Thalia.de

Luft- und Zivilschutz in Deutschland im 20. Jahrhundert

Im Auftrag des Militärgeschichtlichen Forschungsamtes herausgegeben von Bernd Lemke

Die Anschläge gegen das World Trade Center in New York am 9. September 2001 haben demonstriert, wie verwundbar moderne Gesellschaften gegen massive Gewaltanwendung sind. Diese Erkenntnis stellt indes nichts Neues dar, sondern gehört zu den Grunderfahrungen des 20. Jahrhunderts. In den Beiträgen dieses Bandes werden die Auswirkungen militärischer oder terroristischer Gewalt auf die Zivilbevölkerung und die Schutzmaßnahmen unter Einbringung neuester Forschungsergebnisse auf breiter Basis und systemübergreifend analysiert. Es wird historisch-politische Orientierung geboten, die nicht zuletzt auch Hintergrundwissen für die aktuellen Debatten um den Bevölkerungsschutz geben soll. Das Gesicht des Luft- bzw. Zivilschutzes war immer auch ein genuines Abbild des Staats- und Gesellschaftssystems, in dem er aufgebaut wurde. Dies gilt insbesondere für die Balance zwischen ziviler Ordnung und Mobilisierung für den Krieg.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Herausgeber Bernd Lemke
Seitenzahl 112
Erscheinungsdatum 01.08.2010
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-9808882-7-1
Verlag Militärgeschichtliches Forschungsamt
Maße (L/B/H) 240/167/13 mm
Gewicht 218
Buch (Taschenbuch)
9,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig in 2 - 3 Tagen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.