Thalia.de

Mädchenmeute

Roman. Ausgezeichnet mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis 2016, Kategorie Jugendbuch

(20)
Nur widerwillig fährt Charlotte Nowak, fünfzehn und sehr schüchtern, mit sieben anderen Mädchen ins Sommerferiencamp. Doch dort ist schnell alles anders als erwartet: Dinge verschwinden, und als eines Morgens die Gruppenleiterin ausrastet, flüchten die Mädchen, klauen ein Hundefängerauto samt Hunden und fahren ins Erzgebirge, wo eine von ihnen einen alten Stollen kennt. Hier schlagen sie sich durch immer freiere, immer aufregendere und schönere Sommertage zwischen Waldabenteuern und nächtlichen Streifzügen zu Supermarkt-Containern – und Charly Nowak merkt, dass sie nicht nur schüchtern ist. Doch plötzlich stoßen die Mädchen auf eine brisante DDRHinterlassenschaft, die Außenwelt holt sie ein, und dann kommt auch noch die erste Liebe. Charly muss das, was sie gerade an Mut und Freundschaft entdeckt hat, unter Beweis stellen …
Mit hinreißender Direktheit und großer Wärme schildert Kirsten Fuchs Ängste und Hoffnungen und alles, was zu jeder neuentdeckten Freiheit dazugehört. Fuchs, für ihre beiden ersten Bücher von der Presse gefeiert, hat mit «Mädchenmeute» einen wunderbar reifen Roman geschrieben, der die großen Fragen des Lebens stellt – die wir am klarsten erkennen, wenn wir jung sind.
Rezension
Anja Menne, Literatur-Expertin von Thalia:
"Echt, Respekt. Einfach in den Wald gehen und da wohnen. Das nenn ich modern. Weißte, das wird der neue Trend. In den Wald gehen. Und ganz ohne Drogen und so." Mit "Mädchenmeute" legt Fuchs den Coming-of-Age-Roman der Saison vor (mindestens!), frech, zart, wild und frei: ein angebliches Sommercamp, acht Mädchen - unter ihnen Charlotte Nowak, Charly zarte, schwierige 15 und ziemlich schüchtern. Das Camp ist eine Zumutung, die "Aufseherin", anders kann man sie nicht nennen, verdünnisiert sich stante pede, und die Mädels machen sich auf in ein echtes Abenteuer, auf in den Wald. Dass sie vermisst werden und Suchaktionen laufen, ist ihnen egal. Sie probieren sich aus: "Unsere Charaktereigenschaften zeigten sich an unseren Taten. Wer stark war, hob mehr hoch als wer anders. Wer cool war, schrie nicht rum. Hier gab es keine Behauptungen, nur Beweise (...)." Und wie schreibt Kirsten Fuchs so wunderbar weiter? "Im Wald gab es kaum Schubladen, vielleicht, weil es keine Möbel gab. Falls wir überhaupt Schubladen hatten, dann waren sie flach, und man konnte jederzeit raussteigen, wenn man wollte. Heute doof sein und morgen klug. Heute hübsch und morgen hässlich. Heute zwölf und morgen achtzehn."
Portrait
Kirsten Fuchs, 1977 in Karl-Marx-Stadt geboren, ist vermutlich die bekannteste und beliebteste Autorin der Berliner Lesebühnenszene. 2003 gewann sie den renommierten Literaturwettbewerb Open Mike, seither hat sie einen festen Platz in der jüngeren deutschen Literatur. 2005 erschien ihr vielgelobter Debütroman «Die Titanic und Herr Berg», 2008 der Roman «Heile, heile». «Mädchenmeute» wurde mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis 2016 ausgezeichnet.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 464
Altersempfehlung ab 14
Erscheinungsdatum 30.01.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-87134-764-1
Verlag Rowohlt Berlin
Maße (L/B/H) 211/131/40 mm
Gewicht 553
Auflage 4. Auflage
Verkaufsrang 77.087
Buch (gebundene Ausgabe)
19,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 44200406
    Mädchenmeute
    von Kirsten Fuchs
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 39304629
    Kaum macht man mal was falsch, ist das auch wieder nicht richtig
    von Kirsten Fuchs
    (2)
    Buch (Kunststoff-Einband)
    14,90
  • 35388122
    Mädchenhimmel!
    von Lili Grün
    (4)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,00
  • 39237920
    Bilder deiner großen Liebe
    von Wolfgang Herrndorf
    (10)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,95
  • 18742716
    Der Junge im gestreiften Pyjama
    von John Boyne
    (128)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    9,00
  • 44321960
    Alles kein Zufall
    von Elke Heidenreich
    (13)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,90
  • 40893511
    Im Frühling sterben
    von Ralf Rothmann
    (22)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,95
  • 29048263
    Tschick
    von Wolfgang Herrndorf
    (172)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 39180909
    Die Tuchvilla / Die Tuchvilla-Saga Bd.1
    von Anne Jacobs
    (45)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 42435847
    Die Töchter der Tuchvilla / Die Tuchvilla-Saga Bd.2
    von Anne Jacobs
    (16)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 45243869
    Das Erbe der Tuchvilla / Die Tuchvilla-Saga Bd.3
    von Anne Jacobs
    (15)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 47602138
    Schlafen werden wir später
    von Zsuzsa Bánk
    (7)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,00
  • 3086447
    Der Vorleser
    von Bernhard Schlink
    (73)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • 45255334
    Sean Brummel: Einen Scheiß muss ich
    von Tommy Jaud
    (46)
    Buch (Taschenbuch)
    10,99
  • 3012777
    Das Parfum
    von Patrick Süskind
    (146)
    Buch (Taschenbuch)
    12,00
  • 2869112
    Der Sandmann
    von E.T.A. Hoffmann
    (16)
    Buch (Taschenbuch)
    2,00
  • 47877124
    Hinter diesen blauen Bergen
    von Milena Moser
    Buch (gebundene Ausgabe)
    21,00
  • 2896975
    Kleider machen Leute
    von Gottfried Keller
    (8)
    Buch (Taschenbuch)
    1,60
  • 37438053
    Im Westen nichts Neues
    von Erich M. Remarque
    (14)
    Buch (Taschenbuch)
    7,99
  • 2895239
    Der Richter und sein Henker
    von Friedrich Dürrenmatt
    (19)
    Buch (Taschenbuch)
    5,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Sehnsucht nach Freiheit!“

Stefanie Kellmann, Thalia-Buchhandlung Chemnitz-Röhrsdorf

Statt in dem öden Camp zu bleiben, beschließt eine Gruppe von Mädchen auf eigene Faust in der Wildnis zu überleben. Aber es geht nicht alles so glatt, wie sie gedacht haben. Eine tolle Geschichte über Freundschaft, Freiheit und den Mut sich selbst zu finden. Man kann den Wald förmlich riechen! Statt in dem öden Camp zu bleiben, beschließt eine Gruppe von Mädchen auf eigene Faust in der Wildnis zu überleben. Aber es geht nicht alles so glatt, wie sie gedacht haben. Eine tolle Geschichte über Freundschaft, Freiheit und den Mut sich selbst zu finden. Man kann den Wald förmlich riechen!

„Eine fantastische Teenagergeschichte!“

Celine Weber, Thalia-Buchhandlung Wiesmoor

Dieses Jugendbuch handelt mehr als nur von frei sein, inniger Freundschaft und der ersten Liebe.
Was dahinter steckt ist viel atemberaubender als es auf den ersten Blick scheint.
Einfach faszinierend!
Dieses Jugendbuch handelt mehr als nur von frei sein, inniger Freundschaft und der ersten Liebe.
Was dahinter steckt ist viel atemberaubender als es auf den ersten Blick scheint.
Einfach faszinierend!

„Badabing Badabong“

Jacqueline Elfner, Thalia-Buchhandlung Heidelberg

Ich glaube, dass ist mein mein absolutes Lieblingsbuch! Warum? Weil es einfach von der Thematik her und von der Entwicklung im Roman einfach großartig ist! Man kann förmlich den Charakteren bei ihrer eigenen Entwicklung zusehen und man fühlt sich, als wäre man mittendrin im Geschehen. Ich glaube, dass ist mein mein absolutes Lieblingsbuch! Warum? Weil es einfach von der Thematik her und von der Entwicklung im Roman einfach großartig ist! Man kann förmlich den Charakteren bei ihrer eigenen Entwicklung zusehen und man fühlt sich, als wäre man mittendrin im Geschehen.

„bombastisch“

Verena Kuhn, Thalia-Buchhandlung Pirna

Sieben Mädchen, die unterschiedlicher nicht sein könnten, treffen sich in einem Ferien-Survival-Camp. Die Mädchen türmen aus dem Camp und begeben sich auf den Weg ins Erzgebirge, um sich dort in einen halb verfallenen Stolleneingang zu verstecken. Sie bauen ihr eigenes Camp auf und können für etliche Wochen ihre Freiheit so richtig Sieben Mädchen, die unterschiedlicher nicht sein könnten, treffen sich in einem Ferien-Survival-Camp. Die Mädchen türmen aus dem Camp und begeben sich auf den Weg ins Erzgebirge, um sich dort in einen halb verfallenen Stolleneingang zu verstecken. Sie bauen ihr eigenes Camp auf und können für etliche Wochen ihre Freiheit so richtig genießen. Natur pur und das alles ohne Smartphone.

„Ein fabelhafter Roman über und für Mädchen,“

Anette Dingeldein, Thalia-Buchhandlung Varel

der gar nicht wie ein "typisches Mädchenbuch" daherkommt. Hier stimmt wirklich alles: ein stimmiger spannender Plot und eine Sprache, die durch Witz und originelle Bilder überzeugt. Sieben Mädchen im Teenageralter verschwinden aus einem Ferienlager nahe Berlin, um Wochen später im Erzgebirge wieder aufzutauchen. Was dazwischen liegt der gar nicht wie ein "typisches Mädchenbuch" daherkommt. Hier stimmt wirklich alles: ein stimmiger spannender Plot und eine Sprache, die durch Witz und originelle Bilder überzeugt. Sieben Mädchen im Teenageralter verschwinden aus einem Ferienlager nahe Berlin, um Wochen später im Erzgebirge wieder aufzutauchen. Was dazwischen liegt ist eine Zeit der Unabhängigkeit und Selbstfindung, bestimmt durch die ganz unterschiedlichen Charaktere und Motive der Mädchen.

Friederike Foerster, Thalia-Buchhandlung Bonn

Endlich gibt es dieses tolle Buch für Jugendliche und eine Nominierung zum Jugendliteraturpreis obendrein. Verdient! Ein weiblicher "Tschick"! Herrlich. Endlich gibt es dieses tolle Buch für Jugendliche und eine Nominierung zum Jugendliteraturpreis obendrein. Verdient! Ein weiblicher "Tschick"! Herrlich.

„Fesselnd“

L. Windscheif, Thalia-Buchhandlung Bonn (Metropol)

Mädchenmeute ist eins von diesen Büchern, die man vielleicht mehrmals liest...es handelt von Abenteuer, Mädelsfreundschaft, das erste Mal verliebt sein, jung sein - aber es geht um viel mehr.
Mädchenmeute ist eins von diesen Büchern, die man vielleicht mehrmals liest...es handelt von Abenteuer, Mädelsfreundschaft, das erste Mal verliebt sein, jung sein - aber es geht um viel mehr.

Kristina Urban, Thalia-Buchhandlung Berlin

Kirsten Fuchs gelingt mit Mädchenmeute ein Roman, der sowohl für Jugendliche als auch für Erwachsene sehr gut lesbar ist und im Gründe das weibliche Pendant zu Tschick ist! LESEN!! Kirsten Fuchs gelingt mit Mädchenmeute ein Roman, der sowohl für Jugendliche als auch für Erwachsene sehr gut lesbar ist und im Gründe das weibliche Pendant zu Tschick ist! LESEN!!

Natascha Stapp, Thalia-Buchhandlung Kaiserslautern

Das Kribbeln von Freiheit, das Knistern der ersten Liebe, das Locken eines grandiosen Abenteuers. All das verspricht dieser eine Sommer.So verlässt man die letzte Seite mit Wehmut. Das Kribbeln von Freiheit, das Knistern der ersten Liebe, das Locken eines grandiosen Abenteuers. All das verspricht dieser eine Sommer.So verlässt man die letzte Seite mit Wehmut.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Weimar

Ausbrechen und einfach machen worauf man Lust hat, genau das kann man in diesem Buch tun. Ausbrechen und einfach machen worauf man Lust hat, genau das kann man in diesem Buch tun.

Anja Werner, Thalia-Buchhandlung Leverkusen

Herrlich treffender frecher Ton. Ich hatte sehr viel Spaß mit der wilden Mädchenmeute. Perfekt für Leser von Wolfgang Herrndorf und Sabrina Janesch. Herrlich treffender frecher Ton. Ich hatte sehr viel Spaß mit der wilden Mädchenmeute. Perfekt für Leser von Wolfgang Herrndorf und Sabrina Janesch.

Petra Dressing, Thalia-Buchhandlung Kaiserslautern

Eine faszinierende und total spannende Geschichte übers Erwachsenwerden, Freisein, Freundschaft... Und der ersten Liebe: "In mir tobte immer noch der erste Kuss und lachte" Schön! Eine faszinierende und total spannende Geschichte übers Erwachsenwerden, Freisein, Freundschaft... Und der ersten Liebe: "In mir tobte immer noch der erste Kuss und lachte" Schön!

Kathrin Robrahn, Thalia-Buchhandlung Lübeck

Eine fesselnde Geschichte über das Aufbrechen und Ankommen, das Suchen und Finden. Zu Recht ausgezeichnet mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis 2016.





Eine fesselnde Geschichte über das Aufbrechen und Ankommen, das Suchen und Finden. Zu Recht ausgezeichnet mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis 2016.





B. Gebhardt, Thalia-Buchhandlung Aurich

In dichter Sprache lässt uns Kirsten Fuchs an diesem besonderen Sommer teilhaben, stellenweise meint man fast, mit dem Buch in der Hand den Wald um sich herum zu spüren. Toll!!! In dichter Sprache lässt uns Kirsten Fuchs an diesem besonderen Sommer teilhaben, stellenweise meint man fast, mit dem Buch in der Hand den Wald um sich herum zu spüren. Toll!!!

Heike Blume, Thalia-Buchhandlung Dresden

Toll geschrieben, eine spannende und glaubwürdige Handlung! Toll geschrieben, eine spannende und glaubwürdige Handlung!

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 22767823
    Tschick
    von Wolfgang Herrndorf
    (172)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,95
  • 39237920
    Bilder deiner großen Liebe
    von Wolfgang Herrndorf
    (10)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,95
  • 26456280
    Der Märchenerzähler
    von Antonia Michaelis
    (87)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,95
  • 39272451
    Wir haben Raketen geangelt
    von Karen Köhler
    (23)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,90
  • 46078290
    Tschick
    von Wolfgang Herrndorf
    Hörbuch (CD)
    11,79
  • 42473407
    Margos Spuren
    von John Green
    (57)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,90
  • 32134834
    Das Mädchen
    von Stephen King
    (10)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 29010267
    Saeculum
    von Ursula Poznanski
    (95)
    Buch (Taschenbuch)
    14,95
  • 35388122
    Mädchenhimmel!
    von Lili Grün
    (4)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,00
  • 37283020
    Das Mädchen mit dem Haifischherz
    von Jenni Fagan
    (12)
    Buch (Kunststoff-Einband)
    19,95
  • 44252675
    Heute sind wir Freunde
    von Patrycja Spychalski
    (6)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 32017449
    Kein Kuss unter dieser Nummer
    von Sophie Kinsella
    (29)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
20 Bewertungen
Übersicht
16
4
0
0
0

Eine fantastische Teenagergeschichte über Abenteuer, Freiheit und Freundschaft!
von Jungenmama aus LB am 06.05.2015

Ich habe das Buch innerhalb kürzester Zeit durchgelesen und war versucht es mir zu schnappen, einen schönen Platz im Wald aufzusuchen und sofort wieder von vorne zu beginnen um nochmals in die Abenteuer eintauchen zu können… Diesem Buch gilt meine uneingeschränkte Leseempfehlung, daher hier einige Gedanken dazu:   Cover: Schwere Qualität, ein roter... Ich habe das Buch innerhalb kürzester Zeit durchgelesen und war versucht es mir zu schnappen, einen schönen Platz im Wald aufzusuchen und sofort wieder von vorne zu beginnen um nochmals in die Abenteuer eintauchen zu können… Diesem Buch gilt meine uneingeschränkte Leseempfehlung, daher hier einige Gedanken dazu:   Cover: Schwere Qualität, ein roter fester Einband und Autor, Titel und ein Hund auf dem Schutzumschlag. Das Buch fällt ins Auge und will in die Hand genommen werden. Wer es anfängt zu lesen, den lässt die Geschichte nur schwer wieder los.   Inhalt: Charlotte ist 15Jahre, großgewachsen, schüchtern, etwas linkisch und nicht wirklich glücklich als sie mit sieben wildfremden Mädels in einem klapprigen Kleinbus auf den Weg ins Erlebniscamp sitzt.   Natürlich macht sie sich Gedanken mit wem sie am ehesten befreundet sein will, aber jedes der Mädchen hat einen anderen Charakter und seine eigenen Probleme, was noch zu reichlich Spannungen, zu außergewöhnlichen Problemlösungen aber auch zu besonderen Freundschaften führen wird.   Die Mädchen erleben Gruseliges in ihrer ersten Nacht im Camp und als dann auch noch die Campleiterin und eines der Mädchen verschwinden, fassen die Anderen einen folgeschweren Entschluss und begeben sich auf eine abenteuerliche Reise. Nur mit einigen wenigen Ausrüstungsgegenständen aus dem Camp starten sie ins Abenteuer - ohne erwachsene Begleitung, ohne Geld, ohne Telefon und vor allem ohne Nachricht an ihre Eltern… ihre Reisebegleiter sind einige Hunde, die die Mädchen auf ihrer Flucht aus einem Tiertransporter mitnehmen!   Autorin/Schreibstil: Das Abenteuer wird von Protagonistin Charlotte in Rückblenden aus der Ich-Perspektive erzählt.   Die Autorin Kerstin Fuchs versteht es in einer anschaulichen und perfekt zur jugendlichen Erzählerin passenden Sprache zu schreiben. Der Leser gruselt sich mit den Mädchen, lacht mit ihnen und sieht den Wald durch Charlottes Augen. Man wird regelrecht in die Geschichte hineingezogen und spürt den Wald, die Kälte und den Hunger.   Die Beschreibung des Waldes ist sehr detailliert, fast schon poetisch und vermittelt eine ganz besondere Liebe zur Natur. Man merkt das die Autorin sich viel Zeit genommen hat ausgiebig zu recherchieren und selbst am Ort des Geschehens war. Auch ihr enges Verhältnis zu Hunden und eine gute Menschenkenntnis spürt der Leser in den genauen Beschreibungen der verschiedenen tierischen und menschlichen Charaktere.   Durch wiederholte Andeutungen zu Beginn der Geschichte ist der Leser immer wieder neugierig wie es weitergehen wird. Zahlreiche Wendungen überraschen immer wieder aufs Neue, so dass ein riesiger Spannungsbogen aufgebaut wird, der bis zum Ende des Buches bestehen bleibt.   FAZIT: Ich schwenke meinen großen Hut vor der Autorin ;-) Ein wunderbares Buch für Teenagermädchen um sich selbst / die Welt besser zu verstehen und für Ältere um nochmals in die Naivität der Jugend einzutauchen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Mädchenmeute
von einer Kundin/einem Kunden aus Dannenberg am 03.03.2015
Bewertet: eBook (ePUB)

Der größte Teil des Buches ist unterhaltsam geschrieben, besonders der Anfang war so, dass ich einige Male lachen musste. Danach wurde mir das alles zu langatmig und der Schluss hat mir leider nicht so gut gefallen. Trotzdem ein lesenswertes Buch, das von mir 4 Sterne bekommt!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Mädchenmeute

Mädchenmeute

von Kirsten Fuchs

(20)
Buch (gebundene Ausgabe)
19,95
+
=
Sommer unter schwarzen Flügeln

Sommer unter schwarzen Flügeln

von Peer Martin

(15)
Buch (gebundene Ausgabe)
19,99
+
=

für

39,94

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen