Covers dennoch gleich gemacht, ich hab ein wenig in die Leseprobe reingelesen .... und gleich zwei der dort vorgestellten Rezepte probiert. Einfach zu machen, keine extrem überkandidelte oder schwer zu bekommende Zutaten und geschmeckt hat das Ganze auch noch hervorragend. Wird jedenfalls wieder gemacht. 21 Tage, 21 verschiedene Vorschläge für morgens, zwischendurch, mittags und abends und das Versprechen, dass man sich bei dieser sanften und wohlschmeckenden Umstellung energiegeladener fühlt, eine schönere Haut bekommt und dass das Verlangen nach Süßem und Speisen mit Geschmacksverstärkern immer schwächer wird. Fazit: unbedingte Empfehlung!“
(wienerin) vorablesen.de

""Mein erster Eindruck: Bild und Wort sind mehr als gelungen. Appetitlich und bunt präsentiert sie uns alltagstaugliche Wohlfühl-Rezepte. Lecker, locker, unkompliziert. Ein Volltreffer in jeder Hinsicht. Die tolle Aufmachung verspricht GENUSS PUR. Zur Wertung: 5 Sterne, was sonst?“
(amadea) vorablesen.de

„Glück und Essen hängen für mich deutlich zusammen und daher hatte das Buch direkt meine Aufmerksamkeit. Das Konzept, das hier vorgestellt wird, gefällt mir richtig gut. Die Inhalte wirken sehr fundiert und so würde ich das gesamte Konzept gerne einmal ausprobieren. Ein Buch für Kopf und Bauch!“
(unicornqueen) vorablesen.de

„Die Autorin ist authentisch, glaubwürdig und eine Expertin in ihrem Fach. Die Illustrationen des Buches sind sehr persönlich, stimmig, fröhlich und farbenfroh gestaltet. Besonders interessant finde ich die Rezeptauswahl und die dazugehörigen Tipps und Anmerkungen. Was mir sehr gut gefällt sind die To-Go Tipps, die die Praktikabilität der Gerichte unterstreichen (endlich Gerichte, die auch gut transportierbar und bürofähig sind) und den Nachhaltigkeitsgedanken (keine Lebensmittelverschwendung, sondern Resteverwertung) unterstreichen. Mir beschert diese Leseprobe Glücksgefühle und einen Hunger, dieses Buch genau zu studieren, zu rezensieren und vor allem die Rezepte auszuprobieren.“
(farfalla) vorablesen.de"
Portrait
"Eva Fischer ist ausgebildete Gesundheitsmanagerin,
Ernährungsexpertin, Food-Fotografin,
-Stylistin, -Bloggerin sowie Rezeptentwicklerin.
Für ihren beliebten Blog foodastic
wurde sie mehrfach mit Awards ausgezeichnet.
Sie schreibt regelmäßig für Magazine, gibt
Workshops, ist Gast bei TV-Auftritten oder
Food-Events. Neben fachlichen Beiträgern zu
Ernährung & Gesundheit liebt es die Autorin
zu reisen und neue Geschmäcker zu entdecken."
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 192
Erscheinungsdatum 05.09.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7106-0036-4
Verlag Brandstätter Verlag
Maße (L/B/H) 250/198/24 mm
Gewicht 907
Abbildungen 80 farbige Abbildungen
Verkaufsrang 31.656
Buch (gebundene Ausgabe)
25,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 43763699
    Sweet Table & Candy Bar
    von Renate Gruber
    Buch
    25,00
  • 44403117
    Clean Eating für Kinder & Familien
    von Tali Shine
    Buch
    19,90
  • 45368203
    Meine gesunde Küche
    von Johanna Maier
    (1)
    Buch
    30,00
  • 43902899
    Shaking Salad
    von Karin Stöttinger
    (2)
    Buch
    19,90
  • 45370009
    Life changing food
    von Eva Fischer
    (1)
    Buch
    22,00
  • 45259603
    OBST
    von Bernadette Wörndl
    Buch
    34,90
  • 39982960
    Trennkost - Die 14-Tage-Diät
    von Ursula Summ
    Buch
    4,99
  • 45345473
    Low Carb Backen
    von Petra Hola-Schneider
    Buch
    15,99
  • 45278379
    Brot backen in Perfektion
    von Lutz Geissler
    (61)
    Buch
    29,95
  • 43070910
    Vegan for starters
    von Attila Hildmann
    (3)
    Buch
    12,95
  • 21281477
    Schlank im Schlaf - 20-Minuten-Küche
    von Detlef Pape
    (4)
    Buch
    16,99
  • 42642137
    Clean Eating
    von Sarah Schocke
    (1)
    Buch
    29,99
  • 42428058
    Wir haben einfach gekocht
    von Jörg Reuter
    (1)
    Buch
    29,95
  • 44976495
    Das Spiralschneider-Kochbuch
    von Christina Wiedemann
    Buch
    9,99
  • 42437703
    False
    von Jamie Oliver
    (1)
    Buch
    24,95
  • 45332056
    Bretonisches Kochbuch
    von Jean-Luc Bannalec
    (1)
    Buch
    29,99
  • 42018208
    Deliciously Ella
    von Ella Mills
    (3)
    Buch
    19,99
  • 18148519
    Kochen und genießen nach Ayurveda
    von Nicki Sitaram Sabnis
    Buch
    9,99
  • 44172410
    Streetfood
    von Jennifer Joyce
    Buch
    24,95
  • 41126155
    Hilfe, mein Kind ist Vegetarier!
    von Bettina Snowdon
    Buch
    16,95

Kundenbewertungen


Durchschnitt
42 Bewertungen
Übersicht
18
12
11
1
0

Wohlbefinden und Lebenskraft durch leckere Rezepte
von einer Kundin/einem Kunden am 18.10.2016

Das Cover hat mich sehr neugierig auf das Buch gemacht, da es bereits Lebensfreude dargestellt hat. Der Aufbau des Buches gefällt mir richtig gut. Die Informationen zu den Lebensmitteln sind verständlich dargestellt und sehr interessant. Die Bilder und Hervorhebungen durch Schriftart und Farbe gefallen mir sehr gut. Optisch spricht... Das Cover hat mich sehr neugierig auf das Buch gemacht, da es bereits Lebensfreude dargestellt hat. Der Aufbau des Buches gefällt mir richtig gut. Die Informationen zu den Lebensmitteln sind verständlich dargestellt und sehr interessant. Die Bilder und Hervorhebungen durch Schriftart und Farbe gefallen mir sehr gut. Optisch spricht mich das Buch sehr an. Der Schreibstil ist locker und flüssig und macht es dadurch sehr angenehm das Buch zu lesen. Die Rezepte sind einfach aufgebaut und können problemlos nachgekocht werden. Die Tipps finde ich sehr gut, da eben nicht nur alleine die Ernährung berücksichtigt wird, sondern auch andere Aspekte, wie innere Ruhe und Sport. Ich finde die Tipps sehr motivierend. Das finde ich wichtig, da solche Umstellungen immer schwierig sind, da Angewohnheiten abgebaut werden müssen. Durch die motivierenden Worte fiel mir der Anfang nicht so schwer. Einige Rezepte habe ich bereits ausprobiert und sie haben mich völlig überzeugt. Sie sind sehr abwechslungsreich und unfassbar lecker. Die Bilder in dem Buch sind sehr appetitanregend. Super finde ich, dass auch Alternativen zu bestimmten Lebensmitteln aufgezeigt werden und noch einige Tipps dabei stehen. Dadurch kann man dann problemlos das Rezept beispielsweise in Laktosefrei abwandeln. Es ist also für Menschen mit Unverträglichkeiten und Allergien auch bestens geeignet. Fazit: Ein Buch das sehr viel Positives ausstrahlt und einen motiviert sein eigenes Leben besser zu gestalten. Ich bin überzeugt, dass es einen auf lange Sicht tatsächlich glücklicher machen kann, wenn man das Programm durchzieht. Ich werde das Programm noch fester in mein Leben integrieren. Ich kann das Buch auf jeden Fall weiterempfehlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Gesunde Köstlichkeiten
von einer Kundin/einem Kunden aus Korschenbroich am 28.09.2016

In ihrem Buch „life changing food“ stellt die Gesundheitsmanagerin und Ernährungsexpertin Eva Fischer ein 21-Tage Programm vor. In diesen Tagen soll es einem gelingen mehr Energie und Ausstrahlung zu bekommen wenn man sich an diesem Ernährungsplan hält. Das Buch bietet nicht nur köstliche und sehr gesunde Rezepte, man... In ihrem Buch „life changing food“ stellt die Gesundheitsmanagerin und Ernährungsexpertin Eva Fischer ein 21-Tage Programm vor. In diesen Tagen soll es einem gelingen mehr Energie und Ausstrahlung zu bekommen wenn man sich an diesem Ernährungsplan hält. Das Buch bietet nicht nur köstliche und sehr gesunde Rezepte, man erfährt auch sehr viel interessantes und wissenswertes rund um die Ernährung, heimische Superfoods, die Arten der Zubereitung sowie Tipps und Tricks für den Alltag. Selbst wenn man seine Ernährung nicht grundsätzlich umstellen möchte ist dieses Kochbuch ein guter Tipp für alle die gerne gut und lecker essen. Die Rezepte sind in Kapiteln wie morgens, mittags, abends und zwischendurch aufgeteilt so dass man sich gut etwas für das Frühstück oder das Abendessen aussuchen kann. Es gibt aber auch ein alphabetisches Inhaltsverzeichnis wo man dann gezielt etwas suchen / finden kann. Die Rezepte sind leicht nachzukochen. Mein Favorit sind bisher die Frühstücks-Waffeln mit Süßkartoffeln, pochiertem Ei und Räucherlachs. Einfach zuzubereiten und köstlich! Aber auch der Linsensalat mit geräucherter Forelle war für mich ein großes Geschmackserlebnis. Auf dem gut gelungenen Cover sieht man die Autorin mit einem Teller voll mit frischen Köstlichkeiten. Aber auch die Abbildungen zu den Rezepten machen Appetit auf nachkochen und sind ebenfalls sehr gut gelungen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Und jetzt was ganz Neues: LCF
von Xirxe aus Hannover am 25.09.2016

Schon seit längerem kursieren im Essens- und Kochbereich der gesunden Küche jede Menge englischsprachige Wortkreationen, deren Sinn oft mehr im Schein als Sein zu finden sein mag: Superfood, Powerdrinks, LowCarb - mit Life changing food scheint wohl nun eine neue Kreation dazu gekommen zu sein. Ich muss gestehen: Hätte... Schon seit längerem kursieren im Essens- und Kochbereich der gesunden Küche jede Menge englischsprachige Wortkreationen, deren Sinn oft mehr im Schein als Sein zu finden sein mag: Superfood, Powerdrinks, LowCarb - mit Life changing food scheint wohl nun eine neue Kreation dazu gekommen zu sein. Ich muss gestehen: Hätte ich dieses Kochbuch nicht gratis bekommen, wäre es nie in meiner Küche gelandet. Doch wider Erwarten bin ich nun doch recht angetan davon. Die Aufmachung entspricht den in Art vergleichbaren Büchern, die gesundes Kochen zum Thema haben: pro Seite ein Rezept oder farbiges, appetitanregendes Bild. Positiv empfand ich, dass sich die Autorin auf 19 Seiten Vorwort beschränkt hat, was bei dieser Art von Büchern nicht selbstverständlich ist. Dazu kommt noch ein 3-Wochen-Plan, wonach sich bei Einhaltung dieser Vorgaben das Leben wohl geändert haben sollte. Dies kann ich bedauerlicherweise nicht bestätigen, aber ich kann dem ebensowenig widersprechen, da ich nur einzelne Rezepte nachgekocht habe. Die, die ich versucht habe, waren durchweg schmackhaft und auch nicht allzu kompliziert. Beispielsweise Kräutercrêpes mit Räucherlachs und Frischkäse, Chili sin Carne mit Kakao und Pistazien und Zucchini-Frühstückspizza. Weshalb es trotzdem nicht zu völliger Begeisterung reichte, war zum Einen das wiederholte Auftauchen von Kokosöl oder Kokosblütenzucker (Grund?) und zum Zweiten, dass regionale Lebensmittel eher wenig vorkamen. Quinoa, Gojibeeren, Chiasamen - ja, man bekommt zwar mittlerweile beinahe Alles auch beim Discounter in Bioqualität, aber wären Sachen wie Dinkel oder Hirse nicht noch besser? Alles in allem aber ist es ein praktisches Kochbuch mit gesunden und eher kalorienarmen Rezepten, die bei entsprechender Verwendung von Lebensmitteln auch für gluten- und/oder laktosefreie Ernährung geeignet sind.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein gesunder Genuss
von einer Kundin/einem Kunden aus Lemwerder am 25.09.2016

Eva Fischer hat in ihrem neuen Buch „Life changing food“ ein schönes Kochbuch geschaffen. Mir gefallen die schönen Fotos und die Informationen, was einige Lebensmittel so in sich haben. Das Immunsystem zu festigen ist sehr wichtig Die Autorin erklärt, warum sie dieses Programm entwickelte. Gut das sie uns daran teilnehmen lässt. Besonders... Eva Fischer hat in ihrem neuen Buch „Life changing food“ ein schönes Kochbuch geschaffen. Mir gefallen die schönen Fotos und die Informationen, was einige Lebensmittel so in sich haben. Das Immunsystem zu festigen ist sehr wichtig Die Autorin erklärt, warum sie dieses Programm entwickelte. Gut das sie uns daran teilnehmen lässt. Besonders gut ist für mich, das die Rezepte immer für zwei Personen sind. Ob das 21 Stunden Programm zu einem Ergebnis führt kann ich nicht sagen. Ich koche schon viel mit gesunden Zutaten, aber an neuen Rezepten bin ich immer wieder interessiert. Sie sind für mich auch nicht zu anspruchsvoll, die Zutaten bekommt man fast alle leicht und der Zeitaufwand hält sich in Grenzen. Nur die Frühstücksrezepte wandern für mich zu anderen Zeiten. Morgens mag ich noch nicht so viel. Und ich habe früh auch nicht so viel Lust zum Kochen. Die Alternativen Vorschläge sind ziemlich hilfreich. Das To Go Zeichen gefällt mir gut, so weiss ich, das Gericht kann mit ins Büro genommen werden. Ob die Rezepte vegetarisch, glutenfrei sind wird auch gut sichtbar gemacht. Ein wirklich gutes Kochbuch, auch wenn man das 21 Tage Programm nicht mitmacht, eine tolle Bereicherung an schmackhaften Rezepten. Ich bin rundum zufrieden und werde viele Gerichte nachkochen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Lecker und gesund
von simi159 am 24.09.2016

Die Autorin, Eva Fischer, stellt in ihrem Kochbuch „Lifechanging Food“ das LCF (Life Changing Food) Konzept vor. Mit diesem kann man sich und seinen Körper wieder ins Gleichgewicht bringen. Es ist keine Diät, und es sollen auch keine Kalorien , sondern durch die Auswahl von zutaten und deren Zubereitung... Die Autorin, Eva Fischer, stellt in ihrem Kochbuch „Lifechanging Food“ das LCF (Life Changing Food) Konzept vor. Mit diesem kann man sich und seinen Körper wieder ins Gleichgewicht bringen. Es ist keine Diät, und es sollen auch keine Kalorien , sondern durch die Auswahl von zutaten und deren Zubereitung ein Wohlfühlen in Körper und Geist hergestellt werden. Vor allem Menschen mit Unverträglichkeiten, wie Gluten und Laktose, werden hier zahlreiche neue Rezepte entdecken. Ebenso wie Vegetarier und Veganer. Die Autorin selbst hat eine Zöliakie und war von daher gezwungen ihre Ernährung umzustellen…und so gibt es in den Rezepten viele dinge wie Bananen oder Blumenkohl als Mehl Ersatz. die Rezepte sind bunt, wie das Obst und Gemüse das darin eingesetzt wird. So gibt es : - Blumenkohlpizza - asiatische Zucchininudeln mit Tomate - Mehlfreie Heidelbeere Pancakes - Energiekugeln - Vitales Nussbrot - verschiedene Brotaufstriche - roher Kokoskuchen mit Heidelbeeren Da ist für jeden Geschmack etwas dabei. Die Autorin hat einen 21 Tage Plan erstellt, der einem den Einstieg in das Programm und die LCF Methode erleichtert. Dieses kann man machen oder einfach mal probieren, was einem Schmeckt und seinen eigenen Speiseplan ergänzt. Manches liest sich auf den ersten Blick ungewohnt, doch beim nachkommen merkt man, dass die Rezepte einfach sind und funktionieren. Das ich selbst schon ein paar Jahre vegetarisch lebe, ist diese Methode und viele der Rezepte in diesem Kochbuch eine Bereicherung für meinen Kochalltag. Vor allem die Snacks, wie das Nussbrot und die Brotaufstriche, werden sie dem ersten Nachkochen regelmäßig gemacht. Bananen, Avocados, Zucchini und Süßkartoffeln sollte man schon mögen…doch selbst wenn man noch nicht so viele Erfahrung mit Rohkost oder Vegan hat, lohnt es sich einen zweiten Blick zu wagen, denn auf den 190 Seiten sind rund 100 leckere, abwechslungsreiche, interessante Gerichte in diesem Kochbuch, die ausprobiert und nachgekocht werden wollen, und auch sollten…egal ob man LCF für sich beibehalten möchte oder einfach nur mal rein schnuppert. Von mir gibt es 5 STERNE.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eine gelungene Sache
von eleisou aus Düsseldorf am 16.09.2016

Das Buch ist sehr schön gestalten und von der Aufmachung ein eher gehobenes Kochbuch. Die Autorin hat sehr detailreich über die Nahrungsmittel, die sie in Buch vorschlägt, recherchiert und präsentiert einen gesunden, vitaminreichen Ernährungstil. An sich ist dies ja nichts Neues, aber immer wieder gerne gesehen, vor allen im... Das Buch ist sehr schön gestalten und von der Aufmachung ein eher gehobenes Kochbuch. Die Autorin hat sehr detailreich über die Nahrungsmittel, die sie in Buch vorschlägt, recherchiert und präsentiert einen gesunden, vitaminreichen Ernährungstil. An sich ist dies ja nichts Neues, aber immer wieder gerne gesehen, vor allen im einer Zeit, wo man durch Stress und Alltag vergisst sich richtig zu ernähren. Zeit ist allerdings etwas, was man bei diesen Rezepten schon haben sollte, denn die Vorschläge sind an sich schon zeitaufwendig. Dafür ist aber auch das Ergebnis überraschend lecker. Wem es zu schwierig ist, sich an dieses 21 Tage Programm zu halten, der könnte meiner Meinung nach einige Rezepte in seinem Alltag integrieren, ohne sich so streng an das Programm halten zu müssen. Ich habe es eher als ein Kochbuch mit gesunden Vorschlägen gesehen und weniger als etwas, dass ich 21 Tage durchziehen muss, weil mich das zu sehr gestresst hätte.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Änderst Du Deine Ernährung, wirst auch Du Dich ändern!
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamburg am 11.09.2016

"Du bist was Du isst!" Wer hat diesen Satz noch nicht gehört? Die gelernte Ernährungsexpertin und Foodbloggerin Eva Fischer war gezwungen, sich mit ihrem Essen eingehender auseinander zu setzen, nachdem ihr diagnostiziert wurde, sie vertrüge kein Weizen (sowie andere Getreide). Dabei ist sie zu der Erkenntnis gekommen, dass die... "Du bist was Du isst!" Wer hat diesen Satz noch nicht gehört? Die gelernte Ernährungsexpertin und Foodbloggerin Eva Fischer war gezwungen, sich mit ihrem Essen eingehender auseinander zu setzen, nachdem ihr diagnostiziert wurde, sie vertrüge kein Weizen (sowie andere Getreide). Dabei ist sie zu der Erkenntnis gekommen, dass die Ernährung nicht nur Einfluss auf das Körpergewicht, sondern ebenfalls auf andere Bereiche wie Stimmung, Leistungsfähigkeit, Vitalität und Energie hat. Daraus ist ihre Idee entstanden, diese Erkenntnis weiterzugeben in Form eines 21 Tage Programms, durch welches man auf leckere Art und Weise sowie ohne zu hungern die gleichen positiven Erfolge erleben kann wie sie. Gut, dieses Konzept kannte ich bereits unter anderen Namen, dadurch wird es jedoch nicht schlechter. Mein erster Eindruck ihres knapp 200 Seiten starken Buches fiel auch gleich positiv aus: Eher feminin gestaltet mit bedrucktem Lesebändchen, einer sympathischen Einleitung sowie Hintergrundwissen (z. B. zu Nährstoffen oder Superfoods) und schön arrangierten Fotos. Zudem gibt sie Tipps zum (Vorrats-)Einkauf (vieles bekommt man in Supermärkten, Drogerien, Bioläden und Asiashops) sowie zur Ernährungsumstellung, die natürlich jeder so gestalten kann, wie er es am liebsten mag. Ein großes PLUS bekommt das Buch für die Tatsache, dass die Rezepte Hinweise auf "glutenfrei", "laktosefrei", "vegetarisch" und "vegan" beinhalten, in den meisten Fällen mit Tipps für Alternativen bei entsprechenden Unverträglichkeiten/Ernährungsformen. Vor allem die Vielzahl an glutenfreien Möglichkeiten ist selten - glutenfreie Kochbücher sind oft langweilig bzw. teuer. Und bei den wenigen Rezepten, welche nicht vegetarisch/vegan sind, weiß ich, dass die Zielgruppen mittlerweile genügend Möglichkeiten parat haben, Quark oder Ei tierfrei zu ersetzen. Somit bietet das Buch für eine Vielzahl von Lesern ausreichend Möglichkeiten, was bei weitem nicht immer der Fall ist. Die Rezepte sind unterteilt in Frühstück, Mittag, Abendessen (einiges auch "To Go", um es für die Arbeit/Uni vorzubereiten) sowie Süßes und Herzhaftes für zwischendurch und unterwegs. Selbst einige Smoothies sowie Aufstriche finden sich im Buch wieder. Die Rezepte sind meist für 2 Personen ausgelegt und bieten oft mehrere Varianten, z. B. falls jemand Kalorien einsparen möchte. Viele Rezepte sind zudem in max. 30 Minuten nachzukochen, seltener länger. Die Zutatenlisten sind überschaubar und die Rezepte so beschrieben, dass auch Einsteiger sie problemlos nachkochen können. Auch wenn ich viele Ideen bereits aus Blogs kenne, ist das Buch dennoch eine herrliche und abwechslungsreiche Rezept-Bereicherung. Besonders ausgefallen sind z. B. Rezepte wie Ceviche in Taco Shells, Zucchini-Frühstücks-Pizza, Chili sin Carne mit Kakao, Glücksrollen (eine Art Frühlingsrollen aus Reispapier), Blumenkohl-Reis (Reis aus Blumenkohl) oder Kurkuma-Latte. Ein Rezept für einfach selbstgemachte Mandelmilch ist ebenso enthalten wie schnell gemachter Schokoaufstrich aus Avocado, welchen ich auch als puren Schokopudding-Ersatz jedem empfehlen kann. Zudem liegt dem Buch ein beidseitig bedrucktes Poster der Firma Sonnentor bei (österreich. Marke u. a. von Gewürzen und Kräutern, welche es auch in Deutschland in vielen Biomärkten gibt) mit einer schnellen Übersicht, welche Kräuter und Gewürze für Energie, Verdauung, Libido, Immunsystem und Entschlacken hilfreich sind.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Mein Leben hat es nicht verändert...
von einer Kundin/einem Kunden aus Essen am 11.09.2016

Dem Klappentext zufolge setzt die in diesem Buch vorgestellte Ernährungsweise das Hauptaugenmerk auf den achtsamen Umgang mit dem Körper, weswegen Nahrungsmittel, welche Energie spenden und somit leistungsfähiger machen oder einen ?erstrahlen lassen?, verwendet werden. Dieses Prinzip nennt die 30jährige ?Gesundheitsmanagerin, Food-Fotografin, -Stylistin, -Bloggerin sowie Rezeptentwicklerin? (S.191) Eva Fischer Life-Changing-Food-Prinzip,... Dem Klappentext zufolge setzt die in diesem Buch vorgestellte Ernährungsweise das Hauptaugenmerk auf den achtsamen Umgang mit dem Körper, weswegen Nahrungsmittel, welche Energie spenden und somit leistungsfähiger machen oder einen ?erstrahlen lassen?, verwendet werden. Dieses Prinzip nennt die 30jährige ?Gesundheitsmanagerin, Food-Fotografin, -Stylistin, -Bloggerin sowie Rezeptentwicklerin? (S.191) Eva Fischer Life-Changing-Food-Prinzip, kurz LCF. Der versprochene ?life changing moment? soll sich bereits nach 21 Tagen erleben lassen. Bis einschließlich Seite 29 erklärt die Autorin ihren Ansatz, sodass man auch viel über die Bloggerin erfährt. So liest man beispielsweise, dass sich ihr life changing moment in einem Café bei einer ?Matcha-Milch aus hausgemachter Mandelmilch mit Goji-Beeren? (S.8) offenbarte. Da bei ihr im Alter von 21 Jahren Zöliakie, also Glutenunverträglichkeit, diagnostiziert wurde, musste sie ihre komplette Ernährung umstellen. Dies war auch ein wichtiger Schritt in Richtung LCF, da ihr die Bedeutung gesunder Ernnährung schlagartig klar und Ernährung, wie sie erklärt, zu ihrem neuen Lebensinhalt wurde. Des Weiteren beschreibt sie, wie gut sich mit LCF auch das Wohlfühlgewicht erreichen und halten lässt, gespickt mit Feststellungen wie: ?Food is essential to life. Therefore make it good.?. Auch zeigt eine aus zwei Kreisen bestehende Zeichnung, dass die ?comfort zone? eines jeden nicht dort liegt, ?where the magic happens? (S.16)? Es folgen Tipps zum Einkaufen, ein paar ?Guidelines? ? Richtlinien klingen tatsächlich viel zu unmodern ? und auch Nährstoffe, ORAQ-Werte oder der Energiebedarf des Menschen finden im Folgendem Erwähnung. Um die Rezepte zu katalogisieren ? ein Aspekt, den ich nun doch ansprechend finde ? zeigen blaue, orangene, hell- und dunkelgrüne Kästchen gluten- oder laktosefreie sowie vegetarische und vegane Rezepte an. Nach ein paar weiteren Informationen beginnt der Rezeptteil des Buches. In ?Morgens? finden sich Rezepte wie ?Mandel-Vanille-Reisflocken-Porridge mit Bananen und Rhabarberkompott? (S.35), ?Acai-Smoothie-Bowl? (S.42), ?Hirse-Kokos-Porridge mit Aprikosen, Cranberrys und Pistazien? (S.48) oder ?Bunt belegte Brote? (S.61). Es folgt das Kapitel ?Heimische Superfoods?, welches vier Seiten umfasst und Leinsamen, Sprossen und Co. erklärt. In ?Mittags? werden vor allem verschiedene Salatideen vorgestellt. Danach geht es um ?Exotische Superfoods? wie Maca oder Reishi, es folgen Rezepte für ?Abends?. ?Chili sin Carne mit Kakao und Pistazien? (S.126) oder ?Zander aus dem Ofen mit Zucchini-Nudeln, Heidelbeeren und Spargel? (S.135) sind beispielsweise für diese Mahlzeit angedacht. ?Zwischendurch? beinhaltet Rezepte wie ?Dattelbrot? (S.159) oder ?Früchte-Nussbrot? (S.161), verschiedene Shakes und Riegel. Von der Aufmachung her ist das Buch wirklich nett gemacht: Ein paar Worte sind, dem Kapitel angepasst, farblich unterlegt, einige der Gerichte sind ansprechend fotografiert (bei den meisten sucht man Bilder jedoch vergeblich) und man findet dank der Übersichten zu Beginn eines jeden Kapitels schnell ein gesuchtes Rezept. Auch das Lesebändchen gefällt mir sehr. Genervt haben mich hingegen die Zitate von Followern ihres Blogs (?), die der LCF-Ernährung voll des Lobes sind. Um ein solches mal herauszugreifen möchte ich Sarah, 31, zitieren: ?Mit LCF habe ich einen neuen Weg eingeschlagen: Ich liebe diese kreativen Möglichkeiten, aus Gemüse, nährenden Hülsenfrüchten und Getreide bunte Geschmackserlebnisse zu zaubern. LCF ist für mich eine einfach umzusetzende Anleitung zur Ernährungsumstellung für ein besseres Leben.? (S.97) Darüber hinaus halte ich die Verwendung zahlreicher Superfoods für sehr kostspielig ? als ich beispielsweise nach den Preisen für Reishi gesucht habe, war ich baff? Sicherlich finden die Rezepte bei vielen Menschen Anklang, die auch ein ?Matcha-Milch-Aha-Erlebnis? hatten? Ich halte die meisten Rezepte für sehr umständlich und bin von den vielen exotischen Zutaten (selbst für kleine Gerichte) sehr überrascht. Jeden Tag aus diesem Buch zu kochen wäre mir zu aufwendig ? ohne ein Koch-Muffel zu sein? Die meisten Rezepte sprachen mich einfach nicht an? Zwar ist der Ansatz, sich gesund zu ernähren, möglichst viel Gemüse zu essen und frisch zu kochen, sehr löblich, jedoch denke ich, dass mit diesem Buch Gluten- oder Laktoseunverträgliche mehr anfangen können als der Durchschnitts-Esser. Und so richtig neu ist der Gedanke, möglichst wenig Weizen zu sich zu nehmen ja auch nicht gerade? Darüber hinaus hatte ich auch eher regionale Produkte erwartet, stattdessen braucht man eigentlich für jedes Gericht zahlreiche exotische Zutaten ? regional-saisonales sucht man umsonst?

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Für Leib UND Seele
von einer Kundin/einem Kunden aus Dresden am 10.09.2016

