Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Madame Mallory und der kleine indische Küchenchef

Roman

(2)
Seine früheste Erinnerung ist der Duft von scharfem Curry. Als Hassan Haji über einem turbulenten Imbissladen in Bombay das Licht der Welt erblickt, ahnt niemand, welch großes Talent in ihm schlummert. Erst Tausende Kilometer entfernt, in einem verschlafenen französischen Dorf, entdeckt der Junge seine Leidenschaft für die hohe Kunst des Kochens – und gerät mitten hinein in eine handfeste Restaurant-Fehde: Seiner indischen Großfamilie und ihrem lebhaften Lokal schlägt die offene Verachtung der alteingesessenen Madame Mallory entgegen, die genau gegenüber einen sternedekorierten Gourmettempel führt. Bis sie Hassans Gabe erkennt und anbietet, ihn in die Geheimnisse der gehobenen Küche einzuführen. Doch nur wenn der Lehrling die Straßenseite wechselt und bei ihr einzieht – in die Höhle der Löwin…
Rezension
»Der Roman beschreibt die Magie des Essens.«, Südwest Presse, 25.10.2012
Portrait
Richard C. Morais, geboren 1960 in Lissabon, ist der Autor des internationalen Bestsellers »Madame Mallory und der kleine indische Küchenchef«. Der Amerikaner wuchs in der Schweiz auf und lebte achtzehn Jahre in London, wo er das Büro des Wirtschaftsmagazins »Forbes« leitete. Heute ist er Redakteur der Zeitschrift »Barron's Penta« und lebt mit seiner Frau und seiner Tochter in New York. Zuletzt erschien von ihm »Buddha in Brooklyn«.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 400, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 11.10.2011
Sprache Deutsch
EAN 9783492953603
Verlag Piper ebooks
Originaltitel The Hundred-Foot Journey
eBook (ePUB)
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 42741849
    Göttinnen altern nicht
    von Christiane Northrup
    eBook
    19,99
  • 31976694
    Mrs. Alis unpassende Leidenschaft
    von Helen Simonson
    eBook
    9,99
  • 42154013
    Koriandergrün und Safranrot
    von Preethi Nair
    eBook
    9,99
  • 42294464
    Das Böse in uns/Ausgelöscht
    von Cody McFadyen
    (1)
    eBook
    9,99
  • 35424227
    Buddha in Brooklyn
    von Richard C. Morais
    eBook
    8,99
  • 38557239
    Die Täuschung
    von Charlotte Link
    (4)
    eBook
    8,99
  • 40403259
    Tödliche Oliven
    von Tom Hillenbrand
    eBook
    9,99
  • 42399823
    Zerschunden
    von Andreas Gössling
    (3)
    eBook
    12,99
  • 42623769
    Annies Geheimnis
    von Isabella Connor
    eBook
    8,99
  • 42378894
    Eine Hoffnung am Ende der Welt
    von Sarah Lark
    (1)
    eBook
    11,99
  • 28940455
    Die fremde Frau
    von Lesley Turney
    (3)
    eBook
    9,99
  • 42742010
    Die Töchter der Tuchvilla
    von Anne Jacobs
    (2)
    eBook
    8,99
  • 44140355
    Ostfriesenschwur
    von Klaus-Peter Wolf
    (7)
    eBook
    9,99
  • 43992177
    Helenas Geheimnis
    von Lucinda Riley
    (11)
    eBook
    8,99
  • 44105443
    Return Of The Runaway (Mills & Boon Historical) (The Infamous Arrandales, Book 3)
    von Sarah Mallory
    eBook
    6,00
  • 26224423
    Kriegsenkel
    von Sabine Bode
    (1)
    eBook
    7,99
  • 33887706
    Die Bestimmung - Tödliche Wahrheit
    von Veronica Roth
    (10)
    eBook
    8,99
  • 45310396
    Im Wald / Oliver von Bodenstein Bd.8
    von Nele Neuhaus
    (10)
    eBook
    16,99
  • 45500444
    Die Schattenschwester / Die sieben Schwestern Bd.3
    von Lucinda Riley
    eBook
    15,99
  • 41227640
    Die sieben Schwestern
    von Lucinda Riley
    (20)
    eBook
    8,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Farbenprächtige Familiengeschichte nicht nur für Kochfans“

Monika Fuchs, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Wenn man die kurze Biografie des Autors liest, würde man nicht vermuten, dass er einen Roman übers Kochen und über Indien schreibt. Denn der Autor wurde in Portugal geboren, ist in der Schweiz aufgewachsen und besitzt einen amerikanischen Pass. Lange Zeit war er Chefredakteur bei „Forbes“ in Europa. Da hätte man doch eigentlich einen Wenn man die kurze Biografie des Autors liest, würde man nicht vermuten, dass er einen Roman übers Kochen und über Indien schreibt. Denn der Autor wurde in Portugal geboren, ist in der Schweiz aufgewachsen und besitzt einen amerikanischen Pass. Lange Zeit war er Chefredakteur bei „Forbes“ in Europa. Da hätte man doch eigentlich einen Wirtschaftsroman erwartet, aber er überrascht uns mit diesem Roman, der im Original in Englisch erschienen ist.

Richard C. Morais erzählt die Geschichte der indische Familie Haji aus der Sicht von Hassan. Die Hajis sind eine muslimische Familie, die aus der Provinz nach Bombay gegangen ist. Hassans Großvater hat durch kluge Geschäftsideen und Fleiß den Grundstock für den Reichtum der Familie gelegt. Seine Frau gründet das erste Restaurant der Familie und ihr Sohn führt dieses weiter. Als es zu politischen Unruhen kommt, verlässt die Familie Indien und geht nach Europa. Nach einem kurzen Zwischenstopp in London und einer kulinarischen Reise durch Teile Europas siedelt sie sich endgültig in einem kleinen Ort in Frankreich an, um dort ein indisches Restaurant zu gründen. Allerdings geht dies nicht ohne Schwierigkeiten, denn direkt gegenüber hat Madame Mallory einen sehr renommierten Landgasthof mit 2 Sternen. Ihr gefällt diese laute und vulgäre, ausländische Konkurrenz gar nicht, und sie versucht alles, um die Familie wieder loszuwerden.

Richard C. Morais erzählt diese Geschichte sehr warmherzig und mit viel Gefühl. Beim Lesen hat man direkt das Gefühl mit dabei zu sein. Immer wenn man gerade das Gefühl hat, dass man so eine Geschichte schon viele Male gelesen hat, passiert der Familie etwas ungewöhnliches und die Handlung nimmt einen ganz anderen Verlauf als vermutet. Dadurch bleibt die Spannung erhalten und nimmt einen weiter mit. Durch diese Kunstgriffe erhält man einen unterhaltsamen Einblick u.a. in die religiösen Probleme Indiens und in die Kunst der gehobenen Gastronomie.

Ein toller, unterhaltsamer Roman für alle, die spannende Familiengeschichten lieben, gerne eine Prise Exotik dabeihaben und die gerne genießen. Ein ideales Weihnachtsgeschenk!

Sonja Hertkens, Thalia-Buchhandlung Freiburg

Faszinierende Geschichte... Faszinierende Geschichte...

Kundenbewertungen


Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
0

Madame Mallory und der kleine indische Küchenchef
von einer Kundin/einem Kunden aus Hilden am 26.03.2012

Eine wunderbare Familiengeschichte, mit einem Touch Exotik. Sprachlich schön verpackt erzählt Morais die Geschichte des kleinen Inders Hassan, der mit seiner Familie aus dem lebhaften Bombay in ein verschlafenes französisches Städtchen auswandert. Dort sieht sich die Familie mit ihren exotischen Gewürzen, scharfen Curries und ausgefallenen Gerichten der klassischen Madame... Eine wunderbare Familiengeschichte, mit einem Touch Exotik. Sprachlich schön verpackt erzählt Morais die Geschichte des kleinen Inders Hassan, der mit seiner Familie aus dem lebhaften Bombay in ein verschlafenes französisches Städtchen auswandert. Dort sieht sich die Familie mit ihren exotischen Gewürzen, scharfen Curries und ausgefallenen Gerichten der klassischen Madame Mallory gegenüber, welche die Haute Cuisine Frankreichs zu zelebrieren gelernt hat. Mit viel Glück kann Hassan bei der Madame in die Lehre gehen und erlernt die Kunst der französischen Küche. Ein schönes Buch, das Spaß macht zu lesen vor allem aufgrund der kulturellen Unterschiede der Franzosen und Inder, deren sympathische Eigenarten hier auf humorvolle Weise dargestellt werden. Nicht nur die originellen Gerichte in diesem Buch machen dem Leser Freude, auch der kreative Handlungsstrang lässt den Leser staunen. Schön!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Indien trifft Frankreich
von einer Kundin/einem Kunden am 18.07.2014
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Den jungen Inder Hassan Haji verschlägt es nach dem Tod seiner Mutter mit seiner Familie in die französische Provinz, wo sein Vater ein indisches Restaurant eröffnet. Sehr zum Missfallen der bereits dort ansässigen Sterneköchin Madame Mallory, die mit allerlei Gemeinheiten versucht, das indische Lokal zu torpedieren. Bis sie Hassans... Den jungen Inder Hassan Haji verschlägt es nach dem Tod seiner Mutter mit seiner Familie in die französische Provinz, wo sein Vater ein indisches Restaurant eröffnet. Sehr zum Missfallen der bereits dort ansässigen Sterneköchin Madame Mallory, die mit allerlei Gemeinheiten versucht, das indische Lokal zu torpedieren. Bis sie Hassans Potential zum genialen Koch erkennt und alles daran setzt, dass er bei ihr lernt. (Witzig beschrieben ist ihre Art von Sitzstreik, den sie vor dem indischen Restaurant abhält, um Hassans Vater die Zustimmung zu dieser Kochlehre abzuringen) Der zweite Teil des Romans, der sich Hassans Erwachsenenleben als Sternekoch widmet, hat mir nicht ganz so gut gefallen, bleibt er doch ein wenig blässlich gegenüber dem ersten Abschnitt zurück, der vor Düften, Gewürzen und Farben schier überschäumt. Auch scheint er kein Privatleben zu haben, was ich verwunderlich finde. Alles in allem ein solider Roman, der aber im zweiten Teil Schwächen aufweist.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Madame Mallory und der kleine indische Küchenchef

Madame Mallory und der kleine indische Küchenchef

von Richard C. Morais

(2)
eBook
8,99
+
=
Ich. Darf. Nicht. Schlafen.

Ich. Darf. Nicht. Schlafen.

von S.J. Watson

(27)
eBook
9,99
+
=

für

18,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen