Thalia.de

Machtlos / Valerie Weymann Bd. 1

Thriller

(10)
In Hamburg laufen die Vorbereitungen für den internationalen Krisengipfel auf Hochtouren. Erste Terrorwarnungen sind bereits bei den Geheimdiensten eingegangen. Zur selben Zeit wird die Anwältin Valerie Weymann am Flughafen verhaftet. In end-losen Verhören unterstellen ihr Agenten von BKA und CIA Kontakte zu Terrormitgliedern von al-Qaida. Die Anwältin ist fassungslos und verweigert die Aussage. Doch ihr juristisches Wissen nützt ihr nichts, als am Hamburger Hauptbahnhof eine Bombe explodiert. Der mutmaßliche Täter ist ein Bekannter von ihr. Noch in derselben Nacht wird Valerie in ein geheimes Gefängnis nach Osteuropa gebracht, und eine rasante Jagd auf Leben und Tod beginnt …
Portrait
Alex Berg, geboren 1963, hat viele Jahre für norddeutsche Tageszeitungen als freie Journalistin geschrieben, bevor sie ihre ersten Spannungsromane verfasste. Hinter dem Pseudonym Alex Berg verbirgt sich die Autorin Stefanie Baumm.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 376
Erscheinungsdatum 01.07.2010
Serie Valerie Weymann 1
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-426-50649-3
Verlag Droemer Knaur Verlag
Maße (L/B/H) 193/125/33 mm
Gewicht 386
Verkaufsrang 64.329
Buch (Taschenbuch)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 35058649
    Tochter der Angst
    von Alex Berg
    (12)
    Buch
    9,99
  • 21266038
    Gotteskrieger / Gabriel Allon Bd.7
    von Daniel Silva
    (3)
    Buch
    11,00
  • 37822459
    Das Echo der Schuld
    von Charlotte Link
    (5)
    Buch
    9,99
  • 42541529
    Die schützende Hand / Georg Dengler Bd.8
    von Wolfgang Schorlau
    (6)
    Buch
    14,99
  • 26447985
    Nachtprinzessin
    von Sabine Thiesler
    (2)
    Buch
    9,99
  • 32160003
    Die Akte Odessa
    von Frederick Forsyth
    Buch
    10,99
  • 6598292
    Mein ist die Stunde der Nacht
    von Mary Higgins Clark
    (9)
    Buch
    9,99
  • 33790782
    Blood Target / Victor Bd.3
    von Tom Wood
    (1)
    Buch
    9,99
  • 14609033
    Nordmord
    von Sandra Dünschede
    (1)
    Buch
    9,90
  • 33790873
    Am seidenen Faden
    von Joy Fielding
    (1)
    Buch
    9,99
  • 30571160
    Cobra
    von Frederick Forsyth
    (2)
    Buch
    9,99
  • 42426359
    Die Flut
    von Arno Strobel
    (9)
    Buch
    9,99
  • 21826548
    Bad banker
    von Markus A. Will
    (2)
    Buch
    13,80
  • 42379006
    Das Joshua-Profil
    von Sebastian Fitzek
    (24)
    Buch
    19,99
  • 44342078
    Das Paket
    von Sebastian Fitzek
    (48)
    Buch
    19,99
  • 45030181
    Weißwurstconnection / Franz Eberhofer Bd.8
    von Rita Falk
    (8)
    Buch
    15,90
  • 45312950
    Im Wald / Oliver von Bodenstein Bd.8
    von Nele Neuhaus
    (127)
    Buch
    22,00
  • 45244169
    Die Entscheidung
    von Charlotte Link
    (20)
    Buch
    22,99
  • 45230325
    Himmelhorn / Kommissar Kluftinger Bd.9
    von Volker Klüpfel
    (6)
    Buch
    19,99
  • 45228571
    Das Joshua-Profil
    von Sebastian Fitzek
    (1)
    Buch
    10,90

Buchhändler-Empfehlungen

„WOW“

Marion Preißler, Thalia-Buchhandlung Pirna

Treffender kann der Titel eines Thrillers nicht sein. In diesem Fall ist es die Hamburger Anwältin Valerie Weymann. Kurz vor ihrem Abflug nach London wird sie auf dem Flughafen verhaftet. Ihr unterstellt man Verbindungen zu al-Quaida. Was tun? Sie wird zum Spielball zwischen dem deutschen und amerikanischen Geheimdienst.
Ihre Familie
Treffender kann der Titel eines Thrillers nicht sein. In diesem Fall ist es die Hamburger Anwältin Valerie Weymann. Kurz vor ihrem Abflug nach London wird sie auf dem Flughafen verhaftet. Ihr unterstellt man Verbindungen zu al-Quaida. Was tun? Sie wird zum Spielball zwischen dem deutschen und amerikanischen Geheimdienst.
Ihre Familie ist ebenso geschockt, wie ihr gesellschaftliches Umfeld. Wem kann man Trauen? Wer kann helfen, wenn man "Machtlos" ist? Aktuelles, brisantes, wahrheitsnahes Thema und es kann jeden treffen!

„Absolut beklemmend“

Monika Fuchs, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Alex Berg hat einen sehr brisanten Thriller geschrieben, der mich sehr nachdenklich gestimmt hat, da dieser Fall anscheinend jeden von uns treffen kann. Und ich dachte immer, wir leben hier in Deutschland in einer Demokratie und haben unsere festen Gesetze! Dass dem nicht immer so ist, bzw. es durchaus Ausnahmen gibt, bei denen diese Alex Berg hat einen sehr brisanten Thriller geschrieben, der mich sehr nachdenklich gestimmt hat, da dieser Fall anscheinend jeden von uns treffen kann. Und ich dachte immer, wir leben hier in Deutschland in einer Demokratie und haben unsere festen Gesetze! Dass dem nicht immer so ist, bzw. es durchaus Ausnahmen gibt, bei denen diese ausgehebelt werden können, zeigt dieser absolut spannende und beängstigende Thriller. Dabei beginnt er ganz harmlos. Valerie Weymann, eine junge Anwältin, bringt am Morgen noch ihre beiden Kinder normal zur Schule und fährt dann weiter zum Hamburger Flughafen, um einen geschäftlichen Termin in London wahrzunehmen. Dort kommt sie allerdings nie an, denn bei der Passkontrolle wird sie ohne Angabe von Gründen herausgefischt und aufs Polizeipräsidium gebracht. Schnell stellt sich heraus, dass sie in das Visier der internationalen Geheimdienste gekommen ist, die gerade einen internationalen Krisengipfel in Hamburg vorbereiten und Hinweise auf einen islamistischen Anschlag bekommen haben. Die Spannung dieses Buches entsteht durch die erschreckende Situation, dass unsere Anti-Terror-Gesetze unsere normale Rechtsprechung und die Charta der Menschenrechte außer Kraft setzen. Die ganze Situation eskaliert, als am Bahnhof Dammtor mehrere Bomben hochgehen und fünf Menschen getötet werden. Im Laufe des Buches weiß man als Leser zwischenzeitlich nicht mehr, wem man trauen soll. Hat Valerie wirklich Kontakt zu islamischen Terrorzellen? Immerhin ist ihre beste Freundin eine Araberin, die sich sehr aktiv für Flüchtlinge einsetzt und mit einem Syrer verlobt ist, der angeblich bei einem Anschlag in Kopenhagen mit dabei war. Oder steckt eine Verschwörung dahinter. Welche Rolle spielt der Kanzleichef von Valerie und welche Rolle spielen die einzelnen Geheimdienste, die auch nicht alle an einem Strang ziehen. Unglaublich spannend. Besonders erschütternd sind besonders die Maßnahmen, die die CIA ergreifen, um Antworten aus den Verdächtigen herauszubekommen. Eigentlich hat Präsident Obama anscheinend in diesen Kreisen aufgeräumt, aber wer weiß, ob sich auch alle daran halten, oder einfach wie bisher im Verborgenen weiter mit Foltermethoden ermitteln. Und unsere eigene Regierung tut anscheinend auch nicht wirklich etwas dagegen. Ich kann Ihnen diesen Thriller nur empfehlen. Er kommt unblutig daher, aber psychologisch geht er richtig tief!

„Machtlos = Rechtlos“

Sigrid Heipcke, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Alex Berg hat hier ein brisantes, aktuelles Thema in einen spannenden Thriller verpackt; die Charaktere sind sehr stimmig und hinterlassen ein Gefühl der Beklemmung-es könnte auch jeden von uns treffen. Der Autor bespielt dazu die gesamte Gefühlspalette: die geschockte Familie, die Hilflosigkeit, der Vertrauensverlust in alles, woran Alex Berg hat hier ein brisantes, aktuelles Thema in einen spannenden Thriller verpackt; die Charaktere sind sehr stimmig und hinterlassen ein Gefühl der Beklemmung-es könnte auch jeden von uns treffen. Der Autor bespielt dazu die gesamte Gefühlspalette: die geschockte Familie, die Hilflosigkeit, der Vertrauensverlust in alles, woran man geglaubt hat. Und was sind Menschenrechte wert, selbst in unserem Rechtssstaat? Sehr lesenswert!

„"Machtlos" macht sprachlos“

Michael Kaas, Thalia-Buchhandlung Köln

Atemraubend spannend und beklemmend aktuell ist dieser Politthriller. Stellenweise fühlt man sich wie bei der Lektüre einer Zeitungsreportage über CIA-Praktiken in Zeiten der Terrorangst. Richtiges Strandlesefutter! Atemraubend spannend und beklemmend aktuell ist dieser Politthriller. Stellenweise fühlt man sich wie bei der Lektüre einer Zeitungsreportage über CIA-Praktiken in Zeiten der Terrorangst. Richtiges Strandlesefutter!

„schockierend und spannend“

Hendrikje Adriani, Thalia-Buchhandlung Berlin, Eastgate

"Machtlos" ist ein spannender Thriller zu einem brisanten aktuellen Thema: wie weit darf man bei der Terrorismus-Abwehr gehen? Darf man Verdächtige einfach verhaften und verhören, oder sogar in Kauf nehmen, dass sie von ausländischen Geheimdiensten gefoltert werden, nur um eine Aussage zu gewinnen? Und was, wenn es dabei Unschuldige "Machtlos" ist ein spannender Thriller zu einem brisanten aktuellen Thema: wie weit darf man bei der Terrorismus-Abwehr gehen? Darf man Verdächtige einfach verhaften und verhören, oder sogar in Kauf nehmen, dass sie von ausländischen Geheimdiensten gefoltert werden, nur um eine Aussage zu gewinnen? Und was, wenn es dabei Unschuldige trifft? Neben der spannenden Story hat mir besonders gefallen, dass es keine schwarz-weiß-Malerei gibt - so geht z.B. der fiese "Verhörspezialist" auch mal mit seinem Kumpel vom Geheimdienst einen trinken, und kommt dabei fast sympathisch rüber. Erschreckend!
Ein spannender Thriller, der einen nicht so leicht wieder loslässt.

Kundenbewertungen


Durchschnitt
10 Bewertungen
Übersicht
6
4
0
0
0

Wirklich machtlos
von einer Kundin/einem Kunden am 27.04.2012

Dieser Thriller hat sich seinen Titel wahrhaft verdient. Die Story dreht sich um Valerie Weymann, die auf dem Weg zu einem Geschäftstermin an der Passkontrolle am Flughafen wegen Terrorverdachts verhaftet wird. Nach etlichen Verhören mit nicht immer ganz sauberen Methoden wird sie ins Ausland gebracht, wo sie unter... Dieser Thriller hat sich seinen Titel wahrhaft verdient. Die Story dreht sich um Valerie Weymann, die auf dem Weg zu einem Geschäftstermin an der Passkontrolle am Flughafen wegen Terrorverdachts verhaftet wird. Nach etlichen Verhören mit nicht immer ganz sauberen Methoden wird sie ins Ausland gebracht, wo sie unter Folter von ihren Peinigern zur Aussage gezwungen wird. Ihre Familie versucht derweil ihre Spur zu verfolgen und herauszufinden, was passiert ist. Doch die Mauer des Schweigens der Behörden verhindert geschickt die Wahrheitsfindung. Alex Berg hat es geschafft, den Leser mit dieser Story zu fesseln. Ich konnte mich sehr gut in die Rolle der Protagonistin hineinversetzen und die Machtlosigkeit springt geradezu auf den Leser über. Es ist erschreckend mit welchen Methoden im Verborgenen vorgegangen wird, nur um die „Wahrheit“ aus einem Mensch herauszubekommen. Und auch in Nachrichtendienstkreisen gilt: man weiß nie, wem man vertrauen kann und welche Spiele parallel gespielt werden. Die Idee der Story, nämlich dass eine Unschuldige nur aufgrund von Verstrickungen unglücklicher Zufälle unter Terrorverdacht gestellt und entsprechend abschätzig behandelt wird, ist brandaktuell und lässt einen eiskalt erschaudern. Ein Politthriller der Gänsehautfeeling garantiert!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannend und beklemmend
von einer Kundin/einem Kunden am 03.04.2011

Natalie Weisenberg wird unerwartet verhaftet und schwerer Verbrechen beschuldigt. Da es um Kollaboration mit internationalen Terroristen gehen soll, sind alle rechtsstaatlichen Schutz- und Verteidigungsmöglichkeiten ausgehebelt. Der Krimi ist äußerst spannend. Es läuft einem immer eiskalt den Rücken herunter. Dennoch bleiben einige der Figuren doch sehr plakativ. Trotzdem eine spannende... Natalie Weisenberg wird unerwartet verhaftet und schwerer Verbrechen beschuldigt. Da es um Kollaboration mit internationalen Terroristen gehen soll, sind alle rechtsstaatlichen Schutz- und Verteidigungsmöglichkeiten ausgehebelt. Der Krimi ist äußerst spannend. Es läuft einem immer eiskalt den Rücken herunter. Dennoch bleiben einige der Figuren doch sehr plakativ. Trotzdem eine spannende Lektüre für Zeiten, in denen für subtile Literatur weder Zeit noch Konzentration ist.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Atemlos
von Brigitte Bouman-Mengering aus Lingen (Ems) am 01.07.2010

Ja,im wahrsten Sinne des Wortes ist man atemlos bei diesem Buch.Die aktuelle Terrordebatte im Kopf.Ein Szenario schlimmer als das nächste. In diesem Klima ist alles möglich. Die Anwältin Valerie Weymann gerät in diesen Strudel ,wird verhaftet und in der nächsten Sekunde ist alles vorbei.Ihr gesamtes Leben wird auf den... Ja,im wahrsten Sinne des Wortes ist man atemlos bei diesem Buch.Die aktuelle Terrordebatte im Kopf.Ein Szenario schlimmer als das nächste. In diesem Klima ist alles möglich. Die Anwältin Valerie Weymann gerät in diesen Strudel ,wird verhaftet und in der nächsten Sekunde ist alles vorbei.Ihr gesamtes Leben wird auf den Kopf gestellt und hilflos,nein machtlos scheint sie dem gegenüber zu stehen. Doch dann beginnt sie sich zu wehren.Dieses Buch fesselt von der ersten Seite an und lässt einen nicht mehr los. Und die Vorgänge sind nicht nur Fiktion,sondern können jederzeit in Wirklichkeit passieren. Ein schrecklicher Gedanke.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
im wahrsten Sinne MACHTLOS
von einer Kundin/einem Kunden aus Eschborn am 25.06.2010

In Hamburg laufen die Vorbereitungen für einen internationalen Gipfel „Klimaschutz statt Rüstungswettstreit“. Die Stimmung ist angespannt, da vor kurzen ein terroristischer Rache-Anschlag in Kopenhagen dem 50 unschuldige Menschen, darunter 15 Kindergartenkinder zum Opfer fielen. Auch für Hamburg liegen ernstzunehmende Hinweise auf einen Anschlag während des Gipfels vor. Die Spuren... In Hamburg laufen die Vorbereitungen für einen internationalen Gipfel „Klimaschutz statt Rüstungswettstreit“. Die Stimmung ist angespannt, da vor kurzen ein terroristischer Rache-Anschlag in Kopenhagen dem 50 unschuldige Menschen, darunter 15 Kindergartenkinder zum Opfer fielen. Auch für Hamburg liegen ernstzunehmende Hinweise auf einen Anschlag während des Gipfels vor. Die Spuren von Kopenhagen weisen nach Hamburg. Valerie Weymann, eine Hamburger Anwältin bringt ihre zwei Töchter zur Schule bevor sie weiter zum Flughafen fährt. Sie hat heute in London eine Geschäftstermin. Als sie am Flughafen am Geldautomat noch etwas abheben will, brach dieser die Transaktion ab. Muss die Kreditkarte in London herhalten. Da Valerie bereits am Vorabend per Internet eingecheckt hat, konnte sie die langen Schlangen am British Airways-Schalter umgehen und wurde durchgewunken. Am Sicherheitscheck für Flüge nach Großbritannien und die USA reichte sie dem Beamten ihren Ausweis. Dieser gibt ihre Ausweisnummer ein, studierte den Bildschirm - „Einen Augenblick bitte, es geht gleich weiter“ und greift zum Telefon. Valerie dachte an ein Erlebnis eines Freundes ihres Mannes in Amsterdam, als sie ihren Namen hört ein Beamter Bundespolizei vor ihr stand und sie bat mitzukommen. So beginnt der Alptraum Valeries, der ihr Leben aus der Bahn wirft. Der BND-Agent Eric Maye und CIA-Terrorspezialist Robert E. Burroughs werfen ihr vor, gemeinsam mit ihren syrischen Freunden Noor al-Almavi, Mahir Bakarat und Safwan Abidi denn Terroranschlag von Kopenhagen und einen weiteren in Hamburg geplant zu haben Ihre Freundin Noor al-Almavi, die sich sich in ihrem Heimatland Syrien für die Gleichstellung der Frau in der islamischen Gesellschaft engagiert , ist bereits seit 2 Wochen spurlos verschwunden. Mahir Bakarat und Safwan Abidi, behauptet sie nicht zu kennen. Ein Rechtsbeistand wird ihr verweigert, da sie ja nur als Zeugin befragt werde. Da wird ein weiterer Bombenanschlag auf den Hamburger Dammtorbahnhof verübt. Es gibt eindeutige Beweise, dass er von Safwan Abidi ausgeführt wird. Von Safwan mit dem Valerie vor 3 Jahren ein Verhältnis hatte. So beginnt das Buch, dass auf keiner meiner Zu-beachten-Listen stand. Habe es bei meinem Buchdealer liegen sehen, angelesen und fand das Thema faszinierend. Und es hat in keinster weise enttäuscht. Akribisch und einfühlsam erzählt Alex Berg, wie man in die Maschinerie der Terrorbekämpfung geraten kann, ohne jemals im entferntesten in einer Verbindung mit Terroristen gestanden zu haben. Wie schnell Beweise missgedeutet werden oder gar gefakt sein können. Insbesondere die Amerikanische Paranoia wird hier aufgezeigt, die an die Zeit der Hexenprozesse erinnert.. Ein dickes Lob, neben den Recherchen, gebührt dem Autor, dass er auf die übliche detaillierte Darstellung von Folter verzichtet, aber gerade dadurch an Intensität gewinnt. Den drei Teilen ist jeweils ein Artikel aus der Charta der Menschenrechte vorangestellt, die auch in unserem Rechtsstaat bei Terrorismusverdacht wohl gerne ausgeblendet werden. Ein aktuelles, faszinierendes Thema, faszinierend abgehandelt. Einziges Manko für mich, dass die Drahtzieher etwas sehr hoch aufgehängt sind, obwohl wer weiß... Viellicht nicht unbedingt etwas für den „normalen Thriller-Leser“, da sich die Spannung mehr aus der Nachdenklichkeit des Lesers nährt. Wer ab realistische in Romanform mag, sollte hier unbedingt zugreifen. Ein Anwärter auf mein Monatshighlight

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Lesen, lesen, lesen!
von einer Kundin/einem Kunden am 10.06.2010

Spannend von der ersten Seite. Man ist diesem Buch "MACHTLOS" ausgeliefert. Valerie muß geschäftlich nach London.Doch bei der Paßkontrolle gibt es Probleme. Sie wird verhört und hat auf einmal überhaupt keine Rechte mehr. Sie ist denen machtlos ausgeliefert!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Machtlos / Valerie Weymann Bd. 1

Machtlos / Valerie Weymann Bd. 1

von Alex Berg

(10)
Buch
9,99
+
=
Die Marionette / Valerie Weymann Bd. 2

Die Marionette / Valerie Weymann Bd. 2

von Alex Berg

(3)
Buch
9,99
+
=

für

19,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändlerempfehlungen

Kundenbewertungen