Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Lost City 2.0

Gefährliche Entscheidung

(5)
Lost City 2.0: Gefährliche Entscheidung ist der 2.Teil der zweibändigen Lost City-Story. Teil 1 ist unter dem Titel Lost City 1.0:Gefährliche Liebe erschienen.
Yuma ist froh, wieder zu Hause zu sein und will auf keinen Fall zurück nach Lost City. Allerdings ist ihr nicht klar, dass die Entscheidung längst nicht mehr bei ihr liegt.

Sie wird nicht nur gezwungen, in die verlorene Stadt zurückzukehren, sondern findet sich in einem schrecklichen Dilemma wieder: Yuma gehört nun zu Amon, doch ihre Freunde stehen plötzlich auf der Gegenseite.

Gleichzeitig verschärfen sich die Spielregeln der Welt und ihre Bewohner geraten in Lebensgefahr. Yuma muss Amon dazu bringen, sich von dem Schöpfer Lost Citys endlich freizumachen. Außerdem braucht sie die Hilfe ihrer Freunde.

Yuma trifft eine gefährliche Entscheidung, bei dem nicht nur ihr Leben auf dem Spiel steht, sondern auch die Liebe zu Amon und die Existenz der gesamten Lost City-Welt …
Ein fantastisches Abenteuer in einer neuen magischen Welt!
Für Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene
"Daphne Unruh hat mit Lost City einen ungewöhnlichen und mitreißenden All Age geschaffen, der sich wohltuend von dem Jugendfantasy Einheitsbrei unterscheidet." (ForeverBooks)
"Eine absolut geniale Idee, die hinter diesem Buch steckt und die auch Leute, die gar nichts mit Computerspielen am Hut haben, absolut überzeugen kann. Ich war absolut fasziniert von der Welt, in die Yuma gerät und wäre am liebsten - trotz aller Gefahren - an ihrer Seite gewesen! Absolut empfehlenswert!" (Sandra Top500-Rezensent)
Bücher der Autorin:
Band 1-4 der Zauber der Elemente-Reihe (LOEWE Verlag):
Himmelstiefe (Zauber der Elemente 1)
Schattenmelodie (Zauber der Elemente 2)
Seerosennacht (Zauber der Elemente 3)
Blütendämmerung (Zauber der Elemente 4)
Weitere Romane aus der magischen Welt:
Ranja (spin-off)
Flammenspiel (prequel)
Liebesromane mit einem Schuss Fantastik unter dem Pseudonym Merelie Weit (AUFBAU Verlag):
Traummann aus der Zukunft
Traummann zum Frühstück
Portrait
Daphne Unruh wurde in Berlin geboren und studierte dort Kunst, Kreatives Schreiben und Drehbuch. Seitdem illustriert sie Bücher, zeigt ihre bunten Wimmelbilder in diversen Ausstellungen in Berlin und Brandenburg und denkt sich fantastische Geschichten aus. Die Ideen dazu begegnen ihr in Catlantis. Das ist ein magischer Ort in der realen Märkischen Schweiz, wo die Autorin mit ihrer Familie und ihrer roten Katze in einem kleinen Haus mit großem grünem Dschungelgarten zu Hause ist.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz i
Seitenzahl 280, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 02.09.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783739362168
Verlag Via tolino media
Verkaufsrang 29.680
eBook (ePUB)
2,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 44136820
    Zauber der Elemente - Gesamtausgabe
    von Daphne Unruh
    (6)
    eBook
    9,99
  • 40335984
    After passion
    von Anna Todd
    (39)
    eBook
    4,99
  • 38237814
    Meeresdonner
    von Clive Cussler
    eBook
    8,99
  • 45310360
    Die Spiegelstadt / Passage Trilogie Bd. 3
    von Justin Cronin
    eBook
    19,99
  • 43988050
    NILAMRUT - die Trilogie
    von Andrea Bielfeldt
    (3)
    eBook
    9,99
  • 42466207
    Blutrubin - Die Trilogie - Gesamtausgabe, Band 1 bis 3 - Die Verwandlung / Der Verrat / Das Vermächtnis - Vampir-Roman
    von Petra Röder
    (15)
    eBook
    8,99
  • 44697367
    Verwandte Seelen
    von Nica Stevens
    (4)
    eBook
    9,99
  • 44243704
    Lantis
    von Klaus Seibel
    (8)
    eBook
    6,99
  • 42466204
    FLAMMENHERZ - SAGA - Gesamtausgabe (Zeitreise-Roman)
    von Petra Röder
    (11)
    eBook
    6,99
  • 47792628
    Der komplette NINRAGON
    von Horus W. Odenthal
    eBook
    16,99
  • 47794618
    Nachtschwärmer
    von Mathilda Grace
    eBook
    5,99
  • 43331446
    Ninragon - Die Trilogie (Gesamtausgabe Band 1-3)
    von Horus W. Odenthal
    (2)
    eBook
    8,99
  • 42466215
    Feenkind: Gesamtausgabe der Feenkind-Reihe
    von Elvira Zeissler
    (5)
    eBook
    5,99
  • 44776900
    Die Greifen-Saga (Band 3)
    von C.M. Spoerri
    (4)
    eBook
    6,99
  • 46412352
    Outcasts – Gesamtausgabe / Box Set
    von Monica Davis
    eBook
    8,99
  • 44543435
    Kuss der Wölfin - Band 1-5 (Spezial eBook Pack über alle Teile. Insgesamt über 1300 Seiten)
    von Katja Piel
    (1)
    eBook
    8,99
  • 46054471
    Conversion 01
    von C.M. Spoerri
    eBook
    6,99
  • 43811063
    Die Greifen-Saga (Band 2)
    von C.M. Spoerri
    (10)
    eBook
    6,99
  • 43872384
    Spannung hoch 5
    von Dana Kilborne
    eBook
    5,99
  • 46721423
    Xerubian 1-3 Sammelband
    von Andreas Hagemann
    eBook
    9,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
3
1
1
0
0

Schade, dass die Geschichte damit endet
von Sandra Budde von BuchZeiten aus Neuss am 14.11.2016

Inhalt: Yuma hat es geschafft. Sie hat Lost City verlassen und ist wieder zu Hause. Doch trotzdem kann sie Amon nicht vergessen, weiß nicht, wie es ihm geht. Noch ist ihr nicht klar, dass es nur ein kurzer Besuch zu Hause sein wird und dass die Spielmacher gar nicht einverstanden... Inhalt: Yuma hat es geschafft. Sie hat Lost City verlassen und ist wieder zu Hause. Doch trotzdem kann sie Amon nicht vergessen, weiß nicht, wie es ihm geht. Noch ist ihr nicht klar, dass es nur ein kurzer Besuch zu Hause sein wird und dass die Spielmacher gar nicht einverstanden sind mit ihrer Flucht. Schneller als gedacht ist sie zurück in Lost City. Doch hier ist nichts mehr wie es war und sie muss jetzt auf der Seite der Bösen spielen. Doch Yuma wäre nicht sie selbst, würde sie dies so einfach hinnehmen. Doch das Spiel wird gefährlicher und tödlicher und jede Entscheidung kann das Ende bedeuten. Meine Meinung: War ich von Band 1 noch total geflasht, ebbte dies in diesem Teil leider ein klein bisschen ab. Warum? Nun, weil sich die Welt veränderte. Was aber 100%ig zum Verlauf passte, schließlich muss ja hier in diesem Teil ein Ende gefunden werden, da es nur ein Zweiteiler ist. Glaubte man in Band 1 schon, dass es grausam ist in Lost City, wird man hier eines besseren belehrt, denn es wird schlimmer. Aber genau das brachte auch wieder sehr viel Spannung mit sich. Mir gefielen trotz allem die Wendungen, die sich die Autorin hier ausdachte, weil einfach alles zusammen passte. Man merkt auch, wie sich die Figuren nach und nach verändern. Wie sie aufwachen aus ihrem bisherigen Leben und manches in Frage stellen, was vorher selbstverständlich war. Ihre Ideen und Versuche voran zu kommen waren so vielseitig, dass die Seiten nur so verflogen. Als ich mit diesem Buch anfing wusste ich definitiv nicht, dass es der letzte Teil sein wird und wurde dadurch doch sehr überrascht. Auch was sich hmmm über das Ende hinaus noch auftat, damit hätte ich so nicht gerechnet ... aber das müsst Ihr wohl selbst erleben. Für mich hätte das Buch allerdings noch länger sein können, denn das Ende kommt bereits einige Zeit vor der letzten Seite. Von mir aus hätte die Geschichte noch länger, noch intensiver sein können, weil ich die Idee dahinter so großartig fand. Sehr schade, dass es nun schon vorbei ist. Ein Wort noch zum Cover ... ich habe 1.0 mit einem anderen Cover kennengelernt, was mir definitiv besser gefiel. Das hier ist in meinen Augen sehr nichtssagend über den Inhalt. Ich finde es sehr schade, dass es geändert wurde, auch wenn ich verstehe warum (das versteht Ihr, wenn Ihr Band 2 zu Ende gelesen habt). Fazit: Wer Band 1 kennt, dem lege ich Band 2 definitiv ans Herz, weil es die Geschichte abschließt und beendet. Ich finde es sehr schade, dass die Geschichte nun zu Ende ist und für mich hätte der zweite Teil ruhig noch länger und umfangreicher sein können. Nach wie vor finde ich die Idee der Story großartig und auch wenn mir die Wendungen hier nicht gefielen (weil die Geschichte damit endet), so passt es einfach zu 100%, wie es endet :) Eine Erklärung zur Wertung: Der 2. Teil bekommt von mir 5 Herzen - der erste bekam auf meinem Blog "Goldherzen", was nur besondere Bücher bekommen. Auf normalen Plattformen sieht man den Unterschied nicht, daher die Erklärung.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Zurück in Lost City
von Starlings Bücherhimmel am 10.11.2016

Endlich geht es weiter! Ich liebe es, wenn ich auf eine Fortsetzung hin fiebere und dann nicht enttäuscht werde! Yuma ist zurück in der realen Welt und will nur noch nach Hause und Lost City und die Erlebnisse hinter sich lassen. Doch noch ehe Yuma zu Hause ankommen kann, wird... Endlich geht es weiter! Ich liebe es, wenn ich auf eine Fortsetzung hin fiebere und dann nicht enttäuscht werde! Yuma ist zurück in der realen Welt und will nur noch nach Hause und Lost City und die Erlebnisse hinter sich lassen. Doch noch ehe Yuma zu Hause ankommen kann, wird sie schon wieder unfreiwillig nach Lost City (LC) geschickt. Dieses Mal aber auf der anderen Seite stehend – auf Amons. Und somit als Gegner ihrer Freunde, auch ihrer besten Freundin Elina, die mittlerweile im Spiel angekommen ist. Und die Welt von LC hat sich verändert. Das Spiel ist härter und gefährlicher geworden. Yuma muss sich nicht nur in dieser neuen Situation zurecht finden, sie ist auch der Willkür von Phil ausgesetzt, der von außen Einfluss auf das Spiel und die „Bewohner“ nimmt. Um LC wieder zu dem zu machen, was es einmal war, muss sich Yuma aus den Händen von Phil lösen und versuchen in zu stoppen. Doch wie soll ihr das gelingen? Kann sie dennoch auf die Hilfe ihrer Freunde zählen? Und wird sie diese noch retten können? Lost City 2.0 ist eine gelungene Fortsetzung, die unmittelbar an Teil 1 anschließt. Die Level gehen nahtlos weiter. Von der ersten Seite an katapultiert Daphne Unruh den Leser wieder mitten in die Welt des Spiels. Doch eigentlich ist es kein Spiel mehr, sondern mehr wie eine Parallelwelt. Denn ein Spiel kann man abschalten und dies ist für Yuma nicht mehr möglich. Man erlebt mit Yuma die veränderte Welt von LC und spürt dabei ihre Emotionen: Angst, Freude, Neugierde und auch Verliebt sein. Und man erfährt endlich, wie das Spiel entstanden ist, was dahinter steckt. Zur Mitte des Buches musste ich dann aber doch manches Mal schlucken, denn es ist schon recht viel, was da passiert und auch erklärt wird, so dass ich als „Nicht-Gamer“ manches „Error“ auf der Stirn stehen hatte. Doch die Autorin schafft es immer wieder, das ich alles verstehe. Aber die größte Überraschung kam für mich am Ende des Buches. Um die Welt zu erklären knüpft Daphne Unruh eine wunderbare Verbindung, zu der ich aber mehr nicht schreiben mag und darf, da ich sonst spoilern würde. Als mir diese Verbindung klar wurde, wurde mir richtig warm ums Herz. Ich liebe Es!!! Besonders gefallen hat mir dann am Ende die Feier, sie ist so voller Leben, Liebe und Farben. Denn wenn ich den Rest des Buches mit einer Farbe beschreiben müßte, so wäre dies „Grau“. Denn warum auch immer, stelle ich mir das Spiel immer in Schwarz-Weiß vor und die Farbe Grau ist dabei vordergründig. Aber nicht traurig und trist, sondern ehr geheimnisvoll und gefährlich. Die Beschreibungen in dem Buch sind, wie immer bei Daphne Unruh, sehr ausführlich und detailliert, ohne dabei aber langatmig oder überflüssig zu sein. Man erhält als Leser ein sehr genaues Bild der Welt von Lost City und kann sich alles sehr gut vorstellen. Der Schreibstil ist flüssig und sehr angenehm zu lesen, denn auch, wenn es in einer sehr speziellen Welt spielt, so wird man nicht mit Fachausdrücken bombardiert. Da Lost City 2.0 der 2. Teil einer Trilogie ist, ist es absolut notwendig, den ersten Band zu kennen, da man sonst die komplexe Welt nicht verstehen würde. Und da ja eigentlich mit dem Ende dieses Buches alles erklärt scheint und ein wunderbarer Weg gefunden wurde, bin ich schon sehr neugierig, mit welcher Wendung Daphne in Lost City 3.0 aufwarten wird. Ich habe diesen Teil verschlungen und kann dafür natürlich nur 5 strahlende Sterne vergeben. Danke!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Fantasy vom Feinsten!
von einer Kundin/einem Kunden aus Berne am 24.09.2016

Eine hervorragende Fortsetzung des ersten Teils: Spannend und mitreißend, mit einem flüssigen Erzählstil und tiefsinnigen Charaktern. Sehr viele Gefühle, unter anderem Liebe, Hoffnung und Angst, aber auch gnadenlose Action und viele Überraschungen erwarten den Leser. Ich selbst habe das Buch verschlungen und kann es nur wärmstens weiterempfehlen! LG

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
aufregende Fortsetzung
von Nicky Mohini (Mohini & Grey's Bookdreams) aus Dresden am 04.11.2016

"Lost City 2.0 - Gefährliche Entscheidung" ist der aufregende Abschluss, der Lost City-Dilogie. Nachdem Yuma Lost City verlassen hat, geht es ihr besser. Sie will auf keinen Fall wieder dahin zurück. Was sie allerdings noch nicht weiß, diese Entscheidung liegt nicht bei ihr. Sie hatte nie wirklich eine Chance, sich... "Lost City 2.0 - Gefährliche Entscheidung" ist der aufregende Abschluss, der Lost City-Dilogie. Nachdem Yuma Lost City verlassen hat, geht es ihr besser. Sie will auf keinen Fall wieder dahin zurück. Was sie allerdings noch nicht weiß, diese Entscheidung liegt nicht bei ihr. Sie hatte nie wirklich eine Chance, sich gegen Lost City zu entscheiden und wird gezwungen, zurückzukehren. Da sie nun zu Amon gehört, sind ihre ehemaligen Freunde jetzt ihre Feinde. Und als wäre all das noch nicht schlimm genug, verschärfen sich die Spielregeln in Lost City und alle schweben in Gefahr. Um Amon davon zu überzeugen, sich endlich von dem Schöpfer des Spiels abzuwenden, trifft sie eine schwere und gefährliche Entscheidung, bei der nicht nur Lost City, sondern auch ihre Liebe zu Amon und das Leben ihrer Freunde auf dem Spiel steht. Das Cover besteht aus vielen verschiedenen Symbolen, die alle Lost City symbolisieren: das Herz für die Liebe, die Häuser für die Stadt und die Amsel für Freundschaft, Verbundenheit und die Hauptprotagonistin Yuma. Das Buch schließt nahtlos an den ersten Teil der Dilogie an und schon nach den ersten Seiten befindet man sich wieder mittendrin. Es ist toll, wieder in die imposante, einzigartige Welt von Lost City zurückzukehren. Yuma ist außergewöhnlich. Ihre innere Kraft, ihr Mut und ihr Wille machen sie zu einer sehr starken Persönlichkeit. Sie steht zu dem, was sie sagt und gibt nie auf, egal wie aussichtslos eine Situation scheint. Sie ist etwas ganz Besonderes. Amon wirkt weiterhin sehr geheimnisvoll und mysteriös. Er ist sehr stur und möchte keine negativen Gedanken über Lost City hören. Das Spiel ist sein Leben und er fühlt sich angegriffen, wenn jemand etwas dagegen sagt. Linus ist mir in diesem Teil noch viel mehr ans Herz gewachsen. Er findet zu sich selbst, wirkt erwachsener und findet seine Bestimmung und sein wahres Ich. Am liebsten hätte ihn mehrmals einfach gern in den Arm genommen und geknuddelt, weil ich ihn so mag. Das Buch ist eine gelungene Fortsetzung, in der viele offene Fragen geklärt werden und die uns viele Antworten gibt. Was mir persönlich nicht ganz so gefallen hat, ist der Zusammenhang zwischen "Lost City" und der "Zauber der Elemente"-Reihe. Es war spannend, die Zusammenhänge zu erfahren, aber ich hätte es mir ohne diese Verbindung gewünscht.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Leider nicht so gut wie Band 1.
von Yomi aus Wesel am 01.11.2016

Lost City 2.0 knüpft fast nahtlos an den ersten Teil an, was ich echt gut finde. So ist in der Geschichte kaum Zeit vergangen und es geht direkt spannend weiter. Der Schreibstil ist wie im Vorgängerband wieder sehr flüssig zu lesen und auch die Kapitellänge fand ich sehr gut!... Lost City 2.0 knüpft fast nahtlos an den ersten Teil an, was ich echt gut finde. So ist in der Geschichte kaum Zeit vergangen und es geht direkt spannend weiter. Der Schreibstil ist wie im Vorgängerband wieder sehr flüssig zu lesen und auch die Kapitellänge fand ich sehr gut! So sind es pro Kapitel vielleicht maximal 10 Seiten, was es einfach macht das Buch auch mal abends zu lesen, wenn man total geschafft vom Tag ist. Die Charaktere sind mir, wie auch schon im ersten Teil, wieder sehr symphatisch. Leider kam Amon in diesem Buch allerdings etwas wenig vor, was ich recht schade finde, da er einer meiner Lieblinge ist. Auch die Freunde von Yuma haben eher kurze Auftritte und werden erst gegen Ende wieder so richtig präsent. Das liegt vor allem daran, das sich dieses Buch besonders auf Yuma und ihre Entscheidungen konzentriert. Immerhin ist Yuma nun schon recht erfahren was die Lost City Welt angeht und dadurch muss sie sich jetzt nicht mehr auf andere Spieler verlassen. Die allgemeine Charakterentwicklung fand ich sehr schön zu lesen. So wird zum Beispiel die Beziehung zwischen Yuma und ihrem Stiefbruder Linus vertieft, aber auch Yuma als Person ist stärker und mutiger geworden. Einzig die Liebesgeschichte hat mir mal wieder nicht zu 100% gefallen. Das liegt vor allem daran, das Amon und Yuma unterschiedliche Ansichten haben und dadurch zu Beginn des Buches oft aneinander geraten. Man merkt zwar das die beiden sich lieben, aber ich saß trotzdem teilweise angenervt vor dem Buch weil keiner der beiden mal einlenken wollte. Mein größter Kritikpunkt ist allerdings die Auflösung der Story. Dazu müsst ihr wissen das Lost City eine Art Spin-Off zu der Reihe "Zauber der Elemente" ist. Das merkt man im ersten Buch fast gar nicht, aber im zweiten Buch habe ich feststellen müssen das ich vieles absolut nicht verstanden habe, einfach weil ich "Zauber der Elemente" nicht gelesen habe. Es ist also sehr schwer als Quereinsteiger alles in der Lost City Welt verstehen zu können. Mir musste die Autorin doch Einiges nochmal extra erklären, wofür ich an dieser Stelle echt dankbar bin! Jetzt könnte man natürlich sagen "Tja selbst Schuld! Warum liest du auch nicht als erstes die Zauber der Elemente"-Reihe?", aber das war bei Band 1 noch gar nicht klar. Damals dachte ich das es eine eigenständige Reihe ist und auch zu Beginn von Lost City 2.0 war ich der festen Überzeugung des es eine alleinstehende Reihe ist. Am Ende kam dann aber raus, das es sich um ein Spin Off handelt. Aber was genau hat mich denn nun an der Auflösung gestört? Meine Erwartungen lagen bei einer technischen Auflösung mit ganz kleinen Fantasyelementen, leider war das ganze aber komplett anders herum. Sehr viel Magie war im Spiel und darauf war ich absolut nicht vorbereitet. Die Balance zwischen Technik und Magie wurde meines Empfindes nach, nicht gut getroffen. Fast alles wurde magisch erklärt und war für mich teilweise unverständlich oder sehr schwer zu verstehen, einfach weil ich zu dieser ganzen Welt kein Vorwissen hatte. Normalerweise bin ich echt dafür wenn Technik mit Magie/Fantasy verknüpft wird, aber hier hat es mich einfach nicht überzeugen können, obwohl ich die Idee dahinter echt klasse fand. Mir haben dann doch irgendwie Details und weitere Erklärungen zu dem technischen und magischen Aspekt gefehlt. Auch fand ich es schade das die Konsequenzen nur für die Haupt- und Nebencharaktere erklärt und das ganze nicht noch von weiter weg betrachtet wurde. Damit meine ich nicht, was mit den ganzen Charakteren nach dem Finale passiert ist, sondern wie das ganze nach den Happy End funktioniert ist mir ein bisschen schleierhaft. Wie kann man eine einheitliche Lösung finden, die nicht so speziel auf die direkten Haupt- und Nebencharaktere zugeschnitten ist? Also ich hätte mir gewünscht wenn es da auch mehr auf die gesamte Spielerschaft zugeschnitten wäre. Immerhin geht es um eine geheime Welt und deren Geheimhaltung. Gerne würde ich noch genauer darauf eingehen, aber dann würde das ganze in einem Spoilerfest ausarten und das möchte ja niemand.^^ Jetzt sei natürlich gesagt, das die Autorin noch ein bisschen an dem Buch rumpfeilt. Zum Beispiel werden Lost City 1.0 und Lost City 2.0 zu einem Buch zusammengelegt und es wird auch noch ein Prolog hinzugefügt, außerdem wird sowohl Cover als auch Buchtitel noch überarbeitet. Je nachdem wie der Verlag (Loewe Verlag) das ganze später vermarktet, kann es gut sein das viele andere Leser, meinen oben genannten Kritikpunkt gar nicht verstehen können, weil sie Lost City als Fans der "Zauber der Elemente" Reihe lesen und somit das nötige Verständnis und Vorwissen mitbringen. Ich für meinen Teil kann das ganze also nur als "Unwissende" bewerten und da ich sowieso eine alles hinterfragende Leserin bin, hatte ich halt ein paar Probleme mit den Erklärungen und der allgemeinen Logik der Story. Ich konnte halt die Logik, die dieser ganzen Welt zu Grunde liegt nicht ganz folgen. Abschließende Meinung: Fans von "Zauber der Elemente" sollten sich diese Bücher, bzw später dann dieses Buch, nicht entgehen lassen. Vor allem dann nicht, wenn ihr gerne Bücher über Video Games lest oder selbst gerne zockt. Allen anderen Lesern rate ich, sich zuerst "Zauber der Elemente" anzuschaffen um das volle Lesevergnügen von Lost City ausschöpfen zu können. Man kann die Bücher, später das Buch, einzeln lesen, aber dann müsst ihr euch auf haufenweise Erklärungen am Ende einstellen, die auch recht verwirrend sein können. von mir gibt es 3 von 5 Sterne.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Lost City 2.0

Lost City 2.0

von Daphne Unruh

(5)
eBook
2,99
+
=
BookElements: Alle drei Bände in einer E-Box!

BookElements: Alle drei Bände in einer E-Box!

von Stefanie Hasse

(1)
eBook
9,99
+
=

für

12,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen