Thalia.de

Little Brother

Roman

(1)
Cooler, cleverer und radikaler, als der Staat erlaubt!
Terroristen sprengen die Oakland Bay Bridge in die Luft. Der begeisterte Gamer Marcus ist mit seinen Freunden zur falschen Zeit am falschen Ort und gerät in Verdacht. Tagelang werden sie verhört und schikaniert. Als Marcus freikommt, hat sich San Francisco in einen Überwachungsstaat verwandelt: Jeder Bürger – ein potenzieller Terrorist. Menschenrechte – zweitrangig. Freiheit – ein «Sicherheitsrisiko». Mit Hilfe subversiver neuer Medien organisieren er und seine Freunde sich zu einer «Gamer-Guerilla» – ihr Ziel: die Regierung stürzen.
«Grandioser Lesestoff!» Platz 1 der New-York-Times-Bestsellerliste
Rezension
Cory Doctorow ist einer der einflussreichsten Blogger der Welt. Stern online
Portrait
Cory Doctorow war Buchhändler und schreibt Science-Fiction-Romane sowie Kolumnen. Er gewann den Campbell Award, dreimal den Locus Award und wurde für den Hugo und den Nebula Award nominiert. Der Autor setzt sich für die Freiheit der Datenverbreitung ein und zählt laut Forbes Magazine zu den 25 wichtigsten Web-Influencers der Welt.
Uwe-Michael Gutzschhahn, Jahrgang 1952, studierte Anglistik und Germanistik. Er arbeitet als Verlagslektor, Schriftsteller und Übersetzer in München. Für seine schriftstellerische Arbeit wurde er mehrfach ausgezeichnet.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 489
Erscheinungsdatum 01.11.2011
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-499-25782-7
Verlag Rowohlt Taschenbuch
Maße (L/B/H) 191/125/30 mm
Gewicht 373
Auflage 3
Verkaufsrang 73.887
Buch (Taschenbuch)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 29190178
    Passwort: Henrietta / Henrietta Martinez Bd.1
    von Ava McCarthy
    (1)
    Buch
    8,99
  • 14533509
    Ohne ein Wort
    von Linwood Barclay
    (85)
    Buch
    8,95
  • 43526269
    Der Schlafmacher / Joe O'Loughlin & Vincent Ruiz Bd.10
    von Michael Robotham
    (19)
    Buch
    14,99
  • 14590916
    Das System
    von Karl Olsberg
    (8)
    Buch
    9,99
  • 44066638
    Those Girls - Was dich nicht tötet
    von Chevy Stevens
    (10)
    Buch
    9,99
  • 40974436
    Um Leben und Tod
    von Michael Robotham
    (9)
    Buch
    9,99
  • 15535026
    Dem Tode nah
    von Linwood Barclay
    (98)
    Buch
    9,99
  • 42435748
    Die Tiefe
    von Nick Cutter
    (6)
    Buch
    9,99
  • 32174347
    Never Knowing - Endlose Angst
    von Chevy Stevens
    (1)
    Buch
    9,99
  • 40952655
    Der Schneeleopard / Jane Rizzoli Bd.11
    von Tess Gerritsen
    (8)
    Buch
    19,99
  • 40437418
    Tödliche Spritzen
    von Tess Gerritsen
    (1)
    Buch
    10,99
  • 38476281
    Die letzte Sure
    von Zoë Ferraris
    (1)
    Buch
    9,99
  • 27141159
    Herr, erbarme dich!
    von Joshua Corin
    (2)
    Buch
    8,99
  • 41362594
    Verblendung / Millennium Bd.1
    von Stieg Larsson
    (2)
    Buch
    9,99
  • 28771506
    Never Knowing - Endlose Angst / Nadine Lavoie Bd. 2
    von Chevy Stevens
    (35)
    Buch
    8,99
  • 42317987
    Eiskaltes Vergessen
    von Linda Castillo
    (2)
    Buch
    9,99
  • 45230343
    Lügennacht / Trilogie der Lügen Bd.2
    von Linwood Barclay
    Buch
    12,99
  • 45230344
    Lügennest / Trilogie der Lügen Bd.1
    von Linwood Barclay
    Buch
    12,99
  • 44253128
    Die Erlöser
    von Nick Cutter
    (1)
    Buch
    9,99
  • 32134823
    Eismord
    von Giles Blunt
    (2)
    Buch
    9,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Ein "1984" für eine neue Generation“

M. Dupré, Thalia-Buchhandlung Limburg

Bücher wie Orwells "1984" oder Bradburys "Fahrenheit 451" sind tolle Klassiker, die sich zu entdecken lohnen. Gibt es sowas auch in etwas, naja, modernerer, hipperer Form? Ja, jetzt schon! Doctorows Roman darf sich durchaus in den Kanon der großen SF-Dystopien einreihen. Diese Vision einer nur wenige Jahre entfernten Zukunft ist erschreckend Bücher wie Orwells "1984" oder Bradburys "Fahrenheit 451" sind tolle Klassiker, die sich zu entdecken lohnen. Gibt es sowas auch in etwas, naja, modernerer, hipperer Form? Ja, jetzt schon! Doctorows Roman darf sich durchaus in den Kanon der großen SF-Dystopien einreihen. Diese Vision einer nur wenige Jahre entfernten Zukunft ist erschreckend realistisch: nach dem Patriot Act des letzten Jahrzehnts hat es einen Patriot Act II gegeben, und dieser verleiht der US-Heimatschutzbehörde (Department of Homeland Security, DHS) weitreichende Befugnisse. Bürger werden auf Schritt und Tritt überwacht, abnormale Bewegungsmuster beim Bummel durch die Stadt können zu einem Verhör führen, und Freiheit ist schon längst auf dem Altar der Sicherheit geopfert worden.
Der junge Hacker Marcus Yallow, alias 'w1nst0n', ist zufällig in der Nähe, als ein Terroranschlag mitten in San Francisco passiert, und gerät in die Fänge des DHS. Tagelange Verhöre und Folterungen sind die Folge. Als er schließlich wieder in die Freiheit entlassen wird (und sein bester Freund Darryl in den Gefängniszellen bleibt), beschließt er, eine Widerstandsbewegung aufzubauen, die den Menschen ihre Freiheit wiedergeben soll. Doch das DHS ist ein mächtiger Gegner...

Uneingeschränkt lesenswert für alle, die sich für Themen wie Überwachungsstaat, Vorratsdatenspeicherung, Big Brother oder ganz allgemein für das Hackertum interessieren. Unbedingt lesen!

„Spannung pur!“

Britta Christan, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Wenn deine Heimat von einem Tag auf den nächsten ein Polizeistaat wird, die Obrigkeit Willkür statt Recht walten lässt und du selbst zum Gejagten wirst, würdest du kämpfen oder fliehen?

Dieses Buch ist sehr beeindruckend, es zeigt einem in erschreckender Deutlichkeit, wie schnell sich das Leben nach einem Terroranschlag ändern kann.
Wenn deine Heimat von einem Tag auf den nächsten ein Polizeistaat wird, die Obrigkeit Willkür statt Recht walten lässt und du selbst zum Gejagten wirst, würdest du kämpfen oder fliehen?

Dieses Buch ist sehr beeindruckend, es zeigt einem in erschreckender Deutlichkeit, wie schnell sich das Leben nach einem Terroranschlag ändern kann. Marcus wird zu einem Helden gemacht, ohne dass er es will oder verhindern kann.
Er hält sich noch für einen normalen Jugendlichen, der in bescheidenem Maße versucht, seine Privatsphäre und die unbescholtener Bürger zu schützen, als er schon ganz oben auf der schwarzen Liste der Heimatschutzbehörde steht.

Genial, spannend und absolut gruselig. Ein Buch, dass besonders gut für Computerfreaks und politikinteressierte Jugendliche ist!

Bettina Krauß, Thalia-Buchhandlung Neuwied

Erschreckend und genial! Erschreckend und genial!

„Big Brother in San Francisco“

Heike Blume, Thalia-Buchhandlung Dresden

Wieder ein Jugendbuch, das auch für Erwachsene eine spannende und interessante Lektüre ist. Ein paar Schüler sind während eines terroristischen Anschlags zur falschen Zeit am falschen Ort, werden festgenommen und mehrere Tage lang verhört. Nach ihrer Entlassung gleicht die Stadt einem Überwachungsstaat. Sie beschließen, sich mit Hilfe Wieder ein Jugendbuch, das auch für Erwachsene eine spannende und interessante Lektüre ist. Ein paar Schüler sind während eines terroristischen Anschlags zur falschen Zeit am falschen Ort, werden festgenommen und mehrere Tage lang verhört. Nach ihrer Entlassung gleicht die Stadt einem Überwachungsstaat. Sie beschließen, sich mit Hilfe der neuen Medien dagegen zu wehren.
Eine zeitgemäße und spannenende Geschichte darüber, wie wichtig Privatsphäre ist und wieviel Macht (positiv wie negativ) das Internet hat! Sehr gefallen hat mir auch der Hinweis auf die Beatgeneration, die zum Teil in San Francisco ihren Ursprung hatte.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 29010272
    Erebos
    von Ursula Poznanski
    (53)
    Buch
    9,95
  • 35332335
    Black*Out / Out Trilogie Bd.1
    von Andreas Eschbach
    Buch
    12,99
  • 45305977
    Isola
    von Isabel Abedi
    (1)
    Buch
    9,99
  • 38962175
    Auf der richtigen Seite
    von William Sutcliffe
    (3)
    Buch
    16,99
  • 37821851
    ZERO - Sie wissen, was du tust
    von Marc Elsberg
    (44)
    Buch
    19,99
  • 42541520
    Der Circle
    von Dave Eggers
    (9)
    Buch
    10,99
  • 37619315
    Total Recall Revisited
    von Philip K. Dick
    Buch
    10,00
  • 37619534
    Blade Runner
    von Philip K. Dick
    (2)
    Buch
    9,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Wow, das muss man gelesen haben
von einer Kundin/einem Kunden aus Bülach am 06.06.2012
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Ein sehr spannendes Buch, das zeigt wohin der Gläserne-User uns führen kann. Wer etwas Freude an Technik hat, wird dieses Buch lieben. Hat sich für mich sehr gut und schnell gelesen. Ein Buch das in meinem Büchergestell bleibt, d.h. wieder einmal gelesen wird!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
"Kämpf für deine Freiheit!" - Ein cleverer junger Gamer rebelliert gegen den Überwachungsstaat.
von RezensentInnen des Österreichischen Bibliothekswerks am 07.04.2011
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Der 17-jährige Marcus Yallow und seine Freunde, begeisterte Gamer und Computerfreaks, sind zur falschen Zeit am falschen Ort: Terroristen sprengen die Bay Bridge in San Francisco in die Luft und kurze Zeit später befinden sich die vier intelligenten Jugendlichen im Gewahrsam der Heimatschutzbehörde, verschleppt auf eine Insel, behandelt wie... Der 17-jährige Marcus Yallow und seine Freunde, begeisterte Gamer und Computerfreaks, sind zur falschen Zeit am falschen Ort: Terroristen sprengen die Bay Bridge in San Francisco in die Luft und kurze Zeit später befinden sich die vier intelligenten Jugendlichen im Gewahrsam der Heimatschutzbehörde, verschleppt auf eine Insel, behandelt wie Schwerverbrecher. Plötzlich muss sich Marcus rechtfertigen, kein Terrorist zu sein, nichts mit diesem verheerenden Anschlag zu tun zu haben. Erst sechs Tage später entlässt man ihn, verängstigt und seiner Würde beraubt, aus dieser Hölle, in der er den übelsten Verhörmethoden und reinem Psychoterror ausgesetzt war. "Es geht nicht darum, dass man etwas tut, wofür man sich schämt. Es geht darum, dass man etwas Privates tut. Es geht darum, dass dein Leben dir gehört. Und genau das nahmen sie mir, Stück für Stück." (S. 68) Zurück daheim erkennt Marcus, dass sich die Welt verändert hat: San Francisco hat sich in einen digital überwachten Polizeistaat verwandelt, in dem alle als Terrorverdächtige angesehen werden. Die Verfassung, seine Rechte als Bürger sind nichts mehr wert, wenn die nationale Sicherheit gefährdet ist. Sein Laptop ist verwanzt. Sein bester Freund Darryl bleibt verschwunden. Marcus nimmt das nicht hin und beginnt sich zu wehren... Cory Doctorow, kanadischer Science-Fiction-Autor, Journalist und Blogger, reichert den spannenden Plot mit viel Wissen rund um Sicherheitssysteme, Kryptographie sowie Neue Medien an und stellt einen Bezug zur (amerikanischen) Antikriegs- und Bürgerrechtsbewegung in den 1960er und 1970er Jahren her. Mit einer Xbox klinkt sich Marcus anonym ins Netz, ruft mithilfe einer guten Krypto ein anonymes Web, das Xnet, ins Leben, das sich der staatlichen Überwachung entzieht und von immer mehr Usern, lauter "little brothers", genutzt wird. So legt der gewiefte Hacker den Grundstein für eine radikale Widerstandsbewegung, die die modernen Kommunikationstechnologien im Kampf für die Freiheitsrechte der Bürger zu nutzen weiß. Es ist ein beängstigendes, weil erschreckend realistisches Szenario, das Doctorow hier schildert: Den Missbrauch von Angst im Kampf gegen den Terror. - Intelligenter Lesestoff, der die LeserInnen fordert und aufrüttelt. Ein mutiges, beeindruckendes Buch, das allen ans Herz zu legen ist. (Cornelia Gstöttinger)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Aktuell, modern und total gegenwärtig!
von einer Kundin/einem Kunden am 10.11.2010
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Amerika, Terrorismus und Gewalt – Themen, die in aller Munde sind! Marcus alias „w1n5t0n“ (Winston) ein Computerfreak und Gamer lebt in San Francisco. Durch einen Zufall nach dem Motto „Zur falschen Zeit am falschen Ort“ wird er und seine Freunde festgenommen, nachdem ein Attentat auf die Oakland Bay Bridge verübt... Amerika, Terrorismus und Gewalt – Themen, die in aller Munde sind! Marcus alias „w1n5t0n“ (Winston) ein Computerfreak und Gamer lebt in San Francisco. Durch einen Zufall nach dem Motto „Zur falschen Zeit am falschen Ort“ wird er und seine Freunde festgenommen, nachdem ein Attentat auf die Oakland Bay Bridge verübt worden ist… Danach ist nichts mehr, wie es mal war. San Francisco hat sich in einen Überwachungsstaat verwandelt. Durch Überwachungskameras und Identifizierungschips lässt die Regierung den Bürgern keine Freiheit mehr. Jeder Schritt, jede Bewegung wird kontrolliert. Würdest du dies akzeptieren? Marcus nicht, er kämpft für seine Freiheit. Dieses Buch überzeugt mit seiner Aktualität und Spannungskraft. Zum Teil etwas zu technische Abschnitte, aber trotzdem sehr verständlich und absolut genial geschrieben. Man fühlt und leidet mit Marcus und seinen Kollegen. Nach diesem Buch hat mich die Frage über die Zukunft unserer technischen und elektronischen Gesellschaft sehr beschäftig… Eine Antwort liefert dieses Buch! Nicht nur für Computerfreaks, ein Buch für Jung und Alt!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
GGG
von Bianca Gerste aus Ulm am 14.09.2010
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Gigantisch, gruselig, genial! Wieviele Menschen wurden wohl schon vom 'System' als abnorm und damit als Risiko eingestuft? Wer entscheidet, was normal ist und was nicht? Was darf ein Staat unternehmen, um die Sicherheit seiner Bürger zu gewährleisten? Fragen,die sich in diesem Roman stellen, der aber auch die Freiheit und Verpflichtung... Gigantisch, gruselig, genial! Wieviele Menschen wurden wohl schon vom 'System' als abnorm und damit als Risiko eingestuft? Wer entscheidet, was normal ist und was nicht? Was darf ein Staat unternehmen, um die Sicherheit seiner Bürger zu gewährleisten? Fragen,die sich in diesem Roman stellen, der aber auch die Freiheit und Verpflichtung hinterlässt, sich mit diesen Fragen zu beschäftigen und eigene Antworten zu finden. Ganz automatisch ist man als Leser auf der Seite des jungen Marcus, der zur falschen Zeit am falschen Ort von der Heimatschutzbehörde aufgegriffen wird und damit auf immer das Label 'Terrorist' verpasst bekommt. Gleichzeitig lernt man aber auch die Sichtweise des 'neutralen Bürgers' kennen, der den Schutz befürwortet und in Sicherheit leben möchte. Beim Zeitunglesen muss ich oft an diesen Roman denken....was steckt noch in dieser Meldung, was ist die 'wahre' Geschichte dahinter? Fragen stellen, sich informieren und nicht alles hinnehmen - das lernt man bei der Lektüre. Ein wichtiges Buch, überaus spannend zu lesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Unbedingt lesen!
von Andreas Wetekam aus Münster (Poertgen-Herder) am 21.08.2010
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Unbedingt lesen! Dieses Buch kommt als Jugendroman daher, ist aber eine Geschichte, die es mit jedem „Erwachsenen-Krimi/Thriller“ aufnehmen kann. Der Roman weiß nicht nur technikaffine Leser zu fesseln, obwohl dies natürlich die eigentliche Stärke der Geschichte und des Autors ist, die konsequente Weiterentwicklung der heutigen Welt von social networks und... Unbedingt lesen! Dieses Buch kommt als Jugendroman daher, ist aber eine Geschichte, die es mit jedem „Erwachsenen-Krimi/Thriller“ aufnehmen kann. Der Roman weiß nicht nur technikaffine Leser zu fesseln, obwohl dies natürlich die eigentliche Stärke der Geschichte und des Autors ist, die konsequente Weiterentwicklung der heutigen Welt von social networks und digitaler Freizügigkeit, sondern auch Leser die keine großen Grundkenntnisse in Programmierung und Handybasteleien haben. Cory Doctorow nimmt sich regelmäßig solcher kniffligen Technikthemen an und hat mit Little Brother seinen ersten Jugendroman geschrieben, der aber wie schon geschrieben auch den erwachsenen Leser nicht mehr los lässt. Ab 14 Jahren in meinen Augen ein Pflichttitel für Jungen, wobei auch die Mädchen sich sehr gut mit Story und Charakteren identifizieren können. Für uns Erwachsene von „gestern“, die wir nicht so wirklich wissen wie das alles im Netz funktioniert, bleibt als Zusatznutzen auch eine ganze Menge an Wissen hängen, dass herrlich unkompliziert im Text untergebracht ist und sehr gut verständlich dargestellt ist. Davon abgesehen ist es schlicht und ergreifend eine geniale Geschichte.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Beeindruckend
von einer Kundin/einem Kunden aus Wuppertal am 25.03.2010
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Ich bin noch immer total gefesselt von diesem Buch, es ist einfach großartig. Marcus, der Hauptprotagonist, agiert das gesamte Buch über als Ich-Erzähler und spricht den Leser auch persönlich an, wodurch man das Gefühl bekommt, dass man ihm gegenüber sitzt und zuhört wie er seine Geschichte erzählt. Gleichzeitig werden... Ich bin noch immer total gefesselt von diesem Buch, es ist einfach großartig. Marcus, der Hauptprotagonist, agiert das gesamte Buch über als Ich-Erzähler und spricht den Leser auch persönlich an, wodurch man das Gefühl bekommt, dass man ihm gegenüber sitzt und zuhört wie er seine Geschichte erzählt. Gleichzeitig werden durch diese Sichtweise die Situationen viel lebendiger und man hat das Gefühl mitten im Geschehen dabei zu sein. Der Schreibstil des Autors ist sehr flüssig, so dass man der Geschichte gut folgen kann und man nicht ins Stocken gerät. Außerdem passt er die Sprache der Geschichte an. Da es sich bei den Protagonisten um Jugendliche handelt ist die Sprache auch angeglichen, so dass es sehr glaubhaft herüber kommt. Die Geschichte selber hat mich auch total in ihren Bann gezogen. Es ist einfach unvorstellbar, dass so etwas passieren kann. Klar ist es logisch, dass man den Terrorismus bekämpfen möchte bzw. die Verantwortlichen erwischen und zur Verantwortung ziehen möchte, aber doch nicht, indem man jedem Bürger Angst und Schrecken einjagt. Totale Kontrolle und ständige Überwachung sind vielleicht in der Theorie schön und gut, aber in der Praxis mit Sicherheit nicht anwendbar, wie das Buch eindrucksvoll zeigt. Denn das Programm meldet jeden, der auch nur ein wenig von der Norm abweicht und da ist schon das erste Problem, wer darf eigentlich bestimmen was die Norm ist und was nicht. Es gibt keine Definition für 'normal' und es wird nie eine geben, da für jeden individuell etwas anderes 'normal' ist. Aber eben gerade dadurch, dass jemand diese Norm festlegt, werden unschuldige Bürger vom System gemeldet und daraufhin überprüft. Leider sieht diese Überprüfung nicht vor denjenigen einfach nur zu befragen, nein, wenn das System meint, derjenige sei ein Terrorist, dann ist er es auch und dann wird er so lange festgehalten, befragt und zu guter Letzt gefoltert, bis er einfach alles zugeben würde. Durch diese sogenannten Sicherheitsmaßnahmen fühlten die Menschen sich bei weitem nicht sicherer, sondern bekamen immer mehr Angst, dass es auch sie bald erwischen könnte. Schon daran sollte für jeden ersichtlich sein, dass diese Maßnahmen nicht den gewünschten Effekt hatten, aber die Regierung wollte oder konnte dies wohl nicht sehen, denn es änderte sich nichts. Ein 17-jähriger Junge lehnt sich schließlich gegen diese ganze Überwachung auf und zeigt der Regierung, dass er sie vorführen kann wie er will und sagt ihnen den Kampf an. Ich denke es wäre im wirklichen Leben niemand in dem Alter so mutig dies zu tun, aber die Methoden, mit denen er es schafft, sind überhaupt nicht so realitätsfern wie man meinen mag. Dies wird auch am Ende des Buches noch einmal erklärt. Natürlich ist auch das was er tut nicht richtig, aber man muss schließlich auch die Motivation sehen, aus welcher sein handeln entstanden ist und ich denke dann würde ihn niemand mehr verurteilen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Intelligent und Spannend!!
von B. Danielkewitz aus Ludwigsburg am 04.03.2010
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Dieses Buch hat mich total überrascht und dann auch gleich überzeugt. Eine Gruppe Jugendlicher werden vom Staat entführt und gefangen gehalten. Dabei waren sie einfach nur zur falschen Zeit am falschen Ort. Behandelt wie Terroristen beschließen sie ihren Weg in genau diese Richtung einzuschlagen. Schon vorher wirkt die Welt in... Dieses Buch hat mich total überrascht und dann auch gleich überzeugt. Eine Gruppe Jugendlicher werden vom Staat entführt und gefangen gehalten. Dabei waren sie einfach nur zur falschen Zeit am falschen Ort. Behandelt wie Terroristen beschließen sie ihren Weg in genau diese Richtung einzuschlagen. Schon vorher wirkt die Welt in der die Gruppe lebt, extrem gläsern aber danach gibt es einfach keine Privatsphäre mehr. Dank der Angst vor Terroristen lassen wir uns immer mehr in unserer Freiheit einschränken und genau diese Tatsache greift "Little Brother" auf. Realitätsnah zeigt der Krimi worauf es hinauslaufen könnte. Sehr beeindruckend und für alle Leseratten und Technikfreaks von 15 bis 99 Jahren!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Little Brother – eine moderne Dystopie
von kleinfriedelchen aus Berlin am 17.02.2010
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

„Ich habe ein Recht auf meine Privatsphäre“ meint Marcus, 17 Jahre alt, ein begeisterter Gamer und Hacker. Und spricht mir damit aus der Seele. Wann ich wohin gehe und warum, geht nur mich etwas an. Doch in einem Staat, in dem Paranoia und ständige Angst vor Angriffen herrscht, sieht... „Ich habe ein Recht auf meine Privatsphäre“ meint Marcus, 17 Jahre alt, ein begeisterter Gamer und Hacker. Und spricht mir damit aus der Seele. Wann ich wohin gehe und warum, geht nur mich etwas an. Doch in einem Staat, in dem Paranoia und ständige Angst vor Angriffen herrscht, sieht das schon ganz anders aus. Das muss auch Marcus auf schmerzhafte Weise lernen… Was wie ein ganz normaler Schultag anfängt, wird schon bald zu einem Albtraum. Ein Bombenanschlag zerstört die Bay Bridge in San Francisco, als Marcus und seine Freunde gerade ganz in der Nähe sind. In Panik fliehen sie zusammen mit den Menschenmassen, die sich in den nächstgelegenen U-Bahnschacht drängen. Kurz darauf werden sie von militärisch wirkenden Personen aufgelesen. Doch helfen wollen die ihnen nicht; stattdessen ziehen sie ihnen Säcke über den Kopf und fesseln ihre Hände. Irgendwo abseits vom Festland werden sie tagelang verhört; man verdächtigt sie, an den Anschlägen beteiligt gewesen zu sein. Marcus wird gezwungen, sämtliche Passwörter für sein Handy und den Laptop preiszugeben, er bekommt kein Essen und darf mit niemandem reden. Erst als man keine konkreten Anhaltspunkte für seine Beteiligung findet, lässt man ihn gehen, mit dem Verspechen, ihn genauestens zu beobachten. Zuhause angekommen, muss er feststellen, dass sich San Francisco in einen Überwachungsstaat verändert hat. Überall sind Kameras, von jedem Einwohner wird registriert, wann er wohin geht und wenn etwas daran ungewöhnlich wirkt, werden sie stundenlang verhört. Größere Menschenansammlungen werden mit Gewalt auseinandergetrieben. Jeder verwandelt sich in den Augen der Homeland Security in einen potentiellen Terroristen; die persönliche Freiheit ist zweitrangig bei dem Versuch, die Täter zu finden. Marcus und seine Freunde wollen sich damit aber nicht abfinden und beginnen, die staatliche Überwachung zu sabotieren… Doctorow thematisiert in seinem Buch ein wichtiges Thema: wie weit die Einschränkung der persönlichen Freiheit und dem Recht auf Privatsphäre im Angesicht potentieller Terrorgefahr gehen darf. Ein wichtiges Buch, das sprachlich sehr gut umgesetzt wurde. Über die Bombenanschläge erfährt man nichts Genaueres, dafür konzentriert sich der Autor sehr auf die technischen Raffinessen, mit denen Marcus die Überwachungstechniken unterwandert. Wer also ein bisschen Nachhilfe in Verschlüsselungstechniken braucht, ist hier gut bedient. Glücklicherweise überwiegen die technischen Beschreibungen aber nicht, so dass sich die Geschichte trotz dieser Einwürfe sehr spannend liest und nicht ins Stocken kommt. Ein super Buch!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
der gläserne Mensch, wie du und ich....
von Tina Bauer aus Essingen am 16.02.2010
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Marcus überlebt einen Anschlag auf die Brücke in Californien. Als er mit seinen Freunden versucht, den Schutzraum aufzusuchen. Wird Darryl angegriffen und verletzt. Im Begriff Hilfe zu suchen, werden sie jedoch vom Heimatschutz aufgegriffen, verhaftet und verschleppt. Nun wird er täglich verhört, fast schon gefoltert. Sie wollen alles... Seine Passwörter,... Marcus überlebt einen Anschlag auf die Brücke in Californien. Als er mit seinen Freunden versucht, den Schutzraum aufzusuchen. Wird Darryl angegriffen und verletzt. Im Begriff Hilfe zu suchen, werden sie jedoch vom Heimatschutz aufgegriffen, verhaftet und verschleppt. Nun wird er täglich verhört, fast schon gefoltert. Sie wollen alles... Seine Passwörter, seine Daten auf Handy und USB-Sticks, einfach alles. Sie behandeln ihn wie einen Terroristen. Doch dann lassen sie ihn auf wundersame Art und Weise frei. Jedoch weiß Marcus, das er nun ein gebranntes Kind ist, und sie ihn genau im Auge behalten werden.... Cory Doctorow beschreibt uns die wunderbare Welt des Cyberspaces mit einfachen Worten, so dass jeder nun den Unterschied zwischen Spam und Ham versteht. Man lernt unglaublich viel und Datentransfer, die Entstehung des Internets und über die Überwachung unseres Lebens durch verschiedene Gruppen. Hat man die letzte Seite umgeschlagen ist man sich klar darüber, das das eigene Leben bereits sehr gläsern ist und man eigentlich gar nichts dagegen tun kann. Erstklassiger Roman über die computerisierte Welt in der wir so ahnungslos leben und über die Auswirkungen darüber, wenn die Macht in die falschen Hände gerät und die Gesetzte so gebogen werden, das sie in die richtige Richtung passen. Einfach spitze!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Little Brother

Little Brother

von Cory Doctorow

(1)
Buch
9,99
+
=
Das Geheimlabor

Das Geheimlabor

von Tess Gerritsen

(3)
Buch
10,99
+
=

für

20,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändlerempfehlungen

Kundenbewertungen