Du bist, was du isst, wie wahr ist dieser Spruch. Gehören doch vor allem Wille, Einsicht und Motivation dazu, um eine Veränderung herbei zu führen – im Leben, in der Person, im Denken und bei den Essgewohnheiten. Man muss sich auf dieses Buch einlassen, Zeit haben und ein gewisses... Du bist, was du isst, wie wahr ist dieser Spruch. Gehören doch vor allem Wille, Einsicht und Motivation dazu, um eine Veränderung herbei zu führen – im Leben, in der Person, im Denken und bei den Essgewohnheiten. Man muss sich auf dieses Buch einlassen, Zeit haben und ein gewisses Grundbedürfnis, vielleicht auch eine Art Leidensdruck verspüren, bisheriges verändern zu wollen. Der Klappentext ist zusätzlich sehr viel verheißend. In den Ausführungen ist von Verjüngung, Ausstrahlung, Leistungsfähigkeit und Schlankheit die Rede. Jeder kommt früher oder später einmal an einen Punkt, an dem er sich sagt „so kann es nicht weitergehen“. Für Eva Fischer war es die Diagnose Zöliakie, die sie dazu bewog, sich intensivst mit dem Thema Ernährung auseinander zu setzen. Inwieweit das Koch- und, ja, auch Lebenshilfebuch tatsächlich ein Weg zum Glück ist, hängt allerdings von jedem selbst ab. Doch der Glaube versetzt ja gewöhnlich auch Berge. Die Autorin ist überzeugt von ihrer Methode. Zusammen mit ihren zahlreichen Tipps, eigenen sehr persönlichen Erfahrungen und neuesten wissenschaftlich fundierten Erkenntnissen, ist sie sehr glaubwürdig und wirkt auf den Leser außerdem sehr verständnisvoll und vor allem motivierend, es selbst einmal zu versuchen. Ein Buch als täglicher Begleiter, das man nicht einfach aufmacht, etwas daraus kocht und dann wieder schließt. Es ist ein Sammelsurium aus Dingen, die einen Großteil des Lebens abdecken. Nicht nur „das Buch und ich“, nein, wenn man in ihm liest, ist es, als befindet man sich in einer Gruppe Gleichgesinnter, steht also nicht allein mit seinem Problem da. Hat man das Anliegen der Autorin, ihre Ideen und ihre Anleitungen verinnerlicht, stellt die LCF – Methode eine gesunde Alternative dar, die erheblich länger nachwirkt als 21 Tage, vielleicht sogar ein Leben lang. Es ist erstaunlich, wie alles zusammen hängt. Behutsam führt Eva Fischer an die Thematik heran. Sie hat auch sonst an alles gedacht – Mahlzeiten, die den gesamten Tag abdecken, auch das „kleine Hüngerchen“ oder die vielleicht eintretende Motivations-Flaute behält sie gekonnt im Blick. Die Zutaten sind mitunter neu, weil ja bisher auch selten oder nie verwendet. Eine Beschaffung selbiger, u.a. was die verschiedenen Nussarten und Gewürze betrifft sollte im Zeitalter des Internet keine Hürde darstellen. Liebe geht ja bekanntlich durch den Magen. In diesem Fall ist es die Liebe zu sich selbst; in rein positivem Sinne versteht sich. Dieses Buch bietet die Möglichkeit, um aus der Spirale einen Kreis zu machen, der sich endlich schließt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Mehr als ein Kochbuch
von einer Kundin/einem Kunden aus Steyerberg am 10.09.2016

Dieses Buch verspricht in 21 Tagen mehr Energie & Ausstrahlung mit Langzeiteffekt. Geschrieben ist dieses Buch von Eva Fischer. Als sie 21 Jahre alt war, wurde bei eine Glutenunverträglichkeit festgestellt. Danach hat sich ihr Leben deutlich verändert und sie hat sich intensiv mit den Themen Kochen und Ernährung auseinandergesetzt.... Dieses Buch verspricht in 21 Tagen mehr Energie & Ausstrahlung mit Langzeiteffekt. Geschrieben ist dieses Buch von Eva Fischer. Als sie 21 Jahre alt war, wurde bei eine Glutenunverträglichkeit festgestellt. Danach hat sich ihr Leben deutlich verändert und sie hat sich intensiv mit den Themen Kochen und Ernährung auseinandergesetzt. Daraus hat sich dieses Buch entwickelt, was mehr als nur ein Kochbuch ist. Es geht insgesamt auf das Thema Ernährung ein, z.B. was sind "gute Lebensmittel", Hintergründe und auch Wochenpläne (die als Leitfaden herangezogen werden können) sind in diesem Buch enthalten. Ich selber habe keine Unverträglichkeit. Aber dieses Konzept und die Rezepte sind genau meins. Ich möchte meine Ernährung nicht komplett umkrempeln, aber dieses Buch in ein sehr guter Ansatz, sich eine vernünftige Ernährung bewusst zu machen und auch mit einzelnen sehr leckeren Mahlzeiten einen wertvollen Beitrag zur gesunden Ernährung zu leisten. (jetzt schon!) Lieblingsrezepte: Die süßen Kokswaffeln (Rezept auf Seite 33) sind super einfach zuzubereiten und oberlecker!! Der Brokkoli-Salat mit Cashewnüsse und Cranberrys. Dieser Salat ist total einfach und schnell zuzubereiten. Ich habe abends alles fertig gemacht und hatte den nächsten Tag ein wertvolles Mittagessen auf der Arbeit und dazu noch ein ganz neues Geschmackserlebnis. Insgesamt ist dieses Buch mehr als ein Kochbuch: Es ist ein Begleiter für eine vernünftige Ernährung. Das Buch ist sehr schön gestaltet und besondere Kleinigkeiten fallen mir sehr positiv ins Auge, z.B. das schöne Lesebändchen mit dem Aufdruck "Iss gut & fühl dich wohl".

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Mehr als ein Kochbuch
von einer Kundin/einem Kunden aus Steyerberg am 10.09.2016

Dieses Buch verspricht in 21 Tagen mehr Energie & Ausstrahlung mit Langzeiteffekt. Geschrieben ist dieses Buch von Eva Fischer. Als sie 21 Jahre alt war, wurde bei eine Glutenunverträglichkeit festgestellt. Danach hat sich ihr Leben deutlich verändert und sie hat sich intensiv mit den Themen Kochen und Ernährung auseinandergesetzt.... Dieses Buch verspricht in 21 Tagen mehr Energie & Ausstrahlung mit Langzeiteffekt. Geschrieben ist dieses Buch von Eva Fischer. Als sie 21 Jahre alt war, wurde bei eine Glutenunverträglichkeit festgestellt. Danach hat sich ihr Leben deutlich verändert und sie hat sich intensiv mit den Themen Kochen und Ernährung auseinandergesetzt. Daraus hat sich dieses Buch entwickelt, was mehr als nur ein Kochbuch ist. Es geht insgesamt auf das Thema Ernährung ein, z.B. was sind "gute Lebensmittel", Hintergründe und auch Wochenpläne (die als Leitfaden herangezogen werden können) sind in diesem Buch enthalten. Ich selber habe keine Unverträglichkeit. Aber dieses Konzept und die Rezepte sind genau meins. Ich möchte meine Ernährung nicht komplett umkrempeln, aber dieses Buch in ein sehr guter Ansatz, sich eine vernünftige Ernährung bewusst zu machen und auch mit einzelnen sehr leckeren Mahlzeiten einen wertvollen Beitrag zur gesunden Ernährung zu leisten. (jetzt schon!) Lieblingsrezepte: Die süßen Kokswaffeln (Rezept auf Seite 33) sind super einfach zuzubereiten und oberlecker!! Der Brokkoli-Salat mit Cashewnüsse und Cranberrys. Dieser Salat ist total einfach und schnell zuzubereiten. Ich habe abends alles fertig gemacht und hatte den nächsten Tag ein wertvolles Mittagessen auf der Arbeit und dazu noch ein ganz neues Geschmackserlebnis. Insgesamt ist dieses Buch mehr als ein Kochbuch: Es ist ein Begleiter für eine vernünftige Ernährung. Das Buch ist sehr schön gestaltet und besondere Kleinigkeiten fallen mir sehr positiv ins Auge, z.B. das schöne Lesebändchen mit dem Aufdruck "Iss gut & fühl dich wohl".

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Energie und pure Lebenslust
von Tintenherz aus Kronshagen am 09.09.2016

Inhalt: Das Buch handelt von einem neuen Ernährungsprinzip, das auf Basis nährstoffreiche und natürlicher Lebensmittel für mehr Genuss und Wohlbefinden sorgt. Meine Meinung: Das Buch wurde mit einer stabilen Ausführung ausgestattet und das Cover ist ansprechend gestaltet. Die Autorin macht aus der Not eine Tugend, weil sie sich aufgrund gesundheitlicher Probleme glutenfrei ernähren... Inhalt: Das Buch handelt von einem neuen Ernährungsprinzip, das auf Basis nährstoffreiche und natürlicher Lebensmittel für mehr Genuss und Wohlbefinden sorgt. Meine Meinung: Das Buch wurde mit einer stabilen Ausführung ausgestattet und das Cover ist ansprechend gestaltet. Die Autorin macht aus der Not eine Tugend, weil sie sich aufgrund gesundheitlicher Probleme glutenfrei ernähren musste und entwickelte ein neues Prinzip des Life Changing Food, kurz: LCF. Sie erklärt mit einfachen Worten ausführlich das LCF-Prinzip, das sich gut in den Alltag integrieren lässt. Die Rezepte für die Frühstücks-, Mittags- und Abendsvariationen sind bunt und vielfältig zusammengestellt und werden einfach in der Ausführung vorgestellt. Einkaufslisten und Wochenpläne werden "mitgeliefert". Der Verzicht auf Süßes und Speisen mit Geschmacksverstärker soll dadurch erleichtert werden. Motto: Sei gut zu dir und dein Körper wird es dir danken! Ich bin gespannt, ob die sieben LCF-Glücksversprechen eintreffen werden. Postiiv überrascht werde ich in den nächsten Tagen ein paar Rezepte schon mal ausprobieren (vor allen Dingen die süßen Kokoswaffeln und die Pancakes) und meine Ernährung damit bereichern. Fazit: Ein interessantes Kochbuch für den wahren Genuss!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Bewusstes Essen - Life changing food
von einer Kundin/einem Kunden aus Salzgitter am 09.09.2016

Eine gesunde Ernährung ist ein wichtiger Bestandteil der Gesundheit! In diesem Buch, ermöglicht uns die Ernährungsexpertin und Food-Fotografin Eva Fischer, eine große Vielfalt an Gerichten kennen zulernen und uns selbst auf den Genuss zu bringen. Es sind viele tolle Rezepte, mit simplen Anweisungen und mit tollen Bildern, vorhanden. Zu Beginn, wird... Eine gesunde Ernährung ist ein wichtiger Bestandteil der Gesundheit! In diesem Buch, ermöglicht uns die Ernährungsexpertin und Food-Fotografin Eva Fischer, eine große Vielfalt an Gerichten kennen zulernen und uns selbst auf den Genuss zu bringen. Es sind viele tolle Rezepte, mit simplen Anweisungen und mit tollen Bildern, vorhanden. Zu Beginn, wird LFC, ausführlich beschrieben und erklärt. Zudem bekommt man einen 21 Tage Plan mit vielen Einkaufstipps. Nahrungsmittel, die besonders für dieses Prinzip, geeignet sind, werden hervorgehoben und ausführlich beschrieben. Dieses Buch beinhaltet Gerichte, für jede Tageszeit, wie auch Snacks für Zwischendurch. Durch die tollen Bilder, die neben den Rezepten, abgebildet sind, hat man eine klare Vorstellung von dem, was man kochen oder backen wird. In den Rezepten sind die Personenangaben, die Zeitangaben und die benötigten Zutaten, angegeben. Die Anweisungen sind leicht zu verstehen und sehr simpel, nach zu kochen. Ich hatte die Möglichkeit, einige der Rezepte, auszuprobieren und ich bin sehr zufrieden, mit den Ergebnissen! Dieses Buch hat mir ermöglicht, etwas anderes, in der Kühe, aus zuprobieren. Dafür bedanke ich mich bei Eva Fischer!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Der Titel ist ein wenig hochtrabend
von einer Kundin/einem Kunden aus München am 09.09.2016

Kochbücher gibt's wie Sand am Meer, aber mich interessieren ja immer neue Ansätze. Dieses hier behauptet lebensverändernd zu sein und zwischendrin sind auch immer mal werbeartig glücklich lächelnde Menschen zu sehen, die genau das aussagen. Das ist übrigens einer der Kritikpunkte, die ich habe und aufgrund dessen es... Kochbücher gibt's wie Sand am Meer, aber mich interessieren ja immer neue Ansätze. Dieses hier behauptet lebensverändernd zu sein und zwischendrin sind auch immer mal werbeartig glücklich lächelnde Menschen zu sehen, die genau das aussagen. Das ist übrigens einer der Kritikpunkte, die ich habe und aufgrund dessen es Punkteabzug von mir gibt: Werbung in Büchern, wie ich es mal in Büchern aus den 40iger und 50iger Jahren gesehen habe, geht für mich gar nicht. Auch die Werbung für eine bestimmte Gewürzfirma ist ein NoGo. Aber zu dem Buch selbst: Im Prinzip besteht für Eva Fischer das lebensverändernde Prinzip darin, glutenfrei und frisch zu essen. Das ist lobenswert und für Leute mit Glutenintoleranz vielleicht auch bemerkenswert, aber neu oder revolutionär oder gar life changing ist das nicht. Sie hat ein 21-Tage-Programm mit Rezepten entworfen, die größtenteils auch gut schmecken, soweit ich sie ausprobiert habe, aber ganz ehrlich: Es ist kaum durchführbar, wenn man auch nur berufstätig ist. Gut gefallen haben mir zwischendrin Informationen zu bestimmten Zutaten oder wie sie zur Zeit werbewirksam vermarktet werden: Superfoods. Auch dass viele Rezepte mit Avocado gestaltet werden, die ich extrem gern mag, ist ein Bonus. Zusammengefasst jedoch denke ich, dass es tatsächlich eher ein Buch für Leute mit gesundheitlichen Problemen wie Glutenintoleranz ist als denen, die damit keinen Stress haben, denn die werden sich wohl eher nicht lebensverändernd wiedergefunden haben, selbst wenn sie das Programm durchziehen konnten.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Das 21 Tage Programm
von einer Kundin/einem Kunden am 06.09.2016

Buchrücken: "Bodymassindex war gestern! Eva Fischer sagt einseitigen Diäten den Kampf an und stellt unser Wohlbefinden in den Mittelpunkt. """"Unser Körper ist unser höchstes Gut"""", sagt die Ernährungsexpertin und setzt mit dem neuen LCF-Prinzip auf Vielseitigkeit: Nahrungsmittel, die uns erstrahlen lassen, verjüngen, das Gemüt positiv beeinflussen, die uns mehr... Buchrücken: "Bodymassindex war gestern! Eva Fischer sagt einseitigen Diäten den Kampf an und stellt unser Wohlbefinden in den Mittelpunkt. """"Unser Körper ist unser höchstes Gut"""", sagt die Ernährungsexpertin und setzt mit dem neuen LCF-Prinzip auf Vielseitigkeit: Nahrungsmittel, die uns erstrahlen lassen, verjüngen, das Gemüt positiv beeinflussen, die uns mehr Energie geben, uns leistungsfähiger machen und bei bewusster Einnahme schlank halten, machen uns als Summe all dieser Wirkungen auch glücklicher. Das ist das Life-Changing-Food-Prinzip, kurz LCF-Prinzip. Eva Fischer geht gezielt auf die Bedürfnisse des Körpers ein: Die LCF-Rezepte sind vielfach erprobt, liefern die wichtigsten Nährstoffe, vitalisieren und stärken das Immunsystem. Durch die ideale Versorgung des Körpers mit den richtigen Zutaten wird das Hungergefühl geschwächt. Erlebe Deinen persönlichen life changing moment in nur 21 Tagen und gelange nachhaltig zu mehr Energie & Ausstrahlung." Ein aussergewöhnliches Kochbuch, welches nicht nur tolle Rezepte sondern auch viele Tips und Wissenswertes für die Leser bereithält! Man sollte es nicht als Diätbuch sehen, denn das ist es gar nicht! Es soll vielmehr helfen Lebensmittel bewusst einzusetzen und zu verstehen! Gewicht zu reduzieren und zu halten, aber auch bei Lebensmittelunverträglichkeiten findet man hier Tips und Ratschläge! Leckere Rezepte, mit schmackhaft dargestellten Lebensmitteln, ... tolle Bilder, tolles Design! Kann ich nur weiterempfehlen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Bewusst & gesünder essen mit vielen tollen Rezepten
von einer Kundin/einem Kunden aus Suhl am 05.09.2016

Mit großen Vergnügen habe ich mich durch die Seiten des Buchs gelesen. Das LCF- Konzept (Life changing Food) von Autorin Eva Fischer finde ich einfach nur super. Ich liebe es zu kochen & durch die wunderschönen Illustrationen, samt den leckeren Rezepten. bekommt man Lust sofort selbst den Kochlöffel zu... Mit großen Vergnügen habe ich mich durch die Seiten des Buchs gelesen. Das LCF- Konzept (Life changing Food) von Autorin Eva Fischer finde ich einfach nur super. Ich liebe es zu kochen & durch die wunderschönen Illustrationen, samt den leckeren Rezepten. bekommt man Lust sofort selbst den Kochlöffel zu schwingen. Wobei es sich hierbei nicht! um das x-te Diät Buch handelt & Kalorienzählen angesagt ist. Das LFC- Programm allerdings hilffreich sein kann, das persönliches Wohlfühlgewicht zu erreiche, & ganz wichtig... auch zu halten! Vor allem ist es eine interessantes Lektüre für all die Menschen, die unter Nahungsmittelunverträglichkeiten leiden, & daher ihre Ernährung umstellen möchten. Wer unter einer Allergie leidet & auf der Suche nach geschmackvollen Alternativen ist, wird hier fündig. Besonders hilfreich ist dabei auch die Angabe für Vegetarier & Veganer sowie Allergiker, sodass hier die Auswahl der diversen Rezepte sehr leicht fällt. Ausprobiert & für köstlich befunden habe ich bereits... Mehlfreie Heidelbeer Pancakes (S.47) Brokkoli Salat mit Cranbeeries (S.75) Asiatischen Zuccininudeln mit Tomate & Cashewkrokant (S. 91) Kräutercrepes mit Räucherlachs (S. 96) Glücksnudelsalat mit porchiertem Hähnchen (S.125) Vitales Nussbrot (S.157) Raw Kokoskuchen mit Heidelbeeren (S.172) Alle Rezepte waren für mich easy zuzubereiten, und haben mega lecker geschmeckt. Das Nussbrot ist der Hammer & ich liebe den rohen Brokkoli Salat, gerade für die Arbeit ideal! Und ich freue mich bereits auf all die anderen Köstlichkeiten, die das Buch noch für mich bereithält. Fazit: 21 Tage, 21 unterschiedliche Anregungen für morgens, mittags, abends & sogar Snacks für Zwischendurch. Zudem das Versprechen der Autorin, das man sich bei dieser sanften & wohlschmeckenden Nahrungsumstellung am Ende wesentlich vitaler & zufriedener fühlt. Eine schönere Haut bekommt & Heißhungerattacken oder das Verlangen nach Süßkram, Junkfood als auch (Fertig)Gerichten mit den vielen E-Nummern zurückgeht. Das klingt doch recht vielversprechend. Zugegeben, ich mag zwar keine Bananen, die bei einigen Rezepten vorkommen. Doch bei vielen Speisen bietet die Autorin zusätzlich Alternativen an. Dennoch sind die Gerichte für mich ideal, da ich Avocados, Süßkartoffeln, Hülsenfrüchte und erst recht Smoothies in allen Varianten liebe. Nicht zu vergessen Salate, die hier mit heimischen Superfoods daherkommen & unheimlich Spass machen, da sie soo lecker sind. Für mich ist das Kochbuch samt dem LCF-Konzept perfekt, da ich bereits schon länger auf eine gesündere Ernährung umstellen wollte, um mich einfach noch wohler zu fühlen. Und ja, auch um ein paar Kilos abzuspecken. Da ich gerne neues ausprobiere & mir bereits so einige Gerichte wirklich fantastisch geschmeckt haben, bin ich positiv motiviert. Auch da die Autorin hilfreiche Tipps gibt, wie man am Ball bleibt, trotz des Jobs. Man sich als Leser aber auch wieder mehr mit den Lebensmitteln & seinem Essen auseinandersetzt. Ich muss allerdings zugeben, das ich ein paar schärfere Gerichte vermisst habe. Da ich unheimlich gerne Indisch & Asiatisch esse. (Vielleicht gibt es irgendwann eine Fortsetzung ;) ) Was ich auch ein biserl schade fand, das nicht alle Rezepte bebildert wurden. Ich koche eben viel lieber Gerichte nach bei denen ich weiß, wie das Endprodukt auszusehen hat. Nun freue ich mich darauf, die anderen Ideen von Eva Fischer in meiner Küche umzusetzen. Für dieses wirklich inspirierende & toll gestaltete Buch gibt es von mir die volle Punktzahl. Viel Spass beim Nachkochen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Bewusst gesünder essen
von Wortschätzchen am 04.09.2016

Seit einiger Zeit sind sogenannte Superfoods in aller Munde. Sie stehen im Ruf, den Menschen gesünder, glücklicher und leistungsfähiger zu machen. Auf diesen Lebensmitteln ist das Life changing food (kurz: LCF)-Prinzip aufgebaut. Eva Fischer stellt den achtsamen Umgang mit dem Körper in den Vordergrund. Dazu stellt sie Rezepte für Frühstück,... Seit einiger Zeit sind sogenannte Superfoods in aller Munde. Sie stehen im Ruf, den Menschen gesünder, glücklicher und leistungsfähiger zu machen. Auf diesen Lebensmitteln ist das Life changing food (kurz: LCF)-Prinzip aufgebaut. Eva Fischer stellt den achtsamen Umgang mit dem Körper in den Vordergrund. Dazu stellt sie Rezepte für Frühstück, Mittag und Abendessen sowie zwischendurch zusammen. Kaum Fleisch, dafür viel Getreide und Gemüse, das ist die Grundlage für dieses Programm. Dabei geht es nur am Rande um Gewichtsverlust, sondern einfach um gesunde Nahrung – und das ist nun mal „nebenbei“ die Grundlage für ein gesundes Gewicht. Will man nun seine Ernährung komplett und dauerhaft umstellen, findet man hier eine gute Anleitung dafür. Auf Süßes, Snacks und Fastfood zu verzichten, das ist die größte Herausforderung. Eva Fischer gibt Tipps und Tricks, Anleitungen und Ratschläge. Dazu kommen Informationen zu einheimischen und exotischen Superfoods und Berichte von begeisterten LCF-Anwenderinnen. Hintergrundinformationen und Praxistipps erleichtern neue Wege immer ungemein. Für mich bietet dieses Buch eine Fülle an leckeren und interessanten Rezepten, die ich in mein Repertoire aufnehme. Ob ich irgendwann meine Ernährung komplett nach dem LCF-Prinzip ausrichten werde, kann ich noch nicht sagen. Vermutlich weniger, dennoch finde ich dieses Buch sehr gelungen und gut aufgemacht. Es verändert auf alle Fälle die Einstellung zur Nahrung, der Zubereitung und den Zutaten. Das ist schon mal ein guter Anfang, wie ich meine. Fast alle Rezepte sind bebildert. Eine Auflistung der Zutaten sowie eine genaue Anleitung zur Zubereitung machen das Nachkochen recht einfach. Einige der Rezepte erfordern relativ ausgefallene Zutaten, doch sind diese nicht allzu schwer zu bekommen. Mir gefällt dieses Buch sehr gut. Es ist rundum gelungen und mit viel Liebe und Sorgfalt gemacht. Ob nun tatsächlich als 21-Tage-Programm für eine dauerhafte Umstellung oder – wie bei mir – als Bereicherung des Speiseplanes (wobei eine Umstellung über längeren Zeitraum nicht ausgeschlossen ist), es ist absolut empfehlenswert. Deshalb bekommt es von mir auch die vollen fünf Sterne.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Nicht nur ein Gaumen- sondern auch ein Augenschmaus - hier fällt die Umstellung leicht
von einer Kundin/einem Kunden am 03.09.2016

Dieses Buch hat es wirklich in sich, denn es vereint Kochbuch mit hohem Unterhaltungswert und großem Wissen. Oftmals wirken ja Bücher, die eine Änderung von Ernährungsweisen erläutern, auf mich, als hätten sie den erhobenen Zeigefinger auf den Leser gerichtet und verschaffen so gleich zu Beginn ein schlechtes Gefühl von... Dieses Buch hat es wirklich in sich, denn es vereint Kochbuch mit hohem Unterhaltungswert und großem Wissen. Oftmals wirken ja Bücher, die eine Änderung von Ernährungsweisen erläutern, auf mich, als hätten sie den erhobenen Zeigefinger auf den Leser gerichtet und verschaffen so gleich zu Beginn ein schlechtes Gefühl von Druck. Hier ist das nicht der Fall, im Gegenteil, die kurzweiligen Darstellungen sind liebevoll und mit der eigenen Geschichte der Autorin aufgepeppt. Die Farbgebung und die Schriftarten sind harmonisch und super aufeinander abgestimmt. Ebenso sind die Bilder, die den Text hervorragend unterstreichen, mit Liebe zum Detail gearbeitet. Die Autorin, die unter vielem anderen auch Food-Fotografin ist, versteht ihr Handwerk. Dies lässt sich an den schmackhaft dargestellten Bildern, die die meisten Rezepte darstellen, daran erkennen, dass man am Liebsten alles gleich nachkochen möchte und bei der Betrachtung einem das Wasser im Munde zusammenläuft. Habe mittlerweile schon einige Rezepte nachgekocht und kann den ersten Eindruck nur bestätigen. Ist super leicht nachzukochen, da die Rezepte Schritt-für-Schritt gut erklärt sind. Nur manchmal fehlen bei dieser Anleitung Zutaten, die vorher jedoch angegeben wurden. Dies stellt jedoch meines Erachtens kein Problem dar, da man diese Zutaten dann wunderbar nach eigenem Gusto hineinzaubern kann. Zu Beginn des Buches wird vorgestellt, warum, wieso und weshalb diese Ernährung gut tut. Auch sind die Nährwerte und was das für den Körper bedeutet für vielerlei Lebensmittel interessant und nachvollziehbar erläutert. Ausserdem befindet sich ein 3-Wochenplan im Buch, der einem die Ernährungsumstellung enorm erleichtert. Gut verständliche und erklärte Symbole zeigen bei jedem Rezept auf, ob sie glutenfrei, laktosefrei, vegetarisch, vegan sind und wie lange die Zubereitungszeit, bzw. wann die Speisen Servierfertig sind. Specials, wie To go oder Tipps fürs saisonale Kochen sind ebenfalls vorhanden. Ausserdem gibt es auch noch "Mach´s Leichter"-Tipps, die neben vielerlei anderer genialer Tipps vorschlagen, wie man Kalorien bei bestimmen Rezepten einsparen kann. Mein Fazit: Nicht nur ein Gaumen- sondern auch ein Augenschmaus - hier fällt die Umstellung leicht

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
tolle Aufbereitung der Rezepte
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 15.11.2016

Tolles Buch, ich bin begeistert. Die Auswahl der Rezepte ist wirklich gelungen, genauso wie die Darstellung und bildhafte Aufbereitung. Das Nachkochen der Rezepte ist sehr leicht, dank der guten Beschreibungen. Den Schreibstil finde ich super lockig flockig für ein Buch dieser... Tolles Buch, ich bin begeistert. Die Auswahl der Rezepte ist wirklich gelungen, genauso wie die Darstellung und bildhafte Aufbereitung. Das Nachkochen der Rezepte ist sehr leicht, dank der guten Beschreibungen. Den Schreibstil finde ich super lockig flockig für ein Buch dieser Art - ebenso finde ich die ganzen zusätzlichen Informationen sehr gelungen. Ich kann dieses Buch jedem weiterempfehlen und finde es ist ein MUSS für jede Küche, denn Eva Fischer hat in meinen Augen vollkommen Recht: "Unser Körper ist unser höchstes Gut" Einige Rezepte habe ich schon ausprobiert - und alles ist wie beschrieben gelungen. Ich bin sehr motiviert noch weitere zu testen - der Magen freut sich schon darauf :)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein gelungenes Kochbuch, das aber nicht für jeden so umsetzbar ist.
von Lesetiger am 19.09.2016

Eine gesunde Ernährung ist ein wichtiger Bestandteil der Gesundheit. Mit Life Changing Food kann man seinem Körper echt etwas Gutes tun. Eva Fischer ist Ernährungsexpertin und Food-Fotografin. Das merkt man diesem Buch auch an. Es lebt von den tollen Bildern, auf denen so manche Rezepte abgebildet sind. Anfangs wird LCF ausführlich... Eine gesunde Ernährung ist ein wichtiger Bestandteil der Gesundheit. Mit Life Changing Food kann man seinem Körper echt etwas Gutes tun. Eva Fischer ist Ernährungsexpertin und Food-Fotografin. Das merkt man diesem Buch auch an. Es lebt von den tollen Bildern, auf denen so manche Rezepte abgebildet sind. Anfangs wird LCF ausführlich beschrieben und man erhält sowohl Einkaufstipps als auch einen Plan für 21 Tage. Besonders gesunde Nahrungsmittel werden gesondert dargestellt. Ferner beinhaltet das Buch zahlreiche Rezepte für alle Mahlzeiten des Tages – auch für zwischendurch. Das Buch animiert förmlich zum Kochen. Aufgrund der tollen Bilder bekommt man direkt Lust auf die Rezepte. Gut finde ich den Überblick über die Personenangabe, Zeitangabe und der Übersicht, welche Zutaten benötigt werden. Die Zubereitung der Rezepte ist verständlich geklärt und dadurch einfach nach zu kochen. Der Großteil der Rezepte ist für zwei Personen. Das ist aber auch kein Problem, weil man bei einem Mehrpersonenhaushalt wie wir es sind, einfach die Zutaten entsprechend hochrechnet. Einen Teil der Rezepte kann man sicher mit der Zutaten, die man sich für Life Changing Food zulegen sollte, ohne Problem kochen. Es gibt aber auch Rezepte, die man vorher planen sollte, sprich sich die entsprechenden Zutaten vorher kaufen sollte. Für mich selber ist das nicht wirklich praktikabel, da die Kinder nicht alles mögen und ich so oftmals zwei verschiedene Gerichte kochen müsste. Einen Pluspunkt haben die Zwischenmahlzeiten von mir bekommen. Die sind einfach klasse. Und es sind gleich alle Rezepte, die man ins Büro mitnehmen kann, entsprechend gekennzeichnet. Da ich morgens nicht so gerne koche, würde ich die Waffeln oder Omletts einfach zu einer anderen Tageszeit machen. Trotzdem haben wir einige Rezepte ausprobiert. Die Kokoswaffeln kamen bei uns echt gut an, ebenso wie der Brokkolisalat mir Cashewnüssen und Cranberrys. Es hat mich echt erstaunt, dass die Kindern den gegessen haben. Als berufstätige Mama von mehreren Kindern ist das LFC für mich mit den angebotenen Rezepten leider nicht praktikabel – zum einen, weil ich morgens schon genug zu tun hab, um alle mit Essen aus dem Haus zu bringen und die Kinder mittags meist vor mir zu Hause sind. Aufwändig kochen ist da nicht mehr drin. Und zum anderen, weil es eben viele Dinge gibt, die die Kinder einfach nicht essen. Wir werden sicher noch einige Rezepte ausprobieren, aber leider nicht das 21 Tage Programm durchziehen können. Ein kleiner Negativpunkt: Die Schrift unter dem Rezeptnamen und vor den Rezepten fand ich etwas gewöhnungsbedürftig zu lesen. Fazit: Ein gelungenes Kochbuch, das aber nicht für jeden so umsetzbar ist.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Life changing Food

Life changing Food

von Eva Fischer

(42)
Buch
25,00
+
=
Life in balance

Life in balance

von Donna Hay

Buch
29,95
+
=

für

54,95

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen