Thalia.de

Ludwig von Mises - Ein Lexikon

Von A wie Anarchismus bis Z wie Zwang

Ludwig von Mises gilt zweifellos als einer der größten Intellektuellen des 20. Jahrhunderts. Es gibt kaum ein wirtschaftliches Thema, auf das der Philosoph des Liberalismus und Vordenker der Österreichischen Schule der Nationalökonomie in seinen Publikationen nicht eingegangen ist. Das Faszinierende daran: Seine Gedankengänge sind noch immer brandaktuell, seine Denkanstöße wie zum Thema Mindestlohn erschreckend visionär.

Michael Ladwig hat in liebevoller Detailarbeit das umfangreiche Werk Ludwig von Mises’ analysiert und ein Lexikon zusammengestellt, das eine Orientierungshilfe in der Philosophie Ludwig von Mises’ bietet. Leicht verständliche Artikel beleuchten Mises’ Gedanken von A wie Anarchismus bis Z wie Zwang, mal in ein paar Sätzen auf den Punkt gebracht, mal über mehrere spannende Seiten.
Rezension
»Das ist ein großartiges Lexikon – und nicht nur als Nachschlagewerk, sondern auch als Lesebuch sehr geeignet. Es gibt Zugang zu vielen – vor allem auch zeitlosen – nationalökonomischen und gesellschaftlichen Fragestellungen, die Ludwig von Mises bearbeitet hat. Ich wünsche dem Mises-Lexikon eine große Verbreitung!«
Prof. Dr. Thorsten Polleit, Universität Bayreuth und Präsident des Ludwig von Mises Institut Deutschland

»Ludwig von Mises: Der letzte liberale Ritter.«
FAZ

»Ludwig von Mises: Der unbeugsame Visionär. (…) Hätte man die Finanzkrise vorhersehen können? Ja. Man hätte nur die Werke von Ludwig von Mises lesen müssen. Seine Arbeiten zur Geld- und Konjunkturtheorie sind so aktuell wie nie zuvor.«
WirtschaftsWoche

»Hätten wir nur auf Ludwig von Mises gehört.«
DiePresse.com

... eine systematisch wohlgeordnete Einführungslektüre, die zu lesen sich lohnt.
NZZ
Portrait
Michael Ladwig ist überzeugter »Misesianer«. Er ist im größten Freiluftgefängnis der Welt – der Deutschen Demokratischen Republik geboren. Nach dem Abitur, Wehrdienst, BWL-Studium und Familiengründung, hat er sich bereits seit dem Crashjahr 2008 mit den Ursachen großer Verwerfungen im Finanzsystem beschäftigt. Für sein Ludwig von Mises Lexikon hat er fast fünf Jahre intensiv die Werke von Mises studiert.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 304
Erscheinungsdatum 09.05.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-89879-979-9
Verlag Finanzbuch Verlag
Maße (L/B/H) 216/154/27 mm
Gewicht 484
Buch (gebundene Ausgabe)
24,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.