Thalia.de

Mädchenfänger

Roman

(72)
«FYI. pink steht dir gut (Smiley)»
Die dreizehnjährige Lainey kann es kaum fassen. Zach, der gutaussehende Sonnyboy aus dem Chatroom, steht offensichtlich auf sie. Und er will sie treffen. Als sie von der Schule nicht nach Hause kommt, nehmen alle an, dass Lainey weggelaufen ist. So wie ihre ältere Schwester Denise vor ein paar Jahren. Routinemäßig wird FBI-Agent Robert Dees in die Untersuchung miteinbezogen. Bobby ist Spezialist für verschwundene Kinder – nicht nur beruflich, sondern auch privat. Seine eigene Tochter Katy verschwand vor fast einem Jahr, und niemand hat seitdem wieder etwas von ihr gehört.
Lainey ist nicht weggelaufen, da ist sich Bobby sicher. Doch zunächst führen alle Spuren ins Nichts. Bis ihm ein schreckliches Gemälde zugespielt wird – es zeigt eine gefesselte junge Frau. Anhand des Gemäldes findet Bobby heraus, wo das Mädchen gefangen gehalten wird – doch sie kommen zu spät. Das Mädchen ist tot. Es ist nicht Lainey, doch im Bild finden sich Hinweise auf sie. Bobby kommt der Verdacht, dass sie es mit einem Serienmörder zu tun haben, der es auf junge Mädchen abgesehen hat, von denen alle denken, sie seien weggelaufen. So wie Katy …
Rezension
Alex Dengler, Deutschlands führender Buchkritiker, denglers-buchkritik.de, 19.07.10
Mädchenfänger ist erschreckend, beängstigend, emotional. Akribisch zeigt Jilliane Hoffman, wie vorgegangen wird, wenn Kinder und Jungendliche in Amerika verschwinden. Sie gewährt einen intensiven Einblick in alle Psychogramme, von Opfern und Hinterbliebenen, Täter und Ermittlern. Und Jilliane Hoffman zeigt vor allem wie gefährlich das Internet für Kinder und Jungendliche sein kann. Es kann tödlich sein. Mädchenfänger ist nach Cupido Jilliane Hoffmans bester Thriller. Im höchsten Maße spannend und fesselnd. Jilliane Hoffman zieht die Schlinge um den Hals des Lesers immer weiter zu ? Luftholen unmöglich. Bis zum spektakulären Ende.
Portrait
Jilliane Hoffman war Staatsanwältin in Florida und unterrichtete jahrelang im Auftrag des Bundesstaates die Spezialeinheiten der Polizei - von Drogenfahndern bis zur Abteilung für Organisiertes Verbrechen - in allen juristischen Belangen. Mit ihren Romanen "Cupido", "Morpheus", "Vater unser", „Mädchenfänger“ und „Argus“ gelangte sie jeweils auf Anhieb an die Spitze der internationalen Bestsellerlisten.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 458
Erscheinungsdatum 16.07.2010
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8052-0892-5
Verlag Wunderlich
Maße (L/B/H) 222/154/43 mm
Gewicht 670
Originaltitel Pretty Little Things
Auflage 4
Verkaufsrang 60.054
Buch (gebundene Ausgabe)
19,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 26019433
    Mädchenfänger / Bobby Dees Bd.1
    von Jilliane Hoffman
    (41)
    Buch
    9,99
  • 46411875
    Insomnia / Bobby Dees Bd.2
    von Jilliane Hoffman
    Buch
    19,95
  • 41789101
    Girl on the Train - Du kennst sie nicht, aber sie kennt dich.
    von Paula Hawkins
    (55)
    Buch
    12,99
  • 35146451
    Slaughter, K: Harter Schnitt
    von Karin Slaughter
    (9)
    SPECIAL
    6,99 bisher 19,99
  • 40974353
    Das Grab im Wald
    von Harlan Coben
    (1)
    Buch
    9,99
  • 18689127
    Die Totengräberin
    von Sabine Thiesler
    (17)
    Buch
    9,95
  • 40974463
    Engelskalt / Kommissar Munch Bd.1
    von Samuel Bjørk
    (31)
    Buch
    12,99
  • 37478116
    Samariter
    von Jilliane Hoffman
    (9)
    Buch
    19,95
  • 6081521
    Cupido / Cupido-Trilogie Bd.1
    von Jilliane Hoffman
    (166)
    Buch
    9,99
  • 42435617
    Die tote Stunde / Paddy Meehan Bd.2
    von Denise Mina
    Buch
    9,99
  • 40891013
    Danger / Detective Bentz und Montoya Bd.2
    von Lisa Jackson
    Buch
    9,99
  • 15543468
    Vater unser
    von Jilliane Hoffman
    (26)
    Buch
    9,99
  • 25995694
    Der Vollstrecker / Detective Robert Hunter Bd.2
    von Chris Carter
    (68)
    Buch
    9,99
  • 40002412
    Geheimer Ort
    von Tana French
    (13)
    Buch
    14,99
  • 28852146
    Bleicher Tod / Nele Karminter Bd. 2
    von Andreas Winkelmann
    (8)
    Buch
    9,99
  • 42435760
    Mr. Mercedes / Bill Hodges Bd.1
    von Stephen King
    (4)
    Buch
    14,99
  • 45312950
    Im Wald / Oliver von Bodenstein Bd.8
    von Nele Neuhaus
    (128)
    Buch
    22,00
  • 45228967
    Ich bin der Zorn / Francis Ackerman junior Bd.4
    von Ethan Cross
    (32)
    Buch
    10,90
  • 46475302
    The Chemist - Die Spezialistin
    von Stephenie Meyer
    (3)
    Buch
    22,99
  • 44925380
    Die Stille vor dem Tod
    von Cody McFadyen
    (52)
    Buch
    22,90

Buchhändler-Empfehlungen

„Jilliane Hoffman ist zurück!“

S. Ehret, Thalia-Buchhandlung Ludwigsburg

Mit diesem Thriller kehrt Jilliane Hoffman zurück zu ihren Anfänger. Die Geschichte eines wirklich fiesen Serienkillers hält uns Leser bis zum Schluss in Atem!
Das Buch lässt sich kaum aus der Hand legen und ist nichts für schwache Nerven.
Gleichzeitig ist der Thriller eine Warnung für alle die gerne unbedarft Kontakte im Internet
Mit diesem Thriller kehrt Jilliane Hoffman zurück zu ihren Anfänger. Die Geschichte eines wirklich fiesen Serienkillers hält uns Leser bis zum Schluss in Atem!
Das Buch lässt sich kaum aus der Hand legen und ist nichts für schwache Nerven.
Gleichzeitig ist der Thriller eine Warnung für alle die gerne unbedarft Kontakte im Internet knüpfen.
Lesen Sie los und überzeugen sich selbst!

„Super!“

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Nach einem Zwischentief gelingt Autorin Jilliane Hoffman mit "Mädchenfänger" wieder ein echtes Highlight. Spannend bis zur letzten Seite errät diesmal auch der geübte Krimileser nicht sofort, was Sache ist. Fies, fies, fies. Und seien Sie gewarnt: Sie werden das Buch nicht wieder aus der Hand legen, bevor Sie das Ende kennen. Nach einem Zwischentief gelingt Autorin Jilliane Hoffman mit "Mädchenfänger" wieder ein echtes Highlight. Spannend bis zur letzten Seite errät diesmal auch der geübte Krimileser nicht sofort, was Sache ist. Fies, fies, fies. Und seien Sie gewarnt: Sie werden das Buch nicht wieder aus der Hand legen, bevor Sie das Ende kennen.

„Mädchenfänger“

Tina Dammer, Thalia-Buchhandlung Baden-Baden

Die 13-jährige Lainey verliebt sich im Chatroom in den unbekannten Zach. Nach einer Weile läßt sie sich überreden mit dem smarten Jungen zu treffen. Ein fataler Fehler, denn als Lainey zu ihm ins Auto steigt und die dunklen behaarten Arme ihres angeblich jugendlichen blonden Traumprinzen bemerkt, ist es zu spät. Als sie von der Schule Die 13-jährige Lainey verliebt sich im Chatroom in den unbekannten Zach. Nach einer Weile läßt sie sich überreden mit dem smarten Jungen zu treffen. Ein fataler Fehler, denn als Lainey zu ihm ins Auto steigt und die dunklen behaarten Arme ihres angeblich jugendlichen blonden Traumprinzen bemerkt, ist es zu spät. Als sie von der Schule nicht nach hause kommt, nehmen alle an, daß Lainey weggelaufen ist.
Nun beginnt auch die Geschichte um Officer Bobby und seiner verschwundenen Tochter Katy, die schon seit einem Jahr vermißt wird.
Der Entführer wird bei der Sonderkommission "Pikasso" genannt, da er der Polizei, bevor er die jeweiligen Mädchen bestialisch ermordet, immer ein Gemälde zuspielt. Es ist ein echter Thriller! Es bleibt von Anfang bis Ende spannend und überrascht mit einigen unerwarteten Wendungen. Die Autorin zeigt in ihrem Buch auf wie einfach es heutzutage ist sich Opfer im Internet zu suchen und wie leicht es Tätern gemacht wird an Informationen zu kommen.

„Luftholen unmöglich “

Michaela Roth, Thalia-Buchhandlung Coburg

Die dreizehnjährige Lainey kommt nach der Schule nicht nach Hause, ist sie weggelaufen? Oder hat es etwas mit dem coolen Zach zu tun, mit dem sie so oft gechattet hat? Routinemäßig wird FBI-Agent Robert Dees hinzugezogen, dessen Tochter selbst vor einem Jahr verschwunden ist. Zunächst führen alle Spuren ins nichts - bis Robert das Gemälde Die dreizehnjährige Lainey kommt nach der Schule nicht nach Hause, ist sie weggelaufen? Oder hat es etwas mit dem coolen Zach zu tun, mit dem sie so oft gechattet hat? Routinemäßig wird FBI-Agent Robert Dees hinzugezogen, dessen Tochter selbst vor einem Jahr verschwunden ist. Zunächst führen alle Spuren ins nichts - bis Robert das Gemälde einer gefesselten jungen Frau zugespielt wird. Zeigt es Lainey? Hochspannung von der ersten bis zur letzten Seite!

„Spannung pur - man muss einfach weiter lesen!“

Waltraud Günther, Thalia-Buchhandlung Zwickau

Alle denken Lainey sei, genau wie ihre ältere Schwester, von zu Hause abgehauen. Nur Agent Robert Dees nicht, er wird zu den Untersuchungen hinzu gezogen, da er als Spezialist für „verschwundene Kinder“ gilt. Da seine eigene Tochter vor fast einem vor fast einem Jahr ebenfalls verschwunden ist. Agent Dees ist sich sicher, das Lainey Alle denken Lainey sei, genau wie ihre ältere Schwester, von zu Hause abgehauen. Nur Agent Robert Dees nicht, er wird zu den Untersuchungen hinzu gezogen, da er als Spezialist für „verschwundene Kinder“ gilt. Da seine eigene Tochter vor fast einem vor fast einem Jahr ebenfalls verschwunden ist. Agent Dees ist sich sicher, das Lainey nicht weg gelaufen ist, sondern etwas Schlimmes muss geschehen sein. Auch die letzte Nachricht des Mädchens auf ihrem Computer, „wir sehen uns morgen“, bestätigt sein Gefühl. Zunächst führen jedoch alle Ermittlungen zu keinem befriedigenden Ergebnis. Erst ein grausiges Bild, geschickt an einen ehrgeizigen Reporter macht klar, sie befindet sich in den Händen eines Killers! In Dees keimt der Verdacht auf, einem Serienkiller, der es auf junge Mädchen abgesehen hat, auf die Spur gekommen zu sein.
Es beginnt eine verbissene, verzweifelte Suche, gepaart mit der Angst, auch seine Kathy könnte ein Opfer sein!
Ein Gedanke lässt ihn nicht los, wird er es schaffen diese „Bestien“ zu stoppen, ehe noch mehr junge Mädchen sterben?
Ein bis zur letzten Seite spannender und fesselnder Thriller!

„Das Böse lauert im Chatroom“

Petra Bunte, Thalia-Buchhandlung Hameln

Es ist der Alptraum aller Eltern wenn die minderjährige Tochter plötzlich verschwunden ist. Ein Unfall? Ein Verbrechen? Oder ist sie nach einem Streit einfach nur von zuhause ausgerissen? Niemand kann sich sicher sein. In Miami jedoch steigt die Wahrscheinlichkeit auf ein Verbrechen, denn der "Mädchenfänger" treibt sein Unwesen. Der Es ist der Alptraum aller Eltern wenn die minderjährige Tochter plötzlich verschwunden ist. Ein Unfall? Ein Verbrechen? Oder ist sie nach einem Streit einfach nur von zuhause ausgerissen? Niemand kann sich sicher sein. In Miami jedoch steigt die Wahrscheinlichkeit auf ein Verbrechen, denn der "Mädchenfänger" treibt sein Unwesen. Der neue Thriller von Jilliane Hoffman ist zwar immer noch nicht die lang ersehnte Fortsetzung von "Cupido" und "Morpheus", und ist auch weniger blutig als seine Vorgänger, dafür aber mindestens genauso spannend. Der Serienmörder kommt dabei diesmal als der nette Junge aus dem Chatroom daher - sozusagen direkt in das Kinderzimmer der Mädchen. War es auch bei Katy, der Tochter des ermittelnden FBI-Agenten Bobby, so? Und bei der 13jährigen Lainey? Und bei all den anderen verschwundenen Mädchen? Lesen Sie selbst! Und liebe Töchter, seid gewarnt: Danach besteht erhöhte Gefahr von Internet-Verboten!

„Hochspannung pur!“

V. Huttner, Thalia-Buchhandlung Augsburg

Der neue Roman von Jilliane Hoffman ist ein Thriller der Extraklasse. Wer denkt, man kann diesen Roman gemütlich über Wochen oder gar Monate hinweg lesen, der sollte erst gar nicht damit beginnen.
Denn einmal angefangen, kann man dieses Buch nicht mehr weglegen. Da ist alles drin, was ein hochwertiger Spannungsroman braucht: Psychopatischer
Der neue Roman von Jilliane Hoffman ist ein Thriller der Extraklasse. Wer denkt, man kann diesen Roman gemütlich über Wochen oder gar Monate hinweg lesen, der sollte erst gar nicht damit beginnen.
Denn einmal angefangen, kann man dieses Buch nicht mehr weglegen. Da ist alles drin, was ein hochwertiger Spannungsroman braucht: Psychopatischer Serienmörder; persönlich betroffener Ermittler; naive, jugendliche Opfer; und obwohl ohne viele blutige Beschreibungen – die eigene Vorstellung ist schlimm genug – atemberaubend bis zur letzten Seite.

„Erschreckend realistisch...“

Sabrina Hermes, Thalia-Buchhandlung Bad Oeynhausen

Ein Mädchen, gerade 13, sitzt an ihrem PC und chattet - mit einem netten Jungen, wie sie denkt. Sie erzählt viel über sich, offenbart Geheimnisse, Träume, Ängste, Gedanken. Sie schickt Fotos von sich. Und dann - dann verabredet sie sich mit dem coolen Typen, der Football spielt, einen BMW fährt und sie ja so gut versteht. Erst als sie Ein Mädchen, gerade 13, sitzt an ihrem PC und chattet - mit einem netten Jungen, wie sie denkt. Sie erzählt viel über sich, offenbart Geheimnisse, Träume, Ängste, Gedanken. Sie schickt Fotos von sich. Und dann - dann verabredet sie sich mit dem coolen Typen, der Football spielt, einen BMW fährt und sie ja so gut versteht. Erst als sie im Auto sitzt, erkennt sie, wie sehr sie ihm in die Falle gegangen ist. Dem Mädchenfänger...

Dies ist der neueste Thriller von Jilliane Hoffman, spannend, fesselnd, beängtigend realistisch. der Albtraum einer jeden Mutter in unserer hochtechnologisierten Welt.

Absolut lesenswert!

„Thriller der Meisterklasse“

David Frey, Thalia-Buchhandlung Worms

Jilliane Hoffmann gelingt es mit ihrem neusten Thriller an ihre großen Erfolge "Cupido" und "Morpheus" anzuknüpfen. Gleichzeitig gelingt es ihr, ein brandheisses, aktuelles Problem unserer Zeit in einem Roman anzusprechen: Die Gefahr, die das Internet für Kinder und Jugendliche darstellen kann. So lernt hier die dreizhnjährige Lainey Jilliane Hoffmann gelingt es mit ihrem neusten Thriller an ihre großen Erfolge "Cupido" und "Morpheus" anzuknüpfen. Gleichzeitig gelingt es ihr, ein brandheisses, aktuelles Problem unserer Zeit in einem Roman anzusprechen: Die Gefahr, die das Internet für Kinder und Jugendliche darstellen kann. So lernt hier die dreizhnjährige Lainey ihren "Traumtypen" über das Internet kennen, nicht ahnend, dass sich dahinter ein Psychopath und Serienkiller verbirgt. Jillian Hoffmans Story ist wirklich von der ersten bis zur letzten Seite superspannend geschrieben und keine Sekunde langweilig.

„Tatort Internet“

Kerstin Köppel-Farber, Thalia-Buchhandlung Ahrensfelde

Der neue Thriller von Jilliane Hofmann beinhaltet ein hochaktuelles und brisantes Thema. Ein junges Mädchen lernt im Internet einen jungen und unglaublich symphatischen (so glaubt sie jedenfalls) Mann kennen und verabredet sich mit ihm. Es kommt wie es kommen muß, das Mädchen verschwindet spurlos und es beginnt ein Wettlauf mit der Der neue Thriller von Jilliane Hofmann beinhaltet ein hochaktuelles und brisantes Thema. Ein junges Mädchen lernt im Internet einen jungen und unglaublich symphatischen (so glaubt sie jedenfalls) Mann kennen und verabredet sich mit ihm. Es kommt wie es kommen muß, das Mädchen verschwindet spurlos und es beginnt ein Wettlauf mit der Zeit.
Jilliane Hoffman wurde durch ihre eigenen Kinder zu diesem Krimi inspiriert.Hochpannung pur!

„Erschreckend“

Silke Welp, Thalia-Buchhandlung Leer (Ostfriesland)

Lainey, 13 Jahre, fühlt sich von allen unverstanden. Ihre Familie ist zerrüttet und ihrem Stiefvater begegnet sie mit Hass. Übers Internet lernt sie den gutaussehenden Zach, alias El Capitan, kennen. Sie ist total fasziniert von ihm, endlich einer, der sie versteht und ernst nimmt. Heimlich verabredet sie sich mit ihm... und verschwindet!
Das
Lainey, 13 Jahre, fühlt sich von allen unverstanden. Ihre Familie ist zerrüttet und ihrem Stiefvater begegnet sie mit Hass. Übers Internet lernt sie den gutaussehenden Zach, alias El Capitan, kennen. Sie ist total fasziniert von ihm, endlich einer, der sie versteht und ernst nimmt. Heimlich verabredet sie sich mit ihm... und verschwindet!
Das Buch öffnet einem die Augen für die Gefahren die in unserer gut vernetzten Welt mittlerweile überall lauern.
Es zeigt einem auf realem Weg wie leicht jemand an den Eltern vorbei ins Kinderzimmer gelangen kann ohne das es bemerkt wird. Gut, dass es da Polizisten wie Robert Dees (selbst noch vom Verschwinden der eigenen Tochter traumatisiert) gibt, die durch routinierte Arbeit nicht den Blick fürs Wesentliche verlieren, sondern auf ihr Bauchgefühl hören! Grandios!

„nichts für schwache Nerven“

Alexandra Reeser, Thalia-Buchhandlung Limburg

Lainey ist dreizehn und flieht mit ihrem Chatpartner ElCapitan in eine Traumwelt. Doch nach einem Treffen mit ihrem dreamboy kommt Lainey nicht mehr nach Hause.
Agent Dees, der pro forma das Verschwinden der kleinen untersuchen soll, glaubt allerdings nicht, dass Lainey ausgerissen ist, sondern folgt seinem Bauchgefühl, welches ihn
Lainey ist dreizehn und flieht mit ihrem Chatpartner ElCapitan in eine Traumwelt. Doch nach einem Treffen mit ihrem dreamboy kommt Lainey nicht mehr nach Hause.
Agent Dees, der pro forma das Verschwinden der kleinen untersuchen soll, glaubt allerdings nicht, dass Lainey ausgerissen ist, sondern folgt seinem Bauchgefühl, welches ihn zu einem peversen Kindesentführer - dem Mädchensammler führt.
Noch spannender wird die ganze Sache, als es immer mehr Anzeichen dafür gibt, dass Agents Dees vor einem Jahr verschwundene Tochter auch in den Fängen des Mädchensammlers ist.
Super spannend bis zum Schluss, blutrünstig und nichts für schwache Nerven.

„Anonyme Gefahr!“

Ulrike Ackermann, Thalia-Buchhandlung Erlangen

Die völlig realistische Gefahr aus dem Chatroom wird hier in einem Thriller gut auf den Punkt gebracht!

Von der ersten bis zur letzten Seite durchgehend so spannend, dass man das Buch kaum aus der Hand legen will!

Für Freunde der Spannung ein MUSS!!!
Die völlig realistische Gefahr aus dem Chatroom wird hier in einem Thriller gut auf den Punkt gebracht!

Von der ersten bis zur letzten Seite durchgehend so spannend, dass man das Buch kaum aus der Hand legen will!

Für Freunde der Spannung ein MUSS!!!

Olivia Wehling, Thalia-Buchhandlung Sulzbach

Ein spannender Thriller über die (potenziell) fatalen Folgen vom Chatten im Internet. Spannend, schockierend und sehr gut! Man kann es kaum aus der Hand legen. Ein spannender Thriller über die (potenziell) fatalen Folgen vom Chatten im Internet. Spannend, schockierend und sehr gut! Man kann es kaum aus der Hand legen.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Berlin

Spannung pur - die Autorin versteht es die Spannung bis zum Ende zu halten Spannung pur - die Autorin versteht es die Spannung bis zum Ende zu halten

Anna Erhardt, Thalia-Buchhandlung Münster

Einer meiner Lieblingsthriller. Packend, unvorhersehbar, schnellebig. Genauso ist dieses Buch. Einer meiner Lieblingsthriller. Packend, unvorhersehbar, schnellebig. Genauso ist dieses Buch.

Elena Cousino, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Raffiniert schreib J. Hoffman die Geschichte eines spurlos verschwundenen Mädchens. Bis ein erster Hinweis auftaucht, ist es fast zu spät...Gute Pageturner. Raffiniert schreib J. Hoffman die Geschichte eines spurlos verschwundenen Mädchens. Bis ein erster Hinweis auftaucht, ist es fast zu spät...Gute Pageturner.

„Chatroom Falle“

M. Feger, Thalia-Buchhandlung Karlsruhe

Was, wenn der vermeintlich nette, gutaussehende Kerl aus dem Internet gar nicht der ist, den er vorgibt zu sein? Was, wenn du dich mit ihm triffst und alles läuft anders als geplant? Eine erschreckend realitätsnahe Geschichte, die jeder Nutzer eines Sozialen Netzwerks gelesen haben sollte. Jilliane Hoffmann greift eine Thematik auf, Was, wenn der vermeintlich nette, gutaussehende Kerl aus dem Internet gar nicht der ist, den er vorgibt zu sein? Was, wenn du dich mit ihm triffst und alles läuft anders als geplant? Eine erschreckend realitätsnahe Geschichte, die jeder Nutzer eines Sozialen Netzwerks gelesen haben sollte. Jilliane Hoffmann greift eine Thematik auf, vor der wir leider oftmals die Augen verschließen. Oder würden Sie Ihr Kind im wahren Leben einen Nachmittag mit einem Pädophilen alleine lassen?

„Wenn Du glaubst es geht nicht mehr, kommt eine neue Hoffman daher...“

K.Hoppe, Thalia-Buchhandlung Solingen

Ein weiterer lesenswerter Krimi von Jilliane Hoffman.
Ein junges Mädchen, dass sich so sehr von Ihrer Familie abgewendet fühlt, dass Sie über's Internet nach neuen Freunden sucht. Dass es hier auch viele Fallen gibt, kann sich diese noch gar nicht vorstellen.
Es kommt schlimmer und härter als man sich am Anfang vorstellen kann.
Ein weiterer lesenswerter Krimi von Jilliane Hoffman.
Ein junges Mädchen, dass sich so sehr von Ihrer Familie abgewendet fühlt, dass Sie über's Internet nach neuen Freunden sucht. Dass es hier auch viele Fallen gibt, kann sich diese noch gar nicht vorstellen.
Es kommt schlimmer und härter als man sich am Anfang vorstellen kann. Dieser Krimi raubt einem den Atem und die Zeit, an etwas anderes zu denken.
Lesen!

„Jilliane Hoffman, spannend wie immer“

Birgitta Latz

Wieder ein super spannender Thriller von der Autorin von Cupido.
Dieses Mal hat sie ein bekanntes Thema aufgegriffen: Die Chatroom-Falle. Bis zum Ende ist es super spannend. Ein Muss für alle Thriller-Fans.
Wieder ein super spannender Thriller von der Autorin von Cupido.
Dieses Mal hat sie ein bekanntes Thema aufgegriffen: Die Chatroom-Falle. Bis zum Ende ist es super spannend. Ein Muss für alle Thriller-Fans.

„Fesselnd!“

Sally Pätz, Thalia-Buchhandlung Hof

Er entführt Mädchen. Speziell Mädchen, die von zu Hause weglaufen wollen und mit ihren Eltern Streit haben. Er findet sie im World Wide Web, überwacht sie mit der Webcam, chattet mit ihnen und lockt sie dann zu einem Treffen, von dem sie nie wieder zurückkehren. Der FBI-Agent Robert Dees ermittelt und versucht sein Möglichstes um die Er entführt Mädchen. Speziell Mädchen, die von zu Hause weglaufen wollen und mit ihren Eltern Streit haben. Er findet sie im World Wide Web, überwacht sie mit der Webcam, chattet mit ihnen und lockt sie dann zu einem Treffen, von dem sie nie wieder zurückkehren. Der FBI-Agent Robert Dees ermittelt und versucht sein Möglichstes um die Teenager aus den Klauen des Mörders zu befreien, doch es scheint als ob der Mädchenfänger dem FBI immer einen Schritt voraus ist...

Und auch diesmal kann die Autorin mit ihrem neusten Thriller überzeugen. Spannung pur bis zur letzten Minute!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Berlin

Spannend wie auch die vorherigen Titel von Jilliane Hoffman! Es macht Gänsehaut diesen Thriller zu lesen! Spannend wie auch die vorherigen Titel von Jilliane Hoffman! Es macht Gänsehaut diesen Thriller zu lesen!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Muenster

Fesselnd bis zur letzten Seite. Fesselnd bis zur letzten Seite.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Muenster

Hoffmann zeigt mit diesem Buch die Gefahren des Internets auf. Erschreckend und realistisch geschrieben.ein sehr aktuelles Thema spannend umgesetzt. Hoffmann zeigt mit diesem Buch die Gefahren des Internets auf. Erschreckend und realistisch geschrieben.ein sehr aktuelles Thema spannend umgesetzt.

„Mädchen passt auf euch auf!!!“

Heidi Mendel, Thalia-Buchhandlung Brandenburg an der Havel

Jilliane Hoffman liefert hier einen Thriller, der unter die Haut geht!!!

Das Internet ist ein spannender, vielseitiger Ort –doch wenn sich Psychopaten darin tummeln, wird es dort sehr sehr gefährlich. Diese Erfahrung muss auch die kleine Lainey machen. Hoffnungslos verfängt sie sich in einem Netz aus vorgegaukelter Liebe und vielen
Jilliane Hoffman liefert hier einen Thriller, der unter die Haut geht!!!

Das Internet ist ein spannender, vielseitiger Ort –doch wenn sich Psychopaten darin tummeln, wird es dort sehr sehr gefährlich. Diese Erfahrung muss auch die kleine Lainey machen. Hoffnungslos verfängt sie sich in einem Netz aus vorgegaukelter Liebe und vielen Lügen. Die Folge: Tage, Wochen der Folter, Angst und extremer Dunkelheit beginnen – der einzige Ausweg: DER TOD!!!

Ein fesselndes Hörbuch, welches für schlaflose Nächte sorgt. Die von der Autorin erzeugte Spannung, wird durch Andrea Sawatzki auf ein Maximum gesteigert. Geschickt setzt die Schauspielerin ihre Stimme ein und zieht dadurch den Hörer in ihren Bann.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Muenster

Vorhersehbar. Vorhersehbar.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 32106689
    Der Menschenmacher
    von Cody McFadyen
    (9)
    Buch
    9,99
  • 41789101
    Girl on the Train - Du kennst sie nicht, aber sie kennt dich.
    von Paula Hawkins
    (55)
    Buch
    12,99
  • 40974463
    Engelskalt / Kommissar Munch Bd.1
    von Samuel Bjørk
    (31)
    Buch
    12,99
  • 17450033
    Verstummt / Atlanta Police Department Bd.1
    von Karin Slaughter
    (19)
    Buch
    9,95
  • 30571749
    Belladonna / Grant County Bd.1
    von Karin Slaughter
    (9)
    Buch
    8,99
  • 37478116
    Samariter
    von Jilliane Hoffman
    (9)
    Buch
    19,95
  • 31252338
    Final Cut / Clara Vidalis Bd.1
    von Veit Etzold
    (18)
    Buch
    9,99
  • 33790411
    Grabesstille / Jane Rizzoli Bd.9
    von Tess Gerritsen
    (2)
    Buch
    9,99
  • 35146451
    Slaughter, K: Harter Schnitt
    von Karin Slaughter
    (9)
    SPECIAL
    6,99 bisher 19,99
  • 25903287
    Der Augensammler
    von Sebastian Fitzek
    (62)
    Buch
    9,99
  • 21382985
    Die Zahlen der Toten
    von Linda Castillo
    (88)
    Buch
    9,99
  • 36440744
    Schwesterlein, komm stirb mit mir
    von Karen Sander
    (9)
    eBook
    9,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
72 Bewertungen
Übersicht
49
18
4
0
1

Pflichtlektüre für Eltern
von vöglein am 12.12.2010

Ein Teenie verschwindet aufgrund eines Internetchats und die Ermittlungen nehmen ihren Lauf. Insgesamt ein recht realitätsnahes Thema, mit dem sich Eltern von Kids und Jugendlichen unbedingt beschäftigen sollten. Meiner Meinung nach darf man die Gefahr, die im Internet "lauert" nicht unterschätzen und sollte unbedingt auf der Hut sein. Das Buch selbst... Ein Teenie verschwindet aufgrund eines Internetchats und die Ermittlungen nehmen ihren Lauf. Insgesamt ein recht realitätsnahes Thema, mit dem sich Eltern von Kids und Jugendlichen unbedingt beschäftigen sollten. Meiner Meinung nach darf man die Gefahr, die im Internet "lauert" nicht unterschätzen und sollte unbedingt auf der Hut sein. Das Buch selbst hat mir insgesamt recht gut gefallen, spannend und detailreich beschrieben, blieb bis zum Schluß offen wer der Täter war (ok, vermutet hatte ich es schon :-)) Leider ist wohl gegen Ende des Buches der Autorin die Luft ausgegangen, den das Ende war für meinen Geschmack wirklich zu seicht und zu platt. Da hätte ich mir mehr erwartet. Alles in allem aber eine solide, spannende Lektüre, die ich gerne weiterempfehle.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Mädchenfänger
von einer Kundin/einem Kunden aus Essen am 27.08.2015

Die 13-jährige Lainey hat im Internet ihre große Liebe entdeckt. Zach Cusano alias Nick: ElCapitan. Zur Zeit ist sie im RL nur frustriert. Vor einem Jahr sind sie umgezogen; ihre Freundinnen sind auf der alten Schule, sie hat auf der neuen Schule noch keinen Anschluß gefunden; muß immer auf... Die 13-jährige Lainey hat im Internet ihre große Liebe entdeckt. Zach Cusano alias Nick: ElCapitan. Zur Zeit ist sie im RL nur frustriert. Vor einem Jahr sind sie umgezogen; ihre Freundinnen sind auf der alten Schule, sie hat auf der neuen Schule noch keinen Anschluß gefunden; muß immer auf ihren nervigen kleinen Bruder aufpassen und versteht sich nicht mit dem Stiefvater. Da ist sie offen für eine Verabredung mit Zach. Nur leider gerät sie an den Mädchenfänger..... Als die Mutter sich an die Polizei wendet, wird dort nur an eine Ausreißerin gedacht, nicht an ein Verbrechen. Bis bei einem erfolglosem Journalist ein schreckliches Bild auftaucht. Mit Ölfarben und Blut gemalt. Ein Mädchen ohne Augen. Anhand des Hintergrundes wird bald der Ort mit der Leiche entdeckt. Nur wird auch der Fall Lainey langsam als Verbrechen behandelt und nach ihr gesucht. An erster Stelle von Bobby Dees, ein Sonderermittler, dessen 16-jährige Tochter auch seit einem Jahr verschwunden ist, allerdings freiwillig. Picasso(Mädchenfänger) verschickt weiterhin Bilder und es werden weitere Mädchenleichen entdeckt. Wer ist der Täter? Der Stiefvater? Zumindest gerät er deutlich in die Fänge der Ermittler. Ein spannender Psychothriller. Leider wieder mit vielen Abkürzungen(die zwar zum Glück immer gleich und nicht mit Sternchen oder im Anhang*positiv*)erklärt werden, aber nervig sind. Die Erklärungen zu den Internetabkürzungen sind sehr hilfreich. Leider überschnitt sich beim Lesen des Buches die Fiktion mit der Wirklichkeit. Im Raum Aachen wurde eine Person verhaftet, die Mädchen einen Trojaner auf den PC schickte und damit die web-cam einschaltete und die Mädchen beobachten konnte. Sorgte für noch größeren Gruseleffekt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Mädchenfänger
von LilaMaus am 29.12.2014

Wow ... was für ein Buch! Wieder typisch für die Autorin, zwar steht dieses Mal keine Staatsanwältin in der Hauptrolle, sondern ein Agent, aber die Geschichte, die Details und die Charaktere - wie immer - super!!! Tolles Ende! Super geschrieben ... daher 5 Sterne!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Einfach spannend
von einer Kundin/einem Kunden am 03.11.2012

Lainey, ein dreizehnjähriges Mädchen, trifft sich mit ihrerm Chatfreund und verschwindet spurlos.Die Zeit läuft Agent Dees davon und auch mit dem Verschinden seiner Tochter wird er konfroniert. Absolut spannend bis zum Schluß, einfach genial!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Vorsicht, vor dem "Mädchenfänger!"
von Melanie Enns aus L. am 01.11.2011

Manchmal begegnet dir der Wahnsinn im Internet und du, die du dich von deiner Familie ungeliebt fühlst, soeben die Schule gewechselt hast, lässt dich von netten Worten und einem schönen Bild blenden! So wird es Lainey ergangen sein und sie gerät völlig blauäugig in die Fänge eines Wahnsinnigen, der... Manchmal begegnet dir der Wahnsinn im Internet und du, die du dich von deiner Familie ungeliebt fühlst, soeben die Schule gewechselt hast, lässt dich von netten Worten und einem schönen Bild blenden! So wird es Lainey ergangen sein und sie gerät völlig blauäugig in die Fänge eines Wahnsinnigen, der später als der Picasso - Mörder betitelt wird. Dabei war Lainey doch nur auf der Suche nach Anerkennung und ein bißchen Wärme. Was sie bekommt ist große Angst, ein Kellerloch und Hundefutter! Der Thriller hat mich vielleicht deshalb fasziniert, weil es bei uns immer wieder Thema am Esstisch ist, wieviel meine Kinder von sich im Internet preisgeben wollen und dürfen. Wir haben schon desöfteren über die Gefahren diverser Foren wie SchülerVZ und Co gesprochen und ich hoffe es ist bei ihnen im Oberstübchen angekommen, daß sich dort auch Menschen tummeln könnten, die eben nicht nur Gutes mit ihnen im Sinn haben. Lainey ist direkt in eine Falle getappt, denn hinter dem Nicknamen ElCapitain verbirgt sich nicht Zach sondern ein erwachsener Mann, der nichts Gutes im Schilde führt und leider hilft Lainey nicht, daß sie nach ihrer Mami schreit und sich gelobt zu bessern und sogar mehr auf Brad aufpassen wird. Es ist zu spät - der Mädchenfänger hat sie in seiner Gewalt und ist weiterhin auf der Suche nach Mädchen für seine Sammlung! Bobby Dee hat selbst ein großes Päckchen zu tragen, denn seine Tochter Kathy ist auch verschwunden und das schon bald ein ganzes Jahr. Er hat in ganzer Linie versagt - in der Erziehung und in seinem Job. Er lebte dafür, verschwundene Kinder ihren Eltern wieder zuzuführen. Nur bei seiner eigenen Tochter, kommt er keinen Schritt voran. Seine Ehe mit Lu Ann geht den Bach herunter, denn auch Lu Ann ist seit dem Verschwinden ihres einzigen Kindes angreifbar und verletzlich und als Ray, der Junge, bei dem sie Kathy vermuten, tot aufgefundet wird, kommt die Angst. Hat der Mädchenfänger auch Kathy? Ist sie das nächste Opfer des Picasso Mörders? Ich habe mich in verschiedene Rezessionen zu diesem Thriller hineingelesen und bin froh um meine eigene Meinung! Anders als manche bin ich sehr ergriffen von der Story. Schon alleine durch die hohen Zahlen der Vermissten Kinder und Jugendlichen in den USA, wobei das keine echten Zahlen sind, da viele Kinder nicht als vermisst gemeldet werden und die Dunkelziffer viel, viel höher ist. Mich hat das sehr bestürzt, denn ich würde vor lauter Angst und Sorge um eins meiner Kinder wahrscheinlich sofort die Polizei einschalten. Ein echtes Lesehighlight!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Gänsehaut erzeugend
von einer Kundin/einem Kunden aus Cremlingen am 11.08.2011

Jilliane Hoffmann ist mir nicht unbekannt, da ich schon Cupido und Morpheus gelesen habe. So war für mich "Der Mädchenfänger" ein absolutes Muss. Mit diesem Buch hat mich die Autorin sofort wieder gefesselt, sodass ich es nicht aus der Hand legen konnte. Ganz deutlich werden hier die Gefahren des World... Jilliane Hoffmann ist mir nicht unbekannt, da ich schon Cupido und Morpheus gelesen habe. So war für mich "Der Mädchenfänger" ein absolutes Muss. Mit diesem Buch hat mich die Autorin sofort wieder gefesselt, sodass ich es nicht aus der Hand legen konnte. Ganz deutlich werden hier die Gefahren des World Wide Web aufgezeigt und es wird deutlich, dass unsere Kinder davor geschützt werden müssen. Leider werden diese Gefahren immer noch leichtsinnig ignoriert. Immer wieder verschwinden Teenager spurlos, so auch die dreizehnjährige Laney. Der FBI-Ermittler Dees wird in diesem Fall schmerzhaft an seine Tochter Kathy erinnert , da auch sie seit einem Jahr verschwunden ist. Ein Reporter bekommt Gemälde von toten Mädchen zugeschickt, die an Brutalität kaum zu überbieten sind. Es beginnt eine fieberhafte Suche nach Laney... Anfangs hatte ich einen ganz anderen Täter in Verdacht, aber ich wurde eines besseren belehrt. Ich muss sagen, dass mich dieses Buch total überzeugt hat. Wie erwartet ist Jilliane Hoffman wieder ein Bestseller gelungen und ich hoffe, dass ich noch viele spannende Bücher von dieser Autorin zu lesen bekomme.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
J. Hoffman hat es wieder einmal geschafft !!!!!!
von leseratte18 aus Hamburg am 05.07.2011

Am Anfang fand ich das Buch etwas schleppend. Doch wenn man erst einmal in der Geschichte drinnen ist, kann man das Buch kaum mehr aus der Hand legen. Die Spannung bleibt das ganze Buch über erhalten, durch die zahlreichen Wendungen. Es ist toll und ich kann es nur jeden... Am Anfang fand ich das Buch etwas schleppend. Doch wenn man erst einmal in der Geschichte drinnen ist, kann man das Buch kaum mehr aus der Hand legen. Die Spannung bleibt das ganze Buch über erhalten, durch die zahlreichen Wendungen. Es ist toll und ich kann es nur jeden empfehlen. Einfach SUPER !!!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannung pur
von einer Kundin/einem Kunden aus Vreden am 30.06.2011

Dieses Buch hat mir sehr gefallen denn es hat mich von Anfang bis Ende gefesselt. Dieser Thriller befasst sich mit einem erschreckendem und zugleich aktuellen Thema, dass fesselnder nicht sein könnte. Der Mädchenfänger ist ein Thriller den man nicht mehr aus der Hand legt. Spannung pur von der ersten... Dieses Buch hat mir sehr gefallen denn es hat mich von Anfang bis Ende gefesselt. Dieser Thriller befasst sich mit einem erschreckendem und zugleich aktuellen Thema, dass fesselnder nicht sein könnte. Der Mädchenfänger ist ein Thriller den man nicht mehr aus der Hand legt. Spannung pur von der ersten bis zur letzten Seite!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein sehr tolles Buch
von einer Kundin/einem Kunden aus Graz am 20.06.2011

Dieses Buch hat mir sehr gefallen denn es hat mich von Anfag bis Ende gefesselt. Am besten hat mir das Ende am Buch gefallen, es ist nämlich ganz anders ausgegegangen als ich mir gedacht habe, um viel besser.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Einfach super spannend
von einer Kundin/einem Kunden am 25.03.2011

Wieder mal ein absolut geniales Buch von Jilliane Hoffman. Dieses Buch ist von der ersten bis zur letzten Seite spannend. Ein typisches Jillian Hoffman Buch. Ich liebe es einfach!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Grauen pur
von Katja Rückert aus Cottbus am 15.03.2011

Die 13jährige Lainey trifft sich mit dem gutaussehenden Zach, einem Jungen, den sie nur aus einem Chat bei MySpace kennt. Dabei wird sie entführt. Der FBI-Agent Bobby Dees wird damit beauftragt sie zu suchen. Die Suche wird zu einer sehr persönlichen Angelegenheit für ihn, da seine Tochter erst vor... Die 13jährige Lainey trifft sich mit dem gutaussehenden Zach, einem Jungen, den sie nur aus einem Chat bei MySpace kennt. Dabei wird sie entführt. Der FBI-Agent Bobby Dees wird damit beauftragt sie zu suchen. Die Suche wird zu einer sehr persönlichen Angelegenheit für ihn, da seine Tochter erst vor einem Jahr auch spurlos verschwunden ist... Nach dem schwächeren "Vater unser" zeigt Jilliane Hoffman wieder, was in ihr steckt. Mit "Mädchenfänger" ist ihr ein fesselnder, realitätsnaher Thriller über die Gefahren des sorglosen Umgangs mit dem WorldWideWeb gelungen, der einem noch lange im Gedächnis bleibt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Mädchenfänger
von Ritja aus Deutschland am 20.01.2011

Ich muss zugeben, dass ich Jilliane Hoffman nicht kannte…bis zu diesem Buch. „Der Mädchenfänger“ ein bis zum Schluss spannendes Buch, dass den Leser in seinen Bann zieht und nicht mehr los lässt. Special Agent Supervisor Bobby Dees vom FDLE sucht und findet (in den meisten Fällen) vermisste Kinder. Doch... Ich muss zugeben, dass ich Jilliane Hoffman nicht kannte…bis zu diesem Buch. „Der Mädchenfänger“ ein bis zum Schluss spannendes Buch, dass den Leser in seinen Bann zieht und nicht mehr los lässt. Special Agent Supervisor Bobby Dees vom FDLE sucht und findet (in den meisten Fällen) vermisste Kinder. Doch ihre Zahl wächst trotzdem ständig an und er muss nicht nur die Kinder fremder Menschen suchen, sondern auch seine eigene Tochter Katy. Seit einem Jahr hat er nichts mehr von ihr gehört. Nun ist wieder ein junges Mädchen verschwunden. Lainey, 13 Jahre, wird vermisst. Ihre Suche bringt Bobby Dees auf eine grausame Spur. Der Mörder von jungen Mädchen malt diese bevor oder nachdem sie verstorben sind. Die Bilder werden an einen jungen Reporter geschickt und beinhalten stets einen Hinweis für Bobby Dees. Immer wieder werden Mädchenleichen entdeckt und diese weisen grausame Verletzungen auf. Der Verdacht erhärtet sich, dass Katy ebenfalls ein Opfer geworden ist. Aber wo ist sie? Lebt sie noch? Wer ist „Picasso“? Jilliane Hoffmann hat eine spannende Geschichte um ein sehr trauriges und leider sehr aktuelles Thema gestrickt. Sie geht leise auf das Thema ein und führt den Leser durch das Labyrinth der vielen kleinen Handlungsstricke. Die Figuren werden genau beschrieben, so dass man sich schnell ein Bild von ihnen machen kann. Sie verzichtet auf zu viel Blut und Gewalt, deutet diese nur an. Insgesamt ein spannendes Buch, das zum Nachdenken anregt und vielleicht die Augen vor den Gefahren des großen WWW öffnet.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
SUPER!!!
von einer Kundin/einem Kunden am 28.11.2010

Die Meisterin der Thrillerszene Endlich ein neues Buch von einer meiner Lieblinsautorinnen! Nach Büchern wie „Cupido „ oder „Vater unser“ ein neuer genialer Thriller. Es verschwinden zwei Mädchen innerhalb kurzer Zeit. Dann tauchen Hinweise auf einem Ölgemälde auf…. Spannung und Nervenkitzel pur! In einem durchgelesen! Ein Thriller der es ganz... Die Meisterin der Thrillerszene Endlich ein neues Buch von einer meiner Lieblinsautorinnen! Nach Büchern wie „Cupido „ oder „Vater unser“ ein neuer genialer Thriller. Es verschwinden zwei Mädchen innerhalb kurzer Zeit. Dann tauchen Hinweise auf einem Ölgemälde auf…. Spannung und Nervenkitzel pur! In einem durchgelesen! Ein Thriller der es ganz schön in sich hat! Nichts für schwache Nerven!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Zeitgerecht!
von Andrea Scheiber aus Innsbruck, Wagnersche am 18.11.2010

Ein Thriller, der sehr real ist. Eines Tages verschwindet Lainey im Alter von 13 Jahren, zuerst wird vermutet dass das Kind nur weg von zuhause ist so wie Ihre ältere Schwester, die Drogenprobleme hat. Aber als alle Spuren keinen Sinn ergeben, wird eine schreckliche Vermutung wahr. Lainey ist einer... Ein Thriller, der sehr real ist. Eines Tages verschwindet Lainey im Alter von 13 Jahren, zuerst wird vermutet dass das Kind nur weg von zuhause ist so wie Ihre ältere Schwester, die Drogenprobleme hat. Aber als alle Spuren keinen Sinn ergeben, wird eine schreckliche Vermutung wahr. Lainey ist einer Internetbekanntschaft in die Falle gegangen, und wie es so ist nimmt niemand Sie zuhause ernst. Die Eltern kümmern sich kaum um Sie, und dann kommt dieser gutaussehende Junge: er sieht sie als das, was sie ist: eine hübsche Dreizehnjährige, die schon erwachsen sein will. Sie baut Vertrauen auf und trifft sich mit Ihm ……. und das kann tödlich enden……sie ist nicht die einzige in seiner Sammlung. Erschreckend, aber spannend von der ersten bis zu letzten Seite.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannend ab der 1. Seite mit einem überraschenden Ende
von einer Kundin/einem Kunden aus Neuss am 17.11.2010

Dies war für mich das 1. Buch von J. Hoffman, das ich gelesen habe, und zwar auf meinem OYO als E-Pub-Version. J. Hoffman schreibt sehr flüssig, modern und sehr nachvollziehbar. Sie schreibt nicht viel drum herum und der Leser kann sich leicht in die verschiedenen Tatorte reindenken. Ich freue... Dies war für mich das 1. Buch von J. Hoffman, das ich gelesen habe, und zwar auf meinem OYO als E-Pub-Version. J. Hoffman schreibt sehr flüssig, modern und sehr nachvollziehbar. Sie schreibt nicht viel drum herum und der Leser kann sich leicht in die verschiedenen Tatorte reindenken. Ich freue mich schon riesig auf die nächste Digitalausgabe. - Fazit: sehr empfehlenswert und ein tolles Weihnachtsgeschenk !!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Das Atmen nicht vergessen
von Valerie Isabella Bayer aus Göttingen am 15.11.2010

Special Agent Supervisor Bobby Dees ist ein Held, zumindest außerhalb seiner vier Wände. Sein Beruf und seine Leidenschaft ist es, vermisste Kinder zu finden und er ist verdammt gut darin. Doch sein neuster Fall fordert ihn auf ganzer Linie, denn neben der vermissten Lainey und seiner bereits seit einem... Special Agent Supervisor Bobby Dees ist ein Held, zumindest außerhalb seiner vier Wände. Sein Beruf und seine Leidenschaft ist es, vermisste Kinder zu finden und er ist verdammt gut darin. Doch sein neuster Fall fordert ihn auf ganzer Linie, denn neben der vermissten Lainey und seiner bereits seit einem Jahr verschwundenen Tochter, muss Bobby einen grausamen Mörder finden. Alles was er in der Hand hat, sind Ölgemälde der Morde mit versteckten Hinweisen auf neue Opfer. Ein Katz- und Mausspiel, bei dem Bobby im Visier des unbekannten Mädchenfängers steht. Was will der Mörder ihm mitteilen? Warum hat grade er die Aufmerksamkeit dieses Sadisten erregt? Ein schrecklicher Verdacht keimt in Bobby… Ein unglaublich packender Thriller, spannend bis zur allerletzten Seite, mit der einen oder anderen Überraschung. Die Erzählweise aus unterschiedlichen Perspektiven lässt keine voreiligen Schlüsse zu, man kann das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Jilliane Hoffman Fans kommen voll auf ihre Kosten.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Der Mann, der Mädchen fängt
von Philipp Schneider am 29.10.2010

„So fangen Albträume an. Oder enden sie so?“ Rod Serling, Twilight Zone Die dreizehnjährige Lainey glaubt nicht, als sie liest, dass der siebzehnjährige gutaussehende Zach, den sie im Chatroom kennengelernt hat, sich für sie interessiert. Zach bittet Lainey um ein Treffen und Lainey stimmt zu. Als Lainey von der Schule nicht... „So fangen Albträume an. Oder enden sie so?“ Rod Serling, Twilight Zone Die dreizehnjährige Lainey glaubt nicht, als sie liest, dass der siebzehnjährige gutaussehende Zach, den sie im Chatroom kennengelernt hat, sich für sie interessiert. Zach bittet Lainey um ein Treffen und Lainey stimmt zu. Als Lainey von der Schule nicht nach Hause kommt, vermutet ihre Mutter, dass sie, wie ihre ältere Schwester Liza, ausgebrochen ist. Doch nach zwei Tagen macht sie sich Sorgen und alarmiert die Polizei. FBI-Agent Robert Dees, der von allen Bobby genannt wird, wird eingeschaltet. Er ist Spezialist für verschwundene Kinder und ein nationaler Held. Bobby beginnt zu ermitteln und ist sich schnell sicher, dass Lainey nicht weggelaufen ist, sondern entführt wurde, doch es lassen sich keinerlei Beweise für seine Vermutung finden. Bis ihm ein schreckliches Gemälde zugespielt wird – auf dem Bild ist ein gefesseltes Mädchen zu sehen. Anhand des Gemäldes wird das Mädchen schnell gefunden. Glücklicherweise handelt es sich nicht um Lainey, aber auf dem mit Ölfarben und Blut gemalten Bild finden sich Hinweise auf Lainey. Immer mehr dieser Gemälde tauchen auf und in einem Gemälde lassen sich auch Hinweise auf Bobby's verschwundene Tochter Katy finden. Und ein Wettlauf beginnt, denn Bobby hat nicht viel Zeit um seine Tochter noch lebend zu finden... Jilliane Hoffman versteht es wie nur wenige Autorinnen, ihre Leser gnadenlos zu fesseln. Bereits mit „Cupido“, „Morpheus“ und „Vater unser“ hat sie ein Millionenpublikum begeistert und ich bin mir sicher, dass sie es mit „Mädchenfänger“ auch schaffen wird. Bereits mit dem Prolog hat mich das Buch in sein Bann gezogen und mich nicht mehr losgelassen. Die ehemalige Staatsanwältin legt mehrere Fäden aus, mit denen sie ihre Leser und den Protagonist Robert Dees ködert – und jedes Mal folgt der Leser, zusammen mit dem FBI-Agenten, diesen Spuren und stellt nach einiger Zeit erschreckend fest, dass man einer völlig falschen Spur gefolgt ist. In dem Buch gibt es mehrere Höhepunkte, aber einer übersteigt alle um weiten! Hoffman schreibt spannend und emotional; der Leser leidet und fiebert mit. Ich war von Bobby's Schicksal so gepackt, dass ich teilweise sogar die Tränen in den Augen hatte, was sonst nie passiert. Ich möchte Jilliane Hoffman für diesen intelligenten und spannenden Thriller danken – Hoffman ist für mich die Thrillergöttin schlechthin!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein Thriller der Extraklasse
von C. Geißel aus Riesa am 20.10.2010

Nach den Erfolgen von "Cupido" und "Vater unser" liegt von der ehemaligen Staatsanwältin Jilliane Hoffman ein neuer Thriller vor. In diesem Buch ist alles drin was ein Spannungsroman braucht. Serienmörder, naive jugendliche Opfer, persönlich betroffene Ermittler. Atemberaubend bis zur letzten Seite.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Mädchenfänger
von Kerstin Hirth aus Coesfeld am 18.10.2010

In diesem Thriller werden die schlimmsten Albträume Wirklichkeit, es werden Situationen beschrieben, die über die normale Vorstellungskraft eines Menschen hinausgehen. Der Roman greift ein Thema auf, was gerade in der heutigen Gesellschaft ein Problem ist und leider zu wenig Aufmerksamkeit bekommt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
der Mädchenfänger
von Elohym78 aus Horhausen (Westerwald) am 16.10.2010

Bobby und LuAnn Dees sind ein Traumpaar. Bobby ist Polizist, gefeiert von der Presse als Held, da nur er es schafft, vermisste Kinder wiederzufinden. Die Idylle endet aprupt, als ihre Tochter Kathy nach einem Streit spurlos verschwindet. Bobby und sein Team setzen alles daran, Kathy aufzuspüren. Vergeblich. Ihre Ehe... Bobby und LuAnn Dees sind ein Traumpaar. Bobby ist Polizist, gefeiert von der Presse als Held, da nur er es schafft, vermisste Kinder wiederzufinden. Die Idylle endet aprupt, als ihre Tochter Kathy nach einem Streit spurlos verschwindet. Bobby und sein Team setzen alles daran, Kathy aufzuspüren. Vergeblich. Ihre Ehe droht zu zerbrechen. Die Situation droht zu eskalieren, als ein neuer Fall, das Verschwinden von Lainey LaManna, für Bobby zur Passion wird. Schnell wird klar, dass Lainey nicht nur entführt wurde, sondern von einem brutalen Sadisten gefangen gehalten wird. Die Presse nennt ihn Picasso, da er schreckliche Bilder von seinen Opfern in Öl malt. Picasso sendet seine Gemälde dem Reporter Mark Felding und bald dadrauf werden die geschändeten Leichen gefunden. Eine Jagd auf Leben und Tod beginnt. Eine Jagd, die nicht nur ein Menschenleben zerstören wird. Das Cover zeigt blutiges Holz oder blutigen Boden mit Kratzspuren. Es wirkt dunkel, bedrohlich, beklemmend, verstörend. Zusammen mit dem Klapptext ein Garant für einen spannenden Thriller. Jiliane Hoffmann hat einen spanneden und flüssigen Schreibstil, den sie von der ersten Seite an kontinuierlich aufbaut. Ein roter Faden zieht sich durch die Geschichte, auch wenn die Handlungsschauplätze manchmal wechseln. Die Protagonisten werden ausführlich beschrieben und man kann sich gut in sie und die Situation hineinversetzen. Vorallem in die Angst und die Verzweiflung um die verschwundenen Kinder. Ich finde das Thema, verschwundene Kinder und Internetkriminalität gut gewählt, da es sehr aktuell ist. Gerade die im Zeitalter des Internets herrschende Unsicherheit mit Beschränkungen für Kinder, was Eltern kontrollieren können und wo sich der Zugriff entzieht, ist immer ein Diskussionsthema. Selbst wenn eine Kontrolle da ist und die Eltern mit ihren Kindern über die Gefahren sprechen, kann so ein Unglück leider nicht vermieden werden.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Mädchenfänger

Mädchenfänger

von Jilliane Hoffman

(72)
Buch
19,95
+
=
So werden Sie ein Mentalist

So werden Sie ein Mentalist

von Simon Winthrop

(1)
Buch
16,99
+
=

für

36,94

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändlerempfehlungen

Kundenbewertungen