Thalia.de

Die seufzende Wendeltreppe / Lockwood & Co. Bd.1

Band 1. Prämiert mit dem Leipziger Lesekompass 2014.

(32)
LONDON, ENGLAND: In den Straßen geht des Nachts das Grauen um. Unerklärliche Todesfälle ereignen sich, Menschen verschwinden und um die Ecken wabern Schatten, die sich nur zu oft in tödliche von Geisterwesen ausgesandte Plasmanebel verwandeln. Denn seit Jahrzehnten wird Großbritannien von einer wahren Epidemie an Geistererscheinungen heimgesucht. Überall im Land haben sich Agenturen gebildet, die in den heimgesuchten Häusern Austreibungen vornehmen. Hochgefährliche Unternehmungen bei denen sie, obwohl mit Bannkreisketten, Degen und Leuchtbomben ausgerüstet, nicht selten ihr Leben riskieren.

So auch die drei Agenten von LOCKWOOD & CO. Dem jungen Team um den charismatischen Anthony Lockwood ist allerdings bei einem Einsatz ein fatales Missgeschick passiert. Um die Klage abwenden und den Schadenersatz dafür aufbringen zu können, müssen die drei Agenten von LOCKWOOD & CO. einen hochgefährlichen und zutiefst dubiosen Auftrag annehmen. Dieser führt sie in eines der verrufensten Herrenhäuser des Landes und stellt sie auf eine Probe, bei der es um nichts weniger als Leben oder Tod geht !
Rezension
"Die Seufzende Wendeltreppe liest sich so packend, dass es uneingeschränkte Pageturner-Qualitäten aufweist und den Leser kaum zu Atem kommen lässt. Bis zum Schluss klebt man zwischen den Seiten und möchte diesen Roman nicht vorzeitig aus der Hand legen."
(Bloggerstimme)

"Ein Gefühl, als ob ein Grabstein auf der Brust lastet, lähmende Kälte, Benommenheit: So äußert sich die Geisterstarre, die bei der Begegnung mit den wabernden Schatten oft tödliche Folgen hat. Aus diesem Grund sind in England Geisterjäger im Einsatz, die die wandelnden Toten bekämpfen und ihre Rückzugsorte versiegeln. Besonders begabt im Umgang mit den gefährlichen Gespenstern sind Kinder und Jugendliche. Und so nehmen auch Lucy, die Ich-Erzählerin, George und Anthony als Agentur „Lockwood & Co.“ Aufträge von geistergeplagten Kunden entgegen. Nach dem versehentlichen Abfackeln eines Geisterhauses werden sie von Geldsorgen geplagt und stürzen sich in einen Auftrag, der ihr letzter sein könnte ...

Degen, Eisenspäne und Silbernetze: Schon die Ausstattung der jugendlichen Geisterjäger deutet den wilden Genre-Mix des Romans an, der sich hemmungslos bei Vampir-, Agenten- und klassischen Gespenstergeschichten bedient. Das Resultat ist spannend, gut erzählt und besticht mit starken Charakteren, einem virtuos konstruierten Spannungsbogen ebenso wie mit staubtrockenem Humor und hohem Gänsehautfaktor. Der Autor der kultigen „Bartimäus-Reihe“ hat hier den eigenständigen Auftakt einer packenden neuen Buchreihe geliefert, die aufgrund der Genre-Zitate viele Anknüpfungspunkte für Projekte und weiterführende Lektüre bietet."
(Leipziger Lesekompass 2014)
Portrait
Jonathan Stroud wurde in Bedford geboren. Er arbeitete zunächst als Lektor. Nachdem er seine ersten eigenen Kinderbücher veröffentlicht hatte, beschloss er, sich ganz dem Schreiben zu widmen. Er wohnt mit seiner Frau Gina und den gemeinsamen Kindern Isabelle, Arthur und Louis in der Nähe von London.


Berühmt wurde er durch seine weltweite Bestseller-Tetralogie um den scharfzüngigen Dschinn Bartimäus, dessen Abenteuer in »Das Amulett von Samarkand«, »Das Auge des Golem«, »Die Pforte des Magiers« und »Der Ring des Salomo« erzählt werden.
Zitat
"Was die Lektüre ausmacht, sind psychologische Feinheiten, politische Machtkämpfe - und ein feingeschliffener Witz."
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 432
Altersempfehlung 12 - 15
Erscheinungsdatum 11.09.2013
Serie Lockwood & Co. 1
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-570-15617-9
Verlag Cbj
Maße (L/B/H) 236/161/43 mm
Gewicht 816
Originaltitel Lockwood & Co - The Screaming Staircase
Abbildungen schwarz-weiss Illustrationen
Verkaufsrang 21.465
Buch (gebundene Ausgabe)
18,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 42436169
    Lockwood & Co. - Die Seufzende Wendeltreppe
    von Jonathan Stroud
    (3)
    Buch
    12,99
  • 45165002
    Plötzlich Banshee
    von Nina MacKay
    (31)
    Buch
    15,00
  • 45117948
    Herz aus Dunkelheit / Witch Hunter Bd.2
    von Virginia Boecker
    (2)
    Buch
    17,95
  • 45217083
    Der Schlüssel aus Bronze / Magisterium Bd. 3
    von Cassandra Clare
    (23)
    Buch
    17,00
  • 45244699
    Der wispernde Schädel / Lockwood & Co. Bd.2
    von Jonathan Stroud
    Buch
    12,99
  • 42436251
    Die Raunende Maske / Lockwood & Co. Bd.3
    von Jonathan Stroud
    (15)
    Buch
    18,99
  • 45243461
    Das Flammende Phantom / Lockwood & Co. Bd.4
    von Jonathan Stroud
    Buch
    19,99
  • 44245016
    Nordische Göttersagen
    von Waldtraut Lewin
    Buch
    5,95
  • 43962006
    Holmes und ich - Die Morde von Sherringford
    von Brittany Cavallaro
    (33)
    Buch
    16,95
  • 45255270
    Letztendlich sind wir dem Universum egal
    von David Levithan
    (3)
    Buch
    9,99
  • 45165417
    Die helle Flamme der Magie / Black Blade Bd.3
    von Jennifer Estep
    (17)
    Buch
    14,99
  • 45047262
    Harry Potter und das verwunschene Kind. Teil eins und zwei
    von Joanne K. Rowling
    (52)
    Buch
    19,99
  • 45256814
    Flawed - Wie perfekt willst du sein?
    von Cecelia Ahern
    (71)
    Buch
    18,99
  • 29010272
    Erebos
    von Ursula Poznanski
    (53)
    Buch
    9,95
  • 33718491
    Die Insel der besonderen Kinder
    von Ransom Riggs
    (30)
    Buch
    12,99
  • 14307713
    Harry Potter 3 und der Gefangene von Askaban
    von Joanne K. Rowling
    (14)
    Buch
    10,99
  • 31997728
    Dies ist kein Adventskalender
    von Nikki Busch
    Buch
    7,99
  • 15574848
    Löcher
    von Louis Sachar
    (14)
    Buch
    8,95
  • 18744283
    Harry Potter und der Halbblutprinz / Harry Potter Bd.6
    von Joanne K. Rowling
    (11)
    Buch
    11,99
  • 15543777
    Harry Potter 05 und der Orden des Phönix
    von Joanne K. Rowling
    (13)
    Buch
    14,99

Buchhändler-Empfehlungen

„»Who you gonna call?“ “

Nancy Jarisch, Thalia-Buchhandlung Weiterstadt

»There`s something strange« in London: schaurige Geister und übernatürliche Kreaturen bedrohen den Frieden der Einwohner. Kinder und Jugendliche haben die Fähigkeit diese zu sehen, was sich mit dem Älterwerden immer mehr verliert. So gibt es in London allerhand Agenturen, die ihr Geld mit dem Aufstöbern und Beseitigen der Geisterplage »There`s something strange« in London: schaurige Geister und übernatürliche Kreaturen bedrohen den Frieden der Einwohner. Kinder und Jugendliche haben die Fähigkeit diese zu sehen, was sich mit dem Älterwerden immer mehr verliert. So gibt es in London allerhand Agenturen, die ihr Geld mit dem Aufstöbern und Beseitigen der Geisterplage verdienen. Eine davon ist Lockwood & Co, der sich die junge Lucy angeschlossen hat. Als ihr erster Auftrag gehörig misslingt, weil sie das Haus ihrer Auftraggeberin im Kampf mit einem besonders hartnäckigen Besucher abfackeln, steht die Agentur vor dem finanziellen Ruin. Ein lukrativer Auftrag in einem verfluchten Herrenhaus, das bisher kein Geisterjäger lebend verlassen hat, könnte alle Probleme in nur einer Nacht lösen. Vorausgesetzt man überlebt diese ……..

Dieses Buch hat wirklich alles: tolle Charaktere, die sich wunderbar ergänzen, ist gruselig, spannend, aber auch lustig und einfach super erzählt! Der Genremix aus Krimi, Horror und Jugendfantasy hat mich restlos überzeugt und bestens unterhalten. Band 2 und 3 stehen schon in meinem Bücherregal und werden sicherlich nicht lange ungelesen bleiben, so gespannt bin ich auf die weiteren Abenteuer des kuriosen Trios von Lockwood & Co!

„Der neue Stroud - Packend und fesselnd“

Rebecca Bäumer, Thalia-Buchhandlung Bergisch Gladbach

Die Kerzen flackerten irrwitzig und unsere Schatten jagten über die Wände, als wir die Treppenwindungen hinunterstürmten. Rund um uns erhob sich ein ungeheuerliches Kreischen, drang aus Stufen und Steinen selbst - Schmerzhaft wie Peitschenhiebe. Doch das Unerträglichste war die pure Todesangst, in der die Schreie ausgestoßen wurden. Die Kerzen flackerten irrwitzig und unsere Schatten jagten über die Wände, als wir die Treppenwindungen hinunterstürmten. Rund um uns erhob sich ein ungeheuerliches Kreischen, drang aus Stufen und Steinen selbst - Schmerzhaft wie Peitschenhiebe. Doch das Unerträglichste war die pure Todesangst, in der die Schreie ausgestoßen wurden. Abwärts, immer rundherum, rundherum... Und plötzlich waren die Schatten, die neben uns herglitten, nicht mehr unsere eigenen. Sie trugen spitze Kapuzen und aus ihren weiten Ärmeln reckten sich dürre Arme. Abwärts, abwärts... Die Schemen jagten uns, zu Klauen gekrümmte Schattenfinger griffen nach Lockwood und mir, die Schreie bohrten sich wie rotglühendes Eisen in unsere Schädel und ich hatte nur noch einen Wunsch - dass der grauenvolle Lärm endlich verstummen möge.
Die neue Reihe von Jonathan Strout verspricht genauso spannend und fesselnd zu werden wie seine "Bartimäus" Bücher. Geeignet sowohl für Jungs wie auch für Mädels ab 12 Jahre.

„Angenehm Gruselig “

Anna Weidinger, Thalia-Buchhandlung Passau

Da ich nicht so DER Jonathan Stroud Fan bin, war ich dem Buch gegenüber zuerst etwas reserviert. Die Geschichte hat mich jedoch schnell begeistert (im wahrsten Sinne des Wortes) An keiner Stelle des Buches tauchte Langeweile auf. Mein Fazit: Sehr unterhaltsam, Mega spannend und die passende Menge an Grusel :-) Ideal für Mädchen und Da ich nicht so DER Jonathan Stroud Fan bin, war ich dem Buch gegenüber zuerst etwas reserviert. Die Geschichte hat mich jedoch schnell begeistert (im wahrsten Sinne des Wortes) An keiner Stelle des Buches tauchte Langeweile auf. Mein Fazit: Sehr unterhaltsam, Mega spannend und die passende Menge an Grusel :-) Ideal für Mädchen und Jungen ab 12.

„Wer würde nicht auch gerne bei Lockwood & Co. arbeiten“

Kristin Seidler, Thalia-Buchhandlung Bremen

Endlich wieder ein Jonathan Stroud, bei dem man laut lacht, mitfiebert und das Buch in einem Rutsch verschlingt.
Für kleine und große Detektive, Gespensterjäger und Bartimäus Fans.
Endlich wieder ein Jonathan Stroud, bei dem man laut lacht, mitfiebert und das Buch in einem Rutsch verschlingt.
Für kleine und große Detektive, Gespensterjäger und Bartimäus Fans.

„Gruselwusel“

Jasmin Kiss, Thalia-Buchhandlung Passau

In England gehen die Geister um!
Dass diese aber immer mehr zu einer Plage und den Menschen sogar gefährlich werden, hätte am Anfang keiner für möglich gehalten. Kinder eignen sich besonders zu Geisterjagd, wie die Firma "Lockwood und Co.".
Lockwood, Lucy und George verrichten ihren Dienst mehr schlecht als recht, und um die Existenz
In England gehen die Geister um!
Dass diese aber immer mehr zu einer Plage und den Menschen sogar gefährlich werden, hätte am Anfang keiner für möglich gehalten. Kinder eignen sich besonders zu Geisterjagd, wie die Firma "Lockwood und Co.".
Lockwood, Lucy und George verrichten ihren Dienst mehr schlecht als recht, und um die Existenz der Firma zu retten, nehmen sie einen schier unmöglichen Auftrag an: Das alte Anwesen der Combe Carey Hall wimmelt nur so von bösartigen und gefährlichen alten Geisterwesen. Ob das gut geht?

Ein schön-schauriges Jugendbuch, das mich Nächte durchlesen hat lassen.

„Wenn du dich gruseln willst...“

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Karlsruhe

Wo sonst könnte es so viele Geister geben,wie im guten alten England? Allerdings geistern diese nicht nur durch alte Herrenhäuser und erschrecken zarte Ladies. Nein, diese Geister lauern überall und sie sind eine tödliche Gefahr für alle Sterblichen. Doch nur Kinder und junge Erwachsene können die Fähigkeit entwickeln, die Erscheinungen Wo sonst könnte es so viele Geister geben,wie im guten alten England? Allerdings geistern diese nicht nur durch alte Herrenhäuser und erschrecken zarte Ladies. Nein, diese Geister lauern überall und sie sind eine tödliche Gefahr für alle Sterblichen. Doch nur Kinder und junge Erwachsene können die Fähigkeit entwickeln, die Erscheinungen aufzuspüren und somit auch zu bekämpfen.
Wenn sie dabei allerdings- wie Lockwood und seine zwei Gefährten Lucy und George- einem alten mörderischen Verbrechen auf die Spur kommen, werden plötzlich nicht nur die wandelnden Toten zur Bedrohung für die jungen Geisterjäger.
Herrlich gruselig und mit altbewährtem stroudschem Humor gespickt. Perfekt für dunkle Winternachmittage!

„Endlich wieder ein neuer Stroud...“

Bianka Greif, Thalia-Buchhandlung Wildau

...und so klasse wie eh´und je!

Ziemlich lange hat er seine treue Leserschaft warten lassen - aber es hat sich gelohnt! Eine spannende, neue Geschichte über drei ungewöhnliche Helden, die unterschiedlicher nicht sein können. Lucy, die begabteste, wenn es darum geht Geister aufzuspüren, denn darum geht es in dieser neuen Serie. George
...und so klasse wie eh´und je!

Ziemlich lange hat er seine treue Leserschaft warten lassen - aber es hat sich gelohnt! Eine spannende, neue Geschichte über drei ungewöhnliche Helden, die unterschiedlicher nicht sein können. Lucy, die begabteste, wenn es darum geht Geister aufzuspüren, denn darum geht es in dieser neuen Serie. George das wandelnde Wissen bei der Gespensterjagd und der undurchschaubare Lockwood, Chef und Genie in einem. Diese drei begleitet man beim Bekämpfen von Englands neuer Plage und auf dem langen, gefährlichen Weg ein eingeschworenes Team zu werden. Action und Gänsehaut, gewürzt mit ganz viel Humor bietet dieser unterhaltsame Auftaktband. Bitte mehr davon...

„Hat mich beGEISTERt!“

Jenny Pretzsch, Thalia-Buchhandlung Dresden

Im nebelverhangenen London traut sich nach Einbruch der Dämmerung niemand mehr auf die Straße. Schreckliche Erscheinungen schweben durch dunkle Gassen, schaurige Rufe werden laut.
Deshalb bilden sich Agenturen zur Bekämpfung von Geistern. Meist bestehen diese Agenturen aus Kindern, welche übersinnliche Wesen besonders deutlich wahrnehmen.
So
Im nebelverhangenen London traut sich nach Einbruch der Dämmerung niemand mehr auf die Straße. Schreckliche Erscheinungen schweben durch dunkle Gassen, schaurige Rufe werden laut.
Deshalb bilden sich Agenturen zur Bekämpfung von Geistern. Meist bestehen diese Agenturen aus Kindern, welche übersinnliche Wesen besonders deutlich wahrnehmen.
So auch die Agentur Lockwood & Co.
Anthony Lockwood-der Chef, George-der akribische Kompagnon und der für Geisterescheinungen hochsensiblen Lucy.
Als Lockwood und Lucy bei einem Auftrag versehentlich das Haus der Kundin niederbrennen, sitzen sie ganz schön in der Patsche. Da kommt der Auftrag,der sie in ein besonders verrufenes Anwesen führt, gerade recht.
Werden sie die Nacht unbeschadet überstehen?



Ein tolles Buch mit genau der richtigen Portion Grusel an verregneten Tagen- super spannend!

„Phänomenale Spannung“

Denise Half, Thalia-Buchhandlung Münster

Ein Schluchzten, ein Klopfen und Nebelschwaden, die sich langsam in der Dunkelheit auf einen zubewegen. Sich ausbreitende Eiseskälte und ein beklemmendes Gefühl von Hilflosigkeit, was den Lebenswillen schwächt. Dies ist für Lucy das tägliche Brot, denn sie ist Mitarbeiterin einer Agentur, die Geister austreibt – mit gerade mal 14 Jahren. Ein Schluchzten, ein Klopfen und Nebelschwaden, die sich langsam in der Dunkelheit auf einen zubewegen. Sich ausbreitende Eiseskälte und ein beklemmendes Gefühl von Hilflosigkeit, was den Lebenswillen schwächt. Dies ist für Lucy das tägliche Brot, denn sie ist Mitarbeiterin einer Agentur, die Geister austreibt – mit gerade mal 14 Jahren. In Lucys Welt ist das mittlerweile ein Zustand der Normalität. Das „Problem“ wurde mit den Jahren immer größer und immer mehr Geistererscheinungen traten auf und suchten die Lebenden heim. Die Geistersieche ist dabei eines der größten Probleme. Diese tritt auf, wenn ein Geist einen Lebenden berührt. Da Erwachsene aber für die Erscheinungen abgestumpft sind, können Sie die Geister nicht wahrnehmen und ihnen so auch nicht aus dem Weg gehen. Hier kommen dann die jungen Agenten ins Spiel. Bewaffnet mit Degen, Salzbomben und Eisenketten suchen sie die Quelle der Heimsuchung und versiegeln den Geist. Dummerweise kann die Quelle nur tief in der Nacht gefunden werden - dann wenn der Geist am stärksten und natürlich am gefährlichsten ist.
Lockwood & Co. befasst sich mit der Agentin Lucy, welche zur kleinen Agentur Lockwood & Co. gehört. Diese operieren ungewöhnlicher Weise ohne das Zutun eines erwachsenen Beraters und handeln sich damit nicht nur den Unmut der Behörden ein, sondern auch jede Menge Ärger mit den Lebenden und den Toten. Ich war von dem Buch absolut begeistert. Es gelingt einem Schriftsteller sehr selten, an die vorherigen Erfolge anzuknüpfen und doch keine billige Kopie der bisherigen Werke anzufertigen. Jonathan Stroud hat es geschafft mit einer neuen fesselnden Idee wieder eine andere Welt zu öffnen – ohne Dämonen aber mit Geistern. Eine neue Erzählweise und extreme Spannungsschwerpunkte packen den Leser und lassen ihn nicht mehr los. Da ist einem die etwas ruhigere Phase in der Mitte der Story schon fast willkommen. Das Buch sticht aus dem mittlerweile steten Strom neuer Jugendliteratur heraus.

„In einer dunklen, dunklen Nacht...“

Britta Christan, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Lucy Carlyle lebt in einer Welt, in der Geister eine große Gefahr darstellen. Nach Einbruch der Dämmerung traut sich deswegen kaum mehr einer außer Haus. In London existieren zahllose Agenturen, die mit jugendlichen Mitarbeitern und erwachsenen Beratern den Geistererscheinungen zu Leibe rücken, oftmals unter Einsatz ihres Lebens. Da Lucy Carlyle lebt in einer Welt, in der Geister eine große Gefahr darstellen. Nach Einbruch der Dämmerung traut sich deswegen kaum mehr einer außer Haus. In London existieren zahllose Agenturen, die mit jugendlichen Mitarbeitern und erwachsenen Beratern den Geistererscheinungen zu Leibe rücken, oftmals unter Einsatz ihres Lebens. Da nur Kinder und Jugendliche die Erscheinungen wahrnehmen können, sind die Erwachsenen auf diese jugendlichen Geisterjäger angewiesen.
Lucy arbeitet bei Lockwood & Co, einer kleinen unbedeutenden Agentur. Bei einem Auftrag fackeln sie leider das halbe Haus ab, nachdem der Besucher, wie die Geister genannt werden, sehr aggressiv geworden ist. Lucy und ihre Kollegen finden heraus, das die Frau einem grausigen Mord zum Opfer fiel, und versuchen herauszufinden, wer der Mörder der seit 50 Jahren verschollenen Frau war. Leider verlangen die Besitzer des Hauses Schadensersatz, so dass Lucy, George und Lockwood einen sehr gefährlichen Auftrag annehmen müssen, um den Fortbestand der Agentur zu sichern. Als sie in dem alten Gemäuer den Geisterescheinungen nachgehen, erfahren sie, dass es manchmal nicht gut ist, seine Nase zu tief in Dinge zu stecken, die sie scheinbar nichts angeht…
Ein richtig spannender und zum Teil auch unheimlicher Roman um eine Welt voller Geister und Jugendlichen als Helden. Ein absolut tolles Leseerlebnis und ein Garant für Stunden voller Grusel und Aufregung!

„Neues vom Bartimäus-Erfinder!“

Angelika Lanaras, Thalia-Buchhandlung Sulzbach

Mir hat das Buch gut gefallen. Sehr angenehm zu lesen, mit netten Charakteren und einer interessanten Story, rund um mysteriöse, gruselige Vorfälle, schaurige und auch gefährliche Geister, spukende Häuser, eingebettet in eine neblige Londoner Atmosphäre, wie sie passender nicht sein könnte. Vier Sterne von mir! Mir hat das Buch gut gefallen. Sehr angenehm zu lesen, mit netten Charakteren und einer interessanten Story, rund um mysteriöse, gruselige Vorfälle, schaurige und auch gefährliche Geister, spukende Häuser, eingebettet in eine neblige Londoner Atmosphäre, wie sie passender nicht sein könnte. Vier Sterne von mir!

„Geisterjagd der etwas anderen Art“

Valentina Hattler, Thalia-Buchhandlung Augsburg

Dieses Buch hat es wirklich in sich! Zum Einen ist die Geschichte erfrischend originell: Es geht um die drei Jugendlichen Lucy, George und Lockwood, die sich in London auf das Bekämpfen von Geistern spezialisiert haben. Diese übernatürlichen Wesen können nämlich nur von der jüngeren Generation wahrgenommen werden. Lucy ist in diesem Dieses Buch hat es wirklich in sich! Zum Einen ist die Geschichte erfrischend originell: Es geht um die drei Jugendlichen Lucy, George und Lockwood, die sich in London auf das Bekämpfen von Geistern spezialisiert haben. Diese übernatürlichen Wesen können nämlich nur von der jüngeren Generation wahrgenommen werden. Lucy ist in diesem Dreiergespann diejenige, die durch ihre übersinnlichen Fähigkeiten Geisterstimmen hört und für andere akustische Eindrücke empfänglich ist. Dadurch bringt sie ihre beiden Kollegen in so manch brenzlige Situation. Zum Anderen sprüht dieses Buch regelrecht vor Nervenkitzel und ist zeitweise wirklich gruselig, so dass es mir an so mancher Stelle wirklich die Nackenhaare aufstellte und ich vor lauter Spannung fast vergessen hätte zu Atmen. Stroud schafft mit seinem Schreibstil eine temporeiche und witzige Abenteuergeschichte, die definitiv Lust auf mehr macht.

„Ghostbusters“

Joke Hoogendoorn, Thalia-Buchhandlung Leer (Ostfriesland)

Lucy ist 15 Jahre alt und arbeitet für die Firma Lockwood & Co., eine der vielen Geisterjägerfirmen, die seit Entstehung dieses Problems gegründet wurden. Bei einem Einsatz geht etwas furchtbar schief: Im Haus entsteht ein Feuer, Lucy und Lockwood können sich gerade noch retten. Der gute Ruf der Firma ist dahin. Dann bekommen sie einen Lucy ist 15 Jahre alt und arbeitet für die Firma Lockwood & Co., eine der vielen Geisterjägerfirmen, die seit Entstehung dieses Problems gegründet wurden. Bei einem Einsatz geht etwas furchtbar schief: Im Haus entsteht ein Feuer, Lucy und Lockwood können sich gerade noch retten. Der gute Ruf der Firma ist dahin. Dann bekommen sie einen verlockenden, aber auch sehr gefährlichen Auftrag. Das Landhaus Combe Carey Hall wird schon seit Jahrhunderten von Geistern heimgesucht. Wenn es Lockwood & Co. gelingen sollte, die Geister zu vertreiben, verspricht der Eigentümer, ihre Schulden zu begleichen. Außerdem würde der Erfolg weitere Aufträge sicherstellen. Sind Lucy, Lockwood und George ausreichend vorbereitet und gerüstet, um diesen Auftrag erfolgreich abzuschließen? Und warum hat der Eigentümer es eigentlich so eilig?

Jonathan Stroud ist wieder da, mit einer herrlichen Geschichte! Alle Fans von seiner Bartimäus-Reihe können sich freuen, denn auch hier fehlt sein ganz spezieller Humor nicht.

„Geisterjäger reloaded“

Kerstin Hahne, Thalia-Buchhandlung Bielefeld


OK, es ist für Mr.Stroud sicher nicht einfach, jahrelang,egal welchen Nachfolgetitel auch immer,
mit seiner Bartimäus-Trilogie verglichen zusehen. Aber mit dieser neuen Story (Mehrteiler ?!) ,
könnte es vielleicht doch etwas besser werden ."Lockwood & Co." hat die Ingredienzien, die man sich für eine spannende Geschichte wünscht:
eine

OK, es ist für Mr.Stroud sicher nicht einfach, jahrelang,egal welchen Nachfolgetitel auch immer,
mit seiner Bartimäus-Trilogie verglichen zusehen. Aber mit dieser neuen Story (Mehrteiler ?!) ,
könnte es vielleicht doch etwas besser werden ."Lockwood & Co." hat die Ingredienzien, die man sich für eine spannende Geschichte wünscht:
eine sympathische Erzählerin und Hauptfigur sowie deren zwei ebenso jugendliche Kollegen, die sich genau wie sie als
Geisterjäger betätigen, klassische britische Handlungsorte wie London im Nebel oder alte,verrufene Herrensitze, finstere Bösewichte und
nette, teilweise witzige Dialoge. Mit dieser Konstellation kann man wahrscheinlich Jugendliche ebenso wie Erwachsene gut unterhalten
und es könnte der Beginn einer längeranhaltenden Freundschaft werden....
In Strouds England geht die Angst um : seit Jahren mehren sich Geistererscheinungen, die sich nicht friedvoll zeigen, sondern bei Begegnungen die
tödliche Geistersieche hervorrufen. Da Erwachsene zudem nicht mehr über das Einfühlungsvermögen zum Erkennen, Hören und Nachvollziehen der
Wünsche der toten Wesen verfügen, müssen Kinder und Jugendliche diesen gefährlichen Job übernehmen.Überall sind Agenturen entstanden,die unter
der Aufsicht von ehemaligen, erwachsenen Geisterjägern ,die jungen Leute auf nächtlichen tötlichen Spuk und dessen Beseitigung loslassen. Nur die Agentur Lockwood und Co.
bildet eine Ausnahme: der pfiffig-freche Anthony Lockwood, sein Rechercheur und Kompagnon George und die frisch zu ihnen gestoßene Lucy,
arbeiten alleine und auf eigenes Risiko.Und genau da liegt der Haken, als sie durch eigenes Verschulden entstanden, den Gegenwert eines
abgefackelten Hauses ersetzen sollen... .
Atmosphärisch und spannend setzt Stroud die gefährlichen Abenteuer seiner tapferen Protagonisten mit ihren Degen,Bannkreisketten und Leuchtbomben
sowie perfiden menschlichen und gruseligen Geister-Gegnern in Szene; auch die kleinen Geheimnisse, die Lucy und Anthony noch
voreinander haben, machen einen zweiten Teil wünschenswert, ich jedenfalls hatte meinen Spaß und fühlte mich gut unterhalten.Schaun mer mal...


Eric Rupprecht, Thalia-Buchhandlung Berlin

Fantastischer Auftakt der Abenteuer der Geisterjäger-Agentur Lockwood & Co. Witzig, charmant, rasant und mit tollen Charakteren ausgestattet. Ein tolles Buch! Fantastischer Auftakt der Abenteuer der Geisterjäger-Agentur Lockwood & Co. Witzig, charmant, rasant und mit tollen Charakteren ausgestattet. Ein tolles Buch!

Isabell Dröse, Thalia-Buchhandlung Hamm

Ghostbusters für Jugendliche! Spannend, aber auch witzig. Für Jungs und Mädels ab 13 Ghostbusters für Jugendliche! Spannend, aber auch witzig. Für Jungs und Mädels ab 13

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Gotha

Mich hat schon lange kein Buch mehr so gefesselt. Eine spannende Mischung aus Fantasy, Krimi und angenehmem Grusel. Absolute Empfehlung! Mich hat schon lange kein Buch mehr so gefesselt. Eine spannende Mischung aus Fantasy, Krimi und angenehmem Grusel. Absolute Empfehlung!

Vivien Bechstein, Thalia-Buchhandlung Berlin

Ein Lesegenuss und mein Highlight für das Jahr 2014! Ein neuer Roman vom Erfolgsautor Jonathan Stroud. Noch dürsterer, spannender und geisterhafter als seine "Bartimäus"-Reihe. Ein Lesegenuss und mein Highlight für das Jahr 2014! Ein neuer Roman vom Erfolgsautor Jonathan Stroud. Noch dürsterer, spannender und geisterhafter als seine "Bartimäus"-Reihe.

Ilona Bertling, Thalia-Buchhandlung Osnabrück

Spannend und fesselnd geschrieben! Für kleine und große Fantasyfans ein absolutes Muss! Spannend und fesselnd geschrieben! Für kleine und große Fantasyfans ein absolutes Muss!

Manuela Schauff, Thalia-Buchhandlung Lünen

Geisterjäger modern. Fantastisch, witzig, schräg. Absolut lesenswert. Ein Spaß für Jugendliche und jung gebliebene Erwachsene. Typisch Stroud. Geisterjäger modern. Fantastisch, witzig, schräg. Absolut lesenswert. Ein Spaß für Jugendliche und jung gebliebene Erwachsene. Typisch Stroud.

Luisa Scholz, Thalia-Buchhandlung Berlin

Absolut unterhaltsam, sehr gut und schnell geschrieben! Lockwood macht fast nur Quatsch, dennoch ist die Hintergrundgeschichte ernster. Mit genialen Gruselmomenten! Absolut unterhaltsam, sehr gut und schnell geschrieben! Lockwood macht fast nur Quatsch, dennoch ist die Hintergrundgeschichte ernster. Mit genialen Gruselmomenten!

Nina Möller, Thalia-Buchhandlung Wuppertal

Lustig, gruselig und spannend bis zum Schluss. Ein gelungener Reihenauftakt! Lustig, gruselig und spannend bis zum Schluss. Ein gelungener Reihenauftakt!

Spannend und fesselnd, dabei so witzig geschrieben, dass ich es gar nicht mehr aus der Hand legen konnte. Gut, wenn man direkt den zweiten Band zur Hand hat... Spannend und fesselnd, dabei so witzig geschrieben, dass ich es gar nicht mehr aus der Hand legen konnte. Gut, wenn man direkt den zweiten Band zur Hand hat...

Kristin Schenk, Thalia-Buchhandlung Coesfeld

Es ist ein London voller übernatürlicher Wesen im fesselnden Stil von Dickens in das uns Jonathan Stroud führt. Der Auftakt einer großartigen Jugendreihe rund um Lockwood & Co. Es ist ein London voller übernatürlicher Wesen im fesselnden Stil von Dickens in das uns Jonathan Stroud führt. Der Auftakt einer großartigen Jugendreihe rund um Lockwood & Co.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Münster

Kinder und Jugendliche als Geisterjäger in London. Spannung pur. Kinder und Jugendliche als Geisterjäger in London. Spannung pur.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Muenster

Spannend, magisch und gruselig. Eine perfekte Mischung für Jugendliche die etwas mehr als den normalen Phantasyroman suchen. Spannend, magisch und gruselig. Eine perfekte Mischung für Jugendliche die etwas mehr als den normalen Phantasyroman suchen.

Franziska Pörsch, Thalia-Buchhandlung Hilden

Spannende Elemente, ein gewisser Wortwitz und liebevoll gestaltete Charaktere garantieren schaurig schöne Lesestunden! Spannende Elemente, ein gewisser Wortwitz und liebevoll gestaltete Charaktere garantieren schaurig schöne Lesestunden!

„Geisterjäger mit Stil“

Maja Günther, Thalia-Buchhandlung Berlin

England befindet sich in Geisterhand und niemand weiß,was diese Epidemie der durchsichtigen Gruselerscheinungen ausgelöst hat. Einzig die Geisterjägeragenturen verhelfen zu kleinen Siegen, jedoch ist ihre Arbeit von tödlicher Gefahr...
Lucy, Lockwood und George ziehen einen sehr gefährlichen Auftrag an Land und merken schnell, dass
England befindet sich in Geisterhand und niemand weiß,was diese Epidemie der durchsichtigen Gruselerscheinungen ausgelöst hat. Einzig die Geisterjägeragenturen verhelfen zu kleinen Siegen, jedoch ist ihre Arbeit von tödlicher Gefahr...
Lucy, Lockwood und George ziehen einen sehr gefährlichen Auftrag an Land und merken schnell, dass da nicht nur Rache suchende Geister sondern auch noch ein anderes Grauen auf sie wartet...
Sehr lebendig geschrieben, gewürzt mit britischem Humor und gentlemanlikem Stil steigert sich dieser Roman zu einem grandiosen Finale und lässt Raum für Teil 2,3,4,.....
Für alle Fantasy-Fans ab 12!

Carina Hansen, Thalia-Buchhandlung Ulm

Klasse Titel mit hohem Gruselfaktor! Schreckhafte Kinder sollten hier besser aufpassen, aber wer es düster und unheimlich mag, der wird mit diesem Buch seine Freude haben. Klasse Titel mit hohem Gruselfaktor! Schreckhafte Kinder sollten hier besser aufpassen, aber wer es düster und unheimlich mag, der wird mit diesem Buch seine Freude haben.

Jenny Holzmann, Thalia-Buchhandlung Norderstedt

Ein absoulter Hammer! Kinder/Jungendliche die gegen Geister ins Feld ziehen. Nur ist der erste Fall von Lockwood & Co. nicht so einfach wie gedacht. Sehr gruselig und spannend! Ein absoulter Hammer! Kinder/Jungendliche die gegen Geister ins Feld ziehen. Nur ist der erste Fall von Lockwood & Co. nicht so einfach wie gedacht. Sehr gruselig und spannend!

Anja Werner, Thalia-Buchhandlung Leverkusen

Schaurig schön spannend. Drei junge Geisterjäger beweisen sich in ihrem ersten Fall. Ich freue mich schon auf den zweiten Band. Schaurig schön spannend. Drei junge Geisterjäger beweisen sich in ihrem ersten Fall. Ich freue mich schon auf den zweiten Band.

„Gruseliger Spaß“

Fenja Völz, Thalia-Buchhandlung Remscheid

In einem etwas anderen England als wir es kennen gibt es seit längerer Zeit ein Problem: Besucher, also Geister Verstorbener, suchen die Lebenden heim und sind nicht nur lästig sondern mitunter auch gefährlich! Erwachsene können sie nicht sehen. Stattdessen werden in den zahlreichen Agenturen, die sich der Bekämpfung des Problems angenommen In einem etwas anderen England als wir es kennen gibt es seit längerer Zeit ein Problem: Besucher, also Geister Verstorbener, suchen die Lebenden heim und sind nicht nur lästig sondern mitunter auch gefährlich! Erwachsene können sie nicht sehen. Stattdessen werden in den zahlreichen Agenturen, die sich der Bekämpfung des Problems angenommen haben, Kinder eingestellt, die wesentlich empfänglicher sind was Wahrnehmung der unheimlichen Erscheinungen angeht.
Einer solchen Agentur schließt sich Lucy Carlyle an. Lockwood & Co ist eine kleine Agentur die eher erfolglos ist und nach einem fehlgeschlagenen Auftrag auch noch kurz vor dem Ruin steht. Doch überraschenderweise wird ihnen ein sehr lukrativer aber auch sehr gefährlicher Auftrag angeboten...

Das Buch macht unheimlich viel Spaß. Die von Geistern heimgesuchte Welt ist gut durchdacht und sehr stimmig gestaltet.
Lucy wächst einem sehr schnell ans Herz und auch ihre Kollegen George und Lockwood sind sympathisch. Bald schon fiebert man richtig mit der Agentur mit.
Sehr zu loben ist auch der herrliche Humor, den man von Jonathan Stroud ja kennt. Er zeigt sich einerseits in der Erzählstimme Lucys und andererseits in einigen sehr komischen Situationen.
Doch auch die Spannung kommt keineswegs zu kurz: Die Geister sind hier teilweise richtig gefährlich, was sie zu einer echten und gruseligen Bedrohung macht. Ganz besonders im letzten Drittel kommt das Buch in Fahrt und es wird unheimlich und actionreich.

Ein ganz tolles Jugendbuch, das frischen Wind ins Genre bringt und Lust auf mehr macht. Die von Stroud erschaffene Welt birgt noch sehr viel Potential für viele weitere packende, spannende Geschichten. Ich freue mich schon auf Alles, was in dieser Reihe noch kommt!

„Volltreffer“

A. Rauh

Lockwood & Co. sind eine geniale Truppe und machen richtig viel Spaß. Jonathan Stroud hatte mit Bartimäus schon bewiesen, dass er Fantasy vom Feinsten schreiben kann. Ich bin absolut begeistert und freue mich auf viele Fortsetzungen. Lockwood & Co. sind eine geniale Truppe und machen richtig viel Spaß. Jonathan Stroud hatte mit Bartimäus schon bewiesen, dass er Fantasy vom Feinsten schreiben kann. Ich bin absolut begeistert und freue mich auf viele Fortsetzungen.

Fenja Völz, Thalia-Buchhandlung Remscheid

Überraschend gruselig, spannend, locker erzählt und mit Potential nach oben für die Folgebände. Für nicht zu zart besaitete Jungen und Mädchen ab 15 gleichermaßen. Überraschend gruselig, spannend, locker erzählt und mit Potential nach oben für die Folgebände. Für nicht zu zart besaitete Jungen und Mädchen ab 15 gleichermaßen.

Laura Jung, Thalia-Buchhandlung Sulzbach

Spannende Geschichte um drei junge Londoner Geisterjäger, die wieder einmal mit dem typischen Stroud-Humor glänzt. Kommt zwar nicht ganz an Bartimäus heran, dennoch lesenswert! Spannende Geschichte um drei junge Londoner Geisterjäger, die wieder einmal mit dem typischen Stroud-Humor glänzt. Kommt zwar nicht ganz an Bartimäus heran, dennoch lesenswert!

Christiane Koch, Thalia-Buchhandlung Münster

Geistergeschichte für Fortgeschrittene. Atmosphärisch ähnlich wie Sherlock Holmes. Zeitlos. Geistergeschichte für Fortgeschrittene. Atmosphärisch ähnlich wie Sherlock Holmes. Zeitlos.

A. Deutschmann-Canjé, Thalia-Buchhandlung Langenfeld

Eine langsam erzählte Gruselgeschichte, die die Spannung sehr konsequent aufbaut. Nicht zu gruselig, aber die Bilder, die erzeugt werden, lösen definitiv Gänsehaut aus. Eine langsam erzählte Gruselgeschichte, die die Spannung sehr konsequent aufbaut. Nicht zu gruselig, aber die Bilder, die erzeugt werden, lösen definitiv Gänsehaut aus.

MarieCarolin Behring, Thalia-Buchhandlung Freiburg

Ein spannendes Kinderbuch im britischen Stil.
Geisterjäger, sympathische Kinder, witzig, manchmal altklug. Könnte dem einen oder anderem zu gruselig sein.
Ein spannendes Kinderbuch im britischen Stil.
Geisterjäger, sympathische Kinder, witzig, manchmal altklug. Könnte dem einen oder anderem zu gruselig sein.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 14590504
    Skulduggery Pleasant 01. Der Gentleman mit der Feuerhand
    von Derek Landy
    (30)
    Buch
    16,90
  • 2942892
    Harry Potter und die Kammer des Schreckens
    von Joanne K. Rowling
    (43)
    Buch
    15,99
  • 30609805
    Der Tod liegt in der Luft / Young Sherlock Holmes Bd.1
    von Andrew Lane
    (7)
    Buch
    8,99
  • 3885879
    Artemis Fowl Bd.1
    von Eoin Colfer
    (11)
    Buch
    9,99
  • 42378804
    Der kupferne Handschuh / Magisterium Bd. 2
    von Cassandra Clare
    (6)
    Buch
    16,99
  • 28846192
    Die Flüsse von London / Peter Grant Bd.1
    von Ben Aaronovitch
    (40)
    Buch
    9,95
  • 35297118
    Skulduggery Pleasant 07. Duell der Dimensionen
    von Derek Landy
    (6)
    Buch
    18,95
  • 2960643
    Harry Potter und der Gefangene von Askaban / Harry Potter Bd.3
    von Joanne K. Rowling
    (37)
    Buch
    17,99
  • 32128336
    Passage der Totenbeschwörer / Skulduggery Pleasant Bd.6
    von Derek Landy
    (12)
    Buch
    17,95
  • 15527341
    Skulduggery Pleasant 02. Das Groteskerium kehrt zurück
    von Derek Landy
    (13)
    Buch
    16,90
  • 44253411
    Jackaby
    von William Ritter
    (6)
    Buch
    9,99
  • 45192316
    Harry Potter 2 und die Kammer des Schreckens
    von Joanne K. Rowling
    (1)
    Buch
    29,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
32 Bewertungen
Übersicht
22
10
0
0
0

Lockwood und Co.
von Verena Schilp am 13.03.2016

Eigentlich bin ich ja überhaupt nicht so der Fantasy Fan, aber Lockwood und Co. ist so schön in einen realen Rahmen eingebunden, das fantastisch schon wieder gut ist Seit nun mehr fast 50 Jahren machen ständig übernatürliche Besucher auf. Niemand weiß so genau warum oder was der Auslöser war, aber... Eigentlich bin ich ja überhaupt nicht so der Fantasy Fan, aber Lockwood und Co. ist so schön in einen realen Rahmen eingebunden, das fantastisch schon wieder gut ist Seit nun mehr fast 50 Jahren machen ständig übernatürliche Besucher auf. Niemand weiß so genau warum oder was der Auslöser war, aber man hat sich anscheinend mit dieser Tatsache arrangiert. Um den Erscheinungen ein Ende zu setzen sprießen im ganzen Land Agenturen aus dem Boden die alle nur ein Ziel haben, die Vernichtung der Besucher! George, Lucy und Lockwood sind auch Geisterjäger. Was daran so besonders ist? Nun die drei sind Jugendliche und betreiben die Firma ganz allein ohne Erwachsenen an ihrer Seite. Ohne sich vorher groß um die Geschichte gekümmert zu haben, könnte man glauben etwas verpasst zu haben, denn als Leser landet man wirklich direkt im Geschehen. Auf den ersten Blick wirkt die Welt in der wir uns befinden wirklich fremd und irgendwie falsch, aber je mehr man liest, desto mehr fängt einen die Geschichte und die Zusammenhänge bekommen eine gewisse unumstößliche Logik. Ich fand es wirklich faszinierend mit wie viel Kreativität der Autor sich der Sache mit den Geistern gewidmet hat oder besser wie viele Arten es gibt Geister zu erledigen. Und wie einfach diese doch sind! Salz und Eisenspäne? Gerade diese Mischung aus Realität und Fantasie macht es einem beim Lesen so leicht einfach zu glauben was wir vorgesetzt bekommen. Mindestens einmal überkam mich der Drang meine Eisenketten raus zu holen und mein Bett damit zu sichern oder mir Salz in die Tasche zu stopfen. Die Sprache ist im Grunde sehr simpel gehalten, aber es ist ja schließlich auch ein Jugendbuch. Der Humor ist größtenteils sehr schwarz, trocken und vor allem britisch. „Die seufzende Wendeltreppe“ ist ein in sich geschlossenes Buch das keinen Cliffhanger hat. (Was nicht heißt, das man nicht trotzdem weiter lesen muss und will.) Die Charaktere sind mir sehr sympathisch. Drei junge wissensdurstige Menschen die mit viel Elan ihrer Arbeit nachgehen. Lucy selbst, das neuste Mitglied von Lockwood und Co. erzählt wie sie zu ihren Fähigkeiten und ihrem Job gekommen ist. Von ihr erfahren wir auf diese Weise noch am meisten. Lockwood selbst gibt nur sehr wenig von sich Preis und ist sehr mysteriös und geheimnisvoll. Besonders gut gefällt mir das Glossar am Ende des Buches. Die meisten Begriffe erklären sich zwar aus dem Zusammenhang, aber sollten doch noch Fragen offen bleiben, kann man sie ganz einfach nachschlagen. Viele werden bei dem Wort „Geisterjäger“ wohl eher an die Ghostbusters denken, aber in Lockwood und Co. weht ein ganz andere, viel frischerer Wind. Lockwood und Co. – Die seufzende Wendeltreppe ist ein spannend gruseliger Jugendbuchauftakt. Diese Reihe ist sehr vielversprechend und unglaublich gut. Ich bin auf jeden Fall begeistert. (Man beachte an dieser Stelle das sehr gewagte Wortspiel…)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Schädlinge der etwas anderen Art
von Sabrina Größing aus Klagenfurt am 11.07.2014

Manche Länder haben Probleme mit Ratten oder Heuschrecken, England hat Geister. Und zwar mächtig viele davon. Jede Nacht steigen diese grusligen Gesellen aus dem Boden empor und spuken durch Wohnzimmer und Vorgärten. Von Geisterhand verübte Morde und tödliche Unfälle stehen an der Tagesordnung. Zu diesem Zweck werden Kinder und... Manche Länder haben Probleme mit Ratten oder Heuschrecken, England hat Geister. Und zwar mächtig viele davon. Jede Nacht steigen diese grusligen Gesellen aus dem Boden empor und spuken durch Wohnzimmer und Vorgärten. Von Geisterhand verübte Morde und tödliche Unfälle stehen an der Tagesordnung. Zu diesem Zweck werden Kinder und Jugendliche ausgebildet, gegen die ungewöhnliche Plage in den Kampf zu ziehen, denn nur sie haben die Gabe Geister sehen, hören oder fühlen zu können. Die junge Agentur „Lockwood & Co.“, bestehend aus Drei Jugendlichen, erkämpft sich Nacht für Nacht ihr täglich Brot mit dem Vertreiben und Vernichten von Geistern. Zumindest solange, bis sie einen Auftrag annehmen, dem sie nicht gewachsen sind: die Mission geht grauenvoll schief und man verklagt sie auf eine unmögliche Schadensersatzsumme. Um ihre Agentur und ihre eigene Existenz zu retten sind sie gezwungen, einen Auftrag anzunehmen, so gefährlich, in einem Haus, das schon als verflucht galt, noch bevor die Geister auftauchten und das ihnen endlich den lang ersehnten Ruhm bringen könnte. Oder aber sie treten über die Schwelle, die Tür fällt ins Schloss, und es ist aus – mit Lockwood & Co. Meine Meinung: ich LIEBE Lockwood & Co. und kann den zweiten Teil kaum erwarten! Dieses Buch schafft es in meine persönliche Top List und ich empfehle es wärmstens jedem, der auch nur ansatzweise etwas für Fantasy oder Geister oder beides übrig hat! Unbedingt lesen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Er kann es immer noch!
von einer Kundin/einem Kunden am 07.07.2014

Jonathan Stroud hat mich schon mit seiner Reihe "Bartimäus" gepackt und mit "Lockwood" ist es nicht anders! Man ist von Anfang an gleich gefesselt von der Geschichte um die Geisterjägerin Lucy, deren Weg sie zu der Agentur "Lockwood & Co." (bestehend aus Anthony Lockwood und George) führt. Ab dem ersten... Jonathan Stroud hat mich schon mit seiner Reihe "Bartimäus" gepackt und mit "Lockwood" ist es nicht anders! Man ist von Anfang an gleich gefesselt von der Geschichte um die Geisterjägerin Lucy, deren Weg sie zu der Agentur "Lockwood & Co." (bestehend aus Anthony Lockwood und George) führt. Ab dem ersten Arbeitstag erlebt sie abenteuerliche Nächte in heimgesuchten Häusern, jedoch könnte das Einkommen besser sein. Nach einer missglückten Austreibung, machen Lockwood & Co. Negativschlagzeilen in der "Times" (durch die alle Aufträge flöten gehen) und müssen nun auch noch eine hohe Geldsumme auftreiben um die Agentur zu retten. Da kommt der Auftrag des reichen Geschäftsmann Fairfax gerade recht.. doch ist es wirklich Zufall? Ich habe jede freie Minute gelesen und war begeistert!!!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ich hatte schon lange mal wieder Lust auf eine richtige Geistergeschichte...
von Jasmin Rickenberg aus Lemgo am 25.04.2014

...und da kam „Lockwood & Co:“ gerade recht. Lucy – arbeitssuchend – stößt zu Lockwood und George, Geisterjäger mit ihrer eigenen Agentur. Da sich die drei von einer Schwierigkeit in die nächste gebracht haben sind sie auf jeden Auftrag angewiesen um ihre Agentur zu retten. Auf die „seufzende Wendeltreppe“, die der... ...und da kam „Lockwood & Co:“ gerade recht. Lucy – arbeitssuchend – stößt zu Lockwood und George, Geisterjäger mit ihrer eigenen Agentur. Da sich die drei von einer Schwierigkeit in die nächste gebracht haben sind sie auf jeden Auftrag angewiesen um ihre Agentur zu retten. Auf die „seufzende Wendeltreppe“, die der Titel verspricht, muss man allerdings etwas warten – die hat es aber in sich! Doch vorher sind noch ein paar andere Rätsel zu lösen. Besonders in der zweiten Hälfte des Buches geht es so richtig zur Sache (was nicht heißen soll, dass es davor langweilig war ;) ). Die Geschichte ist wirklich gut durchdacht und spielt natürlich im für Geistergeschichten typischen England. Die Atmosphäre ist düster und stimmig. Überall treiben Geister ihr Unwesen, doch sind sie nur für Kinder wahrnehmbar, weil diese sensibler sind als die Erwachsenen. Der Autor hat sich einiges einfallen lassen, so gibt es zum Beispiel Eisenketten und Salzbomben als wirkungsvolle Waffen gegen Geister und es werden die verschiedenen Geistertypen beschrieben. Ich muss zugeben, dass dies mein erstes Buch von Jonathan Stroud war, was sich jetzt allerdings ändern wird. Auch der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen, er ist flüssig, humorvoll und packend. Die Charaktere sind sympathisch mit all ihren Eigenheiten und beim Lesen kam definitiv keine Langeweile bei mir auf. Ich kann es nur jedem empfehlen, der auch mal wieder ein etwas anderes Jugendbuch als „Panem“ und Co. lesen möchte – und natürlich auch jedem anderen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Who can you call? Ghostbusters!
von einer Kundin/einem Kunden am 27.01.2014

In ganz England spukt es gewaltig! So sehr, dass Geisterjägeragenturen Hochkonjunktur haben. Eine davon ist die kleine, von Klienten weitgehend unbehelligte Agentur Lockwood & Co. Als sie jedoch bei einem Einsatz versehentlich ein heimgesuchtes Haus abfackeln, beschert den drei jungen Agenten die plötzliche und nicht gerade schmeichelhafte Publicity trotz... In ganz England spukt es gewaltig! So sehr, dass Geisterjägeragenturen Hochkonjunktur haben. Eine davon ist die kleine, von Klienten weitgehend unbehelligte Agentur Lockwood & Co. Als sie jedoch bei einem Einsatz versehentlich ein heimgesuchtes Haus abfackeln, beschert den drei jungen Agenten die plötzliche und nicht gerade schmeichelhafte Publicity trotz allem ihren bislang größten und gefährlichsten Fall… Die seufzende Wendeltreppe ist der ungemein spannende Auftakt zur neuen (Jugend)Buchreihe von „Bartimäus“ Schöpfer Jonathan Strout. Die Charaktere werden toll eingeführt und sympathisch präsentiert und im Verlauf der Geschichte taucht ein Geheimnis nach dem anderen auf, das es zu lüften gilt. Ich habe das Buch regelrecht verschlungen und freue mich schon auf die nächsten unheimlichen Fälle von Lockwood & Co.!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Lockwood & Co.bieten Londons Geistern die Stirn
von Conny Z. am 17.01.2014

Kurzform meiner Rezension: Schon als Jonathan Stroud seine Bartimäus Reihe veröffentlicht hatte, war ich begeistert von seinem kleinen Dämon, der sehr viel Witz und Charme versprühte. Doch mit “Lockwood & Co.” hat er mich noch mehr überzeugen können! Im Mittelpunkt steht hier zwar Lucy Carlyle, aber eigentlich bewegt sich der Fokus... Kurzform meiner Rezension: Schon als Jonathan Stroud seine Bartimäus Reihe veröffentlicht hatte, war ich begeistert von seinem kleinen Dämon, der sehr viel Witz und Charme versprühte. Doch mit “Lockwood & Co.” hat er mich noch mehr überzeugen können! Im Mittelpunkt steht hier zwar Lucy Carlyle, aber eigentlich bewegt sich der Fokus zwischen ihr und Anthony Lockwood locker hin und her. Neben Lucy gehört auch George zu seinem Team, der mehr der Kopf und Denker in dem wilden Haufen ist. Lockwood selbst kam immer wieder als Draufgänger herüber, der nicht lang fackelt, sondern sich Hals über Kopf in einen Auftrag stürzt, ohne vorher an alles zu denken. Was Lucy und ihm des Öfteren in ein großes Bedrängnis bringt, denn die Jagt nach Streunern, Waberern und vielen anderen Arten von allgemein gesprochen Geistern, ist nicht ungefährlich. In den Institutionen der “Geisterjäger” werden Teenager und Kinder bevorzugt, da sie sehr empfänglich sind für alles, was Geister aussenden. So ist auch Lucy zu diesem Job gekommen, denn ihre Gabe ist außergewöhnlich stark und die Entwicklung, welche sie im Laufe der Handlung durchläuft, wird immer greifbarer und macht sich vor allem in den gefährlichen Situationen bemerkbar. Jonathan Stroud arbeitet gekonnt mit Rückblenden in Lucys Leben, von ihren Anfängen in der Geisterjagt bis hin zu ihrem Beginn bei Lockwood & Co.. Dazwischen setzt er die Handlung ihrer derzeitigen Falles fort und beginnt die Spannung zwischen den Seiten immer spürbarer und greifender wirken zu lassen (lest das Buch in manchen Szenen bloß nicht im Dunkeln). George ist ehr der Zurückhaltende in der ganzen Handlung, er ist zwar das “Gehirn” und bekommt schnell als irgendjemand sonst heraus, was die Beiden bei den jeweiligen Fällen beachten müssen, aber er ist auch ein Miesepeter, der sich oft mit Lucy anlegt. Lockwood sprüht zwar vor Charme, aber er war nicht der Charakter, den ich gern begleitet habe, diesen Platz nimmt definitiv Lucy ein. Was wohl auch an ihrem Leben und Jonathan Strouds Erzählweise liegt. Sie setzt mit ihrem Gefühlen und vor allem ihrer starken Entwicklung den Fokus oft auf sich und ist dabei sehr angenehm und offen. Besonders ansprechend sind die ganzen Wesen, die der Autor in die Geschichte setzt, aber vor allem die jeweiligen Geschichten um diese Geister wirken unterhaltsam und ergreifend. Es werden Rätsel gestellt, die sich dem Leser wie ein Puzzle offenbaren und erst ganz zum Schluss ein Gesamtbild ergeben, dass erschreckt und doch zu einem großen Aha-Effekt beiträgt. Auch die Entwicklung des Autors selbst war es, dass mich Lockwood & Co. so nahe gebracht hatte, denn hier fließt sein Erzählstil leicht dahin und ergriff mich als Leser gleich vom ersten Kapitel an. Er erklärt offen und einfach, bleibt dabei aber mit seinem gewohnten Witz und einer Raffinesse zum Erzählen auch der Bartimäus Reihe treu und baut aber seinen Wortschatz und die Figuren hier viel besser aus, sodass es eine wahre Freude ist, Seite um Seite die Geschichte zu erforschen. Für mich war sein Buch eine gute Mischung aus Krimi, Fantasy, gepaart mit einer großen Portion Gruselfaktor.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ghostbusters, die junge Generation
von Maria Laner aus St.Johann am 05.11.2013

In ganz England beherrschen Nachts Geister und paranormale Erscheinungen das Land. Lockwood & Co ist eine von vielen Agenturen die gegen die Bösen unter Ihnen ankämpfen. Normalerweise werden diese von einem erwachsenen Agenten geleitet, doch Lucy, George und Anthony, der nur Lockwood genannt werden will, führen ihre Firma ohne... In ganz England beherrschen Nachts Geister und paranormale Erscheinungen das Land. Lockwood & Co ist eine von vielen Agenturen die gegen die Bösen unter Ihnen ankämpfen. Normalerweise werden diese von einem erwachsenen Agenten geleitet, doch Lucy, George und Anthony, der nur Lockwood genannt werden will, führen ihre Firma ohne einen volljährigen Vermittler. Als sie bei einer Geisteraustreibung fast ein ganzes Haus in Brand stecken, müssen sie innerhalb kürzester Zeit finanziell für den Schaden aufkommen. Doch der misslungene Fall spricht sich rasch herum und die Agentur steht fast vor dem Ruin. Ein neuer Auftrag von Mr. Fairfax, einer der reichsten Menschen Englands, kommt da wie gerufen. Dieser Fall könnte Lockwood & Co retten. Einen Hacken hat die ganze Sache: Das Anwesen von Mr. Fairfax ist eines der am schlimmsten von Geister Erscheinungen befallenen und viele Geisterjäger sind dort schon ums Leben gekommen. Doch das dynamische Trio muss es Riskieren und sich in Lebensgefahr bringen. Stroud´s neues Buch ist von der ersten bis zur letzten Seite spannend und erinnert sehr an die Science-Fiction-Fantasy-Komödie „Ghostbusters“. Kaum ausgelesen wartet man schon ungeduldig auf den zweiten Teil.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Auf Geisterjagd
von kleeblatts-buecherblog aus Mertesheim am 01.11.2013

Die drei Agenten der Agentur Lockwood & Co, Anthony Lockwood, Lucy Carlyle und George Cubbins haben sich auf Geisterjagd spezialisiert. Bei einem Auftrag passiert jedoch ein Missgeschick und das vom Geist befreite Haus brennt ab. Eine große Geldklage kommt auf die Agentur zu. Dann bekommen sie die Chance, ein... Die drei Agenten der Agentur Lockwood & Co, Anthony Lockwood, Lucy Carlyle und George Cubbins haben sich auf Geisterjagd spezialisiert. Bei einem Auftrag passiert jedoch ein Missgeschick und das vom Geist befreite Haus brennt ab. Eine große Geldklage kommt auf die Agentur zu. Dann bekommen sie die Chance, ein ehemaliges Kloster von einer Geisterplage zu befreien. Allerdings kommt bei den Recherchen heraus, dass bis jetzt auch schon viele daran gescheitert sind – und sterben mussten. Jonathan Strouds neuester Streich steht in keinster Weise seiner berühmten Bartimäus-Tetralogie nach. Genauso scharfzüngig und vor allem auf eine witzige Weise kommen in diesem Werk die drei Hauptakteuer Lockwood, Lucy und George daher. Es war erfrischend, nach den ganzen Vampir- und Werwolf-Geschichten eine Art Ghostbuster-Story zu verfolgen. Nur dass die Geister in keinster Weise mit den Geistern aus dem Ghostbuster-Filmen zu vergleichen sind. Sie sind herrsch- und rachsüchtig, bei Berührung können sie töten und vor allem sind sie ruhelos. Und dass sich Lockwood und seine beiden Agenten Lucy und George darauf einlassen, diese zu bekämpfen, erfordert sehr viel Mut. Die Hauptcharaktere sind sehr jung, mussten allerdings auch früh erwachsen werden, denn in der von Jonathan Stroud erschaffenen Welt bleibt einem keine Zeit, Kind zu sein. Denn Kinder sind es, die die Geister am Besten wahrnehmen können. Und so werden diese auch früh eingespannt, müssen Nachtwachen übernehmen und gegen eben diese Geister auch kämpfen. Die Geschichte wird aus der Ich-Sicht Lucy's beschrieben und so bekommt man auch ihre Gedanken mit. Diese sind alles andere als kindgerecht und zielen nur auf eins hinauf: die Welt von den Geistern zu befreien und selbst am Leben zu bleiben. Es hat richtig Spaß gemacht, die drei auf ihrem Weg und ihren Aufträgen zu begleiten. Die Idee, die Jonathan Stroud hier in meinem Augen perfekt umgesetzt hat, ist einfach genial und so kommt man voll auf seine Kosten. Allerdings hat mich Anthony Lockwood, der Chef der Agentuer, doch sehr an Nathaniel, die Hauptfigur aus den Bartimäus-Büchern erinnert. Sie haben beide die etwas selbstgefällige Art. Das Buch ist eine gelungene Mischung aus Mystik, Fantasy und eben dem Charme, der dem Schreibstil des Autors anhaftet. Fazit: Von mir gibt es die volle Punktzahl, da die Story einfach mal was anderes ist.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
absolut überzeugender Auftakt
von Manja Teichner am 04.10.2013

Lucys letztes Arbeitsverhältnis wurde nach einem Unfall recht abrupt beendet. So bewirbt sie sich bei „Lockwood & Co.“, einer Agentur, die sich um die Geister in London kümmert. Das anschließende Bewerbungsgespräch verläuft richtig gut und sie bekommt die Stelle. Schon bald kommt es zu Lucys ersten Einsatz. Sie und... Lucys letztes Arbeitsverhältnis wurde nach einem Unfall recht abrupt beendet. So bewirbt sie sich bei „Lockwood & Co.“, einer Agentur, die sich um die Geister in London kümmert. Das anschließende Bewerbungsgespräch verläuft richtig gut und sie bekommt die Stelle. Schon bald kommt es zu Lucys ersten Einsatz. Sie und Lockwood sollen einen Geist aus einem Haus vertreiben. Im Haus jedoch finden die beiden nicht nur den Geist vor, sondern auch ein totes Mädchen mit einem mysteriösen gravierten Amulett. Beim Versuch den Geist abzuwehren geschieht Lucy ein Missgeschick und das Haus brennt ab. Nur das Amulett kann gerettet werden. Nun ist der Schuldenberg der Agentur immens hoch, 60.000 Pfund. Um diese aufzutreiben bleibt nichts anderes übrige als den Auftrag des einzig verbliebenen Klienten anzunehmen. Allerdings hat der Auftrag einen Haken, er ist im einem verfluchten Haus und ziemlich gefährlich … Das Jugendbuch „Lockwood & Co. – Die seufzende Wendeltreppe“ stammt aus der Feder des erfolgreichen Autors Jonathan Stroud. Es ist der erste Band einer neuen Reihe. Mir war der Autor bis zu diesem Buch noch unbekannt. Die Charaktere des Buches sind alle sehr unterschiedliche. Zum einen ist das Lucy. Sie ist 16 Jahre alt, wirkt aber bereits sehr reif für ihr Alter. Sie ist richtig liebenswert und sympathisch. Lucy ist hochbegabt und kann Geister quasi wahrnehmen, ja manchmal sogar hören. Anthony Lockwood ist der Gründer und somit Chef der Agentur „Lockwood & Co.“. Er ist ebenfalls ein richtig sympathischer Kerl, sehr charmant, mutig und umgänglich. George ist eher das Gegenteil der beiden genannten. Er ist mürrisch und streitet gerne. Eben ein recht launischer und eigenwilliger Charakter. Diese 3 Protagonisten sind wirklich sehr gut dargestellt, man kann sie sich wunderbar vorstellen. Doch nicht nur die lebenden Figuren sind gelungen, nein auch die Geister haben mir richtig gut gefallen. Man erfährt viel über sie und ihr Leben zuvor, sie sind nicht einfach nur bloße Wesen. Der Schreibstil des Autors ist locker und leicht. Man kommt flüssig und gut durch die Seiten. Geschildert wird das Geschehen aus Sicht von Lucy in der Ich-Perspektive. Es ist zwar eine etwas eingeschränkte Sichtweise aber dem Leser entgeht trotz allem nicht das Geringste. Die Handlung an sich ist interessant, spannend und abwechslungsreich gestaltet. Es gibt mehrere Erzählstränge die in einer Mischung aus Gruselgeschichte und Krimi zusammengeführt werden. Im Handlungsverlauf tauchen immer wieder Wendungen auf mit denen man nicht rechnet. Das Ende ist gut gelungen. Es werden soweit alle Fragen, die beim Lesen auftauchen, beantwortet. Einzig auf der letzten Seite hat der Autor eine Passage eingebaut, die erahnen lässt wie es im zweiten Band weitergehen könnte. Fazit: „Lockwood & Co. – Die seufzende Wendeltreppe“ von Jonathan Stroud ist ein sehr unterhaltsamer Auftakt der Jugendbuchreihe. Die spannende und witzige Handlung sowie die sympathischen Charaktere haben mich überzeugt und mir ein ums andere Mal Gänsehaut beschert. Absolut lesenswert!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannend bis zum Ende!
von einer Kundin/einem Kunden am 29.09.2013

Vom Autor der Bestseller-Tetralogie "Bartimäus": Seit vielen Jahren wird Großbritannien von Geistererscheinungen heimgesucht. Drei junge Agenten, Anthony Lockwood, George und Lucy, haben sich zu einem Team zusammengefunden, um in heimgesuchten Häusern Austreibungen vorzunehmen, wobei sie nicht selten ihr Leben riskieren und nebenbei noch alte Mordfälle aufklären. Die Geschichte hat... Vom Autor der Bestseller-Tetralogie "Bartimäus": Seit vielen Jahren wird Großbritannien von Geistererscheinungen heimgesucht. Drei junge Agenten, Anthony Lockwood, George und Lucy, haben sich zu einem Team zusammengefunden, um in heimgesuchten Häusern Austreibungen vorzunehmen, wobei sie nicht selten ihr Leben riskieren und nebenbei noch alte Mordfälle aufklären. Die Geschichte hat mich gefesselt. Ich musste immer weiter lesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eine Geisterjäger-Geschichte vom Feinsten
von einer Kundin/einem Kunden am 06.09.2013

Die drei Hauptcharaktere lassen einen richtig mitfiebern und der Sprachstil ist eine gelungene Mischung aus unschlagbarer Spannung und Humor. Gruseln Sie sich mit und jagen Sie mit Lockwood & Co. Geister in London.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ghostbusters lassen grüssen ;)
von einer Kundin/einem Kunden am 03.09.2013

Ein supercooler, absolut spannender Gesiterjäger-Roman, bei dem weder der Gänsehautfaktor noch die gruselige Hintergrundstory fehlen! Ein absolut schräges Team, das an chronischem Geldmangel leidet, ein Auftraggeber, der mehr verbirgt als am Anfang klar ist und ein geheimnisvolles Verbrechen, das weit zurück liegt... Für alle Fans der kultigen Ghostbusters oder Anhänger der... Ein supercooler, absolut spannender Gesiterjäger-Roman, bei dem weder der Gänsehautfaktor noch die gruselige Hintergrundstory fehlen! Ein absolut schräges Team, das an chronischem Geldmangel leidet, ein Auftraggeber, der mehr verbirgt als am Anfang klar ist und ein geheimnisvolles Verbrechen, das weit zurück liegt... Für alle Fans der kultigen Ghostbusters oder Anhänger der Winchester-Brüder Dean und Sam ;P

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Who you gonna call...
von Philip Clement aus Worms am 05.02.2014

...Lockwood & Co. Geister, England, London und vor allem Geisterjäger. Jonathan Stroud hat es mal wieder geschafft, einen schönen, grusligen und tollen Jugendroman zu schreiben. Es geht um die drei jungen Geisterjäger Lucy, George und Lockwood, welche immer wieder in brenzlige Situationen schlittern und dadurch einen heiklen Auftrag annehmen müssen, um... ...Lockwood & Co. Geister, England, London und vor allem Geisterjäger. Jonathan Stroud hat es mal wieder geschafft, einen schönen, grusligen und tollen Jugendroman zu schreiben. Es geht um die drei jungen Geisterjäger Lucy, George und Lockwood, welche immer wieder in brenzlige Situationen schlittern und dadurch einen heiklen Auftrag annehmen müssen, um ihr Firma zu retten. Ein spannendes Buch, welches einem die Nackenhaare aufstellt und welches wieder gespickt ist mit stroudschem Humor.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannende Geschichte mit sympathischen Charakteren
von einer Kundin/einem Kunden aus dem Saarland am 31.01.2014

Rezension: Als große Liebhaberin von Geistergeschichten, kam ich am Reihenauftakt “Lockwood & Co. – Die seufzende Wendeltreppe” von Jonathan Stroud natürlich nicht vorbei, nachdem ich erst einmal gehört hatte, dass es sich bei Lockwood & Co. um eine Agentur von Geisterjägern handelt und die Welt in der Geschichte von eine... Rezension: Als große Liebhaberin von Geistergeschichten, kam ich am Reihenauftakt “Lockwood & Co. – Die seufzende Wendeltreppe” von Jonathan Stroud natürlich nicht vorbei, nachdem ich erst einmal gehört hatte, dass es sich bei Lockwood & Co. um eine Agentur von Geisterjägern handelt und die Welt in der Geschichte von eine Art ‘Geisterempidemie’ befallen ist. Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich von Jonathan Stroud bisher noch nichts gelesen habe (ja, auch die Bartimäus-Bücher nicht) und so war ich sehr überrascht über den Schreibstil, der mir richtig gut gefallen hat. Locker, flüssig und spannend erzählt er die Geschichte in 26 Kapiteln und hängt als Zugabe noch ein Glossar mit den gebräuchlichsten Begriffen der Geisterjägerwelt an. Erzählt wird aus der Sicht der hochsensiblen Lucy – eine der drei Mitarbeiter von Lockwood & Co., und diejenige, die als letztes zur Gruppe stieß. Anthony, von allen nur ‘Lockwood’ genannt, der sich immer sofort ins Geschehen stürzende Chef und George, ein wahrhaftiger Recherchefreak, komplettieren das ungleiche Trio. Was ich am faszinierendsten fand war, dass es sich bei den dreien um Kinder bzw. Jugendliche handelt, was ich am Anfang durch ihr erwachsenes Verhaltens überhaupt nicht bemerkte. Die vielen Geisterjägeragenturen der Geschichte bestehen nur aus Kindern, da Erwachsene Geister nicht sehen können. Allerdings haben diese Agenturen normalerweise einen volljährigen ‘Berater’, der aufpassen soll – im Gegensatz zu Lockwood & Co. Der Plott der Geschichte ist, dass unser Team bei einem Auftrag richtig großen Mist gebaut und somit ein Wohnhaus abbrennt (hätten sie auf George gehört und sich ordentlich informiert, wäre das natürlich nicht passiert). Nun hängt eine Klage im Raum und Lockwood kann die Summe für den Schadensersatz nur dann aufbringen, wenn er einen richtig großen Auftrag bekommt – nicht ganz so leicht, wenn man dafür bekannt ist, Häuser in Flammen aufgehen zu lassen. Trotz allem ergibt sich durch seltsame Begebenheiten ein neuer Auftrag – und der ist extrem gefährlich, denn die Geister des betroffenen Herrenhauses haben bereits mehrere Geisterjäger auf dem Gewissen. Eine Geschichte mit Geistern UND einem Spukhaus – mein persönlicher Lieblingstoff. Spätestens als Lucy anfing von dem Auftrag im Haus zu erzählen, war ich völlig gefesselt, und was sich nach und nach offenbart ist einfach nur genial. Nur das Ende hat mich nicht so ganz angesprochen. Man kann sich denken, dass an diesem Auftrag irgendetwas faul war und was es letztendlich war, war mir beinahe etwas zu abgedreht und hätte sich anders sicher besser auflösen lassen… Was aber nicht heißt, dass es schlecht ist – das ist wirklich meckern auf hohem Niveau. Zu empfehlen ist die Geschichte Jugendlichen und Erwachsenen mit einer etwas morbiden Ader und einer Leidenschaft für Geister- und Gespenstergeschichten. Wer sich leicht gruselt, das aber nicht möchte, sollte “Lockwood & Co.” lieber liegen lassen. Fazit: Eine spannende Geschichte in einem London das von Geistern verseucht ist inklusive sympathisch-chaotischem Geisterjägertrio.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Gespenstisch-gruseliger Lesegenuss
von einer Kundin/einem Kunden am 23.11.2013

Die seufzende Wendeltreppe beginnt schon mitten in der Geschichte, als eben George und Lucy das Haus von Mrs. Hope aufsuchen, um den vermeintlichen Geist von Mr. Hope zu neutralisieren.. Die beiden Geisterhäger sind die einzigen Mitarbeiter von Lockwood&Co, einer eher mittelmäßigen Agentur, die sich auf das Fangen von Geistern... Die seufzende Wendeltreppe beginnt schon mitten in der Geschichte, als eben George und Lucy das Haus von Mrs. Hope aufsuchen, um den vermeintlichen Geist von Mr. Hope zu neutralisieren.. Die beiden Geisterhäger sind die einzigen Mitarbeiter von Lockwood&Co, einer eher mittelmäßigen Agentur, die sich auf das Fangen von Geistern spezialisiert hat. Die Agentur steht allerdings kurz vor dem Aus, als sie versehentlich den oberen Stock von Mrs. Hope abbrennen. Ich hab von Stroud noch nichts gelesen und war aber vom Klappentext und dem schönen Cover sofort überzeugt. Mir ist der Anfang ein wenig langatmig vorgekommen, vielleicht lag es aber auch daran, dass ich es nicht sonderlich mag, wenn die die Geschichte mittig anfängt, aber allmählich hat mich die Spannung und der gute Innhalt gefangen genommen. Besonders gut hat mir eine gruselige Szene gefallen, als Lucy in ihrem Schlafzimmer besuch von einem Geist bekommt. Die Stelle war so gut beschrieben (=jeder kleine Junge kennt das lähmende Gefühl der Angst, wenn man alleine im finstern Aufwacht und sich nicht sicher ist ob man die Geräusche noch den Träumen zuschreiben muss, oder in echt passieren), dass ich richtig Gänsehaut bekommen habe. Ich mag gut gemachte Gespenstergeschichten. "Die seufzende Wendeltreppe" kommt ohne großen Cliffhanger aus und braucht den auch gar nicht. Das eine oder andere Detail in der Geschichte lässt zwar auf die ungefähre Entwicklung in den nächsten Bänden schließen, dennoch oder vielleicht gerade deswegen bin ich schon auf die nächsten Romane ganz gespannt

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
War ja klar
von einer Kundin/einem Kunden am 10.10.2013

Es war ja klar, dass Jonathan Stroud nach seinem Megaerfolg "Bartimäus" nicht wieder verschwinden konnte. Nun, er ist wieder da, und das mit einem Helden, welcher noch so viel erleben wird, dass da noch einige Bände zu erscheinen haben. Anfangen tut es zunächst mit einer veritablen Geisterjagd, bei der... Es war ja klar, dass Jonathan Stroud nach seinem Megaerfolg "Bartimäus" nicht wieder verschwinden konnte. Nun, er ist wieder da, und das mit einem Helden, welcher noch so viel erleben wird, dass da noch einige Bände zu erscheinen haben. Anfangen tut es zunächst mit einer veritablen Geisterjagd, bei der die Böslinge nur durch Kinder und Jugendliche dinghaft gemacht werden können. George und Lucy, seine Helfer unterstützen ihn, bei der Jagd nach dem Grauen. Sehr gekonnt!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Geisterjagd- spannend und unterhaltend
von einer Kundin/einem Kunden aus Bremen am 25.09.2013

Das Großbritannien der Zukunft leidet unter einer zunehmenden Anzahl von Geistererscheinungen. Kinder und Jugendliche haben ein besonderes Gespür für diese Phänomene. Daher arbeiten Agenturen, die diese Geister bekämpfen, vorwiegend mit jungen Agenten. Die Agentur Lockwood & Co. um ihren Gründer Anthony Lockwood steht im Mittelpunkt der Geschichte. Zum Team gehören... Das Großbritannien der Zukunft leidet unter einer zunehmenden Anzahl von Geistererscheinungen. Kinder und Jugendliche haben ein besonderes Gespür für diese Phänomene. Daher arbeiten Agenturen, die diese Geister bekämpfen, vorwiegend mit jungen Agenten. Die Agentur Lockwood & Co. um ihren Gründer Anthony Lockwood steht im Mittelpunkt der Geschichte. Zum Team gehören außerdem Lucy Carlyle und George Cubbins. Ihre Charaktere könnten unterschiedlicher nicht sein - ein Grund ihres Erfolges ? In ihrem ersten großen Auftrag versagen sie und stehen plötzlich vor einem riesigen Schuldenberg. Das zwingt zur Annahme eines besonders dubiosen Falles, der sie in das Herrenhaus eines reichen Fabrikanten führt, das von Geistern besetzt wird. Mit Mut, Witz und Cleverness arbeiten sie an der Lösung ihrer Aufgabe. Ein gelungener 1. Band als Auftakt für weitere Fälle.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Toller paranormaler Einstieg...
von Sharons Bücherparadies am 20.09.2013

Der Einstieg in das Buch ist mir schon mal sehr gut gelungen. Es ließ sich einfach und flott lesen und ich mochte sofort den tollen jugendlichen Schreibstil und die Erzählweise von Lucy, der Assistentin von Lockwood. Die Spannung wurde nach und nach aufgebaut und ich konnte das Buch einfach... Der Einstieg in das Buch ist mir schon mal sehr gut gelungen. Es ließ sich einfach und flott lesen und ich mochte sofort den tollen jugendlichen Schreibstil und die Erzählweise von Lucy, der Assistentin von Lockwood. Die Spannung wurde nach und nach aufgebaut und ich konnte das Buch einfach nicht mehr aus der Hand legen. Langeweile kam hier in dem Buch in keinster Weise auf. Was mir jedoch nicht so gut gefiel und mich leider ganz leicht verwirrte, waren die verschiedenen Abschnitte im Buch. Die ersten Seiten handelten von dem Fall um Annie Ward. Danach wurde auf mehreren Seiten erzählt, wie Lucy zu Lockwood & Co. kam und im Anschluss daran wurde weiter über den Fall Annie Ward geschrieben. Gleich danach kam dann der neue Auftrag von Mr. Fairfax hinzu. Zum Glück wurde dann am Ende aufgeklärt, was es alles damit auf sich hatte. Das Puzzle und die offenen Fragen, die zwischenzeitlich beim Lesen entstanden, wurden zusammengefügt. Ganz am Ende des Buches wurden Fachbegriffe, welche sich mit Lockwood & Co.´s Job befassten nochmal aufgeführt und erklärt. Für Leute, die keine Thriller und Horrorgeschichten kennen oder schon mal gesehen haben, ein großer Vorteil. Wer kann sich denn schon unter dem Begriff "Ektoplasma" etwas vorstellen? Die Charaktere in dem Buch gefielen mir sehr gut. Über Lucy erfuhr man sehr viel, besonders gleich am Anfang. Es wurde erzählt, wie sie zu Lockwood & Co. kam und wie sie ihre Begabung entdeckte Geister sehen zu können. Sie war eine tapfere und mutige Person. Ich mochte sie. Lockwood hingegen gab nicht viel von sich preis. Er war der Chef des Hauses, handelte ebenfalls mit Köpfchen, doch konnte er froh sein, seine tolle Assistentin Lucy zu haben. So manches Mal half sie ihm aus der Patsche. - Cover. 5/5 - Story: 4/5 - Schreibstil. 5/5 - Emotionen: 5/5 - Charaktere: 4/5 Gesamt: 4/5

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Achtung: Geister!
von einer Kundin/einem Kunden am 04.10.2015
Bewertetes Format: Einband: Klappenbroschur

Eine neue Serie von dem Bestsellerautor der sicher einigen von den Abenteuern von Bartimäus bekannt ist. Wer Gespenstergeschichten mag, ist bei dieser neuen Serie genau richtig. Lockwood & Co ist eine Gruppe von Jugendlichen die Jagd auf Gespenster machen…. Jede Menge Action, Spannung und Humor ab 12 Jahren.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
[REZENSION] Lockwood & Co – Die Seufzende Wendeltreppe | Jonathan Stroud (Hörbuch)
von Lisa's Büchereck aus Voerde am 21.06.2016
Bewertetes Format: Medium: Hörbuch (MP3-CD)

Verlag: cbj Audio | Erschienen: 11.09.2013 | Hördauer: 10 Std. 30 min. | Reihe//Teil: Lockwood & Co / 1 Klapptext: Geister, Ghoule, Grabgeflüster: Die Agenten von LOCKWOOD & CO. sind allem gewachsen LONDON, ENGLAND: In den Straßen geht des Nachts das Grauen um. Unerklärliche Todesfälle ereignen sich, Menschen verschwinden und... Verlag: cbj Audio | Erschienen: 11.09.2013 | Hördauer: 10 Std. 30 min. | Reihe//Teil: Lockwood & Co / 1 Klapptext: Geister, Ghoule, Grabgeflüster: Die Agenten von LOCKWOOD & CO. sind allem gewachsen LONDON, ENGLAND: In den Straßen geht des Nachts das Grauen um. Unerklärliche Todesfälle ereignen sich, Menschen verschwinden und um die Ecken wabern Schatten, die sich nur zu oft in tödliche von Geisterwesen ausgesandte Plasmanebel verwandeln. Denn seit Jahrzehnten wird Großbritannien von einer wahren Epidemie an Geistererscheinungen heimgesucht. Überall im Land haben sich Agenturen gebildet, die in den heimgesuchten Häusern Austreibungen vornehmen. Hochgefährliche Unternehmungen bei denen sie, obwohl mit Bannkreisketten, Degen und Leuchtbomben ausgerüstet, nicht selten ihr Leben riskieren. So auch die drei Agenten von LOCKWOOD & CO. Dem jungen Team um den charismatischen Anthony Lockwood ist allerdings bei einem Einsatz ein fatales Missgeschick passiert. Um die Klage abwenden und den Schadenersatz dafür aufbringen zu können, müssen die drei Agenten von LOCKWOOD & CO. einen hochgefährlichen und zutiefst dubiosen Auftrag annehmen. Dieser führt sie in eines der verrufensten Herrenhäuser des Landes und stellt sie auf eine Probe, bei der es um nichts weniger als Leben oder Tod geht … Meinung: Ich war lange am überlegen ob ich Lockwood & Co Lesen oder Hören soll. Zwar hat mich die Geschichte angesprochen, aber ich war mir einfach nicht sicher ob es wirklich was für mich ist. Deshalb habe ich mich dann entschieden es zu Hören und ich muss sagen, dass war die Richtige Entscheidung. Man hat schon gemerkt das es eine Story für Kinder ab 12 Jahre ist, was mir aber überhaupt nichts ausgemacht hat. Es hat mich sehr an meine Jugend erinnert. An die Zeit als ich viel Hui-Buh und Bibbi Blocksberg gehört habe. Zu Anfang habe ich schon etwas das Gefühl gehabt das es sich Zieht, was sich aber als komplett falsch raus gestellt. Man befindet sich eigentlich schon direkt mitten drin, was man aber erst später versteht. Die Handlung der Geschichte fand ich super. Wir haben sehr Junge Agenten auf Geisterjagd, dass kann doch nur eine Katastrophe geben. Es war genial gemacht. Es wird mit der Zeit immer mehr Spannung aufgebaut und man fängt echt an mit zu rätseln, was den Personen wohl so Passiert ist. Es kamen Sachen auf damit hätte ich niemals gerechnet. Am Ende gab es eine richtig gelungene Wendung, damit hätte ich wirklich überhaupt nicht gerechnet. Wir haben drei Hauptcharaktere: Lockwood, Lucy und George. Alle drei waren für sich genial. Lockwood der eigentlich Anthony heißt ist super Lustig und der Chef des ganzen. Er hat immer einen Lockeren Spruch auf dem kasten und ein lächeln das alle zum schmelzen bring. Er arbeitet schon einige Zeit mit George zusammen, der naja sagen wir mal ein klein wenig mürrisch ist. Vor allem wenn er Hunger hat. Er ist eher der bedachte Typ, der gerne alles genau Recherchiert bevor er handelt. Also genau das gegen teil von Lockwood, der sich am Liebsten Hals über Kopf ins Abenteuer Stürzt. Unsere Geschichte beginnt damit das Lucy zu ihnen stößt. Lucy ist eher ruhig und wirkt von den dreien am Erwachsensten. Sie hat eine bestimmte Gabe die für ihre Arbeit sehr von vor teil ist. Sie hat ein ziemlich was mitgemacht und das merkt man ihr auch an. Die Charaktere sind etwas blass geblieben, aber das finde ich nicht schlimm, da ich denke das es in den folge teilen kommt. Sämtliche Nebencharaktere waren aber super beschrieben und man konnte sie sich sehr gut vorstellen. Was natürlich auch viel am Schreibstil lag. Jonathan Stroud hat einen sehr gelungenen Schreibstil. Klar ist diese Buch reihe eher auf Jüngere ausgelegt, dennoch hat es mich sehr angesprochen. Es war locker leicht. Gesprochen wird dieses Hörbuch von Judith Hoersch und sie hat es brillant gemacht. Sie hat eine wunderbare stimme und konnte jede Situation super rüber bringen. Man konnte nicht nur unterscheiden welcher Charakter grade dran ist, nein man konnte auch jedes Knarzen und wispern der Treppen oder Gebäude Hören. Man konnte den Wind in den Bäumen rascheln hören. Sie konnte einen mit ihrer Stimme perfekt in die Richtige Stimmung versetzen. Bewertung: Ein gelungenes Buch mit einer tollen Story. Genau das richtige für Junge Leute oder Junggebliebene. Ich freue mich jetzt schon sehr auf den zweiten Teil, den ich bestimmt auch hören werde. Die Perfekte Wahl für mein erstes Hörbuch. Volle 5 Sterne.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Die seufzende Wendeltreppe / Lockwood & Co. Bd.1

Die seufzende Wendeltreppe / Lockwood & Co. Bd.1

von Jonathan Stroud

(32)
Buch
18,99
+
=
Lockwood & Co. 02 - Der Wispernde Schädel

Lockwood & Co. 02 - Der Wispernde Schädel

von Jonathan Stroud

(20)
Buch
18,99
+
=

für

37,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändlerempfehlungen

Kundenbewertungen