Thalia.de

Macbeth

Tragödie

(3)
»Macbeth« ist das kürzeste Stück Shakespeares und durch seine Figuren und Handlung besonders zugänglich: Macbeth ist ein tapferer Held, der durch eigenen Ehrgeiz und die Manipulationen seiner Frau dem Verbrechen verfällt, sich zum mehrfachen Mörder wandelt und schließlich von einer Allianz der Rechtschaffenen zum gerechten Fall gebracht wird. Das Stück macht die Versuchungen der Macht und ihre unentrinnbare Logik nachvollziehbar und zeigt drastisch ihre fatalen Folgen.

Die sogenannte Schlegel-Tieck-Übersetzung, zu der August Wilhelm Schlegel und - unter Mitübersetzer- und Herausgeberschaft von Ludwig Tieck - auch Dorothea Tieck und Wolf Heinrich Graf Baudissin beigetragen haben, ist im Laufe des 19. Jahrhunderts zu einem eigenständigen deutschen Klassiker geworden. Indem sich die Übersetzer der Literatursprache der deutschen Klassik im Gefolge Goethes und Schillers bedienten, schufen sie ein poetisches Übersetzungswerk von großer sprachlicher Geschlossenheit und weitreichender Wirkung. Text in neuer Rechtschreibung.

König Duncan von Schottland verleiht seinem Heerführer Macbeth - gemäß der Prophezeiung dreier Hexen - nach dem erfolgreichen Kampf gegen Aufständische den Titel Thane of Cawdor. Dem zweiten Teil der Prophezeiung, nämlich dass Macbeth König werde, glaubt Macbeth, zusätzlich überredet von seiner Frau, nachhelfen zu müssen, indem er König Duncan ermordet. Macbeth trachtet nun allen (vermeintlichen) Mitwissern, Konkurrenten und Gegnern nach dem Leben und schreckt auch vor Mord an deren Familien nicht zurück. Schließlich setzen König Duncans geflohener Sohn Malcolm und der Edelmann Macduff dem mörderischen Treiben Macbeths in einer Schlacht ein Ende.

»Selbst auf den einfachsten Nenner gebracht, war Shakespeares Problem in Macbeth ein gewaltiges: Da ist ein edler Mann, voller Gewissensskrupel und Milch der Menschenliebe, der zu einem toten Bluthund wird, der aber gleichzeitig die dominierende Rolle des tragischen Helden, welcher unser Mitgefühl beansprucht, bis zum Ende spielen muss. Ist es schon schwierig genug, moralische Entartung glaubhaft zu schildern, so ist es fast unmöglich, dies in einer Weise zu tun, die uneingeschränktes Mitleid erfordert.« Wayne Booth
Portrait
William Shakespeare (1564-1616) gilt als einer der größten Dichter und Dramatiker der Weltgeschichte. Er verfasste zahlreiche Dramen, Tragödien, Komödien und Gedichte, mit denen er schon zu Lebzeiten Anerkennung und Wohlstand errang. Aber erst in den folgenden Jahrhunderten wurde er zum Prototypen des literarischen Genies, ohne den die Entwicklung der neueren Literatur von Goethe über Brecht bis in die Gegenwart hinein undenkbar ist.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Herausgeber Dietrich Klose
Seitenzahl 112
Erscheinungsdatum 01.01.1986
Serie Reclam Universal-Bibliothek
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-15-000017-5
Verlag Philipp Reclam Jun.
Maße (L/B/H) 147/95/7 mm
Gewicht 46
Verkaufsrang 99.444
Buch (Taschenbuch)
2,60
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 7979091
    Woyzeck / Leonce und Lena
    von Georg Büchner
    (1)
    Schulbuch
    1,30
  • 9198062
    Macbeth
    von William Shakespeare
    (1)
    Schulbuch
    1,60
  • 8279871
    Faust
    von Johann Wolfgang Goethe
    (3)
    Schulbuch
    2,20
  • 2895478
    Kabale und Liebe
    von Friedrich Schiller
    (10)
    Buch
    2,60
  • 2814486
    Antonius und Cleopatra
    von William Shakespeare
    Buch
    3,40
  • 45069219
    Macbeth
    von William Shakespeare
    Buch
    4,80
  • 35144339
    Romeo & Julia
    von William Shakespeare
    Buch
    9,00
  • 2826360
    Romeo und Julia
    von William Shakespeare
    (10)
    Buch
    3,60
  • 2830227
    Der Kaufmann von Venedig
    von William Shakespeare
    Buch
    3,00
  • 2948649
    Ende gut, alles gut
    von William Shakespeare
    Buch
    3,00
  • 42492196
    Ein ganzes halbes Jahr
    von Jojo Moyes
    (35)
    Buch
    9,99
  • 2842789
    Emilia Galotti
    von Gotthold Ephraim Lessing
    (12)
    Buch
    2,00
  • 11389399
    The Sonnets
    von William Shakespeare
    Buch
    4,80
  • 45087564
    Die Räuber
    von Friedrich Schiller
    Buch
    16,80
  • 6597824
    Macbeth
    von William Shakespeare
    (2)
    Buch
    3,95
  • 2932067
    Der Sturm
    von William Shakespeare
    Buch
    3,80
  • 9197897
    Hamlet
    von William Shakespeare
    Schulbuch
    1,90
  • 40977267
    Erbe und Schicksal
    von Jeffrey Archer
    (10)
    Buch
    9,99
  • 43625266
    Nathan der Weise
    von Gotthold Ephraim Lessing
    Buch
    5,80
  • 45526287
    Nachts an der Seine
    von Jojo Moyes
    (5)
    Buch
    8,00

Kundenbewertungen


Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
1
2
0
0
0

gefällt mir gut
von Bianca am 29.04.2009

Dieses Buch ist zwar etwas schwer zu lesen,dafür macht es aber umso mehr Spaß. In den Werken von Shakespeare gibt es immer eine Lehre die den Menschen vermittelt werden soll.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
klasse
von Blacky am 24.04.2009

Beschreibung: Hoch- und Landesverrat sind niedergeschlagen, die norwegischen Eindringlinge vertrieben, Schottland kann einem neuen Frieden entgegensehen. Aber auf dem Weg zu ihrem König Duncan begegnen den Feldherren Macbeth und Banquo drei Hexen... und ihre Prophezeihungen geben der Welt einen anderen Verlauf... Dieses Buch haben wir als Kurslektüre Im Englischkurs gelesen.... Beschreibung: Hoch- und Landesverrat sind niedergeschlagen, die norwegischen Eindringlinge vertrieben, Schottland kann einem neuen Frieden entgegensehen. Aber auf dem Weg zu ihrem König Duncan begegnen den Feldherren Macbeth und Banquo drei Hexen... und ihre Prophezeihungen geben der Welt einen anderen Verlauf... Dieses Buch haben wir als Kurslektüre Im Englischkurs gelesen. (Ich besitze selbstvewrständlich auch die deutsche Übersetzung) Der Einstieg war etwas schwierig, aber dann war es total klasse.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Übermut tut selten gut.
von einer Kundin/einem Kunden am 10.09.2012

Mein Lieblingsstück von William Shakespeare! Da will man doch nur König werden und was hat man davon? Den Tod und lebenslanges zwanghaftes Händewaschen. Tja so geht es einem wenn man auf verstörte alte Hexen hört die einem etwas von Prophezeiungen erzählen. Selbst Schuld, kein Mitleid! Nein, Spaß beiseite. Macbeth ist sicherlich... Mein Lieblingsstück von William Shakespeare! Da will man doch nur König werden und was hat man davon? Den Tod und lebenslanges zwanghaftes Händewaschen. Tja so geht es einem wenn man auf verstörte alte Hexen hört die einem etwas von Prophezeiungen erzählen. Selbst Schuld, kein Mitleid! Nein, Spaß beiseite. Macbeth ist sicherlich eine der größten Tragödie der Geschichte und gehört zur Allgemeinbildung wie der Kaffee zum Frühstück!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Auf zur nächsten Krönung
von Polar aus Aachen am 07.09.2007
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

So kommen Könige zu Fall. Sie schwingen sich zur Macht auf und tragen den Keim ihres Sturzes in sich. Manchmal ist es das Geld, der Neid, die Eifersucht, Selbstüberschätzung, auch oft die Verkennung der Verhältnisse, oft der Gegner zu stark, die Widerstände zu groß, einer einfach nur größenwahnsinnig. Nicht... So kommen Könige zu Fall. Sie schwingen sich zur Macht auf und tragen den Keim ihres Sturzes in sich. Manchmal ist es das Geld, der Neid, die Eifersucht, Selbstüberschätzung, auch oft die Verkennung der Verhältnisse, oft der Gegner zu stark, die Widerstände zu groß, einer einfach nur größenwahnsinnig. Nicht selten gibt sich ein neuer Herrscher in Abhängigkeiten, die er zuvor nicht einzuschätzen wußte. In Macbeth schildert Shakespeare das Machtstreben eines Emporkömmlings, der nicht vor Mord zurückschreckt, um ans Ziel zu kommen. Duncans blinder Ehrgeiz wird nur von seiner Frau Lady Macbeth überboten. Wie Shakespeare es schafft, ein Netz von Intrigen zu weben, von eigener wie fremder Hand gesponnen, deren Stricke selbst Duncan zu Fall bringen, gehört zum Besten was Dramenliteratur aufzuführen weiß. Egal ob Banquo, Macduff, die Hexen, Lords, Edelleute, Mörder wie Boten sie alle spielen auf Shakespeares großer übergreifenden Weltbühne mit, die den Kreis immer wieder schließt, und wiegen sich in seiner Sprache.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
Shakespeare zieht seine Leser in einen Bann
von Ulrike Linstedt aus Zehdenick am 09.10.2006
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Ich interessiere mich sehr fuer Shakespeare und mir gefaellt diese Ausgabe, da das Englisch, das Shakespeare benutzt hat, nicht immer dem heutigen Englisch entspricht und auf diese Weise laesst es sich besser verstehen, auch sind die Erklaerungen, bzw. Anmerkungen sehr hilfreich. Shakespeare ist immer wieder spannend...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0

Wird oft zusammen gekauft

Macbeth

Macbeth

von William Shakespeare

(3)
Buch
2,60
+
=
Hamlet

Hamlet

von William Shakespeare

(2)
Buch
3,60
+
=

für

6,20

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen